17.10.2017 - Rüde Tapsi aus Neuhausen/Spree - Deutschland kommt ursprünglich aus Polen

"Tapsi"

www.tierschutzligadorf.de

Rasse: Terrier-Mix

Farbe: beige

Geschlecht: männlich / kastriert

Geboren: 06.02.2016

Geeignet für: Familie, Ehepaar

Größe: 42 cm

Kurzbeschreibung: freundlicher, fröhlicher Familienhund

Ausführliche Beschreibung:

Tapsi ist ein junger, freundlicher, fröhlicher Hund. Er will nun die Welt entdecken und mit seiner Familie durch dick und dünn gehen. Tapsi versteht sich wunderbar mit Hunden und könnte sich sicher auch an Katzen gewöhnen.

Der kleine Kerl stammt aus einem polnischen Tierheim, wo er leider schon seit Monaten vergeblich auf eine eigene Familie hoffte.

Wir sind uns sicher, dass Tapsi ein toller Familienbegleiter wird.

Mehr Bilder von Tapsi und das Kontaktformular:

http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=6717

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

17.10.2017 - Rüde Gonzo aus Polen

"Gonzo"

www.tierschutzligadorf.de

Rasse: Jack-Russel-Mix

Farbe: braun-weiß

Geschlecht: männlich / kastriert

Geboren: 07.09.2015

Geeignet für: Familie, Ehepaar, Kinder

Größe: 38 cm

Kurzbeschreibung: fröhlicher, lieber Hundmann

Ausführliche Beschreibung:

Gonzo ist ein fröhlicher, super lieber und anhänglicher kleiner Hundemann. Er liebt es zu laufen und zu spielen, mit seinen Hundekumpels auf der Wiese zu toben oder mit den Menschen zu kuscheln. Gonzo möchte immer alles richtig machen und wäre so glücklich als richtiger Familienhund. Er versteht sich mit allen Hunden und kommt auch wunderbar mit Katzen aus.

Leider wartet Gonzo bereits seit vielen Monaten in einem polnischen Tierheim vergeblich auf eine neue Familie. Er ging einfach in der Masse an Hunden unter.

Wir wünschen uns für diesen lieben Hundeschatz eine tolle Zukunft als Familien- und Wohnungshund, wo er viel Aufmerksamkeit und Beschäftigung bekommt.

Mehr Bilder von Gonzo und das Kontaktformular:

http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=6714

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

17.10.2017 - Rüde Snoopy aus Neuhausen/Spree - Deutschland

"Snoopy"

www.tierschutzligadorf.de

Rasse: Jack-Russel

Farbe: weiß-braun

Geschlecht: männlich / kastriert

Geboren: 15.02.2011

Geeignet für: Familie, Ehepaar, Wohnungshund

Größe: 25 cm

Kurzbeschreibung: super lieber, verspielter Familienhund

Ausführliche Beschreibung:

Snoopy ist ein freundlicher, aufgeschlossener, aufgeweckter kleiner Terrierbub. Er liebt einfach alle Menschen, liebt es zu spielen und spazieren zu gehen. Der kleine Mann ist lustig drauf, anhänglich und sehr liebebedürftig.

Snoopy versteht sich mit Hunden und auch mit Katzen. Er lebte bisher als reiner Wohnungshund, ist stubenrein. Allerdings mag er nur ungerne alleine gelassen werden, denn das wurde ihm nie beigebracht.

Der kleine Snoopy musste ins Tierheim, da seine Halter viel zu viele Tiere auf zu engem Raum hielten. Sie waren auch schon Snoopys 5. Besitzer. Er wurde einfach ständig hin und her gereicht.

Dieser wundervolle Familienhund und treue Terrierzwerg soll nun endlich seine Familie für immer finden und irgendwo ankommen dürfen.

Mehr Bilder von Snooby und das Kontaktformular:

http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=6668

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

17.10.2017 - Rüde Gaudi aus Orihuela Costa Blanca - Spanien

"Gaudi"

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.de

Name  Gaudi

Rasse  Labradormix

Geschlecht    m

Alter   ca. 6 Jahre

Größe ca. 60 cm

Bei Abgabe    geimpft, kastriert, gechipt, negativ auf MMK getestet

Aufenthaltsort         Tierheim Asoka/Orihuela Costa Blanca

Als Gaudi im Tierheim ankam, war er sehr verhaltensgestört und versuchte ständig zu schnappen aus Angst. Wir wissen ja nicht was er bisher erlebt hat, aber sicher nicht viel Gutes. Inzwischen ist es viel besser geworden, man kann ihn ohne Probleme ausführen, er ist ein lieber Hund und liebt es zu schmusen.

Kontakt: mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

 

 

17.10.2017 - Rüde Chitzu aus Sarajewo - Bosnien/Herzegowina

"Chitzu"

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.de

Name  Chitzu

Rasse  Mischling

Geschlecht    m

Alter   ca. 2 Jahre

Größe ca. 29 cm

Bei Abgabe    geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort         HAR Rumänien

Chitzu und Kitz wurden  letzten Winter auf der Straße gefunden. Die beiden sind gemeinsam umhergewandert, auf der Suche nach etwas Fressbarem.

Chitzu ist freundlich, lieb und unproblematisch.

Kontakt: mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

 

 

 

 

 

 

17.10.2017 - Hündin Julchen aus Sarajewo - Bosnien/Herzegowina

"Julchen"

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.de

Name  Julchen

Rasse  Mischling

Geschlecht    w

Alter   ca. 2 Jahre

Größe 38 cm

Bei Abgabe    geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort         Sarajewo

Julchen ist eine unproblematische, zutrauliche und verträgliche kleine Hündin, sie mag auch Kinder und läuft gut an der Leine.

Kontakt: mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

 

 

 

 

17.10.2017 - Rüde Gipsy aus Sarajewo - Bosnien/Herzegowina

"Gipsy"

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.de

Name  Gipsy

Rasse  Mischling

Geschlecht    m

Alter   ca. 2 Jahre

Größe ca. 45 cm

Bei Abgabe    geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort         Sarajewo

Gipsy ist ein friedlicher ruhiger Kerl, auch katzenverträglich und völlig lieb und unproblematisch. Er passt sich überall an und läuft auch gut an der Leine.

Kontakt: mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

 

 

 

 

"Frodo"

www.schnauzernothilfe.de

Mein Tötungstermin ist der 25.10.2017

Ich bin Klein-Frodo, werde hier in der französischen Tötungsstation Niort auf ca. 9 Jahre geschätzt und habe ungefähr 38 cm Rückenhöhe.

Mit Menschen und Hündinnen bin ich sehr verträglich, aber Rüden sind mir meistens nicht sympathisch. Ich wurde als Streuner gefunden und jetzt läuft meine Uhr ab. Ich will noch nicht sterben..

 

17.10.2017 - Rüde Frodo aus Frankreich - sein Tötungstermin ist der 25.10.2017

Und jetzt brauche ich ganz dringend eure Hilfe, denn wenn ich bis zum 25.10. kein Pflegekörbchen oder Pflegekörbchen mit Übernahmeoption gefunden habe, dann werde ich getötet. Ausreisefertig wäre ich, doch noch weiß ich nicht, wohin ich soll.

Wenn du mich nehmen möchtest, dann melde dich schnell per Mail bei Manu@schnauzernothilfe.de oder telefonisch unter 0176/78105864.

Ich brauche deine Hilfe!

Text- und Fotoquelle: Schnauzer Nothilfe e.V.

14.10.2017

Poros / Griechenland - SOS SOS SOS Griechenland - Dreibeiniger Hund in Poros ausgesetzt

Hallo zusammen, zum Dreibeinigem Kleinen und auch anderen Streunern habe ich eine deutsche Ansprechperson ausfindig gemacht. Die Ulrike Roussis, die selbst auf Poros lebt und deutsch spricht. Sie hat mir folgendes geschildert

 ....... zur Situation an der Kläranlage auf Poros.

Vor ca. 3 Jahren haben mehrere Tierschützer ausgesetzte und teilweise kranke Welpen ( über 30) aus der Not heraus in einem verlassenen Gebäude untergebracht. Dort wuchsen die Hunde unter schrecklichen Umständen heran , wurden von wenigen Leuten versorgt. Alle sind kastriert. Die Hunde wurden größer und nach einem Jahr beschwerten sich die Eltern einer gegenüberliegenden Schule.

Nach  großem Palaver mit Polizei usw. stellte der Bürgermeister die etwas abgelegene Kläranlage zur Verfügung mit der Auflage, dass die Hunde so schnell wie möglich vermittelt würden. Dort sind sie nun seit 2 Jahren und werden täglich versorgt. Es sind noch 11 Hunde übrig, von denen 8 Leishmaniose haben. In dem dort provisorisch von den Tierschützerin eingerichteten Zwinger werden die Hunde einmal täglich versorgt. Sonst sind sie allein.

Einige dieser Hunde haben auch Leishmaniose.

Der Bürgermeister hat dem hilflosen Tierverein ( Evi und Giorgos), die  überhaupt keine Unterstützung  von ihm bekommen, schriftlich mitgeteilt, dass die Hunde dort bis Ende des Jahres verschwinden müssen.

Was dass auch immer heißen mag.

Auch auf den Nachbarinseln Galata, Aigina etc. soll die selbe angespannte Situation mit den Streunern herrschen.

Hier die Telefonnummer von Ulrike Roussis: 0030 2298025248.

oder  Ewi, sie spricht nur englisch     0030 6945486069

E MAIL:  uroussis@gmail.com

Text- und Fotoquelle: silkepetrakraus@gmail.com und tierhilfe@mail.de

Ausgesetzte Hunde aus Poros / Griechenland - Vermittlung eilt
Ausgesetzte Hunde aus Poros / Griechenland - Vermittlung eilt

Rumänien - DRINGEND EILT!!! Tötung Codlea Brasov Dienstag 17.10.2017

BITTE HELFT MIT, DASS WIR SIE RETTEN KÖNNEN  - Sie brauchen  PLÄTZE und

CO-/SPONSOREN ES SIND ALLES SO LIEBE SEELEN

 

HILFE 22 HUNDE STERBEN AM DIENSTAG DIE BRAUCHEN PLÄTZE UND TEIL-/PATEN

 

Sie haben sich nicht ausgesucht, in diese schreckliche Welt geboren zu werden - sie sind jetzt aber da und NUR wir Menschen können sie retten, bevor diese Ungeheuer sie töten.

Bitte teilt die *vergessenen Seelen* von Codlea.

Trotz des letzten Hilferuf wurden in Codlea 50 Hunde getötet, zum Teil obwohl reserviert.

Kontaktpersonen:

Marika Kronenberg

https://www.facebook.com/kronenmari66

hundehilfe.rheinland@gmail.com

Diese Hunde aus Codlea Brasov / Rumänien stehen auf der Tötungsliste - Vermittlung eilt
Diese Hunde aus Codlea Brasov stehen auf der Tötungsliste - Vermittlung eilt
14.10.2017 - Rüde Latek aus Neuhausen/Spree - Deutschland

"Latek"

www.tierschutzligadorf.de

Rasse: Spitz-Mix

Farbe: schwarz-weiß

Geschlecht: männlich / kastriert

Geboren: 6.7.2015

Geeignet für: Familie, Ehepaar

Größe: 25 cm

Kurzbeschreibung: süßer, lustiger Winzling

Ausführliche Beschreibung:

Latek ist ein zuckersüßer, aufgeweckter und fröhlicher kleiner Hundewinzling. Er liebt uns Menschen sehr, liebt es gekuschelt zu werden, aber auch draußen spazieren zu gehen und die Welt zu entdecken.

Latek`s bisheriges Leben war leider nicht schön. Er lebte tatsächlich angebunden mit einer Kette an einer Hundehütte. Tierschützer wurden auf Latek`s Schicksal aufmerksam und befreiten den armen Rüden. Seit September 2017 lebt Latek nun im Tierschutzliga-Dorf und fühlt sich hier schon richtig wohl.

Für den lieben Latek wünschen wir uns nun eine Familie, die ihn als Familienhund aufnimmt und ihm ein schönes Leben im Haus oder Wohnung mit vielen Streicheleinheiten und Spaziergängen schenkt. Latek versteht sich super mit Hunden und könnte auch an eine Katze im Haus gewöhnt werden.

Mehr Bilder von Latek und das Kontaktformular:

http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=6708

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

14.10.2017 - Hündin Heidi aus Neuhausen/Spree - Deutschland kam ursprünglich aus Polen

"Heidi"

www.tierschutzligadorf.de

Rasse: Jack-Russel-Mix

Farbe: rotbraun

Geschlecht: weiblich / kastriert

Geboren: 14.06.2016

Geeignet für: Familie, Ehepaar

Größe: 28 cm

Kurzbeschreibung: super liebe, kleine Maus

Ausführliche Beschreibung:

Heidi ist eine super liebe, super verschmuste und anhängliche kleine Winzlingshündin. In ihr steckt ein Jack Russel Terrier und daher hat sie natürlich auch Energie und läuft und spielt gerne.

Zusammen mit ihrer Mama Nela übernahmen wir Heidi aus einem polnischen Tierheim, wo die Hundezwerge bereits monatelang vergeblich auf eine neue Familie warteten.

Heidi wünscht sich eine ganz liebe Familie, die ihr viel Zuwendung schenkt und ein glückliches Leben als Familien- und Wohnungshund.

Mehr Bilder von Heidi und das Kontaktformular:

http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=6706

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

 

 

14.10.2017 - Hündin Nela aus Neuhausen/Spree - Deutschland kam ursprünglich aus Polen

"Nela"

www.tierschutzligadorf.de

Rasse: Jack-Russel-Mix

Farbe: tricolour

Geschlecht: weiblich / kastriert

Geboren: 01.12.2015

Geeignet für: Familie, Ehepaar, Hundeanfänger

Größe: 25 cm

Kurzbeschreibung: super liebe Minihündin

Ausführliche Beschreibung:

Nela ist eine super liebe, sehr anhängliche und kuschelbedürftige kleine Hündin. Typisch Jack Russel Terrier ist sie aber auch agil und lauffreudig und glücklich darüber, wenn sie mit ihrer Familie unterwegs sein kann.

Zusammen mit ihrer Tochter Heidi kam Nela bereits vor vielen Monaten in ein polnisches Tierheim. Niemand interessierte sich für die kleinen Hundemädchen. Nun ist Nela bei uns und hofft auf ihre eigene Familie.

Nela ist ein idealer Familien- und Wohnungshund.

Mehr Bilder von Nela und das Kontaktformular:

http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=6705

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

14.10.2017 - Hündin Lucie aus Neuhausen/Spree - Deutschland

"Lucie"

www.tierschutzligadorf.de

Rasse: Tibet Terrier-Mix

Farbe: grau-braun

Geschlecht: männlich / kastriert

Geboren: 14.06.2004

Geeignet für: rüstige Rentner, Familie

Größe: 40 cm

Kurzbeschreibung: super liebe Hundeseniorin

Ausführliche Beschreibung:

Lucie ist ein kleiner Hundeschatz. Eine Kuschelhündin, super anhänglich und sehr liebebedürftig. Für ihr Alter ist die kleine Terrierhündin noch sehr fit und munter, liebt Spaziergänge sehr.

Bis vor wenigen Monaten lebte Lucie als Kettenhund, draußen vorm Haus an einer Hundehütte angebunden. Sie hatte als junger Hund die Hühner gejagt und der Besitzer Lucie so bestraft. Tierschützer konnten sie befreien und gaben sie in unsere Obhut.

Lucie liebt nun ihr neues Leben, ist glücklich im Haus, im Warmen, mit weichen Körbchen und lieben Menschen, die sich um sie kümmern und sie streicheln. Doch wir wollen natürlich nicht Lucies Endstation werden. Lucie braucht eine liebe Familie, ein rüstiges Ehepaar, was gerne spazieren geht und eine liebe Hundeseniorin für ihre letzten Jahre glücklich machen möchte.

Mehr Bilder von Lucie und das Kontaktformular:

http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=6709

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen / Spree

Telefon: 035608 / 40124

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

14.10.2017 - Hündin Stella aus Calw/Pforzheim - Deutschland kommt ursprünglich aus Spanien

"Stella"

www.mallorcahunde.info

Hallo ich bin Stella

Geb. April 2016, 50 cm Schulterhöhe,16 kg, kastriert, gechipt , geimpft. Ich suche eine sportliche Familie mit standfesten, verständigen Kindern, zum toben, spielen und kuscheln. Anstatt allein zu Haus zu bleiben, spiele ich lieber draußen mit Bällen oder

Äpfeln, bade im Teich, buddel Löcher und bewache. Apportieren und Unterordnungstraining mag ich auch. Ich bin recht pfiffig und erkenne schnell die Schwächen" meiner Menschen und nutze sie zu meinem Vorteil, wie z.B. Türen öffnen. Ich bin stubenrein und kann Sitz, Platz, Bleib, wäge allerdings ab ob es sinnvoll für mich ist. Daher solltet ihr schon eine gewisse Konsequenz besitzen. Katzen und Kleintiere sind nicht mein Ding. Ich bin im Rudel mit meinen Geschwistern und vielen anderen Tieren im Asyl aufgewachsen. Es gab dort nie Probleme, mit 4 Monaten wurde ich nach Deutschland vermittelt. Dort wurde ich oft/ständig in eine Transportbox gesperrt, deswegen macht mich das allein sein nervös und ich unterziehe dann alles mögliche einer ausgiebigen Zahnprüfung. Anderen Artgenossen gegenüber verhalte ich mich etwas rüpelhaft , mit den

Hunden in der PS komme ich gut klar, sie sind gutmütig und lassen mich Chef spielen. Stella ist sensibel und braucht Verständnis, um nach der Enttäuschung wieder ins Gleichgewicht zu kommen und Versäumtes nachzuholen. Sie wurde tierärztlich untersucht und wird mit EU-PASS gegen eine Schutzgebühr von 250.- EUR vermittelt. Stella befindet sich auf einer Pflegestelle zwischen Calw und Pforzheim und kann da gerne besucht werden.

Kontakt zur Pflegestelle unter: 11hundepfoten@web.de Vermittlung

Veronika Meyer-Zietz Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info

Tel. 0034 971 791061

Text- und Fotoquelle: Stiftung Eurodog

 

 

14.10.2017 - Rüde Pepe aus Sevilla - Spanien

"Pepe"

https://www.facebook.com/hablaporellosanimales/?fref=ts

Das hier ist die Geschichte von Pepe, einer von soooo vielen, die einfach nur leben möchten und so wahnsinnig gerne eine Chance dazu hätten .... wo sie einfach nur geliebt und respektiert werden.

Pepe ist ein total toller 26 kg schwerer Welpe, der zusammen mit einem Schäferhund (Lolo) auf einer Hauptstraße in Sevilla ausgesetzt wurde. Pepe hatte eine grosse Verletzung am Kopf und ein gebrochenes Bein - wir vermuten, dass er missbraucht wurde als Köder, um Kampfhunde auszubilden... nachdem er groß ist und einem Listenhund ähnelt, hat er kaum Chancen auf Vermittlung.

Bzgl. seines Charakters ist er einfach der Wahnsinn. Super lieb, verschmust, symphatisch, umgänglich und verspielt - und glaubt mir, diese Adjektive sind nur ein Teil seines tollen Charakters. Er ist alles andere als ein Listenhund rassetechnisch.

Wir haben ihn in Spanien schon sooo oft geteilt - aber da würde er allerhöchstens an der Kette oder als weiteres Zusammen-Beiß-Objekt einen Platz finden ...

Bitte helft alle mit und teilt den Schatz, wies nur geht, damit er seine eigene Familie findet - die er so sehr verdienen würde.

Kontakt auf spanisch: verovaalc@gmail.com

Kontakt auf deutsch: ich (silkepetrakraus@googlemail.com) helfe sehr gern bei Sprachproblemen

 

 

14.10.2017 - Kätzin August aus dem Schwarzwald - Deutschland kommt ursprünglich aus Kreta - Griechenland

"Augusta"

www.kretapfoetchen.net

Augusta ist eine junge Griechin, ca. 1 - 2 Jahre, die eines Tages an einem Hotel auf Kreta auftauchte und blieb. Hier hatte die vermutlich ausgesetzte, menschenbezogene Tigerin ständig Gesellschaft von Urlaubern. Der Hotelleitung war ihre Anhänglichkeit zu "aufdringlich", Augusta war nicht mehr erwünscht. Zu ihrer Sicherheit wurde sie von den VOCAL-Tierschützern kurzentschlossen in der VOCAL-Klinik untergebracht. Aufgrund der vielen Kitten gab es nirgendwo einen freien Pflegeplatz. Den hat Augusta genauso spontan in Deutschland gefunden. Augusta lebt seit dem 05.09.2017 auf einer Pflegestelle im Nordschwarzwald und ist auch hier sehr menschenbezogen. Sie mag nette Kinder und ist noch sehr verspielt. Das Zusammenleben mit einem katzenfreundlichen Hund ist auch ok. Nur auf Artgenossen in ihrer Nähe kann die hübsche Lady durchaus verzichten. Augusta möchte gerne Einzelkatze sein! Streichelnde Hände ausschließlich für sie und kleine Spaziergänge in möglichst gefahrloser Umgebung würden Augusta's Glück perfekt machen.

Wer also nur ein Samtpfötchen verwöhnen möchte, sollte sich melden. Zum Kennenlernen darf Augusta gerne im Nordschwarzwald besucht werden.

Die Vermittlung unserer Schützlinge erfolgt nach einem netten Vorbesuch mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr zur Fortführung der Tierschutzarbeit auf Kreta.

Weitere Fotos und Infos zu Augusta gibt es hier:

http://kretapfoetchen.forumprofi.de/kretakatzen-bereits-in-deutschland-und-weitere-lae-f97/augusta-t2548.html

Kontakt: Silke Becker - kretapfoetchen.silke@googlemail.com

Text- und Fotoquelle: Silke Becker - Kretapfoetchen

 

 

14.10.2017 - Kätzin Roula aus Rosenheim - Deutschland kommt ursprünglich aus Kreta - Griechenland

"Roula"

www.kretapfoetchen.net

Das ist Roula, weiblich, geb. ca. 2009, kastriert, Fiv und Leukose negativ getestet.

Roula wurde in den Kopf/Auge geschossen. Ein Projektil wurde letzte Woche mit dem Augapfel entfernt, es befinden sich aber wohl noch Teile des Geschosses/Schrot im Kopf, welche aber nicht entfernt werden können. Sie stören/beeinträchtigen Roula aber nicht.

Die hübsche Katzendame ist überglücklich von der Straße weg zu sein. Sie liebt Menschen, auf ihnen zu liegen, beschmust zu werden etc.

Andere Katzen und nette Hunde sind ebenfalls kein Problem.

Roula fliegt am 14.05. nach Deutschland und sucht dann von ihrer Pflegestelle bei Rosenheim endlich ein Zuhause, wo sie geliebt wird und sicher ist!

Die Vermittlung unserer Schützlinge erfolgt nach einem netten Vorbesuch mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr zur Fortführung der Tierschutzarbeit auf Kreta.

Hier gibt es weitere Fotos und Infos zu Roula:

http://kretapfoetchen.forumprofi.de/kretakatzen-bereits-in-deutschland-und-weitere-lae-f97/roula-t1850.html

Kontakt: Silke Becker - kretapfoetchen.silke@googlemail.com

Text- und Fotoquelle: Silke Becker - Kretapfoetchen

 

 

12.10.2017 - Hündin Omnela aus Sarajewo - Bosnien/Herzegowina

"Omnela"

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Name  Omnela

Rasse  Mischling

Geschlecht    w

Alter   ca.. 3 Jahre

Größe 61 cm hoch, 67 lang

Bei Abgabe    geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort         Sarajewo

Omnela ist nicht nur eine Schönheit, sondern zudem auch unglaublich aufgeschlossen, lieb und unproblematisch, verträglich auch mit Katzen

Margit Kraney - mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

 

 

12.10.2017 - Hündin Krumel aus Sarajewo - Bosnien/Herzegowina

"Krumel"

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Name  Krumel

Rasse  Terriermix

Geschlecht    w

Alter   ca. 2 Jahre

Größe 42 cm

Bei Abgabe    geimpft, kastriert, gechipt

Aufenthaltsort         Sarajewo

Krumel ist eine aufgeschlossene, liebe und verträgliche Hündin, ein Katzentest müsste noch gemacht werden. Pflegestelle würde auch schon helfen.

Kontakt:

Margit Kraney - mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen e.V.

 

 

12.10.2017 - Rüde Sammy aus Andernach - Deutschland

"Sammy"

www.tierheim-andernach.de

SOS für unseren Sammy!!

Sammy ist inzwischen schon 6 Monate bei uns, immer wieder wird er übersehen… Kürzlich haben sich dann endlich Interessenten für ihn gefunden, alles lief perfekt, doch dann mussten sie leider aus gesundheitlichen Gründen für ihn absagen.

Sammy kommt mit dem Tierheimleben nur sehr schwer zurecht. Er ist sehr menschenbezogen und braucht unbedingt wieder eine feste Bezugsperson und vor allem Ruhe. Der Tierheimalltag stresst ihn sehr, er verliert immer mehr an Gewicht. Die einzigen Momente, in denen er mal abschalten kann, sind Spaziergänge. Sobald er von Gassigängern abgeholt wird, raus aus dem Tierheim kommt, schafft er es, kurz abzuschalten.

Sammy ist 7 Jahre alt, er liebt Spaziergänge und ist eine totale Wasserratte. Auch an Bällchen apportieren hat er große Freude. Sammy kann problemlos alleine Zuhause bleiben, begleitet seine Besitzer aber auch gerne mit dem Auto. Sammy sucht ein hundeerfahrenes Zuhause ohne Artgenossen und Katzen.

Wir hoffen so sehr, dass er bald seine Menschen findet, er ist wirklich ein Notfall!

Kontakt:

Tel.Nr. 02632/44343 oder per Email an

hunde@tierheim-andernach.de oder katzen@tierheim-andernach.de oder kleintiere@tierheim-andernach.de

oder natürlich direkt im Tierheim:

Tierheim Andernach

Augsbergweg 62

56626 Andernach

Öffnungszeiten:

Dienstag - Sonntag von 14-17 Uhr

Text- und Fotoquelle: Tierheim Andernach

 

 

12.10.2017 - Rüde Spike - Notfall

"Spike - Notfall"

www.bmt-hunsrueck.de

Rasse: Bretonen-Mischling

Alter: 2014

Farbe: weiß

Geschlecht: männlich, kastriert

Spike ist wunderschön, sehr sensibel, immer noch ängstlich und zurückhaltend und nur lieb. Er ist perfekt mit seinen Artgenossen sozialisiert und es wäre für ihn leichter, wenn in seinem neuen Zuhause ein souveräner Ersthund wäre. Wir suchen für ihn eine ruhige, hundeerfahrene Familie. Haus und gut eingezäunter Garten muss vorhanden sein. Ebenso ein ruhiges Umfeld. Spike ist kein Hund für die Stadt oder einen Haushalt mit kleinen Kindern. Mit Geduld, Zuneigung und genügend Bewegung wird er schnell seine noch vorhandenen Unsicherheiten abbauen.

Spike hat eine Schulterhöhe von ca. 47 cm und wiegt 13 kg

Spike ist mittlerweil zu einem richtigen Notfall geworden.

Er muss dringend in eine Familie, in der er gefördert wird.

Kontaktformular:

http://presenter.comedius.de/design/bmt_standard_10001.php?f_mandant=bmt_hunsrueck_sd98f7isdfi98s7df68sdfhsd789wk&f_bereich=Hunde&f_seite_max_ds=15&f_aktuelle_seite=1&f_aktueller_ds=77971&f_aktueller_ds_select=7&f_e_suche=&f_funktion=Detailansicht http://presenter.comedius.de/design/bmt_standard_10001.php?f_mandant=bmt_hunsrueck_sd98f7isdfi98s7df68sdfhsd789wk&f_bereich=Hunde&f_seite_max_ds=15&f_aktuelle_seite=1&f_aktueller_ds=77971&f_aktueller_ds_select=7&f_e_suche=&f_funktion=Detailansicht

Kontaktdaten:

Mechthild Sody

Am Pflanzgarten 5

55494 Rheinböllen

Telefon: 06764-1502

Text- und Fotoquelle: Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.

 

 

12.10.2017 - Hündin Flory aus Bad Karlshafen - Deutschland kam ursprünglich aus Rumänien

"Flory"

www.tierheim-bad-karlshafen.de/

Sie war ein kleiner Junghund, sechs Monate alt, als sie zusammen mit ihrer Schwester aus Rumänien kam. Ob die Schwester das Glück hatte ein Zuhause zu finden weiß ich nicht – aber Flory wartet noch immer – seit sieben Jahren. Sie war anfangs sehr ängstlich und ließ sich nicht anfassen. Man weiß ja nicht welche Menschenerlebnisse sie machen musste als sie ein kleiner Welpe war. Dass ein Leben im Tierheimzwinger nicht unbedingt die besten Sozialisierungschancen bietet  ist ja nicht unbekannt. Zu viele Hunde, zu wenige vertraute Menschen, die mit ihr hätten arbeiten können. Dennoch hat sie inzwischen zu bekannten Personen Vertrauen aufgebaut, ist – laut ihren Gassigängern – ein liebes und sehr verschmustes Mädchen. Aber auf Spaziergänge, die sie sehr genießt, muss sie warten, denn das alte Ehepaar kann nur einmal in der Woche kommen – und zwar von weither, aus Göttingen.

In letzter Zeit wird beobachtet, dass sie sehr unter Stress leidet, sich ihre Rute bis auf die Haut abgeleckt hat, was vermutlich an Neuzugängen junger Hunde liegt, die ihr keine Ruhe geben. Flory braucht endlich ein Zuhause – und das bald. Sieben Jahre Warten ist genug!

Für sie eignet sich eine ruhige Familie mit Kindern ab 14 Jahren, oder ein älteres Paar, dass ihr die Ruhe und Sicherheit geben kann, die sie braucht.

Kontakt:

Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.

Tierheim Bad Karlshafen

Wiesenfeld 4

34385 Bad Karlshafen

Telefon: 05672 / 92 16 39

tierheim-bad-karlshafen@bmt-tierschutz.de

Text- und Fotoquelle: Tierheim Bad Karlshafen - Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.

 

21.09.2017

Dies ist ein update für den Hund Flory aus Karlshafen: es gab seltsame Behauptungen - als da wären: man habe Interessenten von dem Hund abgeraten, weil er sich sehr verändert und einen anderen Hund totgebissen habe. Da die Gassigänger dies entschieden zurückwiesen habe ich mich heute auf den Weg gemacht um mir selbst ein Bild zu machen.

Zunächst mal: es hat in den letzten Wochen keine Interessenten für den Hund gegeben, zumindest hat niemand im TH direkt nach ihr gefragt.

Zweitens hat niemand demzufolge von der Hündin abgeraten. Es soll einen Beißvorfall gegeben haben, der allerdings 6(!!!!) Jahre zurückliegt, und vom ETN, der damals die Führung hatte, nicht weiter dokumentiert wurde. Daher ist über Ursachen oder Auslöser nichts bekannt. Seither ist dergleichen nie wieder vorgekommen, ist also Schnee von vorgestern.

Die Tierheimleitung wäre mehr als glücklich Flory in gute Hände zu vermitteln, sofern die Interessenten ausreichend Geduld und Liebe aufbringen können.

Der Hund ist sehr gestresst und erträgt den Trubel im TH nicht mehr. Sie reißt sich Fell aus und ihre Rute ist nur noch ein kahler Rattenschwanz. Ihren Gassigängern ist sie zugetan und - vorausgesetzt man lässt ihr Zeit - sie würde sich auch an neue Menschen anschließen.

So! Es bringt mich teuflisch auf, wenn hier mit erfundenen Behauptungen dem Hund die letzte kleine Chance, die er überhaupt noch hat - wie gesagt, er ist seit 7 Jahren dort und kam mit 6 Monaten an! - vermasselt wird!

Die Schwester wurde übrigens vor drei Jahren vermittelt.

Ein Hundefreund, mit dem sie friedlich zusammen gelebt hat, wurde ihr ebenfalls genommen. Seither sträubt sie sich offenbar gegen neue Kumpel im Zwinger- die ihr vielleicht auch wieder genommen werden...akzeptiert aber einen Begleiter beim Gassigehen. Ihre Gassigänger haben einen kleinen, alten Dackel - dem sie noch nie was getan - oder es auch nur versucht hat!!!

Textquelle: Hannelore Rodrian