Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

Achtung:

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die noch unter http://... läuft, kann es sein, dass Sie die Warnung „unsichere Seite“ erhalten. Sie können die Seite trotzdem aufrufen, diese Warnung erscheint nur wegen der Umstellung auf https://...

 

 

20.03.2020 - Hunde-Opi aus Rumänien

„Hunde-Opi“

www.pentru-animale.de

Hundeopi auf der Straße droht die Tötung

Hundeopi lebt auf der Straße. Wer rettet diesen armen Hundemann, die Nachbarn wollen ihn nicht haben, ihm droht die Tötung ? 

 

HEUTE ZEIGT UNS EINE BEFREUNDETE TIERSCHÜTZERIN DANA DIESEN CA. 10 JAHRE ALTEN HUNDEOPI. ER LEBT AUF DER STRASSE ... DIE NACHBARIN HAT SICH ERBARMT UND IHM EINE DECKE UND FUTTER HINGELEGT ...... DOCH DIE ANDEREN NACHBARN WOLLEN IHN DORT NICHT HABEN .WIR FINDEN ER HAT EIN LIEBEVOLLES ZUHAUSE AUF SEINE ALTEN TAGE VERDIENT UND NICHT IN EINEM TIERHEIM WO ER GEFAHR LÄUFT GETÖTET ZU WERDEN ZU ENDEN ........???

 

WER MÖCHTE NAMENSPATE SEIN - WER SPONSOR FÜR FUTTER BIS ZUR VERMITTLUNG ??????BITTE TEILT DAHER DEN BEITRAG UNSERES NAMENLOSEN OPI DOCH SO OFT WIE IRGEND MÖGLICH - AUCH IN GRUPPEN UND ZEIGT IHN EUREN FREUNDEN UND BEKANNTEN

DENN NUR SO HABEN HAT ER EINE REELLE CHANCE DEN WINTER ZU ÜBERSTEHEN UND NICHT IN EINER TÖTUNG ZU LANDEN:

 

❤️HERZLICHEN DANK IM NAMEN UNSERER LIEBENSWERTEN NOTFELLCHEN:  ????HUNDEOPI????

 

RÜDE

CA: 10 JAHRE ALT

CA: 20 CM KLEIN

 

Katzen Verträglichkeit kann auf Wunsch getestet werden.

 

Er kommt gechippt mit EU-Pass, doppelt polyvalent geimpft, getestet, kastriert, entwurmt und entfloht nach positiver Vorkontrolle und mit Schutzvertrag, Schutzgebühr:

 

Kontakt: cforanimals@yahoo.com

Text- und Fotoquelle: Pentru Animale

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

20.03.2020 - Handicap-Kater Regaliz aus Sevilla - Spanien

„Regaliz“

www.anaa-katzen.de

ANAA-Notfellchen Regaliz - Pankreatitis

Regaliz, *09/2014 – Pankreatitis

 

Liebe Interessenten,

unserem Vermittlungstext möchten wir ein paar Worte voranstellen:

 

Wir haben überwiegend ganz besondere Fellchen in unserer Vermittlung, die chronisch krank, körperbehindert oder auf andere Weise speziell sind.  Diese Tiere warten oft lange auf ihre Menschen und ihre Vermittlungen sind nicht immer einfach! In der Vergangenheit mussten wir leider häufiger erleben, dass auch bei Tieren, die an sich unproblematisch sind, bei Problemen jeder Art Rückgaben an uns erfolgten. Diese Rückgaben stellen uns immer vor ein großes Problem, da wir nur mit wenigen Pflegestellen zusammenarbeiten, Ihnen jedoch garantieren, dass wir unsere Tiere stets zurücknehmen.  Daher bitten wir um Verständnis, dass wir erwarten, dass nicht gleich „die Flinte ins Korn geworfen wird“, sondern auch Menschen, die diese Tiere vielleicht schon jahrelang betreuen, versuchen, Lösungen zu finden und sich selbständig Hilfe suchen, anstatt uns die Tiere ohne jeden persönlichen Einsatz wieder zurück zu geben. Es gibt immer Situationen, wo es keine andere Lösung gibt, jedoch muss man Verständnis haben, dass es uns auch nicht möglich ist, von jetzt auf gleich Tiere unterzubringen.

 

Daher ist es für uns selbstverständlich, dass unser Vertrag eingehalten und interessierte Menschen sich diesen bereits im Vorfeld auf unserer Homepage durchlesen und sich über unseren Vermittlungsablauf informieren. Sollten für Sie Vorkontrollen, Fahrten zwecks Abholung Ihres Tieres sowie eine lebenslange Verantwortung ebenso selbstverständlich wie für uns sein, freuen wir uns sehr über Ihre Vermittlungsanfrage!

 

Regaliz (*09/2014) wurde wohl ausgesetzt, eines Tages befand er sich in Madrid in einer betreuten Katzenkolonie. Er war in keinem guten Zustand, bettelte alle Menschen um Streicheleinheiten und Zuwendung an. Da er ganz offensichtlich krank war und auch nicht wild, wurde er im Tierheim aufgenommen.

 

Im Tierheim zeigte sich, dass er sich auch öfter erbrach und Durchfall hatte. Er wurde neben den Standarduntersuchungen gründlich auf den Kopf gestellt und so konnte recht schnell ermittelt werden, dass eine Pankreasentzündung (Bauchspeicheldrüsenentzündung) die Ursache für seinen schlechten Gesundheitszustand war.

 

Regaliz durfte dann auf einer Pflegestelle einziehen, auf der er allerdings allein ist. Dort bekommt er ein Spezialfutter,  damit wird seine Verdauung bestens unterstützt und nur ab und zu mal muss er noch erbrechen oder bekommt Durchfall. Ansonsten bekommt er keine weiteren Medikamente. Grundsätzlich ist Regaliz mit andern Katzen und auch Hunden verträglich. Menschen gegenüber ist er eine Schmusebacke, er liebt es gestreichelt zu werden, mag es sehr gern, im Arm getragen zu werden oder auf dem Schoß zu liegen. Sein Ding ist es, geknuddelt und gekrault zu werden und mit im Bett zu schlafen. Zwischenzeitlich ist sein Fell wieder wunderschön geworden, es ist dicht und glänzend:

 

https://www.youtube.com/watch?v=rwryvhM9v2U&t=11s

 

Für Regaliz wünschen wir uns ein liebevolles Zuhause mit netter Katzengesellschaft. Natürlich könnte Regaliz auch einen Freund oder eine Freundin mitbringen. Ein gesicherter Balkon wäre sehr schön, aber zumindest ein Fenster, welches gesichert und somit bei schönem Wetter auch ungefährlich geöffnet werden kann, sollte Regaliz zur Verfügung haben. Regaliz ist FIV und FeLV negativ getestet, er ist gechipt, entwurmt, kastriert und geimpft.

 

Sollten Sie diesem hübschen Kerl ein neues Zuhause geben wollen, melden Sie sich bitte bei:

 

K.Ridder - Kerstin.anaa@gmail.com

0178/4033580 (zw. 14.00 - 19.00Uhr, ich rufe auch zurück)   

Kerstin Ridder

1. Vorsitzende

Text- und Fotoquelle: ANAA-Katzen Deutschland e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

20.03.2020 - Hündin Frieda aus Rumänien

„Frieda“

www.pau.care

Frieda kann bald Ausreisen...sie sucht jetzt ihre Menschen.

Frieda lebt zur Zeit in Predeal/Rmänien auf einer privaten Pflegestelle bei Silvia.

 

Alter: geboren November 2019//

Geschlecht: weiblich//

Impfungen: ja//

Kastration: nein//

Größe: Frieda wird ein kleines Mädchen bleiben, zur Zeit (Februar 2020) wiegt das Fellkindlein ca. 5kg.

 

Verhalten: Das kleine Mädchen ist einfach zuckersüß, lebensfroh, verspielt und jede Streicheleinheit genießend. Für ihre gute Sozialisation sorgen über 20 andere Hunde, mit denen das Zwerglein zusammenlebt.

 

Vermittlung nach positiver Vorkontrolle nur in erfahrene Hände, die Zeit und Verständnis aufbringen.

 

Kontakt: Birgitt Busch / Beisitz PAU

Telefon: 015788221061 & 0221.626771

E-Mail: birgitt.busch@pau.care

Text- und Fotoquelle: People & Animals United e.V. (PAU)

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

20.03.2020 - Hündin Melinda aus Rumänien

„Melinda“

www.pau.care

Melinda unser Riesen Baby wer schenk dem Welpen ein Zuhause

Melinda lebt zur Zeit in Predeal/Rumänien auf einer privaten Pflegestelle bei Silvia.

Alter: geboren September 2019//

Geschlecht: weiblich//

Impfungen: ja//

Kastration: folgt bald//

Größe: Melinda ist bereits mit ca. 5 Monaten ein großes Mädchen, wahrscheinlich wird sie erwachsen über 70cm hoch und etwa 50kg

 

Verhalten: Sehr friedlich lebt Melinda mit über 20 Hunden unterschiedlichen Alters und Größe zusammen. Aufgrund ihres Äußeren ist zu erwarten dass es sich bei ihr um einen Leonbergermix oder Herdenschutzhundmix handelt. Gern sucht sie den Kontakt zu allen Menschen. Sie liebt es zu spielen und freut sich über jede Streicheleinheit.

 

Geschichte: Melinda kam mit ihren 4 Geschwistern, von denen schon drei ein Zuhause fanden, im Alter von knapp 8 Wochen zu Silvia. Mitarbeiter eines Hotels riefen sie an und baten sie, die Babys abzuholen, damit sie nicht von den Hundefängern abgeholt werden.

Ungeimpfte Welpen haben im Shelter keine Chance zu überleben, denn in kürzester Zeit infizieren sie sich mit dem Parvovirus. Die Mutter der Kleinen wurde inzwischen nach Silvias Drängen kastriert.

 

Wer schenkt Melinda ein Für immer Zuhause? Über eine Nachricht würden wir uns sehr freuen.

 

 

Unsere Hunde kommen :

Mit EU Ausweis, Gesundheitscheck, entwurmt, entfloht, kastriert & geimpft

sowie Traces .

Sie verlassen Rumänien so, wie die EU-Richtlinien und Gesetze es vorschreiben. Bei Interesse schickt uns bitte eine Mail oder rufen mich an.

 

Kontakt: Birgitt Busch / Beisitz PAU

Telefon: 015788221061 & 0221.626771

E-Mail: birgitt.busch@pau.care

Text- und Fotoquelle: People & Animals United e.V. (PAU)

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

20.03.2020 - Hündin Milly aus Rumänien

„Milly“

www.pau.care

Milly Herdenschutz Mix Welpen Mädchen sucht ihre Menschen

Milly lebt zur Zeit in Predeal/Rumänien .

Alter: geboren September 2019// Geschlecht: weiblich//

Impfungen: ja//

Kastration: folgt bald//

Größe: Milly ist bereits mit ca. 5 Monaten ein größeres Mädchen, wahrscheinlich wird sie erwachsen über 60cm hoch und zwischen 30 bis 40kg wiegen

 

Verhalten: Sehr friedlich lebt Milly mit über 20 Hunden unterschiedlichen Alters und Größe zusammen. Aufgrund ihres Äußeren ist zu erwarten dass es sich bei ihr um einen Herdenschutzhundmix handelt. Gern sucht sie den Kontakt zu allen Menschen. Sie liebt es zu spielen und freut sich über jede Streicheleinheit.

 

Geschichte: Milly kam mit ihren 4 Geschwistern, von denen schon drei ein Zuhause fanden, im Alter von knapp 8 Wochen zu Silvia. Mitarbeiter eines Hotels riefen sie an und baten sie, die Babys abzuholen, damit sie nicht von den Hundefängern abgeholt werden. Ungeimpfte Welpen haben im Shelter keine Chance zu überleben, denn in kürzester Zeit infizieren sie sich mit dem Parvovirus. Die Mutter der Kleinen wurde inzwischen nach Silvias Drängen kastriert.

 

Wer schenkt Milly ein Für immer Zuhause? Über eine Nachricht würden wir uns sehr freuen.

 

Unsere Hunde kommen :

Mit EU Ausweis, Gesundheitscheck, entwurmt, entfloht, kastriert & geimpft

sowie Traces .

Sie verlassen Rumänien so, wie die EU-Richtlinien und Gesetze es vorschreiben. Bei Interesse schickt uns bitte eine Mail oder rufen mich an.

 

Kontakt: Birgitt Busch / Beisitz PAU

Telefon: 015788221061 & 0221.626771

E-Mail: birgitt.busch@pau.care

Text- und Fotoquelle: People & Animals United e.V. (PAU)

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

20.03.2020 - Rüde Ralf (links im Bild) aus Rumänien

„Ralf“

www.pau.care

Ralf sucht ein zuhause was ruhiger ist.Senioren tauglich!!!

Ralf lebt zur Zeit in Predeal/Rumänien .

Alter: geboren 2014//

Geschlecht: männlich//

Impfungen: ja//

Kastration: ja//

Größe: ca. 35cm und 10kg

 

 

Verhalten: Ralf ist ein extrem liebebedürftiges Fellchen. Wann immer wir bei Silvia sind, folgt er uns auf Schritt und Tritt und ist sehr dankbar für jede noch so kleine Streicheleinheit. Zutiefst friedlich lebt er mit über 20 Hunden zusammen, mit denen er es mag zu spielen.

 

Wichtig: Ralf ist unbedingt auch für ein Seniorenpaar geeignet, das viel Zeit für ihn aufbringen kann.

Nach positiver Vorkontrolle kann Ralf sich zügig auf den Weg in seine neue Familie machen.

 

Unsere Hunde kommen :

Mit EU Ausweis, Gesundheitscheck, entwurmt, entfloht, kastriert & geimpft

sowie Traces .

Sie verlassen Rumänien so, wie die EU-Richtlinien und Gesetze es vorschreiben. Bei Interesse schickt uns bitte eine Mail oder rufen mich an.

 

Kontakt: Birgitt Busch / Beisitz PAU

Telefon: 015788221061 & 0221.626771

E-Mail: birgitt.busch@pau.care

Text- und Fotoquelle: People & Animals United e.V. (PAU)

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

20.03.2020 - Rüde Flavijo aus der Slovakei

„Flavjio“

https://www.facebook.com/susanne.everding.9/posts/3754317241248759

FLAVJIO IN DER SLOVAKEI - bitte seht doch nur einmal genauer hin zu mir!!

 

Ein Hund, der sich auf den zweiten Blick in die Herzen schleicht. Zuerst erscheint er etwas grau und ein bischen unscheinbar aber dann - seht euch sein außergewöhnlichen Gesichtchen an - einfach zum Verlieben süß ;-)  Er wurde oft gesichtet, er irrte alleine umher, kam aus dem Nichts und Nirgendwo und es gab niemanden, zu dem er wirklich gehörte. Er ist ein sehr umgänglicher Hundemann, verträglich, angenehmes Wesen und einer der Vielen, die darauf warten , gesehen und entdeckt zu werden...

 

 Rude - geschätzte 5,7 Jahre alt - ca. 26,5 kg und ca.50 cm hoch   Er ist mit allen verträglich und kann gerne zu Kids vermittelt werden!     

 

Kontakt: Frau Maisch icmaisch@aol.com - 0175 12 12 766

Text- und Fotoquelle: I.C. Maisch

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

20.03.2020 - Rüde Opi

„Opi“

https://respektiereleben-tierschutzverein.de/Alles-wird-gut

Rumänien - wer hätte ein liebevolles Plätzchen für diesen obersüssen armen alten Opi

 

Eine Kiste mit Zeitung, aber für ihn bedeutet es so viel. Dieser kleine Opi irrte gestern auf den Straße in Rumänien umher, er wusste nicht wohin und er war ganz schwach :( Die Nacht hätte er draußen wohl nicht mehr überlebt ? Eine Frau hat ihn in den Hausflur gebracht und einen kleinen Unterschlupf gerichtet, in die Wohnung durfte sie den Hund nicht nehmen. Gleich hat sie sich umgehört, wer den Hund bitte übernehmen kann, er muss dringend zum Tierarzt. Er ist alt und wahrscheinlich wurde er ausgesetzt, da er jetzt Hilfe braucht. Wir haben den Schatz in die Klinik bringen lassen und brauchen Unterstützung für seine Behandlungskosten. Eine Pflegeplatz in Rumänien haben wir noch nicht gefunden, aber er musste schnell raus aus der Kälte. Wer kann und möchte ihm ein Herz schenken? Vielen Dank ?

 

Kontakt:  tierschutz@respektiere-leben.de  

Tel.:072275055040       

 

Spendenkonto:

RespekTIERE Leben e.V.

IBAN: DE31 6645 1862 0000 1421 59

BIC: SOLADES1KEL

 

Spenden über Paypal:

spenden@respektiereleben.de

 

Text- und Fotoquelle: Respektiere Leben auf facebook

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

17.03.2020 - Hündin Belia aus 35274 Kirchain – Deutschland kommt ursprünglich aus Bulgarien

„Belia“

www.grund-zur-hoffnung.de

Die kleine, liebe Belia sucht dringend eine Endstelle (derzeit auf PS in 35274 Kirchain)!

Hier ein kurzes Video von ihr : https://www.youtube.com/watch?time_continue=8&v=hAXeapL8lmw&feature=emb_logo

 

Belia kommt ursprünglich aus einem Tierheim in Bulgarien und wurde ca. im März 2016 geboren. Wir sind sehr froh, dass die hübsche Hündin ihren 4. Geburtstag nun bei der Pflegefamilie in 35274 Kirchhain feiern darf und nicht mehr unglücklich im Tierheim sitzt.

 

Belia gehörte im Tierheim zu den zurückhaltenden Hunden und war anfangs sogar eher ängstlich. Angekommen in Deutschland hat sie auch etwas Zeit gebraucht, um im neuen Leben anzukommen. Kein Wunder, denn Belia hat außer dem Tierheim kaum etwas anderes kennengelernt. Mittlerweile hat sich Belia toll entwickelt und wir staunen darüber, was sie im Alltag nun schon alles meistert! Nun suchen wir für sie ein Für-Immer-Zuhause, das sie nie wieder verlassen muss!

 

Das schreibt das Pflegefrauchen über Belia:

"Belia ist im Haus ein unauffälliger, ganz toller und so lieber Hund, den man einfach nur gern haben muss! Sie macht weiterhin Fortschritte, jedoch nicht in Siebenmeilenstiefeln ? Gut Ding will eben Weile haben.

 

Auch die "Pflegemänner" können Belia inzwischen gut streicheln und sie hat Vertrauen aufgebaut. Beim Spazierengehen ist sie etwas sicherer geworden, aber es gibt immer wieder Situationen, die sie noch ängstigen. Kleine laute Kinder sind ihr suspekt und Autofahren ist noch nicht ihr Hobby geworden. Im Haus meidet sie noch die Treppe, aber sonst ist alles paletti!

 

Ihre Gastschwester-Hündin Pina vermittelt ihr bei den Spaziergängen Sicherheit. Vielleicht meldet sich ja eine Familie, die einen souveränen Ersthund bieten kann - das wäre für Belia bestimmt eine gute Unterstützung.

 

Wir wundern uns, dass die hübsche und wirklich handliche Belia bis heute nicht entdeckt wurde, dabei ist sie ein wahres Schätzchen, die zudem sehr genügsam ist".

 

Belia ist geimpft, gechipt und kastriert und kann jeder Zeit auf der Pflegestelle besucht werden.

 

Weitere Infos und Fotos unter:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/hunde-in-deutschland/belia/

 

Kontakt:

Grund zur Hoffnung e.V.

Gabi Flückiger

Büdesheimer Str. 7

61184 Karben

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881

info@grund-zur-hoffnung.org

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

17.03.2020 - Rüde Ruslan aus der Slovakei

„Ruslan“

RUSLAN - vom elenden Dasein an der Kette befreit - wo und mit wem darf sein neues Leben anfangen??

https://www.facebook.com/susanne.everding.9/posts/3922668901080258

 

Wieder eine Seele die man von seiner rostigen Kette befreit hat. Ein liebenswerter Rüde der Hündinnen mag, Rüden leider nicht so. Kinderfreundlich standfeste Kinder.

Jetzt sollte sein neues Leben, aber nicht im Tierheim, beginnen dürfen.

Kontakt Frau Maisch ?‍♀? icmaisch@aol.com

 

Rüde - geschätzte 4,6 Jahre alt

32,2 kg schwer und 60-65 cm hoch

Verträglich mit Hündinnen

Kann zu Kindern vermittelt werden

TH Bratislava in der Slovakei

 

Kontakt: Frau Maisch - icmaisch@aol.com

Text- und Fotoquelle: I.C. Maisch

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

17.03.2020 - Hündin Nikita aus Sizilien - Italien

„Nikita“

Nikita, süsse 16 kg und ca. 1 Jahr alt... helft Ihr bitte.... ❤️gefunden irgendwo im Nichts auf Sizilien"...

Niemand hatte "zusätzlich" mit ihr als Sorgenkind "gerechnet"... Sie kann nicht lange "gehalten" werden...❤️Die Zaubermaus❤️ sucht ein Zuhause, in welchem sie geliebt wird, ein liebes Hundemädchen sein darf... ❤️

Mit allen Hunden ist sie bestens verträglich... Mit uns Zweibeinern sehr freundlich!  Natürlich reist Nikita gechipt, geimpft, etc.....

Kontakt : christine.holland@gmx.net             

Text- und Fotoquelle: Christine Holland

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.03.2020 - Rüde Bambi aus Spanien

„Bambi“

Bambi - Rüde, er ist ein rotbrauner Podenco-Bube, geboren am 20.01.2015, er wiegt ca. 10 kg und hat ca. eine Schulterhöhe von 40 cm.

Er ist sehr aktiv und liebt es, auf lange Entfernungen in der Pampa zu rennen. Er hat einen starken Jagdinstinkt.

Er kennt nur das Land - für die Stadt müsste man mit ihm üben. Ausserdem kennt er keinen Strassenverkehr bzw. die Gefahr der Autos, daher müsste er in der Stadt immer an der Leine gehen.

Für ihn wäre das Idealste ein Haus mit einem grossen eingezäunten Garten, wo er rennen kann, aber nicht ausbüchsen kann ... !

Er wurde sehr sehr schlimm und brutal behandelt und ist deshalb auch sehr sensibel auf Schreie .. :-(

Obwohl er sehr dünn ist, ist er in exellenter Form, Gesundheit und Energie.

Er ist ein Herz und eine Seele mit Milky. Die beiden wurden ungefähr zur gleichen Zeit gefunden ... es wäre einfach traumhaft, wenn die beiden gemeinsam einen schönen Platz finden würden. (Anmerkung: Milky wurde inzwischen vermittelt)

 

Kontakt: silkepetrakraus@googlemail.com

Text- und Fotoquelle: Silke Petra Kraus

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.03.2020 - Hündin Tara aus Spanien

„Tara“

www.elrefugioescuela.com

Tara, lieber, sehr intelligenter Mischlings-Junghund, sucht ihre Familie

geboren: Mitte 2018, Schulterhöhe: 47 cm, Gewicht: 13 kg

Tara, so heißt diese hübsche Mischlingshündin,  wurde in einem Feld bei Sevilla gefunden.

 

Ihre Geschichte:

Als wir Tara fanden,  war ihr Körper voller Narben, Gottseidank war ihre sensible Haut intakt. Wir wissen nichts über ihr früheres Leben, aber wir sind uns sicher, daß es kein leichtes gewesen sein kann. Sie war ausgetrocknet und verhungert, Gottseidank ohne Folgen.Sie ist stark und tapfer.  Vom ersten Moment an zeigte sich TARA lieb, zutraulich und unterwürfig. Immer bereit, sich von den Ehrenamtlichen streicheln zu lassen.

 

Ihre Gesundheit:

Tara wurde beim Tierarzt allen überlichen Untersuchungen unterzogen. Sie ist gesund, ihr Blutcheck auf Mittelmeerkrankheiten ist negativ. Sie wurde kastriert, innerlich und äußerlich auf Parasiten behandelt, gechipt.

 

Jetzt fehlst nur noch Du! Möchtest Du gerne einen fröhlichen Hund? Lustig und verschmust, menschenlieb und verträglich mit allen Artgenossen. Uns hat sie mit ihren Augen bezaubert. Obwohl sie kein Welpe mehr ist, scheint sie sich selber dafür zu halten. Spielen, rennen, springen ist zu ihrer täglichen Routine geworden. Und wir verraten Dir ein Geheimnis: Diese Hündin ist die intelligenteste von all unseren Hunden.  Wo bist Du? Tara wartet auf Dich!

 

Link zum Video:                                                                           

https://youtu.be/iTqg2xYC3xA

 

Kontakt: Elke Schmitt, vaju2003@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Elke Schmitt

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.03.2020 - Rüde Sam aus Spanien

„Sam“

www.elrefugioescuela.com

Welpe Sam sucht die Liebe seines Lebens

Welpe Steve - der Dunklere links

geboren: Anfang Dezember 2019, Schulterhöhe: 37 cm, Gewicht: 8,1 kg

 

Dieser kleine, bemerkenswerte und herrliche Welpen-Mix heißt Sam. Wir schätzen sein Geburtsdatum auf Anfang Dezember 2019. Erwachsen wird er ca. mittelgroß werden. Wir suchen eine Familie, die ihn bis zu seinem Lebensende lieben und pflegen wird.

 

Seine Geschichte:

Sam und seine 2 Brüder Steve und Yuca wurden außerhalb von Sevilla mitten in einem Feld in einem Fruchtkarton gefunden. Mitten im Winter, unter der Eiseskälte, allein und verloren; obwohl noch trinkend, haben die Drei dieses Elend überlebt. Wie müssen sie sich gefühlt haben`? Gottseidank haben sich die Kleinen schnell erholt und prächtig an Gewicht zugelegt.

 

Link zum Video:

https://youtu.be/IdLN2zyQ6Rc

https://youtu.be/LnZojce7CLg

 

Sam und Steve befinden sich auf einem spanischen Pflegeplatz. Wir können darauf vertrauen, daß sie gut gepflegt werden, im Patio rumspringen. Aber ideal ist das nicht. Besser, sie könnten in einer normalen Familie ins Erwachsenenleben eingeführt werden.

 

Sam ist eine Schönheit, gesund und fröhlich, anpassungsfähig und verschmust. Mit ARTGENOSSEN ist er gut verträglich und lernfähig, um sich in die Gegebenheiten eines Hauses einzufügen. .

 

Kontakt: Elke Schmitt, vaju2003@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Elke Schmitt

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.03.2020 - Hunde-Oma Zara aus Ungarn

„Zara“

www.noahtierheimungarn.de

UNBEGREIFLICH, BISHER KEIN RETTER FÜR ZARA!!! DRINGEND!! OMA ZARA WURDE ZUM VERHUNGERN EINGESPERRT, WER RETTET DIESE MISSHANDELTE ARME SEELE??

 

Oma Zara, gebeuteltes, liebes Hundemädel, braucht dringend vor der kalten Jahreszeit eine Familie, die sie liebhat, und ein Plätzchen, das sie wärmt.

 

UNBEGREIFLICH! ES HAT SICH IMMER NOCH NIEMAND FÜR ZARA GEMELDETUND DER WINTER STEHT VOR DER TÜR!!! FÜR ALTE HUNDE MIT KURZEM FELL OFT DAS TODESURTEIL!!  :((

 

Das ist Zara, deren einzige Sünde ist, dass sie der Hund einer alten Dame war. Das ist Zara, welche vom System abgeschrieben wurde, die heute, im Jahr 2018 in Ungarn durch die Rechtslücken des Amtssystems zum Verhungern verurteilt wurde.

 

Zara Angekommen in Ungarn Art: Hund, Mischling  Geschlecht: Hündin, Geboren: 01.11.2008 : 23.03.2018 Größe: ca. 50-55 cm   Das ist Zara, eine 10 Jahre alte Mischlingshündin und Insassin des NOAH Tierheim Ungarn.

 

Das schon ältere Frauchen von Zara wurde vor 2 Tagen (02.02.2020) vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, Zara wurde mit einem Maulkorb auf der Schnauze im Badezimmer der Wohnung, ohne Futter und Wasser gefunden. Das Frauchen von Zara ist sehr alt und sehr krank. Sie wird nie wieder nach Hause gehen zu Zara.

 

Sie hat nur einen Verwandten, ihren ebenfalls kranken, dauerhaft im Krankenhaus liegenden Sohn, so dass sich 2 Tage lang niemand um Zara gekümmert hat. Die Nachbarn haben die ganze Zeit über versucht von den gesetzlich bestimmten zuständigen Tierschutzbehörden Hilfe zu bekommen. Ohne Erfolg. In diese verzweifelten Versuche schalteten wir uns am Freitag ein. Und wie immer bemühten wir uns den gesetzlichen Weg zu gehen. Denn es gibt gesetzliche Vorschriften darüber, wer und unter welchem Rechtstitel eine Wohnung in Abwesenheit des Besitzers betreten werden darf.

 

Genauso ist es vorgeschrieben wer im Fall eines in Not geratenen Tieres zuständig ist. Und dann gibt es über das Gesetz hinaus noch die Menschlichkeit, das Herz und die Seele. Wir haben am Freitag mit sehr vielen Menschen, Beamten, Behörden, Dienststellen gesprochen. Höflich, bettelnd, den Tränen nahe, damit Zara nicht verhungern und verdursten muss… OHNE ERFOLG.

 

Zara ist seit Freitag im NOAH Tierheim Ungarn untergebracht. Nicht auf direktem Weg, nicht nach den gesetzlichen Bestimmungen. Wir sind eine zivile Organisation und haben somit keinerlei besondere Befugnisse. Das Einzige was wir tun ist LEBEN RETTEN. Wir bekommen keine staatlichen Förderungen, wir haben keine Finanzierung. Wir haben nur Euch, liebe Unterstützer. Aber wir konnten diesen armen alten Hund einfach nicht seinem Schicksal überlassen…

Nun wartet sie im Tierheimzwinger in Ungarn und wir hoffen sehr, dass sie noch einige schöne Jahre vor sich hat, in einer neuen, endgültigen Familie.

 

Sie hat es so sehr verdient, denn nach allem was wir herausgefunden haben, hatte sie bisher leider auch kein sehr schönes Leben. Der mental kranke Sohn ihres Frauchens hat sie misshandelt, bevor er unter Vormundschaft kam. Außerdem konnte die sehr alte Frau den Hund seit Langem nicht mehr hinausführen…

 

Jetzt beginnt für Zara hoffentlich bald ein neues schönes LEBEN. Bitte drückt die Daumen, dass diese wunderschöne Hündin eine liebevolle Familie findet, die sich bis an ihr Lebensende um sie kümmert und sie nie im Stich lässt.

 

Sozialverhalten:

Verhalten gegenüber Männern:

(x) sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert ( ) ängstlich

 

Verhalten gegenüber Frauen:

(x) sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert ( ) ängstlich

 

Verhalten gegenüber Kindern: nicht bekannt

( ) sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert ( ) ängstlich

 

Verträglich mit Rüden:

(x) sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert ( ) nein

 

Verträglich mit Hündinnen:

(x) sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert ( ) nein

 

Verträglich mit Katzen: nicht bekannt

() sehr gut ( ) gut ( ) ok ( ) nicht interessiert ( ) nein

 

Hat bereits im Haus gelebt:

(x) ja ( ) nein

 

weitere Bilder: http://noahtierheimungarn.de/de/tiere/zara

 

Kontakt: Noah Tierheim Ungarn - vermittlung@noahtierheimungarn.de  

Text- und Fotoquelle: Noah Tierheim Ungarn

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.03.2020 - Hündin Dana aus Sevilla - Spanien

„Dana“

www.elrefugioescuela.com

Mastina Dana, aus einem alten Haus gerettet, sucht schönes Zuhause

Schulterhöhe: 72 cm, 30 Kg,  geboren März 2017

http://elrefugioescuela.com/sofia/wp-content/uploads/2019/06/dana-7.jpeg

http://elrefugioescuela.com/sofia/wp-content/uploads/2019/06/dana-5.jpeg

 

Für unsere Mastina Dana soll ein neues Leben beginnen. Sie wurde aus dem Elend der Verlassenheit gerettet. In einem alten Haus auf dem Land bei Sevilla verbrachte sie ihre Tage. Ein Schutzengel nahm sich ihrer an. Schluß mit diesem kalten, einsamen Leben. Ruhig und vertrauend, auf eine Zukunft, in der sie Familienmitglied sein kann und behütet und beschützt leben kann. Dana ist eine süße und liebenswerte Hundedame.

 

DANA ist gesund, kastriert, geimpft, gechipt. reisefertig für ihre Adoption bei wundervollen Menschen, die dieses Wesen zu schätzen wissen. Gerade angesichts des Mangels an Zärtlichkeit in der Vergangenheit, zeigt sie sich sehr anhänglich und edel. Mit den Artgenossen des Refugios ist sie genial verträglich. Dana ist eine extrem liebe und soziale Hündin. ?

 

Videos:

https://youtu.be/hzpBLjLn1I4

https://youtu.be/iThM_5fVhPw

https://youtu.be/xXvGCPPR0R

https://youtu.be/MQGkT7bkERk

 

Kontakt Elke Schmitt, vaju2003@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Elke Schmitt

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.03.2020 - Rüde Netflix aus Sevilla - Spanien

„Netflix“

Netflix, ein wunderschöner junger Galgo sucht liebevolles Zuhause

Diese getigerte Galgoschönheit heißt Netflix. Er ist einer derjenigen, die alleine desorientiert und ohne Chip durch ihr Leben gehen. Glücklicherweise wurde er am 13. Januar 2020 gerettet und im Refugio aufgenommen. Jetzt lebt er glücklich und fidel zusammen mit seinen anderen Artgenossen. Aber er benötigt eine Familie, die ihm Liebe und Geborgenheit schenkt,

 

Seine Geschichte:

Netflix suchte nach Freßbarem an einem Müllcontainer. Er litt Hunger, erschien verloren und verschüchert von all dem Fremden. Aber er erwies sich sofort als unterwürfig und edel. Vielleicht sah er in den Augen seiner Retter die Zuneigung und war bereit, ein neues Leben zu beginnen.

 

Seine Gesundheit.

In der Tierklinik von Sevilla-West wurde er komplett untersucht. Mit dem Ergebnis: Er ist stark und gesund.

 

Charakter:

Unabhängig von seiner Schönheit und seinen wunderschönen honigfarbenen Augen ist er ein sehr lieber Hund. Dankbar für alles. Er zeigt sich ausgeglichen und unterwürfig. Wie jeder Junghund möchte er vor allem im Patio rennen um alles abzuschnuppern. Er ist intelligent und folgsam.

 

Mit seinen Artgenossen verhält er sich genial. Er ist in der Gruppe gut angenommen. Netflix ist für jede Familie geeignet.

 

Seine Abgabe erfolgt mit Platzkontrolle, Tierschutzvertrag. Er ist kastriert, gechipt, innerlich und äußerlich auf Parasiten behandelt. Er ist per Blutcheck auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Ohne Befund.

 

 Video:                                                                          

 https://youtu.be/rsBb9XpuziY

 

Kontakt:

Kontakt: Elke Schmitt, vaju2003@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Elke Schmitt

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.03.2020 - Hunde-Opa Rex aus Spanien

„Rex“

Armer alter Schäferhund braucht ganz ganz DRINGEND PS oder ES oder einen Übernahmeverein - alles würde helfen

Hallo ihr Lieben,

hier kommt nochmal Rex. Für ihn hat sich leider immer noch nichts gefunden. Der Anhang für die Videos reicht leider nicht aus, aber ich kann sie gerne bei Interesse nochmal einzeln schicken. Hier die Mail ohne Videos nochmal.

 

Rex ist ein 12-jähriger deutscher Schäferhund. Er wiegt ca. 18 kg und hat eine Schulterhöhe von 60 cm. Rex wurde in der Perrera von Badajoz abgegeben und saß dort ca. 1 Jahr lang. Am Anfang war er ruhig, da er dort mit einem lieben Kumpel den Zwinger teilte, aber dann wurde sein Kumpel adoptiert und Rex blieb alleine zurück - in seinem Gefängnis.

 

Dann fing er an, alle anderen anzubellen und zeigte sich ihnen gegenüber aggressiv. Wir haben ihn herausgeholt und gehofft, dass er sich wieder beruhigt, aber auf seinem Pflegeplatz gab es weitere Hunde und die Pflegemama traute sich nicht, Rex mit ihnen zusammenzulassen. Also musste der arme Kerl nun in der Garage leben und kam nur für eine halbe Stunde raus zum Gassi gehen.

 

Es wurde dann festgestellt, dass er Arthrose hat und deshalb so aggressiv reagiert hat, weil er so heftige Schmerzen hat. Er bekommt nun ein gutes Arthrosemittel und hat seitdem viel weniger Schmerzen. Rex geht es nun mit seinem Arthrosemittel viel besser und er versteht sich nun auch mit allen Hündinnen und darf nun auch länger aus der Garage (was trotzdem keine dauerhafte Lösung ist). Durch das Mittel kann er nun auch länger und besser laufen. Allerdings ist er auch jetzt nicht schmerzfrei. Trotzdem ist er nun mit der Behandlung deutlich glücklicher. Er war sehr dünn, obwohl er sehr viel gefressen hat – er nahm nicht zu. Der Grund dafür war die Psyche - er fühlt sich nicht wohl. Inzwischen nahm er aber etwas zu.

 

Aber nun ist Manoli, wo er untergebracht ist, schwer krank (Krebs) und sie kann sich nicht mehr um Rex kümmern…

Der Bub hat nur Pech in seinem Leben.

 

Wir suchen für ihn eine liebevolle Familie, die ihm ein würdevolles Leben geben kann.

Er versteht sich mittlerweile mit allen nicht dominanten Hündinnen und mag auch die Menschen, anfangs hatte er ja gebellt, aber seit er weniger Schmerzen hat, ist er sehr ruhig und bellt nur noch ab und zu, wie jeder andere Hund auch. Er ist ein lieber und toller Hund. Er mag nur keine Tierärzte - aber auch kein Wunder, er musste durch viele Schmerzen gehen... Er kann auch schön an der Leine gehen, und ist ein super lieber Hund

 

Kontakt auf Englisch, Spanisch und Französisch: Caroline Albessart : cal2064@gmail.com

ich (silkepetrakraus@googlemail.com) helfe sehr gern bei Sprachproblemen

Text- und Fotoquelle: Caroline Albessard

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.03.2020 - Hündin Maya aus Rumänien

„Maya“

www.pau.care

Maya Schlau und lieb und ein Bild von Hündin

MAYA, ist ein Mädchen mit schönen langen Beinen und schwarzem Haar!! Eine Traumhündin, sie ist sehr lieb mit Menschen und sozial im Rudel aufgewachsen, und sehr schlau sie möchte lernen und tut das sehr schnell. Maya ist jetzt 1 Jahr alt und ca. 20 kg, sterilisiert, und ausreisefertig, ihre Koffer sind gepackt.

 

Video

https://www.facebook.com/silvia.munteanu.33/videos/2893947093960899/

 

Unsere Hunde kommen :

Mit EU Ausweis, Gesundheitscheck, entwurmt, entfloht, kastriert & geimpft

sowie Traces .

Sie verlassen Rumänien so, wie die EU-Richtlinien und Gesetze es vorschreiben. Bei Interesse schickt uns bitte eine Mail oder rufen mich an.

 

Kontakt:  

Birgitt Busch / Beisitz PAU

Telefon: 015788221061 & 0221.626771

E-Mail: birgitt.busch@pau.care

Text- und Fotoquelle: People & Animals United e.V. (PAU)

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.03.2020 - Hunde-Opa Svano aus Polen

„Svano“

www.hoffnung-rettet-leben.de

Wartet seit 8 Jahren in polnischem Tierheim!!: sucht immer noch....Langeinsitzer Svano, großer Mixrüde, geb. ca. 2008

Und nun hat er noch gesundheitliche Probleme, die Beine spielen nicht mehr so mit. Er müsste dringend aus dem Tierheim raus, ins Warme mit Medis und Pflege. Im Tierheim sitzt er im nassen Außenzwinger. Jeder weis wie das Wetter in die Knochen geht.

 

Höchste Zeit für ein Update bei Svano. Nach all den Jahren die vergangen sind – er ist nun schon seit fast 5 Jahren im Tierheim – hat sich einiges geändert. Svano ist nun geschätzte 8 Jahre alt, das Leben im Tierheim hat ihn ruhig und etwas schwerfällig werden lassen. Natürlich spielt auch sein Alter dazu bei. Während Svano zu Anfang etwas charakterschwierig war, ist er nun zum ruhigen und verschmusten Senior geworden. Den Zwinger teilt er sich nur noch mit einem Rüden, Futterneid besteht keiner mehr und die vielen Spaziergänge mit verschiedenen Gassigängern lassen den Rüden wieder strahlen.

 

Schaut euch die neuen Bilder an, die Dame auf dem Bild kannte er zuvor nicht und doch ließ er sich alles anfassen und schmusen gefallen:

10371969_1103487933019439_3468192911716584327_n

geb.: ca. 2008  Größe: mittel bis groß  kastriert: JA   im TH seit: 22.03.2011

 

Für Svano suchen wir ein Zuhause als Einzel- oder Zweithund. Schön wäre ein gleichaltriger Hund, damit es nicht mehr so „lebhaft“ im neuen Heim zugeht. Selbstverständlich möchte Svano noch vieles erleben, lange Spaziergänge machen und auf seine ruhige Art toben aber es darf auch viel Zeit zum Schmusen da sein. Aufgrund seines anfänglichen Charakters sollten keine Kinder im Haushalt leben, bzw. sie sollten schon älter sein. Wir können ihn in Sachen Kinder nicht richtig einschätzen und sind daher etwas vorsichtig, vielleicht aber zu unrecht. Sowas stellt sich immer erst im neuen Heim heraus.

 

Seine neuen Besitzer sollten Geduld und Verständnis mit sich bringen, Svano wurde nie als Haushund gehalten. Er wird alles neu lernen müssen aber aus der Erfahrung heraus, wird das alles kein Problem für ihn darstellen. Ein warmes Körbchen, täglich gutes Futter, Gassigänge und Streicheleinheiten, das ist alles was ein älterer Hund braucht.

 

Wer hat ein Herz für Svano? Nach 5 Jahren Tierheim ist nun die Zeit für ein Zuhause gekommen! 

Die Vergessenen e.V  - Facebook:

https://www.facebook.com/pages/Die-Vergessenen-eV/253394654695442?sk=timeline

 

Uns fehlt die Zeit für die Homepage, er fehlt noch auf der Seite. Auf der Website steht Svano noch:

http://www.hoffnung-rettet-leben.de/top10langzeit.htm

HP: http://www.hoffnung-rettet-leben.de/HP_Neu/Gesamtseite3.htm  

 

Kontakt:  J. Schipula - joie.athome@web.de

Text- und Fotoquelle: Hoffnung rettet Leben

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

Klicks seit dem 10.03.2020