Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

Achtung: Derzeit findet eine Umstellung von http://.... auf https://... statt

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die noch unter http://... läuft, kann es sein, dass Sie die Warnung „unsichere Seite“ erhalten. Sie können die Seite trotzdem aufrufen, diese Warnung erscheint nur wegen der Umstellung.

 

 

 

11.05.2019 - Rüde Bentley aus Ungarn

„Bentley“

www.tierschutzverein-ambrosius.at

Bentley braucht Hilfe, Patenschaft oder hat einer ein Zuhause für ihn

 

Bentley vegetiert Zeit seines Lebens an dieser nicht mal 1 Meter langen Kette dahin. Er ist 2 Jahre alt und wir möchten ihn so rasch es geht von diesem Platz wegholen. Wir können uns leider keinen weiteren Hund in der Pension mehr leisten und suchen daher DRINGEND Paten die bei Pensionskosten/Ausreisekosten für Bentley helfen wollen. Vielleicht hat ja auch jemand ein Plätzchen für ihn frei!

Kontakt: Eva Kriss - krisseva1@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Ambrosius

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.05.2019 - Hunde-Opa Betyar aus Ungarn

„Betyar“

www.tierschutzverein-ambrosius.at

Schäferhundrüde ausgesetzt, wer gibt ihm eine PS oder Fixplatz ?

 

Betyar der freundliche 9 Jahre alte Schäferhundrüde wurde aufgrund seiner HD-Erkrankung von seinem Besitzer in Ungarn einfach ausgesetzt. Wir haben den freundlichen älteren Hundemann übernommen und in einer Pension in Ungarn untergebracht. Er bekam Goldimplantate eingesetzt und geht es ihm nun schon um einiges besser.

 

Betyar sucht dringend einen Pflege- oder Fixplatz da der kluge und aufgeschlossene Hundebub in der Pension nur einer unter vielen ist und deshalb zu verkümmern droht. Betyar möchte immer und überall dabei sein und versucht einfach immer nur zu gefallen. Er ist kastriert, sehr freundlich und ein typischer kluger Schäferhund und für jedem Schäferhundfan ein Traum.

 

Kontakt: Eva Kriss - krisseva1@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Ambrosius

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.05.2019 - Handycap-Rüde Lucky aus Neuhausen/Spree - Deutschland

„Lucky“

www.tierschutzligadorf.de

Rasse: Parson Jack Russel Terrier-Mix

Farbe: weiß-braun

Geschlecht: männlich, kastriert

geboren 2011

Größe: 40cm

 

Kurzbeschreibung:

eigenwilliger Dreibeiner

 

geeignet für:

Hundeerfahrene

 

ausführliche Beschreibung:

Lucky hatte viel Glück im Unglück. Der kleine Hundemann wurde in einem polnischen Tierheim von seinen Artgenossen so schwer verletzt, dass er sein Vorderbein verlor und wochenlang in der Tierklinik aufgepäppelt werden musste. Inzwischen sind von all seinen Verletzungen nur noch Narben zu sehen und der süße Hundemann wieder fit, wie ein Turnschuh. Das Lucky nun nur noch drei Beine hat, stört ihn überhaupt nicht.

 

Lucky ist ein fröhlicher, aufgeweckter, agiler Hund. Man merkt, dass ein Terrier in ihm steckt. Er ist manchmal eigenwillig und braucht eine Familie, die ihn einfach so akzeptiert, wie er ist - mit kleinem Dickschädel.

 

Was Lucky auf jeden Fall braucht, ist eine Familie die über Haus und Grundstück erfügt. Lucky ist kein reiner Stubenhund und möchte am liebsten den ganzen Tag draußen im Garten sein. Er passt auch gerne auf sein Grundstück auf.

 

Als Zweithund zu einer Hündin würde sich Lucky sehr wohl fühlen, nur Katzen und Kleintiere sollten nicht vorhanden sein.

 

Mehr Bilder und Kontaktformular:

http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=2501

 

Kontakt:

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzligadorf

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.05.2019 - Hündin Hakuna aus Neuhausen/Spree - Deutschland

„Hakuna“

www.tierschutzligadorf.de

Rasse: Sarplaninac

Farbe: Schwarz-Braun

Geschlecht: weiblich, kastriert

geboren 2012

Größe: 60cm

 

geeignet für:

hundeerfahrene Familie mit Haus und Grundstück

 

ausführliche Beschreibung:

Hakuna befreiten wir Ende 2013 aus einer tierschutzwidrigen Hundehaltung. Die arme Hündin wurde zusammen mit zwei Geschwistern bereits als Welpe in einen Verschlag gesperrt, den nie wieder ein Mensch betrat. Futter gab es selten einmal über den Zaun geworfen. Nur wenn es regnete, hatte sie Wasser zum Trinken. Menschliche Zuwendung, Auslauf oder Pflege gab es nie.

 

Diese schlimme Haltung ist nicht spurlos an der jungen Hündin vorbei gegangen. Sie ist sehr unsicher und lässt fremde Menschen nicht gleich an sich heran. Hat man allerdings Hakunas kleines Hundeherz erobert, dann ist sie die größte Kuschelmaus schlechthin und unheimlich anhänglich. Sie braucht einfach einen Menschen, der ihr Sicherheit und Stabilität im Leben geben kann.

 

Für Hakuna suchen wir nun hundeerfahrene Menschen mit Haus und Grundstück, die Hakuna ein ruhiges, stressfreies „Landleben“ bieten können. Hakuna ist im Haus absolut stubenrein und bleibt auch problemlos alleine. Aber sie ist auch gerne draußen und passt gut auf ihr Territorium auf. Als Zweithund zu einem Rüden wäre Hakuna gut geeignet.

 

Mehr Bilder und Kontaktformular:

https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=2562

 

Kontakt:

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzligadorf

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.05.2019 - Rüde Manne aus Neuhausen/Spree - Deutschland

„Manne“

www.tierschutzligadorf.de

Rasse: Pyrenäenberghund-Kaukase

Farbe: beige

Geschlecht: männlich / kastriert

Geboren: 6.4.2018

Geeignet für: Familie mit Haus und Grundstück

Größe: 65 cm

Kurzbeschreibung:

sanfter und gutmütiger Familienhund

Ausführliche Beschreibung:

Manne wurde zusammen mit seinen 3 Geschwistern bei uns abgegeben. Er gehörte zum ungewollten Nachwuchs für den der Besitzer keine Abnehmer fand. Nun suchen wir für den lieben Burschen ein passendes Zuhause.

 

Junghund Manne hat bereits jetzt schon ein traumhaftes Wesen. Er ruht in sich, ist ausgeglichen und anschmiegsam. Wir würden ihn als sanft und gutmütig beschreiben. Manne ist ein großer Menschenfreund, sehr freundlich auch gegenüber Fremden. Er versteht sich sehr gut mit anderen Hunden, wenn er diese über eine Weile kennenlernen durfte. Manne läuft gut an der Leine und liebt Spaziergänge sehr. Er wäre ein wundervoller Familienhund.

 

Natürlich meldet Manne auch jetzt schon Besucher, doch noch lässt er jeden auf seinen Hof. Damit dies so bleibt, sollte Manne weiterhin viel netten Kontakt zu Zwei- und Vierbeinern haben.

 

Für Manne suchen wir eine Familie mit Haus und Grundstück. Er sollte engen Familienanschluss bekommen und nicht aus- oder weggesperrt werden. Auch als Zweithund wäre er gut geeignet. Als Stadt- und Wohnungshund ist Manne eher nicht geeignet.

Kontaktadresse:

Tierschutzligadorf

Adresse:

Tierschutzliga-Dorf

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon:

035608 / 40124

Email:

info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzligadorf

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.05.2019 - Rüde Yakari aus Neuhausen/Spree - Deutschland

„Yakari“

www.tierschutzligadorf.de

Rasse: Pyrenäenberghund-Kaukase

Farbe: chellbraun

Geschlecht: männlich / kastriert

Geboren: 6.4.2018

Geeignet für: Familie mit Haus und Grundstück

Größe: 57 cm

Kurzbeschreibung:

kleiner Indianer sucht Familie mit Haus und Hof

Ausführliche Beschreibung:

Unser kleiner Indianer "Yakari" wurde zusammen mit seinen 3 Geschwistern bei uns abgegeben. Er gehörte zum ungewollten Nachwuchs für den der Besitzer keine Abnehmer fand. Nun suchen wir für den lieben Burschen ein passendes Zuhause.

 

Yakari ist ein wundervoller Junghund, freundlich, aufgeschlossen, aufgeweckt. Für einen Herdenschützer ist er noch recht lebhaft. Er geht sehr gerne spazieren, tollt mit anderen Hunden herum. Doch seine größte Leidenschaft ist das Kuscheln mit uns Zweibeinern. Yakari ist ausgesprochen Menschenbezogen und wäre mit Sicherheit ein toller Familienhund.

 

Natürlich meldet Yakari auch jetzt schon Besucher, doch noch lässt er jeden auf seinen Hof. Damit dies so bleibt, sollte Yakari weiterhin viel netten Kontakt zu Zwei- und Vierbeinern haben.

 

Für Yakari suchen wir eine Familie mit Haus und Grundstück. Er sollte engen Familienanschluss bekommen und nicht aus- oder weggesperrt werden. Auch als Zweithund wäre er gut geeignet. Als Stadt- und Wohnungshund ist Yakari eher nicht geeignet.

Kontaktadresse:

Tierschutzligadorf

Adresse:

Tierschutzliga-Dorf

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Email: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzligadorf

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.05.2019 - Hündin Alexa aus Neuhausen/Spree - Deutschland

„Alexa“

www.tierschutzligadorf.de

Rasse: Pyrenäenberghund-Kaukase

Farbe: beige-weiß

Geschlecht: weiblich / kastriert

Geboren: 6.4.2018

Geeignet für: Familie mit Haus und Grundstück

Größe: 57 cm

Kurzbeschreibung:

gutmütige, freundliche Junghündin mit kleinem Handicap

Ausführliche Beschreibung:

Alexa wurde zusammen mit ihren 3 Geschwistern bei uns abgegeben. Sie gehörte zum ungewollten Nachwuchs für den der Besitzer keine Abnehmer fand. Nun suchen wir für die wundervolle Junghündin ein passendes Zuhause.

 

Alexa ist eine wundervolle, gutmütige, freundliche und aufgeweckte Hündin. Sie ist absolut freundlich und aufgeschlossen allen Menschen gegenüber und auch gut mit anderen netten Hunden verträglich. Alexa liebt es spazieren zu gehen oder mit anderen Hunden zu tollen. Aber gegen ausgiebige Streicheleinheiten hat sich auch nichts einzuwenden. Sie ist wirklich ein Kuschelbärchen.

 

Natürlich meldet Alexa (als Herdenschützer) auch jetzt schon Besucher, doch noch lässt sie jeden auf ihren Hof. Damit dies so bleibt, sollte Alexa weiterhin viel netten Kontakt zu Zwei- und Vierbeinern haben.

 

Leider hat Alexa aufgrund von Mangelernährung ein Fehlstellung der Hinterbeine, was sie jedoch nicht am Laufen hindert. Derzeit kann man nichts für sie tun, außer regelmäßige Bewegung und vernünftige Ernährung.

 

Für Alexa suchen wir eine Familie mit Haus und Grundstück. Sie sollte engen Familienanschluss bekommen und nicht aus- oder weggesperrt werden. Als Stadt- und Wohnungshund ist Alexa eher nicht geeignet.

Kontaktadresse:

Tierschutzligadorf

Adresse:

Tierschutzliga-Dorf

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon:

035608 / 40124

Email:

info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzligadorf

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.05.2019 - Rüde Paul aus Neuhausen/Spree – Deutschland

„Paul“

www.tierschutzligadorf.de

Paul, Dogge-Malinois-Mix, geb. 22.3.2010, sucht Zuhause mit Grundstück

Video:  https://www.youtube.com/watch?v=7Ayga1zgCM4&feature=youtu.be

Dogge-Malinois-Mix

Rüde, kastriert

Geboren 22.3.2010

Schulterhöhe ca. 65cm

 

Paul wurde zusammen mit einem weiteren Hund im April 2016 aufgrund der Scheidung seiner Besitzer in unserem angeschlossenen Tierheim in Wollaberg abgegeben. Leider fand Paul in Bayern keine neue Familie, so zog er im September 2016 zu uns ins Tierschutzliga-Dorf.

 

Paul ist ein kräftiger, aufmerksamer Bursche. Er ist freundlich und aufgeschlossen zu Menschen, liebt ausgedehnte Spaziergänge und genießt Zuwendung sehr. Er ist ein Hund, der sich sehr eng an seine Familie bindet. Nach der Eingewöhnung bewacht er sein Grundstück auch ordentlich und respekteinflößend.

 

Da Paul sehr stark ist, braucht er eine kräftige Hand, die ihn führt. Allerdings hat er hier schon einiges gelernt und ist bei konsequenter, ruhiger Führung ein treuer Bursche. Auf jeden Fall braucht Paul ein Zuhause mit Grundstück, wo er sich am ständig frei bewegen kann. Eingesperrt in engen Räumen oder einer Wohnung fühlt er sich nicht wohl.

 

Paul könnten wir uns auch als Zweithund zu einer stabilen Hündin vorstellen, die ihm kräftemäßig gewachsen sein muss. Er kann nicht zu Katzen oder Kleintieren vermittelt werden.

 

Kontaktformular und mehr Bilder von Paul:

http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=3947

 

Die Abgabegebühr beträgt 150 Euro.

 

Kontakt:

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzligadorf

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.05.2019 - Rüde Jack aus Valencia – Spanien

„Jack“

Dringend Jack 7 Monate alt Spanien/Valencia - diese Tierschutzfreundin fliegt jetzt aus der Wohnung, weil sie mehr als 10 Hunde gerettet und bei sich hat ....

... leider noch keine einzige Anfrage - jetzt hätte er noch Chancen in seinem Alter .... Jack kann sofort reisefertig gemacht werden !! Kastration, Chip, Pass, Entwurmung und die notwendigen Impfungen kosten Euro 170 zusammen. Wer gibt ihm eine Chance - solange er noch jung ist ...

 

Mein Name ist Jack. Ich bin halber Podenco/halber Galgo und bin gerade erst 7 Monate alt geworden. Ich bin immer noch ein Baby mit ganz viel Lust auf Spielen und hätte so gerne meine eigene Familie Ich wurde adoptiert und dann zurückgebracht ... es hiess, dass mein Frauchen schwer erkrankt wäre, aber ich glaube, dass ich für sie einfach nicht perfekt genug war ...

Als ich von Natalia gerettet wurde, waren ich und meine 3 Geschwister noch so klein, dass sie uns mit der Flasche gross ziehen musste. Wir waren nicht mal 15 Tage alt. Ich hatte eine komische Verletzung an der Lende, die behandelt wurde. Aber manchmal entzündet sich die Verletzung. Die Tierärzte meinen, dass dort nie wieder Fell wachsen wird.

 

Mich stört das gar nicht, Natalia auch nicht, aber die Adoptanten fanden es nicht schön ... ausserdem haben die Adoptanten nicht verstanden, das ich noch ein Baby bin und ab und zu Sachen kaputt gemacht habe .... allerdings haben sie auch nicht viel mit mir unternommen, also war es mir langweilig . ..

 

Ich wünsche mir sooo sehr meine eigene Familie, die mich so akzeptiert, wie ich bin - ich bin Jack - ich bin einmalig und einzigartig (sagt Natalia) , verschmust und verspielt.

 

Ich werde mit Schutzvertrag übergeben und der Auflage der Kastration. Jack versteht sich mit allem und jedem. Mit allen Hunden und er ist mit Katzen aufgewachsen. Er springt den Katzen ab und zu hinterher, aber er will nur spielen. Jack wird noch etwas wachsen.

 

Kontakt auf spanisch: kaseda271969@gmail.com

ich (silkepetrakraus@googlemail.com) helfe sehr gern bei Sprachproblemen

Text- und Fotoquelle: Natalia Barcia - kaseda271969@gmail.com

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.05.2019 - Rüde Garry aus Ungarn

„Garry“

www.tierrettung-ausland.com

Rasse: Mischling

geboren: ca. 01.03.2010

Größe: ca. 40 cm, ca. 18 Kilo

Kontakt: Elke Thelen

Verträglich mit: Hunden

Sucht: Anfänger, Familie, Rentner

Eigenschaften:

Das ist Garry!

Er ist einer der Neuankömmlinge in Arankas Tierheim. Leider wissen wir überhaupt nichts über seine Vergangenheit. Aber scheinbar hat er nichts Böses erlebt, da er ein rundherum fröhlicher und toller Rüde ist. Garry ist ca. 40 cm groß und 18 kg schwer.

Garry ist ein mittelgroßer Mischlingsrüde, der sehr freundlich und interessiert an Menschenkontakt ist. Auch mit den anderen Hunden im Tierheim ist er sehr nett und ruhig

und geht jedem Ärger aus dem Weg!

Wer schenkt dem älteren Herrn eine letzte Bleibe?

Garry würde komplett geimpft, gechipt, entwurmt nach Deutschland reisen und wäre bei

Vermittlung auch kastriert.

Kontakt: elke.thelen@tierrettung-ausland.com

Text- und Fotoquelle: Tierrettung Ausland e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.05.2019 - Hunde-Oma Bimbi aus Ungarn

„Bimbi“

www.tierrettung-ausland.com

Rasse: Schäferhund Mischling

geboren: ca. 01.06.2008

Größe: ca. 53 cm, ca. 28 Kilo

Verträglich mit: Hunden

Eigenschaften:

 

Bimbi ist eine ca. 10 Jahre alte Schäferhund-Mischlingshündin, die für ihr Alter noch erstaunlich fit ist. Am liebsten würde sie den ganzen Tag mit ihren Spielsachen spielen und im Hundepool planschen gehen.

 

Bimbi ist ca. 53 cm groß und wiegt um die 28 kg. Sie ist eine sehr sehr freundliche Hündin und verträgt sich wirklich mit jedem anderen Hund. Egal ob alt oder jung, Rüde oder Hündin. Sie ist vollkommen unkompliziert.

 

Hier haben wir ein Video von ihr vom April 2019:

https://youtu.be/yr4e13Lh-eM

 

Bimbi hätte es so verdient, auch in ihrem fortgeschrittenen Alter noch eine letzte Bleibe in einem verantwortungsvollen Zuhause zu finden. Sie würde gerne eine Familie oder vielleicht auch ein Rentnerpaar glücklich machen. Bimbi hätte es so verdient!

 

Sie wird kastriert vermittelt und würde natürlich komplett geimpft, gechipt und entwurmt nach Deutschland reisen.

Kontakt: elke.thelen@tierrettung-ausland.com

Text- und Fotoquelle: Tierrettung Ausland e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.05.2019 - Rüde Student aus Siegburg – Deutschland kommt ursprünglich aus Ungarn

„Student“

www.tierrettung-ausland.com

Rasse: Mischling

• geboren: ca. August 2011

• Größe: ca. 60 cm, 26 Kilo

• Verträglich mit: Rüden, Hündinnen, Welpen, Katzen

Sucht: Anfänger, Rentner, Familie mit älteren Kindern

Am 7.4.2019 ist Student in Deutschland angekommen und durfte auf eine Pflegestelle ziehen.

 

Hier lebt er mit einer Hündin und einer Katze zusammen. Er bindet sich sehr schnell an seinen Menschen und ist absolut super verträglich mit Rüden und Hündinnen. Menschen sind für ihn aber auf jeden Fall von größerer Wichtigkeit. Da er so lange im Tierheim war, und kaum etwas kennt, benötigt er in der kommenden Zeit  Menschen, die ihn klar und selbstverständlich durch für ihn unsichere Situationen bringen. Er lässt sich gerne führen und schafft es dann auch schnell, über seinen Schatten zu springen. Er genießt ausgiebige Spaziergänge und viele Kuscheleinheiten.

 

Die zuständigen Menschen sollten auf jeden Fall ausreichend Zeit für ihn haben. Er kann gerne zu Familien mit bereits älteren Kindern (ab 8 bis 10 Jahren). Grundsätzlich gilt, je mehr Hände, die ihn streicheln umso besser! Bei rüstigen Rentnern wäre er aber bestimmt auch glücklich. Schön wäre natürlich ein Garten,  wobei er ihn bei seiner Pflegestelle aber gar nicht so sehr vermisst. Er hört schon nach der kurzen Zeit auf seinen Namen und ist bereits zuverlässig stubenrein. Er scheint an Bewegungsreizen interessiert zu sein, hier müssen wir weiter beobachten, ob man von Jagdtrieb sprechen kann. Er ist aber so sehr an seinen Menschen interessiert und wahnsinnig glücklich, bei ihnen sein zu dürfen, dass er sowohl jetzt als wohl auch in Zukunft gut abrufbar sein wird.

 

Er kann zusammen mit anderem Hund halbtags alleine bleiben. Ein souveräner Ersthund ist sicher hilfreich für ihn, muss aber nicht sein. Sicher würde er schnell die Vorzüge eines Lebens als Einzelprinz zu schätzen wissen.

 

Die Ergebnisse seines Test auf Krankheiten, die durch Parasiten übertragen werden, waren alle negativ

 

Hier haben wir erste Videos von ihm:

https://youtu.be/oJeTqZQZEb0

https://youtu.be/Sc0ATG9rCfg

https://youtu.be/HLnoLuh0Ys8

https://youtu.be/X-ELMvFIlZw

 

Update vom 16.08.2018:

Student gehört weiterhin zu unseren Langzeitinsassen. Wir haben neue Fotos von ihm bekommen, wo er sich in einer Wassermuschel abkühlt. Da er so lieb und brav ist, darf er sich tagsüber oft mit den anderen Hunden auf dem Hof aufhalten.

 

Update vom 20.03.2017:

 

Student wartet immer noch auf ein Zuhause. Sein erster Text unten stammt vom Dezember 2013.

 

Mit den Hunden vor Ort kommt er aus, er legt aber eigenlich keinen Wert auf Kontakt mit ihnen. Er ist nicht dominant oder aggressiv, aber er spielt nie mit ihnen und fühlt sich wohler, wenn er alleine ist - er ist ein einsamer Hund, so beschreiben es die Tierschützer vor Ort. Bei Menschen dagegen blüht er auf, sie sind sein ein und alles und es ist traurig, ihn immer wieder in den Zwinger zurückbringen zu müssen.

 

Er sucht ein ruhiges Zuhause, wo er viel bei seinen Menschen sein darf und man Verständnis dafür hat, dass er natürlich das eine oder andere zum Zusammenleben mit uns lernen muss.

 

Student ist er typische unauffällige, chancenlose Tierschutzhund, der auf Menschen mit einem großen Herzen wartet - vielleicht sind Sie das ja?

 

Eigenschaften:

Student, männlich, wurde an einer Universität gefunden und zu uns gebracht. Er ist 50 cm groß, wiegt 22 kg und wurde im August 2011 geboren. Gegenüber anderen Hunden und Menschen ist er freundlich, jedoch manchmal etwas ängstlich und braucht Zeit um mit seinem Gegenüber warm zu werden. Student ist sehr ruhig und verschmust, wird aber leider viel zu wenig beachtet. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass der kleine Mann wunderbar erziehbar ist und sich sehr nach einer eigenen Familie sehnt. Durch seine anfängliche Ängstlichkeit suchen wir erfahrene Menschen mit Geduld und Ruhe.

 

Sehen Sie hier:

http://youtu.be/dpncVEJo7EA

Weitere Fotos von Student gibt es hier:

http://www.tierrettung-ausland.com/hunde/vermittlungshunde/hunde-aus-kaposvar/rueden/details-ansicht/news/student/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=742f475a2f6afd5ceceb3124016d52f4

Wenn Sie meinen, dass Sie Student ein schönes Zuhause bieten können, dann melden Sie sich doch bitte bei uns! Student wird geimpft, entwurmt, kastriert und gechipt vermittelt.

Kontakt: Bettina Demmer – bettina.demmer@tierrettung-ausland.com

Text- und Fotoquelle: Tierrettung Ausland e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.05.2019 - Hündin Josie aus Ungarn

„Josie“

www.tierrettung-ausland.com

Rasse – Mischling

Geboren ca. – 01.01.2015

Größe – 47 cm, 14 Kilo

Verträglich mit: Hunden

Sucht: Anfänger, Familien, Rentner

 

Eigenschaften:

Josie ist eine angenehme, kluge Hündin, 14 kg schwer und 47 cm groß.

 

Man nahm sie im Zigeunergebiet mit, wo sie mit ihren kleinen Welpen (Jam, Jirko, Jamboree, John, Joy - auch bei uns in der Vermittlung) gefunden wurde.

 

Zunächst verteidigte sie ihre Welpen und war sehr durcheinander. Man kam kaum an sie heran. Josie lebte dann mit den Welpen in der Auffangstation in einem Zwinger zusammen. Nach ein paar Wochen lässt sie auch die ehrenamtlichen Helfer an ihre Hundekinder und sie selbst zeigt sich von der besten Seite. Hier haben wir ein Video von ihrer Unterbringung: https://youtu.be/vrEkcRu4P7s

 

Das Video bei der Tierärztin sagt uns sehr viel über sie, denn wir haben hier schon viele Hunde gesehen und können vergleichen: https://youtu.be/1R97xlJUT8U

 

Trotz Aufforderung springt Josie keinen Menschen an, springt nicht auf das Sofa, nicht an die Wand, um aus dem Fenster schauen zu können. Die Hundedame, die sicher bisher nur draußen leben durfte, zeigt perfekte Manieren!

 

Sie hat eine sehr liebe Art, auf Menschen zuzugehen, möchte gefallen, ist ruhig und friedlich. Und wer hätte es gedacht: sie kann wohl toll an der Leine gehen!

 

Hier haben wir also eine ganz feine Hundedame, die ganz fix alles lernen wird, was sie noch nicht kennt. Eine Freundin zum Schmusen, fürs Büro, zum Toben mit Hundekumpels, gemeinsame Aktivitäten und vielleicht auch für den Hundesport.

 

Durch ihre besonnene Art wird sie auf etwa 4 Jahre geschätzt. Aus dem Flegelalter ist sie also schon lange raus, muss sich und anderen nichts beweisen, sondern will ein entspanntes, schönes Leben führen.  Josie will die nächsten Jahre noch viel erleben und endlich zu verantwortungsvollen Menschen gehören.

 

Sie würde komplett geimpft, gechipt und entwurmt nach Deutschland reisen und wäre auch kastriert.

 

Kontakt: Bettina Demmer – bettina.demmer@tierrettung-ausland.com

Text- und Fotoquelle: Tierrettung Ausland e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

10.05.19 - Rüde Pongo aus Wunsiedel – Deutschland kommt ursprünglich aus Italien

„Pongo“

www.hundebrauchenhilfe.de

Pongo hatte das Pech, das er im italienischen Canile geboren wurde und er hatte nie die Chance, es zu verlassen. Seine Schwestern wurden schon lange vermittelt, sie hatten das Glück, das sie langes Fell hatten, nur Pongo war der einzige aus dem Wurf, der kurzhaarig war. Die Mama war eine Setterhündin, der Vater leider unbekannt. Seit 5 Jahren kennt er nur den Alltag hinter Gittern. Das heisst: Fünf Winter im ungemütlichen Aussenzwinger und fünf Sommer in glühender Hitze.

 

Kein Rennen und Toben, nur ein- oder zweimal in der Woche für ein paar Minuten auf der Wiese des Tierheims, pausenlos Hundegebell in allen Zwingern und nur sehr selten, wenn gerade mal Zeit ist, menschliche Zuwendung.

 

Dabei ist Pongo nicht nur bildhübsch, sondern ein außerordentlich lieber Hund, der sich mit Rüden und Hündinnen gleichermaßen versteht und sogar mit Katzen hat er keine Probleme. Er ist kastriert, gechipt, geimpft und könnte sein Köfferchen schnellstens packen.

 

Da Pongo im Tierheim noch nicht viel kennenlernen konnte, begegnet er allem Neuen vorsichtig und teilweise unterwürfig. Aber seine Angst legt sich schnell ab, wenn er einen ruhigen und sicheren Menschen an seiner Seite hat.

 

https://hundebrauchenhilfe.de/joomla/images/1_HBH_Hunde/2012/Pongo/2016-12-04/IMG-20161205-WA0001_kq.jpg https://hundebrauchenhilfe.de/joomla/images/1_HBH_Hunde/2012/Pongo/2012-07-08/Immagine%20436_kh.jpg https://hundebrauchenhilfe.de/joomla/images/1_HBH_Hunde/2012/Pongo/2017-01-30/DSCN1388.JPGPongo wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich den trostlosen Zwinger im Tierheim gegen ein schönes Zuhause tauschen zu können.

 

Er würde gerne in ruhiger Umgebung leben, ein eingezäunter Garten, in dem er auch mal ohne Leine toben kann, wäre eine Voraussetzung. Gerne könnte schon ein ruhiger und souveräner Ersthund vorhanden sein, der Pongo die nötige Sicherheit gibt.

 

Seine zukünftigen Menschen sollten idealerweise über Hundeerfahrung verfügen und bereit sein, Pongo alle Zeit der Welt zu lassen, um sich an ein normales Leben zu gewöhnen. Der Besuch einer gewaltfreien Hundeschule wäre nach einer Eingewöhnungszeit im neuen Zuhause sicher sinnvoll.  

 

Wir sind sicher, dass es mit der nötigen Geduld und dem Verständnis für Pongo's Vergangenheit schon bald gelingen wird, aus ihm einen zuverlässigen und fröhlichen Begleiter zu machen.

 

Wenn sie sich diese schöne Aufgabe zutrauen, sollten sie sich ganz schnell bei uns melden.

 

Hunde wie Pongo sind besonders dankbar, wenn man ihnen ein würdiges und hundegerechtes Leben bietet und sie belohnen einen mit vielen wunderschönen gemeinsamen Erlebnissen.

 

Pongo wurde leider Leishmaniose positiv getestet, sein Gesundheitszustand ist aber sehr gut und er kann trotz dieser Erkrankung ein ganz normales Alter erreichen. Jedoch sollten seine neuen Menschen wissen, da er sein Leben lang Tabletten nehmen muss.  Wir beantworten ihre Fragen aber sehr gerne und stehen Ihnen jederzeit mit Rat zur Verfügung. Wir hoffen so sehr, das Pongo endlich nach so vielen Jahren doch jemanden findet, der mit ihm durch Dick und Dünn geht und er die restlichen Jahre geliebt und behütet wird. Pongo befindet sich seit Januar auf Pflegestelle in Bayern.

Fotos und Text auch unter:    

http://hundebrauchenhilfe.de/joomla/index.php/2/27-pongo

Kontakt: Astrid Zimmer  09232/91180 oder per Mail an astrid@w-kunz.de

Text- und Fotoquelle: Hunde brauchen Hilfe e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

09.05.2019 - Mastiffs aus Vitoria-Gasteiz / Spanien

„Mastiffs“

Verein Trumoi Setterenea

Bitte helft uns, den Mastinen zu helfen !!!!

Die Tötung ist voll mit Mastinen und wir möchten ihnen helfen !

Es ist leider nicht leicht, für diese lieben grossen Hunde Familien zu finden, wo sie als Familienmitglied angenommen werden und nicht an der Kette hängen ..

Sie sind 1 Jahr alt und sind sehr lieb.

Sie werden kastriert und mit EU-Pass übergeben.

 

Wir erteilen sehr gern mehr Infos bei Nachfrage.

Helft ihr mir? Das Tierheim füllt sich mit Mastiffs und wir wollen Ihnen helfen. Es ist nicht leicht, Familien zu finden, wo sie Mitglieder der Familie sind, aber wir haben es schon mit anderen Fällen geschafft und sicher auch mit Ihnen.

Sie sind 1 Jahr alt, sie haben die guten Eigenschaften des Mastin. Mehr Info per privat oder E-Mail: Galgosetterenea@Gmail.Com

Sie werden mit dem Pasport pro Tag geliefert und kastriert.

Sie sind in Vitoria-Gasteiz.

Kontakt auf spanisch: Galgosetterenea@gmail.com

ich ( silkepetrakraus@googlemail.com) helfe sehr gern bei Sprachproblemen

Text- und Fotoquelle: Trumoi Setterenea

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

09.05.2019

„Zeitumstellung“

www.tierschutzwelt.de

Liebe Tierfreunde,

auch Katzen haben eine innere Uhr.

Billy zeigt Euch, was er davon hält....

 

Mit herzlichen Wochenendgrüßen

Beatrix Weber

mit vielen Gnadenbrottieren, in

37441 Bad Sachsa – OT Steina / am Harz

www.tierschutzwelt.de

www.bea-sieger.de

 

 

Klicks seit dem 09.05.2019