28.06.2017 - Rüde Udo aus Rumänien

"Udo"

www.helpinganimalsromania.de

Name  Udo

Rasse  Mischling

Geschlecht    m

Alter   ca. 2 Jahre

Größe ca. 50 cm

Bei Abgabe    geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort         HAR Rumänien

Udo ist wirklich ein bezaubernder Kerl und ein kleiner Schelm. Er kam immer zum Tor von HAR, sie stellen ja auch draußen für Streuner immer Wasser und Futter auf. Doch eines Tages wollte er einfach nicht mehr gehen. Er blieb vor unserem Tor stehen und schaute die Tierschützerin Grig an. Und Grig hat Gerlinde angerufen und gefragt, was sie tun soll. Na was wohl!? ;-) Ja, die Station ist überfüllt, aber könnten Sie diesem Blick widerstehen?

Also durfte Udo im Shelter einziehen. Er ist vielleicht nicht der Hund, der einem sofort ins Auge springt, aber es ist ein wirklich freundlicher Kerl, sehr smart und anhänglich, versteht sich auch gut mit anderen Hunden. Vielleicht schafft er es ja auch, Sie zu verzaubern?

Kontakt: Gerlinde Wimmer - g.wimmer1949@gmail.com

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

 

 

28.06.2017 - Rüde Ozzi aus Rumänien

"Ozzi"

www.helping

animalsromania.de

Name  Ozzi

Rasse  Mischling

Geschlecht    m

Alter   ca. 4 Jahre

Größe ca. 40 cm

Bei Abgabe    geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort         HAR Rumänien

Ozzi, der süße kleine Kerl, ist ein lieber, lustiger und verspielter Bub!

Er hatte bisher wenig Glück! Er musste gegen Demodex behandelt werden und hat außerdem noch eine beidseitige Patella-Luxation (Kniegelenksverletzung).

Wir haben dazu die Meinung eines deutschen Tierarztes eingeholt und dieser meint, dass Ozzi auf keinen Fall eine schwere Patellaluxation hat (das bedeutet keinesfalls Grad 3 oder 4). Er kann sich gut vorstellen, wenn Ozzi erst mal Muskeln aufgebaut hat, dass er auch ohne eine OP leben kann. Man muß es einfach beobachten, laut ihm ist es aber nicht unbedingt nötig, ihn operieren zu lassen. Er hat uns den Tipp gegeben, Ozzi mit Juniorfutter für großwüchsige Hunde zu füttern, auch wenn er schon älter ist. Für Ozzi wären sogar sportliche Aktivitäten wie Fahrrad fahren, Schwimmen, Laufen, etc. kein Problem – im Gegenteil sogar sehr gut! Nur Agility & Co. wird natürlich schwierig und sollte unterlassen werden. Ozzi sucht einen ruhigen Einzelplatz, denn Veränderungen, Hektik, Stress, Lärm und Gewusel tun ihm nicht gut! Die Demodikose bricht bei Stresssituationen wieder aus. Er ist eben ein ganz sensibler Hund! Aber wirklich ein ganz bezaubernder, der sich so sehr über ein eigenes Zuhause freuen würde!

Kontakt:

Gerlinde Wimmer - g.wimmer1949@gmail.com

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

 

 

28.06.2017 - Rüde Toto aus Rumänien

"Toto"

www.helpinganimalsromania.de

Name  Toto

Rasse  Terriermix

Geschlecht    m

Alter   ca. 3 Jahre

Größe ca. 30 cm

Bei Abgabe    geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort         HAR Rumänien

Toto wurde in einer kalten Februarnacht gefunden, zusammengerollt auf dem nassen Beton am Straßenrand. Sein verfilztes, schmutziges Haar war ein Beweis für lange Vernachlässigung, aber bald wurde klar, dass er bessere Tage gekannt haben muss. Von dem Moment an, als er ein Brustgeschirr umhatte, fing er an zu springen, japste vor Freude und ging perfekt an der Leine!  Einige alte Verletzungen in seiner rechten Hüfte und Lendenwirbelsäule verursachen seinen "lustigen Gang" mit den Hinterbeinchen. Auch die Spitze seines Penis ragt die meiste Zeit heraus, wegen dem Trauma der Wirbelsäule. Die Verletzungen sind schon zu alt, eine Operation ist keine Lösung, aber der Tierarzt verschrieb ihm Pillen, die seinen Zustand verbessern sollten. Trotz allem, was er durchgemacht hat, ist Toto ein fröhlicher kleiner Kerl, der gerne Spaziergänge macht und mit seinen Rudelmitgliedern glücklich spielt. Er ist sehr dankbar dafür, gerettet worden zu sein und liebt es, mit Leuten zu kuscheln.

Ansprechpartner: Gerlinde Wimmer - g.wimmer1949@gmail.com

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

 

 

28.06.2017 - Hündin Princess aus Sarajewo - Bosnien/Herzegowina

"Princess"

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.de

Name  Princess

Rasse  Mischling

Geschlecht    w

Alter   ca. 3,5 Jahre

Größe 35 cm

Bei Abgabe    geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort         Sarajewo

Ich bin die kleine Princess und liebe alle Menschen, ob groß oder klein. Leider hat mir das nicht geholfen, denn meine Familie hat mich verlassen. Nun wünsche ich mir sehnlichst eine neue Familie, bei der ich für immer bleiben darf. Ich habe kein Problem mit anderen Hunden und werde Euch nicht enttäuschen, gehe gut an der Leine und versuche, alles richtig zu machen!

Ansprechpartner: Margit Kraney - mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

 

 

28.06.2017 - Hündin Candy aus Sarajewo - Bosnien/Herzegowina

"Candy"

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.de

Name  Candy

Rasse  Mischling

Geschlecht    w

Alter   ca. 1 Jahr alt

Größe 34 cm

Bei Abgabe    geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort         Sarajewo

Candys trauriger Blick sagt alles - in ihrem bisherigen Leben hat sie noch keine allzu guten Erfahrungen gemacht. Trotzdem will sie versuchen, den Menschen erneut zu vertrauen, wenn man ein wenig geduldig mit ihr ist. Sie ist sehr ruhig und in sich gekehrt, hat leider deformierte Vorderbeine, wahrscheinlich aufgrund Mangelernährung, ist sehr ruhig und lieb. Sie muss unbedingt schnell eine Chance erhalten, damit sie auch mal glücklich wird.

Ansprechpartner: Margit Kraney - mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

 

 

28.06.2017 - Hündin Lovely aus Datteln - Deutschland

"Lovely"

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.de

Name  Lovely

Rasse  Mischling

Geschlecht    w

Alter   ca. 1 Jahr

Größe 32 cm

Bei Abgabe    geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort         ab 24.06.17 PS Datteln

Lovely wird als extrem liebe und ruhige Hündin beschrieben, die alles richtig machen und nicht auffallen möchte. Sie verträgt sich mit allen Hunden, Katzen und ist sehr aufgeschlossen und freundlich zu allen Menschen. Ihr Name ist Programm - einfach lovely die kleine Maus.

Ab 24.06. kann sie in ihrer PS in Datteln besucht werden.

Ansprechpartner: Margit Kraney - mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

 

 

28.06.2017 - Kater Gallindo aus Hattingen - Deutschland kommt ursprünglich aus Spanien

"Gallindo

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.de

Name  Gallindo

Rasse  EHK

Geschlecht    m

Alter   ca. 1 Jahr

Größe

Bei Abgabe    geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort         PS Hattingen

Gallindo kommt ursprünglich aus Spanien und ist nun in Hattingen in PS. Er ist selbstbewusst und nicht ängstlich, passt sich überall schnell an,  ist allerdings ein wenig dominant und ich denke, er wäre auch nicht traurig über Freigang. Ansonsten ist er sehr menschenbezogen und könnte auch als Einzeltier gehalten werden.

Ansprechpartner: Margit Kraney - mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

 

 

28.06.2017 - Hündin Suzy aus Serbien

"Suzy"

www.tierseelenhoffnung.at

Hilferuf aus Serbien für Suzy! Gnadenlos, grausam festgebunden, um langsam sterben zu müssen! Bitte wer kann helfen? Keine Chance der Kette zu entkommen…..  Einen Monat später….die Pfote konnte gerettet werden!

Bei dem vergeblichen Versuch wickelte sich jedoch die Kette um die Vorderpfote und schnürte sich tief in Suzys Körper! Die Schmerzen unvorstellbar und der blanke Horror!

Mit all ihrer Kraft hätte sie versucht von dieser Kette los zu kommen. Suzy war schutzlos in der sengenden Hitze festgebunden. Die Kleine wollte nicht sterben und kämpfte - trotz immenser Schmerzen- gegen ihr Todesurteil! Schmerzen, diese uns vermutlich in den Wahnsinn treiben würden! Das Bild, das sich jedoch bei der Rettung bot, zog sogar den hartgesottenen Tierfreunden beinahe den Boden unter den Füssen weg! Suzy wurde in einer verlassenen Gegend an einen Zaun angebunden und nur noch wimmernd gefunden.

Suzy, ca. 4 Jahre -  ist eine wahre kleine Heldin! Ihr unbeugsamer Lebenswille, ihr unbändige Hoffnung und ihre innerliche Kraft an den unvorstellbaren Schmerzen nicht zu zerbrechen – das ist Suzy - unsere im wortwörtlichen Sinne - stählerne Lady!

Die Vermittlung erfolgt über den Verein TierseelenHoffnung nach einer Vorkontrolle, einem Schutzvertrag und einer Schutzgebühr. ZVR: 526417998

Suzy steht in den Startlöchern und könnte kastriert, geimpft, gechipt und mit einem Tollwuttiternachweis das Land der Schmerzen verlassen, wenn sich ein liebevolles Zuhause finden sollte. Diese wundervolle Seele soll erfahren, was es heißt, ein liebendes und fürsorgliches Zuhause als ihr Eigen zu nennen! Wann endlich wird sich Suzys Schicksal zum Guten wenden?

Herzlos wurde die Kleine entsorgt und soweit hat sie es bereits geschafft! Suzys Schicksal ist nun doppelt traurig….erst an der Kette kaltherzig alleine gelassen, nun wartet die kleine wieder vergebens auf einen Menschen! Seit einem Jahrbitten wir für Suzy um ein liebevolles Zuhause! Suzy wartet bisher vergebens in Serbien…..

Die tiefe Wunde ist super verheilt, das Pfötchen gerettet und die Kleine ist wieder voller Fröhlichkeit und Lebensfreude! Zuneigung hat sie bisher kaum erfahren, doch geniesst sie so sehr menschliche Zuwendung, auch wenn diese rar sind, wenn so viele Artgenossen um wenige Minuten betteln! Viele Tage kämpfte man in der Tierklinik um Suzys Pfote und sie wurde für ihre Tapferkeit belohnt!

www. tierseelenhoffnung.at

Tel.: 0043 (0) 650 9927 663

4873 Frankenburg

Spendenkonto:

TSV TierseelenHoffnung 

BIC: RZOOAT2L710

IBAN: AT51 3471 0000 0502 2728

Raiffeisenbank Frankenburg

Anfragen sehr, sehr dringend erbeten unter:

Kontakt:            

kathi.tierseelenhoffnung@hotmail.com /0043(0)650-544 3035

oder

Frau Jelinek 0043 (0) 650 9927663 – Frau Wiesenberger

Text- und Fotoquelle: Tierseelenhoffnung e.V.

 

 

28.06.2017 - Hündin Rena aus Rumänien

"Rena"

www.vagabonzi.de

Kleiner Hund - verletzt und alleine an der Straße

Wir haben Rena (ca. 35 cm, ca. 3 J) Mai 2017 verletzt und völlig hilflos in Rumänien an der Straße gefunden. Zwei Beine sind nach einem Autounfall schief zusammen gewachsen und ein Hinterbein war so stark entzündet, dass es wie ein Elefantenfuß aussah. Sie muß unter unerträglichen Schmerzen schon lange dort gelegen haben und konnte kaum laufen. Wir brachten sie zu unserer Tierschutzkollegin ins Tierheim Sighisora und sie war so glücklich über die Hütte und den vollen Napf.

Rena wird mit Antibiotikum behandelt und ihr Bein kann vermutlich gerettet werden. Sie ist eine vorsichtige, sanfte, unendlich nette kleine Hündin, die so sehr Zuwendung sucht. Rena wird jetzt reisefertig gemacht und könnte Ende Juni nach Deutschland reisen - wenn sich jemand erbarmt und ihr ein liebevolles, ebenerdiges Zuhause geben möchte.

Kontakt:

Kirsten Heinzel - Vagabonzi e.V. - mobil: 0174 9478670

Text- und Fotoquelle: Vagabonzi e.V.

 

 

28.06.2017

"Ich hasse es, wenn es auf den Ausflügen nur Knäckebrot gibt"

Privatfoto von Kornelia Wirths

www.leonundpici.de

28.06.2017 - Hündin Regina aus Duisburg - Deutschland

"Regina"

www.tierheimduisburg.de

Rasse Schipperke-Mix

Tierheimnummer    

6061   im Heim seit          02.06.2017

Geburtsdatum   etwa 2013

Geschlecht   weiblich

Farbe schwarz

Kastriert   unbekannt

Gewicht in kg           14,5

Größe in cm 38

20/40 Hund

zu dick

sportlicher Typ

Verhaltensweisen:

ängstlich, zurückhaltend, aber lieb, sehr scheu, braucht Zeit und Geduld, lieb, freundlich und aufgeschlossen, aufmerksam, sehr auf Menschen bezogen, ist nicht mit Leckerchen zu bestechen, sensibel, anfangs schüchtern, taut aber schnell auf, verspielt, lebhaft, braucht Beschäftigung, verschmust, anhänglich, lauffreudig

Haltung:

stubenrein, in ruhigen, stressfreien Haushalt zu vermitteln, braucht Beschäftigung, für Hundesport geeignet

Falls Regina Ihr Interesse geweckt hat, wenden Sie sich bitte an unser Team der Hundeabteilung. Gern können Sie uns während der Öffnungszeiten besuchen, um Regina persönlich kennenzulernen.

(Stand: 10.06.2017)

Kontakt: info@duisburger-tierheim.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzzentrum Duisburg e. V. Duisburger Tierheim

 

 

25.06.2017 - Hündin Meda

"Meda und Medo"

www.lesika-hundehilfe.de

Geschwisterliebe – Herzen und Seelen im Einklang

Deutsche Schäferhunde, weiblich/männlich, geboren 2009, ca. 60 cm

Meda und Medo bedeutet liebevoll Bärin und Bärchen in der kroatischen Sprache. So wurden die Geschwister von ihrem ehemaligen Besitzer genannt. Meda und Medo sind keine Bären sondern zwei schöne Deutsche Schäferhunde und liebevoll war es niemals für die beiden. Als süße Babys kamen sie zu ihrem damaligen Besitzer und zu Beginn war es schön für die Geschwister, denn sie waren allerliebst und bezaubernd anzusehen. Aber dann wurden sie erwachsen und alle Freude wich aus ihrem Leben.

 

 

 

25.06.2017 - Rüde Medo

Sie wurden eingesperrt in kleine Zwingerboxen. Futter und Wasser gab es nur ab und zu. Dafür aber Gleichgültigkeit, Isolation, Hunger und Durst und auch Gewalt und Verachtung. Meda und Medo sind innerlich langsam zerbrochen. Gemeinsam ertrugen sie den Hunger, den Durst und das Leid und all dies machte sie noch unzertrennlicher.

Dann aber änderte sich ihr Leben. Anfang des Jahres 2017 kamen Männer in weißen Kitteln. Die Geschwister sollten wegen Verwahrlosung und einem Beißvorfall bei einer Revierverteidigung durch Medo in der Tötungsstation euthanasiert werden. Ihrem Besitzer war das gleichgültig, sie sollten endlich entsorgt werden. Doch Meda und Medo kamen nicht in die Tötung. Die Männer in Weiß fragten zunächst bei Goga nach, ob sie die beiden im Asyl aufnehmen könne. So sind die Geschwister dort eingezogen.

Meda kam mit einem großen Tumor an Hals und Kiefer – so groß, dass sie kaum fressen konnte. Der Tumor wurde erfolgreich entfernt und Meda war eine gute Patientin und hat sich brav behandeln lassen. Heute geht es ihr wieder sehr gut. Während ihres vier Tage währenden Aufenthaltes in der Tierklinik verweigerte Medo jede Nahrung und lag trauernd in seiner Hütte. Seit der Rückkehr von seiner Meda ist er jedoch wieder der Alte, denn beide sind wieder vereint. Medo ist Menschen gegenüber noch misstrauisch, vertraut aber seinem Pfleger.

Für Medo und Meda, die Unzertrennlichen

Die beiden Geschwister haben kaum eine Chance auf Vermittlung in ein übliches Zuhause. Dennoch wünschen wir ihnen von Herzen für ihre letzten Jahre einen Gnadenbrot-Platz – vielleicht auf einem Gnadenhof bei Tierschutzkollegen. Ein kleines Gelände, wo sie einfach sein dürfen, niemals getrennt werden, wo niemand Ansprüche an sie stellt, sie auf dem Rasen liegen und endlich Ruhe finden dürfen. Ja, wir wissen, dass dies ein Traum ist. Aber wir wagen ihn zu träumen für Meda und Medo.

Wir sind es ihnen schuldig.

Alle Ihre Fragen beantwortet gerne Meda und Medos Vermittlerin Jasnica Mackovic.

Kontakt: j-mackovic@t-online.de  - Tel.:0551 300 419

Text- und Fotoquelle: Jasnica Mackovic

 

 

25.06.2017 - Hündin Carry aus Bulgarien

Mein Name ist Dr. Svetlana Petrova. Ich bin Tierärztin und Tierfreundin aus Bulgarien. Ich helfe den Straßenhunden und -katzen in meinem Land. Ich nehme die Tiere direkt von der Straße oder von unserem städtischen Heim auf und oft haben sie gesundheitliche Probleme, wie Hautinfektionen, Parasiten und Blutinfektionen durch Zecken. Jeder 2. Hund, den ich aufnehme, hat Ehrlichiose (durch Zecken verursacht).

"Carry"

CARRY, Katy's Schwester, wurde vom Chef des städtischen Shelters in der Gegend, wo sich kriminelle Sinti/Roma aufhalten, eingefangen - zusammen mit ihrer Schwester Katy.  

Das Mädchen ist etwas kleiner als Katy, ist ca. 1 Jahr alt, geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt, gegen Parasiten behandelt. CARRY ist ca. 47-50 cm groß, wiegt 17-20 kg.  

Auch CARRY ist sehr nett und freundlich zu allen Menschen und zu anderen Hunden. Sie läuft an der Leine sehr gut. Seit 6 Monaten wartet sie nun schon auf die richtigen Menschen - aber wenn sie niemanden findet, gibt es keinen Platz mehr für sie - denn das Shelter schließt!  

CARRY ist reisefertig. Sie liebt zwar ihre Schwester Carry, aber sie müssen nicht zwangsläufig zusammenbleiben.

Direktkontakt (bulgarisch/englisch): Svetlana Petrova  - vetsvet@abv.bg

Übersetzungshilfe (deutsch/englisch): gaby.strasser@googlemail.com

Text- und Fotoquelle: Svetlana Petrova

 

 

25.06.2017 - Hündin Ema aus Bad Harzburg aus Deutschland kommt ursprünglich aus Kroatien

"Ema"

www.aktiv-fuer-hunde-in-not.de

Ema eine liebe Seele sucht

Ema wurde im Alter von einem 1/2  Jahr im Dezember 2016 bei bitterer Kälte von der Straße in Kroatien gerettet. Ema war dort allein mit noch 2 weiteren Welpen, ohne Futter und Schutz. Die Hunde wurde einfach im Winter ausgesetzt. Die kroatische Tierschützerin, die sie fand, nahm alle 3 Welpen mit nach Hause, sonst hätten sie die nächste Nacht nicht mehr überlebt. Ema kam Mitte April 2017 nach Deutschland  und zu ihrem Glück wartet sie jetzt nur noch auf ihr Zuhauses, wo sie endlich ankommen darf.

Ema ist ca. im Juli 2016 geboren, kastriert, geimpft, gechipt.

Ema möchte den Menschen immer nur gefallen. Wir kennen Ema nur als ruhige, zurückhaltende, verschmuste, junge Hündin. Sie braucht etwas Zeit bis sie auftaut und ihre Neugier geweckt ist auf alles Neue.  Ema ist verträglich mit anderen Hunden, hält sich lieber im Hintergrund. Ihrer offensichtlichen Abstammung nach ist Ema ein kroatischer Hütehund-Mix. Beschäftigung mit positiver Verstärkung würde Ema mehr Sicherheit geben.  

Wer möchte Ema nun endlich an seiner Seite die Welt zeigen?? Ema wartet auf unserem Tierheimplatz in Bad Harzburg .

Bitte melden bei Gudrun Scholz

email: gudrun.scholz@aktiv-fuer-hunde-in-not.de

Link zu Ema:

https://www.aktiv-fuer-hunde-in-not.de/vermittlung/hunde-suchen-ein-zuhause/ema-th-platz-seit-22-04-2017/

Text- und Fotoquelle: Aktiv für Hunde in Not e.V.

 

 

25.06.2017 - Rüde Fuffel aus Zweibrücken - Deutschland kommt ursprünglich aus Frankreich

"Fuffel"

www.tierheimzweibruecken.de

Fuffel, Malinois, geb. ca. 2010, Rüde, kastriert

Fuffel kam wegen Trennung als Abgabehund zu uns ins Tierheim.  Für einen sensiblen Hund wie ihn ist das jetzt erst mal keine schöne Sache. Er kennt uns alle nicht, ist in der Umgebung gestresst und zuckt bei jeder ruckartigen Bewegung zusammen. Er lebte die letzten 5 Jahre bei seiner Familie und kam aus einem französischen Tierheim. Fuffel ist nicht der kontaktfreudigste Hund. Fremden Menschen gegenüber ist er zurückhaltend, jedoch keinesfalls aggressiv. Er hält anfangs gerne Abstand und entscheidet selbst wann er Kontakt aufnimmt. Zu Frauen schneller als zu Männern. Mit Hündinnen ist er verträglich, bei Rüden entscheidet die Sympathie. Kleine Hunde mag er nicht. Er kann einige Stunden problemlos alleine bleiben. Fuffel sucht einen ruhigen Haushalt, braucht kein übermäßiges Auslastungsprogramm und ist einfach nur froh wenn er dem Zwinger wieder den Rücken kehren kann.

 Kontakt:

Tierheim Zweibrücken

Ernstweilertalstr. 97

66482 Zweibrücken (Rheinland-Pfalz)

Tel.: 06332/76460 oder 0172/6522342

Öffnungszeiten: Mo,Di,Do: 14 bis 17 Uhr; Sa 13 bis 16 Uhr

email: info@tierheimzweibruecken.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Zweibrücken Stadt und Land e.V.

 

 

25.06.2017 - links Pearl - rechts Jada aus Bulgarien

"Pearl und Jada"

Pearl und Jada sind derzeit auf einer Pflegestelle in Sofia, sie lieben Katzen und Hunde. Sie sind aufgeschlossen, verspielt und fit. Sie sind ausreisebereit, geimpft, entwurmt, gechipt.

Kontakt auf deutsch : tsimone153@gmail.com     https://www.facebook.com/simone.totti.33

Kontakt auf englisch: https://www.facebook.com/dani.lu.16?ref=br_rs

Text- und Fotoquelle: Simone Totti

 

 

25.06.2017 - Rüde Chili aus Bulgarien

"Chili"

Chili ein 4 Monate alter Rüde aus Bulgarien sucht ein Zuhause. Er ist sehr lieb, verspielt und anhänglich. Er ist geimpft und ausreisebereit. Zur Zeit ist er auf einer Pflegestelle in Bulgarien. Fotos des Impfausweises können vorab zugeschickt werden.

Adoptionsgebühr ist 150€ + Transportkosten von etwa 150€

Kontakt auf deutsch: Simone Totti - tsimone153@gmail.com

Kontakt Person in Sofia: Dani Panova - https://www.facebook.com/dani.lu.16?ref=br_rs         

Text- und Fotoquelle: Simone Totti

 

 

25.06.2017 - Hündin Elo aus Spanien wird nur zusammen mit Lola vermittelt

"Elo"

Tierheim Ada in Spanien

Hier stellen wir euch Elo vom Tierheim Ada vor. Sucht dringend zusammen mit Lola ein schönes Zuhause. Beide sollten an die gleiche Familie vermittelt werden da sie unzertrennlich sind.

Aufenthaltsort: seit dem 24.03.2017 auf einer Pflegestellte

Geschlecht_ Hündin

geboren: 13.07.2015

Größe: klein

Länge: 46 cm

Kopf bis Boden: 39 cm

Schulterhöhe bis Boden: 33 cm

Gewicht: 6,6 kg

kastriert: noch nicht

Mittelmeertest: negativ

Aktivität: mittel

Man hat sie zusammen mit ihrer Freundin Lola in einem Dorf in den Bergen gefunden wo sie auf den Straßen gammelten und Gefahr liefen dass man sie misshandelt oder dass sie überfahren werden.

Kontakt auf deutsch: Monika Cabero - eixlberg@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Monika Cabero 

 

 

25.06.2017 - Hündin Lola aus Spanien wird nur zusammen mit Elo vermittelt

"Lola"

Tierheim Ada

Name: Lola

Aufenthaltsort: kam am 24.03.2017 auf die Pflegestelle

Geschlecht: Hündin

geboren: 15.10.2015

Größe: klein

Länge: 45 cm

Kopf bis Boden: 43 cm

Schulterhöhe bis Boden: 34 cm

Gewicht: 6,6 kg

kastriert: noch nicht

Mittelmeertest: negativ

Charackter: sehr verspielt und umgänglich

Aktivität: normal

Verträglichkeit mit anderen Hunden, Kindern und Erwachsenen: gut

Verträglichkeit mit Katzen: konnte noch nicht getestet werden

Man hat Lola zusammen mit ihrer Freundin Elo  in einem Dorf in den Bergen gefunden wo sie auf den Straßen gammelten und Gefahr liefen, dass man sie misshandelt oder dass sie überfahren werden.

Kontakt auf deutsch: Monika Cabero - eixlberg@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Monika Cabero

 

 

25.06.2017 - Rüde Fernando aus Almeria - Spanien

"Fernando"

Mercedes ist krank und arm und hat insgesamt 27 Hunde, die sie bei sich aufgenommen hat. Sie hat Angst, dass ihr etwas zustösst und die Hunde in die Tötung kommen ...

Fernando ist ein Mischlingsrüde, geb. am 25.9.2013, er ist 62 cm gross und wiegt 30 kg.

Er ist bereits kastriert und alle Analysen sind positiv. Er hat einen ruhigen Charakter und versteht sich gut mit Katzen, Kindern und Menschen. Er ist ein sehr lieber Hund.

Er wurde zusammen mit seiner Mutter ausgesetzt.

Kontakt auf spanisch: gatonymus@gmail.com

ich (silkepetrakraus@googlemail.com) helfe sehr gern bei Sprachproblemen

 

 

25.06.2017 - Hündin Luna aus Bocholt - Deutschland

"Luna"

www.tierheimbocholt.de

Geburtsjahr:  2007

Rasse: Deutscher Schäferhund

Geschlecht:   weiblich

Kastriert:      ja

Das ist unsere schöne pechschwarze Luna. Luna kam gezwungenermaßen in unser Tierheim, weil ihr geliebtes Herrchen verstorben ist. Bei uns fühlt sich Luna unterfordert, da sie trotz ihres schon fortgeschrittenen Alters noch sehr agil und spielfreudig ist. Da reichen ihr der tägliche Spaziergang und der Auslauf im Gehege nicht. Außerdem mangelt es ihr bei uns an Zuwendung, die Mitarbeiter können sich leider nicht den ganzen Tag um sie kümmern. Zum Glück hat sich jetzt ein Gassigänger gefunden, der zweimal täglich mit ihr ausgiebig spazieren geht. Luna blüht sichtlich auf :-) Luna liebt das Schnüffeln im Wald, das Spiel mit Stöckchen und Bällen. Anfangs hat sie an der Leine häufig gezogen, mittlerweile läuft sie schon sehr manierlich :-).

Hier können Sie es im Video sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=C0gRvqxqFIA&feature=youtu.be

Wir möchten Luna in ein Zuhause ohne andere Hunde vermitteln, da sie bei ihnen oft unsicher ist.  Meist kann man beim Gassigehen aber die anderen Hunde in Ruhe vorbei ziehen lassen, einige giftet sie noch an. Luna lässt sich mit etwas Training gut abrufen und reagiert auf Grundkommandos. Ihr neuer Besitzer sollte hundeerfahren sein. In der neuen Familie sollten keine kleinen Kinder leben, da es diese im alten Zuhause auch nicht gab. Kinder ab ca. 10 Jahren mag sie sehr gerne. Wer Luna in seine Familie aufnimmt, dem wird sie treu und loyal ergeben sein, denn sie ist sehr personenbezogen. Nach Schäferhundmanier möchte sie ihr Rudel immer zusammen halten :-) und darauf aufpassen.

Die Schöne liebt es, durchgeknuddelt zu werden. Bitte - seien Sie ihr neuer Freund! Da Luna in der letzten Zeit leichte Probleme mit den Hinterbeinen hat, würde sie sich über ein ebenerdiges Heim mit eingezäuntem Garten sehr freuen. Luna wird bei uns im Umkreis auch als Pflegehündin abgegeben.

Kontakt: info@tierheimbocholt.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Bocholt und Umgebung e.V.

 

 

25.06.2017 - Rüde Milo aus Bocholt - Deutschland

"Milo"

www.tierheimbocholt.de

Geburtsjahr:  März 2014

Rasse: Malamute-Husky-Mischling

Geschlecht:   Rüde

Aufnahme ins Tierheim:     April 2016

Kastriert:      ja

Gestatten, ich bin der wunderschöne Milo. Mit meiner Freundin Sasha und zwei weiteren Hundekumpeln kam ich ins Bocholter Tierheim.

Nun suche ich ein richtig schönes Zuhause bei Husky bzw. Malamute-erfahrenen Hundefreunden, die mir ein endgültiges Zuhause geben möchten. Sie fragen sich vielleicht -Was macht jemanden aus der Husky- oder Malamuteerfahren ist?-, das kann ich Ihnen erklären: Rassetypisch weiß ich genau was ich will und bin ein schwerer Verhandlungspartner, was wohl auch daran liegt, dass ich nicht auf den Kopf gefallen bin. Wenn Leckerchen im Spiel sind vergesse ich allerdings schon mal meine Arroganz und lasse mich auf alle möglichen Spielereien ein, woran man gut erkennen kann wie schnell ich lerne. Meine Bezugspersonen liebe ich von ganzem Herzen, aber das heißt nicht, dass ich den ganzen Tag gefallen will. Ich bin eben ein richtiger Hund! Ich brauche jemanden der mein Selbstbewusstsein zu schätzen weiß und mir trotzdem ein Gefühl von Sicherheit geben kann. Auch die Regeln für unser Zusammenleben sollte er sich gut merken, ich will nämlich nicht, dass Langeweile aufkommt. Ich möchte vor allem auch kopfmäßig ausgelastet werden. Das gilt vor allem auf den Spaziergängen! Radfahrer und Jogger kann ich nicht leiden, aber das überlege ich mir bei gutem Training vielleicht nochmal.  Artgenossen mag ich nach Sympathie. Also Leute: wenn Ihr mich aufnehmen möchtet, braucht Ihr Zeit, Platz und Geduld. Und natürlich auch einiges an Sachverstand.

Kontakt: info@tierheimbocholt.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Bocholt und Umgebung e.V.