18.06.2017 - Hündin Satira aus Rumänien

"Satira"

www.helpinganimalsromania.de

Geschlecht: weiblich

Alter: geboren ca. Dezember 2015

Größe: ca. 45cm

gut verträglich: ja

 SATIRA ist eine etwa 2 jährige liebe Hündin, die mit ihren 4 Welpen zu uns kam. Sie ist eine sehr freundliche Hündin, egal ob zu Menschen oder Artgenossen. Sie wirkt auf uns sehr unkompliziert und wir können sie uns gut in einer Familie, aber auch bei einer Einzelperson vorstellen.

Mehr Fotos von Satira auf unserer Homepage:

https://www.helpinganimalsromania.de/tiere/h%C3%BCndinnen/satira-17023/

Kontakt:

Gerlinde Wimmer - g.wimmer1949@g mail.com

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

 

 

 

 

 

18.06.2017 - Rüde Kindal aus Italien

"Kindal"

www.adozioni-del-cuore.de

KINDAL, eine verlassende und einsame Seele

Rasse: Dogo Argentino

geboren: ca. 2004

Schulterhöhe: geschätzt laut Foto ca. 50-55 cm oder größer!

Up-Date, 10.05.2016

Unser Kindal wartet immer noch auf seine Menschen…., er hat sich toll entwickelt und im Auffanglager gut eingelebt, doch noch immer sitzt der arme und sehr liebe Junge hinter Gitter… Wir haben 2 neue Videos von ihm…, wir hoffen, das er mit seinem kleinen Ausflug für die Aufnahmen, Punkten konnte und sich in ein liebes Menschenherz schleichen konnte!!!!!

Seine Geschichte:

Ein Notruf erreichte uns heute(30.03.2016), Kindal…, ein großer weisser sanfter Riese bittet hier um Gnade!!!!!!! Unsere Giulia teilte uns mit, dass sie angerufen wurde wegen eines Hundes, der viel weinte und wohl geschlagen wird… Giulia fuhr sofort dort hin und entdeckte ein weisses Gespenst mit leeren und verlorenen Augen, sein Leid stand diesem Jungen ins Gesicht geschrieben und wir haben kaum Worte …., als sie den Vorgarten betrat, blickte sie in ein Gesicht voller Traurigkeit und Verlassenheit und mit Tränen in den Augen sah sie, wie der arme Junge einsam in einem Käfig draussen „leben“ muss….. Sie klingelte bei dem Besitzer, der ihr mit einer Fahne öffnete…., als sie den Mann auf seinen Hund ansprach, winkte dieser nur ab und sagte angetrunken, sie solle doch diesen "Nichts-Nutz“ bloß mitnehmen…, und schlug ihr die Tür vor der Nase zu. Giulia holte Kindal aus seinem Gefängnis und ging erst einmal ein paar Schritte mit ihm Spazieren, Kindal liess sich ein Halsband anlegen und liess sich ohne Probleme „wohl gerne mitnehmen“….. Giulia gab ihm den Namen Kindal, denn sie glaubte er habe mit Sicherheit nicht einmal einen Namen gehabt! Kindal sitzt nun in einem Auffanglager, wo er zwar wieder hinter Gitter sitzt, doch braucht er nun keine Schläge mehr fürchten. Für dieses geschundene Wesen suchen wir händeringend liebe Menschen, die ihm noch ein ruhiges Plätzchen schenken möchten. Kindal wurde bereits untersucht und er hat einen leichten Leishmaniosetitter. Diese Krankheit ist nicht  ansteckend, weder für Menschen noch für andere Tiere. Kindal´s Titter ist so gering, dass wir im Augenblick nicht wissen, ob er schon ein Medikament benötigt oder nicht. Ausser das er sehr unterernährt ist, geht es ihm soweit gut, aber er hat ein paar Liegewunden und auch verheilte Wunden, die wohl von den Schlägen herrühren. Kindal ist sehr menschenbezogen und geniesst es gestreichelt zu werden, er ist ein sehr sanfter, ruhiger und liebenswerter alter Bub, der nichts fordert. Da Kindal sein Leben lang alleine war, ist er andere Hunde nicht gewöhnt, aber auch nicht aggressiv oder böse mit ihnen, lediglich vorsichtig und eher desinteressiert. Wir wünschen uns für diesen alten Knaben ein Zuhause, mit NICHT dominanten Artgenossen, vielleicht eine ruhige Hundefreundin oder einen ruhigen Hundekumpel. Wir werden in ein paar Tagen noch mehr Infos bekommen und werden mit einem Up-Date berichten.

Hier gibt es weitere Fotos und Videos von Kindal:

http://www.adozioni-del-cuore.de/content/notfaelle/kindal/

Kontakt:

Frau Kolubka - E-Mail: Gerlinde.812@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Adozioni del cuore e.V.

 

 

15.06.2017 - Hündin Lola aus Spanien

"Lola"

www.pro-canalba.eu

Rasse: Mischling

Geboren: 2005

Schulterhöhe: 55 cm

Lola durfte dank ihrer Paten in den sicheren Hafen umziehen. Jetzt fehlt dem lieben alten Mädchen nur noch die eigene Familie zum Glück. Die liebe Lola konnte Dank zeigt sich mittlerweile von ihrer besten Seite. Sie ist verträglich mit freundlichen Artgenossen. Nur Katzen mag die Kleine nicht so gern ;) Wenn die Menschen wüssten, was es bedeutet, eine Hündin wie Lola zu kennen und bei sich zuhause haben zu dürfen, dann würden sie sich um sie schlagen! Nun sind nicht alles Menschen, die wie Menschen aussehen, und so landete vor einigen Wochen dieses liebe, zugewandte und doch zurückhaltende Wesen mit einem anderen Hund ausgesetzt vor dem Zaun vom Tierheim. Ihr Kompagnon wurde inzwischen vermittelt und Lola blieb allein und traurig zurück. So ist sie auch inzwischen etwas abgemagert. Jetzt ist sie in dieser Tieraufbewahrungsanstalt mit weniger als nichts.

Was bleibt da vom Leben übrig – atmen, fressen, trinken, verdauen, warten, bis die Sonne wieder aufgeht, in der Ecke auf der Palette kauern. – Körbchen mit Decken kennen die Hunde dort nicht, auch nicht im Winter. Für ihre Größe ist sie schon eine alte Hündin, ein Großmütterchen, und nach ihren Zitzen zu urteilen, hat sie schon viele Male Welpen gesäugt. Babys wird sie keine mehr bekommen und sie hat sich einen entspannten, freundlichen Altersruhesitz bei liebevollen Menschen mehr als verdient. Es können doch noch einige, hoffentlich gute Jahre vor ihr liegen…

Mit Rüden verträgt sie sich sehr gut – ob auch mit Hündinnen, das wird gerade herausgefunden. So brav und schüchtern, wie sie sonst ist, dürfte sie mit Katzen eigentlich keine Probleme haben.

Unsere bescheidene Lola will so unendlich viel mehr geben, als sie je bekommen hat. Sie ist eine dankbare und gutmütige Hündin, fein und gar nicht aufdringlich. Fast könnte man meinen, sie sei schon etwas resigniert. Aber neue Chancen lauern überall – trotz allem! Bestimmt gibt es da draußen in den Weiten des großen Netzes jemanden, der/die mit ihr zu einem Traumteam zusammenwachsen will – gemütlich, friedlich, sich gegenseitig wertschätzend und einander wohltuend.

Lola hat für einen anständigen Hund genau die richtige Größe zwischen mittelgroß bis groß. Sie hat schon ein graues Schnäuzchen, ein nettes weißes Lätzchen, kleine, lustige Sprenkel im schwarzen Fell und – das wollen wir nicht verschweigen – ein kleines Geschwür an der Lippe, s. Foto. Ihre Vermittlerin bei Pro-Canalba kann Ihnen Näheres dazu sagen.

Lola ist bereit, Sie von Herzen anzunehmen und Ihnen zu folgen, in guten wie in schlechten Zeiten. Und Sie?

Hier gibt es weitere Fotos und Videos von Lola:

http://www.pro-canalba.eu/unsere-hunde/hundebeschreibung/?hund=Lola_939

Kontakt:

Bettina Homann

Telefon aus Deutschland 0179-46 99 070

Telefon aus dem Ausland +49179-46 99 070

email: Bettina.Homann@pro-canalba.eu

Text- und Fotoquelle: Pro canalba e.V.

 

 

15.06.2017 - Rüde Pamuk aus Rumänien

"Pamuk"

www.herzenshunde.com

Pamuck ist ca. 10 Jahre, medium, geimpft, kastriert.

Jedes Mal wenn Pamuk Menschen sieht, schreit er vor Sehnsucht nach Nähe !!!

Er ist unglaublich menschenbezogen, für ihn ist es eine Qual dort eingesperrt zu sein.

Pamuk ist sehr sozial mit allen Hunden, er liebt Menschen über alles, er wäre ein perfekter Familienhund.

Auch wenn er alt ist, NA UND??? Gerade die alten Hunde sind zauberhaft mit Kindern und Katzen und so lieb!!!

Kontakt:

herzenshunde.valcea@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Herzenshunde von Feteni n.e.V.

 

 

15.06.2017 - Hündin Manuela aus Spanien

"Manuela"

Catydog Asociacion

Name: Manuela

Geschlecht: Hündin.

Geboren: 2011

Grösse: Mittel

Manuela kam aus der Hölle, sie war auf einer Finca die eine Perrera sein wollte in Granada, dort waren die Hunde nicht beaufsichtigt und sie fingen an sich gegenseitig aufzufressen. Sie ist schon sehr lange bei uns. Sie war auf einer Finca untergebracht, doch dann wurde sie adoptiert. Aber die Freude ist leider nicht für immer, es ist manchmal das man sie halt wieder aufnimmt.  Jetzt ist sie zusammen mit ihrer Stiefschwester Kiara zusammen (das ist die Hündin die auch mit auf den Fotos ist).

Jetzt suchen wir erneut für eine neues Zuhause für sie. Sie ist sehr liebevoll und auch sehr lieb trotz allem, was sie schon durchgemacht hat.

Sie wird geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert zur Adoption frei gegeben.

Wenn jemand Interesse an ihr hat oder noch mehr Infos/Fotos haben möchte dann schreibt uns bitte unter:

Kontakt spanisch: catydogasociacion@gmail.com oder unter

Kontakt deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

 

 

15.06.2017 - Sissi und Jamie - Bruder und Schwester - aus Spanien werden nur zusammen vermittelt

"Sissi und Jamie"

www.newlife4spanishanimals.de

Die kleine Schildpattschönheit Sissy und ihr kräftig rot befellter Bruder Jamie wurden mit zwei weiteren etwas älteren Kitten (Myrcella und Tommen) klammheimlich nachts vor dem Haus unserer englischen Freundin Jayne in Spanien ausgesetzt. Zu viert in eine viel zu kleine Katzenbox eingepfercht, verfroren und durchnässt – ein Bild des Jammers.

Sissy und Jamie wurden ca. Anfang August 2016 geboren. Schildpattkätzchen Sissy ist ein besonderes Mädchen mit ganz eigener Zeitrechnung. Sie ist ein scheues, zurückhaltendes Tier, das zunächst erst einmal jedem Menschen gegenüber sehr vorsichtig ist. Ungewohnte Situationen machen ihr Angst. Wir denken, dass das Treiben in der Cattery ebenfalls sehr viel für ihr sensibles Gemüt ist, obwohl sie mit den anderen Katzen auskommt. Dennoch wirkt Sissy sehr ernsthaft und wenig kindlich im Vergleich zu vielen anderen herumtobenden Kitten bei Jayne.

Bruder Jamie ist ein intensiv rotorange gefärbter Kater, wunderschön gemustert. Der Kleine scheint gerade einem Napf „Old English Marmalade“, also Orangenmarmelade, entstiegen. Auch Jamie ist ein vorsichtiges Kätzchen, aber doch auch wieder ganz anders als seine Schwester: Dem Menschen gegenüber eher zurückhaltend, schließt Jamie sich gern den anderen Katzen an. Er mag es, in ein anderes Gehege zu schlüpfen, und genießt die Abwechslung durch die Gesellschaft der anderen Kitten.

Wir möchten die beiden Geschwister gern zusammen vermitteln, denn Jamie gibt der schüchternen Sissy Sicherheit. Schön wäre ein tolles Zuhause, wo sie auf einem  gesicherten Balkon die Aussicht genießen können. Das ist aber nicht Bedingung, eine Haltung in einer katzengerecht ausgestatteten Wohnung wäre auch ok, denn die Teenies werden bis zu ihrer Vermittlung nur im Haus leben. Beide wurden negativ auf Leukose und Katzenaids getestet, beide sind bereits kastriert.

Die Vermittlungsbedingungen sind auf unserer Homepage unter

https://www.newlife4spanishanimals.de/informationen-zur-adoption/ nachzulesen.

Sie können nach positiver Vorkontrolle und Abschluss des Schutzvertrags mit EU-Pass, Chip und vollständig geimpft aus Spanien ausreisen. Haben Sie Interesse an unserem hübschen Geschwisterpaar? Dann schreiben Sie mir eine kurze Nachricht, ich melde mich umgehend bei Ihnen.

 

Kontakt:

Gisela Heine - animals.peace1@yahoo.de - 0151 50159803

Text- und Fotoquelle: New Life 4 Spanish Animals e.V.

 

 

15.06.2017 - Rüde Bonny aus Lerida - Spanien

"Bonny"

Bonny sucht nach liebenden Menschen. 

Bonny ist ein mittelgrosser Hund, Rüde, ca. 2 Jahre alt. Er ist total sympathisch und aktiv. Er hat eine witzige Art und Weise, jemanden zu begrüssen - es scheint, als wenn er einen anlacht, während sein Schwanz wie wild hin und herklatscht. Er kann super an der Leine gehen. Er ist nun schon eine lange Zeit im Tierheim und hätte es so verdient, endlich adoptiert zu werden. Er ist einfach nur ein Schatz.

Kontakt auf englisch und spanisch: lidia.mesegue@gmail.com

ich (silkepetrakraus@googlemail.com) helfe sehr gern bei Sprachproblemen