- Private Tierschutzinitiative -

 

 

Liste der Aktionen

01.01. - 02.11.2013

 

An dieser Stelle ein grosses DANKESCHÖN an die Sachspender und ihre großartige Hilfe.

 

 


 



Foto 1 - 20 Thermo-Hundemäntel

02.11.2013

Per Spedition werden diese 40 Hundemäntel nach Spanien verbracht.

4 Tierheime erhalten jeweils 10 Thermo-Hundemäntel in allen Größen. Der Transport erfolgte über www.vivalahund.de

 

Nachtrag: 23.11.2013

Das Paket mit den 40 Hundemänteln ist mittlerweile in Spanien angekommen. Bärbel Ahlers übernimmt nun die Verteilung an die 4 Tierheime.

siehe auch Fotos / Tierheimhunde - Mäntel 5 - 23.11.2013 von Bärbel Ahlers


Foto 2 - 20 Thermo-Hundemäntel

siehe auch Fotos / Tierheimhunde - Mäntel 6 am 21.01.14

siehe auch Fotos / Tierheimhunde - Mäntel 5 - am 05.12.2013 von Bärbel Ahlers

sowie Fotos vom TH "Sociedad Protectora de Animales y Ambiental de Ibi / Spanien

sowie Fotos vom TH

A.N.N.A. Animales Nunca Nos Abandonan in Cehegin / Spanien

siehe auch beide Gästebuch-Einträge vom 05.12.2013 + 12.12.2013

 


07.10.2013

Frau Houben von www.fellchen-in-not.de holte heute wieder einige Sachspenden - Katzenfutter und Handtücher - für die Tiere in Rumänien ab.

siehe Gästebucheintrag vom 16.10.2013

20 Hundemäntel gehen in den Libanon

28.09.2013

www.betalebanon.org

Ein Paket mit 20 Hundemänteln in allen Größen (jeweils 10 Regen- und 10 Thermo-Hundemäntel) ging heute an Laura Marotta auf die Reise. Frau Marotta lebt in Deutschland, fliegt aber immer wieder für längere Zeit in den Libanon, wo sie ehrenamtlich für den Tierschutzverein BETA (Beirut for ethnical treatment of animals) arbeitet. Das Tierheim kann nun anhand der Größen Nachbestellungen bei mir ordern. BETA betreibt das einzige Tierheim im Libanon und könnte dringend etwas internationale Aufmerksamkeit gebrauchen. Das Team ist in einem unermüdlichen Einsatz für Tiere aller Art. Der Hauptteil der Arbeit ist die Rettung und Unterbringung von meist misshandelten, missbrauchten und vergewaltigten Tieren. BETA ist zudem eine Anlaufstelle für Fragen rund ums Tier und versucht mit aller Kraft die Sensibilisierung der Öffentlichkeit zu erreichen.

Der Libanon ist derzeit in einer sehr schlimmen Situation. Der Bürgerkrieg in Syrien hat große, vor allem wirtschaftliche Auswirkungen auch auf den Libanon. In letzter Zeit wurden sehr viel mehr Tiere ausgesetzt als in den vorangegangenen Jahren.

Zudem gibt es auch im Libanon immer wieder Krieg. Dies hat einen enormen Werteverfall innerhalb der Gesellschaft zur Folge. Töten und quälen kennen viele hier aus eigener Erfahrung. Und so ist es an der Tagesordnung, dass hier sowohl Menschen (!) als auch Tiere misshandelt und getötet werden. Tierschutz auf staatlicher Ebene gibt es dort nicht! In einigen Regionen des Libanon scheint das Gesetz nicht einmal mehr die Menschen vor religiösen oder schlicht rassistischen Attacken zu schützen.

BETA versorgt wahre Fluten von Tieren, aber viel zu wenig, vor allem alte und behinderte Hunde und Katzen, finden kein Zuhause. In diesem Bereich setzt BETA auf internationale Tierliebhaber, da im Libanon kaum jemand einen dreibeinigen oder einäugigen Hund/ Katze adoptiert.

Man denkt, dass es im Libanon nicht so kalt wird. An der Küste ist es immer recht angenehm, in den Bergen ist allerdings im Winter Schnee angesagt, der mitunter bis zu 10 Meter hoch werden kann. Das Tierheim liegt auf einer Höhe, wo es durchaus schneien kann und im Winter die Temperaturen auf Minusgrade fallen. Da es auch jede Menge regnet, sind sowohl Regen- als auch Thermo-Hundemäntel sehr willkommen. Die meisten Hundemäntel werden für Pointer benötigt. Im Libanon wird nach Herzenslust gejagt, und alles erschossen, was nicht schnell genug flüchten konnte. Deshalb denken die libanesischen Jäger, es ist cool, sich Jagdhunde zu halten - Pointer. Damit diese gut jagen, so die dummen Menschen dort, werden die Pointer extremst ausgehungert! Wenn BETA diese dann findet, viele laufen auch davon, sobald sie können, zittern und klappern sie am ganzen Körper und müssen aufgepäppelt werden.

In meiner Rubrik "Vermittlungshilfe" stelle ich einige Hunde/Notfälle von BETA vor, die im Libanon keine Chance auf Adoption haben. Diese Hunde hatten richtig viel Pech. Sie sind bereits gechippt und haben den notwendigen Bluttest für die EU. Sie sollten nach Frankreich in eine Pflegestelle gehen. Diese hatte dann kurz vor der Abreise abgesagt, und deshalb sind die Tiere immer noch bei BETA. Ich würde mich sehr freuen, wenn für einige Hunde eine Pflegestelle oder ein liebes Zuhause gefunden werden könnte. Falls sich auch TSV + TH für die Hunde interessieren, wäre noch folgendes zu sagen: Wenn ihr für die Hunde eine Schutzgebühr verlangt, dann wäre es fair, diese an BETA weiterzugeben, da chippen, Bluttest und Flug zusammen etwa 500-600 US-Dollar kosten. Auch Geldspenden nimmt BETA gerne entgegen (Bankverbindung: http://www.betalebanon.org/n_donate.asp).

siehe auch Fotos / Tierheimhunde - Mäntel 5 - 07.11.2013

siehe auch Gästebucheintrag vom 07.10.2013

 


02.09.2013

www.mallorca-hunde.com

Die erste Aktion nach der langen Sommerpause, bedingt durch meinen Unfall. Der TSV Mallorca-Hunde auf Mallorca erhielt ein Tierkissen und 2 Regen- und 2 Thermohundemäntel. Der TSV hatte an meinem Fotowettbewerb 2012 teilgenommen und den 3. Platz gemacht. Wahlweise standen als Preise ein Hundemantel oder ein Tierkissen zur Verfügung. Mallorca-Hunde hatte sich für ein Tierkissen entschieden.

 

28.07.2013

Frau Houben von "Fellchen in Not e.V." holte heute wieder jede Menge Sachspenden ab. Dabei waren: Nass- und trockenfutter für Katzen, 1 neues Tierkörbchen, Waschmittel, Decken und ein Koffer mit Verbandsmaterial (noch nicht abgelaufen)

Siehe Gästebuch-Eintrag vom 04.08.2013

Bei der Übergabe überreichte mir Delia Houben eine Flasche Wein. Der rumänische Partner-Verein hatte darum gebeten, dass diese Flasche "der Frau überbracht wird, die immer die schönen und warmen Hundemäntel näht". Ich habe mich sehr über diese nette Geste gefreut. Auf diesem Wege vielen Dank an die Tierschutzollegen in Rumänien. 

04.05.2013

Einige große blaue Tüten mit excellenter Bekleidung, Handtüchern und Decken sowie Kartons mit diversen Trödelartikeln holte heute Claudia Coslar von Tino e.V. ab.

siehe Gäsebucheintrag vom 04.05.2013

04.04.2013

20 selbstgenähte Thermo-Hundemäntel erhält der TSV Adepac - www.adepaccanarias.com - der auf Teneriffa/Spanien beheimatet ist. Die Thermo-Hundemäntel sind für ein Tierheim in El Sauzal auf Teneriffa bestimmt, das hoch in den Bergen liegt. Im Winter fallen die Temperaturen dort oft unter Null Grad Celsius. Heute gingen die angeforderten Hundemäntel erst mal an eine Kontaktadresse in Deutschland. Von dort werden sie dann per Flugbote nach Teneriffa verbracht.

siehe Gästebucheintrag vom 30.11.2013

siehe Fotos / Tierheim-Hundemäntel 6 vom 21.07.2014

03.04.2013

Frau Houben von Fellchen-in-not e.V. - www.fellchen-in-not.de - holte 3 Säcke Trockenfutter a 10 kg sowie 3 selbstgenähte Tierkissen für den nächsten Transport nach Rumänien ab.

siehe Gästebuch-Eintrag vom 15.04.2013

02.03.2013

Weitere 20 selbstgenähte Thermo-Hundemäntel gingen an www.tierschutz-lemuria.de

Jeweils 10 Hundemäntel schickt dieser TSV an das Tierheim in Kosice/Slowakei und Ajucan/Spanien. 

siehe Gästebuch-Eintrag vom 12.03.2013

siehe Fotos / Tierheim-Hundemäntel 5 am 17.10.2013

Foto 1

23.02.2013

Erneut holte Odilia Houben von www.fellchen-in-not.de Futterspenden und Handtücher für Tiere in Rumänien ab.

siehe Gästebucheintrag vom 21.03.2013

siehe Fotos / Tierheimhunde - Mäntel 5 am 22.03.2013

Foto 2

Auch ein großer Sack - 20 kg - Katzen-Trockenfutter und ein kleinerer Beutel Hunde-Trockennahrung war dabei.

Die Situation in Cluj/Rumänien ist derzeit hoffnungslos, die Tierschützer sind verzweifelt. 20 alte Hunde sitzen in der Tötung. Wenn sie nicht schnellstens vermittelt werden dann .......

15.02.2013

Der TSV www.tino-ev.de holte diese vielen blauen Säcke und Trödelartikel ab. Diese Sachspenden gehen zum Teil an ein polnisches und ein portugiesisches Tierheim: Oberbett, Kissen, Handtücher, Bettwäsche, Putzlappen.

siehe auch Gästebucheintrag vom 17.02.2013

 

 

 

Es handelt sich bei diesen Sachspenden um eine komplette Wohnungsauflösung. Mit dabei war auch sehr gute Herrenbekleidung, Schuhe ....

 

 

 ... sowie Deko- und Elektro-Artikel. Diese Sachspenden werden auf polnischen und portugisischen Trödelmärkten verkauft und der Erlös fließt wiederum dem Tierschutz zu. Hiervon wird Futter gekauft, Tierarztrechnungen bezahlt und und und !

28.01.2013

Annett Groddek, eine engagierte Tierschützerin, startete einen Hilfeaufruf und bat für einen 14 Jahre alten, tauben Yorkie im Raum Hildesheim unter anderem um ein warmes Mäntelchen. Sein Besitzer ist ein älterer Herr und so wie es scheint, ist er völlig mittellos. Ich spendete sofort einen warmen Thermo-Hundemantel für den kleinen Yorki und hoffe, dass der Mantel passt und er nicht mehr so frieren wird.

siehe Gästebucheintrag vom 02.02.2013

siehe Fotos - Tierheimhunde Mäntel am 03.02.2013

Nachtrag: Leider passte mein Hundemantel dem Hund des älteren Herrn nicht, er war zu groß. Frau Groddekk gab daher meinen Hundemantel an eine ältere Dame im Ort weiter, die ebenfalls mittellos ist. Ihrem Hund Gismo passt der Mantel ausgezeichnet.


26.01.2013

Der TSV www.tino-ev.de kam heute erneut Sachspenden bei mir abholen: eine Heißmangel, ein Bürostuhl und ein blauer Beutel Kleidung von mir persönlich sowie einen großen Karton mit vielen Wachstuch-Tischdecken und anderen Unterlagen für inkontinente Hunde, Porzellan von einem alten Service sowie Modeschmuck. Diese Sachspenden gehen in ein Tierheim nach Portugal und Polen.

siehe Gästebucheintrag vom 26.01.13

 


22.01.2013

Ein Mantgel ging heute an Vivalahund. Hündin Milla (siehe Rubrik: Tierheimhunde Mäntel 2) ist nun auf einer Pflegestelle in Deutschland. Seit kurzer Zeit hat sie im Brustbereich viel Fell verloren und friert nun erbärmlich. Sie ist die relativ milden Winter auf Mallorca gewöhnt.

siehe Gästebucheintrag vom 27.01.13

siehe Fotos / Tierheimhunde - Mäntel 27.01.13

14.01.2013

21 Hundemäntel gingen heute an Türkan Dagdelen für ihr Waldtierheim in der Türkei auf die Reise. Die Hundemäntel werden durch Petra Kern, die eng mit Türkan Dagdelen zusammen arbeitet, als Flugbotin im Frühjahr überbracht.

siehe auch Fotos / Tierheimhunde - Mäntel 5 - 30.03.2013

 

13.01.2013

Frau Coslar von www.tino-ev.de kam heute folgende Sachspenden abholen:

 

 

 

Private Bekleidung von mir sowie .....

 

 

Siehe auch Gästebucheintrag vom 14.01.2013

 

 

 

 

... Futterspenden für Hunde und Katzen sowie ...

 

 

 

 

... weitere sehr gut erhaltene Bekleidung sowie Tierfutter ...

 

 

 

.... gut erhaltener Trödel - u.a. eine Singer-Nähmaschine aus dem Jahre 1905, 4 Tennisschläger ......

 

 

 

 

... Trödelartikel ...

 

 

 

... 2 Bahngleislampen und jede Menge Klein-Trödel