Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

 

 

07.02.2017 - Rüde Wifi aus Ungarn

"Wifi"

www.pcas-hundehilfe.de

WIFI, ca. 1 Jahr alter, mit einer SH von 25/30 cm recht kleiner Mischlingsrüde, der von einem Auto angefahren und einfach liegen gelassen wurde. Wir haben ihn in die Tierklinik gebracht und ihn dort behandeln lassen. Eines seiner Hinterbeinchen sowie sein Becken war gebrochen. Die aufwendige OP hat er bereits hinter sich und auch die Behandlungskosten konnten bereits erfolgreich gesammelt werden  <3

Er hat sich bereits auf einer unserer Not-Pflegestellen gut erholt und zeigt sich dort als ein wirklich sehr süsser, verträglicher, kleiner Kerl. Er liebt seine Menschen sehr und ist mit all seinen Artgenossen auf der Not-Pflegestelle verträglich.

Video 1 vom 24.11.2016: https://youtu.be/CzGpqu5TL0k

Video 2 vom 24.11.2016: https://youtu.be/KFP22YUifqM

Video 1 vom 11.12.2016: https://youtu.be/TmvJMIqKEMg

Video 2 vom 11.12.2016: https://youtu.be/lYgzM1WR-io

Video 3 vom 11.12.2016: https://youtu.be/Xb3jURvIvuI

Video 4 vom 11.12.2016: https://youtu.be/xBbR8hqE1KQ

Video 1 vom 19.12.2016: https://youtu.be/kLSMToROF8g

Video 2 vom 19.12.2016: https://youtu.be/d-T2mlqRwTA

Video 1 vom 25.12.2016: https://youtu.be/7_MhlFHSk6E

Video 2 vom 25.12.2016: https://youtu.be/4Wc5tlu9s_M

Video 3 vom 25.12.2016: https://youtu.be/MaZ1Dy9XYOU

Kontakt:

Conny Ehrensperger - pcas@gmx.com oder nutzen unser Formular auf

http://www.pcas-hundehilfe.de/hilfe-gesucht/bewerbungsbogen/

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

07.02.2017 - Hündin Penny aus Rumänien

"Penny"

www.herzenshunde.org

Sie ist ca 3 Jahre, medium, geimpft, kastriert

Penny ist extrem lange im Shelter, seit 2014!!!!!  Seit 3 Jahren lebt sie in der Vorhölle und ist immer noch freundlich, lieb und sozial mit allen Hunden und den Menschen. Dazu gehört ein extrem souveräner Charakter, so viele Hunde schaffen das nicht. Wir finden, jetzt muss auch Schluss sein, sie hat ein Zuhause, in dem sie geliebt wird, mehr als verdient !!!  Penny ist ein absoluter Traumhund!!!! Jede Familie könnte sie glücklich schätzen, sie an der Seite zu haben  :)

Bei Interesse:

Kontakt: herzenshunde.valcea@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Herzenshunde von Feteni n.e.V.

 

 

04.02.2017 - Hündin Coco aus Ungarn

"Coco"

www.pcas-hundehilfe.de

Kleines Mädchen mit viel Herz , Coco, Schulterhöhe 25-30 cm sucht ganz dringend ein liebevolles Zuhause in Sicherheit!  Unsere kleine COCO wurde von unseren Tierschützern am 15.12.2016 aus der ungarischen Tötung Fehérgyarmat gerettet, da sie sonst an diesem Tag dort getötet worden wäre. Sie wurde auf einer unserer ungarischen Not-Pflegestellen in Sicherheit gebracht. COCO ist ca. 1,5 Jahre alt und hat eine ungefähre SH von 25-30 cm. Sie zeigt sich Menschen gegenüber sehr freundlich und ist auch verträglich mit ihren Artgenossen, eine kleine Traumhündin. 

Kontakt:

Conny Ehrensperger -  pcas@gmx.com oder nutzen unser Formular auf

http://www.pcas-hundehilfe.de/hilfe-gesucht/bewerbungsbogen/

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

04.02.2017 - Rüde Jerry aus Zweibrücken - Deutschland

"Jerry"

www.tierheimzweibruecken.de

Tom und Jerry, Cane Corso, geb. 24.09.2016, männlich, nicht kastriert

Tom und Jerry befinden sich schon seit Anfang Dezember 2016 bei uns im Tierheim. Sie kamen über das Veterinäramt zu uns, da sie zu jung und ohne gültigen Tollwutschutz von einem Ostblockland nach Deutschland eingereist sind.

Sie stehen noch bis zu einer Titerbestimmung unter Quarantäne und können voraussichtlich ab Ende Januar 2017 vermittelt werden. Interessenten können sich bereits jetzt vormerken lassen. Aber ganz klar ist, dass wir bis zum Ablauf der Quarantäne keine Interessenten zu den Welpen lassen können!

Jerry ist der kleinere und schmächtigere Welpe, wenn wir auch bei ihm davon ausgehen müssen, dass er mal gut 50 kg auf die Waage bringen kann. Dies sollten Interessenten bei ihrer Anfrage beherzigen. Man sollte mit Sabberfäden an Kleidungsstücken und Möbeln umzugehen wissen, im besten Fall Molossererfahrung haben.

Die beiden Hunde haben einen kleinen Makel. Erst ging es bei Jerry los, jetzt hat auch Tom sie. Cherry-Eyes!! Dies ist ein Nickhautvorfall, der nur operativ behoben werden kann. Aktuell kriegen sie Augensalben in die Augen und sobald die Quarantänezeit abgelaufen ist, streben wir eine OP an. Jerry hat außerdem einen Nabelbruch, der bei der Augen-OP mit korrigiert werden soll. Dies ist jedoch alles kein Beinbruch und nach einer OP werden die Hunde wieder ganz normal aussehen.

Allgemein gilt für die Vermittlung der beiden Welpen wie immer: Wer einen Welpen adoptieren möchte, sollte die nächsten Monate viel Zeit haben. Wir möchten nicht, dass die Hunde schon in frühem Alter viel alleine sein müssen, denn das waren sie in den letzten Wochen im Tierheim genug. Erfahrung sollte ebenfalls vorhanden sein, denn die Aufzucht wird nicht immer einfach sein. Den besten Start ins Leben hatten die Beiden ja leider nicht. Tom hat bereits Interessenten, er ist fest reserviert und wir nehmen auch keine weiteren Bewerbungen entgegen.

Bei Interesse schreiben Sie bitte eine Vorstellung an unsere Frau Bender per Mail: info@tierheimzweibruecken.de

Wir möchten nochmal darauf hinweisen, dass Besuche im Tierheim mit der Bitte die Welpen zu sehen, derzeit nicht möglich sind.

Kontakt:

Tierheim Zweibrücken

Ernstweilertalstr. 97

66482 Zweibrücken (Rheinland-Pfalz)

Tel.: 0172/6522342

Öffnungszeiten: Mo,Di,Do: 14 bis 17 Uhr; Sa 13 bis 16 Uhr

email: info@tierheimzweibruecken.de

www.tierheimzweibruecken.de

Text- und Fotoquelle: Tierheim Zweibrücken

 

 

04.02.2017 - Hündin Candy kam ursprünglich aus Polen

"Candy"

www.tierschutzligadorf.de

Rasse: Dackel-Mix

Farbe: braun

Geschlecht: weiblich, kastriert

geboren 03.01.2014

geeignet für:

ruhige, einfühlsame Familie als Zweithund

ausführliche Beschreibung:

Candy hat schon einiges mitgemacht im Leben. Zusammen mit vielen anderen Hunden hauste sie in Müll und Dreck bei einer Frau in Polen. Die kleine Hündin lebte auf dem Dachboden des Hauses, weil die anderen Hunde sie bissen. Tageslicht oder Wiese bekam sie nicht zu sehen. Polnische Tierschützer konnten sich das Elend der Hunde dort nicht mehr mit anschauen und baten uns um Hilfe. Nach und nach holten wir die Hunde aus der schrecklichen Haltung. Candy kam so im Juli 2015 zu uns.

Natürlich ist Candy in der Anfangszeit unheimlich ängstlich gewesen. Sie hatte ja kaum Kontakt zum Menschen, war völlig isoliert und im Prinzip auf sich alleine gestellt. Aber dennoch baut Candy immer mehr Vertrauen auf, inzwischen kommt sie schon angelaufen, wenn ihre Bezugspersonen das Zimmer betreten, leckt die Hände und genießt Streicheleinheiten. Auch läuft sie immer besser an der Leine.

Candy braucht ganz liebe, einfühlsame Menschen, die Geduld und Zeit für sie haben. Candy ist unheimlich lieb, aber auch sehr sensibel. Ihre neue Familie sollte mehrmals ins Tierheim kommen können, um Candys Vertrauen zu erobern, bevor die Kleine ins neue Heim endgültig umzieht.

Mehr Bilder und Kontaktformular: http://db.tierschutzliga.de/?ID=2543

Kontakt:

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

04.02.2017 - Hündin Bella aus Neuhausen/Spree - Deutschland

"Bella - Notfall"

www.tierschutzligadorf.de

Hilfe!!! Bella gibt sich im Tierheim auf.  Die 13 jährige Hütehündin Bella (Gelbbacke) kam ins Tierheim, da ihr Frauchen schwer erkrankte. Bella kommt im Tierheim überhaupt nicht klar und verweigert ihr Futter. Inzwischen ist die Omi nur noch Haut und Knochen mit Fell drüber. Gesundheitlich konnte keine Ursache für Bella's Futterverweigerung gefunden werden. Bis auf einige Spondylosen in der Wirbelsäule und Grauer Star in den Augen ist Bella gesund. Bella braucht DRINGEND ein ruhiges Zuhause, wo sie wieder als Einzelhund wie früher leben kann. Bella ist absolut stubenrein, sie bleibt brav alleine, geht toll an der Leine, sieht und hört aber nicht mehr so gut. Leider mag sie keine anderen Hunde und auch keine Katzen, was ihre Vermittlung natürlich erschwert.    Können wir noch auf ein Wunder für Bella hoffen??

Mehr Bilder und Kontaktformular: http://db.tierschutzliga.de/?ID=5021

ausführliche Beschreibung:

Schweren Herzens musste Bellas Frauchen aus Krankheitsgründen die alte Hündin bei uns im Oktober 2016 abgeben. Sie konnte für Bella einfach nicht mehr weiter sorgen. Bella lebte seit dem Welpenalter bei ihr ein glückliches Hundeleben in Haus und Garten.

Bella ist so unglücklich bei uns im Tierheim, denn immer war sie mit ihrem Frauchen zusammen. Die liebevolle Hündin sehnt sich wieder nach diesem engen Familienanschluss, nach einem Menschen, der sich nur um sie kümmert, ihr einen warmen Platz in der Stube und tägliche kleine Spaziergänge schenkt. Bella ist ein Haushund und in der Wohnung absolut sauber und artig. Sie bleibt problemlos auch einmal alleine. Aufgrund des Alters sieht und hört sie nicht mehr so gut, sie braucht derzeit aber noch keine Medikamente.

Da Bella immer als Einzelhund lebte, akzeptiert sie keine anderen Hunde in ihrem Haushalt. Sie möchte die Zuneigung ihrer Zweibeiner eben einfach nicht teilen müssen. Katzen im Haus stellen kein Problem dar.

Wir hoffen so sehr, dass wir für Omi Bella nicht zur Endstation werden. Vielleicht findet sich ja eine liebes, ruhiges Ehepaar oder Einzelperson oder eine Familie mit netten, größeren Kindern, die Bella einen schönen Lebensabend bereiten möchten? Gerne geben wir Bella zu dauerhaften Pflege ab, dann übernehmen wir eventuell anfallende Tierarztkosten.

Rasse: Gelbbacke

Farbe: schwarz-gelb

Geschlecht: weiblich, nicht kastriert

geboren 30.1.2003

Größe: 52cm

Kurzbeschreibung:

liebe, noch rüstige Hundeomi

geeignet für:

ruhige Familie

Mehr Bilder und Kontaktformular: http://db.tierschutzliga.de/?ID=5021

Kontakt:

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

04.02.2017 - Rüde Bautz aus Pirmasens - Deutschland

"Bautz - dringend"

www.tierheim-pirmasens.de

Bautz, ein Drahthaar Mix 2010 geboren, hatte ein wunderbares Zuhause. Nun ist er unglücklich… Vor einigen Monaten ist sein Frauchen ganz plötzlich verstorben, und nun geht es auch noch seinem Herrchen so schlecht, dass er ihn nicht mehr versorgen kann. Deshalb musste er sich schweren Herzens von ihm trennen. 

Bautz sitzt nun im Tierheim und versteht die Welt nicht mehr. Die ersten Tage verweigerte er sogar sein Futter, denn er ist mit der Zwinger-Situation total überfordert. Es hat lange gedauert, bis er dort jemand Fremden so an sich heran ließ, dass man eine Leine umlegen konnte. Jetzt hat er verstanden, dass es dann zum Gassigang los geht.

Zum Glück bereitet ihm wenigstens das nun Freude.

Bautz ist allgemein sehr zurückhaltend, und im Zwinger durch die Nachbarhunde zusätzlich unheimlich gestresst. Hier versteift er sich sofort, wenn man nah zu ihm heran kommt. Draußen wird das gleich besser, nur bei Hundebegegnungen ist er wieder total angespannt. Wir denken, dass ihm da einfach die Routine fehlt und er das Verhalten mit Hunden noch mal neu lernen sollte.

Einen Verträglichkeitstest haben wir bisher noch nicht gewagt.

Schon beim ersten Gassigang kann man Bautz auch als Fremder herbei rufen und er drückt sich an und lässt sich streicheln. Hat er erst einmal richtig Vertrauen gefasst, ist er ein verlässlicher, anhänglicher Begleiter und freut sich natürlich über ausgedehnte Spaziergänge. Hierbei könnte man noch ein wenig an der Leinenführigkeit arbeiten. Wenn man nicht aufpasst, kann er kräftig ziehen.

Er lässt sich aber auch gut davon abbringen.

Bautz möchte nicht in die Enge getrieben werden und wünscht sich daher einen ruhigen Haushalt ohne Kinder, aber mit stabilen Leuten, die ihm Sicherheit vermitteln, ihn an die Pfote nehmen und mit denen er die Welt noch einmal neu entdecken kann. Wer Interesse an dem hübschen Jagdhund hat, kann sich gerne mit unserem Gassigeher Patric unter 015 77 33 14 389 in Verbindung setzen oder während der Öffnungszeiten im Tierheim anrufen.

http://www.tierheim-pirmasens.com/

Kontakt:  

Tierheim Pirmasens

info@tierheim-pirmasens.com

Öffnungszeiten:

Montags, Mittwochs und Freitags 15.30 bis 18.00 

Samstags 14.00 bis 16.00

Tel.: 06331 65977

An Feiertagen bleibt unser Tierheim geschlossen.

Text- und Fotoquelle: Tierheim Pirmasens

 

 

04.02.2017 - Hündin Diamond aus Ungarn

"Diamond"

www.pcas-hundehilfe.de

Die kleine DIAMOND wurde von unseren Tierschützern Ende Dezember 2016 aus der ungarischen Tötung Fehérgyarmat gerettet, da sie sonst an diesem Tag dort getötet worden wäre. Sie wurde einstweilen in einer ungarischen Hundepension in Sicherheit gebracht.

DIAMOND ist ca. 2-3 Jahre alt und hat eine ungefähre SH von 20-25 cm. Die hübsche Fellnase mit ihren wunderschönen, bernsteinfarbenen Augen zeigt sich Menschen gegenüber sehr liebevoll, auch mit all ihren Artgenossen ist sie verträglich.

DIAMOND ist bereits kastriert, ist bereits gechippt und hat bereits alle Impfungen, sie ist daher ausreisebereit. Das einzige das ihr noch fehlt sind Menschen, die ihr ein schönes Für-immer-Zuhause schenken möchten.

Kontakt: Conny Ehrensperger -  pcas@gmx.com oder nutzen unser Formular auf http://www.pcas-hundehilfe.de/hilfe-gesucht/bewerbungsbogen/

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

04.02.2017 - Rüde Döme aus Ungarn

"Döme"

www.pcas-hundehilfe.de

Der freundliche Wuschelrüde DÖME wurde von unseren Tierschützern in Ungarn von einer Familie gerettet, die ihn sein Leben lang an der Kette hielt. Er wurde auf einer unserer Not-Pflegestellen untergebracht.

DÖME ist ca. 5 Jahre alt, sehr freundlich gegenüber Menschen und hat eine ungefähre SH von 35-40 cm. Von einer Verträglichkeit mit seinen Artgenossen gehen wir aus, qualifizieren dies aber noch nach.

Kontakt:

Conny Ehrensperger - pcas@gmx.com oder nutzen unser Formular auf http://www.pcas-hundehilfe.de/hilfe-gesucht/bewerbungsbogen/

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

04.02.2017 - Hündin Daisy aus Rumänien

"Daisy"

www.herzenshunde.org

Sie ist ca. 5 Jahre alt, mittelgroß, kastriert und geimpft.

Daisy - was soll man zu dieser knuddeligen Hündin sagen ? Sie ist lieb, verträglich mit anderen Hunden, mag große und kleinere Menschen und liebt es, spazieren zu gehen und gekrault zu werden. Warum ist Daisy dann überhaupt im Shelter - das klingt doch wie der perfekte Familienhund ? Das fragen wir uns auch .

Es wäre so schön, wenn Daisy endlich ein richtiges Zuhause finden würde, bevor sie wie so viele vor ihr die Hoffnung ganz aufgibt und ihre Augen ins Leere gehen  :(

Wer mag Daisy ??

KONTAKT:

Die Rettungsengel von Valcea (Rumänien)

Kontakt: herzenshunde.valcea@gmail.com

FB: https://www.facebook.com/groups/306730582818487/

Text- und Fotoquelle: Herzenshunde von Feteni n.e.V.

 

 

04.02.2017 - Rüde Bambi aus Spanien

"Bambi"

Catydog Asociation

Bamby, Rüde, Mix, 1.5 Jahre alt. Kleine Grösse.

Bamby ist sehr kontaktfreudig und liebevoll.

Er wird geimpf, gechipt, entwurmt und kastriert zur Adoption frei gegeben.

Wenn jemand Interesse an ihm hat oder noch mehr Infos braucht dann schreibt uns bitte unter:

Kontakt spanisch: catydogasociacion@gmail.com oder unter

Kontakt deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

 

 

 

 

 

 

 

 

04.02.2017 - Rüde Farel aus Rumänien ist querschnittsgelähmt

"Farel"

www.helfe4pfoten.de

Farel 2,5 Jahre, querschnittsgelähmt - kommt am 03.02.2017 nach Deutschland

Farel ist ein mittelgroßer Rüde im städtischen Tierheim in Rumänien. Er sucht noch rettende Menschen. Er wurde angefahren und ist querschnittsgelähmt. Farel ist lieb, verträglich mit Artgenossen.

Wir kennen die Hunde nicht die sie gezeugt haben, können auch keinerlei Aussage treffen, welche Rassen mitgemischt haben. Es ist ein Hund aus dem Tierschutz, aus dem städtischen Tierheim in Rumänien wo 1500 Hunde zur Zeit sich unkontrolliert vermehren.

Bitte um Verständnis dass wir nichts über die Vergangenheit des Hundes wissen können.

Die Vermittlung wird nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 190 € gemacht. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflohung und Transport von Rumänien nach Deutschland. Der Hund stammt aus Rumänien, aus dem Tierheim wo monatlich 100 Hunde sterben. Er könnte auf offiziellem Wege nach Deutschland kommen, über die Veterinärämter, mit rundem Behördenstempel.

Kontaktformular: http://helfe4pfoten.de/?page_id=297

Text- und Fotoquelle: Helfe 4 Pfoten e.V.

 

 

04.02.2017 - Rüde Billy aus Rumänien

"Billy"

www.helfe4pfoten.de

Billy geb. Oktober 2013, 25 cm, hat nur ein Auge

Billy ist ein sehr kleiner Rüde in 32791 Lage in Pflege. Eines seiner Augen wurde raus operiert in Deutschland. Er ist kastriert, sehr lieb und verträglich mit Artgenossen.

Billy hat ein wirklich schlimmes Schicksal. Er musste schnell nach-operiert werden.

Das Wichtigste für Billy wäre eine Pflege- oder Endstelle in der er viel Liebe und Aufmerksamkeit bekommt. Jeden Tag sollten mehrmals für ein paar Minuten die Muskeln trainiert werden. Fressen kann er allein, wenn man den Napf vor ihn hält.

Da wir für den kleinen Pechvogel alleine keine Lösung finden und dieser Wauzi nach allem was er in seinem jungen Leben erlebt hat, eins verdient hat… Seine Menschen… die ihn lieben…. Auf diesem Wege zu finden. Wir sind ein sehr kleiner Verein der sich seit ca 10 Jahren für die rumänischen Straßenhunde einsetzt und haben diesen kleinen Bub im Dezember 2016 aus einer Tötung/einem städtischen Tierheim retten können und auf eine Pflegestelle nach Deutschland bringen können. Nachdem er dort ankam, stellte sich eine Entzündung, die mit seiner Kastration zusammen häng, heraus. Ab dort nahm das Schicksal seinen Lauf ….der kleine Pechvogel nimmt fast alles mit, was das schlechte auf sich hat.

Behandelt gegen diese Geschichte, folgte die nächste…. eine Augenverletzung, die zur Folge hatte dass sein Auge entfernt werden musste….

In Folge dieser ganzen OPs und Medikamentenbehandlungen hat er nun eine Ataxie…

Er kann sich derzeit leider nicht mehr richtig bewegen bzw. laufen. Inwieweit diese Schädigungen reversibel sind weiss leider niemand. Und leider kann die jetzige Pflegestelle auf der er derzeit ist, diese intensive Pflege und Betreuung die er benötigt nicht mehr leisten. Er muss dringend auf eine andere Pflegestelle oder besser gar auf einen Endplatz, wo max ein Hundekumpel oder Kumpeline in seiner Größe lebt. Wo Ruhe ist….wo keine Kinder sind… Unser kleiner Mann hat es so sehr verdient, dass es das Schicksal endlich gut mit ihm meint.

Nur die Zeit kann den kleinen Billy heilen, daher sollten sich Menschen dieser Aufgabe widmen, die die nötige Zeit haben, und über viel Geduld und Ausdauer verfügen. Schön wäre natürlich auch etwas Erfahrung im medizinischen Bereich. Die Pflegestelle wo sich Billy z. Zt. befindet hat nicht die Zeit um Billy so zu versorgen, wie es für ihn optimal wäre, da es zuviele andere Tiere gibt. Wir kennen die Hunde nicht die sie gezeugt haben, können auch keinerlei Aussage treffen, welche Rassen mitgemischt haben. Es ist ein Hund aus dem Tierschutz. Bitte um Verständnis dass wir nichts über die Vergangenheit des Hundes wissen können.

Die Vermittlung wird nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 290 € gemacht. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflohung.

Weitere Fotos von Billy gibt es hier:

http://helfe4pfoten.de/?portfolio=bichon-2-jahre-25-cm

Kontaktformular: http://helfe4pfoten.de/?page_id=297

Text- und Fotoquelle: Helfe 4 Pfoten e.V.

 

 

01.02.2017 - Kater Mimosin aus Madrid - Spanien

"Mimosin"

www.anaa-katzen.de

Mimosin ist ein sehr schöner Oriental-Kurzhaar-Mix in der seltenen Farbe black smoke mit weiß. Geboren wurde er 02/2007. Er wurde 2009 von einer Frau auf der Straße gefunden und hat dann in einer Garage darauf gewartet, ein Tierheimplätzchen bei ANAA Madrid zu bekommen. Er hatte Glück und durfte schon bald in ein Zuhause nach Deutschland umziehen, aber wie das manchmal so ist, es hat mit den vorhandenen Katzen einfach nicht gepasst und nach mehreren Monaten Versuchens  wurde nach einem anderen Zuhause geschaut, welches nach einem halben Jahr gefunden wurde.

Dort lebt Mimosin seit 12/2010. Er hatte eine Katzendame und einen blinden Kater zur Gesellschaft an seiner Seite, was auch sehr gut geklappt hat, bis die Katzendame, die in dem Haushalt „die Hosen an hatte“, verstarb. Das war 2012 und seitdem verschlechtert sich die Beziehung der Kater stetig. Dabei kommt es nicht zu Streit oder Gefauche, aber Mimosin, der schon als sehr dominant zu bezeichnen ist, besteigt den anderen Kater, beißt ihn ins Genick und beißt auch beim Spielen fester zu. Es gibt keinerlei Gerangel oder Puschelschwänze oder hochgestelltes Fell dabei, nur der blinde Kater jammert öfter – leider zunehmend und mittlerweile hat er sich auch schon an einigen Stellen kahl gelegt. Es wurde eine Homöopathin und eine Tierärztin hinzu gezogen, leider hat nichts geholfen und das blinde Kerlchen wird immer nackter :-/. Nach Monaten mit wechselnden Versuchen, die Angelegenheit zu bereinigen, muss das Frauchen sich eingestehen, dass sie sich von einem der beiden trennen muss und das ist Mimosin, Mimo genannt.

Mimo ist ein sehr ängstlicher Kater, der aber bei anderen Katzen dominant ist. Trotz seiner 10 Jahren ist er ein agiler Kater. Er liebt Angelspiele und Kartons aller Art. Bei seinem jetzigen Frauchen liegt er gern auf dem Schoß und in der Nacht natürlich im Bett, ein Kampfschmuser ist er aber nicht nicht.

Gesucht wird ein Zuhause mit Artgenossen, die mit seiner agilen, stürmischen Art zurechtkommen so wie die Katze es früher auch tat und damit für ein Gleichgewicht gesorgt hat. Mimo lebt zurzeit in Wohnungshaltung mit eingenetztem Balkon und das ist auch eine Voraussetzung im neuen Zuhause, da er es so gewohnt ist und es liebt, in der Sonne zu sitzen. Denkbar ist natürlich auch ein (wirklich) gesicherter Garten oder eine gesicherte Terrasse.

Für Mimosin, der in Spanien großes Glück hatte, gerettet zu werden, ist es nun der 3. Versuch und diesmal sollte es für immer sein. Er ist bzw. wird gg. Katzenschnupfen- und seuche geimpft und wurde damals in Spanien FeLV/FIV negativ getestet. Selbstverständlich ist er gechipt und kastriert. Aktuell lebt Mimosin in 72800 Eningen, für Auskünfte zu Mimo steht sein Frauchen zur Verfügung. Wir würden uns sehr freuen, wenn dieser bildhübsche Kerl, der es aber eben faustdick hinter den Ohren hat, ein passendes Gegenstück findet und bald umziehen darf, damit der andere Kater sich wieder erholen kann.

Sollten Sie Interesse an einer Adoption haben, lesen Sie sich bitte unseren "Vermittlungsablauf" sowie unseren Schutzvertrag auf der Seite www.anaa-katzen.de VOR Anfrage durch; einige Fragen können damit im Vorfeld geklärt und Probleme vermieden werden. Wenn Sie diesem hübschen Kerlchen ein geeignetes Zuhause anbieten möchten, wenden Sie sich bitte an:

Kontakt:  K. Alker - 06441/446 80 44 (Di-Sa. tags.) - 06441/564 38 04

Karina@anaa-katzen.de

Text- und Fotoquelle: Anaa-katzen.de

 

 

01.02.2017 - Hündin Pikara aus Rumänien

"Pikara"

www.appahulda.org

Pikara, Hündin, Mix, 8 Monate / 1.2.17 Shelter Rosiori

Pikara ist die letzte der 3 überlebenden Geschwister. Sie sucht auch noch ihr Zuhause , ihre Geschwister werden als lustig lieb und freundlich von ihrem Besitzer beschrieben Zitat: Wenn Poko und Pikara auch nur ein wenig so sind wie ihr Bruder Pauli, dann holt man sich mit ihnen ganz viel Spaß und Fröhlichkeit ins Haus! Es wäre so schön, wenn auch dieser Wonneproppen ein tolles Zuhause bekäme! Wer möchte PIKARA ein fröhliches Zuhause bieten?

Ihre Geschichte hier:

https://www.facebook.com/pg/APPAHULDA/photos/?tab=album&album_id=1058614867558703

Welpenmädchen Pikara ist nun ca. 8 Monate alt Stand 8.1.17 und darf jederzeit ausreisen. Wer möchte der lieben hübschen Maus ein Zuhause geben?

Unsere Hunde kommen nach den gesetzlichen Regeln in ihr neues Zuhause, gechipt mit Micro EU Pass geimpft entwurmt entfloht,  kastriert, ausser Welpen und Klink Check....

Kontakt:

Birgitt Busch / Hulda

Mail: Hunde-aus-der-Hoelle-Rosiori@gmx.de

Tel: 0221 626771 & 015788221061

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein HULDA

 

 

01.02.2017 - Die Kätzinnen Verity und Viola aus Spanien

"Verity und Viola"

www.newlife4spanishanimals.de

Verity ist eine wunderschöne kleine Katzendame, deren Fell sich für keine Farbe entscheiden konnte. Noch ein wenig ängstlich, liebt sie es doch, die gefährliche Katzendame zu spielen und verfällt in lautes Schnurren, sobald sie gestreichelt wird. Violas Fell hingegen ist samtschwarz und wunderbar weich. Beide Kätzchen verdienen ein wunderbares, langes Leben, wie es auch ihr Bruder hätte haben sollen.

Die beiden wurden negativ auf FIV und FelV getestet, entwurmt, gechipt und erhalten nach und nach alle altersentsprechenden Impfungen. Die Kastration erfolgt, sobald die beiden alt genug sind, oder muss je nach Ausreisealter durch die neuen „Dosenöffner“ nachgewiesen werden. Sie werden nur mit Schutzvertrag, Vor- und Nachkontrolle und wenn möglich zusammen, jedoch auf keinen Fall in Einzelhaltung vermittelt.

Informationen zum Ablauf der Adoption finden Sie hier:

https://www.newlife4spanishanimals.de/informationen-zur-adoption/.

Haben SIE Interesse an den beiden zuckersüßen Katzenmädchen?

Dann melden Sie sich bei mir!

Kontakt:

Isolde Aufschläger - Iso-nl4sa@norkom.de

Text- und Fotoquelle: New Life 4 Spanish Animals e.V.

 

Die Tierheimhilfe Korschenbroich unterstützt diesen TSV. Für jeden Hundemantel oder Gutschein der Tierheimhilfe Korschenbroich der über diese Seite

http://www.newlife4spanishanimals.de/

(etwas nach unten scrollen)

gekauft wurde, erhält New Life 4 Spanish Animals 20% Provision.

Meine Preise und Maße erfahren Sie hier.

 

 

01.02.2017 - Die Hundebrüder Richie und Rusty aus Spanien sollen zusammen vermittelt werden

"Richie und Rusty"

Richie und Rusty sitzen seit Monaten reisefertig in einem großen privaten Tierheim in Spanien (wo sie nicht zur Ruhe kommen), wurden von der PS immer wieder verschoben.   Nun sollten sie endlich am 4.2. nach Deutschland reisen, aber die PS steht plötzlich nicht mehr zur Verfügung.

Wenn wir jetzt keinen Platz für die Beiden finden können, müssen sie (bestenfalls) zurück in den Zwinger, in dem sie schon die ersten 4 Jahre ihres Lebens verbringen mussten. Es sind Brüder, die immer zusammen waren, ca. 4 Jahre alt, im Grunde verträglich, aber Menschen gegenüber eher vorsichtig.

Sie brauchen einen Platz, an dem sie zur Ruhe kommen und Vertrauen fassen können. ES bei hundeerfahrenen Menschen wäre ein Traum. Gerne auch entsprechende PS oder erst einmal ein guter Tierheim-Platz, wo sich jemand  Zeit für sie nehmen kann. Sie hätten es so sehr verdient.

Kontakt: tierschutz@pepmedienservice.com   

Text- und Fotoquelle: Inka Esser     

 

           

01.02.2017 - Rüde Droppy kommt ursprünglich aus Rumänien

"Droppy"

www.helfe4pfoten.de

DROPPY ist ein mittelgroßer Rüde von ca. 55 cm, ca. 10 Jahre alt, er wurde angefahren und erfolgreich operiert. Droopy befindet sich in 59514 Welver – Borgeln in Pflege. Droopy ist ein lieber, anhänglicher, zahmer Rüde, verträglich mit allen Artgenossen. Droopy ist eine echte Frohnatur, hat ein sehr angenehmes Wesen, genießt die Liebe und Nähe seiner Menschen und schmust für sein Leben gern.

Kontakt:

DELIA SANDER - Email : helfe4pfoten@t-online.de

Text- und Fotoquelle: Helfe 4 Pfoten e.V.

 

 

01.02.2017 - Rüde Marocco kommt ursprünglich aus Rumänien

"Marocco"

www.helfe4pfoten.de

MAROCCO ist klein, ca. 7 Monate jung, seine rechte Vorderpfote wurde amputiert und kommt damit gut zurecht. Er befindet sich zur Zeit bei einer Tierschützerin in Nord-Westfalen / Deutschland. Marocco ist ein lieber Rüde, verträglich mit Artgenossen.

Kontakt:

DELIA SANDER - Email : helfe4pfoten@t-online.de

Text- und Fotoquelle: Helfe 4 Pfoten e.V.

 

 

 

 

01.02.2017 - Rüde Dexter aus Ungarn

"Dexter"

DEXTER…….Dieser Hund lebte schon einige Zeit in der Umgebung von Hatvan, einige Leute wollten ihn schon einfangen aber er lief immer weg. Er mag das freie Leben, aber das geht auf Dauer nicht. Er braucht wirklich gute Menschen die ihm so viel Liebe geben, dass er Vertrauen schöpfen kann, denn wir glauben, dass er das freie Leben so liebt, weil er entweder misshandelt wurde von Menschen oder schwer enttäuscht  wurde (aussetzen oder ähnliches). Er ist ca. 1 Jahr alt, Schäfermix, er ist nicht so hochbeinig, aber ein kräftiger Hund, Aranka und ihr Sohn werden versuchen ihm das Vertrauen in die Menschen wieder zu geben, damit er vergeben werden kann, denn er ist noch so jung, dass man ihm das sicher noch gut lernen kann.

Kontakt:

Kontakt auf deutsch: susanne.gismo@ktv-krems.at

Text- und Fotoquelle: Susanne Gismo

 

 

02.01.2017 - Braunes Mädel und schwarzer Hundebub aus Rumänien wollen zusammen vermittelt

"Braunes Mädel und schwarzer Hundebub"

Welche hundeerfahrenen Menschen würden diesen beiden Hunden ein Zuhause geben  !!  Die Beiden könnten , wenn sie in Deutschland sind auch getrennt vermittelt werden !

Aber sie bräuchten Menschen die diesen Hunden Zeit lassen , damit sie ihr neues Leben einen kleinen Schritten erkunden können, denn sie kennen bis jetzt nichts als ihre kleine Hütte !! Die Beiden leben in Rumänien,sie  wurden als sie noch Hundekinder waren einfach entsorgt .  Von Hundefängern wurden sie mit einer Stangenschlinge eingefangen !

Eine rum. Tierschützerin gab den Hundefängern Geld und konnte so die Hunde retten !!

Leider leben sie nun seit Welpenalter in einem Tierheim , sie kennen nichts , sind aber mit anderen Hunden verträglich und auch nicht aggressiv ! Durch ihre Vorgeschichte  haben sie haben Angst vor Menschen , besonders vor Männern , was kein Wunder wäre !  Die Beiden haben noch nie erfahren was es bedeutet als Hund geliebt zu werden, sie haben noch nie erfahren , dass eine Hand auch streicheln kann !! Schaut in die Augen der Beiden und ihr wisst wie es im Inneren dieser armen Seelen ausschaut ! Wer zeigt Ihnen wie schön ein Hundeleben sein kann , mit Gassi gehen , mit gutem Futter  und mit natürlich mit viel ,viel Liebe !!!

Die Braune ist die Hündin , das Mädel ist ca.   38cm groß  , sie schaut auf dem Foto größer aus !! Der Schwarze ist der Hundebub er ist ca. 50 cm groß !

Die Beiden kommen geimpft , gechipt und kastriert nach Deutschland !!

Sie könnten  , wenn sie einen Platz hätten schon im Februar nach Deutschland kommen !!

Kontakt:

Renate Gantner - renagantner@googlemail.com

Handy:  0151  /  22  35 05 76

Text- und Fotoquelle: Vagabonzio e.V.

 

 

01.02.2017 - Das Hundepaar Rudi und Manci sitzen in einer Tötung und können jederzeit eingeschläfert werden

"Rudi und Manci"

www.atin.at

Zwei ältere Hunde in der Tötung - ein altes Ehepaar ,  Wie viel Hoffnung gibt es auf ein Zuhause?

Zwei ältere Tötungshunde, die am liebsten zusammen bleiben möchten!!

Ach.... sind Rudi und Manci nicht ein Herz und eine Seele, wenn man sie hier so sieht?? Beide sitzen jetzt in der Tötung.. sie wurde zusammen abgegeben, weil ihr Besitzer sie nicht mehr ernähren konnte..Sie sind seit klein auf zusammen.. ein Herz und ein Seele wie man sieht.. es wäre so schön und ein sehnlicher Wunsch der beiden, wenn sie zusammen in ein Traumzuhause vermittelt werden könnten!!!

Kontakt: Mail office@atin.at   

www.atin.at  - Tel. aus A: 0676-4293890 - Tel. aus D: 0043-676-4293890

Text- und Fotoquelle: Atin e.V.

 

 

01.02.2017 - Mama mit 9 Welpen aus Spanien

"Mama mit 9 Welpen"

Catydog Asociation

Spanien - NOTFALL - DIESE MAMA MIT IHREN 9 WELPEN IST IN DER TÖTUNG VON SANTANDER.

Es gibt eine Orga, die die Mama aufnehmen würde, aber es ist eine sehr kleine Orga, die nicht auch noch die 9 Welpen aufnehmen kann. Gibt es jemand, der eine Welpe übernehmen würde, wenn sie reisen kann ??? Noch weiss man nicht genau, wie alt die Welpen sind und wann sie reisen können - da sie ja in der Tötung sind und es dort viel schwieriger ist, Infos zu kommen - SIE KÖNNEN ABER RESERVIERT WERDEN. Und auf Anfrage wird gern mehr Info erfragt. DANKE

Kontakt auf deutsch: catydog@gmail.com

Kontakt auf spanisch: conchigomez@gmail.com