Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

 

 

24.12.2018 - Rüde Falko aus Gorzow - Polen

„Falko“

Ein Weihnachtswunsch... Kein Wintermärchen:

Falko sucht dringend ein warmes Körbchen in Deutschland!!!

Der ca. zwölf Jahre alte Rüde war lange als Streuner in Gorzow/Polen auf der Strasse. Tierschützer haben ihn vor einigen Wochen ins städtische Tierheim gebracht. Die zuständige Tierärztin wollte den geschwächten Rüden schon erlösen, Falko zeigte aber so viel Lebenswillen, dass er gepflegt und aufgepäppelt wurde und den Pflegern seine Dankbarkeit und Freude zeigte.

Anfangs konnte Falko im Tierheim in einem geschützten warmen Raum untergebracht werden. Da dieser Raum aber für Welpen und frisch operierte Tiere benötigt wird, mußte Falko inzwischen in die ungeheizten Außenzwinger umziehen und wird den Winter dort eventuell nicht überleben.

Private Tierschützer engagieren sich für diesen freundlichen Hunde-Opa und würden seine Reise nach Deutschland finanzieren - wenn wir ein warmes Körbchen für Falko finden!!!

Falko zeigt sich Menschen und Artgenossen gegenüber freundlich, ist dankbar für Zuwendung und Liebe und gibt alles zurück, was er kann.

Falko ist nicht kastriert, er ist gechipt und reist mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland. Die Transportkosten werden vollständig übernommen!

Welches große Herz schenkt diesem freundlichen Hundesenior noch einen schönen Lebensabend?

Näheres gern per persönlicher Nachricht oder telefonisch.

Helft mit, Falko ein Zuhause zu schenken, bevor der Winter richtig zuschlägt!

Teilt diesen Post, tragt Falko im Herzen und in Gedanken, denkt an alle guten Menschen, die noch einen Platz frei haben könnten!

Kontakt: justin@bratkartoffel.net – 015203289804

Text- und Fotoquelle: Justin

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.12.2018 - Rüde Teddy aus 61250 Usingen - Deutschland

„Teddy“

www.fellchen-in-not.de

Geschlecht: männlich

kastriert: ja

Rasse: Mischling

Geboren: ca. 2015/2016

Größe: etwa 55 cm

Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung

Verträglichkeit mit Katzen: ja

Behinderungen/Krankheiten: keine

Besondere Merkmale: keine

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 61250 Usingen

Zitat aus Rumänien:

"Teddy ist ein toller Rüde. Er ist ca. 1-2 Jahre alt, mittelgroß, ca 55 cm und 22-25 Kilo. Er ist sehr ausgeglichen (ich habe ihn nie mit den Hunden in den anderen Zwingern kläffen oder streiten sehen). Er ist verschmust und extrem menschenbezogen. Er ist voller Zutrauen in Menschen und würde alles tun, um deren Aufmerksamkeit zu bekommen. Er ist ein fröhlicher und aktiver Hund, aber nicht überdreht. Ich denke, er würde in jeden Haushalt passen, wenn er genug Auslauf und Beschäftigung bekommt. Er scheint ein sehr anpassungsfähiger Hund zu sein."

Weitere Infos, Fotos und Videos von Teddy gibt es hier:

http://fellchen-in-not.de/Teddy

Kontakt: info@fellchen-in-not.de

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.12.2018 - Handycap-Rüde Marco aus 61250 Usingen – Deutschland

„Marco“

www.fellchen-in-not.de

Geschlecht: männlich

kastriert: ja

Rasse: Mischling

Geboren: Januar 2017

Größe: 56 cm, ca. 32 kg

Charakter/Eigenschaften: sanftmütig und schmusebedürftig, kinderlieb, super verträglich mit Artgenossen und verspielt

Verträglichkeit mit Katzen:  ja

Behinderungen/Krankheiten: linkes Auge (fast) blind

Besondere Merkmale: kurze Rute

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 61250 Usingen

Die Pflegestelle schreibt:

"Gleich nach Fifi haben wir (genau so ungeplant wie bei ihr) einen neuen Hund aufnehmen müssen. Er heißt jetzt Marco und ist uns einfach nach Hause gefolgt, ist mit uns reingegangen und wollte nicht mehr weg...

Kein Hoffnungsschimmer mehr, dass er gesucht wird. Mehrere Leute haben gepostet, dass sie ihn seit vielen Wochen in der Stadt herumlaufend getroffen und gefüttert haben. Etwas hat das auch geholfen, dünn ist er nicht.

Nun ist er auch bei uns, und was ich bis jetzt sagen kann ist, dass er sich mit allen Hunden, die ich hier habe (meine 3, Leona, Nora, Fifi, Gina, Vella), super versteht.

Auf sein Futter passt er gut auf, ansonsten darf jeder gerne mit ihm spielen, auf ihn springen und was sonst noch alles, was die verrückten Fifi, Nora und Gina unter Spaß verstehen.

Mit Menschen - total freundlich, Kinder, Frauen, Männer, alle Besucher.

Er hat ein blindes (oder fast blindes) Auge, es wurde untersucht und es kommt von einem Trauma. Er hat einen abgebrochenen Eckzahn, aber die Wurzel ist okay, der Zahn muss erstmal nicht raus, weil er ihn sehr gut benutzen kann. Ich denke das spricht alles dafür, dass er kein einfaches Leben hatte."

Weitere Infos, Fotos und Videos von Marco gibt es hier:

http://fellchen-in-not.de/Marco

Kontakt: info@fellchen-in-not.de

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.12.2018 - Hunde-Oma Dolores aus 24539 Neumünster-Wittorf – Deutschland kommt ursprünglich aus Rumänien

„Dolores“

www.fellchen-in-not.de

Geschlecht: weiblich

kastriert: ja

Rasse: Mischling

Geboren: ca. 2008, eher jünger

Größe: ca. 57 cm, ca. 25 kg

Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung

Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt

Behinderungen/Krankheiten: keine

Besondere Merkmale: keine

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 24539 Neumünster-Wittorf

Dolores ist am 01.12.2018 in Deutschland angekommen - ihre Pflegemama schreibt:

 "Dolores ist eine ältere Hündin, die aber noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Sie strahlt große Ruhe und Selbstsicherheit aus, ist aber trotzdem keine Draufgängerin, sondern handelt durchaus vorsichtig und bedacht. Sie nimmt die Dinge wie sie kommen und genießt das Leben nun als Familien- und Haushund in vollen Zügen. Die weichen Schlafmöglichkeiten weiß Dolores ebenso zu schätzen, wie die menschliche Nähe. Sie fasst schnell Vertrauen und bindet sich gerne. Auch fremde Menschen, Autos, Fahrräder oder der Staubsauger sind okay und Männern begegnet sie genauso freundlich wie Frauen.

Im Umgang mit Artgenossen hat sie keinerlei Probleme, ist selbstbewusst und souverän und durchaus noch spielfreudig. Dabei weiß sie sich auch durchzusetzen.

Bei der Futterverteilung wartet sie, bis sie an der Reihe ist, aber bei unklaren Besitzverhältnissen beansprucht sie in entsprechenden Situationen begehrenswerte Leckerlies schon mal deutlich für sich. Ein gewisses Maß an Futterneid sollte also zu erwarten sein. Eigentlich ist sie mit dem Futter wählerisch. Am Anfang hatte ich zwei Trockenfuttersorten gemischt, da hat Dolores fein säuberlich sortiert, die guten ins Kröpfchen, den Rest neben den Napf. Gibt es etwas, was sie lecker findet, wird sie auch mal hektisch.

Begegnungen mit fremden Hunden auf Spaziergängen hat Dolores bisher total entspannt und tendenziell freundlich gemeistert, was die Spaziergänge sehr entspannt macht. Das Tragen des Geschirrs bereitet ihr noch etwas Unbehagen, was aber im Verlauf des Spaziergangs deutlich nachlässt. Druck auf der Leine löst in manchen Augenblicken Angst bei ihr aus, sie wird jedoch nicht panisch und beruhigt sich, sobald ihr Mensch sie anspricht oder berührt. Sie ist also absolut willig, sich ihren Menschen anzuvertrauen und wirft auch immer wieder einen Blick in unsere Richtung.

Ein Besuch in einem fremden Haus, Bürsten und Pfötchen abputzen, Treppen laufen, Stubenreinheit, Alleinebleiben oder einfach nur mal entspannen und Kuscheln... die Liste der Dinge, die Dolores schon kann ist lang, alles andere wird sie lernen. Sie hätte sicherlich auch noch Lust auf Beschäftigung, wie Suchaufgaben oder Obedience.

Für mich ist sie eine Traumhündin, die nun nur noch ihr Traumzuhause braucht."

Weitere Infos, Fotos und Videos von Dolores gibt es hier:

http://fellchen-in-not.de/Dolores_Box_99

Kontakt: info@fellchen-in-not.de

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.12.2018 - Rüde Wolle aus 61231 Bad Nauheim (Tierheim Wetterau) Deutschland kommt ursprünglich aus Rumänien

„Wolle“

www.fellchen-in-not.de

Geschlecht: männlich

kastriert: ja

Rasse: Mischling

Geboren: ca. November 2017

Größe: mittelgroß

Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung (folgt)

Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt

Behinderungen/Krankheiten: keine

Besondere Merkmale: keine

Aufenthaltsort: Pension in 61231 Bad Nauheim (Tierheim Wetterau)

Wolle ist mit Smilla in der Ecarisaj groß geworden, sie haben ihre Welpen- und Jugendzeit miteinander in einem Zwinger verbracht, bis sie im Mai 2018 getrennt wurden, und jeder von ihnen in "Einzelhaft" kam... Smilla hat mittlerweile eine Pflegestelle gefunden und die Ecarisaj verlassen dürfen, nur Wolle wartet bis heute vergeblich auf sein Glück... (seit dem 15.11.2018 ist Wolle auf einer Pflegestelle in Deutschland).

Wolle ist ein aufgeweckter und freundlicher Hundebub, aufgeschlossen gegenüber Menschen und verträglich mit seinen Artgenossen!

Weitere Fotos und Videos zu Wolle gibt es hier:

http://fellchen-in-not.de/Wolle

Kontakt: info@fellchen-in-not.de

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.12.2018 - Hündin Nerina aus Italien

„Nerina“

www.adozioni-del-cuore.de

NERINA....DRINGEND NEUE PFLEGESTELLE oder Endstelle GESUCHT

 Das Pflegefrauchen kann Nerina aus persönlichen Gründen nicht weiter behalten. Wir suchen dringend eine neue Pflegestelle für Nerina.

Die Pflegemamma von Nerina beschreibt das hübsche Hundemädchen als sehr verschmust, allerdings braucht sie eine konsequente Erziehung, da sie gerne in ihrem Zuhause das Kommando übernimmt :=) daher wäre Hundeerfahrung ganz sicher von Vorteil. Nerina ist sehr gelehrig, behütet -ihre- Familie sehr gerne und sieht zu, dass niemand verloren geht :=)

Mit Kindern hat sie keine Probleme, sie hängt sich sehr schnell an -ihre- Menschen. Eine absolut treue Seele, die sehr gerne nahe bei ihren Menschen ist.

Alter: geboren Ende 2012¨

Geschlecht: weiblich sterilisiert

Grösse: mittelgross

Rasse: Labbi-Hütehund-Mischling

Kontakt auf deutsch: Fabienne Trienekens - tasafaro@pt.lu

Text- und Fotoquelle: Adozioni del cuore e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.12.2018 - Rüde Betoven aus Spanien

„Betoven“

Kleiner süsser toller Betoven - einfach ausgesetzt ...

Betoven wurde zusammen mit seiner Mutter gefunden, als sie an einer Hauptstrasse herumirrten. Er war gerade erst 3 Monate alt und sie liefen grosse Gefahr, dort überfahren zu werden. Er ist ein super toller kleiner Hund, verspielt und verschmust. Er liebt es zu rennen, Gassi zu gehen und mit anderen Hunden zu spielen. Er versteht sich mit absolut jedem Hund, mag Kinder sehr und die Menschen

Aber er ist halt noch ein Baby und macht auch mal Sachen im Haus kaputt.

Kontakt auf englisch, spanisch und französisch: Caroline Albessard - cal2064@gmail.com, ich (silkepetrakraus@googlemail.com) helfe sehr gern bei Sprachproblemen

Text- und Fotoquelle: Caroline Albessard

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

22.12.2018 - Hündin Mortadella aus Nähe Sevilla – Spanien

„Mortadela“

Sie ist in einer Pflegestelle. Niemand interessiert sich leider für sie.

Geburtsdatum: 01-03-2017      

Alter: 1 Jahr und 8 Monate      

Geschlecht: weiblich       

Mittelmeerkrankheiten: Test negativ    

Sterilisiert, geimpft, gechipt, Reisepass

Charakter: gesellig, Kinder OK, Hunde OK, gelehrig    

Aufenthaltsort: Spanien in der Nähe von Sevilla

Adoptionskosten: 175€ +Transport     

Kontakt auf deutsch: Fabienne Albessard -

farfadet59@yahoo.de

Text- und Fotoquelle: Fabienne Albessard

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

 

 

Klicks seit dem 22.12.2018