10.08.2017 - Sissi

"Sissi, Sandy, Sindy und Nemo"

www.tierheimzweibruecken.de

Sissi (Mini Yorkshire Terrier, geb. 01.02.2006, nicht kastriert) Sandy (Mini Yorkshire-  Chihuahua Mix, geb. 27.09.2007, nicht kastriert) Sindy (Mini Yorkshire -Chihuahua Mix, geb. 27.09.2007, nicht kastriert) Nemo (Mini Yorkshire Terrier, geb. ca. 2010, kastriert)

Vier auf einen Streich

Dieses Quartett wurden wegen Trennung bei uns abgegeben. Wir hoffen sehr, dass die kleinen Mäuse nicht lange bei uns verweilen müssen, da uns so Winzlinge im Zwinger immer besonders leid tun.

10.08.2017 - Sandy

Sissi ist die Mama von Sandy und Sindy, Nemo kam vor einer Weile dazu weil Frauchen verstorben war.

Tja, Sissi lebt nun natürlich schon viele Jahre mit ihren Töchtern zusammen und aktuell wissen wir nicht wie wir die Konstellationen vermitteln sollten. Klar ist, dass kaum einer auf dieser Erde vier Hunde auf einmal nehmen wird, auch keine drei. Wen man trennen kann, müssen wir uns in den nächsten Tagen mal anschauen.

Die vier sind sehr lieb und unkompliziert.

Nemos Zähne müssen einer dringenden Zahnsanierung unterzogen werden, was wir zeitnah in Angriff nehmen. Sissi wird nun auch dem Tierarzt vorgestellt, da sie Wasser in der Lunge hat und ein Herzproblem, aber auch schon lange nicht mehr beim Tierarzt war.

 

10.08.2017 - Sindy

Dann mal los, die Zwerge warten auf Interessenten.

Kontakt:

Tierheim Zweibrücken

Ernstweilertalstr. 97

66482 Zweibrücken (Rheinland-Pfalz)

Tel.: 06332/76460 oder 0172/6522342

Öffnungszeiten: Mo,Di,Do: 14 bis 17 Uhr; Sa 13 bis 16 Uhr

email: info@tierheimzweibruecken.de

Text- und Fotoquelle: Tierheim Zweibrücken

10.08.2017 - Nemo
10.08.2017 - Hündin Daisy aus Patras - Griechenland

"Daisy"

geb. 11.2015, ca. 18 Kilo schwer und ungefähr 48-49 cm groß.

Daisy wurde mit ihren 5 Geschwistern, die Äuglein noch geschlossen, in einem Karton in Eiseskälte vor einem Supermarkt entsorgt. Gefunden, gerettet und liebevoll aufgepäppelt haben sich alle super entwickelt und bis auf Daisy und Demmy sind alle adoptiert.

Daisy ist sehr verspielt, fröhlich und lebhaft. Sie mag ihre Artgenossen, Katzen sind nichts für Sie. Demmy mag auch Menschen, braucht aber ihre Zeit um Vertrauen zu fassen.

Eine Familie mit kleinen Kindern wäre nicht so ideal, da unsere Daisy selbst noch sehr viel lernen muss. Sie ist geimpft, kastriert und gechipt und wartet schon mit gepacktem Koffer. Für Daisy suchen wir ein Zuhause bei Menschen, die diese temperamentvolle Schönheit mit Konsequenz und Liebe erziehen und ihr zeigen möchten, dass ein Hundeleben sehr schön sein kann.

Interessiert? Dann los,

Kontakt: dagmarstache@yahoo.de

Text- und Fotoquelle: Dagmar Stache

 

 

10.08.2017 - Rüde Baloo aus Spanien

"Baloo"

www.mallorcahunde.info

Baloo  , ein grosses Baby voller Liebe  die er geben möchte !

Rüde, Mischling  geboren 26.4.2016, 58 cm, 22 Kg. Er ist ein Großer, sanft,lieb und ruhig. Kinder liebt er  besonders und kann nicht genug bekommen  von Streichleinheiten. Mit Menschen ist er sehr zutraulich und lebt derzeit mit anderen Hunden

verträglich im Asyl www.refugio la candela in Sevilla. . Auch mit Katzen hat

er keine Probleme. Seit einigen Monaten bemerkten wir ,dass er manchmal Erkennungsprobleme hatte. Wir haben spezielle neurologische Untersuchungen machen lassen um auszuschliesen dass er einen Hirntumor hat. Aber seit einiger Zeit hat sich

das verloren und die Tierärzte meinen, dass es mit dem Wachstum zu tun

hatte. Baloo ist sehr sympatisch, voller Leben liebt er  Spaziergänge im Wald und

verhält sich im Haus ruhig. Von medizinischen Untersuchungen und Proben  stellen wir alle Unterlagen zur Verfügung. Baloo ist kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet, er  ist schutzgeimpft und kastriert, gechipt und kommt mit EUPass.

Schutzgebühr beträgt 250.- Euro

Deutsche Vermittlung:

Veronika Meyer-Zietz bis 8/2017 Tel.0049 7531 8055105 Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info

Tel. 0034 971 791061

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

 

 

10.08.2017 - Rüde Jimmy aus Rumänien

"Jimmy"

www.prodogromania.de

JIMMY hat Hautprobleme und ein gebrochenes und verdrehtes Vorderbein  :(

Er ist ein sehr lieber, ruhiger und verschmuster Rüde, der schon einiges im Shelter durch machen musste. Durch den Stress hat er Hautprobleme bekommen. Diese lassen sich aber in sauberer Umgebung schnell beheben. JIMMY braucht Menschen die ihm die schönen Seiten des Lebens zeigen. JIMMY versteht sich prima mit seinen Artgenossen. Katzen kennt er noch nicht .

Mehr Informationen zu JIMMY:

http://prodogromania.de/…/in…/Notf-lle/Vetkennel-Bucov/jimmy

Unser Vermittlungsablauf: http://prodogromania.de/vermittlungs-ablauf/

Kontakt bei weiteren Rückfragen gerne unter: info@prodogromania.de

Text- und Fotoquelle: Prodogromania e.V.

 

 

10.08.2017 - Hündin Nanja aus Rumänien

"Nanja"

www.prodogromania.de

Hündin, geb. 2016, Größe: 40 cm

NANJA ist eine unsichere junge Hündin. Sie kam aus der Tötung in den Shelter und gleich in dem Vetkennel. Der erste Kontakt zu ihr, ließ sie erstarren. Nachdem etwas Zeit vergangen war, ließ sie sich aber anfassen. Mit etwas Feingefühl und Geborgenheit wird die wunderschöne NANJA wieder aufblühen und andere mit ihrer lieben Art verzaubern.

Wir wünschen ihr eine Familie, die ihr die nötige Zeit und Ruhe geben kann, um den Menschen zu vertrauen. Mit anderen Artgenossen versteht sie sich gut. Katzen kennt NANJA nicht .

Mihaela

Vetkennel 6.left

Ohrmarke: Campina

E5/17 V  

Kontakt:  info@prodogromania.de

Text- und Fotoquelle: Silke Petra Kraus

 

 

10.08.2017 - Senior Duzi aus Ungarn

"Duzi"

www.hungarydogs.at

Duzi – ein sehr alter und nahezu blinder Mischlingsrüde verzweifelt zunehmend im Tierheim.  Er ist verträglich mit Hunden und Katzen. Pflegestelle oder Gnadenplatz gesucht!  

Duzi, Rüde, 10+ Jahre, Mischling, mittelgroß, wartet im Tierheim Bonyhad / Ungarn

Der arme Mischlingsrüde namens Duzi konnte aus einer sehr misslichen Lage befreit werden. Der fast blinde Bub hat sich bei einem seiner Streifzüge in einem Gebüsch verfangen und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr selbst befreien. Daraufhin fing er aus lauter Angst so stark an zu heulen und zu schreien, dass Spaziergänger ihn fanden und das Tierheim verständigten. Vermutlich hatte man ihn aufgrund seines Alters einfach ausgesetzt… Genaue Angaben woher er stammt, haben wir leider nicht, da kein Besitzer ausfindig gemacht werden konnte. Duzi wurde tierärztlich untersucht, auf mindestens 10 Jahre geschätzt und ist ein mittelgroßer Mischling (ca. 45-50cm Schulterhöhe). Er ist ein lieber und freundlicher Opi, der mit anderen Hunden und auch mit Katzen verträglich ist. Wie schlimm der Aufenthalt im Tierheimzwinger für einen nahezu blinden Hund in diesem Alter sein muss, müssen wir wohl nicht beschreiben… Duzi weint sehr viel im Zwinger und wünscht sich nichts sehnlicher, als baldigst ein wohlbehütetes Gnadenplätzchen bei liebevollen Menschen zu finden. Wer schenkt Duzi die Chance auf einen schönen Lebensabend?

Kontakt:

hungary-dogs@gmx.at , info@hungarydogs.at

oder Kontaktseite: https://www.hungarydogs.at/kontakt/

Text- und Fotoquelle: Hungarydogs e.V.

 

 

10.08.2017 - Kater Flash aus Spanien

"Flash"

www.newlife4spanishanimals.de

Der knapp über ein Jahr alte Flash und seine Geschwister wurden eines Nachmittags unserer Tierschutzfreundin Jayne von einer herzlosen und dorfbekannten Familie in einem Pappkarton übergeben, nicht das erste Mal entledigte man sich so des Tiernachwuchses… Die bereits mehrfach angebotene kostenlose Kastration der Muttertiere wurde hingegen stets abgelehnt! Leider ist diese Familie unbelehrbar und betrachtet dies als Eingriff in die Natur, was zu einem Teufelskreis führt.

Jayne päppelte die Kleinen liebevoll auf und bot ihnen alles Nötige, um zu genesen, zu gedeihen und sich wohl zu fühlen. Nach dem schwierigen Start der Kleinen sind die meisten nun erfolgreich vermittelt. Nur Flash und sein Schwesterchen Pinto warten noch auf ihr Zuhause, nachdem sie nun ihren ersten Geburtstag in Jaynes Cattery verbracht haben.

Flash macht seinem Namen alle Ehre – er ist ein flinker kleiner Kerl, der es liebt, mit seinen Freunden durchs Gehege zu rasen und zu spielen. Er versteht sich mit sämtlichen Gefährten und ist sehr lieb. Im Gegensatz zu Schwesterchen Pinto ist er auch absolut menschenbegeistert! Der Kleine steht häufig auf seinen Hinterbeinen auf einem Kratzbaum oder der Arbeitsfläche, um Jayne regelrecht zu umarmen und schnell zwischendurch ein paar Schmuseeinheiten zu erhaschen. Dann zeigt er eine weitere Verschrobenheit und beschäftigt sich begeistert mit Jaynes Haar. Sie sagt, er vermute wohl, darin sei ein Mäusenest.

Unser netter Flash ist ein absolut sozialverträgliches Tier, das wir nicht in Einzelhaltung geben wollen. Gern vermitteln wir ihn mit einem weiteren passenden Gefährten oder auch zu einer anderen sozialen Katze hinzu. Er ist ein besonderes Schätzchen ohne Berührungsängste und mit ganz viel Herz und Charakter.

Der Kater ist negativ auf FIV und FeLV getestet und wird mit Schutzvertrag vermittelt.

Die Modalitäten für die Adoption finden Sie auf unserer HP:

https://www.newlife4spanishanimals.de/informationen-zur-adoption/

Wenn Sie Interesse an Katerchen Flash haben, melden Sie sich bei mir.

Kontakt:

Sandra Perrey - animals.peace12@web.de

Text- und Fotoquelle: New Life 4 Spanish Animals e.V.

 

 

10.08.2017 - 2 Löwenkopf- bzw. Löwenmähnchen-Kaninchen

2 Löwenkopf- bzw. Löwenmähnenkaninchen

www.tsvvierpfoetchen-viersen.de

weiss und anthrazitfarbig

1 Männchen, bereits kastriert, 1 Weibchen, beide sind noch junge Tiere, geboren 2017.

Daher ist die Löwenmähne noch nicht besonders ausgeprägt. Die medizinische Betreuung für beide ist noch nicht ganz abgeschlossen, z.B. müssen beide noch geimpft werden, Interessenten können sich jedoch gerne schon mal melden. Sie können entweder beide nehmen oder jeweils einen zu einer bestehenden Hasenfamilie dazugeben. Eine Einzelhaltung kommt nicht infrage. Die Tiere werden abgegeben gegen

Schutzgebühr/Schutzvertrag. Wenn Sie einen Besuchstermin vereinbaren möchten,

wenden Sie sich bitte an die aktuelle Pflegestelle der beiden:

Kontakt:

Frau Angela Özkan in Viersen

Festnetz: 02162 - 3604374 (mit AB)

Handy: 01573 - 9099223

Text- und Fotoquelle: Vier Pfötchen Viersen e.V.

 

 

"Babsi, Bart, Beanie, Buntys"

www.newlife4spanishanimals.de

Entsorgt wie Müll und dann mal wieder bei unserer Jayne in Spanien ausgesetzt. Das mittlerweile leider traurige Normalität geworden. Alle hätten ohne Jaynes Hilfe nicht überleben können. Keines war alt genug um von der Mutter getrennt zu werden.

Wir stellen die Geschwister hier gemeinsam vor, da wir sie nach Möglichkeit im Doppelpack vermitteln möchten oder zu einer anderen spielfreudigen Katze dazu. Unsere Kitten werden grundsätzlich nicht in Einzelhaltung abgegeben.

Die vier wurden Anfang Mai 2017 geboren und sind nun rund 3 Monate alt (Stand 04.08.2017) Die B-Babies wurden von Jayne mit der Flasche aufgezogen, doch aufgrund der wirklich dramatischen Situation mit vielen Flaschenkindern in diesem Jahr blieb für jedes einzelne wenig Zeit, da so viele auf ihr Fläschchen warteten. Jedes Mal wurde mitleiderregend gejammert, wenn Jayne zum nächsten Kitten weiter musste. Diese Situation geht unsere Jayne immer wieder sehr zu Herzen und wir fühlen mit ihr.

Die Kitten haben sich zu einer munteren Rasselbande entwickelt, die jegliche Art von Spiel und Bewegung lieben. Alle haben einen schlanken Körperbau und ungewöhnliche Fellzeichnungen. Die Geschwister sind  negativ auf FIV und Leukose getestet, altersgemäß geimpft, gechipt und entwurmt. Die Kastration in passendem Alter ist für die neuen Besitzer Pflicht und uns durch eine Bescheinigung des Tierarztes nachzuweisen.

Schön wäre ein Zuhause, in dem Freigang möglich ist, jedoch ist dies keine Bedingung. Wohnungshaltung ist auch in einer katzengerechten Wohnung möglich, da die Geschwister bis zu ihrer Vermittlung im Haus leben. Die Kleinen sind ab Anfang in Küzre reisefähig. Sie kennen andere Katzen und auch kleine Hunde.

Nähere Informationen zum Ablauf der Adoption erhalten sie unter folgendem Link:

https://www.newlife4spanishanimals.de/informationen-zur-adoption/

Haben Sie Interesse an der kleinen Rasselbande? Ich freue mich über Ihre Mail oder Ihren Anruf.

Kontakt: Bianca Kratel - kratel.nl4sa@gmail.com

Text- und Fotoquelle: New Life 4 Spanish Animals e.V.

07.08.2017 - Kater Bunty

Bunty ist ein wunderhübscher Tabby mit vielen tollen Farben in ihrem Fell. Sie schaut gerne neugierig zu, wie ihr Katzenklo gereinigt wird und klettert dabei gerne auf die Schulter ihrer Pflegerin um einen besseren Überblick zu bekommen. Jeder sagt, wie hübsch sie ist und mittlerweile glaubt sie es auch selber.

 

 

 

 

 

 

 

 

07.08.2017 - Kätzin Babsi

Babsi, Spitzname „Augenbraue“, hat diesen aufgrund ihrer ungewöhnlichen Farben im Gesicht bekommen. Als sie klein war, sah es tatsächlich so aus, als ob sie Augenbrauen hätte. Ihre Zeichnung ist nun noch ausgeprägter und wirklich einmalig. Sie ist stets vergnügt und liebt Spielzeug jeglicher Art.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

07.08.2017 - Kater Bart

Bart ist ebenso aussergwöhnlich. Seine Tigerzeichnung ist grau, was selten ist und er wird von Tag zu Tag hübscher. Anfangs sahr er eher nach eine schwarzen Katze mit minimaler Zeichnung. Er ist sehr umgänglich und freundlich, liebt Spiele mit seinen Geschwistern tobt herum und hat seinen Spaß.

 

 

07.08.2017 - Kater Beanie

Beanie ist so ein liebenswerter Kerl. Er hat sich gerne in Jaynes Handfläche gelegt, als dort noch genug Platz war. Genüsslich auf dem Rücken liegend und die Streicheleinheiten genießend. Er liebt es nach wie vor zu kuscheln und ist sehr zutraulich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

07.08.2017 - Kätzin Nala aus Spanien

"Nala"

www.newlife4spanishanimals.de

Nala - Unsere kleine Kämpferin

Nala wurde mit nur wenigen Tagen ihrer Mutter entrissen und ungewollt und einsam in einem Pappkarton vor unserer Tierklinik abgestellt. Sie war einige Stunden den Gefahren der Nacht ausgesetzt, bis sie am Morgen durch die Mitarbeiter der Klinik gefunden wurde. Zum Glück war ihr nichts passiert und ihr ging es den Umständen entsprechend gut: leicht dehydriert und hungrig…, aber zum Glück am Leben. Eine richtig kleine Kämpferin!

Die Ärzte und Schwestern kümmerten sich in den ersten zwei Wochen liebevoll um das kleine Kätzchen und versorgten es mit allem Nötigen. Nach dieser Zeit zog Nala zu Jayne, wo sie weiterhin mit der Flasche aufgezogen wurde und die Liebe einer Ersatzmama erfahren durfte. In dieser Zeit kam ein weiterer Kittenwurf zu Jayne: Henry und seine Rasselbande, welche von Nala herzlichst aufgenommen wurde. Die Kitten wuchsen gemeinsam auf und Nala betrachtet Henry, Cleo, Muffin, Peanut, Hazel und Tigger als ihre neue Familie. Zusammen zog die Rasselbande im geeigneten Alter in die Cattery um. Nun macht Nala mit ihren „Geschwistern“ die Cattery unsicher und genießt die Aufmerksamkeit und die Annehmlichkeiten der Fürsorge durch Jayne.

Durch die intensive Flaschenaufzucht ist Nala dem Menschen sehr zugetan und zeigt ihre Zuneigung, indem sie ihrer Pflegemama auf die Schultern oder auf den Schoß springt, um Streicheleinheiten zu erhaschen. Sie ist ein sehr entspanntes Kätzchen, welches voller Freude und Schabernack ist. Sie geht behutsam mit den kleineren Kitten in der Cattery um und hat auch immer ein wachsames Auge auf ihre Umgebung. Sie ist selbstbewusst und ohne Angst. Nala frisst gut und gern und kann es kaum erwarten, bis sie ihren Napf endlich gefüllt erhält. Nach einem ausgiebigen Verdauungsschlaf ist sie wieder bereit für die Spielereien mit den anderen Kitten, einfach nur goldig. Sie wird das Leben ihrer neuen Familie bereichern, sei es mit Kindern und/oder auch weiteren tierischen Bewohnern.

Nala ist negativ auf FIV und FeLV getestet und hat ihre ersten Impfungen erhalten.

Sie wird nicht in Einzelhaltung vermittelt, sondern zieht entweder zu einer bereits vorhandenen spielfreudigen Katze in möglichst jungem Alter oder wird mit einem anderen Kitten aus der Cattery vermittelt. Schön wäre ein tolles Zuhause, in dem Freigang möglich ist. Dies ist aber keine Bedingung, eine Haltung in einer katzengerecht ausgestatteten Wohnung wäre auch in Ordnung, denn Nala wird bis zu ihrer Vermittlung nur im Haus leben.

Die Vermittlungsbedingungen sind auf unserer Homepage unter

http://www.newlife4spanishanimals.de/informationen-zur-adoption/

nachzulesen.

Nala kann nach positiver Vorkontrolle und Abschluss des Schutzvertrags mit EU-Pass, Chip und vollständig geimpft Anfang August aus Spanien ausreisen. Haben Sie Interesse an unserer kleinen Kämpferin? Dann schreiben Sie mir bitte eine kurze Nachricht, ich melde mich umgehend bei Ihnen.

Kontakt: Stefanie Schiecke - animals.peace84@gmail.com

Text- und Fotoquelle: New Life 4 Spanish Animals e.V.

 

 

07.08.2017 - Kater Khaled

"Khaled"

www.anna-katzen.de

Khaled, *ca. 2013-2014, FIV-positiv, einäugig, gehbehindert.

Khaled heißt übersetzt “unsterblich” – und das ist er laut seiner Pflegemama – er kämpfte wie ein Held! Khaled’s Pflegestelle fand ihn im frühen Sommer 2016, an einem sehr heißen Tag. Jemand rief sie an um Bescheid zu geben, dass eine sterbende Katze fast auf der Straße liefe. Der Anrufer wollte sich nicht um die Katze kümmern, nur informieren. Die Pflegemama war 40 Minuten von dort entfernt, wollte aber nicht aufgeben, sie war sich gar nicht sicher, das Tier überhaupt zu finden, denn in der Zeit schaute niemand nach ihm. Aber sie fuhr los und fand Khaled schnell… er lag unter einem Auto, abgemagert bis auf die Knochen war untertrieben, einäugig, nicht in der Lage die Hinterbeine zu nutzen, schrie er ununterbrochen um Hilfe; um jemandem, der ihn zu einem Tierarzt bringen würde – aber es interessierte anscheinend niemanden.

Khaled war in so furchtbarem Zustand, der Tierarzt in der Klinik meinte, er könne schon seit 2 Wochen in diesem Zustand sein. Er musst 1 1/2 Woche in der Klinik bleiben und mit Infusionen behandelt werden, um Kraft für die notwendige OP zu sammeln und die Narkose zu überstehen. In einer OP wurde am rechten Hinterbein ein doppelter Bruch des Oberschenkel operiert. Für das Auge konnte Nichts getan werden, es besteht lt. Tierarzt aber keine Notwendigkeit, es heraus zu nehmen. Der arme Kerl hatte obendrein auch noch Nierensteine, die jedoch mit Behandlung dann wichen.

Es war alles schlimm, aber jetzt sieht er wunderschön aus, mit glattem, glänzenden Fell.

Seine Pflegemama ist verzweifelt, denn sie muss für Khaled ein Zuhause finden.  Er hat so dafür gekämpft, wieder auf die Beine zu kommen und nun ist er unglücklich. Er ist so ein lieber, verschmuster Kater, stundenlang liegt er auf den Beinen und klebt an jedem, den er in seinem zuhause trifft. Leider hat die Pflegemama für ihn immer nur übergangsweise Plätze finden können, niemand fragt nach ihm und alle geben ihn unberührt einfach wieder weiter. Khaled hat alle Eigenschaften, die eine Vermittlung so gut wie unmöglich machen… er ist ein erwachsener schwarzer Kater, er ist einäugig, er lahmt und ist FIV positiv – aber er ist jetzt kerngesund, hat alle seine Probleme überwunden, alles was jetzt noch vorhanden ist, sind Äußerlichkeiten.

Hier 2 Videos zu unserem kleinen Kämpfer:

https://youtu.be/6q-jJvgxNj8

https://www.youtube.com/watch?v=1FKohe20VLg

Khaled ist geimpft, gechipt und kastriert. Er sucht bevorzugt ein Zuhause als Einzelkatze, da er gern Streicheleinheiten für sich allein haben möchte, ansonsten kämen nur selbstsichere ebenfalls FIV-positive Katzen in Frage. Über einen gesicherten Balkon würde er sich freuen, das ist aber nicht verpflichtend. Seine Pflegemama hofft so sehr, dass jemand sich in ihn verliebt, da er ein endgültiges Zuhause so verdient hat.

Sollten Sie Interesse an einer Adoption haben, lesen Sie sich bitte unseren Vermittlungsablauf sowie den Vertrag auf der Seite www.anaa-katzen.de VOR Anfrage durch; einige Fragen können damit im Vorfeld geklärt und Probleme vermieden werden. Wir möchten auch darauf hinweisen, dass unsere genehmigten Tiertransporte nicht deutschlandweit alle Städte anfahren und wir voraussetzen, dass Interessenten auch bereit sind, einmalig für unsere Tiere, die selber über 2.000 km unterwegs waren, wenn sie hier ankommen, weitere Strecken zu fahren. Im Interesse unserer Tiere suchen wir immer nach der besten Lösung, eine Lieferung vor die Haustür ist jedoch nicht möglich.

Sollten Sie der Mensch sein, der Khaled nach all seinen furchtbaren Erfahrungen ein liebevolles Zuhause geben möchte, melden Sie sich bitte bei:

Kontakt: 

K. Ridder - Kerstin@anaa-katzen.de - 05751/4099461

Text- und Fotoquelle: Anaa Katzen Deutschland e.V.

 

 

07.08.2017 - Die Hündinnen Struppi und Lady aus Deutschland

"Struppi und Lady"

www.tino-ev.de

Diese beiden entzückenden Mädchen sind Struppi und Lady. Struppi ist das graue, etwas kleinere Mäuschen, sie ist ca. 8 Jahre alt, Lady die beige mit dem langen Fell ca. 12 Jahre. Beide Hunde hängen sehr aneinander und waren ihr Leben lang zusammen. Daher sollen sie auch nur gemeinsam vermittelt werden.

Ihr Besitzer ist alkohol- und drogenabhängig und zurzeit in einer Klinik. Da er die beiden immer nur mehr schlecht als recht versorgt hat und auch künftig sicherlich kein zuverlässiger Hundepapa sein wird, haben Bekannte ihn überreden  können, sich von ihnen zu trennen. Im Moment leben sie in einer Notpflegestelle in Westerholt, aber das geht leider nur für kurze Zeit. Ihnen droht eine Unterbringung ins Tierheim.

Beide Hunde sind ruhige, genügsame Schätzchen, die in ihrem Leben sicherlich viel zu wenig spazieren geführt wurden und die endlich einmal ein wenig von der Welt kennenlernen sollen. Es sind Hunde in den besten Jahren, bei weitem noch keine alten Hunde. Wer holt sich den süßen Doppelpack ins Haus?

Erstkontakt über TiNo e.V.- Tel. 02166-2171116 - info@tino-ev.de

 Text- und Fotoquelle: Tino e.V.

 

 

07.08.2017 - Hündin Dori aus Spanien

"Dori

www.almeriadefen

saanimal.com

NAME DORI

kam im jahr  16/02/2017 ins tierheim

GESCHLECHT : weibchen                

GEBURTSTAG: 29/1/2017

 TOLLWUTIMPFUNG DATUM  31/05/2017

ANDERE IMPFUNGEN 1 DOSIS: 28/3/2017 2 DOSIS 27/4/2017     

GROESSE klein           

MASSE

LONG: 47 CMS

KOPF BIS BODEN : 56 CMS

SCHULTERHOEHE BIS BODEN  :48 CMS                       

HALSUMFANG  : 28 CMS

CONTORNO BARRIGA: 47 CMS   

GEWICHT 9 KGS               

KASTRIERT noch nicht

CHARAKTER

anfangs ist sie mit unbekannten  etwas zurueckhaltend und taut langsam auf und ist sehr lieb und zutraulich, gehorsam und lernt schnell. hat keine angst vor laerm wie knaller, gewitter, motorraeder oder leute die laufen - sie liebt das wasser  und kennt den strand gut und huepft auf das bett und schlaeft dort

ist an das autofahren gewoehnt und lange reisen

sie liebt es im freien zu sein

ACTIVIDAD sie ist noch welpe und deshalb ist diese hoch

VERTRAEGLICIHKEIT MIT ANDEREN HUNDEN wenn es ruhige hunde sind akzeptiert sie diese wenn  sie sich naehern . wenn sie allerdings nervoes sind  hat sie etwas angst und zieht sich zurueck

VERTRAEGLICHKEIT MIT KINDERN sie liebt sie sehr

VERTRAEGLICHKEIT MIT ERWACHSENEN  sehr gut

VERTRAEGLICHKEIT MIT KATZEN manchmal will sie mit ihnen spielen  - zeigt keinen jagdinstinkt aber ihr wisst es haengt auch immer von den katzen ab

GESCHICHTE

man hat sie bereits zurueckgegeben und zumn glueck hat unsere .carmen ein plaetzchen fuer sie frei gemacht und ist ei ihr zur pflege

suchen dringend ein neues zuhause fuer sie

erwarten gerne eure baldige nachricht

Videos von Dori:

https://youtu.be/nI2PjNqrtW0

https://youtu.be/8_jkfhS8xw4

Kontakt: Monika Cabero - eixlberg@gmail.com

 

 

07.08.2017 - Hündin Saya aus Deutschland

"Saya"

www.tino-ev.de

Und wieder so ein armer Notfall aus Deutschland. Im Moment reißt es nicht ab.

Saya lebte bei einer Dame mit psychischen Problemen und kam deshalb kaum vor die Türe. In letzter Zeit musste sie bis zu 10 Stunden in einer kleinen Wohnung alleine bleiben. Unglaublich bei so einem großen und jungen Tier. Für sie muss extrem schnell eine Entscheidung her. Es kann sein, dass sie schon heute, 07.08., ins Tierheim muss.

Die wunderschöne Hündin ist eine Mischung aus Leonberger und Schäferhund. Sie ist 2 Jahre und hat eine Schulterhöhe von ca. 70 cm, dabei ist sie sehr schlank. Da sie kaum etwas von ihrem Umfeld kennenlernen durfte, vermuten wir, dass sie so schlank ist, weil das Eingesperrt sein für sie Dauerstress bedeutet.

Hier ein Film von ihr: https://youtu.be/KWRfSxniL9A

Kurz durften wir heute mit ihr spazieren gehen und wir konnten richtig erleben, wie sehr sie diesen Spaziergang genoss. Sie lief – auch weil sie es nie richtig gelernt hat – aufgeregt von einer Seite zur anderen und bestaunte jedes kleine Detail. Wir kamen auch an Gänsen und Enten vorbei, sogar an einer Katze. Dieser große Schatz hat einfach keinen Jagdtrieb sondern sah sich die Tiere nur interessiert an, ohne auch nur im Ansatz aggressiv oder triebmäßig zu reagieren.

Als wir jedoch einen großen Hund in der Ferne sahen, stieg Saya in die Leine und bellte laut. Es ist schwer zu beurteilen, ob dieses Verhalten aggressiv zu deuten ist oder ob sie einfach zu einem Artgenossen wollte. Mit Sicherheit ist sie aber kein Hund für Anfänger. Es muss viel und kompetent mit ihr geübt werden, jedoch merkt man deutlich, dass sie die Intelligenz und die unbedingte Lernbereitschaft mit sich bringt. Ein toller Hund!

Menschen gegenüber ist sie immer freundlich und extrem verschmust. Sie kann die Grundkommandos, ist ruhig in der Wohnung und hat auch kein Problem mit Katzen, da sie mit einem Stubentiger zusammen wohnt.

Es ist einfach nur schade, dass dieses wundervolle Mädchen bisher so einen schlechten Start hatte und wir haben große Bedenken, dass ihr Charakter Schaden leidet, wenn dem nicht langsam, liebevoll und mit Verstand entgegengewirkt wird. Wegen der Kürze der Zeit wäre auch schon mit einer wirklich erfahrenen Pflegestelle geholfen.

Erstkontakt über TiNo e.V. : Tel. 02166-2171116 - info@tino-ev.de

Text- und Fotoquelle: Tino e.V.

 

 

07.08.2017 - Rüde Misko aus Serbien

"Misko"

www.euro-pas.de

geboren 01.08.2015

Schulterhöhe ca. 43 cm, Gewicht ca. 15 kg, weiblich, kastriert, geimpft, gechipt, keine Katzen oder Kleintiere, kinderlieb

Misko suche ebenfalls ein Zuhause. Er wurde ausgesetzt gefunden, und wartet seitdem in der Hundepension. Der Hübsche ist ca. 3 Jahre alt und versteht sich super mit allen Hunden sowie mit großen und auch kleinen Menschen. Leider hat auch Misko Katzen zum Fressen gerne, daher wünschen wir uns für den agilen Hund eine Familie, die keine Katzen oder Kleintiere besitzt. Misko ist natürlich kastriert, gechipt und geimpft. Seine Schulterhöhe beträgt 43cm. Wer gibt Misko eine Chance?

Weitere Fotos von Misko finden Sie hier:

http://www.euro-pas.de/unsere-tiere/hunde/misko/

Kontakt: kontakt(ad)euro-pas.de

Text- und Fotoquelle: Euro-P.A.S. e.V.

 

 

"Lilli"

www.euro-pas.de

geboren 18.08.2011, Schulterhöhe ca. 30 cm, weiblich, kastriert, kinderlieb, Katzenverträglichkeit nicht bekannt

Anfangs ängstlich, hat sie aber einmal Vertrauen gefasst weicht sie ihren Menschen nicht mehr von der Seite.

Update Juni 2017: Bisher gab es keine einzige Anfrage für Lilli! Wir verstehen das nicht- sie ist so eine wunderbare kleine Hündin!

In 2016 ging es Lilli nicht gut- auch sie haben wir komplett untersuchen lassen, und es wurde ein großer Blasenstein festgestellt. Der Blasenstein wurde entfernt, und seitdem ist Lilli wieder topfit, sie benötigt auch keinerlei besondere Ernährung etc.

Was sie allerdings dringend braucht ist ein Für-immer-Zuhause. Gerade Lilli, die schon immer eher zurückhaltend war, ist durch die vielen Untersuchungen und die große OP erneut verunsichert worden. Für sie wünschen wir uns ein ruhiges Zuhause, vielleicht mit einem lieben, souveränen Zweithund, oder bei ruhigen Menschen mit viel Zeit für Lilli.

An dieser Stelle auch ein HERZLICHES DANKESCHÖN an unsere Spender! Ohne euch wäre es uns finanziell nicht möglich gewesen, Lilli medizinisch behandeln zu lassen.

Lili ist die Schwester von Jack und Martin. Sie ist von allen dreien die scheueste, braucht  Zeit, um sich an Änderungen zu gewöhnen. Für Lili suchen wir ein Zuhause mit entweder einem bereits vorhandenen Hund, der ihr Sicherheit gibt, oder ein Zuhause als Einzelhund bei hundeerfahrenen Leuten, die Lili lernen, wie schön Vertrauen ist. Lili ist grundsätzlich verträglich mit allem und jedem.

Weitere Fotos und Video von Lilli gibt es hier:

http://www.euro-pas.de/unsere-tiere/hunde/lilli/

Kontakt: kontakt(ad)euro-pas.de

Text- und Fotoquelle: Euro-P.A.S. e.V.

 

 

07.08.2017 - Katzenfernsehen

"Katzenfernsehen"

Privatbild von Cornelia Wirths

www.leonundpici.de

 

 

 

 

 

 

 

07.08.2017 - Hündin Dolores von der Costa Blanca - Spanien kommt ursprünglich aus Polen

"Dolores"

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

So ich hab wohl verdrängt, dass morgen schon der 06.08. ist. Ich muss die Dolores/Dolly morgen abholen und ich habe nach wie vor keine Lösung für sie. Ich MUSS aber eine Lösung finden. Sie ist ein wunderbarer Hund, ruhig und anpassungsfähig, gelassen, brav, absolut stubenrein, bellt so gut wie nie, aber sie MUSS in Einzelhaltung. Ich stehe vor einem Riesenproblem. Weder Eifelhof noch sonstwer nimmt sie, da die dort keine Einzelhaltung frei haben  und selb...st Pensionen sagen ab, da alles voll zur Urlaubszeit und ich kann ja auch keinen Zeitraum angeben wie lange sie dort bleiben soll. Es muss doch ein Plätzchen geben bei einer ruhigen Familie in Einzelhaltung. Sie ist so goldig und draussen auch ganz friedlich, sie will nur in den eigenen vier Wänden nicht teilen und vor allem kleine Hunde mag sie nicht. ICH BITTE DRINGEND UM HILFE!!

8 Jahre alt, kommt ursprünglich aus Polen, die Familie ist nach Spanien ausgewandert, hat dort den Job verloren und musste sich mit Gelegenheitsarbeiten über Wasser halten, hat schweren Herzens Dolores ins TH Asoka an der Costa Blanca gegeben. Von dort kam sie zu mir, wobei erst im Nachhinein bekannt wurde, dass es im TH auch schon eine Beisserei gab. Bei mir ging es mit einigen Hunden gut, aber immer wieder musste man vorsichtig sein wegen plötzlicher Attacken. Sie hatte nun monatelang ein Zuhause zusammen mit einem größeren Rüden, es klappte gut, sie verstanden sich sogar, bis aus heiterem Himmel eine Beisserei entstand, die Halterin auch noch dazwischen ging und ziemlich verletzt wurde. Daraufhin verlor Dolores erneut ihr Zuhause. Sie war jetzt für den Übergang bei Leuten ohne andere Tiere und es ging sehr gut, sie ist ja eigentlich ein lieber Hund und total anpassungsfähig, sie fährt sehr gerne Auto, also auch ein Fernfahrer, der sie immer mitnehmen könnte wäre ein optimaler Platz. Überhaupt ist sie mit allem zufrieden, wenn sie weder Liebe noch Futter teilen muss!

Kontakt:

mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com, Tel. 0173 2808377

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

 

 

05.08.2017 - Rüde Alfred aus Ungarn sitzt in der Tötung

"Alfred"

www.pcas-hundehilfe.de

Noch junger (genaueres Alter wird sobald als möglich nachgereicht), Menschen gegenüber sehr freundlicher, kleiner Mix-Rüde mit einer SH von ca. 25-30 cm, seit Anfang Juli in der Tötung Nyiregyhaza  :(

Verträglichkeitsangaben werden nachgereicht.

Video: folgt

Interessenten schreiben bitte eine Nachricht an Christin Meißner, https://www.facebook.com/christin.meissner.1988, Email an pcas@gmx.com oder nutzen unser Formular auf http://www.pcas-hundehilfe.de/hilfe-gesucht/bewerbungsbogen/.

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

05.08.2017 - Hündin Rickja aus Essen - Deutschland

"Rickja"

www.pro-vita-animale.de

Hübsche kleine Mischlingshündin Rickja 28 cm sucht ein Zuhause !

geb* 01.01.2015

6 kg 28 cm

Video: https://www.youtube.com/watch?v=9Uz33-XkDCw&feature=youtu.be 

https://www.youtube.com/watch?v=Ze7Rhdd0euM&feature=youtu.be

Hündin Rickja wurde im Januar 2016 geboren. Sie ist kastriert, gechippt, geimpft und negativ auf die sog. Mittelmeerkrankheiten getestet. Die kleine Rickja ist eine super liebe und sehr sanfte Hündin, die überhaupt keine Scheu vor uns Menschen hat. Sie kommt von sich aus auf uns zu und wartet dann aber geduldig, bis sie an der Reihe ist. Rickja freut sich über jede noch so kleine Aufmerkssamkeit von uns und genießt ihre Streicheleinheiten sichtbar. Sie ist durch ihre ruhige und liebe Art absolut verträglich mit ihren Artgenossen. Rickja hat aber zudem eine aktive Seite und spielt dann auch einmal ausgelassen mit ihren Hundefreunden. Katzen dürfte sie jedoch noch nicht kennen. Ihr fehlt jetzt nur noch ein passendes Zuhause bei liebevolle Menschen, die Rickja zeigen, wie schön das Leben außerhalb des Tierheimes sein kann.

Vermittlungsradius: ca. 100 km um 45309 Essen

Homepage: www.pro-vita-animale.de

facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/373128319392636/

Hundeauffangstation Bonifaciusring 1 45309 Essen-Kray

Öffnungszeit:

Dienstag, Donnerstag, Samstag, Sonntag von 12 Uhr bis 15 Uhr

Spendenkonto bei der Sparkasse Essen

Kto: 3211299

BLZ: 36050105

IBAN DE47360501050003211299

BIC Swift: SPESDE3EXXX

PayPal: pva@gmx.eu

Kontakt: pro-vita-animale@gmx.info

Text- und Fotoquelle: Pro Vita Animale e.V.

 

 

05.08.2017 - Hündin Paula aus Essen - Deutschland

"Paula"

www.pro-vita-animale.de

Hübsche kleine Mischlingshündin Paula 36 cm sucht ein Zuhause !

geb* 01.05.2015 2 Jahre 7 kg 36 cm

Video: https://www.youtube.com/watch?v=-z-gZQwjuds&feature=youtu.be https://www.youtube.com/watch?v=Ze7Rhdd0euM&feature=youtu.be

Hündin Paula wurde im Mai 2015 geboren. Sie ist kastriert, gechippt, geimpft und negativ auf die sog. Mittelmeerkrankheiten getestet. Paula ist so nett ...

Sie freut sich immer sehr, wenn man sie besucht und schmust für ihr Leben gerne.

Sicherlich wäre sie der perfekte Familienhund, auch mit ihren Artgenossen kommt die kleine PAULA hervorragend aus.

Vermittlungsradius: ca. 100 km um 45309 Essen

Homepage: www.pro-vita-animale.de

facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/373128319392636/

Hundeauffangstation Bonifaciusring 1 45309 Essen-Kray

Öffnungszeit:

Dienstag, Donnerstag, Samstag, Sonntag von 12 Uhr bis 15 Uhr

Spendenkonto bei der Sparkasse Essen

IBAN DE47360501050003211299

BIC Swift: SPESDE3EXXX

PayPal: pva@gmx.eu

Kontakt: pro-vita-animale@gmx.info

Text- und Fotoquelle: Pro Vita Animale e.V.

 

 

05.08.2017 - Rüde Paris aus Griechenland

"Paris"

www.atin.at

Eine ganz liebe Tierschutzkollegin hilft in Griechenland bei einer Tierärztin aus und hat diesen armen Rüden Paris gesehen. Er ist leider verunfallt und kann derzeit seine Beine nicht benutzen. Wir wissen auch nicht, ob es durch Reha-Maßnahmen schnell besser wird oder ob der Zustand so bleibt. Er kann Kot und Urin absetzen.

Leider hat die Kollegin als Tierarzthelferin vor Ort schon zu viele Hunde bei sich und kann Paris nicht mehr aufnehmen.

Die Klinik ist auch kein Platz mehr, wo er bleiben kann – sie ist ja kein Tierheim.

Für Paris werden liebe Menschen gesucht, die ihm möglicherweise mit Therapien helfen können, nochmals gehen zu können.

Bitte verteilt den armen Wurm so weit wie möglich, vielleicht gibt es Hoffnung auf Leben bei lieben Menschen für ihn.

Kontakt: Heidi Bernhard - office@atin.at - Tel. aus D: 0043-676-4293890

Text- und Fotoquelle: Atin e.V.

 

 

05.08.2017 - Kätzin Juani aus Spanien

"Juani"

www.newlife4spanishanimals.de

Diese auf fünf Jahre geschätzte Katze ist Juani.

Juani hat eine besondere Geschichte: Sie lebte mit zahlreichen anderen Katzen im Haus und Garten eines Katzenliebhabers und genoss ihre Freiheiten. Nach dem Tod ihres Herrchens waren die Tiere Waisen, die Jayne liebevoll versorgt und nach und nach eingefangen hat, um sie dem Tierarzt vorzustellen, sie in das Katzengehege zu integrieren und schließlich vermittlungsfähig zu machen.

Juani ist erfreulicherweise negativ auf FIV und FeLV getestet und kastriert.

Es war schwierig, die Katzen nach und nach einzufangen, einige sind noch immer auf dem Gehöft. Juani war also eine derjenigen, die nun schon seit Monaten nur sehr wenig Kontakt zu Menschen hatten. Daher zeigte sie sich anfangs doch sehr schüchtern, als Jayne sie aufnahm. Mittlerweile ist sie jedoch ‚angekommen‘ und entspannt zusehends. Insgesamt jedoch ist sie wie viele aus ihrer Gruppe ein zurückhaltendes Mädchen. Dennoch liebt sie menschliche Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten sehr: Sie hält stundenlang still, wenn man ihr Köpfchen krault und sich Zeit für sie nimmt.

Juani ist bildschön und guckt einen intensiv mit ihren großen Augen an. Leider ist sie etwas kamerascheu, daher ist sie tatsächlich noch hübscher als auf den Fotos! :D

Zum Ablauf der Vermittlung sowie zur Schutzgebühr finden Sie unter folgendem Link und den Unterrubriken sämtliche Informationen:

https://www.newlife4spanishanimals.de/informationen-zur-adoption/

Wenn Sie sich für die sanfte Juani interessieren, würde ich mich über Ihre Nachricht freuen. Juani kann sicherlich gut mit anderen lieben, sozialen Katzen zusammenleben.

An Hunde ist sie bislang nicht gewöhnt. Juani bleibt bis zu ihrer Vermittlung in ihrer Pflegestelle in Spanien. Ich freue mich über Ihre Mail.

Kontakt: 

Sandra Perrey - animals.peace12@web.de

Text- und Fotoquelle: New Life 4 Spanish Animals e.V.

 

 

05.08.2017 - Diese 5 Kälbchen möchten gerne zusammen bleiben

"5 Kälbchen"

www.tieroaseamregenbogen.de

Dringender Notfall: Fünf Kälbchen aus einem Tierversuchslabor brauchen jetzt ein „Zuhause“, wo sie bis an ihr natürliches Leben weiterleben dürfen!!! Fünf ca. 6 Monate alte weibliche Rinder bekommen jetzt die Chance weiterleben zu dürfen –  Voraussetzung ist, dass sie in Zukunft nicht als Nutztiere (aus)genutzt werden.

Die fünf „Mädels“ sind freundlich Menschen gegenüber. Sie haben Namen, auf die sie hören. Diese Namen haben ihnen die Tierpfleger in dem Labor gegeben. Die Kälbchen kennen einander und würden gern zusammenbleiben dürfen, ansonsten könnten sie in zwei Gruppen abgegeben werden. Die amtstierärztliche Genehmigung zur Haltung von Rindern ist erforderlich. Wenn Sie diesen Kälbchen ein gutes und artgerechtes Zuhause geben können, melden Sie sich bitte bei uns!

Abgabe nach Vorkontrolle mit Tierschutzvertrag!

Kontakt:

Beate Busse - Tieroase am Regenbogen e.V. - E-Mail: busse@tieroaseamregenbogen.de

Tel.: 033703-68987

 Text- und Fotoquelle: Tieroase am Regenbogen e.V.