Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

 

 

14.01.2019

„Januar“

Privatfoto von Kornelia Wirths

www.leonundpici.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.01.2019 - Rüde Sorin aus Rumänien

„Sorin“

www.pau.care

Hallo, ich bin SORIN ein ganz lieber Rüde ca 5 Jahre alt und 45 cm groß.

Die Pfleger im Shelter sagen ich bin ein Goldschatz ich liebe alles und jeden. Bin nur lieb und ruhig mach keinen Ärger oder Stress.

Sorin kommt aus Rumänien .

Sorin wäre auch für Anfänger und Wohnungshaltung geeignet.

Unsere Hunde kommen:

Mit EU-Ausweis, Gesundheitscheck, entwurmt, entfloht, kastriert, geimpft und mit

Traces. Sie verlassen Rumänien so, wie die EU-Richtlinien und Gesetze es vorschreiben. Bei Interesse schickt uns bitte eine Mail.

Kontakt auf deutsch: Birgitt Busch -  birgitt.busch@pau.care

Text- und Fotoquelle: People & Animals United e.V. (PAU)

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.01.2019 - Maja (oben) und Pebbles (unten) aus Spanien

„Maya und Pebbles“

www.newlife4spanishanimals.de

MAYA und Bruder PEBBLES

Seit Ende Mai wollte ein Farmer aus dem kleinen spanischen Dorf, in dem unsere Tierschutzfreundin lebt, seine Hündin mit ihren zwei Jungen abgeben. Eigentlich haben wir für so große Hunde kaum Pflegeplätze und wir wissen, wie schwer es ist, derartige „Kaliber“ von Hunden zu vermitteln. Trotzdem sagten wir die Aufnahme zu und vereinbarten einen Termin zur Übergabe. Dann einen zweiten, später einen dritten... - nichts geschah. Diverse Menschen waren involviert, denn jedes Mal standen Helfer und Pflegestellen in Bereitschaft. Wir verzweifelten langsam, bis dann der Mann Ende August ohne Vorankündigung mit dem Auto vor der Tür stand und die beiden "Kälbchen" aus dem Wagen sprangen – wow, sie waren doch schon sehr beeindruckend!

Nach den langen Wochen des Bangens um die Hunde war unsere Freundin jedoch sehr erleichtert, wie gut genährt und gepflegt die Tiere waren. Der Mann hatte sie liebevoll behandelt, sie zeigten keinerlei Ängste, waren total neugierig und den neuen Menschen sofort zugetan.

Die Übergabe des Muttertieres wurde auch angekündigt, aus dem „Mañana, mañana“ wurde bisher leider jedoch noch nichts.

Maya ist der cremefarbene Welpe, Bruder Pebbles ist etwas dunkler und hat eine dunkle Schnauze. Die Geschwister wurden im März 2018 geboren.

Es sind sehr freundliche und völlig entspannte junge Hunde und zeigen sich gut verträglich mit den anderen Artgenossen in der Pflegestelle. Katzen kennen sie noch nicht, ihr Verhalten gegenüber Samtpfoten kann aber bei Bedarf getestet werden.

Maya und Pebbles sind ab Anfang Oktober 2018 ausreisebereit. Der Ablauf der Vermittlung kann hier nachgelesen werden:

https://www.newlife4spanishanimals.de/informationen-zur-adoption/

Die spätere Kastration der Hunde ist Pflicht und uns unaufgefordert durch eine tierärztliche Bescheinigung nachzuweisen. Obwohl der erste Mittelmeertest negativ war, werden die  neuen Besitzer gebeten, die Hunde nachtesten zu lassen! Denn sie sind noch zu jung, als dass der Test hundertprozentig verlässlich wäre.

„Brüderchen und Schwesterchen“ können als Duo, aber auch einzeln vermittelt werden - gern zu anderen Hunden hinzu. Das künftige Zuhause sollte eher ländlich liegen, Haus und Grundstück wären ideal. Kinder in der Familie sollten schon etwas standfest sein, damit sie vom Schwanzwedeln der Hunde nicht umfallen.

Sie haben schon Erfahrung mit so großwerdenden Hunden und begeistern sich für einen der beiden? Schön! Dann schreiben Sie mir, ich freue mich auf Ihre Mail.

Kontakt auf deutsch: Sandra Perrey - animals.peace12@web.de

Text- und Fotoquelle: New Life 4 Spanish Animals e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.01.2019 - Hunde-Opa Pipo aus Spanien

„Pipo“

www.mallorcahunde.info

PIPO Podenco ,lieber Familienhund, sucht ein Zuhause für immer.

Geboren 3.11.2008, ca 50 cm, Rüde,kastriert, brav,fröhlich, freundlich mit allen

Menschen und Hunden.

Der, elegante, rehbraune Podenco Andaluz wünscht sich eine sportliche

Familie, die viel mit ihm spielt und läuft und ihm Zuwendung geben möchte.

Er ist intelligent und interessiert, verträgt sich mit allen, hat Kinder

gerne und freut sich riesig auf weite Spaziergänge.

Sein Bruder und seine Mutter wurden vermittelt. Pipo blieb zurück. Er wartet

seit 9 Jahren immer noch  auf "seine Familie" die ihn adoptiert.

Pipo hat aber viel Energie und müsste nun dringend zu sportlichen, jüngeren

Menschen, die viel mit ihm unternehmen. Er ist nicht ausgelastet , möchte

spielen und rennen.

Pipo kommt mit allen Papieren geimpft und gechipt. Er hat keine

Mittelmeerkrankheiten und ist auch sonst gesund und voller Energie.

Vermittlung auf deutsch:

Veronika Meyer-Zietz

Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info

Tel. 0034 971 7911061

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.01.2019 - Hündin Kiara aus Spanien

„Kiara“

www.mallorcahunde.info

KIARA Weiblich geb.15.11.2018 Höhe 67 cm, 45 Kg.

Kiara ist eine der grossen Blonden, bei denen du nicht widerstehen kannst, sie zu umarmen… weil ihre bärenhaften Umarmungen pure Magie sind!!!

In der Lage, jegliche schlechte Energie verschwinden zu lassen,… in der Lage, die Wolken vom Himmel verschwinden zu lassen!!! In der Lage, ein Lächeln in jedes noch so ernste Gesicht zu zaubern ?

Eine Bärin voller Liebe für alle! Weibchen, Männchen, kleine oder grosse .... Katzen und sogar Küken!

Unendliche Gutmütigkeit und Liebe, die deine Seele erfüllen wird

Ihr gefallen Kinder und Spaziergänge… darum wäre eine abenteuerlustige Familie perfekt! Sie hat keine Probleme, weder mit Männern noch mit irgendeiner Art von Personen…sie ist eine super Gefährtin vom ersten Tag an ?

Sie geht gut an der Leine und ist zuhause eine richtige Dame… obwohl sie etwas zu Unfug neigt, wegen ihres jungen Alters…. Vorsicht mit dem Abfall! ?

Es ist eine Freude, mit ihr das Leben zu teilen ! Es wird ein wahres Vergnügen sein… einfach ein Geschenk…

Wenn du in einer Umarmung mit dieser Schönheit verschmelzen möchtest… schreib uns! Wir versichern dir eine grosse Menge Glück für dich und deine ganze Familie.

Kiara ist auf Mittelmeerkrankheiten getestet , gesund, kastriert, geimpft, gechipt CHIP 941000022647001 und kommt mit EU-Pass.

Die Schutzgebühr ist 250.- Euro zuzüglich Transport.

Vermittlung auf deutsch

Veronika Meyer-Zietz

Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info

Tel. 0034 971 791061

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.01.2019 - Rüde Mika und Hündin Nano aus Spanien werden nur zusammen vermittelt

„Mika und Nano“

www.mallorcahunde.info

MIKA UND NANO  Sharpei Hündin und Rüde

Mika und Nano sind Seelenzwillinge, Mutter und Sohn, die ihr ganzes Leben zusammen verbracht haben: sie haben in einer Familie gelebt, die sich getrennt hat.  Sie hatten keinen sicheren Platz mehr zum Leben.

Mika ist elf jährig und Nano acht. Sie sind zwei ruhige Hunde, die ihre Familie lieben und  daran gewöhnt sind in einer Wohnung zu leben. Sie gehen perfekt an der Leine und sind sauber..

Sie sind nicht geeignet, um mit Katzen zusammenzuleben, aber sie vertragen sich gut mit anderen Hunden , wenn diese sich friedlich verhalten.

Allmählich lernen sie im Rudel zu leben, etwas, das sie bis jetzt in ihrem vorherigen Leben nicht gekannt haben.

Sie sind zwei Seelen die Zuflucht suchen: zwei Wesen die gebrochen wurden und wir versuchen es zu auszugleichen, mit all der Liebe die wir ihnen geben können. Aber wir wissen, dass sie wieder eine richtige FAMILIE brauchen.

Wenn du dich verliebt hast, wenn du das Gefühl hast, dass sie in deinem Zuhause ihres finden können, schreib uns: das ist eine schöne Art und Weise, dich mit Freude zu erfüllen ️ Die beiden Hunde sind kastriert , geimpft und gechipt mit EU-Pass.  Sie werden nur gemeinsam vermittelt und sollen auch zusammen bleiben, da sie sehr aneinander hängen.

Mika und Nano befinden sich im Asyl www.refugio la candela in Sevilla.

Die Schutzgebühr für beide zusammen ist 400.- Euro zuzüglich Transport.

Deutsche Vermittlung

Veronika Meyer-Zietz

Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info

Tel. 0034 971 791061

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.01.2019 - Hündin Kewa aus Spanien

„Kewa“

www.mallorcahunde.info

KEWA, Bodeguero-Hündin, 10 Kg, 42 cm, geboren 07.09.15

Wir vermuten, dass Kewa die Mutter oder Schwester von Owa ist. Beide wurden zu gleicher Zeit aus einem fahrenden Auto geworfen und wurden sehr schwer verletzt. Kewa ist das Spiegelbild von Gutmütigkeit und Ruhe: von der unendlichen Geduld, die bei Liebe stark wird. Dank ihr sahen wir die ernste Lage, in der sich Owa befand und die hätte ihr Leben kosten können. Nachdem sie auf dem Asphalt gerollt und schwere Verletzungen erlitten hatten, war ihre Tochter Owa in einen Wassergraben geschleudert worden und konnte nicht mehr gehen.

Kewa hat sie nicht im Stich gelassen: sie hat bei ihr während Stunden gewartet und wer weiss, vielleicht Tage, bis eine Tierfreundin ihren Weg kreuzte und das Schicksal uns die Möglichkeit geschenkt hat, sie zu uns (www.refugio LA CANDELA)zu holen.

Beide wurden in der Tierklinik sofort behandelt und operiert .  Kewa hat alles gut überstanden und würde nun gerne bei einer liebevollen Familie einziehen.

Sie ist pure Liebe und Intelligenz, eine wunderbare Lehrerin für ihre Tochter und für uns alle!  Jemand, der in der Lage ist hoffnungsvoll zu warten, jemand, der ein erfülltes Leben absolut voller Überfluss verdient.

Ein reines Wesen, dass dein ganzes Leben mit Licht erfüllt: sehr verträglich mit Menschen und anderen Tieren, obwohl sie den Umgang mit Katzen erst lernt, akzeptiert sie ihre Gesellschaft immer mehr

Sie geht gut an der Leine und ist extrem liebenswert mit Kindern!  Eine hüpfende Prinzessin, die sich sofort in dein Herz schleicht! Die perfekte Gefährtin für ein schönes Leben voller Abenteuer.

Wenn du eine grosse Dosis Fröhlichkeit suchst…. schreib uns!

Kewa ist auf Mittelmeerkrankheiten getestet und gesund. Sie kommt kastriert, schutzgeimpft, gechipt und mit EU-Pass per Flugpaten nach Deutschland.

Schutzgebühr 250.- Euro zuzüglich Flug.

Deutsche Vermittlung

Veronika Meyer-Zietz

Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info

Tel. 0034 971 791061

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.01.2019 - Kater Fu und Mu aus Spanien

„Kater Fu und Mu“

www.mallorcahunde.info

Fu und Mu  zwei Katerle Geboren: 01.06.2018

Aktuelles Gewicht, 500 g

Geschätzte Grösse: mittlere Grösse

Werden immer in der Kabine reisen können

Fu kam mit Mu auf den Tierrettungshof www.refugio la candela, in Sevilla, quasi sein Zwillingsbruder. Die beiden sind zwei Clowns, in der Lage, jedem an den grauesten Tagen ein Lächeln zu entlocken: zwei Winzlinge voller Leben, purer Liebe.

Sie sind sozial und freuen sich über menschliche Gesellschaft, sie sind auch sehr freundlich und brav, auch mit Hunden, mit denen sie problemlos zusammenleben.

Ein Geschenk für die Seele, sie spielen zu sehen, zu sehen, wie sie ihr Leben geniessen: aber es gibt noch etwas mehr, was wir ihnen geben können… könnte sein, dass du das bist :)

Eine richtige Familie, die sie vergöttert, so wie wir wissen, dass sie es tun werden.

Fülle dein Zuhause und dein Leben mit Fröhlichkeit: lächle jede Stunde und jede Sekunde!

Wenn du so vergnügt sein möchtest…. schreib uns!

Unkastriert, Immuntest und Leukämie negativ, sie sind gesund und schutzgeimpft.

Deutsche Vermittlung

Veronika Meyer-Zietz

Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info

Tel. 0034 971 791061

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.01.2019 - Kater Simon aus Spanien

„Simon“

www.mallorcahunde.info

Simon möchte einer Familie seine Liebe schenken !

Simón Kater Geboren am 05.11.2017 Ca. 4 kg ,gesund

Simon erschien im Haus einer freiwilligen Helferin, als er ein Zwerg von nur

gerade drei Monaten war.  um Liebe und Zuneigung bittend ... schnurrend von

der Tür aus, mit diesen kleinen Augen voller Hoffnung.

Simón ist ein geduldiges und liebenswürdiges Wesen, das dich mit Liebe

erfüllt ! mit seinem sanften wiegendem Gang, mit seiner subtilen Art, Liebe

zu geben und darum zu bitten. Diese magische Verbindung, die Katzen

schaffen.

Simon ist gesellig und bereit, in einer Familie zu leben, wo er das Leben

der Familie mit Eleganz erfüllen kann. Er wünscht sich Menschen, die ihm die

Chance auf ein würdiges Leben geben. Ein Leben, in dem er der Mittelpunkt

ist: wo jeder ihn gerne hat, wie es sicherlich sein wird.

Wenn du dein Herz mit vielen schönen Erlebnissen erfüllen möchtest, schreib

uns!!!

Simon kommt geimpft, getestet, kastriert mit Chip und EU-Pass  nach

Deutschland. Die Schutzgebühr ist 160.- Euro alles eingeschlossen mit Transport.

Deutsche Vermittlung

Veronika Meyer-Zietz

Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info

Tel. 0034 971 791061

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.01.19 - Hündin Pia aus Spanien

„Pia“

www.mallorcahunde.info

PIA Hündin Bardino-Mi,x geboren 05.04.2015  Höhe 66 cm  29/32 Kg

PIA  erschien vor ein paar Tagen auf unser Finca(www.refugio la candela, zusammen mit Tío. Jemand hat diese beiden prächtigen Hunde bei uns ausgesetzt.

Pia  ist viel geselliger und liebevoller als Tio. Möglicherweise, weil sie jünger ist. Sie hat mehr inneres Vertrauen, ist geschützt durch die Gutmütigkeit, die unsere Tiere nicht aufhören uns zu zeigen.

Sie ist jemand, der bereit ist glücklich zu sein: bereit ist, neue Erfahrungen der Liebe und des Mitgefühls zu machen, weit entfernt von jenem Leben mit Schreien, Kälte und Ketten, welches sie bisher mit Sicherheit geführt haben wird.

Sie legt sich auf den Rücken, damit man sie krault und ihr gefallen Kinder, nach und nach lernt sie an der Leine zu gehen und andere Tiere wie Katzen, Schafe oder Vögel zu akzeptieren.

Aktiv und intelligent, ein grosses Mädchen, das bereit ist, der Familie kiloweise Liebe zu geben, die ihr dazu die Gelegenheit gibt !  Die  bestimmt schon lange auf sie gewartet hat, PIA ein würdiges Leben, ein Leben mit Liebe, ein Leben mit Respekt zu bieten, wo sie jemand ist und nicht etwas.

Wenn du spürst, dass dein Herz schneller schlägt… schreib uns!

PIA wird kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, und geimpft  kommen, mit Chip und EU-Pass und frei von Parasiten.  Die Schutzgebühr ist 250.- Euro zuzüglich Transport.

Deutsche Vermittlung

Veronika Meyer-Zietz

Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info

Tel. 0034 971 791061

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.01.2019 - Hunde-Oma Navila/Navia aus Spanien

„Navila/Navia“

www.mallorcahunde.info

Navila …für diese Hündin hoffe ich besonders innigst, dass liebe Menschen sie zu sich nehmen. NAVIA weiblich geb. 01.09.2007, 54 cm 22Kg Navia ist eine schöne und spezielle Prinzessin mit einem traurigen Blick: eine pure und reine Seele, die von Abfall umgeben aufgewachsen ist. Dort wo wir sie rausgeholt haben.Sie wurde in Asturien geboren und lebte die ganze Zeit bei einer armen Frau, die eine psychischen Störung hat. Diese hauste mit über 100 Hunden in ihrer Obhut in einem Barackenlager, und war nicht mehr fähig, die Hunde ordentlich zu betreuen.

Wir haben eine Notfallrettung durchgeführt und über 1‘500 km zurückgelegt um Navia und 7 ihrer Kumpels rauszuholen. Seither sind sie gesund und wartet auf dem Tierrettungshof www.refugio la candela in Sevilla, auf eine Familie, die ihr das gibt, was sie bisher nie hatte..

Und jetzt kommt für uns der schwierigste Part, unser Versprechen einzulösen: was wir ihnen auf dem Weg zum Tierrettungshof erzählt haben: dieses Sofa und diese Familie für sie, von der wir gesprochen haben, wo man sich immer über sie freuen wird, wo immer ein Lächeln auf sie wartet. Navia wird sich dankbar einfügen und anpassen, und würde ein weiches Bettchen sehr geniessen. Das hatte sie noch nie im Leben.

Sie ist eine soziale und ruhige Gefährtin, die gut an der Leine geht und sich respektvoll bei Kindern zeigt. Wir zeigen ihr, im Haus zu leben und sie lernt schnell.

Ein perfektes Mädchen, um ein neues Leben anzufangen und es zu geniessen ️ Navia ist kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, schutzgeimpft, gechipt und kommt mit EU-Pass. 

Vermittlung auf deutsch: Veronika Meyer-Zietz  Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info   

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.01.2019 - Hunde-Oma Rexina aus der Slowakei sitzt in der Tötung und kann jederzeit eingeschläfert werden

„Rexina“

REXINA - in die Tötung zum Sterben abgeschoben...

Wunderbare und wunderschöne ca. 11 jährige Hündin, die nicht mehr benötigt wurde vom Besitzer. Da ist es am einfachsten den Hund in der Tötung abzugeben und zu hoffen, das ` Problem` löst sich durch einschläfern lassen von alleine...

Rexina ist lieb und verträglich und wünscht sich von ganzem Herzen Menschen, die sie lieben und achten. Für sie sorgen und sie schützen...

Kontakt auf deutsch: Inge Maisch - icmaisch@aol.com - 0175 12 12 766

Text- und Fotoquelle: Inge Maisch

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.01.2019 - Rüde Gorino aus der Slowakei

„Gorino“

GORINO - liebt Menschen von ganzem Herzen so sehr, dass er am liebsten in sie hinein krabbeln möchte, sie umarmen und nie wieder loslassen möchte. Er leidet sehr ohne zwei Beine für seine vier Beine...

Ein Traum von Hund - ein Bild von Schönheit. Er darf nicht unbemerkt alt und grau hinter Gitter werden ohne Hoffnung auf ein gutes Leben, ohne Chance auf ein Zuhause. Rude - kastriert, ca. 5,4 Jahre alt, ca 25 kg schwer, ca 50 cm

mit allen verträglich - kann zu Kindern

Kontakt auf deutsch: Inge Maisch - icmaisch@aol.com - 0175 12 12 766

Text- und Fotoquelle: Inge Maisch

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

 

 

 

14.01.2019 - Kater Mishu aus Spanien

„Mishu“

Mishu ist 8 Monate jung. Er ist ein Kater und ist auf die Katzenkrankheiten getetest und negativ auf alles. Er ist sehr verschmust und sehr sozial mit allen anderen Katzen.

Vor Hunden hat er etwas Angst.

In 15 Tagen verliert er seinen Pflegeplatz und wir wissen nicht, wohin mit ihm !!

Er braucht dringend eine Familie.

Kontakt auf englisch und spanisch: lidia.mesegue@gmail.com

ich (silkepetrakraus@googlemail.com) helfe sehr gern bei Sprachproblemen

Text- und Fotoquelle: Lidia Mesegue

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

14.01.2019 - Rüde Bono aus Griechenland

„Bono“

Gnadenhof Timenio

BONO : 6 Jahre alter Rüde , 40 cm hoch ,kastriert , reisefertig ,  sehr lieb , anhänglich und verschmust . Ein unkomplizierter kleiner süßer Kerl. Er wartet sehnsüchtig auf eine Familie.

Kontakt:  Gnadenhof Timenio - timenio@email.de 

oder

Kontakt auf deutsch: Barbara Koch - koch1@otenet.gr

Text- und Fotoquelle: Barbara Koch

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

 

 

 

14.01.2019 - Rüde Ivan aus Athen - Griechenland

„Ivan“

Ivan wartet sehnsüchtig auf ein Wunder, denn ein Leben an der Kette ist furchtbar. Für diesen wunderschönen Jungen suchen wir dringend ein Zuhause. Ivan wurde mit einem Draht um den Hals gefunden, der Draht war eingewachsen und das Fleisch am Hals schon faulig und offen. Der arme Kerl muss furchtbar gelitten haben.

Er wurde von Tierfreunden gerettet , die Wunden sind verheilt , aber seine Seele nicht. Ivan lebt in einer kleinen Pension in Athen mit anderen Hunden zusammen. Leider muss er fast den ganzen Tag an der Kette bleiben, weil er sich nicht mit den kleinen Hunden verträgt. Mit großen Hunden hat er kein Problem. Erst am Abend, wenn die kleinen Hunde schlafen gehen, darf Ivan auf dem Hof frei laufen.

Der hübsche Rüde ist ca.1,5 Jahre alt , kastriert , reisefertig .Er hat schönes, seidiges Fell.  Alle Kosten werden bezahlt. Ivan ist sehr menschenbezogen und  verschmust . Er braucht dringend einen Menschen, der sich mit ihm beschäftigt und viel mit ihm laufen kann. Ivan ist sehr agil , aufgeweckt und lernfähig.

WER GIBT DIESEM HÜBSCHEN RÜDEN ENDLICH EIN ZUHAUSE ?

Kontakt:  Marina Vardunioti  - marinavardunioti@yahoo.de 

oder

Kontakt auf deutsch: Barbara Koch - koch1@otenet.gr

Text- und Fotoquelle: Barbara Koch

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.01.2019 - Hündin Alina aus Rumänien

„Alina“

www.pau.care.de

Alina.... kleines Beaglemix Mädchen 6/7 Monate alt!!! Die arme kleine Maus soll in die Tötung gebracht werden, der Zaun ist kaputt und sie geht spazieren... der dumme Hund .... sagt der Besitzer, er hat keine Lust mehr darauf. Alina ist sehr lieb und freundlich, kommt auch mit allen Hunden gut aus .... die arme Kleine hat keine Zeit

Kommt geimpft und gechipt mit gültigem EU-Pass, kastriert denke ich nicht. Schutzgebühr 180 Euro, wegen dem Transport müssen wir schauen, wo sie hin darf.  Kontakttelefonnummer 0043 664 25 4444 6   ist in Ungarn Karin Hohenberger

Text- und Fotoquelle: Ines

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.01.19 - Rüde Brutus sitzt in der Tötung auf den Azoren / Portugal und kann jederzeit eingeschläfert werden

„Brutus“

www.tiererettung-portugal.de

Wer hat einen Platz frei ??? SOS Rettungsaktion für Brutus Tierrettung Portugal e.V. am Boden zerstört mit Heike Weber.

WIR HABEN ES VERSUCHT..... LEIDER BIS JETZT KEINE ZUSAGE FÜR BRUTUS. WIR BETEN FÜR IHN DAS NOCH EIN WUNDER GESCHIEHT. ??? RETTUNG FÜR BRUTUS ?????? ??? Brutus sitzt in der Tötung Ponta Delgada auf den Azoren, die Tötung ist komplett überfüllt und es wird Tötungen geben. Da Brutus schon länger dort ist wird er dabei sein. Wir brauchen dringend eine Endstelle für ihn, damit wir ihn retten können. Brutus ist ein Dalmatinermix ca. sechs Jahre alt und lt. Tötung verträglich mit Artgenossen. Bitte helft uns Brutus zu retten. ????????? Bitte nur ernstgemeinte Anfragen. Pflegestellen können wir leider keine mehr annehmen da unser Kontingent bei weitem überschritten ist.

Kontakt auf deutsch: info@tierrettung-portugal.de

Text- und Fotoquelle: Tierrettung Portugal e.V.

 

 

12.01.2019 - Rüde Bino aus Frankreich

„Bino“

www.joshi2.de

Den armen kleinen halbverhungerten BINO,  einen 9 Jahre alten Jack Russel, hatte ich mit nach Lübeck genommen und gleich für Montag einen Tierarzt-Termin vereinbart. Die Blutwerte sind gut, aber er leidet an Vitamin B12-Mangel und muss nun 4-6 Wochen lang behandelt werden. Eine Behandlung ist grundsätzlich kein Problem, aber ohne Behandlung wäre er bald vor vollen Näpfen verhungert. Sobald er etwas zugenommen hat, muss er außerdem kastriert werden, denn er hat einen Hodentumor.

Dieser Hund ist ein Schatz, für ihn suchen wir den besten Platz der Welt. Folgendes, um seinen Charakter zu beschreiben: morgens habe ich ihn aus dem Zwinger geholt und in mein Auto geladen, abends hat er mit mir und meiner Hündin im Hotel übernachtet (s. Foto),   als wäre er schon immer da gewesen. Auch in meiner kleinen Wohnung in Lübeck hat er sich alles angeschaut und dann gesagt, ok, alles gut. Auch beim Tierarzt war er cool, man konnte ihn röntgen, Ultraschall-Untersuchungen vornehmen und bereits nach einem Tag zog er beim Spaziergang nicht mehr an der Leine. Leider musste ihn Annette Hohlefeld von der Tierobhut abholen, weil ich als Pflegestelle aufgrund von Herzproblemen und Asthma ausfiel. Aber auch dort ist er einfach nur lieb, verträgt sich mit allen anderen Hunden, darf ohne Leine raus, läuft nicht weg ….BINO wird ein „wertvoller“ Hund werden, glücklicherweise hat er eine Spenderin gefunden, die den größten Teil der Kosten übernimmt.

Kontakt: Ingrid Belz – ingrid.belz@live.de

Text- und Fotoquelle: Joshi die 2. Chance  Tierschutzverein e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

12.01.2019 - Rüde Griffou aus Frankreich

„Griffou“

www.joshi2.de

GRIFFOU wäre beinahe eingeschläfert worden, der Tierarzt war schon in der Tötungsstation. Der Hund habe sich beim Einfangen gewehrt. Domi konnte es nicht glauben, er stand ganz ruhig in seinem Betonzwinger, sie ging rein, sie kam ihm näher, er war freundlich, neugierig. Sie nahm ihn an die Leine und ging raus, sie lief mit ihm, stoppte ohne Vorwarnung, sie zog ihn am Schwanz, an den Ohren – es gab keinerlei böse Reaktion. Dann fragte sie, wann er gebissen habe und erfuhr, dass ihn die Ortspolizei mit dem Lasso eingefangen und ihn die Box im Auto gezogen habe und da hätte er dem Polizisten in den Arm gebissen. Selbst das kann bestenfalls ein Kneifen gewesen sein, denn bei einer blutigen Wunde wäre ihm dreimal Blut abgenommen und er wäre dann von Amtswegen eingeschläfert worden.

Wenn man einmal gesehen hat, wie tierschutzwidrig manche Polizisten Hunde einfangen, dann wundert man sich über nichts. Ich wurde mal Zeuge, wie sie einen Hund mit der Schlaufe eingefangen hatten, dann -auf der Seite liegend- quer über die Straße zogen und wollten ihn dann die geriffelte Metallrampe hoch in die Box im Auto ziehen ….Ich hatte den Typen damals die Leine aus der Hand genommen, den Hund noch mal eine Runde laufen lassen und dann in Ruhe zum Auto geführt. Es gibt eben in jedem Beruf Idioten.

    Für GRIFFOU suchen wir nun eine Familie, die sicherheitshalber diesen Hund nicht am Halsband durch die Gegend ziehen. Er sollte also am Geschirr geführt werden. Ich werde ihn am Donnerstag persönlich kennenlernen. Wir können ihn dann in Ruhe auf Frettchen, Ziegen und vielleicht sogar auf Katzen testen. Außerdem werde ich meine eigenen Hunde mitnehmen, um mehr über ihn berichten zu können.

Kontakt auf deutsch: – email: Ingrid.Belz@live.de

Text- und Fotoquelle: Joshi die 2. Chance  Tierschutzverein e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

12.01.2019 - Handycap-Rüde Leonas aus Rumänien

„Leonas“

www.pfoetchenhoffnung.de

Geschlecht: Männlich

Alter: 6 Jahre und jünger

Rasse: Collie, Mix

Größe: Mittel (< 50 cm)

Farben: Schwarz, Weiß

Muster: Ohne Muster

Impfen: Geimpft

Sterilisiert / Kastriert: Sterilisiert / Kastriert

Dreibein Leonas will endlich leben

Leonas lebte auf der Straße. Er hatte bereits diese Verletzung, die ihn zwingt, sein Bein nach oben zu halten. Woher das kommt, ob es ein Unfall war oder eine Misshandlung wird nicht mehr rauszufinden sein. Der hübsche Rüde wurde von den Hundefängern geschnappt und ins Public Shelter Botosani (Rumänien) gebracht. Dort hätte er nicht lange überlebt. Ein Hund mit Handicap hat es besonders schwer. Tierschützer und Tierarzt Daniel nahm ihn mit in seine Pflegestelle.

Nun ist ein Jahr vergangen. Leonas leidet sehr unter der Überfüllung im Shelter. Er braucht dringend einen ruhigeren Ort.

Leonas liebt Daniel und ist auch sehr zutraulich bei ihm. Bei fremden Menschen ist er scheu. Das dürfte sich aber geben, wenn er sich eingewöhnt hat. Mit anderen Hunden versteht er sich sehr gut. Ein souveräner Ersthunde wäre bestimmt von Vorteil.

Zu seinem Handicap: Daniel berichtet, er habe eine gerissene Sehne. Deshalb habe er das Bein noch nicht amputiert. Daniel hat die Hoffnung, dass er in einem anderen Land noch behandelt werden könnte. Vielleicht findet Leonas einen lieben Adoptanten, der sich da rein hängt und nach Möglichkeiten sucht, Leonas Bein wieder funktionsfähig zu machen.

Leonas kommt aber auch mit 3 Beinen gut zurecht und blüht auf, wenn er seine Bezugsperson sieht: Sein Video auf fb.

Bitte retten Sie diese arme Seele.

Kontakt zu den rumänischen Tierschützern: susan@pfoetchenhoffnung.de

Text- und Fotoquelle: Pfoetchenhoffnung e.V.

 

 

Klicks seit dem 12.01.2019