Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

Achtung: Derzeit findet eine Umstellung von http://.... auf https://... statt

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die noch unter http://... läuft, kann es sein, dass Sie die Warnung „unsichere Seite“ erhalten. Sie können die Seite trotzdem aufrufen, diese Warnung erscheint nur wegen der Umstellung.

 

 

 

10.03.2019 - Hündin Akita aus Rumänien

„Akita“

www.befreite-hunde.de

Name: Akita

Geburtsdatum: 27.01.2017

Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe:69 cm

kastriert

Aufenthaltsort: beim Tierschutzverein Animal Care Team Timisoara, in Rumänien

 

Natürlich kommt der Hund auf dem offiziellen Weg nach Deutschland (über die Veterinärämter) und hat alle notwendigen Impfungen und Papiere.

Bitte gebt dem Hund aus dem Tierheim eine Chance.

 

Da wir ihre Eltern nicht kennen, können keinerlei Aussagen über mögliche Rassenkombinationen getroffen werden. Es ist ein Hund aus dem Tierschutz. Auch über die Vergangenheit des Hundes, vor dem Tierheim haben wir keinerlei Informationen.

Die Verträglichkeit mit Kindern und Katzen kann in dem Tierheim leider auch nicht getestet werden.

 

Die Vermittlung erfolgt nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 320 €. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflohung, Transportkosten nach Deutschland.

 

Interesse an dem Hund?

Nehmt einfach Kontakt zu uns auf:

Kontaktformular: https://www.befreite-hunde.de/kontakt/

Text- und Fotoquelle: Befreite Hunde e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.06.2019 - Rüde Moka aus einer Tötungsstation in Südfrankreich

Moka

MOKA ist ein Mixbasset, geboren im November 2016. Er wurde allein auf der Straße gefunden. Er hat eine Höhe von 42 cm mit einem Gewicht von 14 kg.  MOKA ist voll Energie, möchte spielen, rennen und liebt lange Spaziergänge. Nahe zum Menschen liebt er gestreichelt zu werden. Bitte eine Familie für diesen wundervollen Hund, der sich gut mit Hunden und selbst mit Katzen verträgt.

 

Kontakt auf englisch:  Régine Avzaradel - e-mail: regineavza@hotmail.com

deutsche Übersetzungshilfe: silkepetrakraus@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Regine Avzaradel

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.06.2019 - Rüde Paulo aus Spanien

„Paulo“

PAULO ist ein im September 2014 geborener Ariégeois-Hund.

Er ist sehr verträglich mit männlichen wie auch weiblichen Hunden.

 

Er gehorcht gut aber er zieht die Gerüche des Gartens dem Spielen mit Ihnen vor, aber er kommt gerne für Streicheleinheiten zurück.

PAULO würde ein perfekter Familienhund sein.

 

Kontakt auf englisch:  Régine Avzaradel - e-mail: regineavza@hotmail.com

deutsche Übersetzungshilfe: silkepetrakraus@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Regine Avzaradel

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.06.2019 - Rüde Lucky aus Spanien

„Lucky“

www.asociacioncatydog.org

Lucky ist ein Podenco-Rüde, Grösse mittel bis gross, geboren im Jahr 2017

Lucky ist ein sozialer Hund, verschmust, Zuhause ist er ruhig, aber draussen ist er aktiv. Er versteht sich nicht mit Katzen.

Er wird geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert übergeben.

 

Kontakt auf englisch und spanisch: conchi Gómez: conchigomez@gmail.com

Kontakt auf deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.06.2019 - Rüde Pluto aus Spanien

„Pluto“

www.asociacioncatydog.org

Pluto ist ein Schäfermixrüde, er wiegt 30 kg und ist im September 2018 geboren.

Pluto ist ein Hund, der sich super mit allen anderen Hunden, Menschen, Kindern und Katzen versteht !

Er wird geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert übergeben.

 

Kontakt auf englisch und spanisch: conchi Gómez: conchigomez@gmail.com

Kontakt auf deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

 

 

10.06.2019 - Rüde Condor aus Spanien

„Condor“

www.asociacioncatydog.org

Ausgesetzter Malinois Rüde...

Condor ist ein Malinois-Rüde, Schulterhöhe 60 cm, er wiegt ca. 30 kg, geboren im Jahr 2018

 

Condor wurde in einem Dorf in Cordoba ausgesetzt. Er versteht sich sehr gut mit allen Hunden und er liebt Kinder.

Er wird geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt übergeben.

 

Kontakt auf englisch und spanisch: conchi Gómez: conchigomez@gmail.com

Kontakt auf deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

10.06.2019 - Rüde Kabul aus Spanien

„Kabul“

www.asociacioncatydog.org

Kabul sucht noch immer ... Stand 24.4.2019

Es hat sich herausgestellt, dass er ein Alano-Mix ist, sehr sozial, mittlerweile 1 Jahr als und sehr lieb. Er versteht sich sehr gut mit Rüden und liebt die Menschen.

Kabul ist ein Villano-Mix, geb. ca. Februar 2018

Kabul wurde mit knapp 2 Monaten gerettet - er war in einem schlimmen Zustand.

Jetzt ist er 10 Monate alt und ein sozialer und verschmuster Hund, ohne Traumen !!

Er wird geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert übergeben.

 

Kontakt auf englisch und spanisch: conchi Gómez: conchigomez@gmail.com

Kontakt auf deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.06.2019 - Rüde Lito aus Spanien

„Lito“

www.asociacioncatydog.org

Lito ist ein Schnauzer Rüde, geboren am 4.8.2015

Lito versteht sich super mit Hündinnen, Kinder findet er nicht so toll.

Er wird geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt übergeben.

 

Kontakt auf englisch und spanisch: conchi Gómez: conchigomez@gmail.com

Kontakt auf deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.06.2019 - Hündin Chera aus Spanien

„Chera“

www.asociacioncatydog.org

Chera ist eine Schnauzer Hündin, sie wiegt 5,500 kg, geboren am 4.5.2012

Chera versteht sich mit allen anderen Hunden und mag auch Kinder sehr.

Sie wird geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert übergeben.

 

Kontakt auf englisch und spanisch: conchi Gómez: conchigomez@gmail.com

Kontakt auf deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.06.2019 - Hunde-Opa Bill aus Italien

„Bill“

www.animal-rehoming.com

Bill wurde in einem Alter von zehn Jahren von seiner „Familie“ in der Canile abgegeben. Sein kleiner Zwingerkumpel hat nun ein Zuhause gefunden, nun ist Bill völlig allein und eine Welt bricht für ihn zusammen

 

Traurige Geschichten die das Leben erzählt…? Bill wurde in einem Alter von zehn Jahren von seiner „Familie“ in der Canile abgegeben. War ihnen Bill zu alt? War er zum Ärgernis geworden, überflüssig, zur Jagd nicht tauglich, weil er nur nun lieber kuscheln möchte? War er nun ein Hund den man nicht als jung und schön präsentieren kann?

Wir wissen es nicht genau, jedenfalls sitzt dieser „abgeschobene“ Senior nun in der Canile und eine Welt bricht für ihn zusammen. Sein kleiner Leidensgenosse/Zwingerkumpel hat nun ein Zuhause gefunden, nun ist Bill völlig allein.?

Wir wünschen Bill dass er nicht lange auf seine neue Familie warten muss, wo er auch mit seinem Alter so geliebt wird wie er ist:

Eine Familie die sich mit den Eigenschaften eines Bretonen auskennt regelmäßige geistige Beschäftigung. und ihm seiner Bewegungsfreude ausreichend Rechnung getragen wird. Bill ist mit allen Hunden verträglich, sozial und sehr freundlich Menschen gegenüber, ein absoluter Familienhund.

 

Alter: geboren 2009

Größe: Medium

Geschlecht: Männlich

Sterilisiert: ja

 

Unsere Hunde reisen nach positiver Vorkontrolle, gegen eine Schutzgebühr, mit Schutzvertrag, gechipt, geimpft, MMT Test, Giardientest, EU Pass und sterilisiert (außer bei Welpen), aus.

 

Unser Projekt Manova, bitte helfen Sie:

https://www.animal-rehoming.com/unser-projekt-mantua

 

https://www.facebook.com/ARschuetzenhelfenretten/posts/2421483411212498?__xts__[0]=68.ARAWtFwFzSNDFRuBgvyQn1oyu4tgXkp18AntZmfVGfRKJMiUDsp_ZRIPorVYJ95qs_nvYifXi0x8DRVI3bVyAvDgRenyo-5UO5byF4ibqwxt2cYCeTCAVa-QnDnxCSFyxMWfb5vgRUJOMVbnfwAQ8Hgrx9OnOqktQaywu1ME7fA4684ugALres-YMpP-za_wJ7qgRADTyCgl3bOo7tiwGIVipG6YPMMTVE3-H1j2lOS1-XET2RkQ8Fj24c8no4tTje4zpYAFQcbmujoU7le_WDTOgX031s2WQ6lfkDwcn-BrP4ugyBaQZIXdS1cS5dknQ6VXfLE1sOEqZJK0xiET6LqzLSV0PhWHozNYhpcYCkFTEtOIGUeX1se8WrHwj9ob0L8Q1Me5X5P8Y0IRv5xxSvpb9E9OxRvIo4xD-zDY7_su-7oFqtW-WAo2I7QSIY25VvAkQkThRl3BKgySU3qZjeIeMjXBgJe0OdPJNZ-J3UEqpqyqOsTQ5YVFsQ&__tn__=-UCH-R

 

Bei Interesse und für weitere Informationen Kontakt:

animal-rehoming@t-online.de - Tel. 038 783 90 10 35

https://www.animal-rehoming.com/unsere-rueden

Text- und Fotoquelle: Animal rehoming

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.06.2019 - Handicap-Kater Kasp aus Madrid – Spanien

„Kasp“

www.anaa-katzen.de

Kasp, *20.08.2015, Hautprobleme mit unklarer Ursache

Liebe/r Interessent/in,

wir freuen uns, dass Sie sich für eine unserer Katzen interessieren.

Leider müssen wir aus aktuellem Anlass auf zwei Punkte besonders hinweisen, die eigentlich selbstverständlich sein sollten:

 

Wenn Sie einen Vertrag unterschreiben, halten sich natürlich auch alle Vertragspartner an die Vertragsbedingungen. Dies erfordert auch, dass Sie sich unsere Verträge im Vorfeld aufmerksam durchlesen. Unsere Verträge sind alle von unserer Rechtsanwaltskanzlei ausgearbeitet worden und dienen einzig dem Schutz unserer Tiere, deswegen sind sie grundsätzlich nicht verhandelbar. Sollten Sie mit unseren Bedingungen nicht einverstanden sein, sehen Sie bitte von einer Anfrage ab!

 

Seien Sie sich bewusst, dass Sie mit der Übernahme eines Tieres die Verantwortung für ein ganzes Katzenleben übernehmen und wir erwarten von Ihnen, dass Sie diese auch wahrnehmen. Leider kommt es immer wieder vor, dass Katzen bei auftauchenden Problemen viel zu leichtfertig an uns zurückgegeben werden.

 

Sollten Sie Interesse an einer Adoption haben, lesen Sie sich bitte unseren Vermittlungsablauf sowie den Übernahmevertrag auf der Seite www.anaa-katzen.de VOR Anfrage durch; einige Fragen können damit im Vorfeld geklärt und Probleme vermieden werden. Wir vermitteln unsere Tiere deutschlandweit und erwarten von unseren Übernehmern, dass sie bereit sind für die Abholung des Tieres, welches oftmals selber schon eine lange Reise hinter sich hat, auch weite Strecken zurückzulegen

 

Immer wieder mal gibt es Tiere, die einen sehr betroffen machen – zu ihnen gehört auch Kasp.

 

Kasp wurde in erbärmlichstem Zustand auf der Straße aufgegriffen, dass er nur einen halben Schwanz hat, ist sein kleinstes Problem. Dass es sich bei ihm um einen hübschen Redpoint Siam handeln kann, konnte man damals kaum erahnen, heute kann man es deutlich sehen. Kasp war bereits gechipt, aber leider war der Transponder nicht registriert. Und wer sein Tier wissentlich so laufen lässt, sollte es auch nicht zurückbekommen…

 

Kasp wurde umgehend von ANAA Madrid aufgenommen. Hier ein Video von ihm in der Quarantänebox  kurz nach der Aufnahme:

 

www.youtube.com/watch?v=8rhT4G7erjQ     

 

Sein Fell erinnerte an Leishmaniose bei Hunden - offene Stellen, kaum Haare. Seine Ohren waren in schlimmen Zustand. Seit der Aufnahme wird Kasp behandelt, dass Problem ist, dass nicht festzustellen war, was die eigentliche Ursache ist.

 

Bei Aufnahme hatte er dem tierärztlichen Bericht nach eine schwere Dermatitis mit Haarausfall am ganzen Körper, starke Verhornungen der Haut, Abschürfungen, Krustenbildung und sekundäre Kratzverletzungen. Es zeigte auch wuchernde Wachstumsformen an der Basis beider Ohrmuscheln sowie beidseitige Ohrenentzündungen durch Malassezia (Pilzform).

 

Kasp wurde negativ auf Felv-FIV getestet, eine Blutuntersuchung zeigte eine Erhöhung der weißen Blutkörperchen und der Proteine. Pilzkulturen und Hautproben waren negativ.

 

Es wurde eine Therapie mit Ivermectin, Antibiotika (Convenia/ Marbofloxacin) und hypoallergenem Futter (z/d HILL`S) durchgeführt. Leider zeigten sich dabei nur geringe Erfolge.

 

Im Oktober 2018 wurde eine Hautbiopsie durchgeführt, das Ergebnis war eine eosinophile und mastozytäre Hautentzündung. Die wichtigsten Ursachen dabei sind Überempfindlichkeitsläsionen, Arthropodenbisse, Futtermittelallergien oder allergische Hautentzündungen, hauptsächlich oder sekundär zum Vorhandensein von Parasiten, seltener als Folge von Mückenstichen, auch gibt es einige Fälle ohne feststellbare Ursache. Letztlich ist eine allergische Hautentzündung die wahrscheinlichste Diagnose für Kasp, da sie auf die Behandlung gg. Milben und Zecken und die hypoallergene Ernährung schlecht anspricht.

 

Kasp wurde mit Bädern und Medikamenten behandelt, aber immer zeigte sich nur eine minimale Besserung. Nun wird seit einiger Zeit Cortison eingesetzt und es zeigte sich eine deutliche Besserung, es wird nach wie vor vermutet, dass eine Allergie die Ursache ist. Jedoch verursacht das Cortison wiederum andere Probleme, so dass weiter gesucht wird nach einer guten Lösung.

 

Leider war es bisher nicht möglich, einen Allergietest durchzuführen, da, sobald das Medikament abgesetzt wird, Kasp wieder anfängt wie verrückt zu kratzen, bis blutige Wunden entstehen. Auf Grund der Tatsache, dass das Cortison aber eben auch Nebenwirkungen hat, wurde die Dosis reduziert und die Bäder abgesetzt, um eine große Blutuntersuchung machen zu können. Kasp Gesundheitszustand ist immer noch als instabil zu bezeichnen, aber man bemüht sich sehr um ihn. Bei Interesse übermitteln wir Ihnen gern den Bericht der spanischen Tierärzte, bitte halten Sie unbedingt vor Bewerbung dann Rücksprache mit einem Tierarzt Ihres Vertrauens.

 

Kasp ist ein toller Kerl, er liebt es, auf den Beinen zu liegen und in die Arme genommen zu werden. Sein kleiner Motor schnurrt unermüdlich, wenn er gestreichelt und gekrault wird. Er ist ein ruhiger, freundlicher Kater, der sich problemlos bei Medikamenteneingaben, Bädern und dem Einsetzen in die Transportbox händeln lässt.

 

Derzeit lebt er mit einer weiblichen Katze (Maa sucht auch ein Zuhause!) auf einer Pflegestelle zusammen, im Katzenzimmer im Tierheim war er den anderen Katzen gegenüber eher dominant, vermutlich waren es einfach zu viele.

 

Auch ein Hund lebt auf der Pflegestelle, solange dieser von ruhigem Wesen ist, gibt es da wohl kein Problem:

 

www.youtube.com/watch?v=rhMBK2uGZEc

www.youtube.com/watch?v=onED5438B_w

 

Bei Interesse an diesem wunderschönen Kerl, gern gemeinsam mit seiner Katzenfreundin Maa , wenden Sie sich bitte an:

 

Kontakt: K. Ridder - 0178/4033580 (zw. 14.00-19.00) - kerstin@anaa-katzen.de

Text- und Fotoquelle: Anaa-Katzen e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.06.2019 - Handicap-Rüde Tom

„Tom“

http://elrefugioescuela. com/perro-de-aguas-tom

Tom, ein perro de agua = Wasserhund, DER Hund für Allergiker!

Tom hat nur noch eine Lebenserwartung von 1 Jahr

 

Tom hat seit einiger Zeit Dünnpfiff und wurde einer Radiografie unterzogen. Ergebnis: Krebs. Lebenserwartung 1 Jahr. Das ist leider die einzige Lebenschance für den Armen. Wer gibt ihm trotz der Krankheit ein Zuhause?

 

Tom, ein perro de agua, ein Wasserhund, der Hund für Allergiker!

Schulterhöhe: 49 cm, 21 kg, geboren Sept. 2011

http://elrefugioescuela.com/sofia/wp-content/uploads/2019/04/tom-portada.jpg

 

TOM, dieses Fellknäuel,  erfreut uns. Er ist ein liebenswerter Perro de Agua, extrem verschmust und anhänglich. Man kann es kaum verstehen, daß seine Familie ihn im Tierheim abgegeben hat. Weg und tschüss. Aber Tom ist schlau und wußte der Situation zu entgehen. Er hatte das Glück, seinen Schutzengeln in Form von einigen Mädchen zu begegnen, die keine Minute zögerten, ihn in ihr Haus und in ihr Herz zu lassen. Dort ist er erstmal auf Pflegeplatz. Jetzt suchen wir für Tom seine definitive Familie, die mit ihm den Rest seines Lebens verbringen will. Wo er Zärtlichkeit und die Wärme eines eigenen Zuhauses genießen kann.

 

Tom ist ein lustiger Kerl, der Gassigänge liebt, sozial mit Artgenossen ist und gerne mit ihnen spielt. Seine Geschäfte macht er draußen, im Haus ist er sauber,  ruhig und folgsam.  Wir haben ihn inzwischen scheren lassen, was ihm selber noch etwas fremd ist.

 

Der Perro de Agua ist eine anerkannte spanische Hunderasse. Der Charakter ist anhänglich, loyal, intelligent und gut erziehbar. Sie sind freundlich, fröhlich, immer für ein Spiel zu haben. Sein Fell wird niemals gekämmt, höchstens einmal im Jahr geschoren. Spanische Wasserhunde haaren kaum. Deshalb werden sie oft als „Allergiker-Hunde“ beschrieben, Obama hat auch einen.

 

Link zum Video:

https://youtu.be/Ph_phdGd42k

https://youtu.be/wha7v2QfAys

https://youtu.be/X9LU4DUa1n8                                                                                      

 

Link web:                                                                                      http://elrefugioescuela.com/perro-de-aguas-tom

 

Willst Du Tom als Lebensbegleiter auf 4 Pfoten? Schreib uns eine Email:

Kontakt Elke Schmitt, vaju2003@gmx.de  

weitere Übersetzungen unter www.hundelieben.blogspot.com

Text- und Fotoquelle: Elke Schmitt

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

SOFIA El Refugio-Escuela ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein in Sevilla. Er widmet sich seit März 2005  der Integration von verlassenen oder mißhandelten Tieren. Wir sind ein Refugio, also weder eine Perrera, noch eine subventionierte Protectora. Wir arbeiten rein auf ehrenamtlicher Basis. Unsere finanziellen Mittel sind sehr limitiert. Unser Traum wäre es, eine Begegnungsstätte für Kinder und Jugendliche mit Tieren im Einklang mit der Natur ins Leben zu rufen, um so Werte wie Solidarität, Empathie und Respekt einzuüben.

 

 

08.06.2019 - Hündin Tera

„Tera“

TERA SUCHT IHRE ZUHAUSE

Und hier ist noch eine kleine Schützling von Manoli: TERA.... Ein 11 Monate alter Hündin, die nur eines will: endlich eine Familie, wo sie bis ans Ende ihrer Tage glücklich leben kann....

 

Nam/nom Tera

Rasse Mischling

Alter/Âge 11 Monate/mois

Grösse ca 50cm

Geschelcht Hündin

MMK Test negativ

Sterilisiert

Geimpft

Gechipt

Reisepass

Kosten ; 150€ + 120€ Transport

 

Kontakt auf deutsch: Fabienne Albessard  - farfadet59@yahoo.de

Text- und Fotoquelle: Fabienne Albessard

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

08.06.2019 - Angst-Hündin Mora

Mora

MORA WARTET SEIT 3 JAHRE IN EINE PENSION!!!

3 Jahre bezahlte Pension für Mora....... Im Juli 2017 wechselte sie ihre Pension, damit sie besser versorgt werden konnte.  Unsere Mora ist ein Sonderfall und braucht eine besondere Familie..... Schwarz-weißes Podenca-Kreuz von etwa 3 Jahren. Wir haben sie aus der Perrera genommen, ohne etwas über sie zu wissen..... Es stellte sich heraus, dass sie so missbraucht wurde, dass sie große Angst hatte. Mit Zeit und Geduld wird es vergehen, wir haben bereits ähnliche Fälle gesehen. Nach einem Leben in Not wartet Mora seit mehr als einem Jahr in der Pension....sie konnte dort nicht besser werden..... Wer könnte ihm helfen....? Es geht ihr gut, Katzen.

 

Name: Mora

Geschlecht Hündin

Rasse : Podenco Mix

Alter : ca 7 Jahre

MMK Test negativ

Gechipt.

Sterilisiert

Geimpft

Reise fertig

Adoptionskosten: 100€ + ca 120€ Transport

 

Kontakt auf deutsch: Fabienne Albessard  - farfadet59@yahoo.de

Text- und Fotoquelle: Fabienne Albessard

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

08.06.2019 - Rüde Nino und Handicap-Hündin Nani sollen nur zusammen vermittelt werden

Nino und Nany

Name Nino und Nany

Geschlecht Nino  Rüde und Nany Hündin

Alter. 2 Jahre beide

Gewicht ca 4,5 kilos

Gröse. ca  30 cm

MMK negativ getestet

Gechipt

Geimpft

Sterilisiert

Reisepass

Nino und Nina sind reisefertig

 

Nino und Nany müssen zusammen adoptiert da Nany an einem augendefekt leidet. Sie sieht noch aber nicht mehr so gut.

Kontakt auf deutsch: Fabienne Albessard - Farfadet59@yahoo.de

Text- und Fotoquelle: Fabienne Albessard

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

08.06.2019 - Hündin India

„India“

Ich habe ein altes Galgo-Mädchen. Sie hat einen starken Charakter. Sie kommt nur mit ruhigen Hunden aus. Sie hatte einen Tumor am Bein, aber sie hatte eine Operation. Sie lebte immer in einer Zuflucht und war dort immer in einem Käfig eingesperrt,  bis sie gerettet wurde. Jetzt ist sie in einem Schutzraum. Sie ist sehr kuschelig mit Menschen und liebt Spaziergänge.

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Einen schönen Abend noch Caroline

Kontakt auf englisch oder spanisch: Caroline Albessart : cal2064@gmail.com

ich ( silkepetrakraus@googlemail.com) helfe sehr gern bei Sprachproblemen

Text- und Fotoquelle: Caroline Albessart

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

08.06.2019 - Rüde Caserto aus Luxemburg kommt ursprünglich aus Italien

„Caserto“

www.adozioni-del-cuore.de

Caserto ist bei meiner TS-Freundin Doris Baumgarten in Luxemburg in Pflege. Nahe an der deutschen Grenze, etwa 30 km von Trier entfernt, sucht aber ein fixes Zuhause

 

Caserto kommt ursprünglich aus Italien, er war mit grosser Wahrscheinlichkeit sein Leben lang angekettet, er kennt Spaziergänge überhaupt nicht. Man fand ihn wartend unter einer Brücke und eine liebe Tierschützerin hat ihm ab und zu etwas Futter und Wasser hingestellt und eine Decke hingelegt.  Er wartete und wartete und niemand hat sich seiner angenommen.....Unsere Kontaktperson aus Italien, Dragana, hat uns auf ihn aufmerksam gemacht, und meine Tierschutzfreundin Doris hat spontan ihre Hilfe angeboten, so dass er seit einigen Wochen bei ihr eine Pflegestelle hat und nicht mehr unter der Brücke ausharren muss und Gefahr läuft, in eines der Hundelager zu kommen. Caserto ist laut Tierarzt 11 Jahre alt, er könnte aber auch 1-2 Jahre jünger sein, er ist ein sehr verträglicher, lieber Hundemann, Doris hat immer mehrere Pflegis und Caserto versteht sich mit allen sehr gut.  Für Spaziergänge ist er nicht zu begeistern, ein Garten, wo er herumschnüffeln kann und in der Sonne liegen kann reicht ihm vollkommen. Er hat eine Schulterhöhe von 63 cm und jeder, der ihn kennen lernt, ist begeistert von seinem ruhigen, ausgeglichenen Wesen. Vielleicht könnte Caserto ja Ihr Herz erweichen ?  Er hätte ein "Für-immer-Zuhause" wirklich sehr verdient.

 

Kontakt : tasafaro@pt.lu   

Text- und Fotoquelle: Adozioni del cuore e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

08.06.2019 - Hündin Marlis aus Rhodos - Griechenland

„Marlis“

www.4pfotenretter.de

Geschlecht: Hündin

Rasse: Herdenschutzmix ( Kaukase)

Größe: ca. 60cm     Gewicht: ca. 43kg

Aufenthaltsort: Rhodos

 

Sie ist eine so liebe Maus, kümmert sich liebevoll um ihre Babys. Schaut mal wie traurig sie schaut. Ein Baby wurde fast tot gebissen, als es zu nah an den Nachbarzwinger kam. Die Mutter versuchte es aus dieser Situation zu ziehen, schaffte es aber nicht. Das Kleine erlitt schwerste Verletzungen, lebt aber noch und erholt sich langsam. Zig Mäuler hatten sich tief in das Baby verbissen, was eine Tragik.

Kontaktformular: https://www.4pfotenretter.de/kontakt/

Text- und Fotoquelle: 4pfotenretter

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

08.06.2019 - Hündin Ronja aus Rhodos - Griechenland

„Ronja“

www.4pfotenretter.de

Geschlecht: weiblich

Alter: geb. ca. Mitte September 2017

Größe: ca. 50 cm

Gewicht: ca. 20 Kg

Kastriert: ja

Kinder: ja

Hunde: ja

Katzen: noch jung genug, um sie daran zu gewöhnen!

Mittelmeercheck: negativ

Aufenthaltsort: Auffangstation Rhodos

 

08.01.2018

Ronja wurde in einem verlassenen Gebiet von Xristina gefunden. Unsere Xristina kennt die Ecken, wo Hunde ausgesetzt werden und fährt sie manchmal ab, wenn ihre knappe Zeit es zulässt. Was ein Glück, denn die Geschwister von Ronja, wie wir sie tauften , sind alle tot!

 

Sie wurden getötet!

Wahrscheinlich vom früheren Besitzer.

 

Ronja war so froh als Xristina dort in das verlassene Gebiet kam. Endlich in Sicherheit! Was muss es für eine Todesangst für einen Welpen sein, Geschwister getötet und sie irrt umher und weiß nicht wohin....sucht nach Futter, oder Wasser-weit und breit nichts als Dürre und Trockenheit. Aber das ist  Gott sei Dank lange Vergangenheit!

 

09.06.2018

Ronja hat sich zu einer tollen Hündin gemausert. Sie spielt mit allen in der Auffangstation, freut sich wenn die Kinder der Tierschützer mitkommen, dann ist das "Highlight" des Tages perfekt. Die 4 Kids bringen Leckerchen mit und machen tolle Sachen mit den Hunden. Manchmal üben sie "sitz" und andere Sachen ein.

 

Nichts aber ersetzt das langersehnte eigene Zuhause, weit weg von Griechenlands Straßen.

Ronja ist eine ganz tolle Maus, genau wie all die anderen, denn sie haben das große Glück trotz Auffangstation sehr liebevoll begleitet zu werden und das merkt man unseren Hunden einfach an. Die Tierschützer machen sogar Familiengrillabende im äußeren Teil der Auffangstation, damit die Tiere auch mal da ein bischen teilhaben können.

 

Weitere Fotos von Ronja gibt es hier:

https://www.4pfotenretter.de/hunde/h%C3%BCndinnen/ronja/

Kontaktformular: https://www.4pfotenretter.de/kontakt/

Text- und Fotoquelle: 4pfotenretter

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

08.06.2019 - Hündin Polly aus Rhodos – Griechenland

„Polly“

www.4pfotenretter.de

Geschlecht: weiblich

Rasse: Labrador-Mix

Alter: geb. ca. Ende 2013/2014

Größe: ca. 50 cm    

Gewicht: ca. 19 Kg

Kastriert: ja  

Kinder: ja   

andere Hunde: ja   

Katzen: vielleicht

Aufenthaltsort: Auffangstation Rhodos

 

Update: März `2018

Polly hat ihre Vergangenheit schon längst hinter sich gelassen und sich zu einer prächtigen, treuen und super menschenbezogenen Hündin entwickelt, die die menschliche Nähe über alles liebt und die sich auch stets freundlich zeigt . Polly freut sich so sehr, wenn die Tierschützer ins Gehege kommen, dann spring sie wie ein kleiner "Flitzefloh" und versucht vorsichtig die Aufmerksamkeit zu bekommen. Kinder liebt sie auch sehr, jedoch etwas ruhigeres Alter wäre besser denken wir. Polly ist eine tolle, ganz gelehrige Hündin, die sich so nach einer Familie sehnt.

 

Wie sehr sie sich ihre eigene Familie wünscht, dass würden Sie sehen und erleben können, wenn Sie Polly in der Auffangstation besuchen kämen.

 

August 2015

Polly wurde zusammen mit weiteren Hunden in den Bergen von Xristina gefunden. Sie ist noch etwas ängstlich zu Menschen, aber daran arbeitet Xristina fleißig.

 

Möchten Sie Polly ein schönes Zuhause geben? Gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen rund um die Adoption. Wir vermitteln bundesweit.

Weitere Fotos von Polly gibt es hier:

https://www.4pfotenretter.de/hunde/h%C3%BCndinnen/polly/

 

Kontaktformular: https://www.4pfotenretter.de/kontakt/

Text- und Fotoquelle: 4pfotenretter

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

08.06.2019 - Rüde Toni aus Essen – D

„Toni“

www.tierheim-essen.de

Geboren: April 2012

Schulterhöhe: 80 cm

Gewicht: 51 kg

 

Tach zusammen,

ich bin der Toni und wohne jetzt schon eine Zeitlang im Tierheim Essen.

 

Wenn ihr mich kennenlernen wollt, bringt doch bitte ein wenig Zeit mit.

Denn ich bin ein Herdenschutzhund und lasse neue Menschen nicht so schnell an mich ran.

 

Anfangs bin ich skeptisch und verteidige mein Revier.

Wenn ich dich aber einmal kennengelernt habe, bin ich ein richtiger Kuschler und liege auch zusammen

mit meinen Menschen auf der Decke.

 

Ich wünsche mir in meinem neuen Zuhause ein eingezäuntes Grundstück mit Anschluss zu meinen Menschen.

Kinder möchte ich nicht so gerne um mich herum haben.

 

Anfang 2018 wurde ich an der Hüfte operiert, so dass ich keine Schmerzen mehr habe und auch keine

Medikamente mehr nehmen muss.

 

Mit anderen Hunden bin ich soweit gut verträglich. Draußen an der Leine muss ich noch lernen, dass ich

nicht auf meine Menschen aufpassen muss. Aber das bekommen wir doch hin oder?

 

Ich warte gespannt, wer so für mich kommt.

Euer Toni

 

Lesen Sie auch hier:

https://www.derwesten.de/staedte/essen/essen-nrw-hund-toni-immer-noch-im-tierheim-wieso-ihn-keiner-adoptiert-id216494251.html?utm_source=Facebook&utm_medium=Social&utm_campaign=share&fbclid=IwAR0huW6eSrsJVKFyBBg4vCLkJJTqaxwcxfanwTf5PgcJd6c-JOYmlxWHIW0

Kontaktformular: https://www.tierheim-essen.de/kontakt-und-anfahrt.html

Text- und Fotoquelle: Tierheim Essen

 

 

06.06.2019 - Handicap-Hündin Sena

„Sena“

www.wir-hunde-aus-campulung.de

SENA

kastriert

11.6.2015 geboren.

Sena ist sooo ein hübsches und liebes Mädchen, leider hat sie HD. Sie ist die Schwester von Ronnie.

Sie würde sich über ein gemütliches Zuhause freuen.

Weitere Fotos von Sena gibt es hier:

https://www.wir-hunde-aus-campulung.de/notf-a-elle-und-handicap/sena/

Kontakt: wir-hunde-aus-campulung@mail.de

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

 

 

 

 

06.06.2019 - Handicap-Rüde Ronnie

„Ronnie“

www.wir-hunde-aus-campulung.de

Ronny, 11.5.2015 geboren, kastriert, ist ein ganz lieber Kerl und sehr anhänglich. Er ist mittelgross. Trotz seiner HD wird er problemlos alt werden, ohne Schmerzen oder Therapien. Wir hoffen sehr, dass auch er eine Chance bekommt.

Kontakt: wir-hunde-aus-campulung@mail.de

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

 

 

 

06.06.2019 - Handicap-Hündin Pina

„Pina“

www.wir-hunde-aus-campulung.de

Pina, geb.am 21.04.2016, ca.50 cm groß und kastriert.

Sie hat nur noch 3 Beinchen (hinten rechts mußte amputiert werden)  aber sie kommt sehr gut zurecht. Mega nett zu Menschen, will nur gestreichelt werden und verträglich mit anderen Hunden.

Kontakt: wir-hunde-aus-campulung@mail.de

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

06.06.2019 - Handicap-Hunde-Opa Carnu

„Carnu“

www.wir-hunde-aus-campulung.de

Carnu ist 15 Jahre alt. Blind und taub. Aber sehr interessiert am Leben. Läuft gerne im Garten und liebt es gestreichelt zu werden. Vielleicht bekommt er eine Chance auf Altersruhesitz mit viel Liebe? Er hat nur noch 1 Auge und das ist blind. Hat leichtes Herzproblem im Anfangsstadium.

Kontakt: wir-hunde-aus-campulung@mail.de

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

 

 

 

06.06.2019 - Hündin Mia aus Neukirchen – Deutschland

„Mia“

www.tierschutzverein-neukirchen.de

Nach dem Tod ihres Frauchens suchen wir für die 5 Jahre alte Mischlingshündin Mia dringend eine neue Familie. Sie ist ein absoluter Traumhund, genießt und ist dankbar für alles, was man für sie und mit ihr tut - Gassi gehen, Streicheleinheiten und natürlich auch Leckerli. Wenn man in diese braunen Augen schaut, geht einem das Herz auf, man muss sie einfach gerne haben. Sie ist sehr anhänglich und liebevoll. Mia ist als Anfängerhund gut geeignet, mag Kinder und kennt auch Katzen.

Kontakt: Tierschutzverein-Neukirchen@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Neukirchen

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

06.06.2019 - Hündin Emma aus Neuhausen/Spree – Deutschland

„Emma“

www.tierschutzligadorf.de

Emma,Labrador-Schäfer-Mix, geb. 2010 suchen wir eine hundeerfahrene Familie ohne Kinder

Rasse: Labrador-Mix

Farbe: beige

Geschlecht: weiblich, kastriert

geboren 2010

Größe: 58cm

 

geeignet für:

Hundeerfahrenes Ehepaar oder Einzelperson

 

ausführliche Beschreibung:

Emma wurde im Juli 2014 bei uns abgegeben, weil ihr Besitzer arbeitsbedingt keine Zeit mehr für sie hatte. Frauchen selbst konnte Emma beim Gassi gehen nicht halten und war einfach mit ihr überfordert.

 

Emma ist eine große, kräftige Hündin, die leider nie richtig erzogen und sozialisiert wurde. Sie lebte bisher als Haus und Grundstückshund. Auf ihr Gelände passte Emma auch sehr gut auf. Fremde lässt die misstrauische Hündin nicht auf den Hof. Kennt Emma allerdings ihre Bezugspersonen, ist sie eine sehr liebe, kuschelbedürftige und anhängliche Hündin.

 

Im Haus verhält sich Emma tadellos. Sie ist absolut stubenrein, bleibt problemlos alleine und macht nichts kaputt.

 

Für Emma suchen wir eine hundeerfahrene Familie ohne Kinder, denn diese kennt Emma nicht. Ihre neuen Menschen sollten die Zeit und Geduld für Emma’s Erziehung haben und sich darüber im Klaren sein, dass Emma, wenn sie sich eingewöhnt hat, nicht mehr jeden aufs Grundstück lässt.

 

Emma sollte als Einzelhund oder maximal mit einem netten Rüden als Gesellschaft gehalten werden. Mit Katzen oder Kleintieren kommt Emma nicht klar.

 

Kontaktformular: http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=2559

 

Kontakt:

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzligadorf

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

06.06.2019 - Handicap-Hündin Maja aus Neuhausen/Spree – Deutschland

„Maja“

www.tierschutzligadorf.de

Maja, Bernhardiner, geb. 2017, wundervolle, doch leider chronisch kranke Familienhündin

Rasse: Bernhardiner

Farbe:  braun-weiß

Geschlecht: weiblich / kastriert

Geboren: 2017

Geeignet für:  Familie mit Haus und Garten

Größe:  75 cm

Kurzbeschreibung: wundervolle, doch leider chronisch kranke Familienhündin

 

Ausführliche Beschreibung:

Die gute Maja wurde von ihren Besitzern beim Umzug einfach zurückgelassen. Im Januar 2019 kam sie zu uns ins Tierheim.

 

Leider mussten wir feststellen, dass Maja sehr große Probleme mit ihren Gelenken hat und an den Rassekrankheiten Hüftgelenksdysplasie, Ellenbogendysplasie und auch an Spondylosen leidet. An den Ellenbogen wurde sie nun operiert, um dort die Schmerzen zu lindern. Leider braucht sie dennoch täglich ein Schmerzmittel, um gut laufen zu können.

 

Aufgrund dieser ganzen Grunderkrankungen ist Maja`s Lebenserwartung wahrscheinlich nicht sehr hoch. Dies macht uns sehr traurig, denn Maja ist ein Traumhund und hätte ein langes glückliches Leben als Familienhund verdient.

 

Maja liebt alle Menschen und Tiere. Sie ist sehr kinderlieb und liebt es gekuschelt zu werden. Sie ist sehr anhänglich und absolut gutmütig. Sie ist gerne draußen im Garten. Liebt es inzwischen aber auch in der Nacht auf einem weichen Bett zu schlafen. Maja kommt mit Hunden, Katzen und anderen Tieren wunderbar aus.

 

Aufgrund ihrer Gelenkserkrankungen kann Maja keine Treppen steigen und auch keine großen Gassirunden gehen.

 

Für Maja suchen wir eine Familie mit Haus und Grundstück, die Maja trotz ihrer schlechten Prognose einen liebevollen Platz als Familienhund gibt.

 

Mehr Bilder von Maja und das Kontaktformular:

https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=10322

 

Kontakt:

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzligadorf

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

Klicks seit dem 06.06.2019