Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

 

 

30.08.2016 - Rüde Snowy - schwer verletzt noch in Rumänien

"Snowy"

Snowy wurde bei einer Kastrationsaktion von RAR von jemandem gebracht, der ihn in diesem Zustand gefunden hatte. Er muss einen schweren Unfall (??) erlitten haben im Alter von nur 2 Monaten und nun braucht er dringend jemanden, der sich um ihn kümmert. Der Finder kann ihn leider nicht aufnehmen und so wurde überlegt, Snowy heute einzuschläfern. Aber Snowy möchte leben und sein Herz an einen Menschen verschenken! Er versucht, zu laufen so gut es geht und hat keine neurologischen Probleme, er kann Urin und Kot ganz normal abesetzen. Das Vorderbein scheint nicht besonders schwer verletzt zu sein und er könnte ein normales Leben führen, wenn man ihm die Chance gibt. Noch ist er für eine Woche in der Tierklinik, wo er behandelt wird, aber danach braucht er dringend einen Platz

(Endstelle oder Pflegeplatz, übernehmenden Verein) sonst ist seine Zukunft ungewiss!

Kontakt in Deutschland:

Tierärztin S. Melzer

Praxis  0331 / 96796931

oder mail melzersandra@yahoo.de

 

 

 

Rüde Snowy

30.08.2016 - Hündin Mila aus Rumänien

"Mila"

www.herzenshunde.org

Sie ist 4-5 Jahre, mittelgroß, kastriert, geimpft.

Mila sucht ein Zuhause - ein Zuhause, in dem sie wieder lernt zu vertrauen - dem Menschen vertrauen und darauf, dass der nächste Tag ein schöner Tag werden wird, ohne Hunger, ohne Durst, ohne Angst und ohne Verzweiflung !

Mila schaut den Tierschützerinnen traurig und fast seelenlos entgegen, mit eingeklemmtem Schwanz steht sie in der Ecke, ängstlich der Dinge harrend, die da kommen mögen, denn Mila kann nicht weglaufen - eingesperrt, wie sie ist ! Mila braucht dringend ein Zuhause, in dem ihr Geduld und Liebe entgegengebracht wird, um so die traurige Mila hinter sich zu lassen und die Mila, die mit ihrer Familie durch Dick und Dünn gehen wird, wieder hervorzuholen ! Wer möchte Mila bei dieser Verwandlung zur Seite stehen ?

KONTAKT:

Die Rettungsengel von Valcea (Rumänien)

email: herzenshunde.valcea@gmail.com

FB: https://www.facebook.com/groups/306730582818487/

Text- und Fotoquelle: Herzenshunde von Feteni n.e.V.

 

 

30.08.2016 - Welpen-Rüde Georcia aus Rumänien hat mehrere Handycaps

"Georcia"

www.helpinganimalsromania.de

Georgica, dieser super nette kleine Junge, wurde von Gratiela's Vater gefunden (Gratiela besitzt unsere Tierarztpraxis - SoSon Vet), zwei Tage nach einem "Unfall"! :-(

Ein Mann hat ihm erzählt, dass ihn ein Mann mit einem Kleintransporter angefahren hatte um ihn zu töten. Ein weiterer Idiot, bereit sich sein Auto zu ruinieren, nur um einen Hund zu töten... Er jagte Georgica mit seinem Auto auf der Straße und rammte ihn, aber Georgica starb nicht. Als Gratiela zwei Tage später dorthin kam war der kleine Junge voller Würmer... Er war wie im Koma, für 7 Tage... Jetzt kann er gehen, aber er sieht nichts und wir denken, dass er auch nichts hört. Außerdem hat er Koordinations- und neurologische Probleme. Er hatte Parvo, wurde aber behandelt und ist jetzt in Ordnung! Am Rücken hat er momentan kein Fell, wegen dem "Unfall", er hatte Wunden dort. Das Problem mit ihm ist, dass er nicht alleine essen und trinken kann. Man muss ihm die Schüssel mit Futter zu seinem Maul führen und dort halten, bis er fertig ist. Genauso mit dem Wasser. Aber er erleichtert sich selbstständig, zeigt es sogar an.Er würde also geduldige Menschen brauchen, die Zeit haben sich um ihn zu kümmern und ihm zu helfen! Er wird sicher dankbar dafür sein!

Video: https://www.facebook.com/Har.Helping.Animals.of.Romania.har/videos/1140645652661539/

Gibt es jemanden, der die Zeit hat und die Geduld aufbringt - der sich darauf einstellt, dass der Junge sein Leben lang wie ein Baby versorgt werden muss. ( seine "Geschäftchen" macht er alleine - das zeigt er an ) Möglich, dass sich noch etwas verbessert im Laufe der Zeit - aber auf alle Fälle sollte Der-Diejenige erst mal davon ausgehen, dass es so bleiben wird, wie es jetzt ist.

Kontakt:

Gerlinde Wimmer - g.wimmer1949@gmail.com

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

 

Die Tierheimhilfe Korschenbroich unterstützt diesen TSV. Für jeden Hundemantel oder Gutschein der Tierheimhilfe Korschenbroich der über diese Seite

http://www.helpinganimalsromania.de/hundem%C3%A4ntel/

gekauft wurde, erhält HAR Bukarest 20% Provision.

Meine Preise und Maße erfahren Sie hier.

 

 

30.08.2016 - Hündin Lili aus Rumänien

"Lili"

www.helpinganimalsromania.de

Für immer hier?

Sie wurden entsorgt, weggeworfen wie Müll, ausgesetzt, misshandelt, gequält....keiner wollte sie und es will sie auch jetzt keiner. Manche haben Angst, manche eine Behinderung, manche werden einfach immer wieder übersehen. Sie leben zum Teil schon bei uns seit sie Kinder waren. Sie haben Liebe zu geben und sie wollen Liebe empfangen, sie haben ein Herz zu verschenken...nur will es niemand haben. Dann werden sie wohl für immer hier bleiben... Das heißt: keine Liebe, keine wirkliche Fürsorge, keinen eigenen Platz. Nur Langeweile, Tristesse und Sehnsucht... Dabei sind sie so liebenswert...

So wie Lili…                      

Sie ist schon lange bei uns, war es schon, als sich die Station noch in Tantava befand.

Lili lebte mit Veveritza auf der Straße, neben einer Bahnstrecke, und da sie dort sehr in Gefahr war, holte man sie in die Station. Sie hat also sehr lange unabhängig draußen gelebt. Ob sie nun wirklich glücklich ist? Sicher nicht. Sie leidet keinen Hunger und ist auch in Sicherheit, aber den Menschen musste sie sehr lange mit großer Zurückhaltung begegnen, denn Gutes kam nur selten von ihnen. Diese Zurückhaltung zeigt sie noch immer, sie versteckt sich lieber, wenn sich Unbekannte nähern.

Mit Geduld, Zeit und Leckerlis wird man aber vielleicht auch dieses vorsichtige Herz erobern können. Auch sie könnte bei einem geduldigen Besitzer zu einem liebevollen Hund werden. Ein oder mehrere Hunde zur Gesellschaft wären sicherlich hilfreich, denn als Streuner ist sie gut sozialisiert.

Bis dahin wäre es schön wenn sie einen Paten bekäme - jemanden der an sie denkt...

Name: Lili

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: ca. geb. 20. Januar 2010

Größe: ca. 40-45 cm

Geimpft

http://www.helpinganimalsromania.de/hunde/h%C3%BCndinnen/lili-n752/

Kontakt:

Gerlinde Wimmer - g.wimmer1949@gmail.com

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

 

Die Tierheimhilfe Korschenbroich unterstützt diesen TSV. Für jeden Hundemantel oder Gutschein der Tierheimhilfe Korschenbroich der über diese Seite

http://www.helpinganimalsromania.de/hundem%C3%A4ntel/

gekauft wurde, erhält HAR Bukarest 20% Provision.

Meine Preise und Maße erfahren Sie hier.

 

 

30.08.2016 - Rüde Eliotte kommt ursprünglich aus Frankreich und befindet sich jetzt in Belgien

"Eliotte"

Sein Name ist PATATE, aber sie rufen ihn ELIOTTE. Dieser Pinscherrüde ist 2011 geboren.  Er ist nicht kastriert, doch könnte er es noch werden. Er hat sein ganzes Leben im Kennel gelebt, zusammen mit einem alten Cane Corso (bitte das letzte Foto ansehen)  Dann verzog das Herrchen und die Hunde wurden ausgesetzt. ELIOTTE ist ein sehr süßer kleiner Hund, sehr sozial, voller Freude und Energie. Er hat Angst vor schroffen Bewegungen  und hohen Stimmen.(schreien) Offensichtlich wurde er misshandelt. Jetzt befindet sich Eliotte auf einer Pflegestelle in Belgien und sucht ein gutes Zuhause und das für immer.

Kontakt: regineavza@hotmail.com

Text- und Fotoquelle: Regine Avzaradel

 

 

29.08.2016 - Sommer-Erfrischung

"Sommer-Erfrischung"

Das Montags-Foto

Privatbild von Kornelia Wirths

www.leonundpici.de

 

 

 

 

 

 

 

 

29.08.2016- Hündin Zoe

"Zoe"

www.team-fuer-tiere.de

Die kleine Zoe ist eine im November 2015 geborene Mischlingshündin mit einer Schulterhöhe von ca. 42 cm.

Zoe ist anfangs zurückhaltend, taut aber schnell auf und bindet sich dann an ihre Menschen. Die junge Hündin hat bereits gelernt an der Leine zu laufen. Draußen verunsichern sie laute Geräusche und Straßenverkehr allerdings noch. Hier wäre ein wenig Vertrauensarbeit zu leisten. Zoe versteht sich bestens mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts, sie ist absolut freundlich zu Menschen und auch Katzen kennt sie bereits.

Die hübsche Blonde mit dem Stummelschwanz zieht geimpft, gechipped und kastriert in ihr neues Zuhause. Möchten Sie Zoe kennenlernen?

Kontakt:

Hundeauffangstation HAST

Team für Tiere e.V.

0201 2482858

0162 4733130

Öffnungszeiten:

MO-SO : 10-14 Uhr

oder nach Vereinbarung

Text- und Fotoquelle: Team für Tiere e.V.

 

 

29.08.2016 - Rüde Angel

"Angel"

www.team-fuer-tiere.de

Der hübsche Angel kam bereits vor Monaten als absolute Paniknase zu uns. Er ist ein im Dezember 2012 geborener Mischlingsrüde mit einer Schulterhöhe von ca. 50 cm.

Angel hat in dieser Zeit viele Fortschritte gemacht. Anfangs war nicht einmal daran zu denken, in seine Nähe zu kommen, geschweige denn ihn aus der Hand zu füttern. Heute nimmt er jedes Leckerchen sogar von Fremden. Anfassen, anleinen, Gassi gehen war alles in der ersten Zeit undenkbar. Heute freut er sich bereits auf Spaziergänge, taut immer mehr auf und zeigt auf Spazierwegen sogar erste Spielansätze. Auch die ersten Autofahrten hat Angel bereits absolviert.

Angel ist absolut souverän im Umgang mit Artgenossen. Er versteht sich mit Rüden und Hündinnen gleichermaßen gut. Auch Geräusche, Autos etc. machen ihm wenig aus. Aber Menschen und vor allem Fremde sind ihm nach wie vor suspekt. Er hat zwar viel gelernt, aber er ist ein Angsthund. Seine neue Familie sollte sich bewusst sein, was es heißt, mit einem Hund zusammenzuleben, der durchaus weiß, wie er auch alleine zurecht kommt, der bisher nicht gelernt hat, Menschen vertrauen zu können. Dies alles wird viel Zeit und Geduld erfordern!

Da Angel sich stark an Artgenossen orientiert, würden wir ihn gerne als Zweithund zu einem bereits vorhandenen, sicheren Hund vermitteln. Hier bei uns lebt er ständig zusammen mit anderen Hunden. Sobald er ohne andere Hunde ist, wird er deutlich unsicherer.

Der hübsche Rüde zieht natürlich geimpft, gechipped und kastriert in sein neues Zuhause.

Fühlen Sie sich angesprochen? Ist das eine Herausforderung, die Sie suchen? Bieten Sie Zeit, Geduld und haben bereits einen Hund? Möchten Sie Angel kennenlernen? - Dann sollten Sie unbedingt vorbeikommen. Wir sind uns sicher, dass Angel Ihnen Ihren Aufwand tausendfach zurückgeben wird und freuen uns auf Ihren Besuch.

Video von Angel: http://team-fuer-tiere.de/Angel.html

Kontakt:

Hundeauffangstation HAST

Team für Tiere e.V.

0201 2482858

0162 4733130

hast@team-fuer-tiere.de

Öffnungszeiten:

MO-SA : 10-14 Uhr

SO : 10-16 Uhr

oder nach Vereinbarung

Text- und Fotoquelle: Team für Tiere e.V.

 

 

27.08.2016 - Senior Lewis aus Südfrankreich

"Lewis"

Lewis ist ein Labradorrüde, etwa 10/11 Jahre alt. Man fand ihn mutterseelen-allein und er hatte ein großes Glaukom im Auge, so schlimm, dass das Auge herausgenommen werden musste. Lewis ist also auf einem Auge blind, aber was soll's ? Er kann ein ganz normales Leben führen. Er hat sicher sein bisheriges Leben auf hartem Beton verbringen müssen, denn er hat Liegeschwielen an den Ellbogen, aber nun lernt er

nach und nach, was ein komfortables Körbchen ist :-) Lewis ist ein richtiger Schatz, er verträgt sich sowohl mit Rüden wie auch mit Hündinnen. Er kommt zu den Menschen, um sich seine Streicheleinheiten abzuholen und stößt mit dem Köpfchen unter die Hand, damit er gestreichelt wird. Lewis ist kastriert, manchmal hat er etwas Schmerzen durch seine beginnende Arthrose, aber mit einem Schmerzmittel an den schmerzvollen Tagen geht es ihm sehr gut. Wer möchte Lewis noch einige schöne Jahre schenken, eine Familie, in der er in Würde und Geborgenheit seinen Lebensabend verbringen kann?

Kontakt:

Régine Avzaradel - e-mail: regineavza@hotmail.com

Text- und Fotoquelle: Regine Avzaradel

 

 

27.08.2016 - Hündin Rambla aus Spanien

"Rambla"

www.pfotennot.de

Die süße Rambla mit der Ringelrute und den weißen Pünktchen im Gesicht durften wir bei unserem Besuch im März 2015 persönlich kennenlernen. Sie scheint sich sehr nach einer Bezugsperson zu sehnen, denn obwohl wir für sie fremd waren suchte sie immer wieder unseren Körper- und Augenkontakt. Sie erschien beinahe dankbar, dass wir uns ihrer angenommen haben und ihr Aufmerksamkeit schenkten. Rambla war ausgesprochen anschmiegsam und trotz ihrer Größe sehr zart im Kontakt. Sie ist sehr empathisch und offen für Stimmungsübertragung - unsere gute Laune, Ruhe oder Aufregung übernahm sie stets schnell. Als wir mit ihr einen Spaziergang machen wollten, war die Aufregung beim Anziehen des Geschirrs noch sehr groß, trotzdem ging sie dann aber gut an der Leine. Sie orientierte sich sehr an ihren Zwingerkollegen. Ihre Hundefreundin Pinocha wurde von der einfühlsamen schwarzen Schönheit sogar reich mit Küsschen beschenkt. Im Tierheim hat Rambla bereits gelernt Pfötchen zu geben. Zugegebenermaßen ist das nicht das wichtigste im Leben eines Hundes, aber sie ist sehr klug und scheint sich nach geistiger Auslastung zu sehen. Ein Zuhause bei aktiven und liebevollen Menschen würde ihr sicher gut gefallen.

Wenn Sie sich für Rambla interessieren, würden wir uns sehr über eine Nachricht von Ihnen freuen. Wenden Sie sich hierzu einfach an den angegebenen Ansprechpartner und senden uns zusätzlich bitte die von Ihnen ausgefüllte Selbstauskunft:

http://www.pfotennot.de/vermittlung/infos/

Die bei Adoption anfallende Schutzgebühr beträgt 350 € (Pflegestellen ausgenommen). Was darin bereits alles enthalten ist, finden Sie hier:

http://www.pfotennot.de/vermittlung/infos/schutzgeb%C3%BChr/

Rasse: Mischling

Geschlecht: Hündin

Kastriert: Ja

Geboren: Juni 2010

Größe: 60 cm

Gewicht: ~ 25 kg (geschätzt)

Verträglich mit Hunden: Ja

Verträglich mit Katzen: Müsste getestet werden

Kann zu Kindern: Ja

Aufenthaltsort: Tierheim Jumilla, Spanien

Schutzgebühr: 350 €

Weitere Fotos und Videos von Rambla finden Sie hier:

http://www.pfotennot.de/vermittlung/h%C3%BCndinnen/rambla/

Kontakt:  Agnes Schmitt - Mail: a.schmitt@pfotennot.com - Tel.: 06324 - 911 33 29

Text- und Fotoquelle: Pfotennot e.V.

 

 

27.08.2016 - Hündin Julietta kam ursprünglich aus Spanien und befindet sich jetzt in der Schweiz

"Julietta"

www.pfotennot.de

Julieta erschien orientierungslos im Ort, sie hatte augenscheinlich vor kurzem Welpen bekommen. Im Tierheim scheint sie sehr traurig zu sein, man sieht es in ihren Augen. Sie ist eine ganz tolle, gelehrige, liebevolle und ruhige Hündin.

Bei unserem Besuch im Juni 2016 lernten wir Julieta persönlich kennen. Sie begegnete uns zutraulich und freundlich. Die aktive Hündin scheint gern mit Menschen unterwegs zu sein. Beim Spaziergang reagierte sie gut auf ihren Namen und ist problemlos verträglich mit Rüden und Hündinnen.

Wenn Sie sich für Julieta interessieren, würden wir uns sehr über eine Nachricht von Ihnen freuen. Wenden Sie sich hierzu einfach an den oben angegebenen Ansprechpartner und senden uns zusätzlich bitte die von Ihnen ausgefüllte Selbstauskunft:

http://www.pfotennot.de/vermittlung/infos/

Die bei Adoption anfallende Schutzgebühr beträgt 350 € (Pflegestellen ausgenommen). Was darin bereits alles enthalten ist, finden Sie hier:

http://www.pfotennot.de/vermittlung/infos/schutzgeb%C3%BChr/

Rasse: Mischling

Geschlecht: Hündin

Kastriert: Nein

Geboren: Januar 2015

Größe: 63 cm

Gewicht: 27 kg

Verträglich mit Hunden: Ja

Verträglich mit Katzen: Müsste getestet werden

Kann zu Kindern: Ja

Aufenthaltsort: Tierheim Jumilla, Spanien

Schutzgebühr: 350 €

Weitere Fotos von Julietta finden Sie hier:

http://www.pfotennot.de/vermittlung/h%C3%BCndinnen/julieta/

Kontakt:

Sandra Schifferle - Mail: s.schifferle@pfotennot.com - Mobil: +41 79 22 36 775 (Schweiz)

Text- und Fotoquelle: Pfotennot e.V.

 

 

27.08.2016 - Hündin Cava aus Spanien

"Cava"

www.pfotennot.de

Cava wurde gemeinsam mit ihrer Schwester in einem Abbaugebiet, welches mit Sprengungen arbeitet, ausgesetzt, so dass sie in Gefahr waren und schnellstens ins Tierheim gebracht werden mussten. Cava ist eine verspielte und liebe Hündin, die Unbekannten gegenüber eher zurückhaltend ist. Ein Jugendlicher kommt regelmäßig zu ihr ins Tierheim und nimmt sie zu Spaziergängen mit, so dass sie das Gehen an der Leine bereits kennen gelernt hat.

Bei unserem Besuch im November/Dezember 2015 konnten wir die hübsche Hündin kurz persönlich kennen lernen. Sie machte auf uns einen sehr freundlichen aber auch sensiblen Eindruck. Außerdem zeigte sie sich recht wild und würde sich bestimmt über etwas Action in ihrem neuen Zuhause freuen. Außerdem zeigte sie sich recht wild und würde sich bestimmt über etwas Action in ihrem neuen Zuhause freuen. Auch bei unerem Besuch im Juni 2016 trafen wir Cava wieder. Sie zeigte sich wie beim letzten Mal sehr agil und sportlich sowie etwas aufgeregt und neugierig.

Wenn Sie sich für Cava interessieren, würden wir uns sehr über eine Nachricht von Ihnen freuen. Wenden Sie sich hierzu einfach an den oben Ansprechpartner und senden uns zusätzlich bitte die von Ihnen ausgefüllte Selbstauskunft:

http://www.pfotennot.de/vermittlung/infos/

Die bei Adoption anfallende Schutzgebühr beträgt 350 € (Pflegestellen ausgenommen). Was darin bereits alles enthalten ist, finden Sie hier:

http://www.pfotennot.de/vermittlung/infos/schutzgeb%C3%BChr/

Rasse: Boxer-Mischling

Geschlecht: Hündin

Kastriert: Ja

Geboren: Dezember 2014

Größe: 51 cm

Gewicht: 17 kg

Verträglich mit Hunden: Ja

Verträglich mit Katzen: Müsste getestet werden

Kann zu Kindern: Ja

Aufenthaltsort: Tierheim Jumilla, Spanien

Schutzgebühr: 350 €

Weitere Fotos von Cava finden Sie hier:

http://www.pfotennot.de/vermittlung/h%C3%BCndinnen/cava/

Kontakt:

Daniela Dransfeld - Mail: d.dransfeld@pfotennot.com - Mobil: 0157 - 58 30 20 39

Text- und Fotoquelle: Pfotennot e.V.

 

 

27.08.2016 - Rüde Boby aus Spanien

"Boby"

www.pfotennot.de

Boby wurde aus persönlichen Gründen von seiner ersten Familie zur nächsten abgegeben. Dieser Alptraum wiederholt sich nun und er musste erneut seine Familie verlassen. Er benimmt sich vorbildlich und liebt die Menschen, mit denen er sein kann. Er kann es nicht verstehen, dass er wieder verlassen wird. Boby ist ein lustiger, aufgeweckter und lieber Hund, der gerne schmust und mit Menschen zusammen ist. Er ist es gewohnt mit in der Familie zu leben.

Wenn Sie sich für Boby interessieren, würden wir uns sehr über eine Nachricht von Ihnen freuen. Wenden Sie sich hierzu einfach an den angegebenen Ansprechpartner und senden uns zusätzlich bitte die von Ihnen ausgefüllte Selbstauskunft:

http://www.pfotennot.de/vermittlung/infos/

Die bei Adoption anfallende Schutzgebühr beträgt 350 € (Pflegestellen ausgenommen). Was darin bereits alles enthalten ist, finden Sie hier:

http://www.pfotennot.de/vermittlung/infos/schutzgeb%C3%BChr/

Rasse: Mischling

Geschlecht: Rüde

Kastriert: Nein

Geboren: Juni 2012

Größe: 30 cm

Gewicht: 8,5 kg

Verträglich mit Hunden: Ja

Verträglich mit Katzen: Nein

Kann zu Kindern: Ja, lebt mit Kindern

Aufenthaltsort: Pflegestelle Jumilla, Spanien

Schutzgebühr: 350 €

Weitere Fotos von Boby finden Sie hier:

http://www.pfotennot.de/vermittlung/r%C3%BCden/boby/

Kontakt:

Agnes Schmitt - Mail: a.schmitt@pfotennot.com - Tel.: 06324 - 911 33 29

Text- und Fotoquelle: Pfotennot e.V.

 

 

27.08.2016 - Rüde Kito kam ursprünglich aus Spanien und befindet sich jetzt in Deutschland

"Kito"

www.pfotennot.de

Kito wurde von seiner früheren Familie in die Obhut unserer Pflegestelle abgegeben. Entgegen der Aussage der ehemaligen Besitzer zeigt er bis jetzt keine Futteraggression und verteidigt auch keine anderen Ressourcen wie Spielzeug. Mit seiner neuen Pflegemama versteht er sich prima und ist Streicheleinheiten keinesfalls abgeneigt. Auf fremde Menschen geht er aufgeschlossen zu und empfängt Besuch freundlich. Mit dem vorhandenen Rüden spielt und schmust er ebenso. Generell entscheidet bei der Verträglichkeit mit anderen Hunden die Sympathie. Katzen sollten in seinem neuen Zuhause eher nicht vorhanden sein. Alleinebleiben ohne Hundegesellschaft mag der nette Rüde noch nicht, er jault immer wieder herzzerreißend auf. Gemeinsam mit einem Artgenossen zeigt er sich weniger problematisch. Der Umzug in ein neues Umfeld erfordert jedoch aufgrund der neuen Situation eine erneute Eingewöhnung. Autofahren findet Kito ganz ok, ist nur noch ein wenig aufgeregt dabei. Allerdings bellt er Menschen und andere Hunde aus dem Auto heraus an. Zuhause zeigt er sich unkompliziert, draußen merkt man ihm jedoch auch hier und da noch etwas Aufregung und Unsicherheit an. Da er beim Spaziergang zur Leinenpöbelei neigt und auch ziemlich an der Leine zieht, sollte unbedingt Hundeerfahrung vorhanden sein. Seine Pflegemama übt bereits fleißig mit ihm, doch er ist durch die vielen Gerüche oft stark abgelenkt, so dass dies im neuen Zuhause unbedingt noch weiter trainiert werden sollte. Kito arbeitet gerne mit und lässt sich ganz toll animieren. Da er sich seiner stattlichen Größe nicht immer bewusst ist, sollten Kinder im neuen Zuhause unbedingt schon etwas älter und standfest sein.

Rasse: Schäferhund Mischling

Geschlecht: Rüde

Kastriert: Ja

Geboren: 28.06.2011

Größe: ~ 60 - 65 cm

Gewicht: 37 Kg

Verträglich mit Hunden: je nach Sympathie

Verträglich mit Katzen: eher nicht

Kann zu Kindern: sollten standfest sein

Aufenthaltsort: Pflegestelle 38723 Seesen, Niedersachsen

Schutzgebühr: 350 €

Weitere Infos, Fotos und Videos zu Kito finden Sie hier:

http://www.pfotennot.de/vermittlung/hunde-in-deutschland/kito/

Kontakt:

Melanie Hüter - Mail: m.hueter@pfotennot.com - Mobil: 0151 - 41 97 33 33

Text- und Fotoquelle: Pfotennot e.V. 

 

 

27.08.2016 - Rüde Tackos aus Griechenland

"Tackos"

TACKOS, Rüde , noch unkastriert, ca. 2,5 Jahre alt, 40cm hoch 18 kg

Er liebt das Zusammensein mit Menschen. Er spielt gern und freut sich über jede Aufmerksamkeit. Er sucht endlich ein Zuhause.  Flora und Tackos möchten gerne endlich eine Familie finden, um endlich ein sicheres und glückliches Hundeleben führen zu können.

Kontakt:

Marina Vardunioti, Kiato Korinthias, Email: marinavardunioti@yahoo.de    Tel. 0030 27420 21486, Handy: 0030 6944 335323         

Text- und Fotoquelle: Marina Vardunioti

 

 

27.08.2016 - Hündin Flora aus Griechenland

"Flora"

FLORA, ca. 2,5 Jahre alt, kastriert, 32cm , 17 kg. Griffonmischung.

Sie ist etwas nervös und bellt viel. Sie ist scheu , nicht aggressiv . Sie wird sich  in einem Zuhause schnell zum Vorteil  verändern. Flora und Tackos möchten gerne endlich eine Familie finden, um endlich ein sicheres und glückliches Hundeleben führen zu können.

Kontakt:

Marina Vardunioti, Kiato Korinthias,  marinavardunioti@yahoo.de  0030 27420 21486, Handy: 0030 6944 335323

Text- und Fotoquelle: Marina Vardunioti

 

 

Benji und Chance sind vermittelt

 

27.08.2016

Benji, Chance, Leopold und Schnute

www.herzenshunde.org

Diese Hunde müssten unbedingt raus aus VALCEA, sonst werden sie dort sterben. 

Der erste heißt Bennji, ist 3-4- Jahre alt und kastriert,

der zweite heisst "Chance", gleiches Alter und ein wirklicher Notfall,

der dritte heisst "Leopold", etwa 5 Jahre und

 

Leopold ist vermittelt

der vierte, das ist "Schnute", 6 Jahre, mittelgroß.

Kontakt: Bettina Stöcker - herzenshunde.

valcea@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Herzenshunde von Feteni n.e.V.