Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

 

 

22.01.2018 - Hündin Roxy aus Bulgarien

"Roxy"

ROXY ist ein hübsches Mädchen mit 4 Monaten. Sie ist jetzt 37 cm hoch und wiegt 7-8 kg. Ihre Familie fand Plätze in AU, DE, BE und BG - aber ROXY sitzt immer noch hier....

Sie hat 2 Impfungen und ist gechipt. ROXY ist ein freundliches, nettes Mädel, das auch mit anderen Hunden und auch mit Katzen zusammen leben könnte - eine soziale Hündin!

Direktkontakt (bulgarisch/englisch): Svetlana Petrova  - vetsvet@abv.bg

Übersetzungshilfe (deutsch/englisch): gaby.strasser@googlemail.com

Text- und Fotoquelle: Svetlana Petrova

22.01.2018 - Hündin Jessy aus Hamm - Deutschland kommt ursprünglich aus Zypern

"Jessy"

www.zypernpfoten-in-not.de

Rasse: Pointer (Hündin)

Geburtsdatum: ca. April 2009

Maße: SH 53 cm / H 63 cm / L 70 cm

geimpft: ja

kastriert: ja

gechipt: ja

Farbe: schwarz/weiß

Gut zu Katzen: unbekannt

Gut zu Hunden: ja

Gut zu Kindern: ja

Jessy war seit März 2011 im Julia Tierheim auf Zypern und ist seit 14.07.2017 in 59063 Hamm in einer Pflegestelle.

Update aus der Pflegestelle vom 15.08.2017:

Jessy ist jetzt seit dem14.7.17 bei mir in der Pflegestelle in 59063 Hamm und sie hat eine ganz tolle Entwicklung zurück gelegt. Dabei haben ihr mein Rudel und insbesondere meine souveräne Leithündin, an der sie sich orientiert hat, sehr geholfen. Von den anfänglichen Ängsten vor ihr fremden Geräuschen und Situationen, ist fast nichts mehr geblieben. Lkws findet sie noch ein bißchen gruselig ansonsten ist sie lediglich eine zurückhaltende Hündin. Man merkt ihr wirklich nicht mehr an, dass sie 6 lange Jahre im Tierheim gesessen hat.

Jessy ist kinderfreundlich, stubenrein und inzwischen auch eine entspannte Beifahrerin im Auto. Sie kann auch mal alleine bleiben. Fremden Menschen gegenüber ist Jessy erst einmal vorsichtig, sie braucht nur einen Moment und wenn man ihr diese Zeit gibt, muss man gar nicht lange warten und die Maus kommt von alleine und fordert Streicheleinheiten ein, die sie dann auch sehr genießt. Mit meinem Rudel verträgt sie sich ausgesprochen gut, auch mit anderen Hunden gibt es keine Probleme. Wenn es um Futter geht, kann sie anderen Hunden gegenüber schon mal garstig werden, lässt sich aber sehr gut berufen. Es stellt auch kein Problem dar, wenn ich ihr Futter wegnehme. Jessy verfügt auch bereits über einen relativ guten Grundgehorsam. Sie freut sich über unsere Spaziergänge.

Ich kann die Einschätzung vom Tierheim bestätigen - Jessy liebt Wasser! Sobald wir irgendwo ans Wasser kommen, würde sie am liebsten mit den anderen Hunden hinein. Solange sie keine Wildspur in der Nase hat, ist sie gut leinenführig. Wenn sie eine Spur wittert oder ein Vogel vor ihr auffliegt, wird sie dem Jagdhund gerecht. Nach Einschätzung erfahrener Jagdhundmenschen, wird es sich bei Jessy vermutlich um eine Braque francais handeln.

Für Jessy wünsche ich mir aktive Menschen, die Lust haben mit Jessy Nasenarbeit, wie z.B. Mantrailing zu machen. Gerne mit einem souveränen Ersthund und möglichst mit Garten. Jessy ist eine sehr liebe, sensible, im Haus sehr ruhige, zauberhafte Hündin, die ihr eigenes Zuhause, auf das sie schon sechs lange Jahre warten musste, so sehr verdient.

Wenn Sie sich vorstellen können, die richtigen Menschen für Jessy zu sein, dann melden Sie sich bitte bei uns, dann könnte Jessy schon bald gechipt, geimpft, kastriert und mit ihrem EU-Ausweis und Tracespapieren zu Ihnen ziehen.

Hier gibt es weitere Fotos und ein Video von Jessy:

https://www.zypernpfoten-in-not.de/index.php/hunde-auf-zypern/in-deutschland/135-jessy

Kontakt: Regine Rennwald - Tel.: 0170/18 61 986 - zypernpfoten.verein@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Zypernpfoten in Not E.V.

 

 

22.1.2018 - Hündin Ayra aus Neuhausen/Spree - Deutschland kommt ursprünglich aus Bulgarien

"Ayra"

www.tierschutzligadorf.de

Ayra, Labrador-Mischling, geb. ca. 2010,eine unheimlich liebe, sanfte und gutmütige Hündin

Zu vermitteln seit 19.08.2014

Beschreibung geändert am 22.08.2014

Ayra (SH144/14)

Rasse: Labrador-Mix

Farbe: braun-grau

Geschlecht: weiblich, kastriert

geboren 2010

Größe: 55cm

geeignet für:

ruhige Familie

ausführliche Beschreibung:

Ayra übernahmen wir im Juli 2014 von einem anderen Tierschutzverein. Die schüchterne Hündin stammt ursprünglich aus Bulgarien, wo sie zusammen mit ihrer Schwester seit dem Welpenalter im Tierheim lebte.

Man merkt, dass Ayra bisher nicht viele Erfahrungen mit Menschen gemacht hat. Sie ist sehr schüchtern und weicht im ersten Moment dem Zweibeiner aus. Doch sie ist eine unheimlich liebe, sanfte und gutmütige Hündin, die sich nach Sicherheit und Geborgenheit sehnt. Inzwischen läuft Ayra sehr gut an der Leine. Doch es gibt immer wieder Situationen (z.B. entgegenkommende fremde Menschen, Autos, plötzliche Bewegungen, ein Knall), wo sie sich leicht erschrickt. Für ein Leben in der Stadt ist die sensible und schreckhafte Hündin daher nicht geeignet.

Als Zweithund wäre Ayra ideal, denn sie versteht sich mit jedem Hund. In Hundegesellschaft bleibt sie auch problemlos alleine. Nur ganz allein fühlt sie sich gar nicht wohl und neigt dann dazu, Dinge aus Stress an zu kauen.

Für Ayra wünschen wir uns besonders einfühlsame, geduldige Menschen. Sie sollte in eine Familie ohne Kinder. Das neue Heim sollte im ländlichen Raum liegen, damit man Ayra mit viel Geduld an ihre Umwelt und vielleicht auch langsam an die Stadt gewöhnen kann.

Wer Ayra bei sich aufnehmen möchte, sollte mehrere Besuche bei uns im Tierheim einplanen, damit Ayra ein wenig Vertrauen aufbauen kann, bevor sie in ihr neues Umfeld umzieht.

Mehr Bilder und Kontaktformular: 

http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=2533

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

22.01.2018 - Hunde-Opa Prinz aus Neuhausen/Spree - Deutschland

"Prinz"

www.tierschutzligadorf.de

Prinz, Boxer-Schäferhund-Mix, geb. 2004 mit Video, wartet seit 6 Jahren im Tierheim

Prinz (SH176/00)

Video: https://www.youtube.com/watch?v=qRpt2n35Wn8

Prinz (SH176/00)

Rasse: Boxer-Schäfer-Mix

Farbe: braun

Geschlecht: männlich, kastriert

geboren 28.08.2004

Kurzbeschreibung:

geeignet für:

Hundeerfahrene

ausführliche Beschreibung:

Prinz übernahmen wir im August 2011 aus einem anderen Tierheim, wo Prinz leider schon seit längerer Zeit lebte. Einmal hatte der hübsche Rüde Glück und konnte vermittelt werden. Doch leider zeigt Prinz nach der Eingewöhnungsphase einen ausgeprägten Beschützerinstinkt und verteidigt Haus und Familie. Seine neuen Menschen waren mit dieser Eigenschaft überfordert und gaben ihn wieder ins Tierheim zurück.

Prinz ist ganz klar ein Frauenhund, denn als Frau wird man von ihm ganz schnell ins Hundeherz geschlossen. Männern gegenüber zeigt er sich jedoch anfangs extrem misstrauisch und zum Teil auch sehr ablehnend. Als Mann muss man sein Vertrauen regelrecht erobern.

Wenn sich Prinz an seine Menschen gewöhnt hat, ist er ein wirklich lieber und anhänglicher Bursche. Er spielt dann auch ganz gerne mal mit Bällchen und gehorcht auch auf Kommandos. Im Haus verhält sich Prinz brav, ist stubenrein (wenn er regelmäßig Gassi geführt wird) und bleibt auch alleine. Allerdings haben wir festgestellt, dass Prinz am liebsten im Freien ist und gerne den ganzen Tag draußen verbringen möchte. Am schönsten wäre es daher, wenn im neuen Heim Haus und Garten vorhanden sind.

Für Prinz suchen wir eine Familie, die über Hundeerfahrung verfügt und Prinz souverän und konsequent führt, denn dann ist Prinz absolut gehorsam und brav. Da er sich sehr gut mit Hündinnen versteht, wäre er als Zweithund zu einer Hündin gut geeignet. Nur Katzen sollten nicht in Prinz neuer Familie leben.

Mehr Bilder und Kontaktformular:

http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=2579

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

22.01.2018 - Hündin Weena aus Neuhausen/Spree - Deutschland

"Weena"

www.tierschutzligadorf.de

Weena, Deutscher Schäferhund, geb. 6.2.2013, treue, sensible Schäferhündin

Weena - Deutscher Schäferhund (SH203/17)

Rasse: Deutscher Schäferhund

Farbe: schwarz-braun

Geschlecht: weiblich / kastriert

Geboren: 06.02.2013

Geeignet für: einfühlsame Familie, Ehepaar

Größe: 58 cm

Kurzbeschreibung: treue, sensible Schäferhündin

Ausführliche Beschreibung:

Weena kam ins Tierheim nachdem ihr Herrchen verstorben war. Weena war anfangs sehr ängstlich und misstrauisch. Inzwischen hat sich Weena gut eingewöhnt und ist offen, anschmiegsam und anhänglich ihren Bezugspersonen gegenüber. Sie zeigt uns, dass sie eine gute Kinderstube hatte und auch erzogen wurde. Aber sie hat eben später keinen Kontakt mehr zu Außenwelt gehabt und muss nun vieles wieder neu kennenlernen. Sie ist daher in unbekannten Situationen unsicher und braucht Führung durch ihre Menschen.

Weena ist im Haus absolut artig und stubenrein. Sie liebt es frei auf der Wiese zu toben und folgt sehr gut. Sie wäre richtig glücklich, wenn sie eine Familie mit Haus und Garten findet. Weena muss aber mit im Haus schlafen dürfen.

Da Weena nie Kontakt zu Kindern hatte, sollten Kinder in der Familie mindestens 12 Jahre alt sein. Katzen und andere Hunde sollten nicht im Haushalt leben.

Weena leidet an einer typischen Augenerkrankung der Deutschen Schäferhunde und braucht täglich Augentropfen, die sie sich aber sehr brav einträufeln lässt. Die monatlichen Kosten dafür betragen ca. 25 Euro

Mehr Bilder von Weena und das Kontaktformular:

https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=7008

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

22.01.2018 - Hündin Toffee aus Neuhausen/Spree - Deutschland kommt ursprünglich aus Polen

"Toffee"

www.tierschutzligadorf.de

Toffee, Spaniel-Mischling, geb. 14.2.2010, leider blind, sehr anhänglich, su. Einzelplatz

Toffee - Spaniel-Mischling (SH209/17)

Rasse: Spaniel-Mischling

Farbe: blond

Geschlecht: weiblich / kastriert

Geboren: 14.02.2010

Geeignet für: ruhige Familie, Rentner

Größe: 42 cm

Kurzbeschreibung: ist leider blind

Ausführliche Beschreibung:

Viele Jahre verbrachte Toffee in einem polnischen Tierheim. Als sie im Oktober 2017 zu uns kam, war sie fertig mit der Welt. Sie war blind geworden und unendlich müde. Tagelang schlief sie nur.

Doch inzwischen ist Toffee aufgewacht und fröhlich und munter. Sie liebt uns Zweibeiner sehr, freut sich riesig über Zuwendung, ist sehr anhänglich und anschmiegsam. Sie geht auch gerne gemütlich spazieren und erschnüffelt sich ihre Umwelt. Hören tut Toffee noch sehr gut. Mit ihrer Blindheit kommt die süße Hündin gut zurecht.

Nur von anderen Hunden hat Toffee die Nase voll. Sie will mit Hunden nichts mehr zu tun haben und braucht ihre Familie für sich alleine.

Toffee ist eine liebevolle Begleiterin für ältere Menschen. Sie ist sehr artig im Haus und liebt ihr weiches Körbchen. Kleine Spaziergänge reichen ihr aus.

Mehr Bilder von Toffee und das Kontaktformular: 

https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=7081

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

22.01.2018 - Hunde-Oma Stine aus Neuhausen/Spree - Deutschland kommt ursprünglich aus Polen

"Stine"

www.tierschutzligadorf.de

Stine, Spitz-Mischling, geb. 3.7. 2005, fröhliche, agile Hundeseniorin

Stine - Spitz-Mischling (SH207/17)

Rasse: Spitz-Mischling

Farbe: schwarz

Geschlecht: weiblich / kastriert

Geboren: 03.07.2005

Geeignet für: Familie, Ehepaar, rüstige Rentner, als Zweithund

Größe: 30 cm

Kurzbeschreibung: fröhliche, agile Hundeseniorin

Ausführliche Beschreibung:

Die kleine Stine hat ihr ganzes Leben in einem polnischen Tierheim verbracht. Sie wurde in der Hundemasse einfach übersehen. Im Oktober 2017 durfte die kleine Hündin zu uns reisen, denn Stine soll noch einmal erfahren, wie schön ein Hundeleben in der Familie sein kann.

Stine ist eine fröhliche, aufgeweckte, auf den Menschen bezogene und sehr umgängliche kleine Hündin. Sie ist trotz des Alters noch sehr agil und liebt ausgedehnte Spaziergänge. Stine liebt andere Hunde und fühlt sich am wohlsten als Zweithund.

Es wäre so schön, wenn diese lustige Hündin nun endlich ihr Zuhause für immer findet, wo sie geliebt und umsorgt wird und noch viel gemeinsam mit ihrer Familie erleben darf.

Mehr Bilder von Stine und das Kontaktformular:

https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=7079

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

22.01.2018 - Rüde Charly aus Neuhausen/Spree - Deutschland

"Charly"

www.tierschutzligadorf.de

Charly, Labrador-SH-Mix, geb. 23.9.2010, sportlicher Familienhund

Charly - Labrador-SH-Mix (SH205/17)

Rasse: Labrador-SH-Mix

Farbe: blond

Geschlecht: männlich / kastriert

Geboren: 23.9.2010

Geeignet für: aktive, sportliche junge Leute

Größe: 60 cm

Kurzbeschreibung: sportlicher Familienhund

Ausführliche Beschreibung:

Charly musste ins Tierheim weil ein Baby ins Haus kam. Nicht das sich Charly nicht mit dem Kind verstand, nein, die Haare des Hundes störten plötzlich. Für Charly war es vielleicht auch gut, dass er zu uns kam, denn sein bisheriges Leben war nicht gerade sehr Hundegerecht. Richtig Zeit  war nie für ihn. Entweder war er im Haus eingesperrt oder draußen im Garten angekettet. Gassigehen stand nur ganz selten auf dem Programm.

Da seine Familie nie Zeit für Charly hatte, hat Charly leider wenig Erziehung genossen. Er zieht sehr an der Leine und Kommandos bringen wir ihm nun bei. Anfangs war Charly etwas misstrauisch, doch inzwischen begrüßt er jeden freundlich und aufgeschlossen. Er ist sehr sportlich und agil und liebt es zu laufen.

Da Charly immer als Zweithund mit seiner Schwester zusammen lebte, bleibt er ungerne ganz alleine. Da bellt und jault er. Es wäre daher schön, wenn er einen Platz als Zweithund findet. Haus und Grundstück wären ideal für ihn - aber das Grundstück muss 1,80 Meter hoch eingezäunt sein, da Charly ansonsten über den Zaun springt, wenn er alleine gelassen wird. Da Charly aber stubenrein ist und das Leben im Haus kennt, könnte er auch gut als Wohnungshund leben. Er braucht eben nur viel Auslauf und Beschäftigung.

Für Charly wünschen wir uns sehr, dass er jetzt Menschen findet, die mit ihm etwas unternehmen, die mit ihm laufen, vielleicht auch eine Hundeschule besuchen, ihn körperlich und geistig auslasten.

Mehr Bilder von Charly und das Kontaktformular:

https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=7058

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

22.01.2018 - Rüde Jerry aus Hattingen - Deutschland

"Jerry"

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com 

Name                     Jerry

Rasse                     Mischling

Geschlecht             m

Alter                      ca. 2 Jahre

Größe                    ca. 45 cm

Bei Abgabe           geimpft, gechipt, kastriert

Aufenthaltsort       ab ca. Mitte Dezember 2017 PS Hattingen

Jerry ist ein ganz lieber und anhänglicher Kerl, verträglich mit Allem und Jedem, man muss ihn einfach liebhaben.

Kontakt: mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com - 0173 2808377

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

 

 

22.01.2018 - Kätzin Kamelia aus Hattingen - Deutschland kommt ursprünglich aus Rumänien

"Kamelia"

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Name                     Camelia

Rasse                     EKH

Geschlecht             w

Alter                      ca. 5 Jahre

Bei Abgabe           geimpft, gechipt,kastriert, negativ auf FIV und Leukose getestet

Aufenthaltsort       PS Hattingen ab 25.11.2017

Kamelia wurde mit ihren Babys bei der Pfandrückgabe eines Geschäftes in Rumänien in einer Ecke gefunden. Die bezaubernde Familie kam in die Obhut von HAR, die Kitten konnten inzwischen vermittelt werden.

Kamelia ist eine liebenswerte verträgliche Kätzin, die auch mit reiner Wohnungshaltung zufrieden ist.

Kontakt auf deutsch: mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com - 0173 2808377

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

 

 

22.01.2018 - Rüde Neo aus Neuhausen/Spree - Deutschland

"Neo"

www.tierschutzligadorf.de

Neo, Border Collie-Labrador, geb. 1.8.2014, hyperaktiver Hund, der auch noch lernen muss alleine zu bleiben

Zu vermitteln seit 28.11.2015

Neo (SH214/15)

Rasse: Border-Collie-Labrador-Mix

Farbe: schwarz-weiß

Geschlecht: männlich, kastriert

geboren 15.04.2014

Größe: 50cm

geeignet für:

für hundeerfahrenes, sportliches Ehepaar oder Einzelperson

ausführliche Beschreibung:

Neo wurde im November 2015 bei uns abgegeben, da sich seine Familie krankheitsbedingt nicht mehr um ihn kümmern konnte. Bis dahin hatte Neo viel im Zwinger gelebt und war seit längerem auch nicht mehr körperlich und geistig ausgelastet worden.

Leider ist Neo, auch wenn er wirklich ein hübscher, junger Hund ist, KEIN Hund für Hundeanfänger. Man könnte ihn ein bisschen als hyperaktiv beschreiben, denn Neo fällt es unglaublich schwer Ruhe zu finden. Allerdings ist er ein Hund, der gerne mit seiner Bezugsperson aktiv ist. Er fixiert sich stark auf eine oder zwei Menschen, die dann auch sein ein und alles sind.

Neo ist freundlich und geht auf viele Leute aufgeweckt zu, doch sollte er nicht bedrängt werden. Er liebt ausgedehnte Spaziergänge, liebt es zu buddeln und mit Spielzeug zu spielen. Leider bleibt Neo nicht gut alleine, neigt dann dazu Innenarchitekt zu spielen. Auch hat Neo einen gesteigerten Jagdtrieb, nicht nur auf Wild, sondern auch auf andere bewegliche Objekte, wie Fahrräder, Autos, Jogger...

Wir haben nun mit Neo angefangen zu trainieren. Er zeigt sich immer aufmerksamer, schnell zu begeistern und lernt sehr schnell. Wobei für ihn Konzentrationsübungen und Nasenarbeit besser sind, als schnelles Agility oder Spiele mit dem Ball. Inzwischen kennt und befolgt Neo sämtlich Grundkommandos, wenn man diese klar von ihm einfordert.

Für Neo suchen wir nun Menschen, die wirklich absolut Geduld und richtig die Ruhe weg haben. Neo braucht eine Familie ohne Kinder, die ihn mit liebevoller Konsequenz und mit Ruhe führt, sich durch Neo nicht aus der Ruhe bringen lässt und diesen hochintelligenten Hund nicht nur körperlich, sondern auch geistig auslastet.

Das Vorhandensein von Haus und Garten wären für Neo sehr von Vorteil. Wir würden ihn lieber als Einzelhund vermitteln.

Weitere Bilder und Kontaktformular:

http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=2475

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

19.01.2018 - Hündin Forly

"Forly"

www.lesika-hundehilfe.de

Als Welpe litt der kleine Forly unter einem Befall von Demodex-Milben. Diese konnten jedoch mithilfe von speziellen Medikamenten im Rahmen einer Spendenaktion für alle betroffenen Welpen im November 2015 erfolgreich bekämpft werden und haben wahre Wunder bewirkt. Forly hat sich zu einem fröhlichen Hundemann entwickelt, der die Welt entdecken möchte.   

Haben Sie sich in Forly verliebt und möchten ihm ein liebevolles Zuhause schenken? Dann melden Sie sich bitte bei seiner Vermittlerin Alina Reichelt.

Kontakt: alreichelt@web.de

Text- und Fotoquelle: Lesika Hundehilfe e.V.

 

 

 

 

 

 

19.01.2018 - Hunde-Omas Aruna und Neva aus Spanien werden nur zusammen vermittelt

"Aruna und Neva"

www.sonnenhunde.org

Aruna und Neva sind im Juni 2006 geboren und beide ca.30 cm klein. Sie sind so zauberhaft, ruhig, erwarten nicht viel, kuscheln sehr gern. Sie kennen Hunde und Katzen und lieben Menschen. Sind so dankbar, ruhig und völlig unkompliziert.

Wir wünschen den Beiden von ganzen Herzen ein ruhiges Zuhause, mit Garten, gemütlichen Spaziergängen und viele kuschelige Momente auf dem Sofa, im Bett und vor dem Kamin (wenn es einen gibt)  ;). Sie berühren und sind ganz besondere Senioren. 

Gibt es natürlich nur als doppeltes Lottchen. Ich liebe diese Zwerge  .

Habt Freude beim Bilder anschauen - was sie ausstrahlen, sind sie auch  . Fühlt es und lasst euch berühren, wie sie auch uns berühren. 

Video:

https://www.youtube.com/watch?v=qFpueCQK364&feature=youtu.be

Weitere schöne Fotos von den beiden kann man bei Sandra Reker anfordern

Kontakt: Sandra Reker - sanre87@aol.com

Text- und Fotoquelle: Sonnenhunde e.V.

 

 

19.01.2018 - Hunde-Oma Navy aus Mallorca - Spanien

"Navy"

www.sonnenhunde.org

NOTFALL...: Navy ist 16 Jahre alt. Dringend wird ein liebevolles Zuhause gesucht!

Wenn möglich auf Mallorca, damit der ältere Hund nicht ausreisen muß. 

Arme Omi!

Navy ist 16 Jahre alt. Sie ist taub. Bisher lebte sie bei einer Familie auf dem Land, wo sie das Grundstück verließ. Desorientiert irrte sie umher. Navy wurde gefunden und in die Perrera gebracht. Dort wurden ihre Besitzer ausfindig gemacht. Diese wollten sie einschläfern lassen. Der Tierarzt konnte die Besitzer überzeugen, dies nicht zu tun, da sie für ihr Alter sehr fit ist und ihre Blutwerte wunderbar sind. Die Besitzer gaben sie ab, so dass sie zu uns kam. Wir sind froh, dass sie bei uns ist! Navy ist eine ganz liebe Omi. Gerne unternimmt sie kleine Spaziergänge. Ihre Haut ist in einem schlechten Zustand, wir behandeln sie nun und es wird.

Wir wünschen uns nichts sehnlicher, als dass Navy ganz bald einen liebevollen Altersruhesitz findet. Wer hat einen Kuschelplatz für sie frei?

Erstkontakt: Sandra Reker - sanre87@aol.com

Text- und Fotoquelle: Sonnenhunde e.V.

 

 

19.01.2018 - Rüde Belu aus Neuhausen/Spree - Deutschland kommt ursprünglich aus Ungarn

"Belu"

www.tierschutzligadorf.de

Belu, Mittelschnauzer-Mix, geb. 15.10. 2012, süßer, lieber kleiner Fusselhund

Belu - Mittelschnauzer-Mix (SH140/17)

Rasse: Mittelschnauzer-Mix

Farbe: schwarz-grau

Geschlecht: männlich / kastriert

Geboren: 15.10.2012

Geeignet für: Familie, Ehepaar, geduldige Leute

Größe: 38 cm

Kurzbeschreibung: süßer, lieber kleiner Fusselhund

Ausführliche Beschreibung:

Der kleine Belu ist ein ganz lieber, jedoch anfangs fremden Menschen gegenüber leicht ängstlicher Rüde. Er braucht ein bisschen Zeit, um mit jemanden warm zu werden. Zeigt sich aber bereits nach kurzer Zeit, sehr kuschelbedürftig und anhänglich.

Er lebt bei uns nun im Hundehaus, ist stubenrein und kann nach einer Eingewöhnungszeit auch einmal alleine gelassen werden. Belu versteht sich sehr gut mit Hunden und könnte auch an eine Katze im Haushalt gewöhnt werden.

Wenn sich Belu eingewöhnt hat, ist er ein ganz lustiger, fröhlicher und agiler kleiner Kerl. Er geht gerne spazieren. Wir haben festgestellt, dass Belu in manchen Situationen ängstlich reagiert. Da muss ihn seine neue Familie einfach Sicherheit geben. Vermutlich hat Belu einfach viele Sachen nicht kennen gelernt. Belu stammt ursprünglich aus Ungarn. Dort hatte der süße Fusselrüde leider keine Vermittlungschance und kam daher im August 2017 zu uns ins Tierschutzliga-Dorf. Bestimmt finden wir hier für ihn seine Familie!

Mehr Bilder von Belu und das Kontaktformular:

http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=6507

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

19.01.2018 - Rüde Pipo aus Spanien

"Pipo"

www.mallorcahunde.info

PIPO Podenco ,lieber Familienhund, sucht ein Zuhause für immer.

Geb.3.11.2008, ca. 50 cm, Rüde, kastriert, brav, fröhlich, freundlich mit allen

Menschen und Hunden. Der, elegante, rehbraune Podenco Andaluz wünscht sich eine sportliche Familie, die viel mit ihm spielt und läuft und ihm Zuwendung geben möchte.

Er ist intelligent und interessiert, verträgt sich mit allen , hat Kinder gerne und freut sich riesig auf weite Spaziergänge.

Sein Bruder und seine Mutter wurden vermittelt. Pipo blieb zurück. Er wartet

seit 9 Jahren immer noch  auf "seine Familie" die ihn adoptiert.

Pipo hat aber viel Energie und müsste nun dringend zu sportlichen, jüngeren Menschen, die viel mit ihm unternehmen. Er ist nicht ausgelastet , möchte spielen und rennen. Pipo kommt mit allen Papieren geimpft und gechipt. Er hat keine Mittelmeerkrankheiten und ist auch sonst gesund und voller Energie.

Kontakt auf deutsch: Veronika Meyer-Zietz - Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info - Tel. 0034 971 7911061

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

 

 

19.01.2018 - Hündin Eva aus Spanien

"Eva"

Tierheim ADA in Spanien

www.almeria

defensaanimal.com

  NAME. EVA

  ANBEI FOTO: kam  ins tierheim am …7/11/2017

  GESCHLECHT :    hembra    weibchen           :GROESSE GRANDE     gross          

MEDIDAS-MASSE

  LaNG: 76 CMS

 KOPF BIS BODEN : 73 CMS

:   SCHULTERHOEHE BIS BODEN 57 CMS                        

: HALSUMFANG 29 cms    

: GEWICHT 21,300 kg               

  KASTRIERT  NO  noch nicht

 MITTELMEERTEST    NEGATIVOS   negativ

  CHARAKTER. verspielt und umgaenglich

        PHYS AKTIVITAET MEDIA   mittel  VERTRAEGLICIHKEIT MIT ANDEREN HUNDEN    gut

 VERTRAEGLICHKEIT MIT KINDERN       gut

   VERTRAEGLICHKEIT MIT ERWACHSENEN

 gut:  VERTRAEGLICHKEIT MIT KATZEN

mit den katzen unseres tierheimes gut - sie will mit ihnen spielen

aber ihr wisst das haengt immer auch von den katzen ab 

GESCHICHTE

man hatte sie mit 6 monaten am strand ausgesetzt und nun diese geschichte

hier geht es um eva, weibchen, 9 monate alt

genaue daten kommen so schnell wie moeglich

lebt bei einer familie und man bat uns sie eine woche  aufzunehmen da man umbaut.

m.carmen macht das und stellte sie sofort mayte vor. denn es ist eine huendin die eigentlich ca 30 kgs wiegen sollte und ist abgemagert und man sieht nur knochen . auch die beweglichkeit ihrer hinterbeinchen ist betroffen.

wir gehen davon aus dass ihr futter fehlte und sie wahrscheinlich angebunden war und nehmen an auf einem balkon einen tag nach dem anderen

wir geben die huendin selbstverstaendlich nicht mehr ab

sie ist ruhig und bekommt spezialfutter und dosenfleisch fuer welpen

heute morgen waren wir mit ihr beim tierarzt und man bestaegtigt was wir oben erwaehnen

mittelmeerteste sind negativ

er gibt uns  anweisung taeglich  mit ihr spazieren zu gehen und sie muss praktisch wieder lernen zu gehen.

hoffen, dass bald besserung eintritt

moechte vielleicht jemand patin von eva sein

gerne erwarten wir eure nachricht hierzu

Kontakt auf deutsch: Monika Cabero - eixlberg@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Monika Cabero

 

 

19.01.2018 - Hündin Roma aus Hattingen - Deutschland kommt ursprünglich aus Bosnien / Herzegowina

"Roma"

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Name                      Roma

Rasse                     Mischling

Geschlecht             w

Alter                      ca. 1,5 Jahre

Größe                    ca. 36 cm

Bei Abgabe            geimpft, gechipt, kastriert

Aufenthaltsort       PS Hattingen ab 18.11.

Roma ist eine sehr liebe, anhängliche Hündin, verträglich mit Artgenossen und Katzen. Sie hat ein wenig Angst vor der Leine, aber das wird sich geben, ansonsten ist sie völlig unproblematisch.

Kontakt: mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com - 0173 2808377

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

19.01.2018 - Hündin Maja aus Mainz - Deutschland

"Maja"

www.tierheim-mainz.de

Shar Pei-Mix, Hündin,  geb. 01.11.2004

Zum ersten Mal landete Maja 2006 im Alter von 2 Jahren im Tierheim und fand wieder ein neues Zuhause. Dieses Zuhause hat sie nun wieder verloren - wegen Scheidung ihrer Besitzer.

Nun sitzt sie wieder hier - mittlerweile in einem etwas gesetzteren Alter. Die inzwischen ältere Dame ist etwas grau ums Schnäuzchen, aber immer noch fit und weiß, was sie will.

So ist sie rassetypisch erst mal zurückhaltend Fremden gegenüber, aber wenn sie aufgetaut ist eine treue Begleiterin. Mit ihren Artgenossen hat sie es nicht so - sie möchte Einzelhund sein. Maja sucht pfötchenringend liebevolle und hundeerfahrene Menschen, bei denen sie ab jetzt für immer bleiben darf.

Kontakt: info@thmainz.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Mainz und Umgebung e.V. und Tierheim Mainz

 

 

19.01.2018 - Hündin Patty aus Frankreich

"Patty"

Patty ist 2013 geboren. Sie ist eine schwarze Schäferhündin, die zusammen mit ihrer Schwester an einer viel befahrenen Strasse gefunden wurde. Die beiden Mädels wurden ins Shelter gebracht. Patty's Schwester ist nicht schwarz und wurde bald danach adoptiert.

Seltsamerweise mag Patty andere Hündinnen nicht, vielleicht vermisst sie ihre Schwester?

Seit über einem Jahr nun sitzt Patty nun schon an diesem traurigen trostlosen Ort, keiner mag sie wegen ihrem schwarzen Fell......

Dabei ist sie eine sehr menschenbezogene treue Hündin, die Streicheleinheiten über alles liebt. Diese schwarze Schönheit hat ihr Köfferchen schon gepackt und wäre bereit für eine neue, liebevolle Familie.

Wer möchte dieser wundervollen Hündin endlich ein schönes Zuhause bieten?

Kontakt in englisch: Régine Avzaradel - e-mail: regineavza@hotmail.com

Text- und Fotoquelle: Regine Avzaradel