Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

Achtung: Derzeit findet eine Umstellung von http://.... auf https://... statt

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die noch unter http://... läuft, kann es sein, dass Sie die Warnung „unsichere Seite“ erhalten. Sie können die Seite trotzdem aufrufen, diese Warnung erscheint nur wegen der Umstellung.

 

 

 

18.05.2019 - Hündin Susi aus Valcea - Rumänien

„Susi“

www.herzenshunde-valcea.de

Susi 6 Jahre hat aufgegeben !! Wird immer dünner ! Susi will so nicht leben!

Kontakt: Bettina Stöcker - herzenshunde.valcea@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Herzenshunde von Feteni n.e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

 

 

18.05.2019 - Hündin Mimmi aus Valcea - Rumänien

„Mimmi“

www.herzenshunde-valcea.de

– Foto 08.05.19

️ Notfall!!!  Mimmi lebt auf der Strasse, immer in Gefahr überfahren zu werden, oder von den Hundefängern eingefangen zu werden ?

https://www.facebook.com/herzenshundeValcea/photos/a.1604303659825367/206188977

Sie ist ca. 4 Jahre, medium, geimpft, kastriert     ….Mimmi lebt auf der Strasse, immer in Gefahr überfahren zu werden, oder von den Hundefängern eingefangen zu werden ?  Sie ist eine eher zierliche Maus, sehr lieb und menschenbezogen ?  Mit den Hunden in dem Viertel lebt sie in einem Rudel und verträgt sich mit allen sehr gut !!

Mimmi braucht endlich ein Zuhause, damit sie sich nicht mehr auf der Strasse durchschlagen muss und endlich in Sicherheit leben kann !!   Wer möchte Mimmi seine Liebe schenken??  Sie ist einfach nur ein Traumhund !!!

Kontakt: herzenshunde.valcea@gmail.com       

Text- und Fotoquelle: Herzenshunde von Feteni n.e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.05.2019 - Hündin Marlena aus Rumänien

„Marlena“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Name                    Marlena 

Rasse                    Mischling

Geschlecht            w

Alter und Größe    ca. 2 Jahre, ca. 40 cm

Bei Abgabe           geimpft, kastriert,  gechipt

Aufenthaltsort       HAR Rumänien

Marlena wurde in der Umgebung der Wohnung eines HAR-Helfers gefunden. Man hörte das Wimmern ihrer Welpen, die sie überall verteilt hatte, nach und nach konnten sie gefunden werden. Die gesamte Familie ist nun im Island of Hope, einige von Marlenas Kindern konnten auch schon vermittelt werden. Marlena ist eine sehr liebe und friedliche Hündin, eher unterwürfig, anhänglich und verschmust. Sie sollte unbedingt bald ein eigenes Zuhause finden. 

Kontakt: Margit Kraney - mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com - 0173 2808377

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.05.2019 - Hündin Kika aus Rumänien

„Kika“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Name                    Kika

Rasse                    Mischling

Geschlecht            w

Alter und Größe    ca. 5 Jahre, 32 cm

Bei Abgabe           geimpft, gechipt, kastriert

Aufenthaltsort       HAR Rumänien

Kika ist ein liebes Mädchen, das schon einiges hinter sich hat...   

Sie wurde uns ursprünglich in die Station gebracht, von Ioana Verona. Nach einiger Zeit durfte sie auf eine Pflegestelle ziehen, dann in ein eigenes Zuhause! Dort hat es aber leider nicht geklappt...

 

Ihre Pflegestelle schrieb über Kika:   

Kika ist ein Terriermix-Mädel. Auf einer Pflegestelle erkundet sie das Leben, lernt täglich neue Dinge dazu und wartet sehnsüchtig auf ihr eigenes Körbchen, welches unbedingt hundeerfahren sein muss und sich evtl. auch mit Hunden mit Gehörproblemen auskennt. Oder bereit ist mit Kika den Umgang mit einem Gehörproblem zu erlernen.

 

Kika ist eine wunderhübsche und traumhafte Hündin mit ca. 32 cm Höhe.

Ihren langen Wimpern erliegt man bereits beim ersten Blick und spätestens mit ihrem Einsatz der Schmuseattacken ist es um jedes Herz geschehen.

 

Leider muss Kika in ihrem Leben schon einiges erlebt haben, denn ihre Unsicherheit und Ängstlichkeit (sie ist KEIN Angsthund) zeugen von schlechten Erfahrungen. Erst wenn sie genügend Vertrauen aufgebaut hat lässt sie Stück für Stück Berührungen an einzelnen Körperteilen zu.

 

Alles was ihr ungeheuer ist, wird gnadenlos ausgebellt, zumindest bis geklärt ist, dass vielleicht doch keine Gefahr droht oder ein gefahrloser Rückzug möglich ist.

Kommt eine vermeintliche Gefahr bedrohend zu nah, dann werden auch die Zähne gezeigt. Kommt der Schreck der Gefahr zu unerwartet, dann ist auch ein Schnappen möglich. Aber all dies legt sich Stück für Stück mit dem wachsenden Vertrauen.

 

Kika's Gehör ist eindeutig stark eingeschränkt, aber aufgrund ihres Verhaltens kann man im Moment davon ausgehen, dass sie zumindest noch einen kleinen Teil an bestimmten Geräuschen wahrnimmt.

Derzeit üben wir fleißig an "Klatsch-" und Handsignalen, der Einsatz eines Clickers bedarf erst noch das Finden eines solchen im richtigen Tonbereich.

 

Das Signal der abweisenden Hand als "Stopp bzw Nein" kennt sie bereits; das Klatschen als "Ruf" ebenso, wobei sie es nicht immer wahrnimmt; das Klopfen am Bein als "komm", sowie die Geste für "weiter" klappt noch nicht immer.

Aber ich denke, für die wenigen Tage, sind dies bereits tolle Ergebnisse für die überaus lernbereite Hündin.

 

Kika zeigt sich durchweg sozialverträglich mit einem typischen Terrier-Dickschädel und das meldend, was oder wer kommt, wenn sie es wahrnimmt.

 

Wer verliebt sich in die Zuckerschnecke und gibt ihr den Raum auch mit ihrem Handicap anzukommen?

 

Ein souveräner Zweithund ist kein Problem, aber Kleinkinder dürfen, aufgrund ihrer Bewegungsabläufe, nicht in ihrem neuen Zuhause sein.

 

Kika durfte dann in ein eigenes Zuhause ziehen, dort klappt es leider gar nicht...

Deshalb haben wir sie wieder zurück in unsere Island of Hope geholt!

 

Kika ist eine besondere Hündin. Sie hat wahrscheinlich ein traumatisches Leben gehabt und manchmal springt und schreit sie, wenn jemand sie berührt. Manchmal macht sie das auch wenn niemand in ihrer Nähe ist.

Manchmal wirkt sie ängstlich, manchmal zeigt sie viel Courage.

 

Sie mag es geknuddelt und berührt zu werden und sie stößt einen mit ihrem Kopf an, wenn sie mehr will. Aber manchmal erschrickt sie, wenn man sie berührt, als hätte sie Angst geschlagen zu werden. Wahrscheinlich ist ihr das in ihrer Vergangenheit öfter passiert...

 

Kika ist sehr nett und freundlich, sie freut sich immer wenn sie Nico oder Iulian sieht, vielleicht weil sie sie von früher kennt. Auf alle Fälle ist sie ein besonderer Hund der einen besonderen Halter braucht!

 

Kontakt: Margit Kraney - mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com - 0173 2808377

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Text- und Fotoquelle: HAR Bukarest

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.05.2019 - Hündin Naomi aus Ungarn

„Naomi“

www.gegen-tierelend-in-ungarn.de

Naomi - hat ein Leben voller Entbehrungen hinter sich

Naomi wurde von einer Zigeunerfamilie beschlagnahmt. Das Schicksal hat es in der Vergangenheit nicht gut gemeint mit der lieben, ca. 1,5 Jahre alten Hündin. Sie hat ca. 50 cm Schulterhöhe.

 

Die 1,5 Jahre hat sie an der Kette verbracht. Die Frau hat den Mann mit 7 Töchtern verlassen. Der Mann hat Probleme seine Kinder zu versorgen, hatte Naomi zum Teil nicht gefüttert oder ausreichend mit Wasser versorgt. Öfters haben die Kinder Naomi von der Kette zum Spielen freigelassen, aber ab und zu hat die arme Hündin davon Schaden getragen.

 

Naomi hatte keine Hundehütte, keinen Napf. Streicheleinheiten, Wärme, Zuwendung – all diese Dinge durfte sie in ihrem Leben nicht erfahren. Nun wurde Naomi beschlagnahmt und wurde in unseren Asylgarten aufgenommen. Dadurch hat sie die Chance bekommen, ein Zuhause zu finden.

 

Dieses Zuhause suchen wir nun für Naomi. Sie hat sich trotz ihrer schlimmen Vergangenheit ihr freundliches Wesen bewahrt und liebt Kinder, Menschen und auch andere Hunde.

 

Sie kennt das Leben in einem Zuhause nicht, auch Spaziergänge sind ihr noch fremd. Daher sollte idealerweise ein eingezäunter Garten oder Hof vorhanden sein.

 

Vielleicht sind Sie es, der Naomi  die schönen Seiten des Lebens zeigt?

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:

Kontakt: Erika Seitz - eseitzx@gmail.com - 07143 40 44 36

Text- und Fotoquelle: Gegen Tierelend in Ungarn

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.05.2019 - Rüde Horus aus Spanien

„Horus“

www.elrefugioescuela.com

Welpe Horus sucht sein Zuhause, aus dem Müll gerettet

Dieser kleine Schatz wurde am 31. Januar 2019 geboren und wird erwachsen zw. mittel- und groß werden. Er befindet sich auf einem Pflegeplatz und sucht  - nach allen Impfungen - seine Familie.

Und das ist die Geschichte von  HORUS: Er entstammt einem Wurf, der auf einem Müllhaufen entdeckt wurde. Was gibt es nur für Menschen, die so zauberhaufte Geschöpfe wie Müll entsorgen? Wir fühlen uns nicht nur moralisch verpflichtet, für sie die Stimme zu erheben. Sie brauchen uns.

 

http://elrefugioescuela.com/sofia/wp-content/uploads/2019/03/horus-contenedor.jpg

 

Glücklicherweise wurden alle entdeckt und auf Pflegeplätzen untergebracht. Dieses Schätzchen , zum Fressen süß,  Horus, sucht noch seine Familie. Gottseidank haben ihm diese Tage im Müll nur eine Ohrenentzündung eingebracht, die inzwischen behandelt wurde.

 

Aber der kleine Kerl hat die Kraft und Energie, die Vergangenheit hinter sich zu lassen, alles zu vergessen und ein glückliches Leben zu führen, wie er es verdient. Horus ist ein sehr ativer Welpe, lustig und verspielt. Strawanzt ständig durchs Haus, auf der Suche nach Streicheleinheiten. Langsam lernt er seine Geschäfte kontrolliert zu machen. Er darf noch nicht raus, weil er in der Impfphase ist.

Willst Du Horus in seine Erwachsenenwelt begleiten? Schreib uns eine Email:

Kontakt: Elke Schmitt - vaju2003@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Refugio Escuela

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.05.2019 - Hündin Alba aus Spanien

„Alba“

asociacioncatydog.org

Alba ist eine mittelgrosse Braken-Hündin, geb. ca. Januar 2017

Sie ist eine sehr liebe Hündin und verträgt sich mit allen Hunden und Menschen.

Sie wurde in Cordoba aufgefunden und zwar wurde sie einfach von ihren Besitzerin in der leeren Wohnung zurückgelassen, bis die Polizei kam, die Tür aufbrach und die Hündin dort herausholte ...

Sie wird kastriert, gechipt, geimpft und entwurmt übergeben.

Kontakt auf deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

 

 

16.05.2019 - Lady Di aus Spanien

„Lady Di“

asociacioncatydog.org

LadyDi ist eine Mischlingshündin, mittelgross, geb. ca. Juni 2018

Ladydi versteht sich mit allen Hunden und auch Katzen. Sie läuft sehr schön an der Leine.

Sie wird gechipt, geimpft, entwurmt und kastriert übergeben.

Kontakt auf deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.05.2019 - Rüde Romeo aus Spanien

„Romeo“

asociacioncatydog.org

Romeo landete in der Tötung...

Romeo ist ein Podenco mix, 18 kg, bis zur Schulter ca. 50 cm, er ist ca. März 2017  geboren…Er ist sehr sozial mit allen Hunden, Kindern und Erwachsenen. Er versteht sich leider nicht mit Katzen.   Er kann gut an der Leine laufen und läuft auch nicht weg, wenn er frei ist.  Er ist unterwürfig und ein sehr intelligenter Bursche.

Romeo wurde bestimmt ausgesetzt, irrte herum und kam in die Tötung. Dort hat ihn Catydog herausgeholt. Er wird kastriert, gechipt, geimpft und entwurmt übergeben.  

Kontakt auf deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

16.05.2019 - Hündin Luna aus Spanien

„Luna“

asociacioncatydog.org

Luna ist eine Galgo-Mix-Hündin, 18 kg, 60 cm hoch bis zur Schulter, geb. im Jahr 2017

Luna hat einen total tollen Charakter und versteht sich super mit allen Hunden und Hündinnen. Sie mag auch die Menschen sehr gern, aber sie braucht ihre Zeit, um anzukommen und sich richtig einbringen zu können.

Sie wird gechipt, geimpft, kastriert und entwurmt übergeben.

Kontakt auf deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

 

 

 

 

16.05.2019 - Rüde Gino aus Spanien

„Gino“

asociacioncatydog.org

Gino ist ein Mischlingsrüde, gross, bis zur Schulter 70 cm und er wiegt 45 kg, er wurde im Jahr 2017 geboren.

Giino ist ein total lieber toller Hund. Er läuft gut an der Leine. Beim Autofahren ist er super. Er ist sehr sozial mit allen Hunden und den Menschen.

Er wird geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert übergeben.

Kontakt auf deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

16.05.2019 - Hündin Lala aus Spanien

„Lala“

asociacioncatydog.org

Lala ist eine Mischlingshündin, sie ist gross, bis zur Schulter 60 cm, geboren im Jahr 2017

Lala ist sehr sozial, verschmust und sie versteht sich mit allen Hunden. Sie ist am Anfang etwas schüchtern, aber dann ist sie einfach nur ein Schatz.

Sie wird gechipt, entwurmt, kastriert und geimpft übergeben.

Kontakt auf deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

16.05.2019 - Hunde-Oma Alice aus Ubeda – Spanien

 „Alice“

www.hunde-ohne-lobby.de

Geburtsdatum: Juni 2009

Rasse: Schäferhund-Mischling

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: kastriert

 

Sonnenscheinhund sucht Zuhause für immer. Diese wunderschöne ca. 60 cm große und ca. Anfang Juni 2009 geborene Hundemami ist Alice. Alice wird als sehr freundlich und liebevoll beschrieben. Sie hat mit Nichts und Niemandem Probleme, ist gut sozialisiert und schmust für ihr Leben gerne. Auch unser Schätzchen hatte unter Garantie schon einmal ein Zuhause, doch als sie schwanger wurde, warf sie ihr Besitzer kurzerhand raus oder ersetzte sie durch einen neuen Hund.

 

Solche kaltherzigen Menschen verstehen gar nicht, dass es auch einem Hund das Herz bricht, wenn er einfach aus seiner gewohnten Umgebung gerissen wird und plötzlich ganz herrenlos und verunsichert auf der Straße nach Unterschlupf sucht. So auch Alice. Zum Glück konnten Tierschützer vor Ort die kleine Familie einfangen und ins dortige Tierheim der Stadt Ubeda bringen.

 

Wir suchen nun für unser Herzchen verantwortungsbewusste Menschen, die ein Hundeleben zu schätzen wissen und die ihr für immer ein Zuhause schenken möchten. Haben Sie sich schon ein bisschen in unseren Schatz verliebt? Dann melden Sie sich schnell. Alice könnte jederzeit komplett geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet nach Deutschland reisen.

 

Kontakt:

Andrea und Katharina Hofbauer

Telefonzeiten von 17.00 - 20.00 Uhr

Tel.: 09221-6056071 oder

Handy: 0151-22109272    

Text- und Fotoquelle: Hunde ohne Lobby

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

13.05.2019 - Hunde-Oma Emma aus der Türkei

„Emma“

Best Friends Antalya – facebook

HILFE!!! Hündin zum Sterben entsorgt!!! HELP!!!

NOTFALL!!! ???⛔️‼️ HILFE SONST STIRBT EMMA ????Ältere Kangal Hündin als Zuchtmaschine missbraucht und zum Sterben ausgesetzt!!

Wir wurden heute Morgen von der Belediye angerufen dass die Hündin nicht von der Stadt behandelt wird, sie sei zu alt für eine Behandlung auch die Kastration wollte man wegen ihrer 8 Jahre nicht durchführen.

 

Nun haben wir „Emma“ abgeholt und sind mit ihr nach Side gefahren. Den Hund weiterhin leiden zu lassen kam nicht in Frage.

In der ZOOLAND Clinic wurden folgende Diagnosen gestellt:

1.) 2 große Mamatumore die entfernt werden müssen

2.) Ein kaputter schmerzhafter Zahn der saniert werden muss.

3.) durch Verletzungen am Bein eine Wundinfektion am Bein

 

Als Dr. Murat mit der OP beginnen wollte und sich an die Kastration machen wollte sah er dass die gesamte Gebärmutter der Hündin mit Eiter gefüllt war. Sie ist nun kastriert und stationär in der Klinik. Auf Ihre Tumor-OP muss sie warten bis sich die Entzündungswerte wieder senken.

 

Bitte helft Emma die Behandlung wird um die 400 Euro kosten!!!!

?PAYPAL: bestfriends.antalya@gmail.com

EU BANK VERBINDUNG: ( mit Holvi können wir kostenlos in der TR beheben)

Bank: Holvi Payments

Konto Inhaber: Best Friends Antalya e.V.

IBAN: FI66 7997 7990 2714 18 

BIC: HOLVFIHH?       

 

Vorgeschichte zu Emma:

Vor einer Stunde wurden wir von Deutschen Urlaubern nach Boğazkent gerufen. Eine Kangal Hündin wurde dort ausgesetzt, in erbärmlichem Zustand. Riesige Milchleistentumore hängen an dem geschundenen Körper der ca. 8 Jahre alten Hündin. Ihr Gang lässt eine beidseitige schwere Hüftdysplasie vermuten. Ihre Zitzen verraten, dass sie bereits etliche Junge auf die Welt gebracht haben muss. Den aufmerksamen Urlaubern verdankt Sie ihre Rettung.

 

Die arme Maus ist momentan beim Belediye Tierarzt, morgen wird sich klären ob sie von ihm behandelt werden kann oder ob wir einen privaten Tierarzt konsultieren müssen.

Bei den ganzen ausgesetzten Tieren in der letzten Zeit kommt uns langsam nur mehr das Kotzen und die Wut kocht im Bauch auf die Menschen die diesen unschuldigen sanften Wesen solche Dinge antun. ???

Mehr über uns und unsere Arbeit: https://www.facebook.com/bestfriendsAntalya/

Text- und Fotoquelle: Best Friends Antalya

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

13.05.2019 - Handycap-Rüde Rex aus Antalya – Türkei

„Rex“

Best Friends Antalya – facebook

‼️‼️‼️‼️‼️Notfall ‼️‼️‼️‼️‼️

Schäfer Rüde REX - ???fast BLIND ???

Zufällig fanden wir gestern diesen ausgesetzten Schäferhund. Voll mit Zecken und Flöhen, abgemagert bis auf die Knochen nur sein Fell verdeckt die herausstehenden Rippen.

Rex ist ca  3-4 Jahre alt und ein wundervoller Hund.

Rex ist auf einem Auge fast blind durch ein Glaucom, am zweiten Auge beginnt es bereits. Wir versuchen die Augen zu retten. Heute geht er erstmal zur Kastration.

Bitte helft uns Rex zu helfen wir brauchen dringend Geld für die Tierarztbesuche und Behandlungen. Leider wird immer noch Hilfe benötigt ?

Bankverbindung:

Verwendungszweck: REX

PAYPAL: bestfriends.antalya@gmail.com

EU BANK VERBINDUNG: ( mit Holvi können wir kostenlos in der TR beheben)

Bank: Holvi Payments

Konto Inhaber: Best Friends Antalya e.V.

IBAN: FI66 7997 7990 2714 18

BIC: HOLVFIHH

Text- und Fotoquelle: Best Friends Antalya

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

13.05.2019 - Handycap-Rüde Jack aus Italien

„Jack“

https://www.animal-rehoming.com

Jack: Rüde

Grösse: ca. 60 cm

Geburtsdatum: geb.2014

Aufenthaltsort: Italien

wird kastriert.

Sie haben ihn einfach da gelassen… vor einigen Tagen(Video)Jack ist verzweifelt in der Canile, Jack mit 3 Beinen und ca. 5 Jahren

Als Welpe adoptiert, fünf Jahre hatte Jack seine Familie, das Paar trennte sich und Jack wurde in die Canile gebracht. Wir bekommen einen Klos im Hals, einen Stein im Magen, die Kehle schnürt sich zu wenn wir so etwas erleben. Wie tröstet man einen Hund wie Jack, der von heut auf morgen seine Familie verliert, der sehr wenig Aussichten auf ein neues Zuhause hat, als Dreibeinchen, die es besonders schwer haben eine Familie zu finden?  

Video:  https://www.facebook.com/vera.schroder.161/videos/pcb.2511663075640719/2511659952307698/?type=3&theater 

Wir suchen deshalb das Mega-Wunder??? für Jack, ein Zuhause die ihn so nimmt wie er ist-zuckersüß, freundlich zu allen Menschen, Hundemädels mag er auch, Rüden mag Jack allerdings nicht, Katzen unbekannt. Was braucht Jack ganz schnell?? Ein Zuhause, in dem er geliebt wird, ohne große Hürden, mit Garten.  Auf jeden Fall NICHT die nächsten 10 Jahre mit seinen 3 Beinen die Welt durch Gitter sehen?!

Unsere Hunde reisen nach positiver Vorkontrolle, gegen eine Schutzgebühr, mit Schutzvertrag, gechipt, geimpft, auf Giardien getestet, MMT Test, EU Pass und sterilisiert(außer bei Welpen), mit Traces aus Italien aus.

Bei ernsthaften Interesse, meldet Euch bei uns unter:

Kontakt: animal-rehoming@t-online.de - Tel. 038 783 90 10 35

Text- und Fotoquelle: Animal rehoming

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

13.05.2019 - Rüde Rocky aus 34626 Neukirchen – Deutschland

„Rocky“

www.tierschutzverein-neukirchen.de

Rocky ist ein wunderschöner acht Monate alter Appenzeller-Bracke-Mix und sucht dringend ein neues Zuhause. Er ist ein sehr aufgeschlossenes und freundliches Tier, aber aufgrund seines Alters noch sehr ungestüm. Er lebt derzeit mit einem älteren Dackel zusammen. Mit Rocky muss noch gearbeitet werden, er sucht daher eine aktive Familie, die seinem Temperament gerecht werden kann - Kinder sollten bereits etwas größer sein. Wer hat ein Körbchen für Rocky frei?

Kontaktformular: https://www.tierschutzverein-neukirchen.de/index.php/kontakt

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Neukirchen

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

13.05.2019 - Handycap-Rüde Mingo aus Weiden (Oberpflaz) Deutschland kommt ursprünglich aus der Dominikanischen Republik

„Mingo“

Notfall wegen Zwangsräumung - Rollstuhlhund Mingo

Wegen Zwangsräumung sucht Rollstuhlhund    MINGO    dringend ein Zuhause    !!!!

Heute wurden 5 Hunde aufgrund einer Zwangsräumung obdachlos. Wir haben gestern Nachmittag von diesem Umstand erfahren und konnten bis heute Vormittag für alle Tiere zumindest gute Notfallstellen finden.

Besonders dringend wäre ein endgültiges Körbchen nun für MINGO. Mingo würde in der Dominikanischen Republik angefahren und gelähmt von seiner Patin gefunden. Nach einem langen Klinikaufenthalt kam er vor ca. 4 Jahren auf seine bisherige Dauerpflegestelle, die nun zwangsgeräumt wurde. Mingo ist ein sehr freundlicher, aufgeschlossener, schlanker, mittelgroßer und kastrierter Hund. Er ist seinen Rolli gewöhnt, sehr verträglich mit anderen Hunden und kennt auch Katzen.  Er hat eine Dauerpatin (die Finderin), die schon immer sämtliche Arzt- und Unterhaltskosten für ihn übernommen hat.  Es wäre wunderbar, wenn Sie sich für Mingo umhören könnten!! Mingo befindet sich derzeit in der Oberpfalz (bei Weiden).   

Kontakt: Anja Hoffmann - 0170/4804887   

Text- und Fotoquelle: Anja Hoffmann

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

Klicks seit dem 13.05.2019