27.01.2018 - Rüde Rico aus Neuhausen/Spree - Deutschland kam ursprünglich aus Polen

"Rico"

www.tierschutzligadorf.de

Rico, Pinscher-Mix, geb. 14.6. 2014, Mini-Labrador, sucht Kuschelpartner

Rico - Pinscher-Mix (SH166/17)

Rasse: Pinscher-Mix

Farbe: beige

Geschlecht: männlich / kastriert

Geboren: 14.06.2014

Geeignet für: Familie, Ehepaar

Größe: 42 cm

Kurzbeschreibung: Mini-Labrador sucht Kuschelpartner

Ausführliche Beschreibung:

Rico ist ein sehr verkuschelter, sehr lieber und anhänglicher Hund. Er sieht ein bisschen aus, wie ein zu klein geratener Labrador mit Stummelschwänzchen. Vom Wesen her ist Rico eher ruhig, sehr angenehm, nicht träge, aber auch kein Hund, der auf Action besteht. Er ist eher einfach ein treuer kleiner Begleiter, der mit seiner Familie durch dick und dünn geht. Rico versteht sich wunderbar mit Hunden und könnte sich auch an Katzen im Haushalt gewöhnen. Er ist ein ideal Wohnungshund.

Rico lebte bereits monatelang in einem polnischen Tierheim, niemand wollte den lieben Hundeschatz dort adoptieren. Hier bei uns bekommt er doch bestimmt endlich seine Familie - oder?

Mehr Bilder von Rico und das Kontaktformular:

https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=7155

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

27.01.2018 - Rüde Rusel aus Rumänien

"Rusel"

www.prodogromania.org

RUSEL

Rüde

geb.: ca. 2012

Größe: 40 cm

RUSEL ist ein sehr aufmerksamer und richtig neugieriger kleiner Kerl, der jedoch noch ein wenig zurückhaltend uns Menschen gegenüber ist. Er dürfte nicht allzu viel gute Erfahrungen mit uns Menschen gemacht haben und ist daher noch recht verunsichert. Ganz vorsichtig ließ er sich aber schon anfassen. RUSEL wird noch etwas Zeit brauchen, um dem Menschen wieder vertrauen zu können. Mit seinen Artgenossen geht RUSEL sehr friedlich um und ist daher absolut verträglich mit ihnen. Er wäre ohne weiteres zu anderen Hunden vermittelbar. Ein souveräner Ersthund in seinem neuen Zuhause könnte für ihn gerade in der so schwierigen Eingewöhnungsphase sicher eine große Hilfe sein. Katzen kennt er noch gar nicht.

Nun sucht RUSEL noch ein ruhiges Zuhause bei verständnisvollen Menschen, die für ihn genügend Zeit und Geduld aufbringen, damit er in aller Ruhe ankommen und Vertrauen fassen kann. Dann wird es sicherlich nicht mehr allzu lange dauern und der hübsche RUSEL wird völlig auftauen und zu einem Traumhund aufblühen.

Video: https://www.facebook.com/tierheimsuceava/videos/1661839427170824/

Beschreibung: http://prodogromania.de/bilder/index.php/Ploiesti/R-den/R-den-ab-1-Jahr/RUSEL

Kontakt: info@prodogromania.de

Text- und Fotoquelle: Prodogromania e.V.

 

 

27.01.2018 - Rüde Ebbo aus Rumänien

"Ebbo"

www.prodogromania.de

EBBO resigniert :-( Der liebe, ruhige Rüde liegt nur noch in seiner Hütte ohne Hoffnung, ohne Lebensfreude. Zu uns war er freundlich und ließ sich streicheln.

Wer kann EBBO auf die Sonnenseite des Lebens holen, damit aus ihm ein glücklicher Hund wird?

Rüde

geb. ca. 2012/2013

Größe ca. 45-50 cm

FB Link:

https://www.facebook.com/tierheimsuceava/photos/a.237788892909225.58520.168942373127211/1515036138517821/?type=3&theater

Seine Beschreibung:

http://prodogromania.de/bilder/index.php/Ploiesti/R-den/R-den-ab-1-Jahr/EBBO

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zu helfen:

Direktadoption: http://prodogromania.de/vermittlungs-ablauf/

Pflegestelle bieten: http://prodogromania.de/pflegestellen/

Rettungspatenschaft übernehmen:

http://prodogromania.de/rettungspaten-fuer-hunde-aus-rumae…/

Kontakt auf deutsch: info@prodogromania.de

Text- und Fotoquelle: Prodogromania e.V.

 

 

27.01.2018 - Hündin Belinda aus Asturien - Italien

"Tötungshunde aus Asturien"

Wenn diese Hunde kein Zuhause finden, werden sie getötet,  die Perrera will "reduzieren " stand in der Zeitung.  Sie haben alle keine Chance. - Weitere Hunde siehe unten.

 

"Belinda"

weiss mit braunen langen Ohren, Belinda  Mischung von Sambueso , mittlere Grösse, versteht sich mit allen Hunden und Menschen, 4 Jahre, seit 3 Jahren in der Tötung.

Kontakt auf deutsch: ursel.ka@hotmail.com

Handy ( WhatsApp ) Spanien : 0034 618 26 99 11

Text- und Fotoquelle: Ursel Kaiser

 

 

 

27.01.2018 - Samba aus Asturien - Italien

"Samba"

Samba, Mischung vom Beagle 2 Jahre, etwas ängstlich , aber gut verträglich mit allen.

Kontakt auf deutsch: ursel.ka@hotmail.com

Handy ( WhatsApp ) Spanien : 0034 618 26 99 11

Text- und Fotoquelle: Ursel Kaiser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

27.01.2018 - Rüde Bombon aus Asturien - Italien

"Bombon"

Brauner Jagdhund Bombon, Jagdhund vom Besitzer abgegeben, untauglich zur Jagd, er wurde dem Tierarzt vorgestellt und zum Röntgen gebracht, eine Deformierung der Knochen aufgrund schlechtester Ernährung.

Kontakt auf deutsch: ursel.ka@hotmail.com

Handy ( WhatsApp ) Spanien : 0034 618 26 99 11

Text- und Fotoquelle: Ursel Kaiser

 

 

 

27.01.2018 - Handycap Hunde-Opa Purzel aus Pfinztal - Deutschland

"Purzel"

www.suche-herrchen.com

Purzel will nach Hause! Der kleine Pudelrüde ist jetzt 17 Jahre alt und hat Ende 2017 sein geliebtes Herrchen verloren! Dessen große Sorge war, dass er für den vierbeinigen Freund kein neues Zuhause hat! Purzel ist seitdem übergangsweise untergebracht aber er braucht unbedingt wieder einen Menschen der für ihn da ist. An der Leine geht er noch gerne und fidel spazieren. Da er blind und taub ist gibt sie ihm die nötige Sicherheit. Schmusen genießt er ohne Ende und er würde so gerne neben einem lieben Menschen auf dem Sofa sitzen und dessen Nähe genießen bis er seinem Herrchen nachreist. Wer kann sich vorstellen diesen liebenswerten und absolut verträglichen Zwerg bei sich aufzunehmen und ihm eine schöne letzte Zeit zu schenken?

Bitte wenden Sie sich direkt an Herrn Träbert, der Purzel momentan versorgt.

0152-29961124 in 76327 Pfinztal

Text- und Fotoquelle: Animalta e.V.

 

 

27.01.2018 - Handycap-Hündin Penny aus Italien

"Penny"

www.adozioni-del-cuore.de

PENNY - auf 2 Pfoten

Rasse: Mischling

geboren: ca. 2010/2011

Schulterhöhe: geschätzt ca. 30-35 cm

Penny wartet schon lange auf ein Zuhause, die kleine Maus ist behindert und schlägt sich tapfer auf ihren 2 kleinen Beinchen und 2 "heiße Reifen" durch…. Wie das Video zeigt, kommt die liebe Maus prima zurecht und hat eine besondere Lebensqualität, denn sie liebt Spaziergänge und präsentiert mit viel Stolz gerne ihr Spielzeug. Ihre traurige Geschichte soll endlich ein Happy End finden, denn niemand will die kleine Penny sehen und ihr ein Heim schenken… Unsere Giulia fand Penny an einer sehr befahrenen Straße…, sie konnte nicht mehr aufstehen und schrie vor Schmerzen, doch keiner hielt an um ihr zu helfen… Giulia päppelte sie auf und nahm viele Tierarztbesuche mit ihr auf sich…, den Rolli bekam sie mit Spenden zusammen und Penny nahm diesen dankend an. Sie ist eine kleine Kämpferin und ihr ganzer Kampf soll sich endlich gelohnt haben, denn Penny braucht dringend ein Zuhause… Ein Zuhause wo sie endlich geliebt wird wie sie ist, ob 2 oder 4 Beinchen…, Giulia ist überfüllt in ihrer Auffangstation und Penny kommt einfach zu kurz…. Penny ist sehr menschenfreundlich und kommt mit Allem und Jedem prima zurecht, sie eine dankbare und liebevolle Seele und wir hoffen sehr, auf diesem Wege endlich ein liebevolles Plätzchen für sie zu finden. Wer schenkt Penny ein Heim? Wer hat Erfahrung mit behinderten Hunden und schließt dieses tapfere Wesen in sein Herz?

Hier gibt es ein Video von Penny:

http://adozioni-del-cuore.de/content/vermittlung/klein/penny/

Kontakt auf deutsch: Frau Trienekens - E-Mail: tasafaro@pt.lu

Text- und Fotoquelle: Adozioni del cuore e.V.

 

 

27.01.2018 - Hunde-Opa Tasso aus Sonthofen - Deutschland

"Tasso"

Tasso ist 12 Jahre alt, Golden Retriever, Rüde, vollständig geimpft, aber nicht kastriert. Sein Frauchen, meine Oma, ist vor wenigen Wochen gestorben. Ich habe seitdem schon zwei Mal ein neues Zuhause für Tasso gefunden, die neuen Frauchen wollten ihn aber dann doch nicht auf Dauer behalten. Leider ist er ein älterer Herr und nicht ganz unkompliziert. Deshalb suche ich jetzt noch einmal ein Zuhause, habe aber schon Erfahrung, was für ihn nicht in Frage kommt.

Wichtig: Ein drittes, neues Zuhause kommt nur in Frage, wenn alle Rahmenbedingungen passen. Ihn nochmal irgendwohin geben, um ihn dann eine Woche später wieder abholen zu müssen, das möchte ich ihm ersparen! Bitte lest die folgenden Infos genau bevor ihr Euch bei mir meldet.

•        Tasso ist ein sehr liebes Tier, er fasst sehr schnell Vertrauen und braucht viel Zuwendung und Streicheleinheiten. 

•        Er ist ein sehr ruhiges Zuhause gewohnt. Kinder, andere Hunde und Katzen machen ihn nervös. Er tigert dann ununterbrochen nervös auf und ab, damit irritiert er vor allem andere Hunde und Katzen sehr. Deshalb suchen wir unbedingt ein ruhiges Zuhause für ihn.

•        Man kann Tasso regelmäßig 4-5 Std alleine lassen, notfalls auch mal 8 Std, solange das nicht täglich der Fall ist. Es ist wahrscheinlich eher nicht möglich Tasso mit an einen Arbeitsplatz zu nehmen. Erstens steigt er nicht freiwillig in ein Auto (er kennt Auto fahren nur vom Weg zum ungeliebten Tierarzt und hat deshalb Angst) und zweitens tigert er auch dann am Arbeitsplatz vermutlich ununterbrochen nervös umher. 

•        Tasso hat Arthrose in den Hüften und bekommt täglich Schmerztabletten. Mit den Tabletten geht es ihm ok. Er läuft aufgrund von tauben Nerven an den Hinterbeinen ein bisschen komisch, aber er geht immer noch sehr gerne spazieren. Im Moment schafft er 30Min pro Spaziergang. Der Tierarzt meint, wenn jemand mit ihm 3x täglich etwa 20-30Min gehen würde, könnte das auch wieder besser werden. Er kann Treppen steigen, allerdings ist ein Zuhause, wo er mehrmals am Tag in den 4. Stock hinauf und hinunter muss, für ihn zu anstrengend. Tasso's Herz ist übrigens gesund und er hat auch keine Verdauungsprobleme. 

•        Tasso ist im Moment in Sonthofen, im süd-westlichsten Zipfel Bayerns. Ich muss ihn spätestens am Sonntag 28. Januar bei seinem aktuellen Frauchen abholen. Ich kann von dort aus bis zu 200km weit im Raum Bayern und Baden-Württemberg fahren, um ihn zu einem neuen Zuhause zu bringen.   

Sie erreichen mich am besten telefonisch. (Telefon-Nummer bitte bei der Tierheimhilfe Korschenbroich erfragen).

P. S.: Bei mir haben sich in den letzten Wochen mehrfach Menschen gemeldet, die nicht helfen wollten, sondern nur angerufen haben, um mir zu sagen wie unverantwortlich es war, dass meine Oma mit 79 Jahren noch einen Welpen bekommen hat. Glauben Sie mir, wir haben damals alle versucht, das zu verhindern! Aber meine Oma war mit 79 noch so fit, dass sie entgegen jedem Rat einfach selber mit dem Auto los ist und sich Tasso bei einem Züchter geholt hat. Ersparen Sie mir also bitte weitere Belehrungen zu diesem Thema. 

Liebe Grüße, Claudia Urschbach

Text- und Fotoquelle: Claudia Urschbach

 

 

27.01.2018 - Lilly und Humphrey aus Altensteig - Deutschland werden nur zusammen vermittelt

"Lilly und Humphrey"

www.kretapfoetchen.net

Beide sind im Februar 2016 geboren, kastriert und sind beide total verschmust und anhänglich, wobei Lilly die ein wenig zurückhaltendere von beiden ist, aber dennoch sehr dem Menschen angetan.

Beide sind komplett unkompliziert gegenüber katzenverträglichem Hund und auch gegenüber ihren Artgenossen. Humphrey kommt auf Zurufen sofort angelaufen und ist sehr gesprächig und liegt am liebsten gerade abends bei einem. Alles in allem sind sie einfach nur lieb und verträglich und mögen sich beide sehr, deshalb sollten sie auf jeden Fall zusammen bleiben! Humphry und Lilly können in 72213 Altensteig auf ihrer Pflegestelle jederzeit besucht werden.

Kontakt: kretapfoetchen.silke@googlemail.com

Text- und Fotoquelle: Kretapfötchen

 

 

24.01.2018 - Rüde Charly aus Andernach - Deutschland

"Charly"

www.tierheim-andernach.de

Jack Russell Mix

männlich/kastriert

*2009

Abgabetier

Als Charly´s Herrchen plötzlich starb, legte sich der treue Hund dazu, um ihn zu beschützen. Es dauerte einige Zeit, bis man auf die Beiden aufmerksam wurde. Leider konnte keiner der Familienangehörigen Charly übernehmen, so dass der kleine, traumatisierte Kerl ins Tierheim musste. Charly ließ die ersten Tage niemanden an sich ran, er war verständlicherweise völlig durch den Wind. Als er sich etwas gefangen hatte, haben wir ein tolles Zuhause für ihn gefunden, doch leider waren die neuen Besitzer dem inzwischen selbstbewussten Charly nicht gewachsen, so dass er wieder zurück ins Tierheim musste. Charly wartet nun schon eine Ewigkeit auf die richtigen Menschen mit Terriererfahrung. Leider wird er immer wieder übersehen!!

Charly ist 8 Jahre alt und ein aufgeschlossener Terrier, der nicht noch einen weiteren Winter im Tierheim verbringen möchte Er sehnt sich so sehr nach einem warmen Plätzchen. Charly ist stubenrein, kann problemlos alleine zuhause bleiben und fährt gerne im Auto mit. Auch wenn er sich gut mit Hündinnen versteht, wäre er im neuen Zuhause gerne Einzelhund. Aufgrund seines großen Selbstbewusstseins sollten keine Kinder im Haushalt leben. Wann darf unser Charly endlich seine Koffer packen?

Kontakt:

Tel.Nr. 02632/44343 oder per Email an

hunde@tierheim-andernach.de oder katzen@tierheim-andernach.de oder kleintiere@tierheim-andernach.de

oder natürlich direkt im Tierheim:

Tierheim Andernach

Augsbergweg 62

56626 Andernach

Öffnungszeiten:

Dienstag - Sonntag von 14-17 Uhr

Text- und Fotoquelle: Tierheim Andernach

 

 

24.01.2018 - Hunde-Opa Chewbaka aus Neuhausen/Spree - Deutschland kommt ursprünglich aus Ungarn

"Chewbaka"

www.tierschutzligadorf.de

Chewbaka, Labrador-Mix, geb. ca. 2005, verbrachte 11 Jahre im ung. TH

Zu vermitteln seit 24.03.2016

Chewbaka (SH051/16)

Rasse: Labrador-Mix

Farbe: falbfarben

Geschlecht: männlich, kastriert

geboren 2005

Größe: 53 cm

geeignet für:

Familie mit Haus und Grundstück

ausführliche Beschreibung:

Es gibt Hunde, die haben im Leben das Pech gepachtet. Geboren im Tierheim in Ungarn verbrachte Chewbaka 11 Lebensjahre hinter Gittern, seit vielen Jahren sogar alleine im winzig kleinen Käfig. Gassigehen, Wiese unter den Pfoten spüren, Streicheleinheiten, Kontakt zu Artgenossen - alles Fehlanzeige. Dann kam Chewbaka über Tierschützer nach Deutschland und wurde hin und her gereicht, denn ein Hund, der nichts im Leben kennen gelernt hat - außer Gitterstäbe, ist eben nicht vom ersten Tag an stubenrein, läuft in den 3. Stock, liegt brav in der Ecke und macht Sitz und Platz.

Im März 2016 endete Chewbakas Reise bei uns im Tierschutzliga-Dorf. Und nun hoffen wir von ganzem Herzen, dass wir für unseren "Chewy" nicht zur Endstation werden. Das hat dieser liebe Hund nicht verdient.

Chewbaka ist eine richtig liebe Hundesocke, der Menschen sehr mag und sich super gerne kuscheln lässt. Auch liebt er inzwischen Gassigänge und läuft halbwegs ordentlich an der Leine. Auch mit der Stubenreinheit klappt es bei uns immer besser. Mit Sicherheit wäre Chewbaka richtig glücklich, wenn er eine Familie mit Haus und Garten findet, wo er immer rum laufen kann und ganz viele Streicheleinheiten bekommt.

Aufgrund des Alters und der früheren schlechten Haltung braucht Chewbaka täglich ein Schmerzmittel, damit ihm die alten Knochen nicht weh tun. Aufgrund einer Herzwurm-Erkrankung, die nicht mehr geheilt werden kann, muss er einmal monatlich ein Spot-on-Präparat (hilft auch gegen Zecken und Flöhe) in das Nackenfell bekommen.

Die Kosten für Chewys Schmerzmittel und Spot-On tragen wir gerne bis zum Lebensende weiter. Daran soll seine Vermittlung nicht scheitern.

Darf Chewbaka darauf hoffen, wenigstens am Lebensende noch Glück zu haben und eine eigene Familie zu finden?

Mehr Bilder und Kontaktformular:

http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=3694

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

24.01.2018 - Rüde Flax aus Neuhausen/Spree - Deutschland

"Flax"

www.tierschutzligadorf.de

Flax, Deutscher Jagdterrier, geboren 14.2.2009, su. hundeerfahrene Einzelperson

Flax (SH196/16)

Rasse: Deutscher Jagdterrier

Farbe: schwarz-rot

Geschlecht: männlich, nicht kastriert

geboren 14.2.2009

Größe: 43cm

Kurzbeschreibung:

Drahtbein mit starkem Charakter

geeignet für:

hundeerfahrene Einzelperson

ausführliche Beschreibung:

Flax Herrchen verstarb und Frauchen konnte sich aus Altersgründen nicht mehr um Flax kümmern. Aufgewachsen ist Flax bei diesem Paar in Haus und Garten. Er wurde nicht jagdlich ausgebildet, dafür wurde aber mit ihm Hundesport gemacht.

Flax zog dann zu einer anderen Familie, doch dort klappte das Zusammenleben einfach nicht, da Flax ein waschechter Terrier ist - ein Rauhbein, dickköpfig und mit Durchsetzungsvermögen. Die Familie fühlte sich überfordert und gab Flax im Oktober 2016 bei uns ab.

Hier bei uns zeigt sich Flax freundlich und aufgeschlossen zu allen Menschen. Er liebt lange Ausflüge und ist nach einer kurzen Kennenlernphase auch bereit zur Zusammenarbeit. Allerdings ist Flax auch sehr schnell frustriert und kann dann auch einmal richtig böse werden. Für Flax suchen wir daher einen hundeerfahrenen Menschen, der bereit ist mit Flax durch dick und dünn zu gehen. Flax fixiert sich stark auf seine Bezugsperson, wir denken daher, dass er eher ein "Ein-Mann-Hund" ist und nicht für eine Familie geeignet.

Aufgrund der Rasse hat Flax einen ausgeprägten Jagdtrieb auf Kleintiere, Katzen und Wild. Er kann im Feld und Wald nicht abgeleint werden.

Im Haus ist Flax sauber und bleibt auch alleine, wenn er vorher richtig ausgelastet wurde.

Wer traut sich unser Drahtbein Flax zu?

Mehr Bilder und Kontaktformular: 

http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=4950

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

24.01.2018 - Rüde Ben aus Neuhausen/Spree - Deutschland

"Ben"

www.tierschutzligadorf.de

Ben, Großer Münsterländer-Labrador-Mix, geb. ca. 2009,liebt es im Freien zu sein

Ben - Münsterländer-Mix (SH085/16)

Rasse: Münsterländer-Mix

Farbe: schwarz-weiß

Geschlecht: männlich / kastriert

Geboren: 2009

Geeignet für: Ehepaar mit Haus und Hof

Größe: 59cm cm

Kurzbeschreibung: Ben muss Vertrauen aufbauen

Ausführliche Beschreibung:

Ben übernahmen wir im April 2016 aus unserem Tierheim in Wollaberg. Dort war Ben gelandet, weil sich sein Besitzer mit ihm überfordert fühlte. Mit Sicherheit hatte dieser Ben auch nicht gut behandelt.

Ben liebt seine Bezugspersonen, wenn diese ihn liebevoll und fair behandeln. Dann gibt er gerne Küsschen, mag es gerne gekuschelt zu werden und zeigt sich folgsam und anhänglich. Er liebt ausgedehnte Spaziergänge.

Allerdings reagiert Ben sehr misstrauisch auf laute Menschen oder wenn er sich bedroht fühlt, zum Beispiel wenn jemand den Arm hebt. Wir vermuten, dass Ben mit aller Macht versucht wurde zu erziehen und da auch Gewalt angewendet wurde.

Ben fühlt sich bei uns draußen im Freien am wohlsten. Wir haben feststellen müssen, dass er eingesperrt im Raum Platzangst bekommt und dann versucht mit aller Macht nach draußen zu kommen. Am liebsten liegt er jetzt draußen in seiner Hundehütte und beobachtet die Umgebung. Wir denken, dass Ben als Haus und Hofhund glücklich werden kann. Er braucht eine gut isolierte Hundehütte und wetterfesten Liegeplatz und natürlich ein eingezäuntes Grundstück, wo er sich ständig frei bewegen kann.

Aber vor allem braucht Ben ruhige, geduldige und verständnisvolle Menschen. Kleine Kinder und Katzen sollten nicht im neuen Heim vorhanden sein. Als Zweithund zu einer netten Hündin würde sich Ben jedoch sehr wohl fühlen.

Die Abgabegebühr beträgt 120 Euro.

Mehr Bilder und Kontaktformular:

http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=2032

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

24.01.2018

"Ein Korb voll Hund"

Privatfoto von Kornelia Wirths

www.leonundpici.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

24.01.2018 - Rüde Lego aus Spanien

"Lego"

https://www.facebook.com/catydogasociacion/?hc_ref=NEWSFEED

Catydog Asociacion

LEGO sucht ein Zuhause!

Rüde, Mischling, wiegt um die 40 Kg, geboren ca. im Oktober 2014.

Lego wurde aus der Hölle einer Tötungsstation gerettet und befindet sich nun im Tierheim.

Er ist ein Hund mit einem wunderbaren Charakter.

Er kann geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert ausreisen.

Kontakt auf spanisch: catydogasociacion@gmail.com

Kontakt auf deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

 

 

24.01.2018 - Rüde Erosch aus Neuhausen/Spree - Deutschland

"Erosch"

www.tierschutzligadorf.de

Erosch, Kaukasischer Schäferhund-Mix, geb. ca. 2011, su. hundeerfahrenes Zuhause mit Grundstück 

Erosch (SH192/13)

Rasse: Sarplaninac-Mix

Farbe: grau-braun

Geschlecht: männlich, kastriert

geboren 05.2012

Größe: 60cm

geeignet für:

Hundeerfahrene mit Haus und Grundstück

ausführliche Beschreibung:

Dieser Jungspund von einem Herdenschutzhund wurde vom Veterinäramt seinem Besitzer abgenommen und in unsere Obhut übergeben. Inzwischen wissen wir, dass der stattliche Rüde ursprünglich als Welpe verletzt im Ausland gefunden wurde. Seine Hinterbeine wurden operiert und Erosch an eine Familie mit Bauernhof vermittelt. Leider waren die Besitzer Erosch’s starkem territorialen Verhalten nicht gewachsen, denn typisch Herdenschutzhund verteidigt Erosch nach der Eingewöhnung ernsthaft und unbestechlich sein Hab und Gut.

Bei uns im Tierheim zeigt sich Erosch als ein sehr aufgeweckter, agiler Hund. Zum Anfang ist er fremden Menschen gegenüber, typisch Herdenschützer, sehr misstrauisch. Hat er aber einmal seinen Bezugspersonen ins Herz geschlossen, zeigt er sich sehr lieb und umgänglich, aber häufig auch frech und ungestüm. Man merkt, dass Erosch bisher keine Erziehung genossen oder jemals richtig seine Grenzen gesteckt bekommen hat. Allerdings ist er ein kluger Bursche, der sich bei souveräner und konsequenter Führung ganz schnell einordnet und auch Kommandos befolgt.

Für diesen fröhlichen und temperamentvollen jungen Rüden wünschen wir uns ganz schnell richtige Herdenschutzhundfreunde mit Haus und großem Grundstück, die Erosch konsequent und souverän führen und vor allem erziehen. Seine Familie sollte Erosch aber nicht nur als Hof- und Wachhund halten. Der junge Rüde braucht Bewegung und Beschäftigung und möchte gerne viel mit seinen Menschen in der Natur unterwegs sein. Erosch ist nicht verträglich mit Kleintieren.

Mehr Bilder und Kontaktformular:

http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=2542

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.