Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

Achtung:

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die noch unter http://... läuft, kann es sein, dass Sie die Warnung „unsichere Seite“ erhalten. Sie können die Seite trotzdem aufrufen, diese Warnung erscheint nur wegen der Umstellung auf https://...

 

 

 

14.06.2019 - Rüde Hector aus Rumänien

„Hector“

www.helpinganimalsromania.de

B468

Name: Hector

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: ca. geb. 05. Januar 2010

Größe: ca. 45-50 cm

 

Hector ist ein ruhiger und sehr liebenswerter Hund und hat so gar nichts von einem "Hector" an sich. Er ist freundlich mit Mensch und Hund. Sein hübscher Kopf erinnert ein wenig an einen Jack Russel, aber in seinem Wesen hat er nichts davon.

 

Er hat nicht viel Gepäck, sondern bringt sich selbst und sein friedliches Gemüt mit in ein neues Zuhause - auf das er schon recht lange wartet!

 

Weitere Infos, Fotos und Videos von Hector gibt es hier:

https://www.helpinganimalsromania.de/tiere/r%C3%BCden/hector-b468/

 

Kontakt: Gerlinde Wimmer – g.wimmer1949@gmail.com

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.06.2019 - Rüde Jitano aus Rumänien

„Jitano“

www.helpinganimalsromania.de

16345

Name: Jitano

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: ca. geb. 23. Mai 2016

Größe: ca. 50 cm

 

Jitano kam mit seiner Mama Afra und seinen Geschwistern (Cumba, Noche & Spunky) zu uns, sie wurden auf dem Weg zu einer Tierschutzkollegin gefunden, Grig und Melanie haben sie gesehen.

 

Doch leider waren die Welpen so ängstlich, dass sie sie nicht einfangen konnten und aufgeben mussten. Am nächsten Tag fuhren Melanie und Iulian noch mal hin und hatten mehr Glück - sie konnten die kleine Familie einfangen! Nun sind sie bei uns, in unserer Island of Hope! Und würden gerne rasch in ein eigenes Zuhause ziehen!

 

Jitano ist verspielt, sehr süß, ein wenig schüchtern, sehr ernsthaft um die besten Aufnahmen zu bekommen! :-)

 

Weitere Infos, Fotos und Videos von Jitano gibt es hier:

https://www.helpinganimalsromania.de/tiere/r%C3%BCden/jitano-16345/

 

Kontakt: Gerlinde Wimmer – g.wimmer1949@gmail.com

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.06.2019 - Rüde Noche aus Rumänien

„Noche“

www.helpinganimalsromania.de

16344

Name: Noche

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: ca. geb. 23. Mai 2016

Größe: ca. 50 cm

 

Noche kam mit seiner Mama Afra und seinen Geschwistern (Cumba, Jitano & Spunky) zu uns, sie wurden auf dem Weg zu einer Tierschutzkollegin gefunden, Grig und Melanie haben sie gesehen.

 

Doch leider waren die Welpen so ängstlich, dass sie sie nicht einfangen konnten und aufgeben mussten. Am nächsten Tag fuhren Melanie und Iulian noch mal hin und hatten mehr Glück - sie konnten die kleine Familie einfangen!

 

Nun sind sie bei uns, in unserer Island of Hope! Und würden gerne rasch in ein eigenes Zuhause ziehen! Noche ist sehr verspielt, sehr nett und fröhlich, ein wenig schüchtern aber sie liebt es zu posieren! :-)

 

Weitere Infos, Fotos und Videos von Noche gibt es hier:

https://www.helpinganimalsromania.de/tiere/r%C3%BCden/noche-16344/

 

Kontakt: Gerlinde Wimmer – g.wimmer1949@gmail.com

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.06.2019 - Handicap-Rüde Bughi aus Rumänien

„Bughi“

www.helpinganimalsromania.de

16435

Name: Bughi

hat eine Gehbehinderung

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: ca. geb. 01. Juli 2016

Größe: ca. 50 cm

 

Bughi wurde von einem Auto angefahren oder geschlagen. Er wurde gefunden und zu unserem Tierarzt gebracht, als die Leute nach einiger Zeit merkten, dass man nichts machen kann sind sie gegangen... Nun ist Bughi bei Costi.

 

Er wurde nun geimpft, danach beginnen sie mit der Behandlung gegen die Entzündung.

Das eine Bein kann wahrscheinlich nicht mehr gerettet werden, wird wahrscheinlich amputiert werden müssen. Aber unsere Dr. Dobrica will erst einmal alles andere versuchen und abwarten, ob es wirklich notwendig ist.

 

Auf alle Fälle benötigt er einen Rollstuhl, damit er sich nicht wundreibt.

Trotz seiner Behinderung ist er voller Energie, ein lustiger und aufgeweckter Kerl! Hoffen wir, dass vielleicht ein Wunder geschieht!

 

Weitere Infos, Fotos und Videos von Bughi gibt es hier:

https://www.helpinganimalsromania.de/tiere/r%C3%BCden/bughi-16435/

 

Kontakt: Gerlinde Wimmer – g.wimmer1949@gmail.com

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.06.2019 - Hündin Enya aus Rumänien

„Enya“

www.helpinganimalsromania.de

Name: Enya

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: geb. ca. 24. November 2006

Größe: SH ca. 45 cm

 

Enya ist ein ängstlicher und scheuer Hund, sie hat Angst vor uns Menschen, wer weiß, was sie alles erlebt haben muss! Zu Hunden ist Enya freundlich! Sie liegt gerne auf ihrem Platz und schaut sich das Treiben um sie herum an!

Es wird Zeit brauchen und Geduld, ihr Vertrauen zu erlangen! Aber wenn man es einmal hat, dann hat man den treuesten Freund! Leider hatte sie Herzwürmer... Sie wurde aber erfolgreich dagegen behandelt und ist wieder vollkommen gesund!

 

Weitere Infos, Fotos und Videos von Enya gibt es hier:

https://www.helpinganimalsromania.de/tiere/h%C3%BCndinnen/enya-b99/

 

Kontakt: Gerlinde Wimmer – g.wimmer1949@gmail.com

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.06.2019 - Hündin Ines aus Rumänien

„Ines“

www.helpinganimalsromania.de

TN849

Name: Ines

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: geb. ca. 15. Januar 2007

Größe: SH ca. 45-50 cm

 

Ines ist ein freundlicher und sehr hübscher Hund, der auch freundlich zu anderen Hunden ist. Sie muss aber viel Schlimmes erlebt haben und hat ihre Angst vor Menschen noch nicht überwunden.

 

Sie muss bereits Welpen gehabt haben und wird Zeit und Geduld brauchen, um wieder Vertrauen zu fassen. Wer schenkt ihr ein schönes Zuhause und hilft ihr dabei?

 

Weitere Infos, Fotos und Videos von Ines gibt es hier:

https://www.helpinganimalsromania.de/tiere/h%C3%BCndinnen/ines-tn849/

 

Kontakt: Gerlinde Wimmer – g.wimmer1949@gmail.com

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.06.2019 - Hündin Ellis aus Deutschland kommt ursprünglich aus Rumänien und wird nur zusammen mit Hündin Loula vermittelt

„Ellis“

www.helpinganimalsromania.de

16184

Name: Ellis

Geschlecht: weiblich

Alter: ca. geb. 15. September 2015

Größe: ca. 40 cm

 

Ellis kommt von unserem Tierarzt, dort ist sie schon sehr lange... Will das süße, nette und ruhige Mädel denn keiner haben?

 

Unser Tierarzt schreibt:

Ellis kam am 07.01.2016 zu uns, mit Polytrauma nach einem Autounfall. Menschen, die ihren Unfall im Raum Teleorman miterlebt hatten, brachten sie zu uns.

 

Nach der Röntgenuntersuchung wurde eine bilaterale Coxo-Femoralis Luxation diagnostiziert. Kurz nach der Untersuchung wurde sie einer Operation nur bei den Gliedmaßen unterzogen, da die andere eine zerrissene Wunde aufwies, die erst für 21 Tage mit Zucker behandelt wurde, bis sie sich geschlossen hat.

 

Sie hat den Namen Sugar-Baby bekommen. Knapp einen Monat wollte sie sich nicht selbst auf ihre Hinterhand stützen, dann aber begann sie relativ normal zu gehen.

 

Sie hat ziemliche Angst gehabt, typisch obdachloser Hund, sie konnte Streicheleinheiten nur schwer akzeptieren. Es dauerte eine Weile bis sie sich mit uns angefreundet hatte. In der Zwischenzeit aber schloss sie Freundschaften mit all den anderen vierbeinigen Patienten.

 

Wir wünschen ihr, daß sie Menschen findet, die sie lieben und sich um sie kümmern!

Ellis hieß ursprünglich Norocoasa. Das bedeutet "glücklich". Wird sie bald glücklich sein, in einem eigenen Zuhause?

 

Weitere Infos, Fotos und Videos von Ellis gibt es hier:

https://www.helpinganimalsromania.de/tiere/h%C3%BCndinnen/ellis-16184/

 

Ellis & Loula sind die besten Freunde! Sie hängen sehr aneinander und diese Freundschaft wollen wir nicht trennen! Deshalb, auch wenn wir wissen dass es schwieriger zu finden ist, suchen wir unbedingt einen gemeinsamen Platz für die beiden Süßen! 

 

Kontakt: Gerlinde Wimmer – g.wimmer1949@gmail.com

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.06.2019 - Hündin Loula aus Deutschland kommt ursprünglich aus Rumänien und wird nur zusammen mit Hündin Ellis vermittelt

„Loula“

www.helpinganimalsromania.de

BN475

Name: Loula

Geschlecht: weiblich

Alter: ca. geb. 19. Oktober 2014

Größe: ca. 40 cm

 

Loula kommt von einem Dorf in der Nähe. Sie hatte einen Unfall, sie wurde von einem Auto angefahren, wie so viele ihrer Kollegen...

 

Einer der Dorfbewohner hatte Mitleid mit ihr und brachte sie nach Bukarest zu einem Tierarzt, der sie operieren mußte und sie ein Monat lang wieder aufgepäppelt hat! Ihre Rippen waren gebrochen! Danach hat der Bewohner mit Grigoreta Kontakt aufgenommen und Loula zu uns gebracht!

 

Sie ist noch sehr dünn, läuft mit der rechten Hinterpfote wie eine Ballerina, dadurch ist diese Pfote leider total offen... Sie läuft aber bereits besser, das eine Beinchen ist aber etwas langsamer als die anderen.

 

Loula war sehr scheu und vorsichtig, sie wird gute Gründe haben! Sie war aber sehr freundlich und lieb, wenn man ihr Vertrauen erst einmal gewonnen hat!

 

Mittlerweile ist sie aufgetaut und ist ein wirklich liebes Mädchen, sehr freundlich zu Menschen und Hunden, sehr lustig und glücklich, wirklich süß!

 

Sie sucht auch Kontakt zu anderen Hunden, zieht sich aber schnell zurück, wenn sie merkt, daß die anderen Hunde stärker sind.

 

Susanne, eine unserer freiwilligen Helferinnen, hat sich ihrer nun angenommen und hilft ihr dabei aufzutauen, das klappt sehr gut! Sie traut sich sogar schon mal mit dem Rudel zu bellen! :-) Wer schenkt diesem bezaubernden jungen Mädchen ein neues Zuhause?

 

Weitere Infos, Fotos und Videos von Loula gibt es hier:

https://www.helpinganimalsromania.de/tiere/h%C3%BCndinnen/loula-bn475/

 

Ellis & Loula sind die besten Freunde! Sie hängen sehr aneinander und diese Freundschaft wollen wir nicht trennen! Deshalb, auch wenn wir wissen dass es schwieriger zu finden ist, suchen wir unbedingt einen gemeinsamen Platz für die beiden Süßen! 

 

Kontakt: Gerlinde Wimmer – g.wimmer1949@gmail.com

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.06.2019 - Handicap-Rüde Boton aus Rumänien

„Boton“

www.helpinganimalsromania.de

Als er kam dachten wir, er sei schon alt, aber das ist er nicht. Er ist höchstens drei Jahre alt. Nur kann er nicht hören, reagiert nicht auf Rufen oder sonstige Geräusche. (Was ihn allerdings den Lärm in der Station leichter ertragen lässt…)

 

Seine Geschichte ist so traurig wie üblich: als sein Besitzer starb wurde er weggejagt, hat aber treu und verzweifelt vor dem Tor seines verlorenen Heimes ausgeharrt. Ein Nachbar berichtete uns davon und Grigoreta holte den armen Kerl dort weg.

 

Er ist sehr, sehr lieb und freundlich und hat liebe und freundliche Menschen verdient, die ihm noch einmal ein Heim geben. Gut wäre es wenn sie sich etwas mit tauben Hunden auskennen würden. Er hat eine SH von ca.50 cm und er heißt Boton.

 

Kontakt: g.wimmer1949@gmail.com 

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.06.2019 - Rüde Mozart aus Spanien

„Mozart“

Verein Asociacion Setterenea

Mozart ist ein Rüden-Mix, er ist sehr nobel, lieb und schüchtern - er misstraut erstmal den Menschen... aber er ist neugierig und kommt bei Leckerlis und Würstchen gerne näher. Leider wissen wir nichts über seine Vergangenheit - leider gehen wir davon aus, dass sie nicht toll war ... Seit er in der Perrera ist, verbringt er die ganze Zeit mit seinem besten Freund Berni.

 

Kontakt auf spanisch und englisch: Asociación Setterenea & Ekipo Galgoak Bizkaia: galgosetterenea@gmail.com

ich (silkepetrakraus@googlemail.com) helfe sehr gern bei Sprachproblemen

Text- und Fotoquelle: Verein Asociacion Setterenea

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

 

 

 

14.06.2019 - Rüde Mickey und Hündin Minni aus Spanien

„Mickey und Minni“

Verein Asociacion Setterenea

Kontakt auf spanisch und englisch: Asociación Setterenea & Ekipo Galgoak Bizkaia: galgosetterenea@gmail.com

ich (silkepetrakraus@googlemail.com) helfe sehr gern bei Sprachproblemen

 

Mickey und Minnie in der Perrera ......

Sie sind ERST ca. 8 Monate jung ....... Rüde und Hündin

Sie haben beide einen noblen lieben verschmustens Charakter und sie sind verspielt und mögen Kinder sehr gern !

 

Kontakt auf spanisch und englisch: Asociación Setterenea & Ekipo Galgoak Bizkaia: galgosetterenea@gmail.com

ich (silkepetrakraus@googlemail.com) helfe sehr gern bei Sprachproblemen

Text- und Fotoquelle: Verein Asociacion Setterenea

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

 

14.06.2019 - Rüde Roy aus Spanien

„Roy“

Er darf aus Spanien ausreisen und hoffe er findet ein Zuhause...

Übersetzt aus FB:

Armer Roy, muss ihn einfach teilen. Hoffnung so, dass jemand ihm eine schöne Hütte geben kann das er überlebt. Er ist nur ein kleiner kleiner Kerl. Wer hat noch viel Liebe und einen kleinen Korb übrig? Teilen Sie sehr gerne für Roy Roy * wartet immer noch auf sein für immer zuhause ?  Heute ist ein Freund von mir zu ihrem Tierarzt gegangen und dieser kleine arme Kerl war in der Klinik. Er wurde dort mehr Tod gebracht als lebendig. Die Klinik übernahm ihn und heilte alle seine Wunden und rettete sein Leben.

 

HundRoy wurde als Hund eingesetzt, um kämpfen zu trainieren. ? Er ist jetzt erholt und braucht dringend das Beste Zuhause, das ein Hund bekommen kann. Roy ist geschätzt 2 Jahre alt und ist laut den Tierärzten ein wirklich guter junge. Roy braucht eine zweite Chance.

 

Er wird gechipt, geimpft, kastriert und kastriert.  Für Info oder Adoption bitte per PN kontaktieren  oder Kontakt: adoptagriffauve@ziggo.nl

Sonia Pena (Spanisch sprechen) oder Whatsapp + 34 687209035 Oder ich marga Bremen-Huizinga (Englisch, Deutsch, Niederländisch und französisch sprechen) per PN   *

 

Text- und Fotoquelle: adoptagriffauve@ziggo.nl / Silke Petra Kraus

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.06.2019 - Hunde-Oma Kali aus Kreta – Griechenland

„Kali“

www.tierhilfe-kivo-kreta.com

KALI auf Kreta

Die Besitzer sind weit über 80 Jahre alt und krank, können beide kaum noch Laufen.

Sie sorgten sich jetzt um ihren Hund, weil sie damit überfordert sind und die Hündin

natürlich nicht ausgelastet, weil sie im Hof an der Kette hängt und keiner mit ihr

Spazieren gehen kann.

Wir haben sie kastrieren lassen, der Bluttest war Leishmaniose und Ehrlichiose

negativ, die medizinische Vorbereitung läuft.

KALI ist 10 Jahre alt, weiss mit etwas scharz, Kurzhaar und mittelgross.

Anhänglich, Hunde verträglich , Kinder kennt sie nicht.

Sie ist zutraulich, verschmust und mag Bewegung..

Wer hat ein schönes Plätzchen für diese ältere Dame?

 

Liebe Kivo Freunde, liebe Tierfreunde,

diesen Hilferuf bekamen wir heute am 7.6.2019 und wir hoffen, dass sich hier

eine tierliebe Seele findet, die dieser bezaubernden Hündin noch ein paar

schöne Jahre schenken möchte. Der Gedanke, dass sie weiterhin an der kurzen

Kette leben muss ist unerträglich.

Wer sich  für die Hündin interessiert....bitte melden...

Kontakt auf deutsch:  tierhilfe-kreta@t-online.de

PS: Leider mangelt es auf Kreta an Gastfamilien, die solchen Tieren wenigstens

die letzten Lebensjahre lebenswert gestalten möchten.

Text- und Fotoquelle: Sybille Koch

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

14.06.2019 - Hunde-Opa Bruno aus 58730 Fröndenberg – Deutschland

„Bruno“

www.pfotesuchtglueck.de

der eine Notfall ist fast überstanden, da steht der nächste vor der Tür und Bruno ist genauso dringend, denn seine Besitzer kommen nächste Woche ins Pflegeheim bzw. Hospiz. Ein trauriges Schicksal für Bruno.

 

Dringend Pflegestelle oder neues Zuhause gesucht – Bruno verliert nächste Woche sein Zuhause!

 

Es passiert immer wieder und wir sind machtlos und einfach nur traurig.

Bruno wurde vor 11 Jahren als Welpe und trotz des Vetos der Familie zu Menschen im gesetzten Alter vermittelt. Nun verliert Bruno alles was er hat, sein Zuhause, seinen Halt und seine Menschen. Sie können nicht mehr für ihn sorgen, da sie selbst pflegebedürftig sind und ins Pflegeheim bzw. Hospiz gehen und das schon in der nächsten Woche. Was wird nun mit dem Hund Bruno? Die Kinder können ihn nicht nehmen und andere Angehörige gibt es nicht mehr.

Wir wurden um Hilfe gebeten und wir möchten helfen! Bruno soll es die letzte Zeit seines Leben noch einmal schön haben. Er soll die Trauer und den Verlust schnell überwinden können und das kann er nur bei Menschen, die ihn auffangen, denen er vertrauen kann. Bitte helft uns dabei und versucht mit uns zusammen eine Pflegestelle oder sogar ein schönes Zuhause für Bruno zu finden.

 

Name: Bruno – Labradormischling, schwarz

Geb.: 28.05.2008

Geschlecht: männlich

SH: ca. 55 cm

Kastriert: nein

Gesundheitliche Einschränkungen: leichte Herzgeräusche, aber keine Medikamente notwendig, Blutbild am 11.06.2019 soweit i.O. leichte Anämie durch starken Flohbefall, ist behandelt

Aufenthalt: im Moment noch in 58730 Fröndenberg

 

Bruno ist ein sehr freundlicher und aufgeschlossener Hund. Er ist laut seiner Besitzer verträglich mit anderen Hunden, ob Rüde oder Hündin. Leider ist er im Moment aufgrund mangelnder Bewegung viel zu dick (46 kg). Sein Fell ist verfilzt und ungepflegt und wegen dem starken Flohbefall (niemand weiß, wie lange er diese Parasiten schon hat) gibt es gerötete teils wunde Hautstellen. Das an der Leine laufen kennt er, muss aber wiederaufgefrischt werden, da ist er ein wenig aus der Übung. Autofahren findet er großartig. Vermutlich mag er auch Katzen und Kinder, diese sollten aber schon etwas älter (ab 12 Jahre) sein. Bruno sucht ein ebenerdiges Zuhause, eine Wohnung oder Haus mit Garten wäre wunderbar, da er das kennt. Ansonsten sollte er anfänglich nur kleine Spaziergänge machen, das kann nach Kondition ausgebaut werden.

 

Wir hoffen und wünschen uns, dass wir für Bruno eine fürsorgliche Pflegestelle bzw. ein Zuhause finden. Aufgrund der Dringlichkeit bitten wir euch, ihn so oft wie möglich zu teilen und weiterzuleiten. Leider gibt es keinen Aufschub.

 

https://www.facebook.com/pg/PfotesuchtGlueck/photos/?tab=album&album_id=2155799057880980

 

Bruno wird nur nach einem ausführlichen Vermittlungsgespräch sowie positiver Vorkontrolle, gegen eine Schutzgebühr, mit Schutzvertrag vermittelt.

 

Bitte nur ernstgemeinte Anfragen an:

 

Tierschutzverein Pfote sucht Glück e.V.

E-Mail: pfotesuchtglueck@gmail.com

Kontaktformular Homepage: https://www.pfotesuchtglueck.de/kontakt-1/

 

Pfote sucht Glück e.V.

Dorfstraße 13

16833 Fehrbellin OT Protzen

Tel. 0173 6027178

E-Mail: pfotesuchtglueck@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Pfote sucht Glück e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16

„Lesestunde“

www.tierschutzwelt.de

Privatfoto von Beatrix Weber

Textquelle: Beatrix Weber

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

                                                      

 

11.06.2019 - Rüde Ludo aus 35510 Butzbach – Deutschland kommt ursprünglich aus Rumänien

„Ludo“

www.fellchen-in-not.de

Geschlecht: männlich

kastriert: ja

Rasse: Mischling

Geboren: ca. Mitte/Ende April 2017

Größe: ca. 45 cm, ca. 13 kg

Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung

Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt

Behinderungen/Krankheiten: keine

Besondere Merkmale: keine

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 35510 Butzbach

 

Ludo hat leider bisher nicht die Sonnenseiten des Lebens kennenlernen dürfen, so dass er sich derzeit noch sehr ängstlich und schüchtern zeigt. Er beobachtet die Menschen auf Entfernung, möchte auch gerne zu ihnen gehen, traut sich aber noch nicht so recht.

 

Am liebsten ist Ludo mit seinen Artgenossen im Auslauf. Dabei spielt es keine Rolle, ob es eine Hündin oder ein Rüde ist, hauptsache Hundegesellschaft.

 

Für Ludo suchen wir nun eine Familie welche ihm die nötige Sicherheit vermittelt, die er für sein künftiges Leben noch so dringend braucht. Dafür sollte man die Bangebux in erster Linie in aller Ruhe "ankommen" lassen, ihn aber auch nicht in Watte packen. Das gewisse Fingerspitzengefühl ist hier gefragt, wie weit er gefordert werden kann!

 

Freuen würde er sich über einen souveränen Hundekumpel in seinem neuen Zuhause, der ihn auf diesem Weg etwas an die Pfote nimmt.

Weitere Infos, Fotos und Videos von Ludo gibt es hier:

http://fellchen-in-not.de/1_Bub_1_Maedel_Quarantaene_Ludo

Kontakt: info@fellchen-in-not.de

Text- und Fotoquelle: Fellchen in Not e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.06.2019 - Hunde-Opa Tommy aus 24881 Nübel – Deutschland kommt ursprünglich aus Rumänien

„Tommy“

www.fellchen-in-not.de

Geschlecht: männlich

kastriert: ja

Rasse: Mischling

Geboren: ca. 2010/2011

Größe: ca. 55 cm / ca. 23 kg

Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung

Verträglichkeit mit Katzen: eher nicht

Behinderungen/Krankheiten: keine

Besondere Merkmale: verkürzte Rute

Aufenthaltsort: Pension in 24881 Nübel

 

"Hallo ihr Menschen, ich bin´s, der Tommy!

Der Pflegepapa hier sagt, ich bin irgendwie ein „uriger“ Typ von Hund. Man merkt wohl, dass ich lange draußen und unter nicht so schönen Umständen gelebt habe... Aber das ist ja nun vorbei, zum Glück!

 

Hier ist das nun klasse, ich liebe den warmen Ofen und freue mich immer sehr über jede Aufmerksamkeit und die Streicheleinheiten! Das aus mir nochmal ein Schmuser werden darf, wer hätte das wohl gedacht?!

 

Nur Kinder in meiner Familie sollten schon recht standfest sein, da ich auch sehr „körperbetont“ kann.

 

Trotz aller Gemütlichkeit bin ich doch immer dabei, wenn es los geht. Faul im Körbchen liegen, wenn meine Menschen unterwegs sind? Das ist nichts für mich, ich möchte immer dabei sein. Ob ich ganz alleine bleiben kann, das weiß ich auch noch gar nicht. Hier klappt es zusammen mit den anderen Hunden gut, aber so ganz alleine... das muss ich wohl noch lernen.

 

„Stur“ bin ich manchmal, jedenfalls sagt man das... wahrscheinlich deswegen auch das „uriger Typ“. Ich glaube ja, dass ich einfach nur weiß, was ich will! Da müssen wohl Menschen her, die damit umgehen können und Spaß an einem kleinen Dickkopf wie mir haben...

 

Bist Du das vielleicht? Dann komm vorbei und wir lernen uns kennen!"

Weitere Infos, Fotos und Videos von Tommy gibt es hier:

http://www.fellchen-in-not.de/Tommy_Box_13

Kontakt: info@fellchen-in-not.de

Text- und Fotoquelle: Fellchen in Not e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.06.2019 - Hündin Bina aus 24881 Nübel – Deutschland kommt ursprünglich aus Rumänien

„Bina“

www.fellchen-in-not.de

Geschlecht: weiblich

kastriert: ja

Rasse: Mischling

Geboren: ca. Ende 2015/Anfang 2016

Größe: ca. mittelgroß

Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung

Verträglichkeit mit Katzen: nein

Behinderungen/Krankheiten: keine

Besondere Merkmale: keine

Aufenthaltsort: Pension in 24881 Nübel

Unsere Biene ist gut dabei und jederzeit bereit für ein eigenes Zuhause! Sie ist eher eine für die zarten Töne, fremdelt beim ersten Kontakt etwas, öffnet sich dann aber auch schnell. Generell ist Bina bei ihr nicht bekannten Situationen anfangs unsicher, etwas Hundeerfahrung sollte also vorhanden sein.

Dabei ist sehr aktiv, tobt und spielt den ganzen Tag, ein Zweithund also fast ein Muss, oder eben entsprechend aktive Menschen.

Hallo, ich bin die Bina! 

Oder „Biene“ wie mich mein Pflegepapa hier immer nennt. Er sagt, dass das viel besser zu mir paßt, weil ich ja so viele Hummeln im Hintern und Flausen im Kopf habe. Keine Ahnung was der damit meint, aber er sagt dann auch immer, dass ich ja noch so jung sei, und es daher ja gar nicht so schlimm ist, wenn ich ab und zu nochmal ein bisschen Blödsinn mache. Das müssen meine Menschen dann einfach wissen.

 

Ich bin wohl irgend so etwas wie ein Mini-Schäferhund mit meinen vielleicht 15 oder 16 kg. „Schnell, verspielt & drahtig“ heißt es hier dann immer. „Verspielt“ ist hier auch das Stichwort – ich spiele ja für mein Leben gerne und auch nicht zu wenig. Toll wäre natürlich ein Spielkumpel für mich im neuen Zuhause.

 

Pflegepapa sagt "Die Energie muss ja irgendwohin und da steckt eine Menge drin." Manchmal bin ich wohl ein wenig aufdringlich oder zu stürmisch, und daher heißt es immer, dass andere Hunde schon ein wenig standfester für mich sein sollten. Aber ich bin schon eine echt Liebe!

 

Ansonsten sagt der Chef hier, dass ich noch ganz viel lernen möchte, aber auch eine ganz schön kluge Nase bin.

 

Bei fremden Menschen bin ich manchmal am Anfang noch kurz etwas ängstlich und belle auch mal. Das ist eben einfach etwas, dass ich noch lernen muss. Wenn es ruhiger wird, dann bin ich aber auch eine richtige Schmusemaus und komme an, lege meinen Kopf aufs Knie und möchte gerne gekrault werden.

 

Ansonsten bin ich eine junge Hundedame mit ganz viel Energie, die noch die Welt kennenlernen und viele Dinge lernen möchte.

 

Vielleicht magst Du mich ja mal besuchen und wir beschnüffeln uns?

Weitere Infos, Fotos und Videos von Bina gibt es hier:

http://fellchen-in-not.de/3_Junghunde_Aussenzwinger_2_Bina

Kontakt: info@fellchen-in-not.de

Text- und Fotoquelle: Fellchen in Not e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.06.2019 - Hunde-Oma Mora aus 24881 Nübel – Deutschland kommt ursprünglich aus Rumänien

„Mora“

www.fellchen-in-not.de

Geschlecht: weiblich

kastriert: ja

Rasse: Rottweiler - Mischling

Geboren: ca. 2009/2010

Größe: ca. 55 cm, ca. 26 kg

Charakter/Eigenschaften: verschmust & gemütlich, stur, rassetypisch grobmotorisch

Verträglichkeit mit Katzen: nein

Behinderungen/Krankheiten: schwache Hüfte / Spondylose, im Alltag kaum zu bemerken, bekommt Futterzusätze (Gelenk / Muskel)

Besondere Merkmale: kupierte Rute

Aufenthaltsort: Pension in 24881 Nübel

Januar 2018

"Die Mora, oder hier auch gerne mal „Möhrchen“ genannt, ist eine sehr charmante, etwas ältere Rottweilerdame, noch keine Oma, aber doch schon eher dem gemütlichen Teil des Lebens zugeneigt.

 

Mora ist sehr anhänglich und verschmust, liebt es auf der Couch zu liegen und hat den warmen Ofen ins Herz geschlossen. Gerne kuschelt sie sich auch mit unter die Decke und fordert auch mal recht entschlossen Streicheleinheiten ein. Menschen gegenüber ist Mora freundlich und aufgeschlossen.

 

Allerdings ist Mora auch recht stur und läßt sich nur ungern etwas sagen und testet hier auch gerne mal aus. Hier ist Konsequenz gefragt.

 

Mit anderen Hunden kommt Mora gut aus, braucht aber ihren Freiraum. Ab und zu wird auch nochmal gespielt, dass sich die Balken biegen, dazu muss Mora aber wirklich gute Laune haben.

 

Katzen, Federvieh, etc. mag Mora gar nicht, bzw. viel zu gerne. Andere Tiere sollten also nicht vorhanden sein. Größere Tiere wie Pferde, etc. müsste man austesten, hier sollte es wohl keine Probleme geben.

 

In Mora steckt ganz viel Lebensfreude und auch ein großer Kasper! Dazu ist sie auch noch eine kleine Wasserratte und genießt es zu schwimmen."

Weitere Infos, Fotos und Videos von Mora gibt es hier:

http://www.fellchen-in-not.de/Mora_Quarantaene

Kontakt: info@fellchen-in-not.de

Text- und Fotoquelle: Fellchen in Not e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.06.2019 - Hündin Paula aus 45472 Mülheim an der Ruhr – Deutschland kommt ursprünglich aus Rumänien

„Paula“

www.fellchen-in-not.de

Geschlecht: weiblich

kastriert: nein

Rasse: Mischling

Geboren: ca. Februar/März 2016

Größe: ca. 45 cm

 

Charakter/Eigenschaften: siehe Beschreibung

Verträglichkeit mit Katzen: unbekannt

Behinderungen/Krankheiten: siehe Beschreibung

Besondere Merkmale: keine

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 45472 Mülheim an der Ruhr

 

Pflegefrauchen schreibt:

"Paula hat sich, seit sie bei uns ist, sehr gut in unsere Familie eingefügt. Sie ist ein fröhlicher, anhänglicher und verschmuster Junghund. Sie ist absolut verträglich mit anderen Hunden. Freunde und andere Besucher im Haus werden zuerst lautstark empfangen, dann möchte Paula - nach anfänglicher Zurückhaltung - aber auch sehr gerne von Ihnen gestreichelt werden.

Bei Spaziergängen ist sie noch recht verschüchtert und weicht kleinen Menschen oder Menschen mit Gehhilfe,

Stock oder Kinderwagen lieber aus. Andere Hunde findet sie allgemein toll. Andererseits würde sie auch gerne die Kaninchen im Park jagen, weshalb sie bisher bei Spaziergängen nur an der langen Laufleine läuft.

Sie bleibt brav und problemlos alleine zuhause und fährt aber auch sehr gerne im Auto mit.

Wir wünschen uns für die liebe Schöne mit dem kuschelweichen Fell eine Familie mit großen Kindern oder ein Paar, das Erfahrung mit schüchternen Hunden hat und dazu bereit ist, mit Paula daran zu arbeiten.

Ein cooler Ersthund im Haushalt wäre nicht Bedingung, aber eventuell von Vorteil.

Paula hat genetisch bedingt keine Hüftpfanne, was zur Zeit kein Hindernis für ihre Beweglichkeit darstellt.

Ein umzäunter Garten zum Spielen und Rennen wäre für sie ideal."

 

Weitere Infos, Fotos und Videos von Paula gibt es hier:
http://fellchen-in-not.de/5_Welpen_im_Karton_Polka

 

Kontakt: info@fellchen-in-not.de

Text- und Fotoquelle: Fellchen in Not e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.06.2019 - Hunde-Opa Yako aus Spanien

„Yako“

www. elrefugioescuela.com

Yako, ein ruhiger, erzogener Senior sucht gemütliches Rentnerdasein

YAKO, DINO, DORAEMON Y LULA lebten zusammen in einer Familie. Aber ihr Schicksal hat sich gewendet, ihre Familie existiert nicht mehr. Wir suchen für die vier - zusammen oder getrennt - ein neues Zuhause

 

http://elrefugioescuela.com/sofia/wp-content/uploads/2019/03/YAKO-5.jpeg

 

Yako ist ein liebenswerter Senior. Geboren 2008, hat er mit seinen 11 Jahren noch einen hoffentlich guten Teil seines Rentnerdaseins vor sich. Er ist ruhig und zärtlich. Mit unserem Tierarzt haben wir ihm einen Besuch abgestattet, um seinen Gesundheitszustand zu überprüfen. Wie Ihr auf dem Foto sehen könnt, verhielt er sich genial. Kein bißchen Mißtrauen. Nur nobles Verhalten und Bitten um Streicheleinheiten. Natürlich ist er sauber, macht seine Geschäfte draußen. Er ist sozial und menschenfreundlich, gut verträglich mit Artgenossen. Gib ihm seine 2. Chance, er hat es verdient! Schick uns eine Email, wenn Du Yako in Dein Herz geschlossen hast.

 

Kontakt: Elke Schmitt, vaju2003@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Elke Schmitt

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.06.2019 - Hündin Luna aus Spanien

„Luna“

www. elrefugioescuela.com

mittelgroßer Junghund Luna, Staffordshire-Mix, sucht ein liebevolles Zuhause in listenfreiem Bundesland

Luna, Staffordshire-Mix, Junghund sucht liebevolles Zuhause

Schulterhöhe: 40 cm, 23,5 kg,  geboren 2018

Luna wurde verlassen aufgefunden in der Umgebung eines Dorfes bei Sevilla. Sie hat einen sehr sympathischen, fröhlichen, verspielten und sehr verschmusten Charakter.

Sie versteht sich gut mit Erwachsenen und Kindern und verträgt sich gut mit Artgenossen.

Luna ist kastriert, innerlich und äußerlich auf Parasiten behandelt, gechipt und auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet.,

 

Link zum Video:                                       https://youtu.be/FQDlzho7ASs

 

Kannst Du Luna ein artgerechtes, geliebtes Zuhause schenken? Schick eine email an:

Kontakt: Elke Schmitt, vaju2003@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Elke Schmitt

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.06.2019 - Hündin Aria aus Spanien

„Aria“

www. elrefugioescuela.com

Aria, das liebste und dankbarste Geschöpf auf Erden

Aria, das verschmusteste Wesen überhaupt     

Aria, Schulterhöhe 58 cm, Gewicht: 38 g (sollte abnehmen), geboren Januar 2016

 

Ich möchte Euch diese liebe, hübsche, junge Hündin Aria vorstellen. Aria besteht komplett aus Liebe; am Anfang war sie etwas schüchtern, aber sie hat sehr schnell Vertrauen gefasst und zeigt sich als das verschmusteste und liebevollste Wesen überhaupt. Sie liebt es, wenn man sie lobt und ihr schöne Sachen sagt. Sie gibt Küsschen in Form von Schleckattacken, sie schmiegt sich an Dich, um gestreichelt und durchgewargelt zu werden. Sie geniesst jede Art von Verwöhnung.

 

Sie ist noch sehr jung und hat einen lustigen, fröhlichen und glücklichen Charakter; sie möchte nur spielen und mit all ihren Tierheimkumpels gut auskommen und Spass haben. Sie ist sozial mit allen Hunden, unterwürfig und sehr lieb.

 

Link zum Video:    

https://youtu.be/vkVPczqlrEw    

https://youtu.be/5bk_7Yo8rJA

 

Aria braucht eine liebende Familie - das Tierheimleben ist auf Dauer nichts für sie. Sie verdient so sehr einen tollen Platz. Ihre zukünftigen Adoptiv-Eltern werden das liebste und dankbarste Geschöpf auf Erden an ihr erhalten. Aria war zwischenzeitlich vermittelt, ihr Herrchen mußte sich jedoch einer OP unterziehen, kann sie nicht mehr so viel Gassiführen.  

Jetzt fehlt nur noch eines: Die Familie, die Aria, die Liebe schenkt, die sie verströmt..

 

Willst Du Aria als Lebensbegleiter auf 4 Pfoten? Schreib uns eine Email:

Kontakt: Elke Schmitt, vaju2003@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Elke Schmitt

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.06.2019 - Rüde Leo aus Spanien

„Leo“

www. elrefugioescuela.com

Leo, fast noch ein Welpe, sucht schönes Zuhause

LEO, Schulterhöhe 54cm, Gewicht 16 kg, geboren Juni 2018

 

Leo ist fast noch ein Welpe und wird ausgewachsen mittelgroß bis gross werden. Er sucht eine Familie wie Dich, jemand,der ihn liebt und beschmust. Verliebe Dich in seinen süßen Blick. Sein kurzes Leben war bisher nicht leicht. Anfang Januar vagabundierte Leo verloren durch die Straßen eines Dorfes bei Sevilla. Der Horror, zick-zack die Autos vermeidend und immer in Gefahr, in der Nacht angefahren zu werden. Jemand sah ihn, wußte, er mußte schnell handeln und brachte in die Sicherheit des Refugios. Mit Geduld und Schmeicheleinheiten wurde Leo überzeugt, das Auto zu besteigen, zu vertrauen und sich endlich auszuruhen. Unser wertvoller Junge ist Tag für Tag mehr voller Energie, nimmt an Gewicht zu. Obwohl er sich zunächst schüchtern mit Menschen zeigt, eigentlich normal am Anfang eines neuen unbekannten Lebens. Täglich mehr läßt er seine Ängste hinter sich und entwickelt sich zu einem verspielten, lustigen Hund. Mit den restlichen Artgenossen ist er ruhig und unterwürfig. 

 

Link web:                                                                                      http://elrefugioescuela.com/un-hogar-para-leo

 

Willst Du Leo als Lebensbegleiter auf 4 Pfoten? Schreib uns eine Email:

Kontakt: Elke Schmitt, vaju2003@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Elke Schmitt

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.06.2019 - Luna: 48 cm, 12 kg, 3 Jahre

Noch haben wir keine besseren Fotos, noch Videos. Wir möchten sie jedoch schon mal vorstellen. Alle wünschen sich ein artgerechtes, lebenswertes und geliebtes Leben.

Mehr Infos gerne  auf Nachfrage.

Wir brauchen Dich!

 

Kontakt: Elke Schmitt, vaju2003@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Elke Schmitt

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände     

                                                              weitergegeben

11.06.2019 - Kira: 56 cm, 15 kg, 3 Jahre
11.06.2019 - Pituco: 25 cm, 3,5 kg, 7 Monate
11.06.2019 - Rüde Nico aus Spanien

„Nico“

www. elrefugioescuela.com

Nico, der Schmeichler, anfangs etwas schüchtern, aber dann......

Schulterhöhe:  50 cm,   Gewicht:  16 kg   geboren: Anfang 2018

 

NICO mußte sehr schnell lernen, im Leben zurecht zu kommen. Ein Überlebenskünstler. Tapfer schlug er sich durch. Er war einsam und verlassen, suchte, Fressen, Unterkunft, jemand, der nicht wegschaute und ihm Hilfe bot. Unsere Ehrenamtliche Belen zögerte nicht, schloß ihn in ihre Arme. Nico war weder gechipt, noch reagierte jemand auf die Aushänge. Wir vermuten deshalb, daß er Teil eines ungewollten Wurfes ist. Immer wieder müssen wir auf die Wichtigkeit von Kastrationen  von Hunden und Katzen hinweisen..

 

Trotz allem ist Nico ein fröhlicher, lustiger Hund. Ganz welpentypisch, unkompliziert, menschenlieb, verträglich mit Artgenossen und Katzen. Völlig problemlos. Gut, im allerersten Moment zeigt er eine gewisse Schüchternheit, aber, wenn er Vertrauen gefaßt hat, ist er ein großer Schmeichler. Er sucht Zuwendung und Streicheleinheiten. Er hat gelernt, die Routinen des neuen Lebens, seine Geschäfte draußen zu machen, an der Leine zu gehen, sich mit dem neuen Umfeld vertraut zu machen. Nico gibt alles, um eine neue Familie zu finden, die ihm das Leben schöner macht, als er es je hatte.. 

 

Link zum Video:                                                                                                                        https://youtu.be/VTFHWV_ee9w

 

Link zur Originalseite:                                                                        http://elrefugioescuela.com/el-pequeno-de-nico

 

Willst Du Nico als Lebensbegleiter auf 4 Pfoten? Schreib uns eine Email:

Kontakt: Elke Schmitt, vaju2003@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Elke Schmitt

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

Klicks seit dm 11.06.2019