Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

 

 

24.11.2018 - Hündin Sella aus Sevilla – Spanien kommt ursprünglich aus Asturien/Spanien

„Sella“

www.mallorcahunde.info

Sella , Leidenshund aus Aviles

Die Hunde aus der Perrera Aviles, sie hatten die Hölle hinter sich gelassen.

Endlich sind sie soweit, dass sie in eine Familie einziehen könnten ! Wir

wünschen es auch Sella.

Sella weiblich geb. 01.07.2007, 22 Kg, ca 47 cm hoch.

Sella ist eine beherzte Mutter, die viele Jahre in Asturien ein schlechtes

Leben hatte, zusammen mit mehr als hundert Hunden und einer sehr alten Frau,

die mit ihnen hauste und sie betreute, wie es ihr möglich war.

Die Frau hatte das Animal-Hoarding-Syndrom. Als wir von den schrecklichen

Zuständen erfuhren, sind wir über 1800 Km gefahren um die leidenden Hunde

dort zu befreien.

Wir haben 8 Hunde von dort in unser Asyl www.refugio la candela nach Sevilla

geholt, auch Sellas Tochter Navia und 6 andere Leidensgenossen.

Sella musste ständig Junge gebären: sie ist eine glückliche Omi und eine

Kämpferin, die immer noch ihr Glück zeigt und sich am Leben erfreut und mit

anderen ihr Glück teilen möchte.

Sella ist Jemand, der glücklich und freundlich um eine zweite Chance bittet.

Um einen Ort in der Welt, wo sie sich endlich als willkommen fühlt: ein

Zuhause für sie, in dem sie ihren Ruhestand geniessen kann: den sie so sehr

verdient.

Sie ist verträglich mit Hunden jeden Alters und jeder Grösse, aber momentan

noch nicht mit Katzen.

Ihr gefallen Kinder, aber es ist auch eine Familie ohne Kinder möglich ,

oder eine Familie mit älteren Personen, die auch Sellas Alter entsprechen :)

Sella ist eine Seniorin voller Leben , bereit, ihre Lebensfreude zu

verschenken!  wenn du ihr noch nicht in die Augen geschaut hast, solltest du

es tun :) Schau… sicher möchtst du uns schreiben! Sella ist kastriert,

schutzgeimpft, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, von Parasiten befreit,

gechippt und hat einen EU-Pass. Die Schutzgebühr beträgt 250.- Euro.

Kontakt auf deutsch:

Veronika Meyer-Zietz

Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info

Tel. 0034 971 791061

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

24.11.2018 - Rüde Santi aus Sevilla – Spanien kam ursprünglich aus Asturien/Spanien

„Santi“

www.mallorcahunde.info

Santi , zierlich und sensibel, sucht ebensolche Familie

SANTI RÜDE MISCHLING geboren 01.07.2012 Grösse: 40 cm Gewicht: 7 kg

Ein elegantes, zierliches und sensibles Hündchen. Santi kam vor einigen Wochen auf den Tierrettungshof www.refugio la Candela in Sevilla.

Er war einer der wenigen armen Hunde, die ohne Hilfe in den Käfigbaracken zurückblieben, nachdem alle Hunde aus einem Animal Hoarding Fall in Asturien herausgeholt wurden.  Wir holten bei der ersten Reise acht Hunde und wenig später kam Santi.

Alle von ihnen hatten dort kaum Futter bekommen, es wurde nie gereinigt in den letzten Jahren; die Hunde lebten Tag und Nacht in einem kleinen Käfig.

Diese Situation hat ihn schüchtern und etwas misstrauisch gemacht. Aber wenn er Vertrauen gefasst hat, blüht er auf und dankt es täglich mit seiner Lebensfreude.

Nach und nach lässt er es zu, dass wir seinem Herzen näher kommen, lässt uns in seine Seele schauen, sein Blick verändert sich und hört auf, sich vor uns zu fürchten… aber am Anfang war es schwer: er hatte Angst vor uns und es war sehr kompliziert ihm zu zeigen, dass wir ihm nichts antun wollen.

Er ist sehr aktiv, geht gerne spazieren und möchte für immer vertrauen können, einen Gefährten finden, jemanden der sein Leben komplett macht: ihm den Schutz und die Zuneigung gibt, die wir alle möchten, weil wir alle sie brauchen.

Noch geht er nicht perfekt an der Leine, aber er macht grosse Fortschritte und wir sind sicher, dass er es mit seiner Intelligenz, die er besitzt, auch meistern wird!

Momentan zeigt er sich nicht aggressiv bei Katzen und er ist sehr verträglich mit anderen Hunden.

Er fühlt sich noch nicht wohl mit Kindern, aber wir sind sicher, dass das von seiner Unsicherheit herrührt, die sich nach und nach verringert, sobald er Vertrauen und Selbstsicherheit gewinnt, wenn er jemanden hat, der ihn wirklich schätzt und ihn fühlen lässt wie grossartig er ist :) Eine Seele, die Zuflucht sucht.

Augen, die Beihilfe suchen.   Ein Leben zu retten, um dein Herz noch grösser zu machen.

Wenn du interessiert bist…… schreib uns!

Santi ist kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und gesund, er kommt geimpft, gechipt und mit EU-Pass nach Deutschland.

Kontakt auf deutsch:

Veronika Meyer-Zietz

Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info

Tel. 0034 971 791061

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

24.11.2018 - Hündin Alba aus Sevilla - Spanien

„Alba“

www.mallorcahunde.info

Alba braucht nach allem Schreck und Leiden ein Familie, in der sie willkommen ist.Bitte setzt sie ein,  damit sie gesehen wird von "ihren Menschen". herzlichen Dank. LG Veronika

ALBA weiblich BODEGUERA geb.07.09./2014, 18 Kilo Höhe ca 38 cm

Prinzessin Alba ist eine Kämpferin; eine Lady, der das Leben bisher kein Glück geschenkt hat, aber wir sind sicher, dass sich ihr Schicksal bald ändern wird Alba wurde auf einer Strasse ausgesetzt, weil sie trächtig war. Sie wurde überfahren und schwer verletzt.

Wir haben sie notfallmässig aufgelesen, mit einer schlimmen Fraktur an ihrem rechten Vorderbein, welche eine Notoperation erforderte. Sie hatte auch noch andere Verletzungen. Ein Baby war tot. Später gebahr sie noch 6 weitere Welpen, von denen 4 überlebt haben.

Alba ist noch etwas pummelig, aber sie kommt bald in Form und wird wieder zur Schönheit.

Die Welpen brauchen ihre Mutter nun nicht länger und Alba wünscht sich eine liebevolle, sanfte und zärtliche Menschenfamilie. Sie ist sensibel und fein, liebt die  leisen Töne.

Sie ist ein Engel, möchte Liebe verschenken, kuscheln mit jemandem, der es liebt Siestas zu teilen.

Sie ist sehr ruhig und friedlich: eine perfekte Gefährtin für Familien, die gerne Filmabende zuhause geniessen

Eine Topgefährtin, die dein Haus und deine Seele mit Liebe erfüllen wird, wahre Liebe, die nur sie zu geben weiss.

Sie geht brav an der Leine und benimmt sich gut im Haus: sie ist sehr verträglich mit Personen jeden Alters und mit Hunden und Katzen.

Eine Königin, die auf ihren Thron wartet :)

Wenn du denkst, dass sie diesen in deinem Zuhause finden kann…. Schreib uns!

Alba befindet sich im Asyl www.refugio la candela in Sevilla.

Sie wird so bald wie möglich kastriert.

Auf Mittelmeerkrankheiten ist sie getestet, geimpft, gechippt, und kommt mit EU-Pass.

Die Schutzgebühr beträgt  250.- Euro.

Kontakt auf deutsch:

Veronika Meyer-Zietz

Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info

Tel. 0034 971 791061

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

24.11.2018 - Hunde-Oma Helen aus Sevilla Spanien - links Helen angebunden auf der Straße - rechts Helen beim Tierarzt

„Helen“

www.mallorcahunde.info

Helen, keine Omi in Not!!! ? 

SIE HABEN SIE AUF DER STRASSE ANGEBUNDEN ZURÜCKGELASSEN, MIT ALL IHREN SACHEN!!! Einmalmehr können wir nicht glauben, was wir erleben: letzte Nacht schickte uns Dario, ein freiwilliger Helfer von La Candela, Fotos einer total absurden Situation. Helen war an einer Verkehrsampel angebunden mit einem Futternapf und einem für Wasser: unglaublich.

Sie ist eine zehnjährige Oma, die nichts mehr versteht, wir können uns ihr früheres Leben vorstellen, vom blossen Blick in ihre Augen und es bricht uns das Herz, bei dem, was sie erlebt haben muss, was sie fühlen muss.

Das einem Lebewesen anzutun, das sein ganzes Leben mit einem geteilt hat, ist ein Akt des Bösen, der uns als Menschen definiert: eine Art, uns von einer Verantwortung zu befreien, welche nichts anderes als Liebe und Dankbarkeit ist, Gerechtigkeit und Logik.

Wir waren mit ihr schon in der Klinik, wo einige Tests gemacht wurden, weil wir besorgt sind um den Zustand ihres geschwollenen Bauches und ihrer Zähne: es ist nichts schlimmes, nur typische Altersbeschwerden.

Nun werden wir das Mögliche tun, damit sie bald vergessen kann, was passiert ist und neue Hoffnung schöpfen kann: weil diese Situation nicht sein sollte und damit sie bald glücklich sein kann.

Wir werden Kraft aus der Freude und Hoffnung schöpfen ? damit alles bald vorüber sein wird

WIR SIND BEI DIR, HELEN ? HILF UNS, WEITERHIN ZU RETTEN

Bankverbindung:

ES48 21004732150100332075

BIC CAIXESBBXXX

PayPal refugiolacandela@gmail.com

?WERDE TEAMER

www.teaming.net/santuariolacandela

?PARTNER PATEN FREIWILLIGE HELFER

info@santuariolacandela.org

Kontakt auf deutsch:

Veronika Meyer-Zietz

Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

24.11.2018 - Hündin Maleika aus Sevilla - Spanien

„Maleika“

www.mallorcahunde.info

MALAIKA Sabueso mix weiblich geb.01.07.2013 Höhe 42 cm 20 kg nicht kastriert, wird in den nächsten Tagen kastriert Analysen ok

MALAIKA ist Intelligenz und Dauerhaftig: eine lebhafte und aktive Hündin voller Abenteuerlust. Ihr Schicksal war bisher nur Unglück. Sie wurde geboren um ihr ganzes bisheriges  Leben in einer Animal-Hoarding-Station zu verbringen, aus dem wir sie und sieben Kumpel vor einigen Wochen gerettet haben.

Sie hat ihre ganze Kindheit, Jugend und den Beginn ihres Erwachsenenalters auf einer heruntergekommenen Finca gelebt, voller Abfall: mit mehr als hundert Hunden, um die sich eine sehr alte Frau kümmerte, so gut es ihr möglich war. Sie ist intelligent und beharrlich, warum sie eine ebensolche Familie braucht :) Aktive Personen die Spaziergänge in den Bergen geniessen oder Familienausflüge an den See

Sie verträgt sich nicht mit Katzen, aber mit allen Arten von Hunden und Personen: ihr gefallen Kinder, um mit ihnen schöne Nachmittage und Spiele zu verbringen.

Sie geht gut an der Leine und nach und nach lernt sie sauber und brav im Haus zu werden: Aber sie lernt schnell :) Maleika ist im Asyl www.refugio la Candela in Sevilla..

Wenn du Abenteuer erleben möchtest und eine super Gefährtin suchst… schreib uns!!!

Maleika ist schutzgeimpft, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, gechippt , sie wird kastriert  und hat einen EU-Pass. Die Schutzgebühr ist 250.- Euro und Transport ja nach Fluglinie 60,00 bis 100.00 Euro. Deutsche Vermittlung

Kontakt auf deutsch:

Veronika Meyer-Zietz

Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info

Tel. 0034 971 791061

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

Transport am 1.12.2018 von Bulgarien nach Deutschland 

Unsere Senioren-Gruppe möchte sich nochmal in Erinnerung rufen

www.grund-zur-hoffnung.org

Sie alle haben es so verdient, endlich ein Zuhause zu finden - und zwar für immer!

Seniorenhunde bitten um Hilfe ! Bitte sie nicht im Stich lassen Sie sind lieb, klug und weise. Der Winter steht so kurz bevor und vielleicht schafft es ja der ein oder andere noch vorher auszureisen. Der nächste Transporter fährt am 1.12.2018

Ob 8 Jahre, 10 Jahre oder schon über 12 Jahre - unsere Senioren haben alle eines gemeinsam: Sie haben in ihrem ganzen Leben noch nie etwas Schönes erlebt… und sie verbringen alle schon sehr viele Jahre im Tierheim in Bulgarien!   

Entweder haben sie ein trauriges Dasein auf der Straße hinter sich, wurden früher an der Kette gehalten oder waren in ihrem alten Zuhause nicht mehr gewollt.

Sie haben schon so viele kalte Winter überstehen müssen, waren alleine, als sie krank waren, hatten niemals ein kuscheliges Körbchen und vor allem keinen Menschen, der sich nur um sie kümmert. 

Jeder von ihnen hat eine Geschichte zu erzählen und diese ist eigentlich immer eine traurige Geschichte. Dabei würden sie so gerne endlich einmal erleben, was ein Hundeleben eigentlich alles zu bieten hat!     

Die Vorstellung, dass einige von ihnen eines Tages im Tierheim sterben müssen ohne jemals erfahren zu haben wie sich ein eigenes Zuhause anfühlt, ist wirklich unerträglich.

Da der nächste kalte Winter vor der Tür steht, möchten wir heute die Chance nutzen, ein bisschen Werbung für unsere älteren Herrschaften zu machen!

Bei den Hundesenioren, die wir vorstellen, sind wir uns sicher, dass sie sich trotz ihres Alters noch ohne Probleme an ein Leben in einem Haus und bei einer lieben Familie gewöhnen können. Sie werden nicht viel brauchen: ein warmes Plätzchen zum Schlafen, moderate Spaziergänge und einfach nur jemanden, der für sie da ist. Und natürlich etwas Geduld, um im neuen Leben ankommen zu können.

Wer schenkt ihnen ein schönes Plätzchen für ihre letzten Lebensjahre?  

Dann könnten auch sie endlich mal eine schöne Geschichte erzählen.

Alle Hunde sind geimpft, gechipt und kastriert. Ein Transporter fährt alle 4 Wochen, der nächste Transporter fährt am 01.12.2018.

22.11.2018 - Hunde-Oma Metsa aus Bulgarien

„Metsa“

www.grund-zur-hoffnung.de

Die liebe Metsa (geb. ca. 2010/11, ca. 51 cm) lebt leider schon von Welpe an im Tierheim und hat dementsprechend noch nichts Schönes kennengelernt…

Und obwohl Metsa sich bisher immer sehr zurückgezogen hat, hat sie sich in den letzten Monaten prima entwickelt und ist viel offener geworden! Metsa ist zwar Menschen gegenüber schüchtern, aber gleichzeitig auch interessiert und zeigt sich in letzter Zeit auch immer neugieriger.

Beim ersten Spaziergang war sie noch überfordert und wusste nicht so richtig wohin sie laufen sollte. Aber mit der Zeit ist es immer besser geworden und sie macht das jetzt richtig prima!

Das zeigt einfach, dass Metsa mit etwas Geduld tolle Fortschritte macht und nun bereit ist, neue Situationen anzunehmen. Sie hat ein sehr liebes Wesen und würde keiner Fliege etwas zuleide tun. 

Da Metsa von klein auf im Tierheim lebt, kennt sie natürlich noch nicht viel und müsste vieles gezeigt bekommen. Eine Aufgabe, die mit Sicherheit mit viel Dankbarkeit belohnt wird!

Mit den anderen Hunden, mit denen sie in ihrem Auslauf zusammen lebt, versteht sie sich sehr gut und ist absolut sozialverträglich.

Sie hat es so verdient, zeigen zu können, was für ein toller Hund sie ist! Wer gibt ihr diese Chance?

Weitere Infos, Fotos und Videos unter:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/h%C3%BCndinnen/metsa

Hier schon einmal ein Video:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=7&v=AVboej1_ong

Kontakt:

Gabi Flückiger - Telefon-Nr.: 06039-938 938 - Mobil-Nr.: 0175-8867881

Mail: info(at)grund-zur-hoffnung.org

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.11.2018 - Hunde-Oma Vivi aus Bulgarien

„Vivi“

www.grund-zur-hoffnung.de

Unser liebe Vivi ist zwar mit ihren 8 Jahren (geb. ca. Juli 2010) schon etwas älter, aber man sieht und merkt ihr das Alter überhaupt nicht an!

Vivi hat eine Schulterhöhe von ca. 48 cm, wirkt aber durch ihre schlanke Figur kleiner. Die hübsche Hündin hat so ein freundliches und liebes Wesen und ist Menschen gegenüber sehr offen.

Sie macht auf uns einen sehr unkomplizierten Eindruck und ist sofort für alles zu begeistern! Selbst bei ihrem ersten Spaziergang ist sie sofort voller Freude losgesprungen und lief prima an der Leine mit.

Mit den anderen Hunden in ihrem Auslauf versteht sie sich gut und ist absolut sozialverträglich.

Also zusammen gefasst: Vivi ist eine super Hündin, die am liebsten und ganz dringend noch vor dem Winter ausreisen sollte!

Weitere Infos, Fotos und Videos unter:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/h%C3%BCndinnen/vivi/

Hier schon einmal ein Video:

https://www.youtube.com/watch?v=wqHJhjUa9z4

Kontakt:

Gabi Flückiger - Telefon-Nr.: 06039-938 938 - Mobil-Nr.: 0175-8867881

Mail: info(at)grund-zur-hoffnung.org

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.11.2018 - Hunde-Oma Liza aus Bulgarien

„Liza“

www.grund-zur-hoffnung.org

Unsere liebe Liza (geb. ca. Mai 2011, ca. 54 cm) ist leider unser aktuelles Sorgenkind, denn sie leidet an Arthrose und hat dementsprechend Schmerzen. Vor allem jetzt, wo der Winter bevorsteht und damit einige nasskalte Monate auf sie zukommen, werden die Schmerzen mit Sicherheit noch schlimmer.

Liza hat ein ganz bezauberndes Wesen, sie ist sehr ruhig und ausgeglichen. Sie wartet, bis sie an der Reihe ist und drängelt sich nicht vor. Liza mag Menschen sehr und genießt jede noch so kleine Zuwendung und Streicheleinheit.

Mit den anderen Hunden, mit denen sie im Rudel im Tierheim lebt, versteht sie sich gut, aber ihr ist der ganze Trubel viel zu viel. Liza wäre als Einzelhündin sicher sehr glücklich! 

Liza geht für ihr Leben gerne spazieren und das ist bei ihrer Arthrose natürlich auch sehr wichtig.

Es wäre sehr wichtig, dass Liza noch vor dem Winter ausreisen kann, deshalb suchen wir dringend eine Pflegestelle oder Endstelle für sie (wenn möglich im Erdgeschoss oder 1. Stock). 

Weitere Infos, Fotos und Videos unter:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/h%C3%BCndinnen/liza

Hier schon einmal ein Video:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=nwnDOswbPYs

Kontakt:

Gabi Flückiger - Telefon-Nr.: 06039-938 938 - Mobil-Nr.: 0175-8867881

Mail: info(at)grund-zur-hoffnung.org

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.11.2018 - Hunde-Oma Lotti aus Bulgarien

„Lotti“

www.grund-zur-hoffnung.org

Wenn man Lotti´s Geburtsdatum liest (geb. ca. September 2006) und weiß, wie viele Jahre sie schon im Tierheim lebt, kann man es einfach nicht fassen…

Lotti war Menschen gegenüber anfangs immer sehr ängstlich und ist vor ihnen geflohen. Was ihr in der Zeit vor dem Tierheim widerfahren ist, muss also auch alles andere als schön gewesen sein.

Umso mehr haben wir uns bei unserem letzten Besuch gefreut, dass Lotti zum ersten Mal vorsichtig – aber interessiert – auf uns zukam und an uns schnüffelte! Vielleicht hat sie einfach gespürt, dass dies ihre letzte Chance ist, das Tierheim für immer zu verlassen.

Auch bei ihrem ersten Spaziergang war sie sehr vorsichtig, aber sie hat das ganz prima gemacht! Lotti ist einfach mit allem und jedem verträglich und geht möglichem Streit mit anderen Hunden immer aus dem Weg.

Und trotz der vielen Jahre im Tierheim lässt sie den Kopf nicht hängen und hofft jeden Tag darauf, dass sich vielleicht doch noch jemand für sie interessiert! 

Wenn es jemand verdient hat, endlich anzukommen und zwar für immer – dann ist es unsere Lotti.

Weitere Infos, Fotos und Videos unter:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/h%C3%BCndinnen/lotti

Hier schon einmal ein Video:

https://www.youtube.com/watch?v=ceRYqxXnsVI

Kontakt:

Gabi Flückiger - Telefon-Nr.: 06039-938 938 - Mobil-Nr.: 0175-8867881

Mail: info(at)grund-zur-hoffnung.org

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.11.2018 - Hunde-Oma Nani aus Bulgarien

„Nani“

www.grund-zur-hoffnung.org

Unsere liebe Nani (geb. ca. Juli 2012; ca. 55 cm) lebt schon lange im Tierheim und scheint nun langsam den Mut zu verlieren... Sie liegt mittlerweile schon fast apathisch vor dem Zaun ihres Auslaufs und starrt ins Leere.

Deshalb suchen wir dringend eine Pflegestelle für sie, da wir uns Sorgen machen, dass sie sich irgendwann ganz aufgibt.

Wir können gar nicht verstehen, warum Nani noch immer im Tierheim sitzt, denn sie ist eine unglaublich liebe, ruhige und sanfte Hündin, die einfach nur irgendwo ankommen möchte.

Menschen gegenüber ist Nani sehr freundlich und anhänglich, auch wenn sie anfangs ein bisschen vorsichtig ist. Aber sie baut schnell Vertrauen auf. Nani lebt mit anderen Rüden und Hündinnen in ihrem Auslauf zusammen und ist mit ihnen gut verträglich.

Spaziergänge außerhalb des Tierheims findet sie ganz toll! Dann ist sie wie ausgewechselt und ihre Lebensfreude kommt wieder zum Vorschein!

Wir wünschen ihr von Herzen, dass sie schon bald das Tierheim verlassen darf.

Weitere Infos, Fotos und Videos unter:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/hündinnen/nani/

Hier schon einmal ein Video:

https://www.youtube.com/watch?v=16&v

Kontakt:

Gabi Flückiger - Telefon-Nr.: 06039-938 938 - Mobil-Nr.: 0175-8867881

Mail: info(at)grund-zur-hoffnung.org

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.11.2018 - Hunde-Oma Rona aus Bulgarien

"Rona"

www.grund-zur-hoffnung.de

Rona (geb. ca. 2009, ca. 50 cm groß) ist vielleicht kein Hund, der einem direkt auffällt, wenn man in ihren Auslauf kommt. Aber wenn man ihr einmal begegnet ist, weiß man eines ganz sicher: sie ist eine Seele von Hund, die bis heute die Hoffnung nicht aufgegeben hat, irgendwann ein freies und glückliches Leben führen zu dürfen!

Rona ist von Welpenalter an im Tierheim in Schumen – also seit fast 9 Jahren! Zudem hat sie einen Großteil ihrer Zeit im Tierheim an einer Kette gelegen und hatte somit überhaupt keinen Freilauf und Kontakt zu anderen Hunden. Seit einiger Zeit ist sie allerdings mit anderen Hunden in einem Auslauf untergebracht und kommt dort super zurecht!

Es gibt einfach nichts Schlechtes über Rona zu sagen… Umso weniger können wir verstehen, warum sie noch nie in ihrem Leben eine Adoptionsanfrage hatte! Dabei erobert sie sofort die Herzen von jeden Zwei- und Vierbeiner, sobald man sie kennenlernt. Sie ist absolut lieb, extrem menschenbezogen und freut sich über jede Art der Zuwendung – so kurz diese auch sein mag.

Wir finden es unglaublich wie ein Hund, der eigentlich noch nie etwas Schönes erlebt hat, immer noch so eine Lebensfreude hat und – auch wenn man es kaum glauben kann- sogar irgendwie dankbar ist. Und zwar für jeden Moment, in dem sich jemand um sie kümmert und ihr ein bisschen Zuneigung schenkt.

Wenn jemand ihren Auslauf betritt, fängt sie überschwänglich mit der Rute an zu wedeln, springt am Zaun hoch und drückt einem ihre Schnauze sanft in die Hand. Sie liebt es gekuschelt zu werden, aber  ohne dabei aufdringlich zu sein!

Die seltenen Spaziergänge genießt sie sehr und scheint jede Minute davon auszukosten! Sie schnüffelt aufgeregt auf dem Boden, macht kleine Freudensprünge und möchte am liebsten stundenlang weiterlaufen! Wie man auf den Videos sieht, läuft sie zudem super an der Leine mit!

Mit den anderen Hunden in ihrem Auslauf kommt sie prima zurecht und zeigt sich absolut sozialverträglich.

Es kann einfach nicht sein, dass eine Hündin wie Rona, die sich trotz der unfassbar langen Zeit im Tierheim nicht unterkriegen lässt, nicht ein einziges Mal eine Chance bekommt…

Die Vorstellung, dass sie im Tierheim eines Tages sterben muss, ohne jemals ein Zuhause gefunden zu haben, ist wirklich unerträglich.

Aber wir glauben eines ganz bestimmt: Rona wird ihrer neuen Familie nicht mehr von der Seite weichen und unglaublich viel Freude ins Haus bringen!

Für ihre letzten Lebensjahre hat sie wirklich noch ein bisschen Glück verdient.

Rona ist kastriert, geimpft und gechipt und könnte jeder Zeit ausreisen.

Weitere Infos, Fotos und Videos unter:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/h%C3%BCndinnen/rona/

Hier schon einmal ein Video:

https://www.youtube.com/watch?v=4RLoccCXui8

Kontakt:

Gabi Flückiger - Telefon-Nr.: 06039-938 938 - Mobil-Nr.: 0175-8867881

Mail: info(at)grund-zur-hoffnung.org

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.11.2018 - Hunde-Oma Irmi aus Bulgarien

„Irmi“

www.grund-zur-hoffnung.org

Irmi ist eine wunderschöne und ganz sanfte Hündin, die im August 2011 geboren wurde. Sie hat eine Schulterhöhe von ca. 56 cm und durch einen unbehandelten Kreuzbandriss kein rundes Gangbild.

Leider leidet sie außerdem auch unter einem alten Wirbelsäulenschaden, der vermutlich nach einem Unfall entstanden ist. Die arme Hündin hat bestimmt Schmerzen und diese werden bei den nasskalten Temperaturen im Winter sicher noch schlimmer. Trotz ihres Handicaps geht Irmi sehr gerne spazieren und genießt sie Bewegung! Und genau diese Bewegung wäre so wichtig für sie und den Muskelaufbau. Irmi lebt mit anderen Hunden in einem Auslauf und ist grundsätzlich sehr lieb mit ihnen. Es gibt jedoch auch Hunde, die sie nicht mag. Streit geht Irmi allerdings aus dem Weg.

Irmi ist ganz lieb mit Menschen und baut schnell eine Bindung auf, wenn sie merkt, dass sich jemand um sie kümmert.

Für Irmi ist es ganz besonders wichtig, dass sie bald ein Zuhause findet, damit sie nicht noch einen weiteren kalten Winter durchstehen muss und sie entsprechend ihres Handicaps behandelt werden kann. 

Weitere Infos, Fotos und Videos unter:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/h%C3%BCndinnen/irmi

Hier schon einmal ein Video:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=rLF3vhRrINg

Wenn Sie Gefallen an diesem schönen Rüden gefunden haben, melden Sie sich bitte bei:  Grund zur Hoffnung e.V.

Gabi Flückiger

Büdesheimer Str. 7

61184 Karben

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881 

info@grund-zur-hoffnung.org

www.grund-zur-hoffnung.org           

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.11.2018 - Hunde-Opa Tino aus Bulgarien

„Tino“

www.grund-zur-hoffnung.org

Tino wurde ca. im September 2011 geboren und scheint erst einmal nur aus Fell zu bestehen! Aber unter dem vielen Fell verbirgt sich ein ganz lieber und lebensfroher Kerl, der Menschen sehr gerne mag.

Tino hat eine Schulterhöhe von ca. 53 cm. Menschen gegenüber ist Tino sehr freundlich, dabei aber gar nicht aufdringlich. Bei seinem ersten Spaziergang ist er ganz entspannt und souverän an der Leine mitgelaufen. Die Umwelt scheint ihn dabei keineswegs zu irritieren, im Gegenteil: Er genießt jede Minute, die er draußen sein darf!

Grundsätzlich ist Tino verträglich mit den anderen Hunden in seinem Auslauf, aber er ist doch recht futterneidisch und kann die anderen Hunde dann auch mal vom Futternapf vertreiben. In einer neuen Umgebung und mit entsprechendem Training bekommt man das aber sicherlich gut in den Griff.

Tino sitzt schon lange auf gepacktem Koffer und hofft sehnsüchtig darauf, endlich entdeckt zu werden! 

Weitere Infos, Fotos und Videos unter:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/r%C3%BCden/tino/

Hier schon einmal ein Video:

https://www.youtube.com/watch?v=sIGpnyPg-TQ

Wenn Sie Gefallen an diesem schönen Rüden gefunden haben, melden Sie sich bitte bei:  Grund zur Hoffnung e.V.

Gabi Flückiger

Büdesheimer Str. 7

61184 Karben

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881 

info@grund-zur-hoffnung.org

www.grund-zur-hoffnung.org           

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.11.2018 - Hunde-Opa Bruno aus Bulgarien

„Bruno“

www.grund-zur-hoffnung.org

Wer kann diesem Blick widerstehen?

In Brunos Blick steckt so viel Hoffnung und gleichzeitig leider aber auch viel Traurigkeit…

Bruno ist mittlerweile ca. 8 Jahre alt (geb. ca. November 2010) und hat sich früher auf der Straße durchschlagen müssen. Der arme Bruno scheint in jungen Jahren Staupe gehabt zu haben, denn er hat davon ein leichtes Zucken zurückbehalten (es sieht aus als würde er humpeln). Die Staupe ist allerdings vollständig geheilt. 

Bruno ist ein ganz lieber und toller Kerl, der anfangs gegenüber Menschen noch sehr schüchtern war, jetzt aber viel offener geworden ist.

Er läuft gut an der Leine und ist grundsätzlich verträglich mit den anderen Hunden in seinem Auslauf. Allerdings gibt es auch ein paar Hunde, die er nicht mag.

Wer sich für Bruno entscheidet, wird einen Freund fürs Leben gewinnen, der einem nicht mehr von der Seite weichen wird! 

Weitere Infos, Fotos und Videos unter:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/r%C3%BCden/bruno 

Hier schon einmal ein Video:

https://www.youtube.com/watch?v=esdHNqQ-vpc

Wenn Sie Gefallen an diesem schönen Rüden gefunden haben, melden Sie sich bitte bei:  Grund zur Hoffnung e.V.

Gabi Flückiger

Büdesheimer Str. 7

61184 Karben

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881 

info@grund-zur-hoffnung.org

www.grund-zur-hoffnung.org           

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.11.2018 - Hunde-Opa Rufus aus Bulgarien

„Rufus“

www.grund-zur-Hoffnung.org

Unser lieber Rufus ist leider auch einer unserer „Alteingesessenen“, denn er lebt nun schon fast sein ganzes Leben im Tierheim in Schumen (geb. 2009-2010). Er hat eine Schulterhöhe von ca. 56 cm, struppiges Fell und wunderschöne Augen!

Trotz der räumlichen Enge im Tierheim ist er nach wie vor absolut verträglich. 

Rufus wird erst jetzt zur Vermittlung eingestellt, da er sich Menschen gegenüber bisher immer sehr ängstlich zeigte und keinerlei Kontakt mit ihnen zulassen konnte. In den letzten Monaten hat er sich aber immer mehr geöffnet – wir freuen uns sehr über diese Entwicklung!

Er läuft noch etwas vorsichtig, aber prima an der Leine mit. 

Für Rufus wünschen uns eher eine ruhigere, ländliche Gegend und eine Familie, die ihm etwas Zeit zum ankommen gibt. 

Weitere Infos, Fotos und Videos unter:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/r%C3%BCden/rufus

Hier schon einmal ein Video:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=13&v=VryWruRU7y4

Wenn Sie Gefallen an diesem schönen Rüden gefunden haben, melden Sie sich bitte bei: 

Grund zur Hoffnung e.V.

Gabi Flückiger

Büdesheimer Str. 7

61184 Karben

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881 

info@grund-zur-hoffnung.org

www.grund-zur-hoffnung.org           

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.11.2018 - Hunde-Opa Henry aus Bulgarien

"Henry"

www.grund-zur-hoffnung.org

Der liebe Henry (ca. 55 cm, ca. 2007/2008 geboren) sitzt immer noch Tag für Tag im Tierheim in Bulgarien und wartet sehnsüchtig darauf, dass ihn jemand dort rausholt! Das Traurige ist, dass er nun schon den Großteil seines Lebens dort lebt und die schönen Dinge eines Hundelebens bisher noch nie kennenlernen durfte…

Wie gerne würde er dem Stress im Tierheim entkommen und ein eigenes, weiches Körbchen haben! Fressen, ohne dabei Angst zu haben, dass er nicht genügend Futter bekommt…Und das wichtigste: gestreichelt und getröstet zu werden, wenn es ihm nicht gut geht.

Trotz der langen Zeit im Tierheim und des eintönigen und gleichzeitig sehr stressigen Alltags hat er von seinem lieben und vor allem bescheidenen Wesen nichts eingebüßt! Und das finden wir wirklich bemerkenswert! Im Gegenteil, er ist nach wie vor ein ganz umgänglicher und prima Kerl.

Vielleicht wurde Henry bisher auch noch nicht entdeckt, weil er sich in seinem Auslauf immer unauffällig im Hintergrund aufhält und eher zurückhaltend ist. Er ist eben nicht einer der Hunde, die sofort an den Zaun gelaufen kommen, wenn man sich dem Auslauf nähert. Er wartet lieber etwas ab und betrachtet das Geschehen geduldig aus der Ferne. Bei meinem letzten Besuch hat er sich anfangs in die Hütte zurückgezogen als ich in den Auslauf kam, aber er ließ sich dann streicheln und hat nicht einmal den Kopf weggedreht oder die Zähne gezeigt – obwohl er in der Situation ja eigentlich nicht so richtig ausweichen konnte.

Gegenüber den anderen Hunden, mit denen er zusammen lebt, zeigt er sich unglaublich sozial und unkompliziert.

Wir sind uns sicher, dass Henry sehr schnell seine Scheu überwinden wird, sobald man ihm das Vertrauen und die Sicherheit gibt, die er so lange hat missen müssen. Da er so ein liebes und ruhiges Wesen hat, wäre er mit Sicherheit ein ganz toller und treuer Lebensbegleiter!

Wir wünschen uns sehr, dass Henry nicht auch noch die Zeit des Altwerdens im Tierheim erleben muss mit allen Herausforderungen, die dann auf einen älteren Hund erschwerend hinzu kommen (Krankheiten, fehlende Rückzugsmöglichkeiten, die harten Winter in Bulgarien).

Wer gibt diesem bescheidenen Senior die Chance, endlich auch mal die schönen Seiten eines Hundelebens kennenzulernen?

Henry ist gechipt, geimpft, kastriert sucht dringend einen Senioren-Verwöhn-Platz!

Link zu seinem Profil: https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/rüden/henry/

Wenn Sie Gefallen an diesem schönen Rüden gefunden haben, melden Sie sich bitte bei: 

Grund zur Hoffnung e.V.

Gabi Flückiger

Büdesheimer Str. 7

61184 Karben

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881 

info@grund-zur-hoffnung.org

www.grund-zur-hoffnung.org           

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.11.2018 - Rüde Winnie aus Bulgarien

„Winnie“

www.grund-zur-hoffnung.org

Winnie möchte nur einmal in seinem Leben ein schönes Zuhause haben...

66 cm Kraft und positive Energie – das ist unser lieber Winnie! Dieser unglaublich liebe Rüde lebt nun seit ca. 1,5 Jahren im Tierheim in Bulgarien (Schumen), ist aber schon ca. 8 Jahre alt (geb. ca. 2010). Große Hunde werden auf der Straße in der Stadt Schumen leider oft als Bedrohung angesehen und Menschen haben Angst vor ihnen. Ein Anruf bei der Stadtverwaltung genügt und der Hund muss von unserem Hundefänger abgeholt und ins Tierheim gebracht werden.

Das Schicksal hat auch unseren Winnie ereilt… Aber im Tierheim wird er wenigstens ärztlich versorgt, bekommt regelmäßig Futter und hat immerhin eine Chance auf eine Vermittlung!

Trotzdem darf man natürlich nicht vergessen, dass ein Leben im Tierheim auf Dauer eine Qual für die Hunde ist. Sie sind eingesperrt, haben keine Bewegung oder Abwechslung und kein ruhiges Plätzchen zum Schlafen. Vor allem für ältere Hunde wie Winnie, die immer gebrechlicher werden und mit zunehmendem Alter auch schneller anfällig für Krankheiten werden, ist das Tierheim kein geeigneter Ort.

Leider gab es bisher noch keine Anfrage für den treuen Kerl – und das können wir gar nicht verstehen! Dabei ist Winnie so ein lieber Rüde, der Menschen sehr liebt und immer in ihrer Nähe sein möchte. Man spürt sofort, wie schnell sich Winnie an einem orientiert und eine Bindung zu einem aufbaut. All das durfte er bisher noch nie erleben…

Deshalb hoffen wir umso mehr, dass Winnie seine Chance bekommt und ihn endlich jemand entdeckt. Er wird nicht viel brauchen: ein warmes Plätzen zum Schlafen, entspannte Spaziergänge und einfach nur etwas Zuneigung.

Winnie läuft ganz entspannt an der Leine mit und freut sich einfach über jeden, der in den Auslauf kommt!

Er ist gechipt, geimpft und kastriert und sitzt auf gepacktem Koffer.

Hier der Link zu seinem Profil:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/rüden/winnie/

Wenn Sie Gefallen an diesem lieben Kerl gefunden haben, melden Sie sich bitte bei:

Grund zur Hoffnung e.V.

Gabi Flückiger

Büdesheimer Str. 7

61184 Karben

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881

info@grund-zur-hoffnung.org

www.grund-zur-hoffnung.org   

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.11.2018 - Hunde-Opa Janno aus Bulgarien

„Janno“

www.grund-zur-hoffnung.org

Unser lieber Janno ist mittlerweile 11 Jahre (geb. ca. Oktober 2007, ca. 55 cm) und schon sehr lange im Tierheim in Schumen. Er zeigte sich den Menschen gegenüber in den ersten Jahren sehr ängstlich und zog sich immer in die letzte Ecke des Auslaufs zurück. In letzter Zeit konnten wir aber beobachten, dass Janno sich mehr geöffnet hat und nicht mehr so ängstlich zu sein scheint!

Beim ersten Spaziergang außerhalb des Tierheims wollte er noch nicht so richtig mitlaufen, das braucht also noch etwas Übung.

Mit den anderen Hunden in seinem Auslauf versteht sich Janno sehr gut und ist absolut sozialverträglich. Er ist eher jemand, der Streit aus dem Weg geht, anstatt sich irgendwo einzumischen. Janno ist so ein lieber und sanfter Kerl, der jeden Tag auf ein kleines Wunder wartet.

Weitere Infos, Fotos und Videos unter:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/r%C3%BCden/janno/

Hier schon einmal ein Video:

https://www.youtube.com/watch?v=WuoZ3AnsXK4

Kontakt auf deutsch:

Grund zur Hoffnung e.V.

Gabi Flückiger

Büdesheimer Str. 7

61184 Karben

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881

info@grund-zur-hoffnung.org

www.grund-zur-hoffnung.org   

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.11.2018 - Hunde-Opa Eddie aus Bulgarien

„Eddie“

www.grund-zur-hoffnung.org

Eddie lässt sich trotz der langen Zeit im Tierheim nicht unterkriegen!

Er geht für sein Leben gerne spazieren und freut sich über jede noch so kleine Aufmerksamkeit...

Unser hübscher und wuscheliger Eddie (geb. ca. März 2008) lebt nun schon so lange im Tierheim und in ihm steckt trotzdem immer noch so viel Lebensfreude! Wir können das nur bewundern! Man merkt ihm sein Alter überhaupt nicht an und auch vom Aussehen her sieht er viel jünger aus als er ist.

Wir können überhaupt nicht verstehen, warum Eddie noch nicht entdeckt wurde, denn er ist einfach ein hübscher und prima Kerl, der sich trotz seiner tristen Lebensumstände einfach nicht unterkriegen lässt!

Wenn er die (leider nur sehr seltene) Chance bekommt mit den Mitarbeitern des Tierheims spazieren zu gehen, trabt er immer ganz fröhlich und voller Energie mit der Gassigängerin mit! Und er scheint dabei über das ganze Gesicht zu strahlen! Wenn es nach Eddie gehen würde, würde er am liebsten immer weiter laufen und zwischendurch ein paar Freudensprünge machen…

Eddie hat eine Schulterhöhe von ca. 50 cm und sieht mit seiner schönen Fellpracht ein bisschen aus wie ein Australian Shepherd-Spitz –Mischling! Sein Schnäuzchen ist altersbedingt natürlich schon etwas ergraut, aber ansonsten wirkt er oft wie ein junger Kerl, der das schöne Leben unbedingt noch kennenlernen möchte!

Insbesondere in der letzten Zeit zeigte sich Eddie extrem menschenbezogen und suchte immer  wieder unsere Nähe, als wir bei ihm im Auslauf waren. Umso trauriger wäre es, wenn er keine Chance mehr auf ein eigenes Zuhause bekommen würde. Ein Zuhause, in dem er zum ersten Mal in seinem Leben ankommen und bleiben dürfte. Eddie möchte so gerne zeigen, was noch alles in ihm steckt!

Es kann doch nicht sein, dass er nichts anderes sehen und erleben wird außer dem Leben im Tierheim…

Wer gibt ihm die Chance, endlich ein schönes Hundeleben zu führen? Eddie wird mit Sicherheit sehr viel zurückgeben!

Mit den anderen Hunden in seinem Auslauf ist er absolut verträglich.

Eddie ist gechipt, geimpft und kastriert und sitzt schon lange auf gepacktem Köfferchen. Er könnte jeder Zeit ausreisen.

Wenn Sie Gefallen an dem lieben Kerl gefunden haben, melden Sie sich bitte bei:

Grund zur Hoffnung e.V. 

Gabi Flückiger

Büdesheimer Str. 7

61184 Karben

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881

info@grund-zur-hoffnung.org

www.grund-zur-hoffnung.org    

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

20.11.2018 - Hündin Sara aus Spanien

„Sara“

www.mallorcahunde.info

Sara weiblich Mischling geb.01.01.2017 Höhe 42cm Gewicht 23 kg   Ideale Familienhündin, liebt besonders Kinder. Sara ist eine aktive Hüpferin und jetzt glücklich, nachdem sie die bisherige Zeit mit einem grossen Lächeln in einer sehr prekären Situation gelebt hat: sie lebte in einer schlimmen Animal-Hoarding Situation in Asturien, wo wir hinfuhren, um sie und 7 ihrer Kumpels zu retten.

Jemand brachte Sara auf diese Finca, als sie noch ein Welpe war und die Frau, mit der sie zusammen hauste, betreute sie so wie sie konnte, mit mehr als 100 Tieren in schrecklichen Umständen. All die Jahre waren die meisten Hunde gezwungen, eingesperrt in kleinen Käfigen zu leben: wo Sara ihre ganze Kindheit verbracht hat, ihre Jugend und den Beginn ihres Erwachsenlebens.

Sie ist eine perfekte Hündin, um mit Kindern und aktiven Personen zusammenzuleben: voller Energie und Lust auf Abenteuer; das Normale für ihr Alter ️ Sie geht super an der Leine und wir versuchen nach und nach, dass ihre Problemchen mit Katzen verschwinden.

Eine ideale Familienhündin und Gefährtin, um ein Leben mit einem neuen Lächeln zu beginnen und es zu geniessen ?

Schreib uns, wenn du deines verändern möchtest!

Sara ist kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, gesund, schutzgeimpft, gechipt und hat einen EUPass.  Die Schutzgebühr ist 250.- Euro zuzüglich Transport je nach Fluglinie 60.- bis 100.- Euro.

Deutsche Vermittlung - Veronika Meyer-Zietz - Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info - Tel. 0034 971 791061

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.11.2018 - Rüde Bady aus der Slowakei

„Bady“

Bady in der Slowakei wartet auf das große Glück, verliert aber zusehends die Hoffnung und baut beständig ab. Er macht Sitz Platz ist rundherum liebenswert. Aber das hat ihm bis jetzt nichts genutzt. Er wartet im Tierheim in der Slowakei auf das große Glück, verliert aber zusehends die Hoffnung und baut beständig ab. Er hat ein schweres, entbehrungsreiches, trostloses Leben hinter sich und wurde dann aussortiert und ins Tierheim abgeschoben. Sein Blick ist hoffnungslos, verzweifelt und voller Trauer..

Er wurde abgemagert und schwer vernachlässigt im Tierheim abgegeben und musste erst einmal aufgebaut und aufgepäppelt werden.     

Einer von den unzähligen besten Freunden des Menschen, deren Freundschaft nur einseitig ist. Seinen Menschen hat er nichts bedeutet. Irgendwann wurden sie seiner überdrüssig und seitdem leidet der sensible Rüde massiv im Tierheim. Bady ist sehr freundlich, dankbar und bescheiden, außerdem mit allen Hunden verträglich und kompatibel.

Wo wartet DER Mensch auf ihn, der ihm zeigt, das ein Hundeleben wunderbar sein kann. Und der Bady in liebevollem Respekt begleitet, ihn nie wieder im Stich lässt und ihm den Himmel auf Erden bereitet - das hat er so sehr verdient nach all diesen Erlebnissen und einem Hundeleben, das bisher durch Missachtung und Misshandlung geprägt wurde. Bady ist ca. 9 Jahre alt und 48cm hoch.

Er wird geimpft, gechipt, kastriert und mit EU-Pass vermittelt.

Kontakt auf deutsch: icmaisch@aol.com - 0175 12 12 766

Text- und Fotoquelle: I.C. Maisch

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.11.2018 - Rüde Paul aus 63165 Mühlheim am Rhein – Deutschland kommt ursprünglich aus Bulgarien

„Paul“

www.grund-zur-hoffnung.org

Paul (fast blind) ist eine Seele von Hund und berührt jeden sofort...

Er ist derzeit auf einer Pflegestelle, kann dort aber leider nicht bleiben -

Deshalb suchen wir dringend eine Endstelle für ihn!

Bis vor ein paar Wochen hatte Paul (geb. 2010, ca. 50 cm) wirklich kein schönes Leben… Die längste Zeit seines Lebens verbrachte er im Tierheim in Bulgarien (Schumen) und hatte es dort besonders schwer, weil er über die Jahre immer mehr erblindete. Er ist noch nicht vollständig blind, aber das könnte vielleicht noch kommen. 

Aber vor kurzen durfte er endlich ausreisen und lebt nun bei seiner Pflegefamilie in Mühlheim am Main (63165)! Paul zeigte sich schon im Tierheim immer als ganz lieber und bescheidener Rüde, aber wie toll er wirklich ist, offenbarte sich erst nach seiner Ankunft in Deutschland!

Das schreibt sein Pflegefrauchen über ihn:

"Paul ist ein Herzenshund - von der ersten Sekunde an. Er ist friedlich und gutmütig, lernt sehr schnell und passt sich allem an. Sogar Spielsachen verteidigt er nicht und hat sich super in meinem Rudel integriert.  Paul hat beim Gassigehen immer den Kopf an meinem Bein. Das ist so rührend und er ist einfach eine Seele von Hund".

Paul hat schon eine starke Bindung zu seiner Pflegefamilie aufgebaut und ist die treuste Seele überhaupt. Derzeit lebt Paul mit 5 anderen Hunden zusammen und hat sich schnell und problemlos im Rudel integriert. Er ist unterwürfig und geht jedem Ärger aus dem Weg. Und obwohl er noch nicht viel außerhalb des Tierheims kennengelernt hat, nimmt er alles Neue an und läuft auch schon super an der Leine. Paul gehört zu den Hunden, die die Führung sofort an den Menschen abgeben und dafür einfach nur dankbar ist.

Leider wurde bei Paul vor kurzem eine Herzklappeninsuffizienz festgestellt, die nun aber schon mit Medikamenten behandelt wird. Diese Medikamente muss er aber sein Leben lang bekommen. Im Moment ist Paul noch sehr geschwächt von der Reise und vor allem extrem abgemagert. Deshalb wird er jetzt liebevoll aufgepäppelt.

Für unseren lieben Paul wünschen wir uns ein ruhiges Zuhause, in dem er keinem Stress ausgesetzt ist. Andere Hunde wären in Ordnung, wenn diese entspannt und nicht wild sind.

Man muss sich aber auch darüber im Klaren sein, dass Paul aufgrund seiner (fast) Blindheit behindert ist und somit viel Aufmerksamkeit braucht. Er sollte nicht alleine sein, vor allem jetzt am Anfang. Da er so toll an der Leine geht, wären auch ältere Personen als Adoptanten möglich.

Wichtig wäre es, dass die neuen Besitzer von Paul Hundeerfahrung haben.

Paul ist unglaublich auf den Menschen fixiert und macht es einem sehr leicht ihn sofort ins Herz zu schließen.

Er ist ein wahrer Schatz und hat es so verdient, endlich und für immer anzukommen!

Weitere Infos unter:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/rüden/paul/

Videos vom lieben Paul: 

https://www.youtube.com/watch?v=0EBPN1IzTu4

https://www.youtube.com/watch?v=5NBiwOkqYA8

Wenn Sie Gefallen an dem lieben Kerl gefunden haben, melden Sie sich bei:  

Grund zur Hoffnung e.V. 

Gabi Flückiger

Büdesheimer Str. 7

61184 Karben

Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881

info@grund-zur-hoffnung.org

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.11.2018 - Hunde-Opa Ole aus Bulgarien

„Ole“

www.grund-zur-hoffnung.org

Ole, Rüde, geb. ca. Juni 2009 - ist immer am Lächeln

Unser lieber Ole freut sich so sehr über die seltene Abwechslung und die ungeteilte Aufmerksamkeit eines Menschen. Der liebevolle Rüde, hat so sehr sein eigenes Zuhause verdient.

Weitere Fotos und Videos von Ole finden Sie hier:

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/r%C3%BCden/ole/

Kontakt: info@grund-zur-hoffnung.org

Text- und Fotoquelle: Grund zur Hoffnung e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.11.2018 - Rüde Charlie aus 09366 Stollberg/Erzgebirge – Deutschland

„Charlie“

www.tierschutzstollberg.de

Rasse: Mischling

Geboren: 05.10.2011

Ich suche noch Paten.

Farbe: grau

Charlie ist ein recht munteres Kerlchen. In seinem früheren Zuhause konnte er den ganzen Tag im Gundstück umherlaufen und seine Aufgabe war es dieses zu bewachen. Wir suchen daher auch ein neues Heim, in dem er sich im Haus und Grundstück bewegen darf, toll wäre ein Bauernhof. Für eine Wohnung ist er nicht geeignet und wäre dort auch nicht glücklich.

Der Rüde hat ein freundliches Wesen, ist aber noch relativ unerzogen. In seiner neuen Familie sollten keine ganz kleinen Kinder wohnen, da er etwas temperamentvoll ist.

Charlie liebt Spaziergänge, zieht noch etwas an der Leine, vor allem wenn andere Hunde kommen. Mit Hilfe eines Hundetrainers und konsequentem Üben, kann man dem Rüden sicher schnell sehr viel beibringen. Er ist ein sehr aufmerksames Tier.

Wenn Sie sich für Charly interessieren, kommen Sie doch auf einen Spaziergang vorbei.

Kontaktformular: https://www.tierschutzstollberg.de/Kontakt

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Stollberg und Umgebung e.V. und Tierheim Waldfrieden

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.11.2018 - Hunde-Oma Luna aus 09366 Stollberg/Erzgebirge – Deutschland

„Luna“

www.tierschutzstollberg.de

Rasse: Collie Mischling

Geboren: ca. 2007

Ich suche noch Paten.

Farbe.: weiß, braun

Luna ist eine sehr scheue, liebe und zurückhaltende Hündin. Die letzen Jahre lebte sie mit einem Rüden in einem unserer Außengehege und hatte keinen engeren Kontakt zum Menschen.

Vor einigen Wochen haben wir damit begonnen, sie an ein Zimmer, Halsband und Leine zu gewöhnen. Anfangs erst  nur mit einigen wenigen Bezugspersonen, geht Luna inzwischen mit verschiedenen Menschen Gassi.

Wichtig hierbei ist es, sich voll und ganz auf die liebe Hündin zu konzentrieren. Für sie unbekannte Situationen (davon gibt es noch reichlich) bereiten Luna noch ziemlichen Stress und daher sicheren wir sie doppelt.

Nun ist es an der Zeit ein neues Zuhause für sie zu finden, in dem sie endlich ankommen und volles Vertrauen fassen kann.

Ihre neuen Besitzer sollten bereits Hundeerfahrung mitbringen und reichlich Geduld, Einfühlungsvermögen und ein ruhiges geduldiges Wesen besitzen.

Wie der Ablauf der Kontaktaufnahme zum Hund, der erste Spaziergang und die Vermittlung verlaufen, erfahren Sie von den Mitarbeitern der Hundeabteilung. Hierfür vereinbaren Sie am besten einen Termin, damit wir alle Fragen in Ruhe ausführlich beantworten können.

Kontaktformular: https://www.tierschutzstollberg.de/Kontakt

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Stollberg und Umgebung e.V. und Tierheim Waldfrieden

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.11.2018 - Hunde-Oma Sunshine aus 09366 Stollberg/Erzgebirge – Deutschland

„Sunshine“

www.tierschutzstollberg.de

Rasse: Mischling

Geboren: ca. 2009

Ich suche noch Paten.

Farbe: schwarz gestromt

Sunshine "Sunny" ist eine freundliche und zugängliche Hündin.

Sie verteidigt Ihre Bezugsperson und reagiert deshalb manchmal eifersüchtig, aus diesem Grund sollten in ihrer neuen Familie keine Kleinkinder leben. Bei anderen Hunden entscheidet sie Sympathie, unabhängig vom Geschlecht.

Sunny beherrscht die Grundkommandos und kann sogar "lächeln".

Auf Personen die Warnwesten tragen und Radfahrer reagiert sie äußert unfreundlich.

Wenn Sie Interesse an Sunny haben, kommen Sie gern auf einen Spaziergang mit der freundlichen Hündin vorbei und lernen sie so besser kennen.

Kontaktformular: https://www.tierschutzstollberg.de/Kontakt

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Stollberg und Umgebung e.V. und Tierheim Waldfrieden

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

18.11.2018 - Hunde-Oma Granny aus 09366 Stollberg/Erzgebirge – Deutschland

„Granny“

www.tierschutzstollberg.de

Rasse: Schweißhund

Geboren: ca. 2005

Ich suche noch Paten.

Farbe: braun-gestromt

Granny kam wie Tom und Schimmel mit einer Vielzahl anderer Hunde im Mai 2017 zu uns.

Die liebe Hündin war von Anfang an aufgeweckt und verschmust.

Leider ist Granny nicht gesund. Sie hat Tumore an der Milchleiste und eine Nierenerkrankung.

Hierfür bekommt Sie Spezialfutter und Medikamente und damit geht es ihr wirklich gut.

Deswegen würden wir sie auch in eine Pflegestelle geben. Das bedeutet, dass das Tierheim die Kosten für Medikamente, notwendige Untersuchungen (nach Absprache) und auch die Futterkosten übernimmt. Natürlich darf dies auch die Pflegestelle, aber hier geht es uns in erster Linie darum, ein kuschliges Zuhause für Granny zu finden, denn sie liebt die menschliche Nähe.

Granny ist und beleibt ein Jagdhund, das liegt  in ihren  Genen und deshalb sollten in der Pflegestelle keine Katzen oder Kleintiere leben.

An manchen Tagen hat sie keine Lust weit zu laufen, dann genießt sie die Streicheleinheiten um so mehr.

Granny ist auch für ältere Tierfreunde geeignet.

Wer der lieben alten Hündin noch ein liebevolles Zuhause geben möchte, kann gern auf einen Spaziergang im Tierheim vorbei kommen, um sie kennenzulernen.

Kontaktformular: https://www.tierschutzstollberg.de/Kontakt

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Stollberg und Umgebung e.V. und Tierheim Waldfrieden

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

Klicks seit dem 18.11.2018