Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

Achtung:

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die noch unter http://... läuft, kann es sein, dass Sie die Warnung „unsichere Seite“ erhalten. Sie können die Seite trotzdem aufrufen, diese Warnung erscheint nur wegen der Umstellung auf https://...

 

 

 

23.06.2019 - Rüde Benny aus Duisburg - Deutschland

„Benny“

www.duisburgertierheim.de

Tierheimnummer

8783

im Heim seit

25.04.2019

Art

Hunde

Rasse

Neufundländer-Mix

Geburtsdatum

19.05.2011

Geschlecht

männlich

Kastriert

nein

Größe in cm

70

Gewicht in kg

50

Farbe

schwarz

Anlagehund

nein

maulkorbpflichtig

nein

 

Benny kam zu uns, da seine Besitzerin verstarb.

 

Der hübsche Rüde verhält sich bei uns bislang völlig unauffällig. Menschen findet er durchweg klasse, lässt sich gleich anfassen und streicheln. Beim Spaziergang ist er absolut entspannt und reagiert auf keinerlei Umweltreize. Gemütliche Gassigänge sind genau sein Ding, er zieht nicht, es sei denn ein interessanter Geruch streift seine Nase, da können die 50 kg schnell in Bewegung kommen. ? Kleinere Artgenossen werden in der Regel von Benny ignoriert, es sei denn sie kläffen ihn an. Mit Hündinnen hat er keine Probleme, mit Rüden schon eher. Was er gar nicht mag sind langhaarige Rassen, wie Collies oder Huskies, die werden schon ordentlich von ihm verbellt. Die wichtigsten Kommandos beherrscht Benny und hat einen ganz guten Gehorsam, manchmal allerdings ist er ein wenig dickköpfig. Jagdtrieb scheint nicht vorhanden zu sein. Bei warmen Temperaturen genießt er es in unserem Tierheim-Pool zu schwimmen. Wir möchten Benny in ein ebenerdiges Zuhause vermitteln, da er wohl altersbedingt ein wenig Probleme mit der Hüfte hat, was man manchmal beim Aufstehen beobachtet. Das Blutohr, das er hatte als er kam ist gut verheilt, die Ohrmuschel jetzt allerdings entsprechend verhärtet.

 

Erscheinungsbild

    20/40 Hund

    großer Hund

    kräftiger Hund

 

Verhaltensweisen

    freundlich, lieb und aufgeschlossen

    menschenbezogen und verschmust

    gemütliches, ruhiges Naturell

    gut leinenführig

    beherrscht die gängigsten Kommandos

    Verträglichkeit nach Sympathie

    schwimmt gerne

 

Haltung

    ebenerdiges Zuhause

    kann zu Anfängern, die einen großen, kräftigen Hund managen können

    Kinder im Haushalt sollten älter und standfest sein

 

Weitere Fotos von Benny gibt es hier:

https://tierheimduisburg.de/vermittlung/hunde/benny-8783

 

Kontaktformular:

https://tierheimduisburg.de/kontakt

 

Falls Benny Ihr Interesse geweckt hat, wenden Sie sich bitte an unser Team der Hundeabteilung. Gern können Sie uns während der Öffnungszeiten besuchen, um ihn persönlich kennenzulernen.

 

Text- und Fotoquelle: Duisburger Tierheim

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.06.2019 - Handicap-Opa Jamie aus Duisburg - Deutschland

„Jamie“

www.duisburgertierheim.de

Tierheimnummer

80982

im Heim seit

29.12.2010

Art

Hunde

Rasse

Dobermannn

Geburtsdatum

22.06.2009

Geschlecht

männlich

Kastriert

ja

Größe in cm

60

Gewicht in kg

29

Farbe

schwarz

Anlagehund

nein

maulkorbpflichtig

nein

 

Jamie kam bereits im Dezember 2010 als junger Rüde zu uns, da seine Besitzer mit seiner Erziehung überfordert waren.

 

Wie alle Dobermänner ist Jamie ein sehr temperamentvoller und aktiver Hund. Er beherrscht die wichtigsten Grundkommandos und mag lange Spaziergänge. Er planscht und “buddelt” gerne im Wasser und hat gelernt zu apportieren. Im häuslichen Umfeld gab es bei einer Vermittlung Schwierigkeiten, deshalb sollte es für die Übernehmer kein Problem darstellen, dass Jamie zeitweise einen Maulkorb trägt. Hier muss er noch einiges lernen. Interessenten sollten dazu die nötige Zeit und Geduld mitbringen. Bei lauten Geräuschen und in unbekannten Situationen zeigt er sich unsicher bis ängstlich. Fremden gegenüber verhält er sich teilweise misstrauisch. Ist der Bann dann gebrochen, entspannt er sich, wird sehr anhänglich und verschmust. Mit anderen Hunden versteht sich Jamie nach Sympathie. Der gelehrige Rüde braucht eine klare und sichere Führung, deshalb suchen wir für ihn aktive, hundeerfahrene Menschen ohne Kinder. Da Jagdtrieb vorhanden ist, sollten keine Katzen und Kleintiere mit im Haus leben.

 

Gesundheit: Schilddrüsenunterfunktion, ist medikamentös gut eingestellt. Spondylosen und Arthrosen, bekommt regelmäßig Physiotherapie und Schmerzmittel.

 

Erscheinungsbild

    20/40 Hund

    großer Hund

    sportlich, aktiver Hund

 

Verhaltensweisen

    gegenüber Fremden anfangs zurückhaltend

    lieb, freundlich,

    anhänglich und verschmust

    verspielt

    temperamentvoll

    arbeits- und lernfreudig

    beherrscht Grundkommandos

    Jagdtrieb

    in unbekannten Situationen schon mal unsicher

 

Haltung

    braucht klare, konsequente Führung

    in einen hundeerfahrenen, gerne rasseerfahrenen Haushalt

    kinderloser Haushalt

    nicht zu Katzen und Kleintieren

    Einzelhund

 

Weitere Fotos von Jamie gibt es hier:

https://tierheimduisburg.de/vermittlung/hunde/jamie

 

Kontaktformular:

https://tierheimduisburg.de/kontakt

 

Wenn Sie Jamie kennenlernen möchten oder weitere Fragen zu ihm haben, können Sie gerne zu unseren Öffnungszeiten vorbeikommen. Das Team aus der Hundeabteilung steht Ihnen beratend zur Seite.

 

Text- und Fotoquelle: Duisburger Tierheim

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.06.2019 - Hunde-Opa Bailey aus Duisburg - Deutschland

„Baily“

www.duisburgertierheim.de

Tierheimnummer

90882

im Heim seit

14.01.2014

Art

Hunde

Rasse

Ridgeback-Mix

Geburtsdatum

ca. 2010

Geschlecht

männlich

Kastriert

ja

Größe in cm

60

Gewicht in kg

35

Farbe

rot weizenfarben

Anlagehund

nein

maulkorbpflichtig

nein

 

Baily ist ein klassischer EIN-MANN-Hund und erscheint uns für eine Haltung als Familienhund ungeeignet.

 

Baily geht mit seinem Menschen eine sehr enge, liebevolle, verschmuste Bindung ein. Einhergehend mit einer klaren und konsequenten Führung ordnet er sich dann auch gerne unter. Wahrscheinlich wird er jedoch die Rangordnung regelmäßig neu prüfen. Leider führt die enge Bindung aber auch dazu, dass Baily seinen Menschen beschützen möchte. Baily, der bereits 2010 im Tierheim abgegeben wurde, kam schon zwei Mal aus einer Vermittlung zurück, da er unterschätzt wurde. Genügend Hundeerfahrung sollte vorhanden sein. Als absoluter „workaholic“ ist sein extremer Arbeitsdrang auch mit stundenlangen Spaziergängen und etwas Hundesport nicht zu bedienen. Mit seiner feinen Nase und seinem starken Arbeitswillen eignet sich Baily hervorragend für die verschiedensten weiterführenden Hundeausbildungen. Tägliche intensive Arbeit ist ein absolutes MUSS, denn ist der Hund nicht ausgelastet, offenbart er seinen Unmut leider auch schnell auf unangenehme Weise. Sein „Löwenmut“ spricht Bände – selbstständig, selbstbewusst und immer angstfrei nimmt er jede neue Herausforderung an.

Baily ist stubenrein und kann einige Stunden alleine bleiben. Auf Artgenossen, gleich welchen Geschlechts, reagiert er in der Regel unfreundlich, was aber mit viel Arbeit und Geduld sicher noch in den Griff zu bekommen ist. Bei seinem passionierten Jagdtrieb lässt er leider noch seinen ansonsten tadellosen Gehorsam missen. Katzen und Kleintiere dürften auf keinem Fall im neuen Zuhause vorhanden sein. Baily fährt sehr gerne im Auto mit.

 

Erscheinungsbild

    20/40 Huund

    großer Hund

    sportlich, aktiver Hund

 

Verhaltensweisen

    geht eine enge Bindung ein, neigt dazu, seine Leute zu beschützen

    sehr verschmust und anhänglich

    selbstbewusst und selbstständig

    sehr temperamentvoll und lauffreudig

    verspielt, apportiert gerne

    aufmerksam, arbeits- und lernfreudig

    beherrscht Grundkommandos

    guter Gehorsam

    unfreundlich gegenüber Artgenossen

    Jagdtrieb

    stubenrein

    kann einige Zeit alleine bleiben

    fährt gern im Auto mit

 

Haltung

    zu hundeerfahrenen Leuten

    braucht ausreichende geistige und körperliche Beschäftigung

    braucht klare, konsequente Führung

    Haushalt ohne Kinder, Katzen und Kleintiere

    Einzelhund

    Besuch der Hundeschule wird empfohlen

 

Weitere Fotos von Baily gibt es hier:

https://tierheimduisburg.de/vermittlung/hunde/baily

 

Kontaktformular:

https://tierheimduisburg.de/kontakt

 

Wenn Sie Baily kennenlernen möchten oder weitere Fragen zu ihm haben, können Sie gerne zu unseren Öffnungszeiten vorbeikommen! Das Team aus der Hundeabteilung steht Ihnen beratend zur Seite.

 

Text- und Fotoquelle: Duisburger Tierheim

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.06.2019 - Rüde Milo aus Duisburg - Deutschland

„Milo“

www.duisburgertierheim.de

Tierheimnummer

8895

im Heim seit

24.05.2019

Art

Hunde

Rasse

Yorkshire Terrier-Mix

Geburtsdatum

27.05.2015

Geschlecht

männlich

Kastriert

ja

Größe in cm

23

Gewicht in kg

6

Farbe

tricolor

Anlagehund

nein

maulkorbpflichtig

nein

 

Der kleine Milo war in einem ziemlich verwahrlosten Zustand als er zu uns kam.

 

Offene Stellen am ganzen Körper, extrem verfilztes Fell und eine Wunde am Hinterlauf. Die Wunden sind mittlerweile gut verheilt und sein Fell ist geschoren worden. Nun sieht man nicht nur, was für ein hübscher Kerl er ist, sondern auch, dass er ein bisschen zu viel auf den Rippen hat und abnehmen muss. Der Umgang mit Milo ist völlig unproblematisch, er ist ausgesprochen lieb und freundlich zu allen Menschen, lässt sich auch von Fremden gleich anfassen und streicheln. Er ist sehr verschmust und möchte viel mit seinen Leuten zusammen sein. Spaziergänge genießt Milo, kann aber noch nicht so lange laufen, da er am ehemals verletzen Hinterlauf noch humpelt. Aus diesem Grund werden bei ihm in den nächsten Tagen noch Untersuchungen gemacht. Mit Artgenossen, egal ob groß oder klein, zeigt er sich bislang verträglich. Wenn die Chemie stimmt wäre er auch als Zweithund geeignet. Milo könnte sowohl bei Anfängern als auch bei einer Familie mit Kindern einziehen. Er fährt gerne im Auto mit und ist stubenrein.

 

Erscheinungsbild

    kleiner Hund

    lebhafter Hund

 

Verhaltensweisen

    lieb, freundlich, aufgeschlossen

    lauffreudig

    sehr verschmust und menschenbezogen

    zeigt sich bis jetzt mit Artgenossen verträglich

    fährt gerne im Auto mit

 

Haltung

    kann zu Anfängern/Familie mit Kindern

    gerne als Zweithund, wenn die Chemie stimmt

    stubenrein

 

Weitere Fotos von Milo gibt es hier:

https://tierheimduisburg.de/vermittlung/hunde/milo-8895

 

Kontaktformular:

https://tierheimduisburg.de/kontakt

 

Falls Milo Ihr Interesse geweckt hat, wenden Sie sich bitte an unser Team der Hundeabteilung. Gern können Sie uns während der Öffnungszeiten besuchen, um ihn persönlich kennenzulernen.

 

Text- und Fotoquelle: Duisburger Tierheim

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.06.2019 - Notfall – Handicap-Hündin Annegret aus Duisburg – Deutschland

„Annegret“

www.duisburgertierheim.de

Tierheimnummer

8331

im Heim seit

17.11.2018

Art

Hunde

Rasse

Kangal

Geburtsdatum

ca. 11.2015

Geschlecht

weiblich

Kastriert

unbekannt

Größe in cm

70

Gewicht in kg

45

Farbe

cremefarben mit schwarzer Maske

Anlagehund

nein

maulkorbpflichtig

nein

 

Sehr abgemagert und in einem generell schlechten Zustand wurde Annegret bei uns als Fundtier abgegeben.

 

Die ersten Tage war Annegret sehr verunsichert und zog sich extrem zurück, wollte nicht aufstehen und ignorierte die Pfleger. Mittlerweile ist sie aus dieser Phase heraus. Man kann schon ehr sagen, es hat sich verkehrt, denn jetzt sucht sie viel Aufmerksamkeit und Kontakt zu Menschen. Wenn sie sich freut kann sie sehr stürmisch werden und flitzt und tobt durch den Freilauf. Annegret verhält sich allen Menschen gegenüber lieb und ist sehr verschmust. Artgenossen werden innerhalb des Tierheimgeländes meist verbellt, draußen beim Spaziergang begegnet sie ihnen jedoch freundlich und interessiert. Sie ist noch etwas unerzogen, neigt rassetypisch zum Dickkopf und scheint noch nicht viel gelernt zu haben. Beim Spaziergang läuft sie entspannt an der Leine, trotzdem sollten Interessenten schon genügend Kraft haben sie in jeder Situation halten zu können. Wir würden Annegret gerne an Leute vermitteln, die schon Erfahrung mit Herdenschutzhunden haben. In ein ebenerdiges Zuhause mit umfriedeten Garten oder ähnlichen Außenbereich.

 

Bei der Eingangsuntersuchung wurden bei Annegret verkrüppelte Pfoten diagnostiziert, wahrscheinlich Ursache für ihren ungelenken Gang. Zudem hat sie beidseits Hängelider.

 

17.04.2019 – Annegret war zur Ultraschalluntersuchung in der Tierklinik. Es wurde bei ihr ein schwerer Herzfehler diagnostiziert. Sie bekommt nun Medikamente und in sechs Wochen gibt es eine Kontrolluntersuchung.

 

Erscheinungsbild

    20/40 Hund

    großer, kräftiger Hund

    kranker Hund

 

Verhaltensweisen

    lieb und freundlich zu Menschen

    sehr verschmust

    aufgeschlossen

    selbstbestimmt

    noch wenig erzogen

    verträglich nach Sympathie

    wachsam

 

Haltung

    Zuhause mit ausbruchsicherem Garten oder ähnlichem Außenbereich

    gerne zu rasseerfahren Leuten

 

Weitere Fotos von Annegret gibt es hier:

https://tierheimduisburg.de/vermittlung/hunde/annegret-8331

 

Kontaktformular:

https://tierheimduisburg.de/kontakt

 

Falls Annegret Ihr Interesse geweckt hat, wenden Sie sich bitte an unser Team der Hundeabteilung. Gern können Sie uns während der Öffnungszeiten besuchen, um sie persönlich kennenzulernen.

 

Text- und Fotoquelle: Duisburger Tierheim

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.06.2019 - Hündin Bonny aus Andernach - Deutschland

„Bonny“

www.tierheim-andernach.de

Bonny – sucht Zuhause als Zweithund

• kleiner Mix

• weiblich

• *01.12.2018

 

Bonny ist eine nette, verspielte Hündin. Sie ist derzeit ca. 25-30 cm hoch und bleibt eher klein. Sie liebt andere Hunde und klebt an ihnen wie ein Schatten, deshalb wird Bonny nur als Zweithund vermittelt.

 

Katzen dürfen auch gerne im neuen Zuhause leben. Bonny hat altersgemäß noch etwas Unsinn im Kopf und sollte deshalb anfangs nicht länger als 2-4 Stunden alleine bleiben müssen.

 

Weitere Fotos von Bonny gibt es hier:

http://www.tierschutzverein-andernach.de/2019/bonny-sucht-zuhause-als-zweithund/

 

Liebe Interessenten, bei Interesse an unseren Tieren wenden Sie sich bitte direkt an uns unter Tel.Nr. 02632/44343,

oder per Email an  hunde@tierheim-andernach.de oder katzen@tierheim-andernach.de oder kleintiere@tierheim-andernach.de

oder natürlich direkt im Tierheim:

Tierheim Andernach

Augsbergweg 62

56626 Andernach

Text- und Fotoquelle: Tierheim Andernach

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.06.2019 - Rüde Hugo aus Andernach - Deutschland

„Hugo“

www.tierheim-andernach.de

• kleiner Mix

• männlich

• *10.12.2018

 

Hallöööchen,

ich bin der kleine Hugo und seit kurzem hier im Tierheim. Kürzlich hat der Apollo Hundefriseur aus Koblenz mich ganz schick gemacht, damit ich bald ein tolles zu Hause finde :-). Danke dafür Gerne würde ich zu einem anderen Hund einziehen, dass ist jedoch keine Bedingung.

 

Auf jeden Fall sollte ich anfangs nicht länger alleine zu Hause sein, denn ich muss noch das Hundeeinmaleins lernen und habe altersbedingt auch noch ein bisschen Unsinn im Kopf ?.

Ich bin zur Zeit ca. 20 cm hoch, (werde also eher klein bleiben ) 6 Monate alt, geimpft und gechipt.

 

Weitere Fotos von Hugo gibt es hier:

http://www.tierschutzverein-andernach.de/2019/hugo-2/

 

Liebe Interessenten, bei Interesse an unseren Tieren wenden Sie sich bitte direkt an uns unter Tel.Nr. 02632/44343,

oder per Email an  hunde@tierheim-andernach.de oder katzen@tierheim-andernach.de oder kleintiere@tierheim-andernach.de

oder natürlich direkt im Tierheim:

Tierheim Andernach

Augsbergweg 62

56626 Andernach

Text- und Fotoquelle: Tierheim Andernach

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.06.2019 - Hündin Tati aus Andernach - Deutschland

„Tati“

www.tierheim-andernach.de

Podenco

• weiblich/kastriert

• *01.10.2017

 

Tati – so eine tolle Hündin

 

Die nette Podenco Hündin ist einfach nur lieb. Sie ist sehr menschenbezogen und hat immer gute Laune. Aufgrund ihrer freundlichen Art kann Tati gerne zu standfesten Kindern vermittelt werden.

 

Tati ist taub, kommt aber sehr gut damit zurecht.

Aufgrund ihres Jagdtriebes sollten keine Katzen und Kleintiere im Zuhause leben.

 

Tati ist 1,5 Jahre jung, kastriert, geimpft und gechipt.

 

Liebe Interessenten, bei Interesse an unseren Tieren wenden Sie sich bitte direkt an uns unter Tel.Nr. 02632/44343,

oder per Email an  hunde@tierheim-andernach.de oder katzen@tierheim-andernach.de oder kleintiere@tierheim-andernach.de

oder natürlich direkt im Tierheim:

Tierheim Andernach

Augsbergweg 62

56626 Andernach

Text- und Fotoquelle: Tierheim Andernach

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.06.2019 - Hündin Luna aus Andernach - Deutschland

„Luna“

www.tierheim-andernach.de

• Mischling / ca. 40 cm

• weiblich/kastriert

• *01.03.2016

 

Notfall – Luna sucht ruhiges Zuhause!

 

Die kleine Luna ist ziemlich unglücklich im Tierheim. Sie ist noch recht unsicher fremden Menschen gegenüber, bestimmt hat sie in ihrem bisherigen Leben schon sehr negative Erfahrungen machen müssen ?

 

Bis vor ein paar Tagen lebte noch die kleine aufgeschlossene Brenda mit ihr im Zwinger, an ihr hat sich Luna sehr orientiert. Doch inzwischen ist Brenda in ihr neues Zuhause gezogen und Luna zieht sich seitdem noch mehr zurück.

 

Wir wünschen uns für Luna ein ruhiges Zuhause. Ein aufgeschlossener Zweithund zum Orientieren sollte auf jeden Fall vorhanden sein. Gerne können auch Katzen im Haushalt leben.

 

Wenn Luna Vertrauen gefasst hat, ist sie sehr verschmust. Vor allem bei Frauen, vor Männern gruselt sie sich noch sehr.

 

Weitere Fotos von Luna gibt es hier:

http://www.tierschutzverein-andernach.de/2019/luna-15/

 

Liebe Interessenten, bei Interesse an unseren Tieren wenden Sie sich bitte direkt an uns unter Tel.Nr. 02632/44343,

oder per Email an  hunde@tierheim-andernach.de oder katzen@tierheim-andernach.de oder kleintiere@tierheim-andernach.de

oder natürlich direkt im Tierheim:

Tierheim Andernach

Augsbergweg 62

56626 Andernach

Text- und Fotoquelle: Tierheim Andernach

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.06.2019 - Rüde Charly aus Andernach - Deutschland

„Charly“

www.tierheim-andernach.de

Charly hat sein Herrchen über dessen Tod hinaus beschützt

Als Charly´s Herrchen plötzlich starb, legte sich der treue Hund dazu, um ihn zu beschützen. Es dauerte einige Zeit, bis man auf die Beiden aufmerksam wurde.

 

Charly• Jack Russell Mix• männlich/kastriert• geboren 2009• Abgabetier

 

Leider konnte keiner der Familienangehörigen Charly übernehmen, so dass der kleine, traumatisierte Kerl ins Tierheim musste.

 

Charly ließ die ersten Tage niemanden an sich ran, er war verständlicherweise völlig durch den Wind. Als er sich etwas gefangen hatte, haben wir ein tolles Zuhause für ihn gefunden, doch leider waren die neuen Besitzer dem inzwischen selbstbewussten Charly nicht gewachsen, so dass er wieder zurück ins Tierheim musste.

 

Charly ist stubenrein, kann problemlos alleine zuhause bleiben und fährt gerne im Auto mit. Gerne kann bereits eine Hündin im neuen Zuhause leben.

 

Charly sucht ein Zuhause bei einer Einzelperson, da er sich feste an seine Bezugsperson bindet und anderen Personen gegenüber dann recht eifersüchtig reagiert.  Wann darf unser Charly endlich seine Koffer packen?

 

(Fotos können auf der Homepage vom Tierheim Andernach angesehen werden)

 

Liebe Interessenten, bei Interesse an unseren Tieren wenden Sie sich bitte direkt an uns unter Tel.Nr. 02632/44343,

oder per Email an  hunde@tierheim-andernach.de oder katzen@tierheim-andernach.de oder kleintiere@tierheim-andernach.de

oder natürlich direkt im Tierheim:

Tierheim Andernach

Augsbergweg 62

56626 Andernach

Text- und Fotoquelle: Tierheim Andernach

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.06.2019 - Hündin Isa aus Bocholt - Deutschland

„Isa“

www.tierheimbocholt.de

Geburtsjahr:  Dezember 2018

Rasse: Mischling, mittelgroß (wächst wahrsch. noch)

Geschlecht:   Hündin

Aufnahme ins Tierheim:      Mai 2019

Fund/Abgabe: Übernahme aus einem anderen Tierheim

Kastriert:      nein

 

Unsere schlanke Isa ist ein besonders aufgewecktes munteres Hundemädchen. Sie hat bisher noch nicht allzu viel kennen gelernt und bellt sicherheitshalber alles Fremde erst einmal an.

 

Isa hat aber einen super lieben menschenfreundlichen Charakter. Bei uns im Tierheim tobt sie am liebsten mit ihren Artgenossen über die Wiese. Ist sie mit ihren Pflegerinnen zusammen, zeigt sie sich sehr aufmerksam und anhänglich.

 

Welche sportliche Familie mit Verantwortungsbewusstsein möchte Isa das Hunde-Einmaleins beibringen und hat genug Zeit, sie körperlich und geistig auszulasten?

Isa kann gut als Zweithund gehalten werden, ansonsten sollte ihr regelmäßiger Hundekontakt geboten werden.

 

Kontakt: info@tierheimbocholt.de

Text- und Fotoquelle: Tierheim Bocholt

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.06.2019 - Rüde Rocky aus Bocholt - Deutschland

„Rocky“

www.tierheimbocholt.de

Geburtsjahr:  April 2017

Rasse: Malinois-Mischling

Geschlecht:   Rüde

Aufnahme ins Tierheim:      Mai 2019

Fund/Abgabe: Abgaberüde

Kastriert:      nein

 

Hallo, ich bin der sportliche Rocky. Meine Familie musste mich schweren Herzens abgeben, weil ein Mitglied erkrankt ist.

 

Wie gesagt, ich bin ein aktives Kerlchen, welches körperlich und vor allem auch geistig ausgelastet sein möchte. Intelligent wie ich bin lerne ich schnell. Ich beherrsche die Grundkommandos, bin leinenführig und auch stubenrein. Ich kann sogar  kleine Kunststücke, wie Leckerchen im Flug fangen :-)

 

Mit Artgenossen komme ich bedingt klar, da entscheidet die Sympathie. Zu Kaninchen und Katzen sollte ich nicht vermittelt werden, denn beim Gassigang würde ich am liebsten den Hoppelmännern hinterher jagen.

 

Habe ich meine Menschen erst einmal kennen gelernt, werde ich ihnen treu ergeben sein und ihre Anweisungen befolgen (sie sollten allerdings konsquent sein)

Bei Fremden reagiere ich eher misstrauisch, da sollte man etwas Abstand von mir halten. Wichtig ist mir, dass man meine -Sprache- versteht. Beugt man sich über mich, empfinde ich dies zum Beispiel als Bedrohung.

 

Also, wo seid ihr Malinois-Liebhaber (auch wenn ich ein Mischling bin)?

Wer sich mit mir beschäftigen möchte und Hundeverstand besitzt, bei dem möchte ich gerne einziehen! Ich sehne mich wieder nach einer Bezugsperson!

Ihr müsstet bereit sein, mich einige Male hier im Tierheim zu besuchen, damit wir vertraut miteinander werden. Das werde ich Euch mit tiefer Verbundenheit danken.

 

Kontakt: info@tierheimbocholt.de

Text- und Fotoquelle: Tierheim Bocholt

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.06.2019 - Rüde Jerry aus Bocholt - Deutschland

„Jerry“

www.tierheimbocholt.de

Geburtsjahr:  2016

Rasse: Riesenschnauzer-Mischling

Geschlecht:   Rüde

Aufnahme ins Tierheim:      April 2019

Fund/Abgabe: Übernahme aus einem anderen Tierheim

Kastriert:      nein

 

Gestatten, ich bin der imposante Jerry. Um mir bessere Vermittlungschancen einzuräumen, hat man mich aus einem anderen Tierheim übernommen, im Februar diesen Jahres hatte mich ein Finder dort abgegeben.

 

Mit meinem Gewicht von ca. 39 kg und einer Größe von 69 cm wirke ich wirklich riesig, an der Leine sollte man schon einiges an Kraft mitbringen, um mich halten zu können. Ich bin zwar sehr menschenbezogen und Euch gegenüber freundlich gesonnen, brauche jedoch noch einiges an Erziehung und mit meinen dreieinhalb Jahren habe ich natürlich noch ein entsprechend lebhaftes Temperament (allerdings kann ich auch mal genüsslich liegen und nichts tun). Generell kann man sagen, dass ich die Grundkommandos beherrsche, diese müssen aber noch etwas vertieft werden.

 

Begegne ich im Stadtwald Artgenossen, so ist es wie bei Euch Menschen: einige mag ich, manche nicht.

 

Wer mich bei sich aufnehmen möchte, sollte kein Couch-Potatoe sein und gerne in der Natur unterwegs sein. Ich möchte mich bewegen und ausgelastet werden. Schnauzer-Erfahrung und Kraft sind sicher vorteilhaft. Und weil ich sehr kräftig bin, sollten auch keine kleinen Kinder in meiner Familie leben.

 

Möchtet Ihr mich kennen lernen? Dann kommt mich doch im Tierheim besuchen!

 

Kontakt: info@tierheimbocholt.de

Text- und Fotoquelle: Tierheim Bocholt

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

23.06.2019 - Nikita und Foxi aus Bocholt – Deutschland möchten am liebsten zusammen vermittelt werden

„Nikita und Foxi“

www.tierheimbocholt.de

Nikita und Foxi suchen Angsthunderfahrene (Video)

Geburtsjahr:  2014

Rasse: Schäferhundmischlinge (ca. kniehoch)

Geschlecht:   Pärchen

Aufnahme ins Tierheim:      November 2018

Fund/Abgabe: Übernahme

Kastriert:      ja

 

Nikita (hell) und Foxi sind zwei ganz arme liebe Kreaturen, die wir aus einem anderen Tierheim übernommen haben. Die Beiden waren, seitdem sie Junghunde sind, dort und wurden sozusagen nur "aufbewahrt" - entsprechend dick waren anfangs sie und kennen wenig.

 

Anfangs reagierten Nikita und Foxi äußerst furchtsam, wenn Zweibeiner ihre Box betraten. Sie hatten Angst vor Streicheleinheiten und kannten nichts aus der "Menschenwelt".

 

Dies hat sich bei ihrer Vertrauensperson schon sehr gebessert, ihr vertrauen sie und diese darf sie auch liebkosen. An der Leine gehen klappt mittlerweile recht gut, sie sind allerdings noch doppelt gesichert, auch mit einem Sicherheitsgeschirr, da sie bei fremden Geräuschen und unvorhersehbaren schnellen Bewegungen noch erschrecken.

 

Hier und hier können Sie die beiden auf ihren Gassigängen erleben.

https://www.youtube.com/watch?v=TZfX5XU8m2c&feature=youtu.be

 

Wir suchen für Nikita und / oder Foxi ruhige und geduldige Hundefreunde, die bereits Erfahrung mit Angsthunden gemacht haben. Sie müssen wissen, dass man die Beiden nur in einen ausbruchsicheren Garten (anfangs in Begleitung an der Schleppleine) lassen kann, beim Gassigehen doppelt sichern muss und auch im Haus auf geschlossene Fenster und Türen achten sollte. Kinder sollten wegen ihrer Unbedachtheit nicht im neuen Zuhause leben. Nikita und Foxi sollten nicht überfordert werden, sie benötigen Zeit, sich einzuleben. Ggf. hilft ihnen ein souveräner Zweithund, sich einzuleben.

 

Sollten Sie sich angesprochen fühlen und Nikita und / oder Foxi kennenlernen wollen, so melden Sie sich bitte bei uns im Tierheim. Sie können dann erste Kontakte bei ihnen in der Box knüpfen. Ein Traum wäre es natürlich, wenn beide gemeinsam glücklich und alt  werden dürften...

 

Wenn Sie neugierig sind, wie die ersten Tage von Nikita und Foxi bei uns verlaufen sind, stöbern Sie doch mal auf unserer Facebook-Seite :-)

 

Kontakt: info@tierheimbocholt.de

Text- und Fotoquelle: Tierheim Bocholt

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

20.06.2019 - Rüde Tido aus Rumänien

„Tido“

www.prodogromania.de

sucht noch: TIDO in Campina - Vermittlung nur nach Deutschland

TIDO ist viel zu dünn!!! Auch er hat Probleme in dem Zustand durch den Winter im Freien zu kommen!!

 

*** TIDO ***  Rüde  

geb. ca. 2015  

Größe: 45cm sehr dünn!!! 

Ort: Campina (Nähe rumänisches Ploiesti)     

 

Video aus Oktober 2018:

https://youtu.be/EDWDZu-u8ZM

 

Info zu TIDO:

http://prodogromania.de/bilder/index.php/Ploiesti---Campina/R-den/R-den-ab-1-Jahr/TIDO     

 

Kontakt: petra.maier5@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Prodogromania e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

20.06.2019 - Hunde-Opa Becks aus Rumänien

„Becks“

www.prodogromania.de

Notfall BECKS in Rumänien- er kann nicht mehr, er will nicht mehr ‼️

BECKS wurde heute aus seinem Kennel geholt, nachdem er völlig regungslos in seiner Hütte lag.  Er hat mit seinem Leben abgeschlossen ? Vorerst wurde er nun in einem Käfig untergebracht und hat zum Glück auch ein paar Leckerchen angenommen. Bitte helft BECKS - er ist schon 10 Jahre alt und hält sein Leben so nicht länger aus. 

 

Mit Video:  https://www.facebook.com/sabrina.gluck.944/videos/pcb.2491259654218983/2245759778996518/?type=3&theater

 

?️ seine Beschreibung:   

http://www.prodogromania.de/…/index.p…/Notf-lle/Oldies/BECKS

 

? Vermittlungsablauf + Interessentenbogen:  

http://prodogromania.de/vermittlungs-ablauf/  

? RETTUNGSPATENSCHAFT VORHANDEN ?                        

 

? Kontakt bei Fragen: info@prodogromania.de

Text- und Fotoquelle: Prodogromania e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

20.06.2019 - Rüde Pacorro aus Italien

„Pacorro“

www.pro-canalba.eu

PACORRO SEIT UNFASSBAREN 12 JAHREN WEGGESPERRT!!!

Pacorro - mit den Bernstein-Augen   Vorhang auf für Pacorro:

Seit unfassbar-langen 12 Jahren schon vegetiert unser zauberhafter Hundemann in den unterschiedlichsten Canile dahin – jetzt endlich dürfen wir ihn vermitteln! Obwohl er sicherlich während seiner „Inhaftierung“ nicht immer nur nette Leute getroffen hat, ist er uns Menschen gegenüber ein sanfter, freundlicher und liebevoller Junge geblieben.  

Rasse: Pitbull-Mischling 

Geboren: 2004 

Schulterhöhe: 50 cm   

Leider können wir Ihnen nicht sagen, ob er sich mit Artgenossen oder Katzen vertragen würde – und genau das ist auch der Grund, warum wir für Pacorro ein schönes, ruhiges Für-immer-Zuhause als Einzelprinz suchen. Hier muss der arme Kerl sein Leben in Einzelhaft fristen.

Wünschen wir ihm doch so sehr, dass er den Rest seines Lebens stressfrei und mit dem Gefühl, endlich geliebt zu werden verbringen darf.

Haben Sie den „Platz an der Sonne“ in Ihrem Leben und Ihrem Herzen für unseren liebenswerten Senior?

Dann melden Sie sich doch bitte bald bei uns!

Wir hoffen sehr, dass unser hübscher Pacorro endlich eine Chance bekommt, sein Gefängnis zu verlassen. Er ist einfach schon viel zu lange dort...

 

PACORRO: 

https://www.pro-canalba.eu/unsere-hunde/hundebeschreibung/?hund=Pacorro_2480

 

KONTAKT: Sabine von Alm

Telefon:  aus Deutschland:  0176-87 46 27 55

               aus dem Ausland:  +49176-87 46 27 55

per EMail:   Sabine.vonAlm@pro-canalba.eu 

Text- und Fotoquelle: Pro canalba e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.06.2019 - Herdenschutzhündin Shiva aus 78073 Bad Dürrheim – Deutschland kommt ursprünglich aus Rumänien

„Shiva“

www.pentru-animale.de

Shiva, Hündin, kastriert ca. 2,5 Jahre ca. 60 cm groß auf Pflegestelle in 78073

 

??❤️Shiva will endlich ankommen …? ??❤

Shiva, eine ca. 2,5 Jahre alte und ca. 60 cm große liebenswerte Herdenschutzhündin will endlich ankommen.

Leider hatte man sich auf der Adoptionsstelle zu viel vorgenommen und konnte Shiva kein artgerechtes Zuhause bieten so dass sie kurzerhand auf eine Pflegestelle umgesetzt wurde.

Dort kommt Shiva mit allen Artgenossen bestens klar, spielt und tollt gerne ausgelassen nur fehlt der anhänglichen Hündin die Bezugsperson an die sie sich gerne binden würde und das vermisst die wunderschöne Shiva …. ?❣

 

Wir suchen daher für sie Kenner und Liebhaber dieser Rasse, sehr gerne mit großem Garten

Shiva ist eine treue, gutmütige und anhängliche Begleiterin. Ihre etwas tollpatschige und überschwängliche Art sollte man zu kanalisieren wissen … Beschäftigung mit der aufmerksamen Hündin ist angesagt, für Agility ist Shiva jedoch nicht geeignet und würde sie körperlich überfordern ….

Ein Zuhause mit großem Garten wäre daher ideal für sie

Wer gibt also der liebenswerten und wunderschönen Hündin eine Chance ??? ???

?SHIVA?❤

Hündin, kastriert

ca. 2,5 Jahre

ca. 60 cm groß

auf PS in 78 073

Vermittlung mit Schutzvertrag und Schutzgebühr nach Vorkontrolle über Pentru Animale e.V.

 

Kontakt: info@pentru-animale.de

Text- und Fotoquelle: Pentru animale e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.06.2019 - Rüde Mick aus Ungarn

„Mick“

https://www.facebook.com/Ungarische.Hundehilfe/

 

https://www.tierrettung-nyirbator.com/vermittlung-hunde/r%C3%BCde/

Zuhause gesucht

Geschlecht: Rüde

Geschätztes Alter: ca. 7-8 Monate (Stand: 06/2019)

Geschätzte Endgröße: ca. 40-45cm

Rasse: Mischling

Verträglichkeit: Artgenossen: JA ; Kinder: JA ; Katzen: Aufgrund ihres Alters kann er an das Zusammenleben mit Katzen gewöhnt werden.

 

Du hast Interesse an unserem Schützling?

Weitere Info und unser Kontaktformular findest Du hier:

https://www.tierrettung-nyirbator.com/…/mick-ein-ganz-beso…/

 

Hintergrund: Mick störte als Straßenhund die Anwohner in Nyirbator, wesjalb wir aufgefordert wurden ihn abzuholen.

Mick zeigt sich als wahnsinnig aufgeschlossen und super freundlich gegenüber den Mädels und Artgenossen vor Ort.

 

Um all unseren Hunden gerecht zu werden sind wir ständig auf Unterstützung angewiesen: http://www.tierrettung-nyirbator.com/spenden/

 

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.06.2019 - Rüde Alf aus Ungarn

„Alf“

https://www.facebook.com/Ungarische.Hundehilfe/

 

https://www.tierrettung-nyirbator.com/vermittlung-hunde/r%C3%BCde/

 

Geschlecht: Rüde

Geschätztes Alter: ca. 1 Jahr

Größe: ca. 30-35 cm

Rasse: Dackelmix

Verträglichkeit: Rüden: ja; Hündinnen: ja; Kinder: ja; Katze: unbekannt

Kastrationsstatus: kastriert

 

Du hast Interesse an unserem Schützling? Weitere Info und unser Kontaktformular findest Du hier: https://www.tierrettung-nyirbator.com/…/alf-kleiner-schatz…/

 

Hintergrund:

Alf haben wir von der Straße aufgenommen. Der kleine Kerl lebt nun in unserer Auffangstation. Er ist freundlich und neugierig.

Auch mit Artgenossen scheint er keinerlei Probleme zu haben.

 

Um all unseren Hunden gerecht zu werden sind wir ständig auf Unterstützung angewiesen: http://www.tierrettung-nyirbator.com/spenden/

 

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.06.2019 - Handicap-Hündin Akira aus Griechenland

„Akira“

www.patras-hunde.de

Akira ist nun auf einer Pflegestelle mit vielen anderen Hunden und auch einigen Katzen. Sie hat Katzenfreunde mit denen sie spielt, wenn fremde Katzen auf dem Grundstück sind, die vor ihr wegrennen, werden diese gejagt ... an Hunde gewöhnte Katzen sind also überhaupt kein Problem.

Sie lebt nun viel im Haus und benimmt sich hier vorbildlich: sie ist stubenrein und zerstört nichts. Sie ist eine jagdhundtypisch verschmuste und eine so freundliche, unproblematische Hündin, sie sollte doch nicht mehr allzu lange auf ihre Menschen warten müssen.

 

Bei der Fehlstellung der Vorderbeine handelt es sich um eine Ellbogendysplasie und es gibt wohl Operationsmöglichkeiten, welche aber zum Einen teuer sind, aufwändig und auch eher selten erfolgreich verlaufen. Akira hat durch diese Fehlstellung auf jeden Fall eine erhöhte Disposition für Arthrose.

 

Akira hatte etwas Fellverlust an den Ohren, der aus dem inneren ihrer Ohren kam: sie hatte wieder eine Ohrenentzündung diesmal durch Pilz verursacht, der sich an ihren äußeren Ohrlappen ausgebreitet hat. Die Pflegestelle hatte sie nun über einen längeren Zeitraum mit Tabletten gegen den Pilz und Ohrentropfen behandelt. Man sieht es noch etwas auf den Fotos an ihren Schlappohren, die zwei ersten Videos zeigen die Ohren vor der Behandlung und das dritte ist ein aktuelles Video:

 

Weitere Infos, Fotos und Videos von Akira gibt es hier:

http://patras-hunde.de/akira-5.html

 

Kontakt: Claudia Sopjani - dog-fit@web.de - Tel. 0179/8373779

Montags bis Samstags ab 19.30 Uhr, Sonntags bis 18.00 Uhr und an Feiertagen ganztags

Text- und Fotoquelle: Patras Hunde e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.06.2019 - Rüde Mitoulini aus Griechenland kann nicht mehr auf seiner Pflegestelle bleiben

„Mitoulini – Notfall“

www.patras-hunde.de

Mitoulini, ca. 5 Jahre alt, ca. 56 cm groß, Rüde

 

Eine Tierschützerin fand vor 5 Jahren sieben Welpen um die sie sich kümmerte. 6 Welpen konnten vermittelt werden, nur der kleine Mitoulini (griechisch für kleine Nase) damals nicht, weil Handicap Hunde in Griechenland so gut wie keine Chance haben. Mitoulini hat eine Fehlbildung der Nase sowie im Kiefer. Die unteren Zähne sind gekürzt worden, damit sie nicht in die obere Gaumenplatte wachsen. Er hat aber keine Probleme damit und lebt wie ein ganz normaler Hundejunge.

 

Die Tierschützerin lebt mit 12 Hunden in einem alten Haus und letzte Woche hatte die 60 Jahre alte Dame beim Füttern der Hunde einen Herzanfall. Die Dame ist nun in großer Sorge um ihre Hunde und versucht nun verzweifelt Familien zu finden. Bei Mitoulini hat sie große Bedenken ein schönes Zuhause zu finden denn mit seinem kleinen Handicap wird ihn in Griechenland niemand aufnehmen wollen. Man hat uns hier um Hilfe gebeten und wir hoffen nun Menschen zu finden, die dieser kleine Schönheitsfehler absolut nicht stört und die die schöne Seele von Mitoulini sehen.

 

Mitoulini ist ein ganz freundlicher Hund und er verträgt sich mit jedem Lebewesen. Hunde, Katzen, Hühner alles kein Problem.

Kontakt auf deutsch: Renate Düser - Tel.: 04624 - 45 15 10 - renate.dueser@t-online.de

Text- und Fotoquelle: Patras Hunde e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.06.2019 - Rüde Merlin aus Griechenland

„Merlin – Notfall“

www.patras-hunde.de

Merlin, ca. 5 Jahre alt, ca. 48 cm groß, Rüde

 

Merlin hat uns vom ersten Tag an verzaubert. Mit seinen knapp 17 kg war er einfach zu schwach noch länger auf der Straße zu leben. Er wurde zusehends weniger, denn er frass das angebotene Futter nicht mehr und lag nur noch in einer Ecke auf dem Parkplatz eines Geschäftes. Für Merlin war es Rettung in letzter Minute. Unsere Befürchtungen wurden war. Der Mittelmeer Test ergab eine Leishmaniose und Ehrlichiose, die behandelt werden konnte. Doch die Leishmaniose bleibt. Merlin lebt auf seiner Pflegestelle mit Hunden und Katzen zusammen. Bei Rüden entscheidet die Sympathie. Er ist ein freundlicher, lieber und verschmuster Hund.

 

Kontakt auf deutsch: Renate Düser - Tel.: 04624 - 45 15 10 - renate.dueser@t-online.de

Text- und Fotoquelle: Patras Hunde e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.06.2019 - Handicap-Hündin Filipa aus Griechenland

„Filipa – Notfall“

www.patras-hunde.de

Filippa, ca. 9 Monate alt, kastriert

 

Die kleine Maus wurde von unserer Tierschützerin von der Landstraße gerettet. Sie wurde von 2 Autos angefahren und liegengelassen. Unsere Tierschützerin hat sie zum Tierarzt gebracht. Sie blutete sehr stark und ein Beinchen war komplett abgetrennt und wurde nur noch von der Haut gehalten. Sie wurde sofort notoperiert und das Bein konnte nur noch amputiert werden. Das andere Beinchen ist schwer verletzt, konnte aber noch gerettet werden. Jetzt darf sich Filippa für einen Monat auf einer Pflegestelle in Griechenland erholen. Dort ist sie ganz lieb, spielt gerne und ist stubenrein. Sie läuft an der Leine und sie ist eine ganz angenehme verschmuste Maus. Jetzt fehlt nur noch ein Zuhause und Menschen, die ihr helfen die Vergangenheit zu vergessen. Wer Filipa ein Zuhause schenken möchte, der kann sich gerne bei uns melden.

 

Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=lP6Wdqn04UA&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=5pxtTx1f2Yw&feature=youtu.be

 

Kontakt auf deutsch: Renate Düser - Tel.: 04624 - 45 15 10 - renate.dueser@t-online.de

Text- und Fotoquelle: Patras Hunde e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.06.2019 - Herdenschutzhund Scoby aus Sevilla – Spanien

„Scoby“

www.mallorcahunde.info

Scoby sanftes Bärchen

SCOBY Herdenschutzhund,/ Labrador geb.2.9.2013, ca. 45 kg, freundlich,imposant

Er ist ein sanfter ,sehr lieber Familienhund. Ideal für ein grösseres Anwesen, was er auch gerne behüten könnte. Scoby ist stark menschenbezogen, besonders Kinder liebt er. Er kann gar nicht genug bekommen von Schmusen und Kuscheln und ist dankbar für jede

Zuwendung. Mit anderen Hunden und Katzen ist er verträglich. Bei Rüden je nach Sympathie. Sein Essen teilt er nicht gerne.

 

Scoby ist eher ein ruhiger Hund, nicht allzu wild. Er ruht gerne und beobachtet, ist aber auch schnell auf den Beinen wenn es etwas zu tun gibt.Beschäftigung hat er gerne und freut sich, wenn man etwas mit ihm unternimmt.

 

Vorgeschichte:

Eines Tages bekamen wir Kenntnis davon, dass ein Hund in einem Dorf bei Sevilla in sehr schlechtem Zustand umher liefe. Auf den Fotos sahen wir einen extrem abgemagerten Hund, der uns traurig und resigniert anschaute. Bestimmt wegen seines traurigen Schicksals, was er erlitten hatte. Wir fanden ihn, als er hinter allen Autos und Personen herlief, auf der Suche nach einem Stückchen Brot und etwas liebevoller Zuwendung. Wir erkannten die Gefahr und beeilten uns, ihn zu retten.

   

Seitdem ist er bei uns, www.refugio la Candela in Sevilla. Nun wartet er

darauf, seine ganze Liebe einer- seiner- Familie zu schenken, und zusammen glücklich zu sein. Scoby ist auf Mittelmeerkrankheiten getestet, er ist kastriert, kommt schutzgeimpft und gechipt mit EUPass nach Deutschland.

Schutzgebühr ist 250.- Euro zuzügl. Transport.

   

Kontakt: Deutsche Vermittlung - Veronika Meyer-Zietz - Stiftung Eurodog

eurodog@mallorcahunde.info

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.06.2019 - Kätzin Sensei aus Sevilla – Spanien

„Sensei“

www.mallorcahunde.info

„Sensei“

??SENSEI Tigerkätzin geb. 1/4/2018 (Schwester von SAVANNAH und CHINITO)

 

SENSEI und ihre Geschwister waren kurz nach der Geburt ebenfalls dem Tod nah. Ein Mädchen erzählte uns, dass sie Babys in einem Parkbereich gefunden hat. Sie beobachtete und fand eine Katzen-Mutter mit versteckten Babys. Sie fütterte die Mutter wochenlang und beobachtete, wie die Kleinen aufwuchsen.

 

Leider überfuhr ein Auto die Mutter eines Tagen und die Kinder waren allein und verlassen!!! Natürlich brachte das Mädchen sie zu sich nach Hause und sie rief uns schnell an (ihre Eltern ließen sie keine Katzen haben! Sie musste sie versteckt halten!) Am nächsten Morgen holten wir sie und seitdem leben sie im Lebenshof www.refugio la candela in Sevilla und warten auf eine Familie️, die sie adoptiert.

   

SENSEI ist eine glückliches Kätzchen, wie ihr Bruder CHINITO. Man möchte ihnen immer zusehen, wie lebensfroh sie spielen und springen, da macht richtig Spaß. ️ Sensei ist sehr kontaktfreudig mit anderen Katzen, dominiert nicht und weiß, wie man teilt. Sie liebt auch Menschen, genießt viele lange Sofaabende mit kuscheln und Zärtlichkeit und liebt alles, was eine Familie ihr geben kann!

 

Sie werden nicht aufhören, ihr zu danken, dass Ihr Leben gemeinsam viel mehr Spaß macht !!! Denken Sie nicht mehr darüber nach ... öffnen Sie Ihr Herz und füllen Sie es mit Miauen !!! Sensei ist getestet und gesund. Kastriert und schutzgeimpft, und kommt gechipt mit EU-Pass nach Deutschland.

 

Kontakt: Deutsche Vermittlung - Veronika Meyer-Zietz - Stiftung Eurodog

eurodog@mallorcahunde.info

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.06.2019 - Handicap-Rüde Eloy aus Südfrankreich

„Eloy“

www.joshi2.de

ELOY - ein schlimmes Opfer eines südfranzösischen Jägers

ELOY ist ein 7 Jahre alter Korthal-Rüde. Er gehörte einem typischen südfranzösischen Jäger. ELOY war für diesen Typen kein Hund, sondern ein Sportgerät. Als sich ELOY während der Jagd ein Bein brach, hat er ihn operieren lassen – wahrscheinlich wäre „reparieren lassen“ der bessere Ausdruck. Schonzeit für den Hund ? Wozu ? Sportgeräte haben zu funktionieren.

 

ELOY hat seine Arbeit leider nicht verweigert (allerdings wäre er dann nach meiner Erfahrung zur Strafe verprügelt worden), sondern ging trotz Schmerzen wieder mit jagen. Das Bein brach wieder, der Typ brachte sein Sportgerät zum Tierarzt und wollte ihn abspritzen lassen. Die Tierärzte haben dies abgelehnt. Allerdings war es für eine erneute Operation zu spät, das Fleisch im Bereich des Bruches war bereits nekrotisch, es drohte eine tödliche Vergiftung. Die TA-Praxis fragte nach, ob wir die Kosten für die rettende Operation übernehmen, wir haben zugesagt.  ELOY ist nun ein 3-Bein !

 

Für ELOY suchen wir nun ganz dringend einen Platz, wo er sich erstmal erholen kann. Auch eine beginnende Vergiftung schwächt den Körper und um seine Seele hat sich bisher noch überhaupt niemand Gedanken gemacht. Auch eine liebevolle Pflegestelle würde ihm helfen, allerdings kommt nur eine Wohnung im Erdgeschoss infrage, bevorzugt ein Haus mit Garten.

 

Für die Kosten suchen wir außerdem Paten. Sie können uns mit einer Spende auf unser folgendes Konto helfen:

 

Empfänger:     JOSHI-die 2. Chance

IBAN:                DE82 2309 0142 0051 3517 14

Bank:                Volksbank Lübeck

 

Kontakt: Ingrid Belz - Ingrid.Belz@live.de – mobil 0172-45 55 033

Text-  und Fotoquelle: Joshi die 2. Chance – Tierschutzverein

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.06.2019 - Rüde Bakkies

„Bakkies“

www.joshi2.de

Adoptanten für 6 jährigen Schäferhund gesucht...die hiesigen Tierheime haben eine Aufnahme abgelehnt, haben sogar empfohlen, den Hund lieber gleich einzuschläfern

 

BAKKIES ist im letzten November 6 Jahre alt geworden. Sein Besitzer geht inzwischen am Stock, kann kaum noch laufen. Sein Sohn hat einen Pizza-Wagen, der 7 Tage in der Woche für 12 Stunden geöffnet ist und hat daher keine Zeit, sich um den Hund des Vaters zu kümmern. Die hiesigen Tierheime haben eine Aufnahme abgelehnt, haben sogar empfohlen, den Hund lieber gleich einzuschläfern.

 

 BAKKIES kennt und mag Kinder und er ist mit allem und jedem verträglich. Hat er eine Chance ?  

 

Kontakt: Ingrid Belz - Ingrid.Belz@live.de – mobil 0172-45 55 033

Text-  und Fotoquelle: Joshi die 2. Chance – Tierschutzverein

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.06.2019 - Rüde Charles aus Karlsruhe – Deutschland

„Charles“

www.joshi2.de

Charles ist ein freundlicher Mischlingsrüde, geboren 2016 und bereits kastriert.

 

Charles durfte nicht mit, als sein Besitzer beruflich umziehen musste, und sucht jetzt wieder eine Familie.

 

Wie auf den Bildern zu sehen ist, ist er im Haus eher ruhig, gemütlich und verschmust, draußen wird er dann schon viel lebendiger. Er lässt sich aber gut motivieren und wird Spaß am Lernen haben.

 

Wie auf dem unteren Bild zu sehen ist, hat Charles offenbar keinerlei Ängste und ist sogar mit im Boot gefahren bzw. er hat einige Zeit mit seinem vorherigen Besitzer auf einem Boot gelebt.

 

CHARLES wartet jetzt im Hundeheim der Begegnungsstätte in Karlsruhe auf seine endgültige Familie.

 

Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=DRmqqZz3YJE&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=cY3xMmK5yaY&feature=youtu.be

 

Kontakt: Ingrid Belz - Ingrid.Belz@live.de – mobil 0172-45 55 033

Text-  und Fotoquelle: Joshi die 2. Chance – Tierschutzverein

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

Klicks seit dem 18.06.2019