Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

Achtung:

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die noch unter http://... läuft, kann es sein, dass Sie die Warnung „unsichere Seite“ erhalten. Sie können die Seite trotzdem aufrufen, diese Warnung erscheint nur wegen der Umstellung auf https://...

 

 

28.08.2019 - Rüde Django aus Rumänien

„Django“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

HAR Rumänien: Django, menschenlieb und verschmust

 

Name                    Django

Rasse                    Mischling

Geschlecht            m

Alter und Größe    ca. 4 Jahre, 50 cm

Bei Abgabe           geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort       Island of Hope, HAR, Rumänien

 

Django liebt Menschen und andere Hunde.    

Er ist überall dabei, will alles inspizieren und vor allem viel kuscheln. Er ist immer fröhlich, ganz besonders, wenn er Aufmerksamkeit bekommt. 

Sein größter Wunsch, wäre eine eigene Familie, die ihm viel Liebe und Aufmerksamkeit schenkt.

 

Kontakt:    

mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0173 2808377

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

28.08.2019 - Rüde Tango aus Rumänien

„Tango“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Name                    Tango

Rasse                    Mischling

Geschlecht            m

Alter und Größe    ca. 2 Jahre, 40 cm

Bei Abgabe           geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort       HAR, Rumänien

 

Tango ist ein unkomplizierter, freundlicher, verträglicher und lieber Schatz, mehr kann man über ihn nicht berichten. Er ist derzeit bei einer mit HAR befreundeten Tierärztin untergebracht, kennt also auch das Familienleben und wird von daher auch an der Leine laufen etc.

 

Kontakt:     

mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0173 2808377

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

26.08.2019 - Rüde Emil aus Rumänien

„Emil“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

HAR Rumänien: Emil, kleiner lieber Rüde, katzenverträglich

 

Name                   Emil

Rasse                    Mischling

Geschlecht            m

Alter und Größe    ca. 2 Jahre, 32 cm

Bei Abgabe           geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort       HAR, Rumänien

 

Emil ist ein lieber kleiner Rüde, der in der Provinz in Rumänien ausgesetzt wurde.  

Er ist ein wirklich guter Hund, der an Katzen und Vögel gewöhnt ist.   

 

Leider kann er derzeit nicht ins Island of Hope, da die Station überfüllt ist, daher müssen wir ihn dort lassen, bis er reserviert ist. Es geht ihm dort gut, allerdings ist er da nicht völlig sicher und es überall Gefahren gibt. Daher hoffen wir, dass sich schnell jemand in ihn verliebt und ihm ein Zuhause schenkt.

 

Kontakt:    

mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0173 2808377

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

26.08.2019 - Rüde Grissu aus Rumänien

„Grissu“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

HAR Rumänien: Grissu, sehr freundlich

Name                    Grissu

Rasse                    Mischling

Geschlecht            m

Alter und Größe    ca. 3 Jahre, 50 cm

Bei Abgabe           geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort       Island of Hope, HAR, Rumänien

 

Grissu wurde von einer Dame nach Buftea gebracht, die schon Dookie gebracht hat.     

Er ist sehr freundlich mit anderen Hunden und Menschen, vielleicht manchmal etwas schüchtern, aber das legt sich schnell. Er ist sehr fröhlich und liebt es zu posen, hat immer ein Lächeln im Gesicht. 

Über ein liebevolles Zuhause würde er sich sehr freuen.

 

Kontakt:    

mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0173 2808377

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

26.08.2019 - Handicap-Hunde-Opa Joel aus Rumänien

„Joel“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

HAR Rumäien: Joel, grauer Star und taub

 

Name                    Joel

Rasse                    Mischling

Geschlecht            m

Alter und Größe    ca. 9 Jahre, 30 cm, 6,5 kg

Bei Abgabe           geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort       Island of Hope, HAR, Rumänien

 

Joel wurde von den HAR-Helfern Cristina und Costi an der Bundesstraße gefunden. Er war sehr ungepflegt und schmutzig und scheint schon länger auf der Straße gelebt zu haben. Da er grauen Star hat und taub ist konnte er so leicht eingefangen werden. Es ist wirklich ein Wunder, dass er so den Winter überlebt hat.

 

Joel findet sein Wasser, sein Essen und seinen Schlafplatz alleine. Er ist körperlich in einem guten Zustand, nicht zu dünn, er muss also immer genug zum Fressen gefunden haben. Er ist sehr menschenfreundlich, hält sich gerne in Cristinas Nähe auf und kommt auch mit anderen Hunden und Katzen gut zurecht. Er lässt sich gerne streicheln und kann auch gut alleine bleiben. Über eine liebevolle Familie, die ihn so lieben, wie er ist, würde er sich sehr freuen.

   

Kontakt:    

mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0173 2808377

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

26.08.2019 - Rüde Tango aus Rumänien

„Tango“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Name                    Tango

Rasse                    Mischling

Geschlecht            m

Alter und Größe    ca. 2 Jahre, 40 cm

Bei Abgabe           geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort       HAR, Rumänien

 

Tango ist ein unkomplizierter, freundlicher, verträglicher und lieber Schatz, mehr kann man über ihn nicht berichten. Er ist derzeit bei einer mit HAR befreundeten Tierärztin untergebracht, kennt also auch das Familienleben und wird von daher auch an der Leine laufen etc.

 

Kontakt:     

mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0173 2808377

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

26.08.2019 - Rüde Lemon aus Spanien

„Lemon“

www.hunde-ohne-lobby.de

Spanien-ubeda: Menschenscheuer Lemon, schöner Mischling, geb. 2018, wartet im span. TH

 

Video von Lemon:

https://www.youtube.com/watch?v=epqTYUoqxRI

 

Geburtsdatum: März 2018

Rasse: Mischling

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: kastriert

 

Lemon und seine Schwester wurden zusammen auf der Straße gefunden. Ihrem Verhalten nach zu urteilen, hatten sie wohl zuvor noch nicht so viel Kontakt zu Menschen. Sie haben sich alleine auf der Straße durchgekämpft, fanden einen kleinen Unterschlupf, der sie zumindest vor Wind und Regen etwas schützte. Nun konnte beiden zum Glück geholfen werden und Lemon und seine Schwester wurden von einer Tierschützerin eingefangen. Lemon (Geb.: ca. Mitte März 2018, 60 cm Schulterhöhe) ist ein sehr ängstlicher Hund gegenüber Menschen. Er lässt alles mit sich machen und verfällt auch nicht in Panik, aber genießen kann er die Zuwendung leider noch nicht.

 

Gegenüber Hunden und vor allem ihrer Schwester ist er sehr offen und verspielt, ein Unterschied wie Tag und Nacht. Lemon muss lernen dem Menschen vertrauen zu können, um ihm Schritt für Schritt den Weg in ein entspanntes und zufriedenes Hundeleben zu ebnen.

 

Möchten Sie sein Glücksengel sein? Lemon könnte bei der nächsten Gelegenheit komplett geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet nach Deutschland reisen.

 

Kontakt:

Andrea und Katharina Hofbauer

Telefonzeiten montags-freitags von 17.00 - 20.00 Uhr

Tel.: 09221-6056071 oder

Handy: 0151-22109272

Email: Hofbauer@hunde-ohne-lobby.de   

 

Text- und Fotoquelle: Hunde ohne Lobby

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

26.08.2019 - Hündin Tyra aus Spanien

„Tyra“

www.hunde-ohne-lobby.de

Spanien-Ubeda: Tyra, freundl. Schäferhündin, geb. 2013, wartet in Spanien

 

Video von Tyra:

https://www.youtube.com/watch?v=vmKdTIzcqyM

 

Geburtsdatum: September 2013

Rasse: Deutscher Schäferhund-Mischling

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: kastriert

 

Diese strahlend schönen Augen in die Sie gerade schauen gehören unserer Tyra, einer wahrscheinlich reinrassigen, überaus freundlichen und menschenbezogenen Deutschen Schäferhündin.

 

Tyra erblickte ca. im September 2013 das Licht der Welt. Leider ist dies im falschen Land passiert, denn sie wurde von unseren Tierfreunden in Ubeda/Südspanien ausgesetzt in einem Industriegebiet aufgefunden, wo sie verzweifelt auf der Suche nach Nahrung war. Gott sei Dank suchte die nette Hündin auch den Kontakt zu Menschen, und so konnte das hübsche Mädchen mit ihrer Schulterhöhe von 65 cm bei 31 kg ihrer Rettung dankbar entgegen sehen.

 

Ihre Retterin brachte Tyra in Sicherheit und nahm sie liebevoll zu Hause auf. Dies Pflegezuhause ist aber nur vorübergehend, denn unser hübsches Mädchen wünscht sich natürlich ein eigenes Zuhause für immer und es werden noch viele andere Hunde auf eine solche Hilfeleistung warten. Deshalb möchten wir der lieben Hündin helfen, damit ihr großer Wunsch auch bald in Erfüllung geht. Tyra ist durch und durch eine herzensgute Seele mit feinstem Charakter! Sie mag Kinder, egal welchen Alters, ist gutmütig zu Jedermann, mag es von ihnen gestreichelt und liebkost zu werden, ist aufgeschlossen sowie gelehrig, läuft prima an der Leine und versteht sich hervorragend mit ihren Artgenossen. Bei letzterem spielen Geschlecht und Alter auch keine Rolle.

 

Vom Wesen her ist Tyra ausgeglichen, eher ruhig und sehr angenehm, verhält sich Menschen ebenso wie Artgenossen gegenüber keinesfalls dominant. Tyra scheint auch das Leben in einer Familie zu kennen und hat zum Glück auch keine schlechten Erfahrungen mit Menschen machen müssen. Umso mehr verstehen wir nicht, wie man diese tolle Hündin einfach herzlos verstoßen konnte. Aber wir wollen nicht in die Vergangenheit schauen, Tyra’s Zukunft ist unser Ziel und so wartet das hübsche Mädchen voller Hoffnung darauf, dass sie von netten Schäferhundfans entdeckt wird.

 

Tyra sucht Menschen, für die die Worte ewige Treue und Liebe bis ans Lebensende noch eine Bedeutung haben. Nie wieder im Leben soll sie so von uns Menschen nochmal so enttäuscht werden! Leider kam Tyra’s Mittelmeertest auf Leishmaniose positiv aus dem Labor zurück. Ein Zeichen dafür, dass ihre ehemaligen Besitzer sie nicht richtig geschützt haben. Selbstverständlich hat unser Tierarzt vor Ort sofort mit ihrer Behandlung begonnen, gern klären wir in einem persönlichen Gespräch auf. Um ihren weiteren Genesungsweg zu unterstützen sucht das liebenswerte Mädchen daher nach hundeerfahrenen Menschen mit einem eher ländlichen, nicht zu turbulentem Zuhause. Natürlich würde Tyra sich auch sehr über einen eigenen, eingezäunten Garten freuen und tolle gemeinsame Entdeckertouren durch die Natur dürfen auch nicht fehlen. Auch ein bereits vorhandener Hundekumpel oder Kinder in einem bereits vernünftigem Alter sind gar kein Problem.

 

Bei Ankunft in Deutschland wäre Tyra selbstverständlich gechipt, vollständig geimpft und je nach Gesundheitszustand auch kastriert. Wo sind die ebenso netten Menschen, die nur mit dem Herzen sehen und eine solch wundervolle Hündin gern an ihrer Seite hätten?

 

Kontakt:

Jeannette Bech

Tel. (03677) 84 17 74 (nach 18.00 Uhr)

Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de

 

Text- und Fotoquelle: Hunde ohne Lobby

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

26.08.2019 - Handicap-Hündin Milka aus Spanien

„Milka“

www.hunde-ohne-lobby.de

Spanien-Ubeda: Milka, Mischlingshündin, geb. 2013, wurde angeschossen, mit Hüftarthrose, wartet im span. TH

 

Videos von Milka:

https://www.youtube.com/watch?v=Id6N3qNe0Jo

https://www.youtube.com/watch?v=_d_Db7suSsA

 

Geburtsdatum: Februar 2013

Rasse: Mischling

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: kastriert

 

Wer kennt sie nicht die Sprüche mit „Liebe ist…“, und auch uns Hundebesitzern ist der Spruch nicht fremd.

 

Tragen wir doch unsere Vierbeiner im Herzen und erfreuen uns jeden einzelnen Tag an ihnen. Es sollte überall so sein, sollte man jedenfalls denken. Falsch gedacht. Es gibt Länder, und das mitten in der EU, da ist ein Hundeleben nur so viel wert wie es seinen Zweck erfüllt.

 

Und genau so erging es unserer Milka, einer wunderschönen, 6-jährigen (geb. Februar 2013, ggf. etwas älter) Mischlingshündin, mit einer Schulterhöhe von 60 cm bei einem Gewicht von knapp über 25 kg.

 

Sie wurde schwanger, und weil man sich in ihrem Geburtsland Spanien gern der Verantwortung entzieht, werden Hunde von ihrem Eigentümer nicht kastriert. Ja, man lässt sie sogar ziehen und ihren Nachwuchs auf der Straße gebären, vielleicht wie hier in diesem Fall mit der Absicht, dass die Kleinen es nicht überleben werden. Gott sei Dank fanden unsere Tierfreunde die kleine Familie noch rechtzeitig. Sie fanden Schutz in unserem Partnertierheim Ubeda/Südspanien, was eigentlich längst überfüllt war.

 

Aber wohin mit den vielen hilfesuchenden Hunden, wenn man vorher auch noch die Besitzverhältnisse abklären muss, wem dieser Hund gehören könnte. Die Nachforschungen liefen auf Hochtouren, selbst unsere Tierärztin suchte mit und nach einiger Zeit fanden sie tatsächlich den Eigentümer. Dieser wollte jedoch wie erwartet nichts mehr von seiner Hündin wissen. Er hatte Milka nur zum Schutz seines Hauses auf seinem Gelände gehalten, jedoch nicht als Familienhund. Von ehrlicher Liebe keine Spur. Ihm war es egal was aus ihr wird. Im Tierheim kümmerte sich Milka liebevoll um ihre Kleinen, sie war die perfekte Mutter. Und nachdem die Kleinen flügge wurden und ein liebes Zuhause hier in Deutschland gefunden haben, möchten wir auch der lieben Mama die Chance geben, ein echtes Zuhause, aber bitte nun als wirklich geliebtes Familienmitglied zu finden. Milka ist eine ruhige, wunderbare, in Bezug auf Menschen sehr liebevolle Hündin. Sie geht bereits gut an der Leine, genießt die Liebkosungen der Tierheimmitarbeiter und ist ein eher unterwürfiges Mädel. Unsere Hübsche versteht sich prima mit anderen Hunden, selbst mit kleinen und zeigt sich hier sogar verspielt. Leider stellte man bereits bei Auffinden ein Humpeln im rechten Vorder- sowie Hinterbein fest, und man fand auch eine Narbe. Röntgenbilder gaben die Gewissheit. Im hinteren Bein hat das arme Mädchen eine leicht fortgeschrittene Hüftarthrose, die sicher vom lebenslangen Liegen bei Wind und Wetter auf hartem Boden kommt. Natürlich erhielt Milka sofort ein Medikament, damit es ihrem Beinchen besser geht.

 

Von einer Operation zum jetzigen, noch relativ guten Stand rät unsere Tierärztin ab. Während wir jedoch die Bilder von Milkas Vorderbein vor uns haben, treibt es uns die Tränen in die Augen. Man hat auf das arme Mädel geschossen. Unzählige kleine Geschosse befinden sich in ihrem Beinchen, die aus einer Schrotflinte stammten, welche üblicherweise Jäger benutzen. „Just for fun“ bezeichnen es unsere Tierfreunde, eine Grausamkeit der Menschen vor Ort, die Spaß daran haben auf wehrlose Wesen zu schießen um diese zu quälen.

 

Hat Milka es nicht gerade deshalb verdient, endlich das Glück im Leben zu finden? Gerade fristet sie ein trauriges Dasein hinter Gittern, zusammen mit vielen Hunden und sie ist nur einer davon. Ihre Nächte verbringt die absolut familietaugliche Hündin auf harten Beton. Stattdessen bräuchte Milka dringend ein warmes, weiches Bettchen und ein liebevolles Zuhause, wo sie herzlich willkommen wäre. Wir wünschen uns für das tapfere Mädchen ein ruhiges, eher ländliches Heim mit eingezäuntem Garten und nicht gar so vielen Treppenstufen. Gern darf auch schon ein netter Hundekumpel auf sie warten und ebenso gegen vernünftige Kinder hätte Milka ganz bestimmt nichts einzuwenden.

 

Bei Ausreise wäre sie gechipt, vollständig geimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

Wo ist die tierliebe Familie mit dem Herz am rechten Fleck, die für das unschuldige Mädel den Satz „Liebe ist…“ für immer für unsere Milka vollendet?

 

Kontakt:

Andrea und Katharina Hofbauer

Telefonzeiten montags-freitags von 17.00 - 20.00 Uhr

Tel.: 09221-6056071 oder

Handy: 0151-22109272

Email: Hofbauer@hunde-ohne-lobby.de

 

Text- und Fotoquelle: Hunde ohne Lobby

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

26.08.2019 - Hunde-Oma Kitty aus Spanien

„Kitty“

www.hunde-ohne-lobby.de

Spanien-Ubeda: Kitty, sanftmütige Podenco Andaluz Hündin, geb. 2010, wartet im span. TH

 

Video von Kitty:

https://www.youtube.com/watch?v=9SzTPSxLN90                   

 

Geburtsdatum: Dezember 2010 

Rasse: Podenco Andaluz 

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: kastriert

 

Kitty ist eine ruhige sanftmütige Podenca, (48 cm bei 12 kg), die Ende 2010 in Spanien geboren wurde. Sie hatte wohl auch einmal einen Besitzer, aber leider sind in südlichen Ländern die Menschen sehr oft verantwortungslos im Umgang mit ihren Tieren und sortieren sie nach einiger Zeit einfach aus. Vielleicht hat sie einfach nicht mehr zur Jagd getaugt oder auch als Gebärmaschine ausgedient. Gründe, den Hund dann einfach seinem Schicksal zu überlassen, finden sich immer.

 

Endstation für Kitty war auch hier die Straße, bis sich unsere Tierschutzkollegen in Ubeda ihrer angenommen haben und sie in das Tierheim verbracht haben.

 

Die jetzige Unterbringung ist natürlich keine Dauerlösung; Kitty bekommt zwar regelmäßig Futter und Wasser, aber ein Ersatz für eine eigene Familie ist das nicht! Menschen gegenüber zeigt sie sich sehr aufgeschlossen und liebevoll. Sie freut sich über jede noch so kleine Aufmerksamkeit und genießt die leider viel zu seltenen Streicheleinheiten. Auch läuft sie sehr gut an der Leine.

 

Andere Hunde – Rüden wie Hündinnen – sind für sie auch kein Problem, so dass sie gerne auch als Zweithund vermittelt werden kann.

 

Wir suchen nun auf diesem Weg für das hübsche Mädel ein Zuhause in ruhiger eher ländlicher Umgebung bei verantwortungsvollen einfühlsamen Menschen ohne kleine Kinder, die der armen Seele Geborgenheit und Liebe für ihr restliches Hundeleben geben können. Ein hundesicher eingezäunter Garten sollte bei dieser Rasse vorhanden sein.

 

Wer einem Podenco ein Zuhause geben möchte muss sich im Klaren darüber sein, dass hier ein Familienmitglied einzieht und kein Hund, der nur „nebenbei läuft“.

 

Sehr sensibel und sanftmütig, in ihrem Verhalten oftmals katzengleich aber auch charakterstark und selbständig sind die Attribute, die man fast allen Podencos zuschreibt. Sie vereinen Wind- und Jagdhund, sind aber vom Bewegungsdrang dem Laufhund zuzuordnen. Ein Podenco, der genügend artgerechte Auslastung und Beschäftigung hat, ist in der Regel nach angemessener Eingewöhnung ein sehr angenehmer Zeitgenosse, der im Haus kaum auffallen wird.

 

Wenn Sie also einen außergewöhnlichen Hund jenseits der Flegeljahre suchen, dann melden Sie sich doch einfach. Kitty könnte bei nächster Gelegenheit komplett durchgeimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet bei Ihnen einziehe.

 

Kontakt:

Melanie Thumm

Telefonzeiten NUR montags - freitags: von 19.30 - 20.30 Uhr

Handy: 0151-43812691

Festnetz: 02158-4018297

Email: Melanie.Thumm@hunde-ohne-lobby.de

 

Text- und Fotoquelle: Hunde ohne Lobby

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

26.08.2019 - Hunde-Opa Sam aus Spanien

„Sam“

www.hunde-ohne-lobby.de

Spanien, Ubeda: Gnadenbrotplatz für Sam gesucht: Mixrüde, geb. 2007, wartet im span. TH

 

Video von Sam: 

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=jXaUErD8gz0

        

Bildergalerie von Sam: https://photos.google.com/share/AF1QipOleVy5P8ve0vpMSslQ4RBS 4Bw3IlRHRaY8qkeMH74SE2tNd9gG vf5qvmf9YFrl3w?key=bWpuNm94 emRRZThGb19KaXlhYlFrcjNDQzhabXhR

 

Notfall - Gnadenbrotplatz gesucht   Sam hat in seinem Alter noch mal alles verloren (Geb.: ca. Dezember 2007). Sein Zuhause, seine Menschen, die er liebte, die ihm in all den Jahren Sicherheit und Geborgenheit gaben.

Geburtsdatum: Dezember 2007  Rasse: Mischling  Herkunft: Ubeda     Kastrationsstatus: kastriert

 

Was dann passierte, wissen wir leider nicht. Vielleicht verstarb sein ehemaliger Besitzer und keiner wollte sich mehr um den 52 cm großen und netten Hundeopi kümmern. Nun ist er im Tierheim erst einmal in Sicherheit. Für alte Hunde ist es immer besonders schwer, sich mit der neuen Situation zu recht zu finden und leider ist es auch nicht einfach, für solche armen Seelen schnell ein neues Heim zu finden. Es gibt zwar viele Menschen, denen solche Hunde leid tun, aber leider immer weniger Menschen, die einem alten ausrangierten Hundchen tatsächlich ein warmes Plätzchen schenken, wo er dann würdevoll seinen letzten Lebensabschnitt genießen kann.

 

Sam ist ein gemütlicher und eher ruhiger Hundemann, der sich auch prima mit Hunden und Katzen versteht. Zusätzlich wurde bei ihm ein Nabelbruch festgestellt, der aber nicht operiert werden muss, solange er keine Probleme macht.

 

Hat Sie Sam´s Schicksal auch so sehr berührt wie uns?

 

Dann helfen Sie uns, dass er so schnell wie möglich ausreisen kann bevor er sich aufgibt und sich irgendwann ganz alleine, still und leise auf seine letzte Reise begibt. So ein Ende hat Sam nicht verdient. Unser Hundeopi kann bereits bei der nächsten Fahrt komplett geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet nach Deutschland kommen.

 

Originalvermittlungstext: http://www.hunde-ohne-lobby.de/Vermittlung/Rueden-A-Z/Sam/index.php/

 

Kontakt:

Andrea und Katharina Hofbauer

Telefonzeiten montags-freitags von 17.00 - 20.00 Uhr

Tel.: 09221-6056071 oder

Handy: 0151-22109272

Email: Hofbauer@hunde-ohne-lobby.de

 

Text- und Fotoquelle: Hunde ohne Lobby

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

26.08.2019 - Handicap-Rüde aus Spanien

„Picatoste“

www.hunde-ohne-lobby.de

Spanien-Ubeda: Notfall : Picatoste, Herdenschutzhund-Mischling, mit Behinderung, geb. 2018, wartet im span. TH

 

Wo sind die lieben Menschen mit Herz, die diesem traurigen armen Jungen Hoffnung schenken, eine ehrliche Chance im Leben geben und ihm wahrscheinlich zum ersten Mal im Leben endlich ein Lächeln in seine hübschen Äuglein zaubern 

 

Video: 

https://www.youtube.com/watch?v=zmW5qegdyAo

 

Bildergalerie von Picatoste: https://photos.google.com/share/AF1QipOEsbGpn2yy67oT76b825S m2sqfQm47_KuqWHIj9hodOnfKKp  TjisiAWpdmxvyMtQ?key=UTJqdVp DSGg1ZTBhdl9jeWFnT1VYc1BVRkpGTHpB

 

Man sagt, weiße Hunde sind Engel ohne Flügel die vom Himmel gefallen sind. Wer unter seinesgleichen nach Engeln sucht wird enttäuscht werden. Wer aber unter den vielen, von ihren Menschen verlassenen armen Hundeseelen sucht, wird staunen, wie vielen er dabei begegnet…

 

Unser armer Picatoste ist nur einer davon, einer von vielen denen das Leben bereits arg mitgespielt hat.

 

Erst 1 Jahr jung (geb. ca. im März 2018) hat dieser hübsche Herdenschutzhund - Mischlingsbub mit einer Schulterhöhe von 65 cm bei ca. 36 kg bereits seine Geschichte mit uns Menschen zu erzählen. In ihrem Geburtsland Spanien werden sie hinein geboren in eine eiskalte Welt, die kälter gar nicht sein kann. Hunde müssen dort nur ihren Zweck erfüllen, und wenn sie den Machenschaften ihrer Menschen nicht taugen, werden sie skrupellos ausgesetzt. 

 

Geburtsdatum: März 2018    

Rasse: Herdenschutzhund-Mischling    

Herkunft: Ubeda       

Kastrationsstatus: kastriert    

Notfall - Femurfraktur

 

Auch Picatoste muss jemandem gehört haben, der ihn für seine Zwecke missbrauchte. Oft werden die Hunde auch gekennzeichnet um deren Besitz anzuzeigen, dazu werden sie von ihrem Besitzer grausam verstümmelt. Es werden Ohren und Ruten bereits im Welpenalter abgeschnitten und das ganz sicher nicht unter Betäubung. Picatoste musste dies ebenfalls erleiden, man schnitt ihm einfach die Ohrspitzen ab. Kein Wunder, dass dieser arme Schatz den Menschen nicht mehr blind vertraut. Picatoste ist Menschen gegenüber sehr schüchtern und hat Angst vor raschen Bewegungen, ein Zeugnis dafür, dass man den armen Kerl in der Vergangenheit ganz bestimmt nicht gut behandelt hat.

 

Gott sei Dank fand der arme Bub Schutz in unserem Partnertierheim Ubeda/Südspanien, wo er nun würdevoll und gut behandelt wird. Wenn unsere Tierfreunde seinen Zwinger betreten flüchtet Picatoste und versteckt sich vor ihnen. Können sie ihn greifen verfliegt die Angst, er lässt sich streicheln, ist durchweg gutmütig und kann auch an der Leine gehen.

 

Bei Auffinden humpelte der arme Junge, er hatte sichtbar etwas mit einem seiner Hinterbeine. Selbstverständlich wurde Picatoste schnellstmöglich tierärztlich vorgestellt, wo man eine distale Femurfraktur im linken Hinterbein feststellte. Leider ist die Bruchstelle schon älter und inzwischen längst wieder verwachsen, so dass eine Operation sehr kompliziert wäre und es danach keine Garantie für eine Verbesserung seines Leidens gibt. Ob ihm die Verletzung bei seinem alten Besitzer zugestoßen ist oder Picatoste von einem Auto angefahren wurde als er hilflos auf den Straßen umher irrte weiß man nicht, denn es ist unklar wie lange der arme Kerl bereits damit unterwegs war.

 

Picatoste gehört zu den ruhigeren Hunden der sich mit Artgenossen gut versteht. Aber gerade für behinderte Hunde ist der Tierheimalltag hart. Sie sind zwar in Sicherheit und werden so gut es geht von unseren Tierfreunden versorgt, müssen jedoch auf harten Beton schlafen und aufgrund der Menge der ausgesetzten Hunde ist das Rudelleben hinter Gittern gefährlich, denn die Schwächsten unter ihnen haben dabei keine guten Karten. Wir hoffen daher sehr, dass man Picatoste eine Chance gibt bevor ihm Schlimmeres widerfährt.

 

Gesucht wird ein ruhiges, ländliches sowie hundeerfahrenes Zuhause mit sicher eingezäuntem Garten wo man Picatoste mit viel Einfühlungsvermögen und Geduld zeigt, dass es auch Menschen gibt die es gut mit ihm meinen. Nicht allzu viele Treppenstufen und keine sportlichen Anforderungen sollten dabei selbstverständlich sein. Wir suchen ein warmes Plätzchen wo unser armer Engel einfach da sein darf und von Herzen so geliebt wird wie er ist - unschuldig für seine Vergangenheit und seine Pein. Kinder sollten sich aus Rücksicht vor dem noch vorhandenen menschlichen Unbehagen von Picatoste bereits in einem jugendlichen, verständnisvollem Alter befinden. Auch wenn er sich mit anderen Hunden gut versteht so möchten wir Picatoste nur zu einem oder mehreren weiblichen Artgenossen vermitteln. Natürlich wäre er bei Ankunft in Deutschland gechipt, vollständig geimpft sowie kastriert und hätte seine Laborergebnisse auf Mittelmeerkrankheiten in der Tasche.

 

Wo sind die lieben Menschen mit Herz, die diesem traurigen armen Jungen Hoffnung schenken, eine ehrliche Chance im Leben geben und ihm wahrscheinlich zum ersten Mal im Leben endlich ein Lächeln in seine hübschen Äuglein zaubern?

 

Originalvermittlungstext: http://www.hunde-ohne-lobby.de/Vermittlung/Rueden-A-Z/Picatoste/index.php/

 

Kontakt:

Jeannette Bech

Tel. (03677) 84 17 74 (nach 18.00 Uhr)

Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de

 

Text- und Fotoquelle: Hunde ohne Lobby

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

26.08.2019 - Hündin Grace aus Spanien

„Grace“

www.hunde-ohne-lobby.de

Grace, liebevolle, dicke wilde Hummel, geb. 2012, wartet im span. TH

 

Video von Grace:

https://www.youtube.com/watch?v=Mt9u0T2ZbQs

                        

Geburtsdatum: März 2012

Rasse: Mischling

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: kastriert

 

Grace (Geb. ca. Anfang März 2012, 58 cm Schulterhöhe) könnte man liebevoll als dicke wilde Hummel bezeichnen. Im Tierheim gibt es natürlich kaum Beschäftigung, außer zu fressen. Davon nimmt Grace, wie man sieht, gerne auch mal ein paar Brocken mehr. Ansonsten ist die Maus eine sehr lebensfrohe und aufgeweckte Hündin, so haben wir sie zumindest im Tierheim kennen gelernt. Dies kann aber auch einfach daran liegen, dass Grace mal für kurze Zeit aus ihrem Zwinger durfte und sich verständlicherweise enorm darüber gefreut hat. Zu Menschen ist sie sehr aufgeschlossen und geht mit jedem mit, der Futter dabei hat. Mit den anderen Hunden kommt Grace vor Ort gut zu Recht.

 

Grace könnte bereits zum nächsten Transport komplett geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet nach Deutschland reisen.

 

Die Verhaltens- und Charakterbeschreibung des Hundes beruht auf Beobachtungen der Tierheimmitarbeiter vor Ort und bezieht sich ausschließlich auf die örtlichen Verhältnisse. Nach einer Vermittlung nach Deutschland kann und wird sich der Hund charakterlich anpassen und/oder verändern. Demnach kann das Verhalten danach von der jetzigen Beschreibung abweichen.

 

Kontakt:

Andrea und Katharina Hofbauer

Telefonzeiten montags-freitags von 17.00 - 20.00 Uhr

Tel.: 09221-6056071 oder

Handy: 0151-22109272

Email: Hofbauer@hunde-ohne-lobby.de

 

Text- und Fotoquelle: Hunde ohne Lobby

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

26.08.2019 - Hündin Lana aus Spanien

„Lana“

www.hunde-ohne-lobby.de

Lana, lebensfroher Wuschel-Mix- Welpe , 3 Monate, wartet im span. TH

 

Video von Lana:

https://www.youtube.com/watch?v=2DbHOr4XOV4

                       

Diese niedliche Wuschelmaus ist Lana und auch sie ist Abfall der menschlichen Gesellschaft. Wahrscheinlich hatte man schnell die Lust an ihr verloren und wie praktisch ist es doch in solchen Fällen, den ungewollten Hund mal eben schnell in der Tötungsstation von Linares/Südspanien entsorgen zu können.

 

Doch das kleine Herzchen hatte großes Glück im Unglück. Durch ein „Ticket aus der Hölle“ konnte auch ihr Leben gerettet werden, ein Leben, das ja eigentlich erst begonnen hat. Jetzt wartet die ca. 03.2019 geborene und ca. 31 cm kleine Maus (Stand Anfang Juli 19) in unserer Auffangstation auf ihre neue Familie.

 

Lana ist ein liebes und lebensfrohes Mädel und wird bestimmt noch ein Stückchen wachsen. Wie gerne würde sie kuscheln, spielen, toben und lernen, doch dazu fehlt dem kleinen Schatz noch die passenden Menschen. Wenn Sie Lana’s kleines Herzchen zum Strahlen bringen möchten, wenn Sie viel Zeit, Geduld und Liebe zu verschenken haben, wenn Sie Freude daran haben, einem jungen Hund alles Wichtige für ein schönes Leben beizubringen, dann melden Sie sich bei uns.

 

Lana könnte schon bei der nächsten Gelegenheit komplett geimpft, gechipt und auf Leishmaniose getestet nach Deutschland reisen. Bitte bewerben Sie sich nur, wenn Sie eine Rundumbetreuung in den ersten Monaten garantieren können, Geduld und endlose Liebe für ein ganzes Hundeleben parat haben. Wenn Sie wissen, dass ein Junghund viel Arbeit macht, noch nicht stubenrein ist und alles noch fürs Leben lernen muss, dann sind Sie bei uns genau richtig.

 

Kontakt:

Andrea und Katharina Hofbauer

Telefonzeiten montags-freitags von 17.00 - 20.00 Uhr

Tel.: 09221-6056071 oder

Handy: 0151-22109272

Email: Hofbauer@hunde-ohne-lobby.de

 

Text- und Fotoquelle: Hunde ohne Lobby

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

24.08.2019 - Hündin Lucky aus Spanien

„Lucky“

www.hunde-ohne-lobby.de

Lucky, Labrador Retriever, geb. 2014, ausrangierte Zuchthündin, wartet im span. TH - mit

 

Video von Lucky:

https://www.youtube.com/watch?v=DLhstxi4PMY

                       

 

Bildergalerie:

https://photos.google.com/share/AF1QipOP0oAhwf3ORFT4emNTHK Y6zm3Z_4NLHF8gTR_UN9Zck12j55tJOni9zbd

AbIlkgQ?key=NlJTNUlVMUJRYzA5VG8wbkFRb2lsX0ctU1lYOWNn

 

Geburtsdatum: März 2014

Rasse: Labrador Retriever

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: kastriert

 

Manche Hunde werden geboren und ihr Lebens-, oder besser gesagt, ihr Leidensweg steht bereits fest. Es geht um Rassehunde, die in Zuchtfabriken, bei gewissenlosen Hundevermehrern ect. landen und dort jahrelang, oft bis zum bitteren Ende als Mittel zum Zweck dienen. Es sind die Einnahmequellen, denn es geht ausschließlich um den Gewinn der verkauften Welpen, je mehr, desto besser. Wie diese Zuchtmaschinen leben und was sie in dieser Zeit erleiden weiß oder will keiner wirklich wissen, Hauptsache billig! Wenn die Hunde ihr Soll nicht erfüllen wird aussortiert. Hündinnen, die nicht werfen, Rüden, die zum Decken nicht taugen.

 

Vielleicht aber ist die Rasse im Moment auch nicht gefragt, denn gezüchtet wird ja was gerade in Mode ist. Wie praktisch ist es doch in solchen Fällen, die nutzlosen Zuchthunde mal eben schnell in der Perrera entsorgen zu können.

 

Eine dieser ausrangierten Hunde ist Lucky, doch sie hatte Glück im Unglück. Sie hat die Qualen als Zuchtmaschine und die der Tötungsstation überlebt und hat nun durch ihr wortwörtliches „Ticket aus der Hölle“ die Chance auf ein neues Leben bekommen. Die ca. 60 cm große Lucky wurde schätzungsweise im März 2014 in Südspanien geboren. Viel vom Leben hat die arme Maus leider nicht kennen lernen dürfen. Sie ist Menschen gegenüber sehr nett und freundlich, mit Artgenossen hat sie keine Probleme. Wir suchen für Lucky ein Zuhause, in dem sie endlich die Sonnenseite des Lebens kennen lernen kann und würden uns sehr freuen, wenn sich schnell ganz liebe Menschen finden, die unserem Schatz ein schönes Plätzchen schenken möchten. Wenn Sie das Herz am richtigen Fleck haben, dann melden Sie sich bei uns. Lucky ist komplett geimpft, gechipt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und könnte schon bald die Reise nach Deutschland antreten.

 

http://www.hunde-ohne-lobby.de/Vermittlung/Huendinnen-A-Z/Lucky/index.php/

 

Kontakt:

Andrea und Katharina Hofbauer

Telefonzeiten montags-freitags von 17.00 - 20.00 Uhr

Tel.: 09221-6056071 oder

Handy: 0151-22109272

Email: Hofbauer@hunde-ohne-lobby.de

Text- und Fotoquelle: Hunde ohne Lobby

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben        

 

 

24.08.2019 - Hunde-Opa Paul aus Spanien

„Paul“

www.hunde-ohne-lobby.de

Paul, Schäferhund- Herdenschutzhund- Mix, geb. 2009, wartet im span. TH auf seine Ausreise

 

Video von Paul: 

http://www.hunde-ohne-lobby.de/Vermittlung/Rueden-A-Z/Paul/index.php/

                           

Geburtsdatum: Juni 2009

Rasse: Schäferhundmix

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: kastriert

 

Paul haben wir bei unserem Besuch in Spanien kennen gelernt. Der hübsche Hundemann wurde ca. im Juni 2009 geboren und hat eine Schulterhöhe von 70 cm. Paul sieht aus wie eine Mischung aus Schäferhund und Herdenschutzhund. Beim Charakter ist das ähnlich. Ein Schäferhund, der den Menschen sehr gerne hat, kooperiert und sich gerne streicheln lässt. Ein Herdenschutzhund, der ein bisschen Stursinn und Eigenständigkeit dazu mischt und sich oft auch nichts sagen lässt, sondern selbst entscheidet. Eine interessante Mischung, die man mögen und vor allem händeln muss.

 

Vor seiner Ausreise wird er noch komplett geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

Kontakt:

Andrea und Katharina Hofbauer

Telefonzeiten montags-freitags von 17.00 - 20.00 Uhr

Tel.: 09221-6056071 oder

Handy: 0151-22109272

Email: Hofbauer@hunde-ohne-lobby.de

Text- und Fotoquelle: Hunde ohne Lobby

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben        

 

 

24.08.2019 - Hündin Bridgit aus Kazan – Russland

„Bridgit“

www.hundehilfe-russland.de

BRIDGIT in Kazan ❤️ Eine kleine Kämpferin , verträglich, lieb

In Kasan ist ein Hundeleben  sehr  schwer, da  dort  "arbeiten"  berühmteste  Doghunter, sie  töten  ständig Tiere ,,Einheimische  Volontere“  alles  machen   für  Hundeleben  erleichten, aber  das  ist   nicht genug ...

Warum braucht  Kazan  - Hauptschtadt  von Tatarstan  in Russische Föderation - ein  Tierheim   

Video  : https://de-de.facebook.com/hundehilferussland/

 

 

Video  Von Bridgit   und Beschreibung  https://www.facebook.com/hundehilferussland/videos/vb.239167012950780/469606187116477/?type=2&theater

 

BRIDGIT in Kazan

❤️ Eine kleine Kämpferin ❤️

 

Bridgit hat schon viel mitgemacht... einen folgenschweren Zeckenbiss, einen Schulterbruch mit anschließender OP, und trotz allem ist sie ein fröhliches, unbeschwertes Hundekind!

 

Stadt: Kazan

Geschlecht: Weiblich

Geboren: Oktober 2018

Engröße: ca. 40 cm

Kastriert: nein

Geimpft: ja

Entwurmt: ja

Gesund: ja

Charakter: agil, fröhlich, katzenfreundlich, hundefreundlich

 

Bridgit und ihre Geschwister (u.a. Vivien und Viola) kamen auf einem Industriegelände zur Welt. Sie lebten unter Betonplatten. Unsere Tierschützer wurden informiert und wir fanden für die komplette Hundefamilie eine Pflegestelle. Bridgit war zu diesem Zeitpunkt ca. 3 Wochen alt.

 

Im Alter von ca. 1,5 Monaten wurde Bridgit von einer Zecke gebissen. Es folgten ein Klinikaufenthalt und eine dringende Bluttransfusion. Danach suchten wir für sie eine Pflegestelle, in der sie im Haus leben konnte und wo man sich um sie intensiv kümmern konnte. Sie war damals sehr schwach. Bridgit wurde jedoch liebevoll wieder gesund gepflegt und entwickelte sich zu einem fitten und agilen Hundewelpen.

 

Anfang April dann das nächste Unglück. Beim Toben mit anderen Hunden ist Bridgit unglücklich gestürzt und hat sich ein Knöchelchen in der Schulter gebrochen. Sie wurde operiert und bekam zwei Stifte eingesetzt. Ein Stift wurde inzwischen entfernt, der zweite bleibt langfristig in der Schulter. Bridgit hat sich gut von ihrer Verletzung erholt und braucht keine weitere Behandlung. Bei Bedarf können wir Bridgits neuer Familie die Röntgenbilder zur Verfügung stellen.

Sie darf schon wieder im Freilauf rennen und kann sich problemlos bewegen.

 

Heute ist Bridgit ein aktiver, agiler, verspielter Hund. Bridgit versteht sich mit allen Tieren sehr gut. Sie mag Katzen und andere Hunde.

Bridgit ist dennoch ein aktiver Hund geblieben.

 

Wie verhält sie sich gegenüber fremden Menschen?

Sie liebt Menschen und freut sich über Besuch. Sie orientiert sich am Menschen.

 

Wie verhält sie sich innerhalb einer Familie?

Bridgit ist eine liebevolle Hündin. Sie ist stubenrein und geht gerne Gassi. Sie liebt es, mit Kindern zu spielen.

 

Hier geht es zur Bewerbung:

http://hundehilfe-russland.de/vermittlung/bewerbungsformular-hund/

Text- und Fotoquelle: Hundehilfe Russland e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben              

 

 

24.08.2019 - Rüde Oscar aus Italien

„Oscar“

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10215069634147484&id=1029676059

Oscar im Zwinger in 9 Tagen wird er in Sizilien wieder auf die Strasse gesetzt wer gibt ihm ein Zuhause?

 

.... er ist so ein guter Hund .....??? Oscar, ca. ein gutes Jahr alt, mit extrem freundlichem Wesen, ... der Zwinger ist sein ¨Zuhause¨ = in exakt 9 Tagen wird er auf die Straße zurück geschickt .... wird dort dem Lastwagen hinterherlaufen, der ihn dort aussetzte und sich selbst überlässt ....? : ...Ein Drama, aber auch ein sizilianisches Gesetz aus dem Jahre 2000 ??

 

Kontakt: Christine Holland <Christine.Holland@gmx.net

Text- und Fotoquelle: Christine Holland

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben              

 

 

24.08.2019 - Rocky und Pongo aus Italien

„Rocky und Pongo“

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10215070392606445&id=1029676059

Rocky und Pongo aus Sizilien müssen aus dem Tierheim wieder auf die Strasse wer gibt Ihnen ein Zuhause?

 

??? ... ebenfalls Rocky und Pongo müssen in spätestens einer Woche zurück auf die Straße .... Sollte jemand eine Möglichkeit für ihre Rettung sehen, geben wir gerne jede Auskunft .... siehe auch hier die Infos im Link:

 

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10215070392606445&id=1029676059

  

Kontakt: Christine Holland <Christine.Holland@gmx.net

Text- und Fotoquelle: Christine Holland

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben               

 

 

 

 

 

 

24.08.2019 - Rüde Linus aus Italien

„Linus“

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10215002990801442&id=1029676059

Linus, eine weiße Schönheit kann nur kurz in der Pension bleiben und muss nach sizilianischem Gesetzt wieder auf die Strasse❤❤

 

Er ist im Wesen solch ein absolut toller Kerl: Immer freundlich mit allen!   bitte wer gibt ihm ein Zuhause , PS ist möglich, wenn sie im Radius von ca. 100 km um Düsseldorf wäre, da habe ich einen Verein, der mir wohl helfen könnte.  

 

Linus, eine weiße Schönheit ... ein Hund, mit einem Lächeln im Gesicht ....ausgesetzt, ins Canile gekommen, sollte er nun nach dem sizilianischem Gesetz auch zurück auf die Straße ? .... wir konnten ihn nun für kurze Zeit in einer Pension parken. Bitte, helft ihm alle, es ist seine letzte Chance, ihm die Straße in Süditalien zu ersparen!  

 

Rüde, größer, aber sehr grazil, 1,5 Jahre alt   - Seeeehr freundlich mit allen Leuten, liebt auch Kinder. - Gut sozial und verträglich mit Artgenossen, auch mit Rüden, so diese es auch sind.

 

Linus möchte ein Zuhause und seine Menschen haben, keine Gitterstäbe mehr sehen ...Natürlich reist er kastriert, geimpft, etc..

 

Kontakt: Christine Holland <Christine.Holland@gmx.net

Text- und Fotoquelle: Christine Holland

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben              

 

 

24.08.2019 - Rüde Thilo aus Hattingen – Deutschland kommt ursprünglich aus Rumänien

„Thilo“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Name                    Thilo

Rasse                    Mischling

Geschlecht            m

Alter und Größe    ca. 8 Monate, 25 cm

Bei Abgabe           geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort       ab 15.06. PS Hattingen

 

Der kleine Goldknopf wurde bisher im Island of Hope immer übersehen. Das wird sich nun hoffentlich ändern, ab 15.06. kann er in PS Hattingen besucht werden. Thilo ist ein liebes Kerlchen, freundlich zu allem und jedem.

 

Kontakt:

Margit Kraney - mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0173 2808377

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben               

 

 

24.08.2019 - Kater Clemente aus Hattingen – Deutschland kommt ursprünglich aus Spanien

„Clemente“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Name                    Clemente

Rasse                    EKH

Geschlecht            m

Alter                     ca. 4 Jahre

Bei Abgabe            geimpft, gechipt, kastriert.

Aufenthaltsort       PS Hattingen

 

Clemente wurde an der Costa Blanca auf der Straße gefunden, er war in keinem guten Zustand und wurde in einer Pflegestelle von ASPAC aufgenommen und gesund gepflegt. Dort war er nicht scheu, aber hier in unserer PS in Hattingen hat er sich zunächst wochenlang versteckt. So langsam taut er auf, er ist ein stattlicher großer Kater, der sehr gerne frisst und recht ruhig ist. Mit anderen Katzen verträgt er sich, bei manchen Katern, wie z. B. seinem Landsmann, dem lieben Leo, zeigt er sich aber ein wenig dominant.

 

Ich würde mir für ihn einen ruhigen Haushalt als Einzelkater wünschen, wo man ihm auch Zeit lässt, anzukommen. Ich denke, er hätte auf Dauer auch gerne Freigang.

 

Kontakt:

Margit Kraney - mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0173 2808377

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben             

 

 

24.08.2019 - Pino und Popeye aus Hattingen – Deutschland kommen ursprünglich aus Rumänien

„Pino und Popeye“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Name                   Pino und Popeye

Rasse                    EKH

Geschlecht            m

Alter                     ca. 5 Monate

Bei Abgabe           geimpft,  gechipt

 

Pino und sein Bruder Popeye wurden in Rumänien von einem kranken Mann übernommen, der sich nicht mehr um sie kümmern konnte. Sie waren auch sehr ungepflegt und mussten erstmal aufgepäppelt werden. Inzwischen sind sie putzmunter, verspielt, menschenbezogen und sozial. Ab 20.07. können sie in Hattingen besucht werden. Gerne würden sie zusammen in ein neues Zuhause einziehen, das ist aber nicht Bedingung, ein Jungtier sollte aber auf jeden Fall schon vorhanden sein.

 

Kontakt:

Margit Kraney - mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0173 2808377

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben             

24.08.2019 - von oben nach unten: Zarina, Zilly aus Hattingen – Deutschland kommen ursprünglich aus Rumänien und Zoschi

„Zarina, Zilly, Zoschi“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Name                    Zarina, Zilly, Zoschi

Rasse                    EKH

Geschlecht            w / w / m

Alter                     ca. 4 Monate

Bei Abgabe           geimpft,  gechipt.

Aufenthaltsort       PS Hattingen ab 20.07.2019

Ansprechpartner  mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben             

 

Zarina, Zilly und ihr Bruder Zoschi wurden zusammen mit Mutter Zinnia und den Geschwistern Zimmy und Zula ins Island of Hope gebracht und dort aufgepäppelt. Ab 20.07. können sie in unserer Pflegestelle in Hattingen besucht werden.

Sie sind verspielt und zutraulich, würden gerne zu zweit oder zu einem anderen Jungtier vermittelt werden

 

Kontakt:

Margit Kraney - mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0173 2808377

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben             

 

 

 

 

 

24.08.2019 - Rüde Ahat aus Russland

„Ahat“

www.herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de

Mischling, ca. 2,5 Jahre alt (geboren ca. 2016), 60 cm im Widerrist, 32 kg schwer, geimpft, gechipt, wird demnächst kastriert, gesund

   

Dieser große, liebe und robuste Schönling wurde nach der Scheidung seiner „Eltern“ mitten im kalten Winter ins Tierheim gebracht. Tag und Nacht Gebelle, schlechtes Futter, enge Gehege draußen bei unvorstellbaren Minusgraden, Kälte, kaum Auslauf und der Alltag, wo man ständig aufpassen muss, wenn man leben will – das ist das Leben von Ahat heute. Wie sich hier ein Hund fühlt, dessen Leben mit Liebe, Sonne und Fürsorge gefüllt war, kann man kaum mit Worten beschreiben.

 

Zum Glück hat Ahat nicht seine positive Lebenseinstellung verloren. Auch wenn sich seine „Eltern“ kein einziges Mal nach ihm erkundigt haben, vertraut Ahat wieder den Menschen und liebt alle ohne Ausnahme. Der lebensfröhliche und kontaktfreudige Rüde vergöttert die Menschen, die er kennt, und fasst blitzschnell Vertrauen fremden Menschen gegenüber. Er schmust zärtlich wie eine Katze, scheint jedes Wort von den Augen abzulesen und baut sofort Kontakt auf.

 

Auch für Kinder wäre Ahat ein liebevoller und geduldiger Freund – die Kinder sollten wegen seiner Größe und kräftiger Statur schon etwas älter sein. Mit Hunden versteht sich Ahat sehr gut und wird von ihnen respektiert. Trotz seiner Größe und Stärke meidet er Hundestreite und macht auch nie andere Hunde an. Er bellt nur, wenn es Anlass dazu gibt und lässt sich ruhig vom Tierarzt untersuchen.

 

Sehr bewegungsfreudig und agil, liebt Ahat ausgiebige Spaziergänge, badet gern, rennt herum und spielt mit anderen Hunden. An der Leine läuft er perfekt, genauso gut fährt er auch im Auto. Für diese liebe Seele suchen wir liebevolle und aktive Menschen, die noch ein Hundebettchen frei hätten und Platz im Herzen!

 

Kontakt:

Daniela Köhn-Huck

Herz-fuer-russische-Tierschutzhunde@web.de

Handy :   0174  198  38 79

Text- und Fotoquelle: Daniela Köhn-Huck

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben              

 

24.08.2019 - Hündin Bella aus Griechenland

„Bella“

Stray Crew Greece - Streunerhilfe

https://www.facebook. com/groups/113579875982707/permalink/353496888657670/

DRINGENDER Notruf von Feriengästen aus Griechenland die einen Platz für Bella suchen, wer kann helfen? Die Maus ist nach wie vor auf der gefährlichen Strasse .....

 

Das ist eine ganz liebe Hündin. Ich nenne sie Bella seit 3 Jahren. Seit 3 Jahren füttere ich und mein Mann sie jedes Mal wenn wir in Griechenland sind.  Komischerweise erkennt sie uns immer.

 

Erst werden wir laut angebellt als wollte sie uns sagen da seit ihr ja endlich.  Dieses Jahr sagte mein Mann sie hat eine Entzündung am Auge als er sie gesehen und ihr 2 Dosen Futter gekauft hatte. Wir besorgen die Tage ein Medikament um die Entzündung zurück gehen zu lassen.

 

Was mir aber sehr am Herzen liegt ist, dass so ein toller Hund immer noch keiner bei sich aufgenommen hat. Sie ist bestimmt 6-7 Jahre alt. Und eine sehr zutrauliche Hündin.

Wenn wir Kaffee trinken gehen kommt sie mit, liegt brav daneben und wartet bis wir fertig sind. Hätte ich ein Haus und einen großen Garten hätte ich sie schon lange bei mir aufgenommen. Vielleicht gibt es jemanden der ein Herz, ein Haus und einen großen Garten hat.

 

Sie ist kein aufdringlicher Hund, eher ruhig und unscheinbar. Andere Hunde begrüßt sie immer freundlich was ich an ihr schätze. Sie isst nie was von jemand dem sie nicht vertraut oder sieht, dass es gerade für sie besorgt worden ist. Ein älterer Herr wollte ihr Würstchen füttern, das lehnte sie ab. Wahrscheinlich hat sie vielen Artgenossen beim Vergiften zugesehen.

 

Wenn wir sie Teilen. Vielleicht findet sie ein Zuhause. Ich wurde es mir so sehr für sie wünschen. ???

 

Sie ist mittelgroß ca. 50-55cm, ein Gekas von der Rasse. Kastriert von der Gemeinde in Asprovalta. Bitte teilt sie Kräftigt damit sie eventuell ein Zuhause finden kann.

 

Kontakt per email: Odysseas-Straycrew@web.de

Text- und Fotoquelle: Silke Petra Kraus

Text- und Fotoquelle: Herzenshunde

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben             

 

 

Klicks seit dem 24.08.2019