Viele Tiere stehen auch hier zur Vermittlung an. Achten Sie auf die Texte neben den Fotos.

Bei Interesse wenden Sie sich an die angegebenen Kontaktdaten.

Vermittelte Tiere werden gelöscht.

 

 

 

30.05.2016 - Yanick und Noah

Yanick und Noah: "Sind wir nicht brav?"

Privatfoto von Kornelia Wirths

www.leonundpici.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

30.05.2016 - Noa

"Noa"

www.protectora-apan.org

Noa fanden wir auf der Straße. Man sah ihr an, dass sie uns regelrecht erwartet hat - sie lief direkt auf uns zu und lachte uns an. Ihr Augen sagten: "Nehmt mich mit!" Noa ist eine aktive Hummel und gar nicht glücklich im Zwinger. Sie ist dann sehr nervös wenn sie endlich raus darf und zieht vor lauter Ungeduld an der Leine. Aber wer kann ihr das verdenken?? Sie ist sehr lieb und bemüht sich immer, Deine Aufmerksamkeit zu erlangen, damit man mit ihr spielt und kuschelt. Mit anderen Hunden ist sie sehr verträglich, nur Katzen mag sie nicht.

Etwa geboren: Januar 2014

Schulterhöhe: 58 cm

Kontaktformular: http://protectora-apan.org/apan/kontakt/contacte.htm

Text- und Fotoquelle: ASSOCIACIÓ PROTECTORA D'ANIMALS DE L'ANOIA

 

 

30.05.2016 - Rüde Enoc

"Enoc"

www.protectora-apan.org

Enoc ist ein sehr witziger und aktiver Hund. Vom ersten Moment an, wo er Dich sieht, fordert er Dich zum Spielen auf. Er hatte mal ein Zuhause, aber er lebte immer nur allein auf dem Hinterhof. Wenn sie zwischendurch entschieden, ihn mal zur Straße zu bringen, bekamen sie Probleme, weil er natürlich noch nie andere Hunde gesehen hatte. Wir denken, sie hätten auch keine Lust mehr auf ihn und waren froh, ihn loszuwerden. Enoc hat Energie und ist etwas ruhelos, aber wenn er ein Spielzeug oder ein Bällchen bekommt, freut er sich sehr und beschäftigt sich gern damit. Er sucht immer den Kontakt zu uns Menschen und ist wirklich sehr nett und lieb. Mit anderen Hunden versteht er sich inzwischen sehr gut, aber für alte oder sehr ruhige Hunde, wäre er keine gute Ergänzung. Er läuft auch prima an der Leine, nur Katzen mag er nicht. Enoc ist ein toller Begleiter für eine aktive Familie !

Etwa geboren: April 2010

Schulterhöhe: 44 cm

Kontaktformular: http://protectora-apan.org/apan/kontakt/contacte.htm

Text- und Fotoquelle: ASSOCIACIÓ PROTECTORA D'ANIMALS DE L'ANOIA

 

 

29.05.2016 - Lucy

"Lucy"

Lucy ist aus Sankt Petersburg. Als sie sie und klein war, war sie bei einer

Familie aber als sie größer wurde haben die Leute sie gleich weggegeben.

Sie kam zu einer Pflegefamilie wo es ihr gar nicht gut ging und als ich die

Zustände gesehen habe , habe ich sie sofort dort weg genommen und nun ist

sie bei uns zuhause. Wir können sie leider nicht behalten da wir schon zwei

Hunde haben. Sie braucht jemanden der sich mit Hunden auskennt oder einen

Zweithund sucht. Sie braucht viel Liebe und auch noch Erziehung. Sie ist

wirklich süß.

derzeitiger Aufenthaltsort von Lucy: Chiemgau / Deutschland

Kontaktdaten: Tel. 0172/ 8261872 * Email: eyke1981@web.de

Text- und Fotoquelle: Eyke Bzdok

 

 

 

28.05.2016 - Yako

"Yako"

Meine in Spanien lebende Freundin Marlies hat einen 12 Jahre alten Deutsch-Kurzhaar-Rüden aus der Tötung Sevilla geholt. Leider macht er große Probleme,

da er sich überhaupt nicht in das bestehende Rudel einfindet. Besonders ein sensibler Setteropa leidet unter ihm. Yako benimmt sich dominant und beißt auch mal zu. Er wurde gerade frisch kastriert, aber ob es die Situation entschärfen wird, ist noch offen. Ansonsten ist er - wie 99% aller Bracken - sehr lieb und anhänglich. Es wird ganz ganz dringend eine Pflege- oder Endstelle für Yako gesucht, die sich seiner mit dem nötigen Fachwissen annehmen kann, am besten ohne weitere Haustiere. Yako kennt kein schönes Hundeleben, davon zeugen seine Liegeschwielen. Es ist wirklich sehr sehr dringend, da diese Situation - Yako inmitten der vielen geretteten Seelen - nicht lange ausgehalten werden kann!!!

Kontakt: marylou24@bluewin.ch

Text- und Fotoquelle: Kirsten Bubenheim

 

 

28.05.2016 - Pasha

"Pasha"

www.duisburger-tierheim.de

Pasha wurde aufgrund von Beschwerden der Nachbarn bei uns abgegeben.

 Pasha sucht ein Zuhause mit Garten oder noch besser einen Hof, den er bewachen kann. Es sollte ein ruhiger Haushalt sein, da er kein Freund von häufigen Besuchern ist. Pasha hat draußen gelebt, wie es für Herdenschutzhunde optimal ist, dass könnte er auch weiterhin tun, benötigt aber viel menschlichen Kontakt, da er bei seiner Bezugsperson sehr anhänglich und verschmust ist. Wer sich gut mit Herdenschutzhunden auskennt, für den wird der kräftige Rüde ein offenes Buch sein und wird mit seinem stark ausgeprägtem Territorialverhalten und Schutztrieb, seinem unabhängigen, eigenständigen Wesen und seinem Charakter prima zurecht kommen. Ganz typisch für Hirtenhunde ist die große Loyalität Pasha´s seinen Leuten gegenüber, wer zu seinem Rudel gehört steht unter seinem Schutz. Pasha lebte in einer Familie mit Kindern, da er aber sein Futter verteidigt, möchten wir ihn lieber als Einzelhund in einen kinderlosen Haushalt vermitteln. Er geht bei uns ohne Probleme in gemischten Hundegruppen mit, man merkt aber, dass er auf Kontakt zu seinen Artgenossen verzichten kann. Pasha ist gut leinenführig und kennt die Grundkommandos. Da er sehr verfressen ist, kann man ihn gut mit Leckerlie bestechen. Wer sich für Pasha interessiert, sollte genügend Zeit mitbringen, um sich sein Vertrauen und seinen Respekt zu erarbeiten, dann wird man einen echten Freund gewinnen. Genügend Erfahrung mit Hunden sollte vorhanden sein, um Pasha mit Geduld und Konsequenz seinen Platz in der Familie zuzuweisen. Durch seinen starken Schutztrieb neigt Pasha in manchen Situationen zum Schnappen oder Beißen, deshalb ist er maulkorbpflichtig.

(letzter Stand: 11.06.2014)

Tierische Daten:

TH-Nr: 81265 

im Tierheim seit: 06.02.2012 

Rasse: Podhalaner 

Geschlecht: männlich 

kastriert: ja 

Geburtsdatum: 10.06.2006 

Schulterhöhe: ca. 68 cm 

Gewicht: ca. 73 kg 

Verhaltensprüfung [?]: noch nicht absolviert 

Spaziergänger [?] / Kontakt: H. Bergs 0178-1546188 

Kontakt: info@duisburger-tierheim.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzzentrum Duisburg e.V.

– Tierheim Duisburg –

 

 

26.05.2016 - Codrutza

"Codrutza"

www.tsv-koerbchen-gesucht.jimdo.com

Wer die Geschichte unserer kleinen Elli verfolgt hat, der hat gelesen, dass sie immer Wüstenfüchslein genannt wurde. Hier haben wir noch so eine besonders schöne Hündin, die aussieht wie ein Wüstenfuchs. Ihr Name ist Codrutza und sie ist eine besonders liebe und entspannte Hündin.

Codrutza wurde von Sandra im letzen September mit ihren beiden Welpen aus dem Wald gerettet. Die beiden Junghunde sind Anfang diesen Jahres vermittelt worden, die Mama Codrutza sucht noch ihre Familie.

Codrutza ist sehr schmusebedürftig und einfach sehr lieb zu Menschen. Standfeste Kinder können gerne im Haushalt sein. Rüden mag sie sehr, ob groß oder klein, kein Problem. Hündinnen müssten getestet werden. Sie hat bis Anfang des Jahres mit ihrer Tochter zusammen gelebt.

Wer Codrutza ein eigenes Körbchen geben möchte, kann sich gerne bei uns melden.

Tierische Daten:

Name: Codrutza

Alter: ca. 4 Jahre

Größe: ca. 45 cm

Gewicht: 18 kg

kastriert

keine weiteren Einschränkungen

in Rumänien

Kontakt:

Tierschutzverein "Körbchen gesucht" e.V.

E-Mail: tierschutzverein-koerbchen-gesucht@freenet.de

Bitte beim Ausfüllen des Kontaktformulares der Homepage den Namen des Hundes mit angeben.

http://tsv-koerbchen-gesucht.jimdo.com/kontaktformular/

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Körbchen gesucht e.V.

 

 

26.05.2016 - Ruby

"Rubi"

Setter in Not weltweit / facebook

Rubi, Hündin, Setter, 5 Jahre alt, hoher Jagdtrieb. Sucht ein Zuhause. 

Rubi wurder von ihrem vorherigen Besitzer (Jäger) einfach abgegeben weil er sie nicht mehr benötigte. Sie wurde zum Jagen eingesetzt, deshalb hat sie auch einen hohen Jagdtrieb noch in sich. Am Anfang ist sie ein bisschen zurückhaltend aber sobald sie Vertrauen hat ist sie eine Schmusekatze. Sie versteht sich bestens mit anderen Artgenossen, ist egal ob Rüde oder Hündin, mit Katzen versteht sie sich leider nicht.  

MMK negativ.

Wenn jemand Interesse an ihr hat oder halt noch mehr Infos möchte, bitte schreibt uns auch gerne auf deutsch unter: ayudadesdelasombra@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Setter in Not weltweit / facebook

 

 

 

 

Josie: "Ich glaub', es regnet durch!"

Privatfoto von Kornelia Wirths

www.leonundpici.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

22.05.2016 - Kasey

"Kasey"

www.pro-canalba.eu

KASEY - 12 Jahre alt - wenn wir ihr noch helfen wollen müssen wir es JETZT tun!!! - Kasey du schönes, liebes altes Mädchen. Es bedarf nicht viel, dich glücklich zu machen. Du kennst ein richtig gutes Hundeleben noch gar nicht...

 Rasse: Mischling Geboren: 2004 Schulterhöhe: 50 cm    Ob mich wohl noch jemand will? Ich bin doch schon so alt. Und so gepflegt, wie man es halt ist in einem großen Canile. Sie sagen, ich sei brav und fein, eine ganz sanfte und hübsche Hundeoma. Schüchtern bin ich auch manchmal, wenn ich noch nicht so recht weiß, wen ich vor mir habe - Freund oder Feind. Mit allen anderen Hunden vertrage ich mich gut, aber bei den Menschen muss man aufpassen und unterscheiden. Manche sind meine Freunde, wenn sie mich streicheln und mir gut zureden. Die kommen leider viel zu selten bei mir vorbei. Aber wenn, dann machen sie ein Bild für die anderen netten Leute, damit sie mich sehen können und sich hoffentlich in mich verlieben.

Oh ja, ich habe meinen Charme und weiß, nette Menschen für mich einzunehmen: durch meine bescheidene, nicht fordernde Art, mein herziges Gesicht, die gediegene Ruhe meiner späten Tage. Ich bin unaufgeregt und man kann gut mit mir umgehen. Mein ganzes Wesen ist voller Freundlichkeit.

Es bedarf nicht viel, mich glücklich zu machen. Ich kenne ein richtig gutes Hundeleben noch gar nicht - oder es ist schon so lange her, dass ich es wieder vergessen haben. Mal ein Leckerchen, ein warmes Kuschelplätzchen in der Stube, ein weiches Kissen, streichelnde Hände, lobende Worte und jeden Tag etwas im Fressnapf finden - das ist das Paradies.

Ob mich der Dumbo oder der Moby Dick bei der Transportfahrt auch mitnehmen in ihrem dicken Bauch? Oder muss ich wieder zusehen, wie meine Hundefreunde eingeladen werden und ich zurück bleibe?

Warten wohl auch auf mich Menschen, die genau jetzt von mir erfahren und die sich von Herzen für mich interessieren und es gut mit mir meinen? Ihnen würde ich alles geben, was mein treues Hundeherz auf Lager hat! Ich würde sie umwedeln und meine Dankbarkeit zeigen. Sie müssten mir nur in meine treuen Augen schauen.

Wenn du, lieber Mensch, mich kennenlernen und adoptieren willst, bitte gib mir Bescheid. Hast du gerade ein Körbchen frei? Rufst du für mich an? Ich warte so sehr auf dich. Kontakt:

http://www.pro-canalba.eu/unsere-hunde/hundebeschreibung/…

Text- und Fotoquelle: Pro Canalba e.V.

 

 

22.05.2016 - Strolch

"Strolch"

www.tierschutzligadorf.de

Opa Strolch braucht dringend ein Zuhause. 13 Jahre hatte er ein liebevolles Zuhause, dann starb sein Frauchen und Strolch musste ins Tierheim. Der alte Hundemann gibt sich fast völlig auf.

Strolch lebte immer in Haus und Hof, versteht sich mit Hündinnen, anderen Tieren, auch Geflügel und Co. Nur Rüden mag er nicht. Strolch hört schlecht, sieht aber noch gut. Er bindet sich sehr schnell an seine Bezugsperson und ist einfach super lieb.

Strolch soll ein Collie-Schweißhund-Mix sein.

Gibt es noch Hoffnung für Strolch? Er will nicht im Tierheim sterben!!!

Kontakt:

Tierschutzliga-Dorf

Tierheim & Gnadenhof der Tierschutzliga in Deutschland e.V.

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen/Spree OT Groß Döbbern

Telefon: 035608-40124

Fax: 035608-41596

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Internet: www.tierschutzligadorf.de

                   www.tierschutzliga.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr (außer Feiertags)

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga in Deutschland e.V. 

 

 

 

21.05.2016 - Mischu

"Mischu"

www.tierschutzligadorf.de

Der kleine Mischu war bereits im Sommer 2015 nach einem Autounfall in ein polnisches Tierheim eingeliefert worden, unfähig zu stehen und zu laufen, wurde er in eine Box gesperrt und seinem Schicksal überlassen. Als wir ihn im November hilflos und schwach vorfanden, war klar, dass wir diesem kleinen Kerl helfen müssen. Auch wenn die Hilfe vielleicht bedeutet hätte, Mischu erlösen zu müssen. Kurzentschlossen nahmen wir Mischu mit nach Deutschland, um ihn hier in der Tierklinik gründlich untersuchen zu lassen.

Leider wurde festgestellt, dass Mischu aufgrund einer Wirbelsäulenverletzung gelähmt ist und nie wieder wird laufen können. Wir mussten entscheiden, ob für Mischu ein Weiterleben lebenswert ist. Mischu nahm uns diese Entscheidung ab, denn jeden Tag, den er länger bei uns war, zeigte uns der kleine Opi – er will leben. Er nahm am Tierheimleben teil, wurde von Tag zu Tag mobiler, fing an Muskulatur vor allem in den Vorderbeinen aufzubauen und nach kurzer Zeit lief er bereits fröhlich in seinem Rollwagen, den wir glücklicherweise noch aus Spenden hier hatten.

Die Pflege des kleinen Mischu ist natürlich aufwendiger als bei einem gesunden Hund. Er muss Windeln tragen, da er sein Pipi nicht immer unter Kontrolle hat. Sein Zimmer wird mit Decken ausgelegt, damit er seine Beinchen nicht wund scheuert, wenn er durch die Gegend robbt. Aber am liebsten ist Mischu in seinem Rollwagen, dann flitzt das Männlein durch die Natur und es gibt für ihn kein Hindernis.

Mischu ist unendlich lieb und liebt Menschen über alles. Am liebsten liegt er stundenlang in unseren Armen und lässt sich kuscheln. Er ist so ein anhänglicher, lebensfroher und liebenswürdiger kleiner Kerl. Ihn aufgrund seiner Behinderung einzuschläfern, kommt gar nicht in Frage.

Wir wissen, dass es fast aussichtslos ist, für Mischu ein Zuhause zu finden, aber wir wollen es nicht unversucht lassen. Vielleicht gibt es ja irgendwo Menschen, die sich mit Rolli-Hunden auskennen, die ein liebevolles Plätzchen und vor allem die Zeit für die Pflege von Mischu haben.

Gerne geben wir Mischu samt seinem Rolli zur dauerhaften Pflege ab.

Tierische Daten:

Pinscher-Mix

Rüde, nicht kastriert

geboren ca. 2005

Schulterhöhe: 40cm

mit Katzen verträglich

Kontakt:

Tierschutzliga-Dorf

Tierheim & Gnadenhof der Tierschutzliga in Deutschland e.V.

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen/Spree OT Groß Döbbern

Telefon: 035608-40124

Fax: 035608-41596

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Internet: www.tierschutzligadorf.de

                   www.tierschutzliga.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr (außer Feiertags)

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.