Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen.

Vermittelte Tiere werden gelöscht.

 

 

 

27.07.2016 - Hündin Ida aus Italien ist ein Angsthund - leider gibt es z.Zt. kein besseres Foto

"Ida"

www.adozioni-del-cuore.de

IDA…EIN LAGERHUND VOLLER ÄNGSTE…

NOTFALL !!!! DRINGEND HILFE GESUCHT !!!!

Up-Date, 17.06.2016

Ab August bekommt Ida endlich die Hilfe, die sie wirklich benötigt…, ein Therapie !!!! Wir hoffen sehr, dass diese verlorene Seele sich wieder findet und wir bald positives berichten können. Wir suchen händeringend ein schönes Zuhause für Ida, natürlich ist es noch ein wenig hin bis August und auch die Therapie selbst, wird ihre Zeit brauchen, doch möchten wir jetzt schon liebe Menschen erreichen, die sich vorstellen könnten, Ida ein schönes Zuhause zu schenken… Uns ist bewusst, dass Angsthunde immer schwierig zu vermitteln sind und doch wollen wir nicht aufgeben….so lange kämpft Ida schon mit sich, um Vertrauen zu fassen und wir werden sie mit ihrem Kampf nicht alleine lassen. Ab August befindet sich Ida in Therapie in München und wir werden über ihre Fortschritte berichten… Wer dennoch und trotz allem jetzt schon Interesse an dieser Maus hat, darf sich gerne bei uns melden. Wir wünschen uns sehr, dass eventuell eine Hoffnung besteht, sie in einem schönen Zuhause zu wissen…., denn wie es nach ihrer Therapie weitergeht und wo sie dann hin soll, ist leider die schlimmste Ungewissheit an der ganzen Sache! Bitte wer hat ein Herz für Ida? Wundervolle und liebe Menschen gesucht!!!!!!!

Ihre Geschichte:

Vor 2 Jahren durfte Ida nach langen Jahren das Hundelager verlassen…. 2 Jahre einer tolle und liebevollen Familie, doch sie schafft es nicht anzukommen…. Zu tief sitzen ihre seelischen Wunden, zu viel Grausamkeit hat sie ertragen müssen um wieder zu Vertrauen. Ida sucht eine Familie, die ihr gezielt ihre Ängste nehmen kann, die Erfahrung haben mit einem Hund der traumatisiert ist, ODER einen Platz in einem Rudel. Ida lebte lange in einem Hundelager mit anderen Hunden und machte sehr schlechte Erfahrung mit den Menschen. Doch gaben andere Hunde ihr Halt und DIESER fehlt,….. so denken wir! Ida ihre Familie ist eine liebevolle Familie, bestehend aus einer allein erziehenden Mutter mit 2 Kindern. Einen zweiten Hund wollten sie leider nicht mehr nehmen und wir denken, dass genau das Ida fehlt. Nach 2 Jahren Bemühungen und aller Liebe und Willen, hat die Familie es leider nicht geschafft, das Ida sich entspannt. Hier ein kleiner Bericht von Ida´s Frauchen: ( Ayana ist die Tochter)

Sie lässt sich nicht anleinen und trinkt selten , sie liegt den ganzen Tag im Zelt , steht aber auf wenn ich es sauber machen will und wartet dann etwas unruhig das sie da wieder hin darf, sie begrüßt mich kurz wenn ich zu ihr komme aber selbst kommt sie nicht zu uns . Sie wartet immer auf Ayana und jault bis sie kommt aber auch da kommt sie niemals von ihrem Platz. Wenn ich mit Ayana kuschel oder tanze oder singe kommt sie manchmal mit dem halben Körper aus dem Zelt aber weiter traut sich Ida nicht und weint bis wir dann kommen und dann ist die Freude groß . Sie ist schon süß nur ist es schwer ihr Vertrauen zu gewinnen.

Ida lebt zwar in einer tollen Familie, doch sie lebt in einem kleinen Zelt im Wohnzimmer, wo sie sich immer wieder, in ihr seelisches Schneckenhaus zurückziehen kann. Ida braucht dringend Hundegesellschaft an die sie sich halten könnte, eine menge Geduld und man sollte nicht viel von ihr erwarten. Wir möchten hier nicht fragen; „wo darf Ida glücklich sein“…., nein…. wir möchten fragen:

Welches Rudel passt zu dieser geschundenen Seele voller Ängste? Wer besitzt ein soziales Rudel für unser trauriges Mädchen, welches sich einfach nicht traut aufzutauen? Wo wird es ein Plätzchen geben, damit aus einer verkümmerten Seele wieder eine vertrauensvolle Seele wird? Bitte….wer kann helfen?

Kontakt:

Frau Kolubka * email: alfred.kolubka@t-online.de

Text- und Fotoquelle: Adozioni Del Cuore e.V.

 

 

 

27.07.2016 - Rüde Asso aus Italien ist blind - leider gibt es z.Zt. kein besseres Foto

"Asso"

www.adozioni-del-cuore.de

ASSO…, AUF DIE STRASSE GEWORFEN OWOHL ER BLIND IST !!!!!!!

NOTFALL !!!!!!

Rasse: Pointer

geboren: ca. 2009

Schulterhöhe: ca. 50 cm oder mehr! Wir können keine genauen Angaben zu den Größen der Hunde machen. Die Größen sind geschätzt.

Asso ist blind,….hilflos wandelte er durch die Straßen Italiens und lief Gefahr von einem Auto angefahren zu werden-……. Hundefänger brachten diesen lieben Burschen in ein Hundelager, zwar von der Straße vorerst in Sicherheit, doch die Gefahr von anderen Hunden angegriffen zu werden besteht dennoch, da viele gestresste und auch größere Hunde zusammen gepfercht auf engstem Raume in den Zwingern ausharren müssen…..! Händeringend suchen wir für Asso ein liebes Zuhause, welches ebenerdig und einem blinden Hund gerecht werden würde. Asso ist noch nicht kastriert, aber sonst rund um gesund…, ein bisschen dünn ist er noch, aber sonst eine sehr liebe und gute Seele von Hund. Asso mag alle seine Artgenossen und er schnüffelt vorsichtig alles was ihm nahe kommt. Asso hat einen liebenswerten und freundlichen Charakter und ist sehr menschenbezogen. Für einen blinden Hund, ist ein Hundelager ein Alptraum, denn das dauerhafte und gestresste Gebelle Tag ein und Tag aus, die engen Zwinger und die seltene Fürsorge, macht einfach unsicher…. Asso leidet sehr hinter Gitter und wir tun alles dafür, dass er bei der Futtergabe nicht zu kurz kommt, doch auch das, ist nicht immer gegeben, denn zu viele Hunde müssen von den Tierpflegern vor Ort, versorgt werden und da bleibt doch einmal der Eine oder der Andere auf der Strecke!!!!! Bitte öffnen Sie ihr Herz für diesen armen Bub, der einfach nur ein ruhiges Plätzchen sucht und genießen möchte wie schön doch Streicheleinheiten sind. Mit Sicherheit hatte Asso kein schönes Leben und wir möchten ihm hiermit helfen, dass er endlich einmal ein schönes Leben bekommt.

Kontakt:

Frau Kolubka * email: alfred.kolubka@t-online.de

Text- und Fotoquelle: Adozioni Del Cuore e.V.

 

 

27.07.2016 - Rüde Luso aus Mallorca / Spanien wartet schon seit Jahren im Asyl auf eine Adoption

"Luso"

www.mallorcahunde.info

http://protectoralacandela.org/luso/

LUSO seit dem 01.01.2014 im Asyl! Vorher Tötungskäfig.

Luso ist ein ruhiger, zärtlicher und sehr lieber Hund ! Er wartet schon viele Jahre im Asyl.

Er wurde von Lucia im Januar 2014 aus der schrecklichen Tötungshölle von Mairena gerettet. Inzwischen hat er einen grauen Bart und die Hoffnung aufgegeben.

Ist 12 Kg ca. 5 Jahre (?), kastriert, keine Krankheiten, sanft und unterwürfig, spielt gerne mit Bällchen, und liebt lange Spaziergänge. Mit anderen Hunden verträgt er sich gut. Mit Katzen wissen wir es nicht. Er mag Kinder und Aktivität gerne, ist nicht besonders  nervös und könnte perfekt in einer Wohnung leben wenn er seine tägliche Spaziergänge bekommt, wie jeder Hund es braucht. Luso sucht immer Zuwendung und Zärtlichkeit und springt vor Glück  wenn man ihm ein wenig Zeit schenkt (im Gehege). Wir wünschen ihm etwas besseres ! Luso  braucht endlich eine Familie, „eigene“ Menschen die ihm ein Zuhause geben, wo er sich geborgen fühlt ! Menschen die ihn in die Arme nehmen und für immer behalten. 

Kontakt:

Vermittlung auf Deutsch: Veronika Meyer-Zietz * Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

 

 

27.07.2016 - Hündin Meki aus Südfrankreich

"Meki und Visa"

Der Eigentümer dieses Rentnerpärchens hatte immer ein Restaurant, wo die beiden Tiere auch gelebt haben. Nun hat das Restaurant seine Türen geschlossen und die Tiere wurden im Shelter entsorgt :

Meki ist eine Labradorhündin, geboren 2005, sterilisiert. Sie verträgt sich mit Kindern und auch allen ihren Artgenossen.

Visa ist ein Huskyrüde, geboren im November 2005, auch sehr verträglich mit Kindern und Artgenossen.

Diese beiden armen alten Tiere sind komplett verloren an diesem elenden Ort.

27.07.2016 - Rüde Visa aus Südfrankreich

Wir verstehen nicht, wie man alten Tieren sowas antun kann. Meki und Visa bräuchten ein Zuhause, wo sie ein kuscheliges Körbchen haben und wo man für den Rest ihres Lebens gut für sie sorgt.

Kontakt:

Régine Avzaradel  * e-mail: regineavza@hotmail.com

oder für die deutsche Übersetzung:

Fabienne * e-mail: tasafaro@pt.lu

Text- und Fotoquelle: Regine Avzaradel

 

 

27.07.2016 - Hündin Selly befindet sich in einer ungarischen Tötung - ihr Leben ist in höchster Gefahr

"Selly"

www.pcas-hundehilfe.de

Selly: https://youtu.be/59V1HOSZ_fY

ca. 1,5 Jahre alte Hündin in der Tötungsstation Nyírbátor.

SELLY ist mittelgroß (ca. 40 cm) und aktuell noch etwas schüchtern.

Sie zeigt sich aber Menschen, sowie Artgenossen gegenüber freundlich.

Interessenten wenden sich bitte an die PCAS Ansprechpartnerin Christin Schucht oder nutzen unser Kontaktformular auf http://www.pcas-hundehilfe.de/?page_id=2092

oder

e-mail: pcas@gmx.com

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

27.07.2016 - Hündin Szidi sitzt in einer ungarischen Tötung - ihr Leben ist in höchster Gefahr

"Szidi"

www.pcas-hundehilfe.de

Ängstliche, ca. 45cm große, 2 Jahre alte Hündin in der Tötungsstation Nyírbátor.

Ansprechpartner für diesen Hund bei PCAS Ungarische Hundehilfe ist Anna Lena Hikl.

e-mail: pcas@gmx.com

Update 25.01.2016:

Mittlerweile durfte SZIDI in einen freien Kennel in unserer Auffangstation ziehen.

Sie hat sich wunderbar entwickelt und zeigt sich Menschen gegenüber freundlich und aufgeschlossen.

Wir gehen davon aus, dass SZIDI mit Artgenossen verträglich ist.

Video 1: https://youtu.be/Cgj3qZLSTTg

Video 2: https://www.youtube.com/watch?v=z7gP8PHhguY

Video 3: https://youtu.be/-xzNxNvPTTg

Video 4: https://youtu.be/gsjlu2JXMLc

Video 5: https://youtu.be/3tIgq3N9ft4

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

27.07.2016 - Rüde Harry aus Ungarn

"Harry"

www.pcas-hundehilfe.de

HARRY, ca. 4 Jahre alter Mix-Rüde, sehr freundlich und verträglich mit Artgenossen. Schulterhöhe 35 cm. Harry ist aktiv und wäre sicher als Familienhund sehr gut geeignet. Menschen gegenüber ist er sehr liebevoll und aufgeschlossen.

Video: https://youtu.be/Z54qXIXfPQ8

Interessenten wenden sich bitte an die PCAS Ansprechpartnerin Heike Drenkow oder nutzen unser Kontaktformular auf http://www.pcas-hundehilfe.de/?page_id=3353

oder

email:pcas@gmx.com

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

26.07.2016 - Hündin Mona ist ein Rolli-Hund und kommt ursprünglich aus der Türkei

"Mona"

Die kleine Mona wurde in der Türkei ausgesetzt, angefahren und mit einer gebrochenen Wirbelsäule am Straßenrand ihrem Schicksal überlassen bis sie von einer jungen Studentin aufgenommen, gepäppelt und tierärztlich versorgt wurde. Die Mitbewohnerinnen der Studentin wollten Mona nicht, setzten ihr eine Frist und als diese um war, sollte sie fort. Sie sollte in das dortige städt. Tierheim, was für sie den Tod bedeutet hätte. Dann war die zweite und einzige Möglichkeit, die die Studentin sah, sie auf einem Schulhof auszusetzen. Vermutlich waren ihre Gedanken die, dass Lehrerinnen die Kleine füttern würden. Sie wäre so klein und hilflos zum Spielball von Kindern oder zum Futter von hungrigen, streunenden Hunden geworden. Ich ließ Mona nach Istanbul kommen, wo sie in liebevoller Pflege mit anderen Hunden und Katzen lebt bis sie ausreisen kann.

Mona ist inkontinent und muss gewindelt werden. Sie kann selbständig Urin und Kot absetzen. Einen Rolli hat ihre Pflegemami ihr geschenkt. Mona ist schätzungsweise 2-3 Jahre alt, zuckersüß und sehr, sehr lieb. Sie hat so viel Lebensfreude und Spaß, mit Menschen, mit allen Hunden und Katzen. Ich suche für Mona ein Zuhause bei Menschen, die sich mit der Problematik auskennen, gutüberlegt bereit sind Mona aufzunehmen und sie ihr Leben lang gut und liebevoll zu versorgen. Sie lebt z.Zt. im Raum Winsen und kann besucht und kennengelernt werden. Bei ernstgemeintem Interesse melden Sie sich bitte bei mir.

Vielen Dank !

Liebe Grüsse, Banu Knüppel

Kontakt: wlmailhtml:banuknueppel28@aol.com

Text- und Fotoquelle: Banu Knüppel

 

 

 

26.07.2016 - Rüde Chad aus Ungarn

"Chad"

www.pcas-hundehilfe.de

ca. 2 Jahre alter, kleiner (ca. 30 cm) Mischlingsrüde, der ganz alleine auf der Straße gelebt hat. CHAD ist Menschen gegenüber sehr freundlich und genießt jede Aufmerksamkeit.

Weitere Informationen, sowie ein Video folgen in Kürze.

Interessenten wenden sich bitte an die Ansprechpartnerin Christin Schucht oder nutzen unser Kontaktformular auf http://www.pcas-hundehilfe.de/?page_id=3353 oder e-mail:

pcas@gmx.com

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

26.07.2016 - Rüde Trolli aus Ungarn

"Trolli"

www.pcas-hundehilfe.de

ca. 2-3 Jahre alter, kleiner (ca. 35cm) Rüde, der einen Autounfall hatte.

Glücklicherweise wurde er dabei nicht verletzt. TROLLI ist Menschen gegenüber äußerst freundlich. Von einer Verträglichkeit mit Artgenossen gehen wir aus, ein Test folgt in Kürze.

Interessenten wenden sich bitte an die PCAS Ansprechpartnerin Christin Schucht oder nutzen unser Kontaktformular auf http://www.pcas-hundehilfe.de/?page_id=2092 oder

email: pcas@gmx.com

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

26.07.2016 - Rüde Juno ist noch ein Welpe und sitzt in einer ungarischen Tötung - sein Leben ist in höchster Gefahr

"Juno"

www.pcas-hundehilfe.de

JUNO, ca. 2 Monate alter Mischlingsrüde in der Tötung Tiszarad. Wir gehen davon aus, dass er eine mittelgroße Größe erreichen wird. JUNO ist welpentypisch, neugierig, verspielt, verträglich, hat es aber natürlich nicht leicht jetzt. Interessenten muss bewusst sein, dass Welpen ab der 16. Lebenswoche ausreisen dürfen. Tiszarad tötet nach Auslastung.

Video: https://youtu.be/m5rBPZCADDU

Interessenten wenden sich bitte an die Ansprechpartnerin Christin Ratzmann oder nutzen unser Kontaktformular auf http://www.pcas-hundehilfe.de/?page_id=3353 oder

e-mail: pcas@gmx.com

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

26.07.2016 - Rüde Jingle aus Südfrankreich

"Jingle"

Jingle ist ein wundervoller Bretonenrüde, auch er sitzt ohne Hoffnung in einem traurigen Shelter in Südfrankreich.... Er ist zwei Jahre alt und einfach nur ein Schatz. Er kommt mit allen Hundekumpels sehr gut klar und liebt es, lange Spaziergänge zu machen, geknuddelt zu werden und zu spielen. Wie lange muss dieser tolle Hundemann noch an diesem Ort aushalten, bevor er endlich eine Familie bekommt ?????  Wird er sie je finden?

Kontakt:

Régine Avzaradel

e-mail: regineavza@hotmail.com

Text- und Fotoquelle: Regine Avzaradel

 

 

26.07.2016 - Rüde Diram aus Südfrankreich

"Diram"

lebt noch in einem südfranzösischen Tierheim... Diram ist ein Bleu-Gascogne Rüde, 5 Jahre alt. Der arme Kerl wurde abgemagert auf der Straße gefunden.. Jetzt geht es ihm besser und er könnte ganz schnell in sein neues zuhause einziehen...

Diram ist verspielt, ein bisschen stur, voller Energie, freut sich über alles und jeden, und ist sehr anhänglich.  Zu  Rüden findet er nicht so rechten Zugang, und Katzen mag er gar nicht. Aber Hündinnen findet er klasse. Nun möchte Diram seinen neuen Menschen zeigen, dass es richtig war ihn aufzunehmen... Wem darf er es ganz bald zeigen ?

Kontakt:

Regine Avzaradel * regineavza@hotmail.com

Text- und Fotoquelle: Regine Avzaradel

 

 

 

26.07.2016 - Hündin Julia aus Griechenland

"Julia"

www.patras-hunde.de

Julia, 4-5 Jahre alt, aktuell ca. 17 kg schwer, ca. 50 cm groß, Mädchen

Eine unserer Tierschützerinnen hat Julia gefunden und uns folgende Geschichte zu ihr geschickt:

Julia wurde in diesem erbärmlichen Zustand in einem verlassenen Gebiet in Egio, sicher von einem Jäger dort ausgesetzt. Michali, der Tierarzt in Egio, kümmert sich ja ganz toll um die Streuner u.a. fährt er auch in diese Region, um dort die Streuner zu versorgen.

An dem Tag hatte ich ihn begleitet und wir haben diese Hündin dort gefunden und mitgenommen. Michali hatte einen Bluttest gemacht und es stellte sich heraus, dass sie leider an Leishmaniose erkrankt ist :-( Sie war nun für ein paar Tage bei ihm und er hat mit der Behandlung (Allopurinol) schon begonnen. Allerdings hat sich ihr Zustand nicht verbessert und auch die starken Hautprobleme mussten von einer anderen Tierärztin gecheckt werden, ob es nun von der Leishmaniose kommt oder von etwas anderem.

Julia ist im Moment noch eine ganz ruhige Hündin, bei einer Begegnung mit der Katze wurde diese ignoriert, mit Hunden ist sie sehr gut verträglich und sie lief super an der Leine. Man muss natürlich sehen, dass sie im Moment noch sehr schwach ist und sicher, wenn sie erst einmal zu Kräften kommt, noch etwas aktiver werden kann.

Hier zwei kurze Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=lX0WhpPttx0

https://www.youtube.com/watch?v=UZBwNcME9cg

Update 20.04.2016

Julia hat ihre Milteforanbehandlung abgeschlossen und hat inzwischen, obwohl sie immer noch sehr, sehr dünn ist, schon 2 kg zugenommen, sie wiegt nun 18kg :-)

Julia ist nun auf einer Pflegestelle auf Ithaka untergebracht, sie hat einen schönen großen Garten mit anderen Hunden und einer blinden Katze, in dem sie umherlaufen kann. Sie zeigt sich sehr gut verträglich, liebt es gekrault zu werden und mag die Menschen ganz besonders. Sie darf auch ins Haus und hat es sich dort erst einmal auf der Couch bequem gemacht. Julia hat im Moment einen sehr ruhigen zurückhaltenden Charakter.

Hier kommt ein Video:

https://youtu.be/lYBnKqm65zE

Kontakt:

Renate Düser - Tel.: 04624 - 45 15 10 * E Mail: renate.dueser@t-online.de

Text- und Fotoquelle: Patras Hunde e.V.

 

 

25.07.2016 - Das Montags-Foto

"Bitte recht freundlich"

Das Montags-Foto - Privatfoto von Kornelia Wirths

www.leonundpici.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

24.07.2016 - Senior Teddy aus Frankreich

"Teddy"

Wer nimmt ihm seine Traurigkeit ? Teddy, französischer Brackenrüde, mittleres Alter, in französischem Tierheim   Teddy ist inzwischen noch trauriger...niemand interessiert sich für ihn.... Wir wünschen uns für Teddy ein Happy End... 

Teddy ist eine französische Bracke , etwa 7-8 Jahre alt.

Er kam in abgemagerten Zustand ins Tierheim, und wie man sehen kann, ist er offensichtlich ein trauriger Hund. Was mag dieser Hund erlebt haben ?? Sehr wahrscheinlich wurde er auf Grund seines Alters als Jagdhund ausrangiert und  ausgesetzt. Im Zwinger wurde er leider mehrmals von Rüden angegriffen, somit wäre es von Vorteil wenn er adoptiert wird bei Menschen die keine Rüden haben. Mit nicht dominanten Hündinnen gibt  es wohl kein Problem. Teddy ist ein sehr lieber und ruhiger, intelligenter Hund.

Für Teddy wünschen wir uns Menschen, die ihn verstehen, wo er endlich ein ruhiges Leben, natürlich mit ausreichend Bewegung führen darf und wo er geliebt und geachtet wird.

Wer nimmt Teddy seine Traurigkeit und zeigt ihm wie schön das Leben sein kann??

Steckbrief :

Name : Teddy 

Aufenthaltsort : Französisches Tierheim

Geschlecht: Rüde

Alter: ca. 7-8 Jahre

Rasse: französische Kurzhaar  Bracke http://www.hundund.de/rassen/braquefrancaisdegascoine/

Gewicht und Größe: ca. 27 kg , großer Hund

Charakter: Ruhig, sensibel, intelligent,  traurig auf Grund seiner Situation im Tierheim.

Er sollte nicht zu anderen dominanten Rüden, da er gebissen wurde.

Alle Hunde werden  geimpft und gechippt, nur mit  Vorkontrolle in verantwortungsvolle  Hände gegeben.  

Kontakt und Infos:

Regine Avzaradel * regineavza@hotmail.com

 

 

24.07.2016 - Hündin Laia aus Mallorca / Spanien

"Laia"

www.mallorcahunde.info

Hundebaby hilflos ausgesetzt bei 40 Grad Hitze in Spanien auf einer Landstraße!

Gerettet ist  sie, nun möchte sie ihre Lebensfreude in eine Familie einbringen.

LAIA  heisst jetzt die kleine Maus .  Ihr weiches Fell ist hellbeige, ihr Gesicht hat eine dunkle „Maske“mit einem hellen Mittelstrich von der Nase bis über das Köpfchen. Weiße „Söckchen“ sind die  Pfötchen . Weiße Brust.

Das süße Hundebaby wurde allein ausgesetzt auf der Straße zum Asyl La Candela . Dort  im Asyl wartet sie auf liebe Menschen, die sie in die Arme nehmen und ihr Geborgenheit geben für immer.

Laia ist etwa 8 Wochen jung und ca 2,5 Kg leicht. Sie könnte mittelgroß werden.

Sie wird 8fach schutzgeimpft  und kommt mit EUPass und Chip  per Flugpaten zu Ihnen.

Kontakt:

Vermittlung auf deutsch * Stiftung Eurodog * mail: eurodog@mallorcahunde.info

Veronika Meyer-Zietz

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

 

 

24.07.2016 - Seniorin Bimba aus Spanien

"Bimba"

www.pfotenhilfe-la-mancha.de

BiMBA * trauriges Schicksal einer 8-jährigen Cocker-Dame....

Bimba wurde von ihrer Familie abgegeben. Sie sei nun alt und langweilig geworden - man wolle einen jungen Hund. Nun sitzt Bimba in einem spanischen Tierheim und versteht die Welt nicht mehr. Jahrelang versorgt und in einem Zuhause aufgewachsen, nun einen halbüberdachten Zwinger mit drei anderen Hunden teilen....

Bimba ist geboren am 6.Januar 2008, ist eine typische Cocker-Dame, ungefähr 45cm in der Schulter, wurde sehr gepflegt und gut genährt im Tierheim abgegeben. Ältere Hunde haben es immer schwer nochmals ein Zuhause zu finden obwohl es oft die dankbarsten Tiere sind und bei guten Pflege noch viele Jahre leben können. Wir hoffen sehr, dass Bimba nicht eine von den Hunden ist, die nun ihren letzten Jahre im Tierheim verbringen müssen. Wer verliert sein Herz an Bimba und gibt ihr eine Chance?

Sie wird kastriert, geimpft und gechipt nach Deutschland vermittelt.

Kontakt:

Nicola Mügge * email: hundepfotenhilfe@aol.de * Mobil: 0178-6352052

Text- und Fotoquelle: Pfotenhilfe la Mancha e.V.

 

 

24.07.2016 - Rüde Louis aus Rumänien

"Louis"

www.helpinganimalsromania.de

Louis kam aus dem öffentlichen Pallady Shelter mit gebrochenem Bein zu uns. Er wurde mittlerweile operiert, muss aber noch eine Mütze tragen. Der sehr freundliche und verträgliche Hund hat viele Narben,  und jedes Mal, wenn man ihn abmessen oder tragen will, legt er sich ganz flach auf den Boden oder zeigt demütig seinen Bauch.  Er wollte am Freitag unbedingt auch mit dem Transport mitfahren, ist immer wieder ins Auto gekrabbelt.  Man hat ihn raus gehoben, er ist wieder rein gekrabbelt – bis er schließlich

aufgeben und dem Wagen trübselig nachblicken musste.  Das war einer der wenigen Augenblicke, wo er – der sonst ein wahrer Sonnenschein ist -  nur noch traurig war…

Vielleicht hat er beim nächsten Mal eine Chance?

Name: Louis

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: ca. geb. 03. April 2012

Größe: ca. 42 cm

Kontakt:

Gerlinde Wimmer HAR - Bukarest

www.helpinganimalsromania.de

www.facebook.com/HAR.HELPING.ANIMALS.OF.ROMANIA

www.facebook.com/Har.Helping.Animals.of.Romania.har

 

www.facebook.com/Helping.Animals.of.Romania.Cats

paypal@helpinganimalsromania.de

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

 

Die Tierheimhilfe Korschenbroich unterstützt diesen TSV. Für jeden Hundemantel oder Gutschein der Tierheimhilfe Korschenbroich der über diese Seite

http://www.helpinganimalsromania.de/hundem%C3%A4ntel/

gekauft wurde, erhält HAR Bukarest 20% Provision.

Meine Preise und Maße erfahren Sie hier.

 

 

24.07.2016 - Hündin Rosalie sitzt in einer ungarischen Tötung - sein Leben ist in höchster Gefahr

"Rosalie"

www.pcas-hundehilfe.de

Rosalie / Hündin / ca. 2 Jahre alt / ca. 35 cm

( Stand Mai 2016 )

Rosalie kam Anfang April in die Tötung Tiszarad. ( Diese Tötung befindet sich Tiszarad,

einer verhältnismäßig großen Tötung in Ost Ungarn, die nach Ablauf der Quarantäne, nach Auslastung tötet ) Rosalie ist ein kleinere, freundliche, aber noch sehr schüchterne, ja

fast ängstliche Hündin. Daher war es nicht möglich vorher ein paar Fotos von ihr zu bekommen. Mittelerweile traut sie sich wenigstens zaghaft aus ihrer Hütte heraus.

Rosalie hat eine ungefähre Schulterhöhe von 35 cm und ist mit Artgenossen verträglich. Wer hat ein schönes Zuhause für die kleine Rosalie ? Rosalie könnte ca. ab Mitte Mai

2016 ausreisen.

Ansprechpartner für diesen Hund bei PCAS ist

Rika Rieger * https://www.facebook.com/profile.php…

oder

pcas@gmx.com

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

24.07.2016 - Rüde Lenny sitzt in einer ungarischen Tötung - sein Leben ist in höchster Gefahr

"Lenny"

www.pcas-hundehilfe.de

Lenny / Rüde / ca. 1,5 Jahre alt

( Stand März 2016 )

Lenny kam Anfang März 2016 in die Tötung Tiszarad. Von dort sucht er jetzt

dringend ein Zuhause. ( Diese Tötung befindet sich Tiszarad, einer verhältnismäßig großen Tötung in Ost Ungarn, die nach Ablauf der Quarantäne, nach Auslastung tötet ) Lenny ist ein sehr kleiner, lieber und eher schüchterner Rüde. Er sitzt mit seinen männlichen

Hundekumpeln zusammen in einem Kennel und versteht sich gut mit ihnen. Er hat eine ungefähre Schulterhöhe von 30 cm. Wer hat ein Körbchen für den kleinen

Kerl frei ? Lenny könnte sofort ausreisen.

Ansprechpartner für diesen Hund bei PCAS ist

Rika Rieger * https://www.facebook.com/profile.php…

oder

pcas@gmx.com

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.