Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

Achtung:

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die noch unter http://... läuft, kann es sein, dass Sie die Warnung „unsichere Seite“ erhalten. Sie können die Seite trotzdem aufrufen, diese Warnung erscheint nur wegen der Umstellung auf https://...

 

 

 

16.06.2019 - Rüde Philipp aus Karlsruhe – Deutschland

„Philipp“

www.joshi2.de

Philipp – ein freundlicher Bretonenmischling, wurde im September 2017 geboren.

Philipp ist ein süßer, treuer und sehr anhänglicher Hund, der auch auf den Halt eines Menschen angewiesen ist. Ist er in seinem kleinen Hunderudel, dann ist er fröhlich und verspielt, wirft sich selber den Ball hoch und springt nach.

 

Sieht er fremde Menschen, besonders Männer, so zieht er sich erstmal zurück. Er ist nicht scheu, aber hat wohl ein paar unschöne Erfahrungen gemacht und ist vorsichtig. Lässt man ihm etwas Zeit und stellt sich vor, so dauert es bei einer Frau nur Minuten bis er auftaut, und je mehr er merkt, dass nichts passiert, desto offener und fröhlicher wird er, und schließt sich einem an.

 

Was man anderen Hunden mühsam beibringen muss, macht er von sich aus, Philipp stellt sich neben oder hinter einen und ist froh, dass er Schutz hat. Ein goldiger Kerl, für den wir eine liebevolle und ruhige Familie suchen, die ihm die Zeit gibt, die er braucht, um wieder Vertrauen zu fassenen.   Er wird schnell ein fröhlicher und sehr treuer Hund werden.

 

Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=DRmqqZz3YJE&feature=youtu.be        https://www.youtube.com/watch?v=7N9LkLZUtms&feature=youtu.be

 

PHILIPP kann im Hundeheim der Begegnungsstätte in Karlsruhe besucht werden.

 

Kontakt: Ingrid Belz - Ingrid.Belz@live.de – mobil 0172-45 55 033

Text-  und Fotoquelle: Joshi die 2. Chance – Tierschutzverein

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.06.2019 - Hunde-Mami mit Mädchen und zwei Jungen

"Mammi mit Mädchen und zwei Jungen"

www.tierhilfeniederrhein.de

Mami mit ihren drei süßen Kindern. Ein Mädchen und zwei Jungen. Sie suchen ein Zuhause.     Alle sind ordnungsgemäß gechipt und geimpft. Da die Mami ja dabei ist kann man die spätere Größe erahnen.

 

Kontakt:  Tel.: 02824-975312 oder 0173-5428099

Text- und Fotoquelle: Tierhilfe Niederrhein e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.06.2019 - Rüde Butges aus Rumänien

„Butges“

www.tierhilfeniederrhein.de

Hallo erst mal! Ich bin Butges! Ich suche nach den tollsten Menschen! Ich bin ein Shar Pei Mix Junge und noch klein. Die Leute hier denken ich bin erst 3,5 Monate alt. Dafür bin ich aber schon richtig klasse. Wer von euch mich mal kennen lernen möchte meldet sich einfach mal. Bis dann also! Euer Butges    

 

Kontakt: Tel.: 02824-975312 oder 0173-5428099

Text- und Fotoquelle: Tierhilfe Niederrhein e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.06.2019 - Rüde Filou aus Rumänien

„Filou“

www.tierhilfeniederrhein.de

Filou ist jetzt seit einer knappen Woche auf seiner neuen Pflegestelle. Auf der ursprünglichen Pflegestelle wurde er leider von einem anderen Rüden immer wieder attackiert.

 

Anfänglich war Filou absolut zurückhaltend oder gar ängstlich. So dass wir schon befürchteten, es würde ein sehr schwieriger Fall. Die ersten Spaziergänge zeigten uns....er kennt nichts.

 

Aber der kleine Kerl hat uns in den letzten Tagen überrascht. Er überwindet langsam seine Scheu und fasst immer mehr Vertrauen. In kleinen Schritten zwar, aber doch kontinuierlich. Inzwischen läuft er schon gut an der Leine und genießt unsere Spaziergänge. Filou verträgt sich sehr gut mit dem im Haus lebenden Rüden, spielt gerne und freut sich über jede Streicheleinheit. Wenn mal niemand für ihn Zeit hat...dann ruht er sich auch gerne aus ???? Er ist etwa 45 cm hoch und wiegt 14,5 kg. Ein wenig mehr Training könnte also nicht schaden. Wir können uns auch gut eine Familie mit Kindern vorstellen. Diese sollten dann aber nicht zu klein sein und mit der anfänglichen Zurückhaltung des Hundes umgehen können. So, jetzt hofft Filou auf ein endgültiges Zuhause und liebevolle Hände.

 

Kontakt: Tel.: 02824-975312 oder 0173-5428099

Text- und Fotoquelle: Tierhilfe Niederrhein e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.06.2019 - Hündin Peki aus Rumänien

„Peki“

www.tierhilfeniederrhein.de

Zuckerschnute Peki würde gerne bei Euch einziehen. Wer einen kleinen Hund möchte, der sich freuen kann wie verrückt, der alles mitmacht, kein Kläffer ist, bescheiden und freundlich und extrem liebenswert ist, der morgens die Sonnen scheinen lässt auch wenn es regnet, der hat an diesem Hund alles. Peki ist ca. 3 Jahre alt und wir suchen schweren Herzens für sie das richtige Zuhause. Hier ist sie eine von vielen. Sie hat eine tolles Zuhause verdient.

 

Kontakt: Tel.: 02824-975312 oder 0173-5428099

Text- und Fotoquelle: Tierhilfe Niederrhein e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.06.2019 - Dogoargentino-Mix-Hündin Mary aus Rumänien

„Mary“

www.tierhilfeniederrhein.de

Schoßhund Mary ist ca. 5 Jahre alt, geschippt, geimpft und kastriert. Mary ist eine Dogoargentino Mix Hündin

 

Mary ist die Liebenswürdigkeit in Hundeperson. Wir lieben sie. Sie liegt am allerliebsten im Wohnzimmer auf der Couch. Sie ist ruhig, anspruchslos und sehr menschbezogen. Hauptsache Mary ist dabei! Artgenossen sind ihr willkommen, sollten sie ihr mal zu viel werden, sagt sie das auch. Aber immer lieb, freundlich und nett. Wir schätzen sie auf etwa fünf Jahre.

 

Kontakt : Tel.: 02824-975312 oder 0173-5428099

Text- und Fotoquelle: Tierhilfe Niederrhein e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.06.2019 - Hündin Minna aus Rumänien

„Minna“

www.tierhilfeniederrhein.de

Das ist Minna! Sie erzählt erst mal nur wenig über sich. Mina ist scheu, ängstlich, ca. 5 Jahre alt, hatte ein leicht ausgeprägtes Gesäuge, also schon mal Welpen vielleicht. Minna staunt nicht schlecht, dass hier alle frei umher toben dürfen.

 

Hatten wir sie aus einem engen Käfig heraus geholt. Jetzt muss Minna erst mal viel nachdenken. Minna ließ sich heute auch schon streicheln. Dabei war zu bemerken, dass ihr Körper Spuren von Misshandlungen aufweist. Es wird dauern bis die kleine Seele heilt. Mina ist ein kleines Hündchen. So um die 35 cm.

 

Kontakt: Tel.: 02824-975312 oder 0173-5428099

Text- und Fotoquelle: Tierhilfe Niederrhein e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.06.2016 - Rüde Jack aus Rumänien

„Jack“

www.tierhilfeniederrhein.de

Labrador Jack ca. 8 Monate

Labrador Jack grüßt Euch. Er freut sich Eure Bekanntschaft zu machen. Um Zeit zu sparen - stellt er sich schon mal vor.

 

Name Jack Alter ca. 8 Monate Größe 48 - 50 cm noch nicht kastriert. Der Rüde ist verträglich, intelligent, mutig, und bindungsfähig. Er ist im Haus, wie auch draußen, angenehm. Sucht Zuneigung.

 

Kontakt: Tel.: 02824-975312 oder 0173-5428099

Text- und Fotoquelle: Tierhilfe Niederrhein e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.06.2019 - Hündin Mofit aus Rumänien

„Mofit“

www.tierhilfeniederrhein.de

Mofit ist eine ca. 3 Jahre junge Hündin. Sie ist superfreundlich, verspielt, brav und sehr verträglich mit Mensch und Hund.

 

Wir suchen für Mofit eine Familie vielleicht sogar mit einem weiteren Hund. Die fröhliche 40 cm große Wuschelmaus bringt Freude ins Haus.

 

Kontakt : Tel.: 02824-975312 oder 0173-5428099

Text- und Fotoquelle: Tierhilfe Niederrhein e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.06.2019 - Rüde James aus Rumänien

 „James“

www.tierhilfeniederrhein.de

Traumhund sucht Familie! Er heißt James und ist ca. 3 Jahre alt. Der kastrierte Rüde ist sehr anhänglich und möchte immer gerne gefallen.

 

James lernt schnell und merkt sich gut was er machen soll. Z.B. hat er sofort verstanden,  dass man ein Leckerchen erhält wenn man sitz macht. Genauso wenn er angeleint werden soll. James geht gut an der Leine fährt gern im Auto mit kann als Zweithund gehalten werden. Wäre für Hundesport ein super Kandidat. Denn er liebt alles, wenn er nur der Mittelpunkt sein kann. James ist ca. 58 cm groß.

 

Kontakt: Tel.: 02824-975312 oder 0173-5428099

Text- und Fotoquelle: Tierhilfe Niederrhein e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.06.2019 - Herdenschutzhündin Frieda aus Rumänien

„Frieda“

www.tierhilfeniederrhein.de

Frieda ist eine kastrierte rumänische Herdenschutzhündin. Frieda lebt hier mit uns und dem Rudel zusammen. Sie ist verträglich aber lässt sich auch nicht mobben. Friede schmust gerne und ist verspielt.

 

Ihr Alter könnte so zwischen 3 und 4 Jahre liegen. Frieda lebt auch mit im Haus und benimmt sich vorbildlich. Dennoch braucht auch Frieda eine eigene Familie.

 

Kontakt: Tel.: 02824-975312 oder 0173-5428099 

Text- und Fotoquelle: Tierhilfe Niederrhein e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.06.2019 - Rüde Malic aus Rumänien

„Malic“

www.tierhilfeniederrhein.de

Malic Herzchen in Not

Wer macht sich die Mühe mal einen Hund zu nehmen, mit dem man arbeiten muss? Dieses Mal braucht nicht nur der Mensch einen Freund mit dem er durch dick und dünn gehen kann. Jetzt ist ein Hund hier, der so einen Menschen braucht um Hilfe.

 

Das Kerlchen hatte einmal etwas Glück gehabt. Immer zu den Zeiten wo wir alle Weihnachten feiern, werden in vielen Ländern die Tierheime leer gemacht. Die Tiere werden vor den Feiertagen getötet. Das ist leider sehr qualvoll. Die Tierschützer laufen sich die Füße platt um den Tieren zu helfen. Die Tierheime und Pflegestellen hier sind voll. Oder wollen vor Weihnachten auch nicht mehr aufnehmen. Eine Ungarnhilfe bat uns noch mal um zusätzliche Hilfe. Auch wir waren voll. Dennoch baten wir für die Hunde im Internet und bei vielen Tierfreunden um Hilfe. Für die Aufnahme und Unterbringung der armen Tiere. Keiner hatte wirklich damit gerechnet. Es meldeten sich so viele tolle Menschen und boten ihre Hilfe an. Und so konnten wir alle Hunde retten die sonst hätten sterben müssen. Weihnachten war für diese Hunde die Rettung gewesen. Dabei war auch Malic. Leider ging er zu einer Pflegstelle die nicht die Hundeerfahrung hatte wie behauptet wurde. Seitdem wechselte Malic noch zwei Mal den Platz bis er zu uns kam.

 

Was Malic macht: Fahrradfahrer jagen, oder den Joggern zeigen wie man eine rekordverdächtige Geschwindigkeit erzielen kann. Er zieht an der Leine und trägt auch zurzeit einen Maulkorb draußen. Gebissen hat er nie. Er war misshandelt worden was uns seine Narben verraten haben. Er hat Angst vor allem womit man schlagen kann. Ich hatte heute versucht mit einer Fliegenklatsche für ihre Bestimmung zu nutzen. Malic dachte gleich es ginge ihm wieder ans Fell. Als ich dann die Klatsche auf den Boden vor ihn legte, verstand er und ich durfte unbehelligt mein Werk vollenden. Im Haus ist Malic der tollste- liebste Hund überhaupt. Auch im Garten ist alles Roger. Wer trotz dieser Beschreibung sich Malic zutraut - darf sich gerne melden. Malic kann gerne kennen gelernt werden. Kaffee ist bei uns immer am Start.

 

Kontakt :Tel.: 02824-975312 oder 0173-5428099

Text- und Fotoquelle: Tierhilfe Niederrhein e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.06.2019 - Rüde Mikel aus Rumänien

„Mikel“

www.tierhilfeniederrhein.de

Mikel sucht ein Zuhause

Mikel ca. 3 Jahre 60 cm und sucht seine Menschen. Er ist sehr freundlich und auch verträglich mit Artgenossen, Mikel möchte gerne ein Zuhause. Er tut dafür alles. Mikel ist ruhig, kann gut alleine bleiben, passt aber auch auf, falls es nötig ist. . 

 

Kontakt: Tel.: 02824-975312 oder 0173-5428099

Text- und Fotoquelle: Tierhilfe Niederrhein e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

15.06.2019 - Rüde Spoty aus Hattingen in Deutschland kommt ursprünglich aus Rumänien

„Spoty“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Ich verstehe nicht, warum sich für diesen tollen Hund Niemand interessiert.

Er ist einfach nur brav, draussen aktiv, in der Wohnung sehr ruhig, zurückhaltend aber trotzdem sehr anhänglich, verträglich mit allen Artgenossen und auch mit Katzen, absolut stubenrein, leinenführig, bellt so gut wie nie, einfach ein toller und nahezu perfekter Vierbeiner.

 

Name                    Spoty

Rasse                    Mischling

Geschlecht            m

Alter und Größe    ca.1,5 Jahre, 48 cm hoch

Bei Abgabe           geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort        PS Hattingen

 

Spoty wurde mit drei anderen Geschwistern als Welpe mutterlos auf Rumäniens Strassen gefunden. Er ist ein sehr lieber, verträglicher, katzenfreundlicher Hund, der auch schon gut an der Leine läuft und sehr unkompliziert ist. Er ist eher unterwürfig und will alles richtig machen, ist nicht so besonders aktiv und wird sehr gerne beschmust und gestreichelt. Er ist gelehrig und kann auch alleine bleiben, ist stubenrein. Nur Autofahren ist ihm noch nicht so geheuer, aber er wird sich mit der Zeit daran gewöhnen. Wie man schon auf den Fotos sieht ist er ein sehr fröhlicher Hund und scheint ständig zu lachen.

 

Kontakt: mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com - 0173 2808377   

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

15.06.2019 - Hunde-Oma Aura aus Rumänien

„Aura“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Oldie Aura wünscht sich schönes Zuhause

 

Name                    Aura

Rasse                    Mischling

Geschlecht            w

Alter und Größe    ca. 13 Jahre, 54 cm hoch

Bei Abgabe           geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort       HAR Rumänien

 

Aura und ihre Welpen (Alexos, Akira, Alexa, Anica, Amba, Arcor, Asina & Anka) wurden aus einer Baugrube gerettet. Dort sind immer wieder Hunde, wir denken der Besitzer bringt sie hin um die Baustelle zu bewachen... Diese (nicht ganz so) kleine Familie hat das jetzt auf alle Fälle hinter sich, sie sind bei uns eingezogen.

 

Aura war eine wirklich liebevolle Mama, doch jetzt sind ihre Welpen groß genug und brauchen sie nicht mehr. Doch sie braucht nun ein wunderschönes und liebevolles Zuhause, das hat sich dieses freundliche und tolle Mädchen wirklich verdient.

 

Kontakt: mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com - 0173 2808377   

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

15.06.2019 - Rüde Samy aus Rumänien

„Samy“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com  

Samy, sehr lieb, freundlich, noch etwas zurückhaltend

   

Name                    Samy

Rasse                    Mischling

Geschlecht           m

Alter und Größe    ca. 4 bis 5 Jahre,  55 cm hoch

Bei Abgabe           geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort       HAR Rumänien

 

SAMY hat ursprünglich auf einem Firmengelände  in Rumänien gelebt, wo er und 3 andere Hunde plötzlich nicht mehr toleriert wurden und ganz schnell weg sollten. Samy ist ein unscheinbarer Hund, sehr lieb, freundlich, noch etwas zurückhaltend – vorsichtig. Dennoch ist er neugierig und mit Futter bestechlich, er kommt dann her und nimmt das Leckerlie sehr vorsichtig. Mit anderen Hunden ist er gut verträglich und geht Stress aus dem Weg…ganz nach dem Motto „ich... komme in Frieden und mag auch keinen Streit“. Er ist nicht futterneidisch und  im Tierheim eher ruhig und "nachdenklich".

     

Kontakt: mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com - 0173 2808377   

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

15.06.2019 - Hündin Snowy aus Spanien

„Snowy“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Snowy Hündin - derzeit in Spanien

 

Eigentlich sollte ihr Name "Schnee" bedeuten, aber sie scheint eher für die

Menschen nicht sichtbar zu sein, denn niemand sieht sie und möchte ihr ein

Zuhause geben.

 

Unverständlich, denn die Anfang 2011 geborene Podenco Mix Hündin mag

Menschen sehr. Sie ist mit Artgenossen und Katzen gut verträglich und läuft

auch gut an der Leine. Im Haus ist sie ruhig, macht nichts kaputt. Sie hat

eine Schulterhöhe von ca. 50-55 cm.

 

 Wir finden Snowy auch optisch einzigartig. Man muss sie nur anschauen und

 schon versendet der Körper Glückshormone und die Laune ist richtig gut (es

 klappt zumindest bei uns).

 

Snowy lebt bei einer privaten Tierschützerin in Spanien, die Hunde aufnimmt,

wenn das Tierheim voll ist (und das ist es immer). Für sie ein Kampf gegen

Windmühlen, aber jeder verlassene Hund der ein Zuhause findet, bestätigt,

dass sie richtiges tut. Wir haben ihr versprochen, sie zu unterstützen, denn

wir finden, solchen Menschen gebührt Hochachtung.

 

Vermittlung nach postiver Vorkontrolle, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr!

 

Sie möchten einem entspannten, witzigen Gute-Laune-Hund ein tolles Zuhause

geben?

 

Kontakt: Margret Sobolewski, 0176-78018016 oder msobolewski(at)online.de

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

15.06.2019 - Rüde Karat aus Russland

„Karat“

www.herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de

KARAT geschlagen und getreten.....er wartet auf Dich!!

 

Karat Mischling, männlich, ca. 8 Jahre alt (geboren ca. 2011-2012), 49 cm im Widerrist, 20 kg schwer, geimpft, gechipt, kastriert, gesund

 

Er lebte lang genug auf der Straße und lernte das Wesen namens „Mensch“ viel zu gut kennen. Er wollte nur essen – und wurde überall getreten und weggestoßen. Er hatte Angst und suchte Hilfe – und wurde nur mit bösen Worten und Steinen beschmissen. Er wollte eigentlich nur leben – und hatte dafür als „Mischlingsköter“ keinerlei Rechte. Er wurde aus Spaß schlagen und gejagt, jeder könnte ihn verletzten oder sogar töten – und niemanden hat es interessiert. Unglaublich, aber wahr: mitten in der Riesenmetropole litt und verhungerte ein hilfloses Wesen – und allen war es egal…Zum Glück sind nicht alle Menschen gleich und das Schicksal beschloß endlich, Karat für seine Leiden und Geduld zu belohnen und ihm einen Schutzengel zu schicken; eines Tages kreuzten sich nun die Wege vom Hund, der ziellos und entkräftet durch die Straßen zog und nicht wußte, wohin mit sich, und einem Menschen, der auf ihn aufmerksam wurde.

 

Die Geschichte ist schon einige Jahre her und Karat lebt seitdem bei seinem Schutzengel in der Pflegestelle.

 

Jetzt ist er nicht wiederzuerkennen – Karat ist ein charmanter, freundlicher, entspannter und menschenorientierter Rüde, aktiv und sehr menschenlieb – trotz dass er die Menschennatur kennt.

 

Karat lebt in der Pflegestelle mit seinen Pflegeeltern, zwei Kindern, mehreren Hunden und Katzen und ist mit jedem friedlich und verträglich – es gibt kein Tier, mit dem sich Karat nicht verstehen würde.

 

„Karat wird ein liebevoller und toller Freund für seine Liebsten und für die im Haus lebenden Tiere, – erzählt sein Pflegefrauchen. – Am wohlsten wird er sich in einer Familie mit seinen Artgenossen fühlen, denn so lebt er schon viele Jahre. Zu Hause ist er stubenrein, läuft auch gut an der Leine, ist nur etwas nervös beim Autofahren – weil wir es nicht oft machen und es meistens mit Tierarztuntersuchungen und Impfungen verbunden ist. Kürzlich hatte Karat starke Ohrenentzündung und ich war mit ihm beim Tierarzt; er ließ sich mit Engelsgeduld untersuchen, heulte nur, als der Arzt tief ins Ohr musste. Karat ist weder laut noch aufdringlich und ist jeder Aggression fern. Mein Pflegebaby ist einfach goldig!“

 

Karat hat es mehr als verdient, seinen Lebensabend in Ruhe, Würde und Wärme zu verbringen.

 

Der Platz der Pflegestelle wird dringend für andere Notfälle benötigt!!!

 

Er wird in liebevolle Hände nach positiver Vorkontrolle vermittelt.

 

MEHR ÜBER KARAT :

https://herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de/unsere-hunde/karat

 

Kontakt auf deutsch: herz-fuer-russische-tierschutzhunde@web.de

Text- und Fotoquelle: Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

15.06.2019 - Rüde Ural aus Russland

„Ural“

www.herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de

Der äußerst sensible URAL wurde bereits angefallen, er muss dringend dort raus!!

 

Mischling, männlich, 7 Jahre alt (geboren ca. 2012), 57 cm im Widerrist, 28 kg schwer, geimpft, gechipt, kastriert, gesund

 

Das ist ein Hund von sportlicher Statur, mit niedlichen Falten auf der Stirn und ausdrucksvollen „sprechenden“ Augen.

 

„Ein zärtlicher und sehr schlauer Bursche, – erzählt seine Betreuerin über ihn. – Mit fremden Menschen vorsichtig, aber trotz seiner Größe schutzlos und absolut unaggressiv. Er öffnet sich nicht jedem gleich, dafür aber von seiner besten Seite.

 

Wenn er vertraut, dann kann man sich keinen besseren Hund wünschen. Er liest Ihnen jeden Wunsch von den Augen, spürt Ihre Laune, tröstet Sie und freut sich mit Ihnen.

 

Gerade solche sensiblen und zärtlichen Hunde wie Ural kommen sehr schwer mit dem tristen und harten Tierheimleben in Russland zurecht.

 

Er muss dringend dort raus! Er leidet sehr und hält nicht mehr lange dort durch!

 

Ural sehnt sich nach Liebe und Geborgenheit!

 

Er könnte sich bei schnellen hektischen Bewegungen erschrecken und hat Angst vor vorbeirasenden Autos, deshalb sollte er, wenn er an der Straße entlang ausgeführt wird, immer an der Leine gehalten werden. Wenn wir in einer ruhigen Umgebung spazieren gehen, lasse ich ihn oft von der Leine, da entfernt er sich keinen Meter von mir“.

 

Mit Hunden versteht sich Ural sehr gut, meidet aber große Versammlungen der Hunde, seit er Ende Dezember von einer Hündin angefallen und stark gebissen wurde. Die Wunde musste genäht werden. 2018 wurde bei ihm auf dem Hals eine Geschwulst entdeckt. Bei der Untersuchung stellte es sich fest, dass es sich um eine Speichelblockade handelt – es folgte eine weitere Operation. Jetzt ist Ural gesund.

 

Diese sanfte Seele braucht so sehr ein Zuhause und seine Liebsten um sich herum!

 

Sein Leben könnte so schön sein, und das Leben seiner Menschen würde er mit Liebe und Zärtlichkeit schmücken!

 

MEHR ÜBER URAL mit Video! :

https://herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de/unsere-hunde/ural

 

Kontakt auf deutsch: herz-fuer-russische-tierschutzhunde@web.de

Text- und Fotoquelle: Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

15.06.2019 - Rüde Timur aus Russland

„Timur“

www.herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de

TIMURs HERZ IST VERKÜMMERT UND SCHMERZT VOR TRAUER! Wer schenkt ihm endlich Liebe und Geborgenheit?

 

Mischling, männlich, ca. 6 Jahre alt (geboren Anfang 2013), 58 cm im Widerrist, 30 kg schwer, geimpft, gechipt, kastriert, gesund

 

Einen besseren Familienhund und treueren Freund kann man sich kaum wünschen.

Trotzdem er sein Leben lang wie der letzte Dreck behandelt , gejagt und gedemütigt wurde!!

 

Timur hat alles, was einen Traumhund ausmacht: solche innere Wärme, Ruhe und Sanftmütigkeit trifft man bei einem Hund nicht oft.

 

Doch seine Seele und sein Herz leiden extrem und er verkümmert!!

 

Wie der Vater einer großen Familie, sorgt er dafür, dass sich jedes Familienmitglied wohl fühlt, Aufmerksamkeit und Zuneigung bekommt. Auch beim Spaziergang entfernt er sich nie von seinem Menschen, ganz umgekehrt: Spaziergang kann warten; viel lieber sitzt Timur gemütlich bei Ihnen und hört Ihnen zu. 

 

„Timur lässt sich unwahrscheinlich gern streicheln, – erzählt seine Betreuerin. – Das Spiel „Streichel mir den Bauch“ ist sein Lieblingsspiel. Timur fährt mit dem Rücken unter die Hand des Menschen, sodass der Rücken der Länge nach gestreichelt wird. Keine Ahnung, woher er das hat; Straßenhunde machen sowas nicht.

 

Auf jeden Fall, mit diesem unwahrscheinlich halterbezogenen Rüden mache ich die entspannendeste Spaziergänge meines Lebens. Und: ich gebe ihn sehr ungern für „Runde drehen“ fremden Menschen, da Timur gleich fröhlich zum Auto läuft im festen Glauben, dass er endlich ausgesucht wurde und nach Hause geht … sein Blick, wenn er versteht, dass es nicht so ist, tut mir in der Seele weh“.

 

Timur ist manchmal etwas nervös, wenn er angeleint wird, und winselt leise.

 

Das ist aber bei dem sehr stressigen und harten russischen Tierheimleben nicht verwunderlich!! Seine kleine Seele leidet dort sehr, er muss dringend dort raus!!

 

Auch könnte er bestimmten unbekannten Menschen gegenüber am Anfang etwas reserviert sein – was nicht oft passiert. Es gibt Hunde, über die man sagt: sie brauchen ein Zuhause!

 

Über Timur kann man sagen: er braucht eine große Familie, mit der er nicht nur den Alltag, sondern alle Gefühle und Gedanken teilt und als ein Familienmitglied angenommen wird.   

 

MEHR ÜBER TIMUR   MIT VIDEO:

https://herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de/unsere-hunde/timur-2

 

Kontakt auf deutsch: herz-fuer-russische-tierschutzhunde@web.de

Text- und Fotoquelle: Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

15.06.2019 - Rüde Rolf aus Russland

„Rolf“

www.herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de

ROLFs verkümmerte Seele hält es im Zwinger nicht mehr aus!

 

Mischling, männlich, ca. 7 Jahre (geboren ca. 2012), 60 cm im Widerrist, 32 kg schwer, geimpft, gechipt, kastriert, gesund, Ohren und Schwanz kupiert

Rolf leidet im Tierheimzwinger in Russland.

 

Das Leben und der triste Alltag dort ist traurig, hart und ohne Abwechslung und ohne Liebe! Rolf erweckt große Aufmerksamkeit gerade bei den Hündinnen und liebt ihre Gesellschaft, obwohl er auch mit Rüden gut klarkommt. Mit einer älteren ruhigen Hündin wird er langsam spazieren gehen, mit einer aktiven Hündin hingegen energisch wie ein Welpe herumtoben – doch in beiden Fällen wird er dabei Spaß haben.

 

Menschen gegenüber ist Rolf gehorsam, zärtlich und sehr einfühlsam. Er versteht die Intonation und die Laune seines Menschen und passt sich an.

 

Streicheleinheiten dürfen bei ihm nicht vergessen werden, denn Rolf braucht menschliche Nähe sehr. Zu den bekannten Menschen ist er sehr anhänglich, läuft ihnen wie angebunden hinterher und möchte in den Alltag integriert werden.

 

In Maßen aktiv, liebt Rolf gemütliche Spaziergänge, obwohl er nicht nur bei Sonnenschein ausgeführt werden möchte. Ruhig läuft er an der Seite seines Menschen, wälzt sich im Schnee oder badet im Sommer im Bach.

 

Wenn sich Rolf auf dem Grundstück aufhält, bellt er unbekannte Leute an, obwohl er sie nie angreifen würde – dennoch könnte er als Wächter passen, denn er sieht seriös aus.

 

Mit Katzen versteht sich Rolf nicht.

 

Dafür wäre er für Kinder, die aufgrund seiner Größe schon etwas älter sein sollten, ein guter und zuverlässiger Freund.

 

Dieser Hund wäre für seine Menschen ein treuer, liebevoller und unkäuflicher Lebensbegleiter!

 

MEHR ZU ROLF:

https://herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de/unsere-hunde/rolf

  

Kontakt auf deutsch: herz-fuer-russische-tierschutzhunde@web.de

Text- und Fotoquelle: Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

15.06.2019 - Hündin Kukla aus Russland

„Kukla“

www.herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de

KUKLA vergessen, verachtet, verjagt...ein schreckliches Leben in Russland!

 

Mischling, weiblich, ca. 8 Jahre alt (geboren ca. 2011), ca. 45 cm im Widerrist, geimpft, gechipt, kastriert, gesund

 

Kukla (Deutsch: Puppe) ist eine kleine, wunderschöne Hundedame mit klugen traurigen Augen und freundlichem Fellkleid in warmem Beige.

 

Sie wurde ins Tierheim von den Hundefängern gebracht und war nicht sozialisiert, deshalb wurde vermutet, dass sie noch nie ein Zuhause hatte bzw. schon längere Zeit auf der Straße lebte.

 

Im Tierheim hat es sich herausgestellt, dass Kukla brüchige Knochen hat: beim Auslauf wurde sie von mehreren Hunden umgerammt und hat den Fuß gebrochen. Die Untersuchung ergab, dass ihr Kalzium fehlte.

 

Nach dem operierten Fuß wurde bei ihr ein Lipom entfernt.

Längere Zeit verbrachte sie in der Behandlung in der Klinik – aber es gibt kein Glück ohne Unglück: in der Klinik wurde sie nach und nach mit den Menschen warm und fasste Vertrauen. Mit der Zeit fand Kukla Gefallen dran, gestreichelt zu werden und genoß die menschliche Nähe; doch irgendwann wurde sie gesund und aus der Klinik entlassen und musste zurück ins Tierheim.

 

Fremden Menschen gegenüber ist Kukla immer noch reserviert. Sie geht zwar mit jedem seelnruhig spazieren und lässt sich streicheln, duckt sich aber zum Boden und entspannt sich erst, wenn sie sieht, dass vom Menschen wirklich keine Gefahr ausgeht.

Was die Kommunikation deutlich erleichtert, sind Leckerlis oder Kekse – darauf steht Kukla total und damit kann man schnell ihr Herz gewinnen.

Mit Hunden versteht sie sich blendend. Momentan teilt sie ein Gehege mit einer Hündin und zwei Rüden und „das Team“ ist dafür bekannt, dass es jeden Hund liebevoll aufnimmt und nie Streite auslöst.

 

Kukla braucht ruhige Menschen, die ihr Zeit und Geduld geben; sehr gern könnte es Haushalt mit weiteren Hunden sein – die Gesellschaft der Artgenossen lässt sie schneller ankommen und das Leben genießen!

 

MEHR ZU KUKLA MIT VIDEO!!

https://herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de/unsere-hunde/huendinnen/kukla

 

Kontakt auf deutsch: herz-fuer-russische-tierschutzhunde@web.de

Text- und Fotoquelle: Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

15.06.2019 - Rüde Pharao aus Russland

„Pharao“

www.herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de

PHARAO erst mißhandelt, dann verlassen!! Auf Liebe wartet er bisher vergebens!

Mischling, männlich, ca. 8 Jahre alt (geboren ca. 2011), 55 cm im Widerrist, geimpft, gechipt, kastriert, gesund

 

Pharao wartet in seinem Gehege bereits seit Ewigkeiten auf seine Familie.

Er ist ein vorsichtiger und ruhiger Rüde, dessen Vorgeschichte wir leider nicht mehr nachverfolgen können. Da er ängstlich auf die Menschen reagiert, kann man davon ausgehen, dass er in seinem „früheren“ Leben Schlimmes erlebt hatte und keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht hat.

 

Leider gibt es bei so vielen Hunden keine Möglichkeit, gezielt mit ihm an seinen Ängsten zu arbeiten.

 

Uns, fremden Menschen gegenüber, war Pharao ängstlich – ließ sich jedoch anleinen und ausführen und hatte nichts dagegen, gekrault zu werden.

 

„Mit Fremden kann er sich kaum entspannen, – erzählt seine Betreuerin. – Ist immer angespannt, wie wenn er jeden Moment darauf warten würde, plötzlich geschlagen oder getreten zu werden. Mit bekannten Menschen ist es natürlich anders, aber zuerst wird Pharao Zeit brauchen, um anzukommen und Vertrauen zu fassen. Als er hier bei uns ankam, war er völlig verängstigt, dennoch konnten wir alles mit ihm machen, er hat nicht einmal versucht, aus Angst und Frust zu zuschnappen, er ist ängstlich, aber kein Angstbeißer“.

 

Mit den Hunden versteht sich Pharao bestens, ist sehr friedlich und nachgiebig mit den Hunden und sehr gern im Hundeteam. Sehr gern könnte er in einen Haushalt mit seinen Artgenossen vermittelt werden, deren Anwesenheit und Freundschaft ihm Sicherheit bieten.

 

Für diese arme Seele suchen wir dringend liebevolle Hände, die ihm zeigen, dass es auch Menschen gibt, die eine Hundeseele mit Geduld und Liebe heilen können!

MEHR ZU PHARAO:

https://herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de/unsere-hunde/pharao

 

Kontakt auf deutsch: herz-fuer-russische-tierschutzhunde@web.de

Text- und Fotoquelle: Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

15.06.2019 - Rüde Sam

„Sam“

www.tierhilfeniederrhein.de

www.tierebraucheneinelobby.de15.06.2019 - Rüde Sam

 

Sam Hütehund sucht ein Zuhause

Es ist in Griechenland unter den Schäfern Brauch den Hunden die Ohren und die Schwänze anzuschneiden. Ihr werdet jetzt fragen warum. Wir haben keine Antwort. Sam hat noch Glück gehabt. Sein Schwanz wurde ihm gelassen.

 

Wir haben noch eine wunderschöne und liebe Hündin. Der hat man beides genommen.

 

Sam ist von März 2016 und sitzt – sicher auch wegen seiner „appen Öhrchen“ – noch in einer Pflegestelle. Sam ist ein Hütehund lebt aber in einer Wohnung mit drei weiteren Hunden. Er ist mit Hunden und Katzen verträglich. Sam ist gechipt – geimpft und kastriert. Auto mitfahren, ist eine tolle Sache für ihn. Wir hatten ihn auf der Hund und Katzenmesse in Kalkar vorgestellt. Er blieb in allen Situationen total relaxt. Sam ist ein so schöner und toller Hund wir wünschen ihm endlich anzukommen.

 

Kontakt: Tel.: 02824-975312 oder 0173-5428099

Text- und Fotoquelle: Tierhilfe Niederrhein e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

15.06.2019 - Rüde Joe aus Rumänien

„Joe“

www.tierebraucheneinelobby.de

www.tierehabeneinelobby.de

 

Joe ist ein Dogo Argentino und wurde im Wald ausgesetzt und sucht ein Zuhause.

Tierfreunde haben den total runtergekommenen armen Kerl gefunden. Sie haben ihn tierärztlich behandeln und aufpäppeln lassen. Joe müsste ca. 5 Jahre alt sein. Er ist kastriert, gechipt und geimpft. Er lebt jetzt mit unseren anderen Hunden hier in der Pflegestelle.   Joe ist ein toller! - Super verträglich – freundlich – sehr verschmust – umgänglich mit jedermann. Natürlich soll er nicht den Rest seines Lebens hier verbringen. Deshalb suchen wir für diesen sehr lieben Hund ein schönes Zuhause. Keine Etagenwohnung. Wer Joe kennen lernen möchte meldet sich am besten telefonisch.

 

Kontakt:

Tel.: 02824-975312 oder 0173-5428099

Text- und Fotoquelle: Tiere brauchen eine Lobby e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

15.06.2019 - Hunde-Opa Christian aus Rumänien

„Christian“

www.herzenshunde-valcea.de

Christian  Er ist ca 10 Jahre, medium, geimpft, kastriert.  Christians ist eine ganz, ganz arme Seele. Seit Jahren sitzt er in diesem Loch. Er hat andere Hunde sterben sehen, andere Hunde, die rausgeholt wurden. Er blieb immer zurück ?   Christian muss dringend da raus. Er wird sonst sterben ?  Christian ist immer freundlich und sozial mit allen Hunden. Bei uns Menschen ist er etwas schüchtern geworden.  Christian soll endlich erfahren, was es heisst geliebt und umsorgt zu werden.

Wer schenkt ihm sein erstes eigenes Körbchen und holt ihn zu sich? 

 

Kontakt: herzenshunde.valcea@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Herzenshunde von Feteni n.e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

Klicks seit dm 15.06.2019