Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

Achtung: Derzeit findet eine Umstellung von http://.... auf https://... statt

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die noch unter http://... läuft, kann es sein, dass Sie die Warnung „unsichere Seite“ erhalten. Sie können die Seite trotzdem aufrufen, diese Warnung erscheint nur wegen der Umstellung.

 

 

 

27.02.2019 - Hündin Dana aus der Eifel – Deutschland kommt ursprünglich aus Schumen – Bulgarien

„Dana“

www.grund-zur-hoffnung.org

NOTRUF - Dana sucht DRINGEND ein neues Zuhause!

Dana (geb. ca. 2014) ist eine auf etwa 3 Jahre geschätzte Hündin mit einer

Schulterhöhe von knapp 59 cm. Sie kam ins Tierheim in Schumen, Bulgarien und

wurde in eine tolle Familie in Deutschland vermittelt, musste jedoch schweren Herzens

wieder abgegeben werden, da es mit den vorhandenen Katzen absolut nicht geklappt

hat und Dana und die Ersthündin überhaupt nicht warm miteinander wurden.

Dana hat eine offene und freundliche Art und zeigte sich als sehr bindungsfähig.

Sie ist eine sehr verschmuste Hündin, die sich unheimlich gerne streicheln lässt.

Mit anderen Hunden kommt sie aus, trotzdem wünschen wir uns für sie eine Familie

ohne Hund und Katz’, die konsequent mit ihr arbeitet.

Denn trotz ihrer Liebenswürdigkeit kann Dana auch anders; sie hat in gewissen

Situationen schon mal ihren eigenen Kopf und zeigt auch, was sie mag oder eben nicht.

Aus diesem Grund braucht sie Menschen, die Erfahrung mit Hunden haben und die

ganz klare Ansagen machen, wer der "Boss" ist.

Sie ist eine aktive Hündin, die sich gerne bewegt und die gut ausgelastet werden sollte.

Sie zeigte sich bisher als lernfreudig, sodass wir uns auch Kopfspielchen gut bei ihr

vorstellen könnten.

Da Dana ihr Zuhause leider ganz kurzfristig wieder verlassen musste, ist eine Not-

situation aufgetreten und wir suchen ganz, ganz DRINGEND ein neues Zuhause oder

gerne auch eine kompetente Pflegestelle bis zur endgültigen Vermittlung für die

hübsche Dana.

Sie ist selbstverständlich gechipt, geimpft und kastriert.

Viele weitere Infos, Fotos und Videos von Dana gibt es hier:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/hunde-in-deutschland/dana/

Wenn Sie uns als Pflegestelle unterstützen könnten oder Gefallen an Dana gefunden

haben und sie adoptieren möchten, melden Sie sich bitte.

Kontakt auf deutsch: info@grund-zur-hoffnung.org

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

27.02.2019 - Rüde Bruce aus 23968 Wismar – Deutschland kommt ursprünglich aus Bulgarien

„Bruce“

www.grund-zur-hoffnung.org

geboren Feb. 2018, verträglich mit Katzen

Unser schüchterner Bruce durfte heute das Tierheim für immer verlassen und wird nun in einer liebevollen Pflegestelle alles lernen, was man als junger Hund benötigt - zuerst einmal eine riesen Portion Vertrauen.

Viele weitere Infos, Fotos und Videos von Bruce gibt es hier:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/hunde-in-deutschland/bruce/

Kontakt auf deutsch: info@grund-zur-hoffnung.org

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

27.02.2019 - Hündin Iskra aus 42553 Velbert – Deutschland kommt ursprünglich aus Bulgarien

„Iskra“

www.grund-zur-hoffnung.org

4 lange Jahre musste unsere liebe, zurückhaltende Iskra auf diesen Tag warten. Seit dem Welpenalter lebte sie im Tierheim und durfte niemals die Welt erkunden. Das wird sich nun zum Glück ändern. Auf einer erfahrenen Pflegestelle darf Iskra langsam lernen wie schön ein Hundeleben sein kann. Zu ihrem ganz großen Glück fehlt ihr dann nur noch ihre eigene Familie.

Viele weitere Infos, Fotos und Videos von Iskra gibt es hier:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/hunde-in-deutschland/iskra/

Kontakt auf deutsch: info@grund-zur-hoffnung.org

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

27.02.2019 - Hündin Tender aus Aachen – Deutschland kommt ursprünglich aus Bulgarien

„Tender“

www.grund-zur-hoffnung.org

Tender (No. 376) ist eine wunderschöne schwarze Hündin, die jetzt schon den größten Teil ihres Lebens im Tierheim in Schumen lebt. Sie wurde ca. im November 2015 geboren und kam im Sommer 2016 als junger Hund ins Tierheim.

Mit einer Schulterhöhe von ca. 47 cm hat Tender eine sehr schöne Größe und gehört damit zu den mittelgroßen Hunden. Sie sieht vom Aussehen und der Statur her ein bisschen wie ein Labrador-Mischling aus. Mit Ausnahme ihrer weißen Brust und ein paar kleinen weißen Stellen an ihren Pfoten hat Tender schwarzes Fell. Sie hat wunderschöne hellbraune Augen, die durch ihr schwarzes Fell am Kopf besonders hervorstechen.

Tender scheint mit der Lautstärke und der Unruhe im Tierheim überfordert zu sein, denn sie zieht sich in ihrem Auslauf eher zurück und freut sich, wenn eine der Hütten für sie frei ist. Von da aus guckt sie dem Geschehen in aller Ruhe zu.

Die Mitarbeiter im Tierheim beschreiben sie als zurückhaltende, aber sehr liebe Hündin, die Menschen gegenüber noch recht schüchtern ist. Wenn man auf sie zugeht, läuft sie erst einmal weg. Wenn man sie aber gefangen hat ist sie ganz lieb und man kann alles mit ihr machen. Ihr Verhalten ist keineswegs ungewöhnlich, denn sie hatte in ihrem Leben bisher nie die Möglichkeit, eine Bindung zu einem Menschen aufzubauen.

Aus Erfahrung wissen wir, dass gerade die schüchternen Hunde sich ganz toll entwickeln und auftauen, wenn sie Vertrauen fassen und sie etwas Zeit bekommen, in ihrem neuen Leben anzukommen.

Mit den anderen Hunden im Tierheim kommt sie prima zurecht und hat sich gut in ihrem Auslauf integriert.

Bis vor kurzem lief sie noch nicht an der Leine mit uns mit. Alles war so ungewohnt für sie und schien ihr Angst zu machen. Seitdem scheint aber irgendwas bei Tender passiert zu sein, denn bei unserem letzten Aufenthalt ist sie schon viel besser an der Leine mitgelaufen und nahm sich sogar die Zeit hier und da zu schnuppern! Das zeigt, dass sie einfach etwas Zeit braucht, um sich an Neues zu gewöhnen, dann aber lernt, gut damit umzugehen.

Mit etwas Übung wird Tender die Spaziergänge bald bestimmt richtig genießen können!

Wir wünschen der lieben Hündin, dass sie Menschen findet, die erkennen, was in ihr steckt, wenn man ihr nur ein bisschen Zeit gibt! Tender wird mit Sicherheit eine ganz treue Begleiterin sein, die viel Freude ins Haus bringt!

Tender ist kastriert, gechipt und geimpft und könnte, wenn sie sich weiter so gut entwickelt, jeder Zeit ausreisen.  – Seit dem 01.12.2018 lebt Tender auf einer Pflegestelle in Aachen.

Viele weitere Infos, Fotos und Videos von Tender gibt es hier:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/hunde-in-deutschland/tender/  

Kontakt auf deutsch: info@grund-zur-hoffnung.org

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

27.02.2019 - Rüde Pomi aus Ungarn

„Pomi“

www.gegen-tierelend-in-ungarn.de

Pomi: ca. 8 Jahre alter verschmuster Rüde sucht sein „Für-Immer-Zuhause“~

Pomi ist ein sehr lieber und braver, ca. 8 Jahre alter Rüde, der eine Schulterhöhe von 40 cm hat.

Völlig unverschuldet hat er sein bisheriges Zuhause verloren und lebt seitdem im Tierheim Szentendre/Ungarn. Das Tierheim stellt sich hier vor, auf deutsch: http://arvacska.hu/index.php/de/

Nun wartet er dort auf sein Glück und sucht sein „Für-Immer-Zuhause“ bei liebevollen Menschen.

Pomi sucht ein Zuhause in einer Familie mit oder auch ohne Kinder. Über einen Garten in seinem neuen Zuhause würde er sich freuen, dies ist aber keine Bedingung. Er ist ein folgsamer Rüde, der seinen Menschen gefallen möchte. Er genießt auch die Nähe seiner Menschen und möchte einfach dabei sein. Er geht sehr gerne spazieren und spielt mit Bällen. Er ist aber auch verschmust und lässt sich sehr gerne streicheln und durchkraulen, ist dabei aber nicht aufdringlich.

Verträglich ist Pomi sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen und zu einem Spiel mit seinen Artgenossen ist er regelmäßig aufgelegt. Gerne darf auch schon ein Hund im neuen Zuhause leben.

Wer hat ein Körbchen für Pomi frei?

Kontakt auf deutsch: Erika Seitz - eseitzx@gmail.com - 07143 40 44 36

http://www.gegen-tierelend-in-ungarn.de/…/hunde-andere…/pomi

Text- und Fotoquelle: Gegen Tierelend in Ungarn e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

21.02.2019 - Rüde Mukica aus Varazdin – Kroatien

„Mukica“

www.lesika-hundehilfe.de

Geschlecht              männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt

Alter                      geboren ca. 2015

Rasse                     Dackel Pekinesen Mischling

Farbe                     braun grau

Schulterhöhe           ca. 40 cm

Kastriert                nein – erfolgt vor Ausreise

Aufenthaltsort         Asyl Spas in Varazdin – Kroatien

Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Ruhe und Geborgenheit

Mukica ist im Sommer 2018 im Asyl Spas aufgenommen worden. Der liebe Hundemann ist ein Notfall, für den wir sehr dringend ein ruhiges Zuhause suchen, denn er ist furchtbar gestresst im Asyl. Zu seinem Schutz lebt Mukica in einem kleinen Raum. Über 400 Hunde sind im Asyl Spas untergebracht und der kleine Rüde leidet sehr unter der Unruhe und unter der stressigen Situation. Wir suchen dringend einen ruhigen Platz bei lieben Menschen für ihn, bei denen er zur Ruhe kommen kann und die ihm die Liebe und Geborgenheit schenken, die er so sehr vermisst. Mukica liebt die Menschen und ist sehr anhänglich und verschmust. Streicheleinheiten und Zuwendung genießt er sehr, bekommt diese aber leider nur sehr selten im Asyl. Die Mitarbeiter müssen alle Hunde versorgen und haben nicht viel Zeit für den Einzelnen, auch wenn sie ihr Bestes geben. Wir wünschen uns sehr, dass der kleine Schatz auf vier Pfoten ganz bald entdeckt wird und die Reise in sein Glück antreten kann.

In der Vergangenheit hat Mukica nicht viel Gutes erlebt. Er wurde misshandelt und kam mit einem verletzten Auge in das Asyl. Die Verletzung wurde durch einen Schlag verursacht und ist mittlerweile zum Glück verheilt. Jedoch hat der kleine Rüde durch die Misshandlung und den Schlag auf sein Auge eine Epilepsie bekommen. Seit November 2018 hatte Mukica nun schon keinen epileptischen Anfall mehr, sodass die Therapie derzeit ausgeschlichen wird, indem man seine Tabletten reduziert. Er braucht dringend eine ruhige Umgebung. Wenn Mukica zur Ruhe kommt, besteht die Möglichkeit, dass keine epileptischen Anfälle mehr auftreten. Zur Beruhigung bekommt er das Medikament Phenobarbiton. Auch dieses wird im Moment reduziert und soll ganz abgesetzt werden.

Im Asyl ist es für Mukica schwierig, Kontakt mit anderen Hunden aufzunehmen, da er sich auch durch die starke Unruhe bedroht fühlt. Die Mitarbeiter denken, dass eine liebe, ruhige Hündin im Zuhause kein Problem für ihn sein würde. Daher könnte Mukica auch in ein Zuhause vermittelt werden, in dem bereits eine ausgeglichene Hundedame lebt. Manchmal bellt Mukica im Asyl, wenn sich auf etwas fokussiert. Doch auch hier denken die Mitarbeiter, dass sich das legen wird, wenn er zur Ruhe kommt und keinen Stress mehr hat. Wir suchen geduldige Menschen für den lieben Rüden, die ihn nicht bedrängen sondern ihm die Zeit geben, die er braucht, um anzukommen.

Weitere Fotos von Mukica gibt es hier:

https://www.lesika-hundehilfe.de/unsere-hunde/kleine-r%C3%BCden/mukica/

Haben Sie ein Herz für Mukica und ein Körbchen frei? Wenn Sie sich in den menschenbezogenen Vierbeiner verliebt haben und ihm ein liebevolles Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich bitte bei Mukicas Vermittlerin Alina Reichelt

Kontakt auf deutsch: alreichelt@web.de

Stand: Februar 2019 geboren ca. 2015

Text- und Fotoquelle: Lesika Hundehilfe e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben 

 

 

21.02.2019 - Hunde-Opa Loni aus Varazdin – Kroatien

„Loni“

www.lesika-hundehilfe.de

Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Geschlecht              männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt            

Alter                      geboren ca. 2007

Rasse                     Dackel Terrier Mischling

Farbe                     schwarz grau braun

Schulterhöhe           ca. 38 cm

Kastriert                nein – erfolgt vor Ausreise

Aufenthaltsort         Asyl Spas in Varazdin / Kroatien

Senior sucht Körbchen

Wir möchten Ihnen den kleinen Loni vorstellen. Loni ist auf der Suche nach einem Zuhause und wartet im Asyl Spas auf seine Entdeckung. Wir wünschen uns, dass der kleine Rüde seinen Lebensabend bei lieben Menschen verbringen darf, die ihm Wärme und Geborgenheit schenken. Loni hatte bereits ein Zuhause, musste jedoch beschlagnahmt werden, da sein Besitzer psychosomatisch erkrankt war.

Der kleine Hundemann benötigt aufgrund seines Alters sensitives Spezialfutter. Loni genießt Streicheleinheiten, möchte aber nicht bedrängt werden. Er ist es nicht gewohnt, dass viel mit ihm gekuschelt wird und zieht sich zurück, wenn es ihm zu viel wird. Wir suchen Menschen für ihn, die ihn nicht bedrängen, sondern ihn selbst das Tempo bestimmen lassen. Er ist ein alter Hund und braucht seine Ruhephasen, daher sollte in seinem neuen Zuhause nicht zu viel Trubel herrschen.

Loni kann gerne als Einzelhund oder zu einer bereits vorhandenen Hundedame vermittelt werden. Rüden sollten nicht im neuen Zuhause wohnen. Katzen kennt er nicht und er müsste den Umgang mit Ihnen erst noch lernen.

Uns ist bewusst, dass ein älterer Hund nicht die größten Vermittlungschancen hat, doch wir wissen, dass es immer wieder diese besonderen Menschen gibt, die ein Herz für die älteren Fellnasen haben. Wir haben Loni in unsere Vermittlung aufgenommen und hoffen sehr, dass er seine Chance bekommt und keiner der „Vergessenen“ wird. Er soll die ihm bleibende Zeit nicht im Asyl verbringen müssen.

Vielleicht sind ja genau Sie der Mensch, auf den Loni schon so lange wartet? Er sitzt auf gepackten Koffern und ist bereit, die Reise in sein Glück anzutreten.

Wenn Sie sich in den kleinen Loni verliebt haben und ihm ein liebevolles Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich bitte bei seiner Vermittlerin Alina Reichelt.

Kontakt auf deutsch: alreichelt@web.de

Stand: Februar 2019

Text- und Fotoquelle: Lesika Hundehilfe e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben 

 

 

21.02.2019 - Rüde Nico aus 24881 Nübel – Deutschland kommt ursprünglich aus Rumänien

„Nico“

www.fellchen-in-not.de

Geschlecht: männlich

kastriert: ja

Rasse: Carpatin(mix)

Geboren: ca. Juli 2013

Größe: ca. 55 cm

Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung

Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt

Behinderungen/Krankheiten: keine

Besondere Merkmale: keine

Aufenthaltsort: Pension in 24881 Nübel

Weitere Infos, Fotos und Videos von Nico gibt es hier:

http://fellchen-in-not.de/Nico_Box_2

Kontakt auf deutsch: Odelia Houben - delia.houben@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Fellchen in Not. e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

21.02.2019 - Hündin Ella aus 61250 Usingen – Deutschland kommt ursprünglich aus Rumänien

„Ella“

www.fellchen-in-not.de

Geschlecht: weiblich

kastriert: ja

Rasse: Mischling

Geboren: ca. Dezember 2015

Größe: ca. klein-mittelgroß

Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung

Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt

Behinderungen/ Krankheiten: keine

Besondere Merkmale: keine

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 61250 Usingen

Weitere Infos, Fotos und Videos von Ella gibt es hier:

http://fellchen-in-not.de/Ella_Box_67

Kontakt auf deutsch:

Odelia Houben - delia.houben@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Fellchen in Not. e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

21.02.2019 - Rüde Sammy aus 61231 Bad Nauheim ( Tierheim Wetterau) Deutschland kommt ursprünglich aus Rumänien

„Sammy“

www.fellchen-in-not.de

Geschlecht: männlich

kastriert: ja

Rasse: Mischling

Geboren: ca. April 2017

Größe: mittelgroß

Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung

Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt

Behinderungen/Krankheiten: keine

Besondere Merkmale: keine

Aufenthaltsort: Pension in 61231 Bad Nauheim (Tierheim Wetterau)

13.02.2019

Sammy zeigt sich im Tierheim derzeit sehr ängstlich und sucht noch nicht von sich aus den Kontakt zu Menschen oder seinen Artgenossen. Woher soll sein Vertrauen auch kommen, wenn man seine ganze Welpen- und Jugendzeit in einem rumänischen Tierheim verbringen musste? In Einzelhaft in einem viel zu kleinen Zwinger, ohne Auslauf und ohne großartigen Kontakt zu uns Zweibeinern. Nur der wöchentliche Besuch von den Tierschützern, der etwas Abwechslung gebracht hat.

Für Sammy suchen wir nun Menschen, die ihn aus seinem „inneren“ Gefängnis herausholen, die Zeit und Geduld haben ihn an alles Neue heranzuführen. Gerne darf in seinem neuen Zuhause bereits ein souveräner Hund leben, dieser könnte ihm vielleicht die Eingewöhnungszeit etwas erleichtern, und ihm zeigen, dass Dinge, die ihn ängstigen, an sich doch völlig harmlos sind.

Weitere Infos, Fotos und ein Video von Sammy gibt es hier:

http://fellchen-in-not.de/Sammy

Kontakt auf deutsch: Odelia Houben - delia.houben@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Fellchen in Not. e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.02.2019 - Hündin Angel aus der Türkei

„Angel“

Best Friends Antyla – facebook

ANGEL - 1 JAHR, weiblich kastriert, Pinscher Mix Hündin, Schulterhöhe 50 cm, 16 kg

Ich bin Angel, man sagt dass ich ca 1 Jahr alt bin, leider weiß ich es nicht genau.

Ich lebte eine Zeit lang bei Menschen die mich misshandelten, weil ich ein schwarzer Hund bin haben sie mir mit der Schere die Ohren abgeschnitten, das tat so weh dass ich weinen und schreien musste.

Sie wollten dass ich ihr Grundstück bewache, sie wollten dass alle Angst vor mir haben. Ich war aber immer ein freundlicher sanftmütiger Hund, ich wollte nicht böse sein.

Die Menschen gaben mir nichts mehr zu essen und ich erinnere mich noch genau wie mein Bauch schmerzte und ich verzweifelt versuchte etwas essbares zu finden.

Die Menschen merkten dass sie mich auch mit Futterentzug nicht zu einem bösen Hund machen konnten und eines Tages verluden sie mich in ihr Auto blieben in einer Wohnsiedlung stehen und schmissen mich aus dem Auto.

Ich hatte so Angst, ich kannte die Welt draußen doch gar nicht, nur das Grundstück auf das ich aufpassen sollte.

Ich lief zu einer Baustelle und versteckte mich hinter einem Container, dort blieb ich, ich traute mich kaum zu bewegen.

Eines Tages kamen liebe Menschen vorbei, sie fanden mich und brachten mich zum Tierarzt. Seitdem lebe ich in einer Familie mit Kindern und anderen Hunden. Die Menschen sind so lieb zu mir und ich versuche alles richtig zu machen und mich von meiner besten Seite zu zeigen. Ich bekomme täglich mein Futter und habe viel Spaß beim Toben mit meinen Artgenossen.

Mein Leben ist so schön geworden, nun habe ich nur mehr einen einzigen Traum und das ist ein Zuhause bei liebevollen Menschen zu finden die viel Zeit und Herz für mich haben, bei denen ich ein Leben lang bleiben darf und sie mit meiner Liebe überschütten darf!

Kontakt auf deutsch: bestfriends.antalya@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Best Friends Antalya

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

Klicks seit dem 14.02.2019