Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

Achtung:

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die noch unter http://... läuft, kann es sein, dass Sie die Warnung „unsichere Seite“ erhalten. Sie können die Seite trotzdem aufrufen, diese Warnung erscheint nur wegen der Umstellung auf https://...

 

 

 

26.02.2020 - Rüde Friedel aus Sizilien - Italien

„Friedel“

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=102164963768551 60&id=1029676059

Problem: er mag keine Rüden, daran ist ein Platz für ihn gescheitert! was seine Suche sicherlich immens erschwert??  Friedel durfte vorübergehend in eine Pension. dort wird er nun gegen die Leishmaniose behandelt und gepäppelt! Die Tierschützer sagen, er sei ein Oberzuckerhund❤️Bitte lasst uns Friedel weiterhin helfen?er braucht uns so dringend

 

?….Friedel, geschunden, abgemagert bis auf die Knochen, so haben wir ihn gefunden, im Nirgendwo auf Sizilien?…. so enden Hunde, die per Gesetz auf die Straße geschickt werden, den Kampf ums Überleben dort draußen aber nicht kennen! Diese armen Seelen leiden, täglich, und irgendwann haben sie keine Kraft mehr?

 

Friedel ist ca. ein gutes Jahr alt! Nun muss er gesund und gepäppelt werden, auch zumindest schon jetzt einen Tick Liebe erfahren! Es ist nicht einfach, aber aktuell suchen wir eine Pension für ihn! Sollte alles gelingen, werden wir nach und nach mehr über ihn wissen, aber schon jetzt lässt er, fast dankbar, alles über sich ergehen❤️> sprechen seine Augen nicht Bände?? Sagen sie nicht so vieles über "Erlebtes" und doch auch Hoffnung?

Und dann, wenn wir es schaffen, dass er soweit „bereit“ ist, braucht auch Friedel ein Zuhause … Ein Zuhause für immer❤️

 

❤️Ich werde Euch über Friedel auf dem Laufenden halten❤️ 

 

Kontakt: christine.holland@gmx.net

Text- und Fotoquelle: Christine Holland

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

26.02.2020 - Rüde Fenix aus Spanien

„Fenix“

www.mallorcahunde.info

Fenix wurde verstossen

FENIX Rüde Bodeguero mix Geboren: 07.09.2016 Höhe 57 cm 11 kg

 

Fenix hat sich wunderbar erholt und ist wieder ein schöner Hund geworden.

Jetzt braucht er eine Familie, die ihm Geborgenheit gibt und  ihn nicht wieder verstösst.

 

Dieser elegante Rüde hatte ein Zuhause, aber wie so oft in Spanien, hat man seiner Gesundheit keine Beachtung geschenkt, kein Geld für Tierarzt ausgeben wollen.

 

Obwohl  Fenix ein junger Hund ist, hat ihn der Vorbesitzer verkommen lassen und zum Töten in die Perrera gebracht. Lucia hat erkannt, dass er wunderschön ist, und leider nur sehr vernachlässigt wurde. Sie hat ihn aus der Tötung mitgenommen und er wurde seitdem behandelt.

 

Seine Äuglein voller Leben haben uns schon gefangengenommen, bevor wir ihn kennengelernt haben und nach und nach haben seinen Charakter und seine Freude unsere Herzen geraubt.

 

Er ist ein wahrer Charmeur: ein Wesen voller schöner Dinge und der Freude, die er teilen möchte. Er versteht sich mit allen Arten von Hunden und ihm gefallen Kinder.  Er hat kein schlechtes Verhalten mit Katzen gezeigt.

 

Ein perfekter Hund für eine Familie, die einen grossartigen Begleiter geniessen möchte: eine gute Begleitung für Spaziergänge und Abenteuer, jemand, der anfängt zu leben und viel mehr verdient als das, was er bisher hatte.

 

Wenn du dich verliebt hast, zögere nicht! Schreib uns!

Er ist kastriert, schutzgeimpft , gechipt und mit EUpass kann er in sein neues Zuhause einziehen.

 

Kontakt:

Deutsche Vermittlung

Veronika Meyer-Zietz

Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info

www.mallorcahunde.info

Te.0049 7531 805105

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

25.02.2020 - Rüde Balu in Ostfriesland – Deutschland

„Balu“

www.meuselwitzer-tierschutzinitiative.de

DRINGEND Pflegestelle gesucht!!!

Aktuell befindet er sich auf PS in Ostfriesland, doch die Dame setzt mir jetzt die Pistole auf die Brust das er bis zum 01.02.2020 weg sein muss. Es ist sehr schwer für ihn was zu finden!

 

Wir suchen ganz DRINGEND eine Pflegestelle besser noch eine Endstelle für Balu eine amerikan Bulldogge. Er braucht eine Stelle als Einzelhund ohne Katzen!  Er liebt Kinder und ist auch so ein absoluter Familienhund. Was er braucht ist eine liebevolle und konsequente Führung. Haus mit Grundstück wäre klasse.  Er ist ca 50 cm hoch und wiegt stattliche 45 kg. 

 

Kontakt: Nadine Wittig - info@meuselwitzer-tierschutzinitiative.de

Telefon: +49 152 33900284

Text- und Fotoquelle: Nadine Wittig

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

25.02.2020 - Handicap-Rüde Lubo aus Bad Belzig – Deutschland

„Lubo“

www.salva-hundehilfe.de

Name: Lubo

Rasse: Bulgarischer Hirtenhund

Geb.: ca. 2015

Geschlecht: männlich

Größe: ca. 70 cm

Kastriert: ja

Andere Hunde: nein

Katzen: nein

Kinder: größere ja

Handicap: schwache Kniescheibe hinten links

Aktueller Aufenthaltsort: 14806 Bad Belzig

 

 

Dieser ganz besondere Hund verdient so sehr ein Happy End! Sein Leben lang hat er unter Schmerzen an einer kurzen Kette gehangen und dabei auch ganz sicher wenig und sehr schlechtes Futter bekommen. Nur so sind seine missgebildeten Gelenke zu erklären. Aber Lubo ist ein Kämpfer, er hat durchgehalten! Wir konnten ihm helfen, er musste operiert werden, alles soweit erledigt. Das Knie wird nun so gut es geht durch Physiotherapie stabilisiert. Lubo ist ein Hund mit einem starken Handicap - aber er ist so glücklich und dankbar, dass sein Leben endlich anfangen darf! Endlich darf er laufen, sieht die Natur, wird gestreichelt und gekrault, einfach nur schön. Er sucht nun ein ganz besonderes Zuhause, denn er ist ein Hirtenhund. Seine Menschen sollten nicht nur ein großes Herz haben, denn einen so gehandicapten Buben nimmt sicher nicht jeder auf, sie sollten auch Erfahrung haben mit diesen großen Rassen. Es wäre so schön, wenn Lubo als Einzelhund noch einige glückliche Jahre verbringen dürfte. Wenn er Ihnen genau ins Herz schaut, melden Sie sich bitte, Lubo wartet in 14806 Bad Belzig auf Sie!

 

Kontakt: Martina Henning, Tel. 0176 618 990 71 oder martina.henning@salva-hundehilfe.de

Text- und Fotoquelle: Salva Hundehilfe e.V.

 

 

25.02.2020 - Hündin Suerte aus Spanien

„Suerte“

www.refugioescuela.com

Suerte soll jetzt endlich ihr Glück für immer finden

Vor 8 Jahren wurde Suerte an eine spanische Familie in Adoption gegeben. Von einer Ehrenamtlichen, die in der Nähe der Adoptanten wohnt, erfuhren wir, daß die seit einigen Monaten die Haustür offen lassen, damit die Süße draußen schläft, trotz Regen. Die Ehrenamtliche hat ihr wenigstens etwas zum Fressen und Wasser hingestellt. Die Besitzer sind verreist.

 

Suerte ist sehr lieb und häuslich. So soll ihr Leben nicht aussehen. Ursprünglich hieß sie Dragona, wir haben sie in Suerte umgetauft. Und auf dieses Glück hoffen wir nun.

 

Willst Du Suerte ein schönes neues Leben schenken? Melde Dich. Sie ist kastriert, geimpft, gechipt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, innerlich und äußerlich auf Parasiten behandelt.

 

Kontakt: Elke Schmitt, vaju2003@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Elke Schmitt

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

25.02.2020 - Rüde Elliot aus Frankreich

„Eliot“

Hier seht Ihr ELIOT , ein „Bleu de Gascogne“, eine typisch französische Rasse.

 

Er wurde im März 2018 geboren, also noch ein ganz junger Hund. Er wurde auf der Straße aufgegriffen.

 

Er kommt gut zurecht mit allen Hunden und scheint Katzen interessant zu finden.

 

ELIOT ist ein sehr schöner Hund seiner Rasse mit all den verschiedenen Farben und außerdem ist er sehr freundlich und anhänglich.

 

Kontakt auf englisch: Régine Avzaradel  - regineavza@hotmail.com 

Text- und Fotoquelle: Regina Avzaradel

 

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

25.02.2020 - Hunde-Opa Spotty aus Rumänien

„Spotty“

www.pau.care

Spotty wartet im Rosiori Selter auf seinen Menschen. Er ist ein sehr lieber und zutraulicher Rüde, geschätzte 6 Jahre alt und in etwa 50 cm groß. Spotty befindet sich in einem staatlichen Tierheim. Dort gibt es leider nicht viel Raum und der Stresspegel unter den Hunden ist enorm. Die Umstände nagen auch an Spotty's Seele, vor allem, dass er dort nur wenige cm Kette hat ist für Ihn sehr belastend. Ich würde gerne Spotty das ersparen für sein Jahre als Senior. Umso mehr freut er sich, wenn wir ihn besuchen kommen. Dann kommt er auf uns zu, gibt uns sein Pfötchen und möchte gestreichelt werden. Vermutlich ist Spotty ein Deutsch Kurzhaar. Vielleicht hatte er sogar schon mal ein Zuhause in Rumänien, wer weiß das schon. Vor ungefähr einem halben Jahr wurde er irgendwo auf den Straßen eingefangen und ins Shelter gebracht. Jetzt hofft Spotty dort auf eine zweite Chance. Möchtest du ihm ein Zuhause geben?

 

Unsere Hunde kommen :

Mit EU Ausweis, Gesundheitscheck, entwurmt, entfloht, kastriert & geimpft

sowie Traces . Sie verlassen Rumänien so, wie die EU-Richtlinien und Gesetze es vorschreiben. Bei Interesse schickt uns bitte eine Mail oder rufen mich an.

 

Kontakt: Birgitt Busch -  birgitt.busch@pau.care

Telefon: 015788221061 oder 0221/626771

Text- und Fotoquelle: People & Animals United e.V. (PAU)

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

08.02.2020 - Rüde Hank aus Sizilien – Italien

„Hank“

Dieser Traumhund hatte eine Zusage, die nun, "einfach so", abgesagt wurde?? Hank, aus der sizilianischen Hölle gerettet: den Bergen, wo Hunger, Kälte, Vergiftungen, Misshandlungen und viele Grausamkeiten niemals enden.....

❤️… Hank, eine wahre Schönheit …. äußerlich, wie innerlich!

❤️… Hank, ca. knapp 2 Jahre alt, ist verträglich mit seinen Artgenossen, hat nichts gegen Katzen und liebt Kinder!

❤️… Hank, wartet nun schon einige Monate auf seine Chance, bisher vergebens. Schaut euch diesen "Zucker-Hund" an, soll er hinter Gittern verrotten? Die Hunderettungen der Tierschützer sind auch immer mit immensen Kosten verbunden: es ist unmöglich, die Hunde auf "ewig" in der Pension zu halten!   ❤️ Wer macht Hank zu seinem Partner, Freund und Familienmitglied?   Natürlich reist Hank gechipt, geimpft, usw.!

 

Video von Hank:

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10216683974024972&id=1029676059

 

Kontakt: christine.holland@gmx.net

Text- und Fotoquelle: Christine Holland

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

08.02.2020 - Hündin Anatoli aus Griechenland

„Anatoli“

Wunderschöne, liebe, arme Hündin, die schon viel Leid erleben musste, sucht nun dringend liebevolle Menschen, die sie bei sich aufnehmen.

 

Ein grausames Schicksal, ein griechisches, grosses  Hundemädchen sucht endlich ein warmes Plätzchen.  Anatoli wurde als Welpe völlig verhungert von Griechen  gefunden. Da sie krank war, (Fellausfall , vereiterte Augen , Geschwüre  ), warf man sie lebendig auf die Müllkippe ausserhalb einer Ortschaft . Glücklicherweise wurde sie dort zufällig  von einer Tierschützerin gefunden und in das örtliche Tierheim gebracht. Mit Hilfe eines erfahrenen Tierarztes und der Geduld der Mitarbeiter des Tierheimes wurde Anatoli gesund gepflegt.   Was zurück blieb , ist ihr extremer Futterneid. Deswegen wird sie dort einzeln gehalten, obwohl sie durchaus mit anderen Hunden verträglich ist . Aber mit dem Futter muss man aufpassen, da kennt sie keinen Spass.

 

Anatoli ist sehr menschenbezogen, lieb und anhänglich. Was ihr gänzlich fehlt ist Erziehung. Sie springt vor lauter Freude stets an den Menschen hoch. Aber sie ist lernfähig.

 

Da sie im Tierheim lebt , draussen, kennt sie kein Haus. Sie wird sich allerdings schnell umgewöhnen. Natürlich wird sie Angst vor allen neuen Dingen haben, aber Anatoli ist voller Liebe zu Menschen und wird für Ihre Liebsten alles tun.

 

Bitte, wer hilft dieser wunderschönen Hündin und gibt ihr ein Zuhause. Wer gibt ihr Geborgenheit und Vertrauen,  hat Geduld und einen grossen eingezäunten Garten ?

 

Anatoli ist ca. 4 Jahre alt , momentan wiegt sie ca. 49 kg. Das ist etwas zu viel. Die Höhe ist ca.55 - 60 cm.

 

Wir werden alle Schritte in die Wege leiten, dass Anatoli reisen kann.  Bitte helft diesem wunderschönen Hund.

 

Das junge Mädchen auf dem Foto ist 160 gross. Bei Interesse senden wir auch gern ein kleines Video . 

 

Kontakt: Barbara Koch - barharkoch@t-online.de  

Text- und Fotoquelle: Barbara Koch

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

02.02.2020 - Hunda-Oma Elsa aus Spanien

„Elsa“

www.newlife4spanishanimals.de

Alte Hündin Elsa such neue PS in Spanien im Raum Murcia oder Gnadenplatz in Deutschland oder Nachbarländern.

Elsa wurde im September 2019 schwer verletzt am Rande eines Feldes gefunden. Spanische Tierschützer brachten die alte Hündin in Sicherheit und behandelte ihre große Wunde am Hals, die vermutlich von der Kette stammte. Dann kamen die sintflutartigen Regenfälle in Spanien - das Refugio schwamm weg. In einer solidarischen Aktion wurden die Nothunde aufgeteilt. Wir boten auch eine Pflegestelle an, so zog Elsa bei unserer englischen Freundin ins Haus. Die Hündin war so froh, ein weiches Bett und Zuwendung zu bekommen. Elsas Bluttests waren für ihr Alter (ca. 11) sehr gut, sie war leicht positiv auf Leishmaniose und Ehrlichiose und wurde behandelt. Elsa war bei Ankunft in der Pflegestelle sehr korpulent, sie hatte kaum Bewegung und war sicher nur mit billigem Futter oder Brot ernährt worden. Elsa ist ein Engel, hält sich selber für einen Schoßhund und liebt den Menschen. Umso trauriger war die Entscheidung, sie wieder an das Refugio (ein eingezäuntes Areal mit ein paar Hütten und wenig menschliche Zuwendung) zurückzugeben. Elsa möchte Einzelhund sein, es kam in den letzten Wochen immer häufiger zu Konflikten mit den drei alten und fragilen Hunden in der Pflegestelle. Die Situation wurde zu gefährlich. Wir werden weiter für Elsa sorgen, für ihr Futter und die Medikamente aufkommen. Wir brauchen "nur" einen liebevollen Platz für sie. Elsa verschläft den größten Teil des Tages, geht aber auch gern spazieren, sie wer der perfekte Hund für ältere Leute. Und sie schnarcht .... ansonsten sie ein sehr folgsames und nettes Tier , das sicher noch ein paar schöne Jahre haben kann. Sicher entspricht Elsa nicht dem Schönheitsideal vieler Menschen. Für uns Elsa mit ihren wunderschönen Augen und dem Grau im Gesicht liebeswert. Eine neue Pflegestelle oder ein Zuhause ? Wer kann Elsa aufnehmen? Elsa sollte jedoch nicht zu Leuten mit Katzen vermittelt oder in Pflege  gegeben werden.

 

Bitte helft uns mit der alten lieben Dame.

 

Kontakt: Gisela Heine - animals.peace1@yahoo.de

Tel: 0151 50159803

Text- und Fotoquelle: New Life 4 Spanish Animals e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

02.02.2020

DRINGEND! Der eisige Winter ist im Tierheim angekommen... Diese Hunde müssen dringend das Tierheim verlassen!

www.grund-zur-hoffnung.de

Der eisige Winter ist im Tierheim angekommen! Und damit hat für die Hunde die härteste Zeit des Jahres begonnen! Die folgenden Hunde müssen dringend das Tierheim verlassen...Wer fasst sich ein Herz und schenkt ihnen ein Plätzchen? Ein Transporter fährt alle 4 Wochen. Der Winter ist da ?

 

Für unsere Welpen, die älteren Hunde, die mit extrem dünnem Fell und vor allem auch für die kranken Hunde ist diese Zeit besonders schlimm und nicht selten haben wir Sorge, dass sie den Winter nicht überleben.

 

Deshalb möchten wir heute die Hunde vorstellen, die aus unterschiedlichen Gründen DRINGEND das Tierheim noch vor dem Winter verlassen sollten.  Vielleicht haben wir ja Glück und bei einem von Ihnen/Euch ist noch ein warmes Plätzchen frei! Für jeden einzelnen von ihnen würde der größte und vielleicht letzte Wunsch in Erfüllung gehen.  Alle Hunde sind geimpft, gechipt und kastriert und könnten jeder Zeit ausreisen.

02.02.2020 - Der Winter ist da
02.02.2020 - Rüde Troy aus Bulgarien

„Troy“

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/rüden/troy/

Troy: wenig Fell und keine Chance, weil er schwarz ist?

Troy hat sich im letzten Jahr unglaublich positiv entwickelt und ist ein richtiger Traumhund geworden: Er ist lebensfroh, liebenswert, offen und im Umgang mit anderen Hunden absolut unkompliziert! Und er liebt Menschen über alles, ist aber nie aufdringlich!

 

Troy wurde ca. im Mai 2015 geboren (ca. 50 cm) und lebt nun schon seit 3 Jahren im Tierheim in Schumen (Bulgarien). Anfangs zeigte er sich sehr schüchtern und ist den Menschen immer aus dem Weg gegangen.

 

Das hat sich total geändert: er hat eine Lebensfreude, die nicht nur uns sondern auch die anderen Hunde im Auslauf ansteckt! Troy schafft es immer wieder seine Hundekumpels zu einem Spiel aufzufordern und dann flitzen sie erst einmal durch den Auslauf. Er ist absolut sozialverträglich. 

 

Troy ist einfach ein richtiger „Kumpel-Typ“, der mit Sicherheit viel Freude ins Haus bringen wird. Wir können uns gut vorstellen, dass Troy sich über jede gemeinsame Aktivität mit dem Menschen sehr freuen würde. 

 

So ein toller Hund muss doch einfach mal Glück haben!!

 

Kontakt:

Grund zur Hoffnung e.V.

Gabi Flückiger

Büdesheimer Str. 7

61184 Karben

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881

Email: info@grund-zur-hoffnung.org

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

02.02.2020 - Rüde Piet aus Bulgarien

„Piet“

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/paten-gesucht/piet/

Piet leidet still vor sich hin:

Unser sommersprossiger Piet, geb. ca. September 2012 (ca. 60 cm), lebt nun leider schon so lange im Tierheim in Schumen (Bulgarien). Er ist ein sehr freundlicher Hund, kommt auch auf uns Menschen zu und mag es zu kuscheln.

 

Was er allerdings nicht mag: „manipuliert“ oder in die Ecke gedrängt zu werden, dann könnte er vielleicht auch mal mürrisch werden. Aber welcher Hund mag das schon?

 

Piet sollte deswegen nur in erfahrene Hände, für die dieses Verhalten kein Problem darstellt und ihn nehmen, wie er ist. In manchen Situationen reagiert er unsicher, aber auch das ist verständlich. Wir kennen seine Vorgeschichte nicht, wissen nicht, was er erlebt hat. Dieses Verhalten kann sich in einem neuen Umfeld aber auch durchaus geben, wenn er Vertrauen zu seiner Familie aufgebaut hat.

 

Und geht Piet so gerne spazieren und läuft prima an der Leine mit!

 

Ansonsten zeigt er sich in seiner Hundegruppe sehr friedlich, ist eher ein ruhiger Vertreter und liegt viel herum. Wir glauben, dass er sich einfach nicht mehr wohlfühlt und still vor sich hin leidet. Piet ist nicht mehr der fröhliche und unbeschwerte Hund, der er war, als er ankam…

 

Wir geben für Piet die Hoffnung aber nicht auf und hoffen, dass er bald seine Chance bekommt! Wer möchte diesem tollen Hund eine Chance geben?

 

Kontakt:

Grund zur Hoffnung e.V.

Gabi Flückiger

Büdesheimer Str. 7

61184 Karben

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881

Email: info@grund-zur-hoffnung.org

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

02.02.2020 - Hündin Kia aus Bulgarien

„Kia“

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/hündinnen/kia/

Kia friert sehr und ist im Tierheim total unterfordert:

Es gibt Hunde, an denen gibt es einfach nichts auszusetzen. Und unsere Kia gehört definitiv zu diesen Hunden!

 

Kia wurde ca. im August 2016 geboren und ist einfach eine Traumhündin und das sagt auch jeder, der sie kennengelernt hat: Kia ist total offen, freundlich, liebenswert, lebensfroh und immer gut drauf. Sie freut sich über jede noch so kleine Aufmerksamkeit und Ablenkung. All das wird mit großer Freude und Schwanzwedeln gedankt. Wenn Kia beim Menschen ist, ist die Welt in Ordnung. Auch mit den anderen Hunden in ihrem Auslauf versteht sich Kia super und spielt gerne und oft mit ihnen. Selbst an der Leine läuft Kia mit als hätte sie bereits einen Leinenführigkeits-Kurs absolviert!

 

Fazit: Kia ist ein Traumhund und wir hoffen, dass sie endlich entdeckt wird!

 

Kontakt:

Grund zur Hoffnung e.V.

Gabi Flückiger

Büdesheimer Str. 7

61184 Karben

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881

Email: info@grund-zur-hoffnung.org

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

02.02.2020 - Rüde Damian aus Bulgarien

„Damian“

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/rüden/damian/

Damian leidet ebenfalls sehr unter der eisigen Kälte:

Es passiert nicht häufig, dass Hunde zweimal im Tierheim landen. Damian (geb. ca. Juni 2018, 52 cm) jedoch ist solch ein seltener Fall. Er wurde vor einigen Monaten kastriert und wieder an seinen angestammten Platz zurückgebracht. Einigen Anwohnern war er aber zu freundlich und "aufdringlich", was immer das heißen mag, und sie fühlten sich belästigt. Einige schlugen ihn sogar sehr heftig und fügten ihm Wunden zu. Deshalb brachten ihn besorgte Bürger in das Tierheim in Schumen (Bulgarien), um ihn zu schützen.  

 

Damian ist ein aktiver Hund und er bewegt sich gerne. Wir wünschen uns für ihn aktive Menschen, die auch Freude daran haben, mit ihm zu arbeiten. Er ist mit den anderen Hunden absolut sozialverträglich.

 

Seine Liebe zu Menschen haben die Misshandlungen nicht schmälern können. Er ist absolut freundlich und aufgeschlossen und er weint immer, wenn wir an seinem Auslauf vorbeigehen. 

 

Wer möchte diesem tollen Hund eine Chance geben?

 

Kontakt:

Grund zur Hoffnung e.V.

Gabi Flückiger

Büdesheimer Str. 7

61184 Karben

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881

Email: info@grund-zur-hoffnung.org

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

02.02.2020 - Hündin Cara aus Ungarn

„Cara“

www.tierschutzverein-ambrosius.at

Cara muss Zeit ihres Lebens in Ungarn in diesen katastrophalen Verhältnissen dahinvegetieren. Um sie in einer Pension unterbringen zu können fehlen uns derzeit leider die finanziellen Mittel. Bitte helft uns die arme Maus von dort weg holen zu können. Vielleicht hat ja auch jemand einen freien Pflegeplatz für Cara. Sobald wir sie in der Pension unterbringen können wird sie kastriert und ausreisefertig gemacht. Bitte helft Cara ein neues Leben beginnen zu können!

 

Spendenkonto

Tierschutzverein Ambrosius

IBAN: AT61 1400 0272 1008 4628

BIC: BAWAATWW

Verwendungszweck Cara

 

Kontakt:  Eva Kriss - krisseva1@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Ambrosius

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

02.02.2020 - Rüde Hector aus Bulgarien

„Hector“

Kurze Erklärung vorab:

Svetlana kann nicht alle geretteten Tiere in ihrer Wohnung halten - sie hatte schon Ärger mit den Mitbewohnern. In einem Dorf hat sie ein Gelände, aber da das Geld zum Einzäunen fehlt, müssen die Hunde angeleint sein. Das tut Svetlana sehr Leid, aber wenn die Hunde frei umher laufen, besteht die Gefahr, dass sie in Verkehrsunfälle verwickelt, vergiftet oder geschlagen werden. HECTOR ist jetzt 8 Monate alt, ein Hundebub von 45 cm und 18-20 kg. HECTOR ist geimpft und gechipt und wird bald kastriert. Er ist ein freundlicher, intelligenter Junge, der den Menchen vertraut - obwohl sie ihm schon übel mitgespielt haben.

 

HECTOR wurde von einem jungen Mann auf einer viel befahrenen Kreuzung aufgegriffen. Er hat ihn in die Tierklinik in Haskovo gebracht. Daraufhin hat man mich angerufen und mich um Hilfe gebeten. Der kleine Körper war von Zecken übersät - wir haben gefühlt tausende davon heraus geholt. Das Ergebnis: Ehrlichiose... Außerdem sind seine Beine nicht gerade gewachsen, weil er als Baby nicht genug Kalzium aufegenommen hat. Die Beine wurden von den Tierärzten gerichtet und er wurde mit Kalzium aufgepäppelt - jetzt hat er ganz normale Beine!

 

Der junge Mann sagte, er könne nicht mehr für den kleinen Kerl tun. Meine Freunde aus Haskovo haben ihn aufgenommen und seine Kosten wurden separat aufgeführt. Nachdem er auch mit Doxacyclin behandelt wurde, ist er jetzt ein gesunder Hundejunge! Er hat 3 Impfungen hinter sich und sobald er kastriert ist, darf er in ein neues Zuhause ziehen!

 

Ich denke nicht, dass er noch viel größer wird. Leider lebt HECTOR an der Kette, weil der Platz, wo ihn meine Freunde untergebracht haben, auch keinen guten Zaun hat.

 

Es wird Zeit, dass er SEINE Menschen findet, denn auch meine Freunde haben jede Menge gestrandete Tiere aufgenommen.

 

Svetlana's Hunde werden nach Ausfüllen des Selbstauskunftsbogens und positiver Vorkontrolle vermittelt und zu ihren neuen Menschen nach D, AU und CH gefahren.

 

Auch über Patenschaften für die medizinische Versorgung und Futter für die Schützlinge  freut sich Svetlana (Anm.: sie ist davon abhängig, sie gibt ihr privates Geld nur für das Nötigste für sich aus, der Rest ist für die Tiere).

 

Spenden kann man via Banküberweisung oder Paypal:

PROCREDIT BANK

IBAN:BG33PRCB92301434784418

BIC/PRCBBGSF

KONTOINHABER: SVETLANA KRASTEVA PETROVA

sunny-svet@abv.bg

 

HECTOR LEBT IN EINEM GESCHLOSSENEN RAUM, MEINE FREUNDE VON HASKOVO GEHEN IHN, ABER WENN SIE DIESEN ORT VERLASSEN, IST HECTOR AN DER KETTE, WEIL ER DEN ZAUN WAHRHEITLICH ÜBERSPRINGT UND NACHBARN IHN VERLETZEN ODER TÖTEN KANN !!! ZUHAUSE!!!!BITTE ÖFFNEN SIE IHNEN HERZEN UND ZUHAUSE FÜR DIESE KÜHLE, ABER UNGLÜCKLICHER JUNGE, SEINE ZEIT, SEIN LEBEN FÜR IMMER ZU ÄNDERN !!!!SVETLANA UND HECTOR

 

Kontakt: Svetlana Petrova - vetsvet@abv.bg auf englisch

bei Sprachproblemen kann Gaby helfen: gaby.strasser@googlemail.com

aber WICHTIG, wer Hilfe von Gaby braucht, bitte UNBEDINGT in den Betreff ÜBERSETZUNG schreiben, sonst geht es mit all den Notfall-emails unter.

Text- und Fotoquelle: Svetlana Petrova

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

02.02.2020 - Hündin Rosy aus Bulgarien

„Rosy und Zorro“

Hallo,

mein Name ist Dr. Svetlana Petrova. Ich bin Tierärztin und Tierfreundin aus Bulgarien. Ich habe die Hündin Rosy gerettet, die jetzt bei mir zu Hause lebt.

Ihre Geschichte ist lang und traurig:

Nachdem ihr Besitzer gestorben ist, war sie Wachhund in einer städtischen Fabrik. Aber nur weil sie groß ist, ist das kein Grund, ein Wachhund zu sein - sie ist eine ganz softe Hündin und wurde nie zum Wachhund. So brachte man sie in's städische Tierheim, wo sie sehr lang lebte. Ich habe sie dort rausgeholt und sie in

02.02.2020 - Rüde Zorro aus Bulgarien

einem Dorf in der Nähe meiner Stadt gebracht. Aber dort musste sie an der Kette leben, was sie unheimlich nervös machte. Ich brachte sie wieder in's Tierheim, wo sie wenigstens "frei" laufen konnte - auch wenn der Zwinger für sie viel zu klein war. Ende Oktober 2018 habe ich sie mit nach Hause genommen. Dort hat sie ihre wahre Liebe, ZORRO kennengelernt. Die beiden Hunde verliebten sich ineinander. Jetzt sind sie eine Familie: ROSY, ZORRO und die kleine ZARA, die irgendwie wie eine Tochter von den beiden wirkt.

Entschuldigung, dass ich Ihnen wegen ROSY nicht eher geschrieben habe.

ROSY könnte natürlich mit anderen Hunden zusammenleben, wenn diese freundlich sind. Allerdings wäre es besser, wenn in ihrem neuen Zuhause keine Katzen wären. Zwar leben bei mir zu Hause auch Katzen, aber es ist besser, sie von ROSY zu separieren. Zu Hause lebt sie mit 3 Katzen, allerdings sind diese in einem anderen Zimmer, wenn sie sie trifft, ist sie freundlich ihnen gegenüber. Aber draußen bellt sie und rennt hinter ihnen her!

ROSY ist jetzt ca. 7 Jahre alt, 60 cm hoch und wiegt 40-45 kg. Sie ist geimpft, gechipt und kastriert. Außerdem ist ihr 4-D-Test auf Mittelmeerkrrankheiten und Herzwürmer negativ.

Sie kommt gut mit Menschen klar, die zu ihr nett und freundlich sind. An der Leine läuft sie sehr gut. Außerdem ist sie okay mit Kindern.

 

Ich glaube, ich schicke ROSY jetzt schon zum 3. Mal rum - aber tatsächlich sucht sie schon seit Jahren IHR Zuhause. Dieses hübsche Mädchen ist jetzt ca. 7 Jahre jung, geimpft, gechipt und kastriert. Ihr Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten und Herzwürmer ist endlich negativ. Anfangs war er positiv - aber nach einer 28-Tage-Kur mit Doxacyclin ist sie jetzt frei von diesen Krankheiten.

 

Als ich ROSY das erste Mal in unserem städtischen „Tierheim" sah, war sie dort schon 2 lange Jahre. Ursprünglich lebte sie auf einem Firmengelände, weil sie groß ist und abschrecken sollte. Aber sie ist ein freundliches "Weichei" - daher hat sie der Firmenchef ins städtische Shelter gebracht.  Als ich sie rausgeholt habe, musste ich sie ein Jahr lang an der Kette halten (Infos siehe oben). Aber sie hat so viele Hundehütten zerstört, dass ich sie wieder in's Shelter bringen musste, bis ich Platz in meiner Wohnung hatte. Ich habe ihr versprochen, ein liebevolles zu Hause für sie zu finden. Im Oktober 2018 war es soweit und sie durfte bei mir einziehen. Dort hat sie ihre große Liebe, ZORRO (ehemaliger Hund der Sinti) kennengelernt, den ich vor dem sicheren Tod bewahrt habe.

 

Seither sind die beiden immer zusammen - sie lieben sich und sind eine kleine Familie. Für diese beiden Hunde, die bisher kaum Schönes kennengelernt haben, wäre es das allergrößte Glück, gemeinsam adoptiert zu werden. Sie lieben sich und lassen sich nicht aus den Augen!

 

Bei ZORRO zeigt sich das, in dem er eifersüchtig wird, wenn wir andere Rüden treffen - er möchte seine ROSY nicht teilen.

 

ROSY ist ein großes Mädel mit ca. 60 cm und 40-45 kg.Sie ist freundlich zu anderen Hunden, wenn diese auch ihr freundlich begegnen. Auch mit Menschen ist sie sehr lieb. Aber sobald jemand ihr oder ihrem ZORRO etwas antun will, reagiert sie schnell...

 

ROSY rennt draussen zwar Katzen hinterher, aber meine Katzen im Haus läßt sie in Ruhe. Es wäre trotzdem besser, wenn in ihrem Zuhause keine Katzen wären.

 

Mit Kindern hat ROSY keine Probleme - aber mit ihrer Größe und ihrem Gewicht ist sie manchmal "umwerfend". Sie liebt es, lange spazierenzugehen, sie läuft schön an der Leine! Da sie sich im Wald sehr für die Wildtiere interessiert, lasse ich sie angeleint.

 

ROSY ist groß - aber ein hübsches und intelligentes Mädchen, voller Energie und unheimlich lustig. ROSY und ZORRO könnten in einer Wohnung oder in einem Haus (natürlich immer mit genügend Beschäftigung, Auslauf und Aufmerksamkeit) leben. Sie stellen nichts an und sind leise Bewohner!

 

Auch über Patenschaften für die medizinische Versorgung und Futter von und für ROSY und/oder ZORRO wäre ich sehr dankbar.

 

Spenden kann man via Banküberweisung oder Paypal:

PROCREDIT BANK

IBAN:BG33PRCB92301434784418

BIC/PRCBBGSF

KONTOINHABER: SVETLANA KRASTEVA PETROVA

sunny-svet@abv.bg

 

Kurze Erklärung: Svetlana kann nicht alle geretteten Tiere in ihrer Wohnung halten - sie hatte schon Ärger mit den Mitbewohnern. In einem Dorf hat sie ein Gelände, aber da das Geld zum Einzäunen fehlt, müssen die Hunde angeleint sein. Das tut Svetlana sehr Leid, aber wenn die Hunde frei umher laufen, besteht die Gefahr, dass sie in Verkehrsunfälle verwickelt, vergiftet oder geschlagen werden.

 

Kontakt: Svetlana Petrova - vetsvet@abv.bg auf englisch

bei Sprachproblemen kann Gaby helfen: gaby.strasser@googlemail.com

aber WICHTIG, wer Hilfe von Gaby braucht, bitte UNBEDINGT in den Betreff ÜBERSETZUNG schreiben, sonst geht es mit all den Notfall-emails unter.

Text- und Fotoquelle: Svetlana Petrova

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

02.02.2020 - Hündin Zara aus Bulgarien

„Zara“

Kurze Erklärung vorab:

Svetlana kann nicht alle geretteten Tiere in ihrer Wohnung halten - sie hatte schon Ärger mit den Mitbewohnern. In einem Dorf hat sie ein Gelände, aber da das Geld zum Einzäunen fehlt, müssen die Hunde angeleint sein. Das tut Svetlana sehr Leid, aber wenn die Hunde frei umher laufen, besteht die Gefahr, dass sie in Verkehrsunfälle verwickelt, vergiftet oder geschlagen werden.

 

Mein Name ist ZARA (Spitzname ZAZA). Ich bin 1.5 JAHRE ALT JETZT, geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt und gegen Parasiten behandelt. Mein 4-D-Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten und Herzwürmer war negativ - auch die Tests auf Parvo- und Corona-Virus und Giardien war negativ. Ich bin ein gesundes und temperamentvolles Mädchen. Meine Schulterhöhe: ca. 50 cm bei ca. 23 kg.

Ich könnte auch mit einem freundlichen Ersthund zusammen leben - aber ich möchte gerne der Boss sein. Zuhause spiele ich mit den Kätzchen und ärgere sie auch ein bisschen. Aber Kinder, ja, die mag ich sehr! Und überhaupt, Menschen sind toll. Auch das Toben draussen mit anderen Hunden ist klasse. Meine beste Freundin ist die weiße Terriermischlingshündin Ally - wir sind wie Schwestern.

Ich laufe mit und ohne Leine ganz schön gut. Ich bin ein pfiffiges Hundemädchen und lerne ziemlich schnell. Gerne lasse ich mich knuddeln und küssen - das kann ich selbst nämlich auch ganz gut ;-). Am liebsten bin ich natürlich mit Menschen zusammen, aber ich kann auch schon ein bisschen alleine bleiben.

Ich träume von meiner eigenen Familie und einem sicheren Zuhause. Am schönsten wäre ein Haushalt mit Garten und vielleicht einem anderen jungen Hund - vielleicht noch ein paar Kinder?! Das wäre toll. Aber zuerst einmal müssen meine Menschen ein großes Herz haben - und dürfen keine Couchpotatoes sein.

Bis bald, Eure ZARA

 

Svetlana's Hunde werden nach Ausfüllen des Selbstauskunftsbogens und positiver Vorkontrolle vermittelt und zu ihren neuen Menschen nach D, AU und CH gefahren.

 

Auch über Patenschaften für die medizinische Versorgung und Futter für die Schützlinge  freut sich Svetlana (Anm.: sie ist davon abhängig, sie gibt ihr privates Geld nur für das Nötigste für sich aus, der Rest ist für die Tiere).

 

Spenden kann man via Banküberweisung oder Paypal:

PROCREDIT BANK

IBAN:BG33PRCB92301434784418

BIC/PRCBBGSF

KONTOINHABER: SVETLANA KRASTEVA PETROVA

sunny-svet@abv.bg

 

Kontakt: Svetlana Petrova - vetsvet@abv.bg auf englisch

bei Sprachproblemen kann Gaby helfen: gaby.strasser@googlemail.com

aber WICHTIG, wer Hilfe von Gaby braucht, bitte UNBEDINGT in den Betreff ÜBERSETZUNG schreiben, sonst geht es mit all den Notfall-emails unter.

Text- und Fotoquelle: Svetlana Petrova

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

02.02.2020 - Hündin Ally aus Bulgarien

„Ally“

Hallo Leute,

mein Name ist ALLY. Ich bin, wie man unschwer erkennen kann, ein Terriermix. Ich bin 1.5 JAHRE ALT, ca. 45 cm hoch und  wiege 18 kg. Ich lebe zusammen mit ZARA, sie ist meine beste Freundin.

Meine Mama, Svetlana, hat mich auf einem "Hundespielplatz" gefunden. Ich war total verängstigt, mir war kalt und ich war sehr hungrig. Mama hat mich in die Klinik gebracht. Dort wurden ein paar Tests gemacht:

4-D-Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten und Herzwürmer - Ehrlichiose/Herzwürmer positiv

Test auf Parvo-/Corona-Virus + Giardien - negativ.

Daraufhin wurde ich 28 Tage mit Doxacyclin und Advocate behandelt - jetzt bin ich gesund.

Nächste Woche werde ich kastriert.

Als geimpftes, gechiptes, entwurmtes und gegen Parasiten behandeltes Mädel kann ich dann hoffentlich bald zu MEINEN Menschen reisen. 

Ich bin ein eher ruhiger und freundlicher Hund, mache keinen Unsinn und keinen Lärm. Momentan lebe ich mit zwei Kätzchen in der Küche. Ich vertrage mich mit allen Hunden, egal welchen Geschlechts und welcher Größe. Ich liebe Kinder und bin zu jedermann freundliche. Ich wäre der perfekte Familienhund, weil ich ziemlich intelligent und freundlich und nicht all zu groß bin.

Bestimmt bin ich genau der Hund, den DU suchst! Bitte melde Dich!

 

Svetlana's Hunde werden nach Ausfüllen des Selbstauskunftsbogens und positiver Vorkontrolle vermittelt und zu ihren neuen Menschen nach D, AU und CH gefahren. 

 

Auch über Patenschaften für die medizinische Versorgung und Futter für die Schützlinge  freut sich   Svetlana   (Anmerkung: sie ist davon abhängig, sie gibt ihr privates Geld nur für das Nötigste für sich aus, der Rest ist für die Tiere). 

 

Spenden kann man via Banküberweisung oder Paypal:

PROCREDIT BANK

IBAN:BG33PRCB92301434784418

BIC/PRCBBGSF

KONTOINHABER: SVETLANA KRASTEVA PETROVA

sunny-svet@abv.bg

 

Kontakt: Svetlana Petrova - vetsvet@abv.bg auf englisch

bei Sprachproblemen kann Gaby helfen: gaby.strasser@googlemail.com

aber WICHTIG, wer Hilfe von Gaby braucht, bitte UNBEDINGT in den Betreff ÜBERSETZUNG schreiben, sonst geht es mit all den Notfall-emails unter.

Text- und Fotoquelle: Svetlana Petrova

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

Klicks seit dem 07.02.2020