Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

 

 

01.10.2018 - Rüde Kazan aus Spanien

„Kazan“

https://www.facebook.com/catydogasociacion/?hc_ref=NEWSFEED

Kazan ist ein Mischlingsrüde - Villano, ca. geb. im Februalr 2018

Kazan wurde im Alter von ca. 2 Monaten aus schlimmen Umständen gerettet. Heute/jetzt ist er ein sozialer, verschmuster, liebevoller Hund ohne Traumen.

Er wird geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert übergeben.

Kontakt auf deutsch: catydogasociacion@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

01.10.2018 - Rüde Yogui aus Spanien

„Yogui“

https://www.facebook.com/catydogasociacion/?hc_ref=NEWSFEED

Deutscher Schäferhund-Rüde Yogui, Gewicht 35 kg, ungefähres Geburtsdatum September 2010

Yogui ist sozial mit allen Hunden und Menschen, er liebt es, mit Stöcken zu spielen. Er ist ein toller Hund. Als er gerettet wurde, war er nur Haut und Knochen, hat sich aber sehr gut erholt. Er wird gechipt, kastriert, entwurmt und geimpft übergeben.

Kontakt auf deutsch: catydogasociacion@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

 

 

 

 

01.10.2018 - Rüde Remo aus Spanien

„Remo“

https://www.facebook.com/catydogasociacion/?hc_ref=NEWSFEED

Baby Remo ist ein Mischlingsrüde, gross-werdend, ungefähr geboren im Februar 2018

Remo ist ein Riesenbaby. Er versteht sich mit allen anderen Hunden. Er ist verschmust und liebt die Menschen.

Er wird geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert übergeben.

Kontakt auf deutsch: catydogasociacion@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

01.10.2018 - Rüde Benet aus Spanien

„Benet“

https://www.facebook.com/catydogasociacion/?hc_ref=NEWSFEED

Benet ist 1 Jahr alt. Conchi hat ihn "geklaut", da er in einem Kuhstall eingesperrt war ... als sie ihn so eingekauert dort im dunklen Stall liegen sah, konnte sie nicht anders ........ nun ist er zusammen mit Lego, einem anderen Mastin in der Residenz und teilt sich Zwinger und Patio. Er liebt es zu spielen und mag seinen Kumpel sehr, aber auf Dauer braucht er eine Familie. Er ist erst ein Jahr alt, wiegt 45 kg und ist 70 cm hoch bis zur Schulter.

Kontakt auf deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

01.10.2018 - Rüde Niebla aus Spanien

„Niebla“

https://www.facebook.com/catydogasociacion/?hc_ref=NEWSFEED

Niebla ist ein Mischlings-Basset-Rüde, geboren ca. September 2017

Niebla ist ein super toller Hund. Verschmust und sehr sozial. Er liebt es, mit anderen Hunden zu spielen.

Er wird geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert übergeben.

Kontakt auf deutsch: catydogasociacion@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

01.10.2018 - Ur-Omi Marina und Opi Tigro aus Italien

„Marina und Tigro“

www.cani-italiani.de

Liebe Tierschutzfreunde,

soooo knapp, unsere Enttäuschung ist riesengroß. Wir hatten es endlich geschafft, dass auch Marina nach Deutschland reisen darf. Nach monatelangen "Verhandlungen". Da war dieser Platz ... es sah ganz gut aus ... und nun wird doch nichts daraus :-(

Dabei sollten Marina und Tigro doch bereits Mitte Oktober gemeinsam mit Betto und Giggio, die in Österreich eine Familie gefunden haben, mit nach Deutschland reisen.

Gerade für Marina, die ihr gesamtes Leben mit Lorenzo und die letzten Monate mit Tigro und Lorenzo zusammenlebte, haben wir uns so gewünscht, dass sie nicht im Tierheim sterben muss. Denn ihr Partner Lorenzo hatte kein Glück - er starb vor einigen Wochen im Tierheimzwinger :-(

Marina kam im Juli 2004 als Welpe ins Tierheim, ist also 14 Jahre alt. Sie ist groß, knapp 30 km schwer, kastriert und verträglich mit Artgenossen.

Tigro ist seit Dezember 2008 im Tierheim, wie alt er damals war oder heute ist, wissen wir nicht. Er wiegt ca. 20 kg und ist mittelgroß. Zur Herkunft von Tigro ist nichts bekannt.

Wir wissen von beiden Hunden nur, dass sie außer dem Tierheimzwinger in den letzten Jahren nichts kennengelernt haben. Sie kennen keine Leine, kein Geschirr, kein Halsband, keine Spaziergänge, kein Leben im Haus - sind sind quasi unbeschriebene Blätter.

Wer hat Lust, Marina und/oder Tigro zu zeigen, welch schöne Geschichten das leben schreiben kann? Wer sucht einen oder zwei Hunde, einzig um ihnen den Lebensabend zu versüßen. Mit Geduld, Zuneigung, gutem Futter, einem weichen Schlafplatz und medizinischer Versorgung, sofern nötig. Wo sind sie, die Menschen, die keine Ansprüche an die Vierbeiner stellen, sondern diese so leben lassen, wie sie möchten? Bei den Menschen oder zurückgezogen. Mit Spaziergängen oder ohne.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, wenn Sie Marina und Tigro gemeinsam oder auch nur einem von beiden einen Für-immer-Platz geben möchten.

Für Giggio und Betto ist uns das Unmögliche schon gelungen, bitte helft, dass auch Marina und Tigro für ihre letzte Lebenszeit etwas Glück erfahren dürfen.

Kontakt auf deutsch: kontakt@cani-.italiani.de

Text- und Fotoquelle: Cani Italiani e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

01.10.2018 - Hündin Lizzy aus Frankreich

„Lizy“

Lizy ist eine Fauve de Bretagne

Sie wurde mir 2 Jahren aus einem Tierheim adoptiert. Nun ist sie 8 Jahre alt und leider braucht sie nun eine neue Familie

Ihre Halterin ist an Krebs erkrankt und ihre Progrnosen sind sehr schlecht. Die Halterin ist untröstlich nicht wegen sich, sondern weil nun sicher ist dass ihre Hündin nun ihr Zuhause verliert und zurück ins Tierheim muss.

Lizy ist sterilisiert. Sie ist etwas gestresst in Anwesenheit von Männern, aber wenn sie sie kennt, ist sie sehr liebenswürdig. Sie verträgt sich mit allen Artgenossen bestens.

Welche Familie gibt Lizy ein neues Zuhause?

Kontakt in englisch: Régine Avzaradel - regineavza@hotmail.com

Text- und Fotoquelle: Regine Avzaradel

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

 

 

 

 

01.10.2018 - Rüde Mercury aus Wermelskirchen – Deutschland kommt ursprünglich aus Portugal

„Mercury“

www.tino-ev.de

EINE GANZ WUNDERVOLLE NACHRICHT: AB ANFANG SEPTEMBER KANN UNSER LIEBER MERCURY IN DER PFLEGESTELLE IN WERMELSKIRCHEN BESUCHT WERDEN!

Mit großen schönen, aber auch traurigen Augen blickt Mercury in die Kamera. Er irrte auf den Straßen herum und man fragte Teresa nach Hilfe für einen alten Hund, der in die Tötung sollte. Natürlich hat sie ihn aufgenommen und bekam ein Häufchen Hund, nur noch Haut und Knochen, gebracht. Dabei ist Mercury noch gar nicht so alt.

Sein Geburtsdatum wird auf Oktober 2012 geschätzt, doch seine bisherigen Lebensumstände haben ihn vorzeitig altern lassen. Mit ausreichend Futter versorgt, bringt er mittlerweile wieder ca. 13 Kilo auf die Waage bei einer Größe von ungefähr 49 cm.

Er ist ein sanfter, ruhiger Rüde, der nach Aufmerksamkeit und Zuneigung sucht. Er würde sich sicherlich über eine Familie freuen, die ihn liebevoll aufnimmt und ihm die schönen Seiten eines Hundelebens zeigt. Vielleicht verschwindet dann auch die Traurigkeit aus seinen Augen und man kann ein Lächeln darin sehen. Das würden wir uns so sehr wünschen. Mit Artgenossen und Katzen versteht er sich und geht auch schon recht gut an der Leine. Kinder sollten schon über 10 und erfahren sein.

Nehmen sie Kontakt zu uns auf, wenn sie unserem Mercury ein Lächeln ins Gesicht zaubern möchten.

Er kommt kastriert, gechipt, geimpft, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit EU-Ausweis gegen Schutzvertrag und Aufwandsentschädigung zu Ihnen. Wir holen die Hunde ausschließlich mit Traces-Papieren nach Deutschland, eine Vorkontrolle ist selbstverständlich. Weitere Informationen zu Mittelmeerkrankheiten und Vermittlungsablauf finden Sie auch auf unserer Homepage tino-ev.de.

Natürlich beantworten wir auch gern alle ihre Fragen in einem Telefonat und besorgen die aktuellsten Informationen aus Portugal.

Eigenschaften:         

Für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen

Weitere Fotos von Mercury finden Sie hier:

https://www.tiervermittlung.de/cgi-bin/webmaster/tierheime/details.pl?IDin=797624&style=tinoev&font=verdana&bgcolor=BAD6B1&referer_url=http://www.tino-ev.de&header=http://www.tino-ev.de/tinoev_header.html&footer=http://www.tino-ev.de/tinoev_footer.html

Kontakt auf deutsch: 0176 - 7039 5546 - Email: gabi@tino-ev.de

Text- und Fotoquelle: Tino e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

01.10.2018 - Hündin Aurea aus Niederkrüchten – Deutschland kommt ursprünglich aus Portugal

„Aurea“

www.tino-ev.de

EINE ABSOLUT TOLLE NACHRICHT: DIE LIEBENSWERTE MAUS KANN AB ANFANG OKTOBER IN IHRER PFLEGESTELLE IN NIEDERKRÜCHTEN BESUCHT WERDEN!

Unsere liebe Teresa in Portugal staunte nicht schlecht, als sie morgens vor ihrer Türe eine kleine Familie ausgesetzt fand, Mama Aurea mit 4 Babys. Sie nahm die kleine Schar schnell mit zu sich und versorgte sie erst einmal mit frischem Wasser und Futter. Alle hatten noch Glück im Unglück, denn immerhin brachten ihre Besitzer sie heimlich zu Teresa und töteten sie nicht.

Die Babys sind inzwischen wundervoll in Deutschland vermittelt, aber Mama Aurea wird es schwer haben. Sie wurde ganz offensichtlich geschlagen und misshandelt, denn sie ist schüchtern und hat erst einmal Angst vor den Menschen. Immer wirkt sie etwas traurig. Aber schon jetzt ist zu merken, dass mit dem nötigen Training und viel Geduld ein wahres Schätzchen aus ihr wird.

Aurea war eine überaus liebevolle und fürsorgliche Mama. Jetzt meidet sie die anderen Hunde und geht immer wieder zu dem Raum, wo sie mit ihren Babys glücklich war, obwohl diese schon lange vermittelt sind. Es ist rührend und zerreißt einem das Herz. Dieser Hund hat so viel zu geben – es wird Zeit, dass sie diese Liebe auf ihre neuen Menschen übertragen kann.

Die hübsche Maus sieht aus wie ein Mini-Schäferhund, ist ca. 45 cm groß und wiegt ca. 18 kg. Wir glauben, dass sie so um 2010 geboren wurde. Damit ist sie noch jung genug für einen Neuanfang in Deutschland.

Natürlich beantworten wir auch gern alle ihre Fragen in einem Telefonat und besorgen die aktuellsten Informationen aus Portugal.

Hier noch ein Video von der lieben Maus:

https://www.youtube.com/watch?v=miR-mZTMkUw&feature=youtu.be

Aurea durfte nie Geborgenheit kennenlernen, sich nicht in einer eigenen Familie aufgehoben fühlen, sonst wäre sie nicht so schüchtern. Wer zeigt der liebenswerten, kleinen Hündin, dass es das Schönste auf der Welt ist, beschützt bei ihren Menschen zu leben? Sie wird es mit absoluter Treue danken.

Aurea kommt gechipt, geimpft, mit EU-Ausweis gegen Schutzvertrag und Aufwandsentschädigung zu Ihnen. Wir holen die Hunde ausschließlich mit Traces-Papieren nach Deutschland, eine Vorkontrolle ist selbstverständlich. Weitere Informationen zu Mittelmeerkrankheiten und Vermittlungsablauf finden Sie auch auf unserer Homepage http://tino-ev.de

Eigenschaften:         

Für Familien geeignet, für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen

Weitere Fotos von Aurea finden Sie hier:

https://www.tiervermittlung.de/cgi-bin/webmaster/tierheime/details.pl?IDin=812363&style=tinoev&font=verdana&bgcolor=BAD6B1&referer_url=http://www.tino-ev.de&header=http://www.tino-ev.de/tinoev_header.html&footer=http://www.tino-ev.de/tinoev_footer.html

Kontakt auf deutsch: 02166-2171116 - Email: info@tino-ev.de

Text- und Fotoquelle: Tino e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

01.10.2018 - Rüde Saddy aus 63543 Neuberg – Deutschland kommt ursprünglich aus Portugal

„Saddy“

www.tino-ev.de

EINE WUNDERVOLLE NACHRICHT: AB ENDE JUNI KANN DAS HÜBSCHE MÄNNLEIN IN SEINER PFLEGESTELLE IN NEUBERG BESUCHT WERDEN

Saddy ist schon eine ganze Weile bei Teresa und hat seinen Namen von seinem traurigen Blick. Er wurde von seinem eigenen Besitzer in der Tötung abgegeben und fühlte sich so verlassen, daß er das Fressen eingestellt hat. Auch bei Teresa kam das Glück nicht zurück.

Er war verträglich mit den anderen Hunden, spielte aber nie und wirkte immer unglücklich. Nur wenn man sich mit ihm ganz allein beschäftigte, ihn streichelte und verwöhnte, flammte ein kleines Fünkchen Glück in ihm auf. Dann verlor er für den Moment seinen traurigen Blick.

Der hübsche Junge lebt nun seit Ende Juni in Deutschland und das sagt seine Pflegefamilie über Saddy:

Saddy teilt seine zwei menschlichen Bezugspersonen noch mit zwei weiteren Hunden.

Mittlerweile -lächelt- er schon sehr häufig. Sobald er seinen Menschen erblickt hat, kommt er ihm voller Lebensfreude entgegen. Zuhause liebt er es, mit seinen Menschen auf dem Sofa zu sitzen und zu kuscheln. Und auch wenn er am liebsten ständig bei seinem Menschen wäre, genießt er insbesondere nach den Spaziergängen auch die ihm bereits vertraute Umgebung und entspannt bzw. hält ein ausgiebiges Schläfchen.

In vertrauter, eher reizarmer Umgebung läuft er schon gut an der Leine. Im Wald und auf Wiesen sammelt er so viele neue Eindrücke und Gerüche, dass man ihn hier stets mit einer Schleppleine in seiner noch ungestümen und freudigen bzw. aufgeregten Art bremsen muss. Bei der Verarbeitung all der interessanten Reize wird man Saddy sicherlich noch eine Weile unterstützen müssen.

Saddy ist ein sehr angenehmer Mitfahrer wenn man im Auto unterwegs ist.

Hier sind noch zwei Videos von dem süßen Kerlchen:

https://www.youtube.com/watch?v=U-RBiOsUYAQ&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=zRd_6jKO3ZY&feature=youtu.be

Wir würden uns für den lieben Schatz so sehr liebe Menschen wünschen, die ihm ihre ganze Aufmerksamkeit schenken, ihn umsorgenund lieben und ihn so seine traurige Vergangenheit vergessen lassen.

Er ist geschätzt im August 2012 geboren, wiegt derzeit ca. 8 Kilo bei einer Größe von ca. 38cm. Er darf also gerne etwas an Gewicht zulegen.

Saddy kommt kastriert, gechipt, geimpft, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit EU-Ausweis gegen Schutzvertrag und Aufwandsentschädigung zu Ihnen. Wir holen die Hunde ausschließlich mit Traces-Papieren nach Deutschland, eine Vorkontrolle ist selbstverständlich. Weitere Informationen zu Mittelmeerkrankheiten und Vermittlungsablauf finden Sie auch auf unserer Homepage tino-ev.de.

Natürlich beantworten wir auch gern alle ihre Fragen in einem Telefonat.

Eigenschaften:         

Für Familien geeignet, für Senioren geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen

Weitere Fotos von Saddy finden Sie hier:

https://www.tiervermittlung.de/cgi-bin/webmaster/tierheime/details.pl?IDin=819664&style=tinoev&font=verdana&bgcolor=BAD6B1&referer_url=http://www.tino-ev.de&header=http://www.tino-ev.de/tinoev_header.html&footer=http://www.tino-ev.de/tinoev_footer.html

Kontakt auf deutsch: 0176-45982885 - Email: markus@tino-ev.de

Text- und Fotoquelle: Tino e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

01.10.2018 - Handycap-Hündin Xuxa aus Wuppertal – Deutschland kommt ursprünglich aus Portugal

„Xuxa“

www.tino-ev.de

EINE GANZ WUNDERVOLLE NACHRICHT: DIESE WUNDERSCHÖNE MAUS KANN ENDE OKTOBER IN IHRER PFLEGESTELLE IN WUPPERTAL BESUCHT WERDEN!

SOS für unsere süße Xuxa. Die hübsche Hündin sieht leider sehr schlecht. Der Tierarzt vermutet, daß sie nur noch Schatten sieht und das macht natürlich das Leben im Rudel schwierig. Die anderen Hunde waren anfangs irritiert, wenn sie von Xuxa angerempelt und angeknurrt wurden. Inzwischen haben sich aber alle aneinander gewöhnt, Xuxa hat ihre neue Umgebung angenommen und es ist wieder Frieden eingekehrt. Allerdings ist das Leben im Tierheim alles andere als schön für einen blinden Hund. Man stelle sich den ewigen Betrieb vor, die vielen Hunde die Xuxa anrempeln, ohne dass sie etwas kommen sieht. Nein, ein glückliches Hundeleben sieht anders aus.

Hier noch ein Video von der Maus:

https://www.youtube.com/watch?v=tie4xuxdcAg&feature=youtu.be%3Cbr

Xuxa hatte schon zwei Vorbesitzer, die scheinbar nichts von ihrer Sehschwäche bemerkt haben. Beide Familien sind ihrer überdrüssig geworden vermutlich weil sie sich durch ihre extreme Sehschwäche manchmal etwas anders verhalten hat als ein gewöhnlicher Hund. Die zweiten Besitzer wollten sie in eine Tötung bringen. Das wäre der absolute Albtraum für Xuxa geworden, denn sie hätte keine Chance zur Verteidigung gehabt, denn in den Tötungen gilt das Recht des Stärkeren.

Trotz ihrer Behinderung ist Xuxa ein absoluter Schatz, sie hat Teresa adoptiert und folgt ihr überall hin. Sie ist sehr intelligent und wird sich sicher schnell an eine neue Umgebung und neue Tagesabläufe gewöhnen. An der Leine folgt sie gut und ihre Nase funktioniert einwandfrei. Damit kann sie eine neue Welt erschnüffeln und sich orientieren. Keine Angst vor ihrer Behinderung. Das empfinden wir Menschen oft schlimmer als die Tiere.

Sie ist am 27.03.2015 geboren, hat eine Schulterhöhe von ca. 57 cm und wiegt ca. 23,5 Kilo.

Xuxa kommt kastriert, gechipt, geimpft, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit EU-Ausweis gegen Schutzvertrag und Aufwandsentschädigung zu Ihnen. Wir holen die Hunde ausschließlich mit Traces-Papieren nach Deutschland, eine Vorkontrolle ist selbstverständlich. Weitere Informationen zu Mittelmeerkrankheiten und Vermittlungsablauf finden Sie auch auf unserer Homepage tino-ev.de.

Natürlich beantworten wir auch gern alle ihre Fragen in einem Telefonat und besorgen die aktuellsten Informationen aus Portugal. Geben sie ihrem Herzen einen Stoß und verhelfen sie diesem süßen Schatz zu einem neuen Zuhause.

Eigenschaften:         

Für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen

Weitere Fotos von Xuxa finden Sie hier:

https://www.tiervermittlung.de/cgi-bin/webmaster/tierheime/details.pl?IDin=801367&style=tinoev&font=verdana&bgcolor=BAD6B1&referer_url=http://www.tino-ev.de&header=http://www.tino-ev.de/tinoev_header.html&footer=http://www.tino-ev.de/tinoev_footer.html

Kontakt auf deutsch: 0176 – 34368122 - Email: rike@tino-ev.de

Text- und Fotoquelle: Tino e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

01.10.2018 - Rüde Gold aus Frankreich

„Gold“

Gold, ein wundervoller Epagneul Breton

Gold ist 7 Jahre alt, er ist kastriert. Er ist ein charmanter Hundemann, der sehr gut mit seinen Hundefreunden auskommt. Wie alle Hunde dieser Rasse ist er voller Energie. Deshalb wären ein eingezäunter Garten und lange Spaziergänge sicher das Allerschönste für diesen lieben Hundemann.  Wer möchte Gold ein Körbchen schenken? 

Kontakt in englisch: Régine Avzaradel - e-mail: regineavza@hotmail.com

Kontakt in deutsch: tasafaro@pt.lu

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

01.10.2018 - Hündin Mya aus Frankreich sitzt in der Tötung und kann jeden Tag eingeschläfert werden

„Mya“

Mya, eine Malinoismix-Hündin in der Tötung, braucht noch etwas Einführung ins Hunde-ABC

Mya ist ca August 2017 geboren. Sie wurde alleine umherirrend auf der Strasse gefunden, wahrscheinlich ist sie ausgesetzt worden.

Man brachte sie in die Tötung. Arme Mya, noch so jung und schon eingesperrt..Mya ist eine sehr liebe, freundliche Hündin, allerdings etwas stur.....An der Folgsamkeit müsste also noch etwas gearbeitet werden.

Wir hoffen, eine nette Familie für Mya zu finden    

Kontakt in englisch: Régine Avzaradel - e-mail: regineavza@hotmail.com

Kontakt in deutsch: tasafaro@pt.lu

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

01.10.2018 - Rüde Icare aus Frankreich

„Icare“

Icare ist, geschätzt laut Tierarzt, im Jahr 2012 geboren. Der arme Hundemann wurde alleine herumirrend gefunden, er war extrem abgemagert, armer Icare. Er bestand nur noch ausHaut und Knochen. Icare hat sich gut erholt und möchte leben. Er ist in sehr gutem gesundheitlichen Zustand. Icare ist ein grosser Hund, er braucht unbedingt einen Garten in seinem neuen Zuhause. Er kommt auch sehr gut mit seinen Artgenossen zurecht. Icare ist ein diskreter Hund, absolut liebenswürdig und freundlich. Er ist sehr sehr gerne bei seinen Menschen.  Icare ist ein Hund mit viel Energie, eine Familie die mit ihm spielt und lange Spaziergänge unternimmt, wäre ideal für diesen wunderschönen Kerl.

Kontaktin englisch: Régine Avzaradel - e-mail: regineavza@hotmail.com

Kontakt in deutsch: tasafaro@pt.lu

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

01.10.2018 - Hündin Naika aus Frankreich

„Naika“

Naika ist im Juli 2017 geboren (geschätzt vom Tierarzt). Sie wurde herrenlos aufgegriffen, niemand hat sich je nach ihr erkundigt. Sie ist für ihre Rasse ziemlich klein. Naika kommt mit allen Artgenossen sehr gut zurecht. Sie ist sehr menschenfreundlich und sie ist sehr leicht händelbar. Eine absolute Anfängerhündin. An der Leine zieht sie nicht und läuft brav und ruhig mit. Naika ist unterwürfig, sie lässt sich sogar das Futter von anderen Hunden stehlen....Wer möchte diesem Schätzchen ein schönes Zuhause schenken? 

Kontakt in englisch: Régine Avzaradel - regineavza@hotmail.com

Kontakt in deutsch: tasafaro@pt.lu

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

Klicks seit dem 01.10.2018