Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

 

 

19.04.2017 - Rüde Lacky aus Rhodos - Griechenland

"Lacky"

www.4pfotenretter.de

Geschlecht: Rüde

Rasse: Setter Mix

Alter: geb. ca. Juni 2010

Größe: ca. 50cm

Gewicht: 18kg

Kastriert: nein

Aufenthaltsort:  Auffangstation Rhodos

Kinder: ja

Katzen:

andere Hunde: ja

Kontaktformular: https://www.4pfotenretter.de/kontakt/

Text- und Fotoquelle: Die 4pfotenretter

 

 

19.04.2017 - Hündin Brenda aus Rhodos - Griechenland

"Brenda"

www.4pfotenretter.de

Geschlecht: weiblich

Rasse: Pointer

Alter: geb. ca. 2012

Größe: 53cm

Gewicht: 25kg

Kastriert: ja

Aufenthaltsort: Auffangstation Rhodos

Kinder: ja

Katzen:

andere Hunde: ja

Kontaktformular: https://www.4pfotenretter.de/kontakt/

Text- und Fotoquelle: Die 4pfotenretter

 

 

19.04.2017 - Hündin Lina aus Rhodos - Griechenland

"Lina"

www.4pfotenretter.de

Geschlecht: weiblich

Alter: geb. ca. 2014

Größe: ca. Mittelgroß

Gewicht: 25kg

Kastriert: ja

Aufenthaltsort: Auffangstation Rhodos

Kinder: ja

Katzen: andere Hunde: ja

Kontaktformular: https://www.4pfotenretter.de/kontakt/

Text- und Fotoquelle: Die 4pfotenretter

 

 

19.04.2017 - Rüde Oliver aus Rhodos - Griechenland

"Oliver"

www.4pfotenretter.de

Oliver hatte mehrfach seinem Besitzer angekündigt, dass er in Rente gehen möchte und dies nun nach jahrelanger Treue verdiene. Doch den Schäfer interessierte das nicht; Oliver musste tagein tagaus weiter Schafe bewachen. Sein Lohn überall die Jahre war trockenes Brot, dass kostete ihn einige Zähne. Die müden Knochen lagen auf harten Steinen, angebunden in der Hitze des Südens an einer kurzen Eisenkette. Man kann die Spuren immer noch sehen. An den Beinen wo sein Betonbett war, waren die Knochen durchgelegen und offen. Das Wasser abgestanden und grün, denn der Schäfer war beschäftigt und hatte schließlich keine Zeit es täglich auszuwechseln. Manchmal kam er eine Woche lang nicht in die Berge um nach dem Rechten zu sehen und Oliver wartete in der Einsamkeit. Angst hatte er schon lange nicht mehr. Alles was er hatte war der Wind und er hörte ihm zu. Der Wind hörte wie traurig Oliver all die Jahre war, dass er nie spielen durfte mit all den anderen Hunde wo er geboren war. Was war aus ihnen geworden fragte er den Wind? Doch der Wind konnte ihm darauf keine Antwort geben. Er sprach Oliver Mut zu: wenn der Schäfer kommt um nach dir zu sehen, dann lenken wir ihn ab und du rennst so schnell deine müden Beine dich tragen. So kam der Tag und der Schäfer war unvorsichtig und Oliver rannte und rannte und versteckte sich so gut, dass der Schäfer ihn nicht mehr fand. Er suchte wahrscheinlich nicht einmal nach Oliver, es war ihm egal.

So tauchte Oliver eines Morgens bei Sabrina, völlig erschöpft vor ihrem Reisebüro auf, in der Hoffnung etwas Fressbares zu finden.

„Es war Liebe auf den ersten Blick!“

Ein Jahr ist das nun schonwieder her und wir haben leider erst heute von Oliver erfahren. Mittlerweile geht es dem „Gentleman“ richtig gut. Er hat top Blutwerte und sein Darm hat sich an Hundefutter gewöhnt, die Liegeschwielen und Wunden gehören der Vergangenheit an. Jetzt suchen wir für den völlig unkomplizierten Hundesenior einen Altersruheplatz bei einem älteren Ehepaar, oder einen anderen etwas ruhigeren Verwöhnplatz. Gerne dürfen weitere Haustiere vorhanden sein, denn Oliver ist einfach ein ganz, ganz lieber Hundesenior. Er sucht ein ebenerdiges Zuhause, da Ihm das Laufen im Moment sehr schwer fällt.

Kontaktformular: https://www.4pfotenretter.de/kontakt/

Text- und Fotoquelle: Die 4pfotenretter

 

 

19.04.2017 - Rüde Caramelo aus Spanien

"Caramelo"

Catydog Asociacion

GANZ GANZ DRINGENDER NOTFALL !!!! UND LEIDER GROSSER PROBLEMFALL !!!!

Caramelo, Pitbull Rüde, 1,5 Jahre alt

Leider verträgt sich Caramelo nicht mit anderen Hunden  - mit Menschen ist er total lieb.

ER BRÄUCHTE DRINGEND EIN KOMPETENTES HUNDEERFAHRENDES ZUHAUSE:

Er wurde in letzter Minute aus der Tötung geholt - er begann, extrem abzunehmen und sich selbst zu verletzten. Auf der Pflegestelle geht es ihm nun viel besser. Er hat zugenommen und ist wunderschön.

Aber, aber, er versteht sich nicht mit anderen Hunden !!

Er ist ein professioneller Ausbüchser ....... :-(

Leider muss er nun angebunden werden, um nicht auszubrechen... auf der Pflegestelle gibt es viele weitere Hunde und dort hat man nun Angst, dass er sich los reißt, und die anderen Hunde womöglich attackiert ............

So ist es nun absolut kein Leben für ihn - angebunden ........... und keiner hat natürlich Zeit, mit ihm zu arbeiten..... er müsste in ein sehr hundeerfahrendes kompetentes Zuhause !!! Vielleicht weiß jemand Hilfe oder kann helfen - vielen lieben Dank!

Kontakt auf spanisch: catydogasociacion@gmail.com

Kontakt auf deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

 

 

19.04.2017 - Rüde Charlie aus Bulgarien

"Charlie sucht eine Pflegestelle in Bremen oder Umgebung"

Charlie sucht schon seit fast 2 Jahren eine geeignete Pflegestelle in Bremen oder Umgebung, die mit ihm die OP`s durchführt . Er ist in einer kostenpflichtigen Pension in Sofia untergebracht .  ES ENTSTEHEN DER PFLEGESTELLE KEINE KOSTEN !!!

Liebe Freunde,

vielleicht habt Ihr schon unseren armen Hund Charlie vergessen, aber ich denke immer an ihn und ich möchte ihn Euch noch mal ins Gedächtnis zurück bringen.

Charlie hat verformte Vorderbeine und benötigt dringend OPs, um schmerzfrei leben zu können. Charlie kam im Mai 2015 von einer weit entfernten Stadt nach Sofia auf eine Pflegestelle. Wir hatten uns mit einer deutschen Organisation geeinigt, dass sie die OP von Charlies Beinen übernehmen würde. Diese Organisation hat sich auch schon um unseren Hund Sunny aus Seslavtsi gekümmert. Sunny hat auch mehrere OPs über sich ergehen lassen müssen, aber beide Beine konnten erfolgreich gerichtet werden und er ist heute schmerzfrei. Charlie leidet unter dem gleichen Problem wie Sunny und wir haben große Hoffnung, dass auch Charlie durch OPs geholfen werden kann. Leider hat Sunny immer noch kein Zuhause gefunden. Seine Interessenten sind von der Adoption abgesprungen und so kann Charlie noch nicht auf diesen Platz nachrücken.

So haben wir versucht, eine geeignete Pflegestelle in der Nähe von Bremen zu finden, weil die benötigten OPs durch eine Klinik in Bremen durchgeführt werden sollen. Das Geld für die OPs wird von der deutschen Organisation bereitgestellt werden. Bisher konnte keine geeignete Pflegestelle gefunden werden.

Die Bedingungen sind, dass die Wohnung ebenerdig sein muss, also keine oder nur 2-3 Treppenstufen hat. Charlie darf nach der OP seine Beine nicht zu stark belasten. Über Treppen müßte man ihn tragen. Desweiteren muss die Pflegestelle mobil sein und die Fahrten von und zur Klinik eigenständig übernehmen. Es geht um eine längerfristige Pflege während der gesamten Zeit der OPs und Klinikaufenthalte. Wir suchen dringend nach so einem Platz.

Kontakt : Sonya Mitreva -      mitreva2004@gmail.com

oder :   Angelika Gülden -    geli-guelden@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Sonya Mitreva

 

 

19.04.2017 - Rüde Roshy aus Bulgarien

"Roshy"

Der arme süsse kleine Roshy hat Herzwürmer - kann jemand bei den Kosten helfen ? Auch sucht er dringend Adoptanten.

ROSHY benötigt dringend eine Behandlung gegen Herzwürmer. Er ist positiv getestet und es fehlt das Geld um ihn Röntgen und Behandeln zu lassen. Eine Behandlung mit Doxyciclin hat er bis jetzt erhalten. Geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert ist er bereits. Ehrlichiose und Babeiose wurde erfolgreich behandelt.

Roshy: 1,5 Jahre, 8kg, Katzen-und Hundeverträglich, stubenrein, geht brav an der Leine, kann alleine bleiben und fährt gern Auto. Für den kleinen Kerl muss sich doch jemand finden? Die 250€ für seine Behandlung können auch sehr gern als seine Adoptionsgebühr gelten.

Bankverbindung:

Dani Panova

IBAN: BG78UBBS80021074194120

BIC: UBBSBGSF

Bank: United Bulgarian Bank

paypal: danipanova@yahoo.com

https://www.facebook.com/NewChanceForStrays

Kontakt: Kontakt auf deutsch: simone.totti@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Simone Totti

 

 

19.04.2017 - Rüde Robi aus Ungarn

"Robi"

www.gegen-tierelend-in-ungarn.de

Der Besitzer von Robi ist gestorben und er landete in der Tötungsstation.  Er  hat noch nicht viel kennengelernt und braucht deshalb ein wenig Zeit, um sich an fremde Situationen und fremde Menschen zu gewöhnen. Wenn er Menschen kennt und ihnen vertraut, ist er aber ein ganz lieber und verschmuster Rüde.

 Robi kommt mit seinem Artgenossen gut zurecht, sodass er sich bestimmt sowohl als Einzel- als auch als Zweithund wohl in seinem neuen Zuhause fühlen würde. Der kleine Dackelmixrüde mit seinem wunderschönen Knopfaugen wird seine Familie sicher nicht enttäuschen, sondern er  mit seinem Charme schnell um den Finger wickeln. Alles was er braucht sind kraulende Hände, ein weiches Körbchen und ganz viel Liebe.

Rasse: Dackelmix

Alter: ca. 3,5 Jahre

Geschlecht: männlich

Größe: 30 cm

Möchten Sie Robi adoptieren? Dann melden Sie sich bitte bei:

Erika Seitz

www.gegen-tierelend-in-ungarn.de

Tel.: 07143 40 44 36

Mail: eseitzx@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Erika Seitz

 

 

17.04.2017 - Kater Pelusito aus Madrid - Spanien

"Pelusito"

www.anaa-katzen.de

Pelusito, *08/2016, sehr scheu

Pelusito (*08/2016) ist ein bildhübscher kleiner Siam-Mix-Junge, der von einem Mitglied von ANAA in Madrid auf der Straße gesehen wurde. Da er ganz allein war, wurde er von ANAA aufgenommen.

Pelusito ist ein extrem scheuer kleiner Kerl, der deswegen auf in einer privaten Pflegestelle untergebracht wurde. Dort zeigt er sich als sehr aufgeschlossen den anderen Katzen gegenüber, die Menschen sind ihm nach wie vor suspekt. Wird Pelusito bedrängt, beißt er auch schon zu – andererseits schläft er nachts gern mit im Bett seiner Pflegemama. Sein Verhalten gegenüber Menschen wird langsam besser, aber wirklich nur in Babyschritten und es wird bei einer Vermittlung sicherlich auch lange dauern, bis Pelusito in einem neuen Zuhause angekommen ist. Hilfreich wäre dabei sicherlich nette menschenbezogenen Katzengesellschaft und vor allem Menschen, die absolut gar keine Erwartungen an ihn haben. Er wird ausschließlich in Wohnungshaltung vermittelt, wenn ein Balkon vorhanden ist, muss dieser gut gesichert sein.

Weitere Bilder haben wir in Spanien bereits angefragt.

Pelusito ist FeLV und FIV negativ getestet, er ist kastriert, geimpft und gechipt. Er ist ein ausgesprochen hübscher Vertreter seiner Rasse, aber bitte melden Sie sich nur, wenn Sie ganz sicher sind, die erforderliche Geduld und Ruhe mitzubringen.

Sollten Sie Interesse an einer Adoption haben, lesen Sie sich bitte unseren "Vermittlungsablauf" auf der Seite www.anaa-katzen.de VOR Anfrage durch, einige Fragen können damit im Vorfeld geklärt und Probleme vermieden werden. Wir möchten auch darauf hinweisen, dass nicht alle dt. Flughäfen von Madrid aus angeflogen werden und wir voraussetzen, dass Interessenten auch bereit sind, weitere Strecken zu fahren. Im Interesse unserer Tiere suchen wir immer nach der besten Lösung, eine Lieferung vor die Haustür ist jedoch nicht möglich.

Kontakt:

K. Alker - 06441/446 80 44 (Di-Sa. tags.) 06441/564 38 04

Karina@anaa-katzen.de

Text- und Fotoquelle: Anaa Katzen Deutschland e.V.

 

 

"Kandra"

www.pcas-hundehilfe.de

KANDRA ist ein derzeit ca. 2 Monate altes Mix-Mädchen (Stand 19.02.2017), das mit ihren beiden Schwestern RONJA und NANCY in einem Karton im Wald ausgesetzt wurde... Wir haben alle drei auf einer unserer ungarischen Not-Pflegestellen in Sicherheit gebracht.

Dort zeigen sich die süssen Zwerge welpentypisch verspielt und sind aufgrund ihres Alters auch noch leicht an Katzen/Kinder gewöhnbar.

Wir erwarten bei allen drei kleinmittlere Endgröße, qualifizieren dies aber noch nach.

Video: folgt

Interessenten schreiben bitte eine Nachricht an:

Conny Ehrensperger -  pcas@gmx.com

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

17.04.2017 - Rüde Gismo aus der Nähe Saarbrücken - Deutschland

"Gismo"

www.tiere-kennen-keine-grenzen.com

Gismo, Yorkshire Terrier,

Rüde, 5,3 kg leicht,

geb.2014,

wird vor der Abgabe noch kastriert,

verträglich mit großen und kleinen Hunden, Katzen und Kleintiere sind kein

Problem, auch Kinder ist er gewohnt, lieber, kleiner Hund.

Lebhaft und verspielt, sehr anhänglich und verschmust.

Wie alle Terrier hat Gismo viel Temperament, geht gerne spazieren und liebt

es mit seinem Menschen gemeinsam die Natur zu erleben und Dinge zu erkunden.

Standort Nähe Saarbrücken

Kontakt:

Birgit Herzog-Grieger

grieger.fritz@wanadoo.fr

0033 387 021911

www.tiere-kennen-keine-grenzen.com

Text- und Fotoquelle: Tiere kennen keine Grenzen e.V. / Privat

 

 

17.04.2017 - Hündin Guapa aus Südfrankreich

"Guapa"

Guapa ( heisst "Schön") ist eine Khortalhündin, sie ist im Mai 2011 geboren.

Sie wurde von einem Zigeuner malträtiert. Die Chefin eines Shelters hat sich der Hündin angenommen, sie hat Guapa beschützt und hat kategorisch abgelehnt, die Hündin an den Zigeuner zurückzugeben. Nun sucht Guapa eine Familie. Sie kommt gut mit Artgenossen ihrer Grösse klar, solange sie nicht dominant sind. Guapa braucht einen Garten, der hoch genug eingezäunt ist, denn sie würde versuchen, wegzulaufen. Sie liebt es, gestreichelt zu werden und sucht immer den menschlichen Kontakt.

Guapa ist geimpft, gechipt und sterilisiert und sitzt schon auf gepackten Köfferchen.

Das Einzige was fehlt, ist IHRE Familie....

Wer hat ein Herz für unsere "SCHOENE"?

Kontakt: Regine Avzaradel - regineavza@hotmail.com

 

 

17.04.2017 - Rüde Armin aus Spanien

"Armin"

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Name  Armin

Rasse  Terrier-Mischling

Geschlecht    w

Alter   ca. 2 Jahre

Größe ca. 30 cm

Bei Abgabe geimpft, gechipt, kastriert, negativ auf MMK getestet

Aufenthaltsort: TH Asoka Costa Blanca

Armin ist einer von 57 ausgesetzten Hunden, die das Tierheim Asoka aufgenommen hat. Er ist ein ganz ruhiger friedlicher Hund, verträglich und unauffällig.

Kontakt:      

 mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

 

 

"Die Brunnenkinder von Dobrich / Rumänien"

www.streunernothilfe-grenzenlos.de

Warum 25 Hunde nach Dobrich kamen...

Wir erhielten eine Mail.

 Eine Deutsche die sich seit 10 Jahren mit Tierfreunden vor Ort in Bulgarien um die Straßentiere kümmert, auch schon Hund und Katz von dort aufgenommen hat,  erhielt die Nachricht, dass „25 Hunde eingefangen worden seien und in das Tierheim nach Dobrich gebracht worden wären“. Sie kannte die Hunde und wusste, dass auch große Hunde dabei sein mussten, die schnell als böse abgestempelt werden und dann „verschwinden“.

Im Internet fand sie die Daten unseres Vereins und schrieb uns an.

Natürlich fragten wir vor Ort nach und tatsächlich: diese Hunde sind in unserem Tierheim.

Soweit so gut.

Was wir aber nun hörten war auch für uns, wo wir doch schon einiges gesehen, gehört und erlebt haben, kaum zu glauben.

Nämlich WARUM diese Hunde im Tierheim aufgenommen wurden.  

Die Erklärung war so einfach wie empörend:

Maria (Dobrichs Tierheimleiterin seit fast 17 Jahren) erklärte, dass es dort einen Brunnen gibt, wo die Hunde hineingeworfen werden um zu sterben.

Initiator dieser „Praktik“ war der alte Bürgermeister, der eine Zigeunerin dafür bezahlt hat Hunde zu fangen und auf diese Weise zu „entsorgen“.

Das bestehende Tierschutzgesetz, das immerhin schon 10 Jahre auf dem Papier hat, scheint vielerorts noch immer nichts weiter als Makulatur zu sein.

Es bedarf nach wie vor der Kämpfer vor Ort, die dagegen angehen – und allzu häufig scheitern. Jedenfalls dann wenn sie aufgeben.

Maria kämpft seit Jahrzehnten und hat noch nie aufgegeben - aber erst jetzt hatte sie in einem Gespräch mit der neuen Bürgermeisterin Erfolg - und deshalb kamen die Hunde nach Dobrich. Und nicht in den Brunnen…

Hier sind einige der 25 „Brunnenkinder“ zu sehen mit den entsprechenden Links zu ihnen:

https://www.streunernothilfe-grenzenlos.de/hunde/notf%C3%A4lle-und-handicaphunde/caspar-und-falco/

https://www.streunernothilfe-grenzenlos.de/hunde/h%C3%BCndinnen/melody-und-gergana/

https://www.streunernothilfe-grenzenlos.de/hunde/r%C3%BCden/freddy-und-ricky/

https://www.streunernothilfe-grenzenlos.de/hunde/r%C3%BCden/mailo-und-micky/

17.04.2017 - Die Brunnenkinder Caspar und Falco
17.04.2017 Die Brunnenkinder Melody und Gergana -
17.04.2017 - Die Brunnenkinder Freddy und Micky

Sie leben nun unter den 600 Tieren, die das Tierheim Dobrich beherbergt – und fast alle wären glücklich über ein wirkliches Zuhause.

Oder zumindest Paten.

Denn 600 Hunde wollen ernährt sein…

https://www.streunernothilfe-grenzenlos.de/

Streunernothilfe Grenzenlos e.V.

(die das Tierheim Dobrich 2014 übernommen hat)

Barbara Ostmann

kontakt@streunernothilfe-grenzenlos.de  

Text- und Fotoquelle: Streunerhilfe grenzenlos e.V.

 

 

17.04.2017 - Rüde Grizu aus Neuhausen/Spree - Deutschland

"Grizu"

www.tierschutzligadorf.de

Rasse: Französche Bulldogge

Farbe: weiß-schwarz

Geschlecht: männlich, kastriert

geboren 22.08.2008

Größe: 35cm

Kurzbeschreibung:

kleiner, chronisch kranker Bub

geeignet für:

Familie mit Haus und Garten

ausführliche Beschreibung:

Grizu wurde im Februar 2017 sehr krank und ungepflegt bei uns abgegeben. Der arme Kerl litt an vereiterten Ohren und Zähnen, wunde Füsse, war inkontinent und hatte ein schlimmes Wirbelsäulenproblem. Einige Tierarztbesuche und auch zwei schwere Operationen musste Grizu nun bei uns überstehen. Doch nun ist der kleine Kerl wieder fit und munter und bereit eine neue Familie zu finden.

Grizu ist super lieb und extrem auf den Menschen fixiert. Er mag es überhaupt nicht, wenn er alleine gelassen wird und bellt dann ohne Unterlass. Selbst mit einem zweiten Hund zusammen, klappt das Alleinebleiben nicht immer. Am glücklichsten ist der Kuschelbär, wenn er immer bei seinen geliebten Zweibeinern sein kann. Aber Grizu liebt auch andere Hunde. Er ist unheimlich verspielt und verrückt nach jeglicher Art Spielzeug.

Grizu ist Allergiker (Milben) und bekommt daher auch eine spezielle Fütterung. Nach seiner Wirbelsäulen-OP kann er endlich Pipi wieder gut einhalten. Dennoch sollte seine Familie ebenerdig - am besten mit Haus und Garten wohnen, da Grizu keine viele Treppen steigen soll und regelmäßig zum Pipimachen nach draußen muss.

Mehr Bilder und Kontaktformular: http://db.tierschutzliga.de/?ID=5634

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de 

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

17.04.2017 - Rüde Ebro aus Spanien

"Ebro"

Catydog Asociacion

Ebro, Rüde, Mix, 5 Jahre alt.

Ebro wurde zusammen mit Tim in der Perrera abgegeben von der Tochter der Besitzerin der beiden Hunde, da sie verstorben ist.  Ebro ist ein kontaktfreudiger und liebevoller Hund, er versteht sich gut mit anderen Artgenossen. Er wird geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert zur Adoption frei gegeben.   

Wenn jemand Interesse an ihm hat oder noch mehr Infos möchte dann schreibt uns bitte unter:

Kontakt spanisch: catydogasociacion@gmail.com

Kontakt deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

 

 

17.04.2017 - Rüde Lucky aus Neuhausen/Spree - D kam ursprünglich aus Polen

"Lucky"

www.tierschutzligadorf.de

Rasse: Parson Jack Russel Terrier-Mix

Farbe: weiß-braun

Geschlecht: männlich, kastriert

geboren 2011

Größe: 40cm

Kurzbeschreibung:

eigenwilliger Dreibeiner

geeignet für:

Hundeerfahrene

ausführliche Beschreibung:

Lucky hatte viel Glück im Unglück. Der kleine Hundemann wurde in einem polnischen Tierheim von seinen Artgenossen so schwer verletzt, dass er sein Vorderbein verlor und wochenlang in der Tierklinik aufgepäppelt werden musste. Inzwischen sind von all seinen Verletzungen nur noch Narben zu sehen und der süße Hundemann wieder fit, wie ein Turnschuh. Das Lucky nun nur noch drei Beine hat, stört ihn überhaupt nicht.

Lucky ist ein fröhlicher, aufgeweckter, agiler Hund. Man merkt, dass ein Terrier in ihm steckt. Er ist manchmal eigenwillig und braucht eine Familie, die ihn einfach so akzeptiert, wie er ist - mit kleinem Dickschädel.

Was Lucky auf jeden Fall braucht, ist eine Familie die über Haus und Grundstück erfügt. Lucky ist kein reiner Stubenhund und möchte am liebsten den ganzen Tag draußen im Garten sein. Er passt auch gerne auf sein Grundstück auf.

Als Zweithund zu einer Hündin würde sich Lucky sehr wohl fühlen, nur Katzen und Kleintiere sollten nicht vorhanden sein.

Mehr Bilder und Kontaktformular: http://db.tierschutzliga.de/?ID=2501

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

17.04.2017 - Hündin Albina aus Kroatien

"Albina"

www.lesika-hundehilfe.de

Eigentlich sollte eine Hündin wie Albina ganz schnell vermittelt und bereits glücklich im neuen Zuhause sein. ABER nicht immer wird so ein lieber Hund auch entdeckt. So wartet auch unsere weiße Kuschelmaus noch immer darauf von ihren Menschen entdeckt und adoptiert zu werden. Hoffentlich wird nun ihr und auch der Traum von Vermittlerin Alina Reichelt wahr und Albina darf schnellstmöglich in IHR Zuhause ziehen.....

weiblich – kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt

geboren ca. Mai 2014

Labrador-Mischling

54 cm

Übernahmegebühr 300 € + Transportkosten 20 €

Befindet sich im Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

Kuschelmaus sucht Streichelhände

Albina ist eine sanfte und verschmuste Hündin, die sich sehr nach Streicheleinheiten und Zuwendung sehnt. Sie hat einen wunderbaren Charakter, fühlt sich in der Gegenwart von Menschen wohl und genießt jede kleine Aufmerksamkeit, die man ihr schenkt. Albina ist sehr dankbar, wenn sich jemand mit ihr beschäftigt und zeigt dies mit einem glücklichen Hundelächeln. Albina versteht sich gut mit ihren Artgenossen. Sie ist eine liebe und sehr sanftmütige Hundedame, die niemals aggressiv ist. Albina ist ein wenig zu dick, was hauptsächlich an den mangelnden Bewegungsmöglichkeiten im Tierheim liegt. Aber mit gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung wird sie die überschüssigen Pfunde rasch wieder loswerden. Albina ist eine intelligente Hündin, die schnell lernt und sicher auch Freude an etwas Hundesport hätte. Die liebevolle Hundedame wurde aus einer Tötungsstation gerettet und wartet nun im Asyl darauf, von ihrer Familie entdeckt zu werden und ihre Reise in ein neues, glückliches Leben antreten zu können.

Möchten Sie die Menschen sein, denen Albina in Zukunft ihr Lächeln schenkt? 

Wenn Sie sich für Albina interessieren und ihr ein liebevolles Zuhause schenken möchten, melden Sie sich bitte bei ihrer Vermittlerin Alina Reichelt.

Albinas Tagebuch mit vielen weiteren Bildern:

http://www.freunde-fuer-tiere-in-not-forum.de/t4151f21-ALBINA-weisser-Labradormix-Kuschelmaus-sucht-Streichelhaende.html#msg26748

Kontakt: alreichelt@web.de

Text- und Fotoquelle: LESIKA - Hundehilfe Varaždin e.V.

 

 

17.04.2017 - Hündin Mousy aus Rumänien

"Mousy"

www.tsv-pfoetchen-gesucht.jimdo.com

Name: MOUSY

Geschlecht: weiblich

Alter: 12 Jahre

Größe: 40cm

Gewicht: 9kg

kastriert

Aufenthaltsort: Rumänien

Mousy wurde von der Straße gerettet. Sie hätte keine Chance gehabt, den Hundefängern zu entkommen oder sich gegen größere Hunde zu verteidigen. Eine freundliche Dame nahm Mousy auf und ließ sie seitdem auf ihrem Hof wohnen. Nun verlassen die Frau selbst ihre Kräfte und sie kann Mousy nicht länger helfen. Daher bat sie Carmen um Hilfe. Diese versorgt Mousy nun so gut es geht; neben ihren vielen Fellnasen. Aber die freundliche und sanfte Hündin, die sich mit Rüden, Hündinnen und sogar Katzen gut versteht, darf doch nicht wieder auf die Straße gesetzt werden. Menschen gegenüber zeigt sich Mousy zuerst schüchtern. Sobald sie Vertrauen gefasst hat, möchte sie nur noch schmusen und zeigt ihre ganze Anhänglichkeit.

Kontaktformular: https://www.tsv-koerbchen-gesucht.de/kontaktformular/

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Körbchen gesucht e.V.

Weitere Fotos von Deizy finden Sie hier: https://www.tsv-koerbchen-gesucht.de/k%C3%B6rbchen-gesucht/hund-sucht-k%C3%B6rbchen/h%C3%BCndinnen/

 

 

17.04.2017 - Hündin Deizy aus Rumänien

"Deizy"

www.tsv-pfoetchen-gesucht.jimdo.com

Name: DEIZY

Geschlecht: weiblich

Alter: 2 Jahre

Größe: 35 cm

Gewicht: 7 kg

kastriert

Aufenthaltsort: Rumänien

ausreisefertig

Die kleine Deizy wäre so dankbar für eine eigene Familie und ganz sicher eine perfekte Begleiterin. Sie ist immer fröhlich, genießt die viel zu seltene Aufmerksamkeit und die Streicheleinheiten. Sie ist freundlich und verträglich zu Menschen, Hunden und Katzen. Perfekt...eigentlich...warum sieht sie denn niemand?

Kontaktformular: https://www.tsv-koerbchen-gesucht.de/kontaktformular/

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Körbchen gesucht e.V.

Weitere Fotos von Deizy finden Sie hier: https://www.tsv-koerbchen-gesucht.de/k%C3%B6rbchen-gesucht/hund-sucht-k%C3%B6rbchen/h%C3%BCndinnen/

 

 

17.04.2017 - Hündin Elli aus Rumänien

"Elly"

www.tsv-koerbchen-gesucht.jimdo.com

Name: ELLY

Geschlecht: weiblich

Alter: ca. 2 Jahre

Größe: klein

Gewicht: 8kg

Aufenthaltsort: Rumänien

Die kleine Elly wurde aus dem öffentlichen Shelter Sibiu gerettet. Sie saß zwischen größeren Hunden und sie wäre diesen unweigerlich zum Opfer gefallen. Nicht weil diese Hunde böse sind - nein, weil sie ums Uberleben kämpfen müssen, Hunger haben und Angst. Welche Chance hätte diese kleine Maus gehabt? Sie wurde von einer rumänischen Tierschützerin gesehen und aus dem Shelter ausgelöst. Nun darf sie bei unserer Freundin auf ihr Zuhause warten. Elly ist eine freundliche, sanfte kleine Hündin. Sie verträgt sich mit anderen Hunden und liebt die Menschen. Gibt es jemanden, den es nicht stört, dass Elly einen Unterbiss hat? Sie ist nicht perfekt im Aussehen - aber sie ist liebenswert und möchte leben...

Kontaktformular: https://www.tsv-koerbchen-gesucht.de/kontaktformular/

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Körbchen gesucht e.V.

Weitere Fotos von Elly finden Sie hier: https://www.tsv-koerbchen-gesucht.de/k%C3%B6rbchen-gesucht/hund-sucht-k%C3%B6rbchen/h%C3%BCndinnen/

 

 

17.04.2017 - Hündin Carlotta von den Azoren - Portugal

"Carlotta"

www.tsv.koerbchen-gesucht.jimdo.com

Name: Carlotta

Geschlecht: weiblich

Alter: ca. 2 Jahre

Carlotta ist eine zweijährige Hündin, die letzte Woche die Tötung verlassen durfte. Sie befindet sich jetzt in einer Pflegestelle auf den Azoren und sucht ein Zuhause oder eine Pflegestelle. Sie ist ganz lieb, versteht sich mit den anderen Hunden ist aber wohl noch etwas 'nervös'. Wen wundert es?

Kontaktformular: https://www.tsv-koerbchen-gesucht.de/kontaktformular/

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Körbchen gesucht e.V.

 

 

17.04.17 - Rüde Simon aus Neuhausen/Spree - Deutschland kommt ursprünglich aus Polen

"Simon"

www.tierschutzligadorf.de

Tierart: Schäferhund-Mix

Geschlecht: männlich, nicht kastriert

Geboren am: ca. 2003

Tierheim: Tierschutzliga-Dorf (Brandenburg, Neuhausen / Spree, nähe Cottbus)

Opi Simon hat bereits die Hundehölle hinter sich. Viele Jahre verbrachte er im größten polnischen Tierheim mit über 3000 Hunden. Dort war er eingesperrt zusammen mit 100 weiteren großen Hunden in Gehegen ohne Witterungsschutz. Jeder Tag war ein Überlebenskampf, denn die Hunde beissen sich, vor Hunger und aufgrund der Enge. Als Simon im Anfang 2015 von polnischen Tierschützern befreit wurde, war er blind und fast taub, sein Körper übersäht mit Narben. Simon war am Ende seiner Kräfte.

Wir holten Opi Simon im März 2015 zu uns ins Tierschutzliga-Dorf, damit er hier noch einmal erfahren kann, wie schön ein Hundeleben sein kann – auch wenn seine Welt dunkel und recht still ist. Doch innerhalb weniger Wochen hat sich der uralte Hundeopi bei uns im Bürohunderudel gut eingewöhnt. Er hat ein unglaublich gute Nase und bestimmte Geräusche kann er noch hören.

Am liebsten lässt sich Simon kuscheln, auch geht er wahnsinnig gerne spazieren, da wird jeder Grashalm ausgiebig beschnüffelt. Er ist so ein lieber, anhänglicher und schmusebedürftiger Hundebär. Es macht uns immer wieder traurig, was man ihm angetan hat. Aber nun soll es Simon bis zu seinem letzten Tag auf Erden bei uns richtig gut gehen. Nie wieder soll er Hunger leiden oder Schmerzen spüren müssen. Er darf auf weichen Kissen, warm und trocken schlafen, bekommt bestes Futter und liebevolle Betreuung.

Damit wir dies gewährleisten können, suchen wir für Opi Simon liebe Menschen, die seine Patenschaft übernehmen und ihn unterstützen.

Mehr Bilder und Kontaktformular: http://db.tierschutzliga.de/?ID=2517

http://tierschutzliga.de/2016/06/opi-simon-sh05315/

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.