Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

Achtung: Derzeit findet eine Umstellung von http://.... auf https://... statt

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die noch unter http://... läuft, kann es sein, dass Sie die Warnung „unsichere Seite“ erhalten. Sie können die Seite trotzdem aufrufen, diese Warnung erscheint nur wegen der Umstellung.

 

 

 

23.04.2019

„Stürmerangriff“

www.leonundpici.de

Privatfoto von Kornelia Wirths

Fotoquelle: Kornelia Wirths

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

23.04.2019 - Rüde Thor aus Kroatien

„Thor“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.de

Thor,Mix-Rüde, geb. 2015, ca. 55 cm SH

 

Ich dreh mir die Welt, wie sie mir gefällt....

Mein Schicksal gleicht dem ganz vieler Hunde. Dadurch wird mittlerweile

unser oft unwürdiges Dasein als "Auslandshunde" nicht mehr wirklich

wahrgenommen. Wie andere schlimme Sachen die täglich passieren auch, nutzt

sich das Kümmern der Menschen meist schnell ab. Sicherlich können einzelne

Menschen die Welt nicht mehr retten und auch all das Leid, das uns Tieren

zugefügt wird beenden, aber jeder einzelne von uns Geschöpfen, das es

schafft in ein besseres Leben umziehen zu dürfen, hat es auch verdient. Wir

bringen unseren Kindern bei, dass alle gleich sind - warum nicht auch die

Tiere? Wir schwören auf ein vereinigtes Europa - lassen aber die vielen

Hunde und Katzen außen vor.

 

Sicherlich ist es ein Kampf gegen Windmühlen und es ist auch Fakt, dass sich

Hilfe in Grenzen hält, aber wir danken Gott (oder wer immer unser Dasein

ermöglicht hat) das es noch Menschen gibt, die versuchen, für uns einen Weg

in eine bessere Welt zu finden. Dieser Weg wird immer steiniger, denn ebenso

wie derzeit die menschlichen Flüchtlinge ihr großes Glück suchen, drängen

mehr und mehr Hunde und Katzen auf den "Markt". Diese Hunde haben jedoch

kein Recht auf Migration - zumindest nicht ohne finanzielle Absicherung.

Somit müssen wir auf Menschen hoffen, die uns einen Umzug ermöglichen.

 

Eine von diesen Menschen lebt in Kroatien und sie setzt ihr weniges Geld für

uns Hunde ein und nimmt uns auf, wenn es ihr nur irgendwie möglich ist. Wir

werden geimpft und kastriert und sie hat nun Hilfe von einem deutschen

Tierschutzverein zugesagt bekommen, der ihr bei der Suche nach einem Zuhause

in Deutschland behilflich ist.

 

Auch mein Segen war, dass sie auf mich aufmerksam wurde. Meine

Lebensgeschichte beginnt an dem Tag, als ich immer wieder in einem kleinen

Ort auf der Straße auftauchte, da ich Futter suchte. Schnell riefen die

Menschen dort den Hundefänger, damit ich entsorgt werden würde. An den Tagen

als der Hundefänger kam, war ich nicht im Ort - das hat mir mein Leben

gerettet. Die Frau erfuhr von meinem Dasein und sie hat mich zu sich

gebracht. Ich spürte bei ihrem Auftauchen, dass ich ihr vertrauen kann.

 

Nun lebe ich bei ihr und mein Leben ist mir sicher. Immer wenn ich aufgeregt

bin, beginnt mein Körper sich zu drehen - das macht meinen Kopf schwindelig

und damit auch sehr glücklich.

 

Man nahm an, dass ich sehr krank sei und fuhr mit mir weit weg in eine

Klinik, in der ich ganz lange untersucht wurde - und so was wie ein MRT

wurde gemacht.. Dank der finanziellen Übernahme der Kosten durch liebe

Menschen in Deutschland, war das überhaupt machbar. Man fand nichts - wie

auch, sich das Leben "Schön-Drehen" ist ja schließlich keine Krankheit.

 

Ich wohne nun schon eine Weile bei Maja und bin glücklich, nun ein halbes

Zuhause gefunden zu haben. Nun drehe ich mich nur noch, wenn Maja oder einer

ihrer Freundinnen zu mir kommen, denn mein Glück finde ich ja nun beim

Kümmern und Streicheln und da ich mir die Welt nicht mehr durch Drehen

verschönern muss, passiert das nur noch, wenn ich mich ganz doll freue.

 

Noch mehr würde es mich freuen, wenn ich endlich eigene Menschen bekommen

dürfte - ich will bei dem großen Glück das ich hatte, nicht unverschämt

sein, aber in meinen Träumen sehe ich immer wieder streichelnde Hände und

höre freundliche Stimmen, die mich endlich komplett ankommen lassen und mir

meine Welt dann auch ganz ohne Drehen gefällt.

Euer Thor

 

 

Sie möchten Thor ein Zuhause geben und ihm zeigen, dass "Hund" auch ohne

Drehen glücklich sein kann? Vermittlung nach positiver Vorkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr!

 

Kontakt über unsere Ehrenamtliche, Frau Sobolewski, Telefon 0176-78018016

oder msobolewski(at)online.de

 

Text- und Fotoquelle: Margret Sobolewski

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.04.2019 - Hündin Peggy-Sue aus Kroatien

„Peggy-Sue“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.de

Peggy-Sue, Mix-Hündin, geb.2007, ca. 45-50 cm

 

Mein Name ist Peggy-Sue und ich bin eine richtig nette Hundedame. Aber das

hilft mir nicht, ein richtiges Zuhause zu finden. Ich weiß nicht, ob ich den

Menschen nicht schön genug bin oder schlichtweg zu alt.

 

Ich wohne bei einer sehr netten Frau in Kroatien, die sich mit eigenen

Mitteln um uns Hunde kümmert, die niemand mehr möchte. Hier wohne ich schon

länger, aber trotzdem ist das hier kein richtiges Zuhause. Die anderen

Hunde, die bereits einen Platz bei netten Menschen gefunden haben, waren

alle jünger als ich und deshalb glaube ich, dass ich sicherlich auch hier

sterben werde.

 

Aber in Deutschland gibt es Menschen, die nicht aufgeben, auch für alte und

kranke Tiere tolle Plätze bei Leuten zu finden, die sich einfach nur berufen

fühlen, dass auch wir erleben dürfen, was es heißt, ein richtiges Hundeleben

zu führen. Deren Optimismus habe ich mittlerweile verloren, aber sie sagen

immer, dass es auf diesem Planeten auch Wunder geben soll.

 

Da ich aber denke, dass diese Wunder nur für die Jungen und Schönen

reserviert sind und ich selbst für mein Glück nichts tun kann, so muss ich

mich auf die Menschen verlassen, die nicht aufgeben.

 

Also warte ich, Peggy-Sue, als souveräne Hündin, die Distanz zu allem hält

und erst einmal beobachtet was passiert und die verträglich mit anderen

Hunden ist, einfach weiter.

 

Ich möchte aber bitte noch den Wunsch äußern, dass ich recht ruhig wohnen

möchte und mir Menschen wünsche, die mich so richtig verwöhnen.

 

Abgabe nach positiver Vorkontrolle, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr!

Kontakt über unsere Ehrenamtliche, Frau Sobolewski, Telefon 0176-78018016

oder msobolewski(at)online.de

 

Text- und Fotoquelle: Margret Sobolewski

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.04.2019 - Rüde Pascha aus Kroatien

„Pascha“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.de

Pascha, geb. 2012, ca. 48 cm SH

 

Der hübsche Mix-Rüde "Pascha" lebt in Kroatien bei einer Frau, die sich mit

allen Kräften und eigenen finanziellen Mitteln um die Hunde kümmert, die

niemand haben möchte oder die ausgesetzt wurden. Sie ist auch bemüht, im

eigenen Land Tiere zu vermitteln und Katzen und Hunde kastrieren zu lassen.

 

Pascha ist verträglich mit anderen Hunden. Er verhält sich wie ein ganz

normaler Hund. Er ist nicht hektisch, springt nicht über den Zaun dort.

 

Über ihn kann man nichts Negatives berichten. Er hat eine verkürzte Rute und

hatte am linken Auge eine alte Verletzung. Es könnte sein, dass er auf dem

Auge vielleicht blind ist. Ihn stört es nicht und optisch ist es kaum

sichtbar und es muss laut Tierarzt nicht behandelt werden. Vermittlung nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und Schutzgebühr!

 

Kontakt über unsere Ehrenamtliche: Frau Sobolewski, 0176-78018016 oder

msobolewski(at)online.de

 

Text- und Fotoquelle: Margret Sobolewski

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.04.2019 - Hündinnen Nala und Nele aus Kroatien

Nala und Nele“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.de

Nala, Mischlingshündin, geb. ca. 01/2018, ca. 40-45 cm Schulterhöhe

Nele, Mischlingshündin, geb. ca. 01/2018, ca. 40 cm Schulterhöhe

 

Einzel-Vermittlung ist geplant - es besteht natürlich auch die Möglichkeit

beide zu adoptieren!

 

Nala und Nele lebten bisher mit anderen Hunden auf einem vermüllten

Grundstück in Kroatien. Eine Frau, die sich dort privat um Hunde kümmert,

wurde über den Zustand dort informiert und hat Nala und Nele aufgenommen.

Sie versucht auch noch, die Besitzer zu überzeugen, ihr die anderen beiden

Hunde zu überlassen. Auch wenn es den Tieren dort nicht gut geht, so ist

eine Aufnahme auch in Kroatien nur mit Zustimmung der "Besitzer" möglich.

 

Nala und Nele sind beide sehr aufgeschlossene und liebe Hündinnen, die jede

Zuwendung genießen. Sie werden sich nach Eingewöhnung zu tollen

Begleiterinnen entwickeln, auch wenn sie sicherlich noch das eine oder

andere lernen müssen. Ihr Charakter ist einwandfrei und darauf kann "Mensch"

alles aufbauen.

 

Abgabe nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und Schutzgebühr!

Für sie werden Menschen gesucht, die ihr die Zeit geben in Ruhe anzukommen

und die große weite Welt kennen zu lernen. Gerne dürfte auch ein souveräner

Hundekumpel im neuen Zuhause wohnen, was aber kein Muss wäre. Sie haben diesen Platz zu bieten?

 

 

Kontakt über unsere Ehrenamtliche, Frau Sobolewski, Telefon 0176-78018016

oder msobolewski(at)online.de

 

Text- und Fotoquelle: Margret Sobolewski

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.04.2019 - Hündin Mala aus Kroatien

„Mala“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.de

Mala, geb. 01/2018, ca. 45-50 cm SH, geimpft, gechipt, kastriert,

 

Eine private Tierschützerin aus Kroatien wurde angerufen, dass mehrere Hunde

bei einem sehr alten Paar und deren behindertem Sohn leben und die Leute mit

den vielen Hunden überfordert sind. Sie fuhr hin und es gab dort 3 Rüden und

2 Hündinnen, die alle nicht kastriert waren. Es wurde vereinbart, dass für

die Hündinnen und einen Rüden ein Zuhause gesucht werden soll. Wir wurden

gefragt, ob wieder helfen können. Wir wären kein Tierschutzverein, wenn wir

es abgelehnt hätten.

 

Gleich am nächsten Tag wurden die Hündinnen beim Tierarzt vorgestellt und

kastriert und gechipt. Zwischenzeitlich wurden sie auch geimpft. Auch die

Rüden werden natürlich noch kastriert. Nun suchen wir für drei Hunde ein

Zuhause.

 

Eine der Hündinnen ist Mala. Sie sieht aus wie ein zu kleiner

Labrador/Retriever Mix. Charakterlich ist sie eine ganz liebe und extrem

verschmuste Hündin. Da sich niemand richtig um sie gekümmert hat, genießt

sie jede menschliche Aufmerksamkeit sehr intensiv. Abgabe nach positiver Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr!

 

Wir wünschen uns, dass Mala schon bald kennen lernen darf, wie es ist, ein

richtiges Zuhause zu haben, bei Menschen die sie mögen und ihr ein

hundegerechtes Leben bieten.

 

Wer Mala das zu bieten hat, der möge sich bei unserer Ehrenamtlichen, Frau

Sobolewski unter 0176-78018016 oder msobolewski(at)online.de melden!

 

Text- und Fotoquelle: Margret Sobolewski

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.04.2019 - Hündin Jully aus Kroatien

„Jully“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.de

Jully, Mischlingshündin, geb. 2017 / +/- 45 cm Schulterhöhe, bei Abgabe geimpft, kastriert, gechipt

 

Jully lebt mit ihrer Schwester Rea bei einer Frau in Kroatien, die sich mit

eigenen Mitteln um Hunde kümmert, die niemand mehr möchte. Da sie selten

Plätze für die Hunde in Kroatien findet und keine Möglichkeit hat "Werbung"

zu machen wie große Vereine, haben wir beschlossen, sie zu unterstützen und

den Hunden die Chance auf ein Zuhause zu geben.

 

Jully ist eine sehr liebe Hündin, die anfangs etwas schüchtern ist. Sie taut

aber schnell auf, wenn sie merkt, dass sie den Menschen vertrauen kann.

Insgesamt ist sie dem Alter entsprechend eine ganz normale junge Hündin.

 

Für sie werden Menschen gesucht, die ihr die Zeit geben in Ruhe anzukommen

und die große weite Welt kennen zu lernen. Gerne dürfte auch ein souveräner

Hundekumpel im neuen Zuhause wohnen, was aber kein Muss wäre.

 

Abgabe gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr nach positiver Vorkontrolle!

Wir sind sicher, dass Jully ihre Menschen mit ihrem tollen Charakter

beeindrucken wird!

 

Sie auch? Dann setzen Sie sich mit unserer Ehrenamtlichen, Frau Sobolewski

unter Telefon 0176-78018016 oder msobolewski(at)online.de in Verbindung.

 

Text- und Fotoquelle: Margret Sobolewski

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.04.2019 - Rüde Garo aus Kroatien

„Garo“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.de

Garo, Rüde, geb. 03.07.2012, ca. 13 kg, ca. 35-40 cm Schulterhöhe

 

Auch Garo hatte das große Glück, dass er in Kroatien von einer Frau

aufgenommen wurde, die sich mit eigenen finanziellen Mitteln dort um Hunde

kümmert, die niemand mehr möchte. Vorrangig ist das Ziel, die Hunde in

Kroatien selbst zu vermitteln, aber dieser Wunsch ist kaum umsetzbar, da

dort leider Hunde meist nur als Welpe für kurze Zeit ein Zuhause finden. Sie

selbst hat keine Möglichkeit, ihre Hunde zu bewerben und daher haben wir

beschlossen, sie hier zu unterstützen.

 

Garo lebt mit einer Hündin und Katzen zusammen bei einer sehr alten Frau und

ist ein ganz lieber Kerl. Er wirkt ein wenig moppelig, was aber wohl eher an

seinem lockigen Fell liegt, das derzeit ein wenig gekürzt wurde. Garo soll

in seinem neuen Zuhause ganz in Ruhe ankommen dürfen und bei

verständnisvollen Menschen wird er sich ganz schnell einleben und zum

Kuschelbären mausern.

 

Für Garo werden Menschen gesucht, die nicht städtisch wohnen und die ihn

ohne jede Erwartungshaltung aufnehmen. Garo soll ganz langsam lernen dürfen,

wie die große weite Welt "funktioniert".

 

 

Abgabe nach positiver Vorkontrolle, gegen Schutzgebühr mit Schutzvertrag!  

Sind Sie ein Mensch, der keine Ansprüche an seinen vierbeinigen Partner

stellt, sondern einfach nur einem lieben und verschmusten Vierbeiner ein

tolles Zuhause bieten möchte? Dann bitte Kontaktaufnahme mit unserer

Ehrenamtlichen, Frau Sobolewski, Telefon 0176-78018016, oder per Mail

msobolewski(at)online.de

 

Text- und Fotoquelle: Margret Sobolewski

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

Klicks seit dem 23.04.2019