Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

 

 

20.09.2016 - Kälbchen Alma

"Alma"

"Hey ihr, ich bin Alma, ein drei Monate altes Kälbchen und ich suche sehr dringend jemanden, der sich um mich kümmern und mir ein schönes, glückliches Kuhleben schenken möchte. Kann mir jemand helfen?!

Seit ich auf die Welt gekommen bin, hab ich schon vieles durchmachen und ertragen müssen. Ich war noch nie auf einer Wiese, durfte noch nie mit Artgenossen spielen und herumtollen. Nichts wünsche ich mir jetzt mehr als das!

Bei einem Bauern wurde ich als Zwillingskalb geboren und direkt von meiner Mutter und meinem Bruder getrennt. Ich war damals noch ganz klein und meine Lunge noch nicht vollständig ausgereift. So trug ich einen chronischen Lungenschaden davon, gegen den nur eines wirklich hilft - frische Luft! Doch auf dem Hof war ich eingepfercht in eine winzige, dunkle Box, wo ich die ersten Monate meines Lebens verbrachte. Aber ich wollte leben und gab die Hoffnung nicht auf! Wie durch ein Wunder schaffte ich als Frühchen, die schwierigen Wochen mit meiner Krankheit zu überstehen. Nun ist es so weit, ich bin praktisch komplett wieder gesund und könnte ein glückliches Kuhleben führen - nur wer nimmt sich heutzutage noch eines Kalbes an, das als Masttier nichts taugt, und das nie eine Milchkuh werden kann, weil Zwillingskälber fast immer unfruchtbar sind. Kurz gesagt: In den Augen des Bauerns bin ich nutzlos. Aber habe ich deshalb kein Recht zu leben, nur weil ich keinen materiellen Nutzen bringe?!

Wenn du mir eine Chance gibst, mir ein neues Leben mit Artgenossen, frischer Luft und einem Zuhause auf Lebzeit aufbaust, dann werd ich dir so viel zurückgeben. Ich bin mit der Flasche groß geworden und wünsche mir sogar sehnlich die Nähe zu tierlieben Menschen!

Bitte schau nicht weg, setz ein Zeichen und schenk mir eine Zukunft! Alma"

Kontakt:

Lena Haas - Lokerweg 19, 46348 Raesfeld - Tel.: 0157 55173371

Mail: lena.luna@t-online.de

Text- und Fotoquelle: Lena Haas

 

 

20.09.2016 - Hündin Rudy aus Rumänien

"Rudy"

Rudy - ein zartes, bildschönes, unproblematisches Hundemädchen mit einem wunderbaren Naturelle sucht PS/ES. Rudy ist eine so zarte und so liebende Hündin, sie nur Seele, Großzügigkeit und möchte geben! Sie ist ca. 4 Jahre alt, 13 kg und ca. 40 cm hoch.

Rudy ist kastriert, Microchiped, komplett geimpft, entwurmt und hat einen EU-Pass - sie ist also reisefertig! Sie braucht nur ein Ticket für die Fahrt zur ihrer lieben neuen Familie, der sie mit ihrem lieben Wesen viel Freude machen kann.

Kontakt in Rumänien:  Daniela  stpdaniela@yahoo.com - bitte in englisch

Kontakt in Deutschland: Martina Patterson  pattersonmatpatt@gmx.de

 

 

19.09.2016 - Prinzessin auf der Erbse

"Prinzessin auf der Erbse"

Das Montagsbild

Privatfoto von Kornelia Wirths

www.leonundpici.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17.09.2016 - Hündin Happy aus Zweibrücken - Deutschland

"Happy"

www.tierheimzweibruecken.de

Border Collie Mischling

Hündin, kastriert, geb. 01/2013

Happy kam als Abgabehund zu uns. Sie hatte mit einer anderen Hündin eine schwere Auseinandersetzung. Details hierzu erklärt Ihnen gerne unsere Frau Bender im persönlichen Gespräch. Wir wissen, dass dies für viele Menschen ganz schlimm klingen mag und so ein Vorfall darf natürlich auch nicht passieren. Aber wir halten Happy deswegen keineswegs für unverträglich. Wer sich intensiver mit Hundeverhalten auseinander setzt, wird wissen, dass so etwas passieren kann. Gerade Hündinnen können da sehr schlimm werden wenn sie eine Konkurrentin loswerden wollen. Happy ist momentan erst mal nicht mehr happy und versteht die Welt nicht mehr. Wir hoffen, dass sie bald wieder fröhlich wird und nicht lange auf ein Zuhause warten muss. Denken Sie jetzt bitte nicht, dass so ein Hund gestört sein muss. Es gibt in der Hundewelt Geschehnisse, die für uns Menschen nicht immer nachvollziehbar sind. Happy ist ein schüchterner und sanftmütiger Hundetyp. Besonders vor Männern fürchtet sie sich anfangs. Je nach eigener Verfassung zieht sie sich zurück oder verbellt sie auch mal. In ihrem Haushalt lebten Kinder im Teenageralter. Wir suchen für sie ein Zuhause als Einzelhund, um sicherzustellen, dass es hier nicht wieder zu Problemen kommen könnte. Mit Hündinnen und ihr sollte man einfach keine Experimente machen. Happy´s Vorbesitzer sind derzeit in Schockstarre, was wir sehr gut nachvollziehen können. Die Abgabe war unumgänglich und wird von uns zu 100% unterschrieben. Lieben heißt in so einem Fall auch loszulassen.

Kontakt: info@tierheimzweibruecken.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Zweibrücken Stadt und Land e.V.

 

 

17.09.2016 - Hündin Mia aus Zweibrücken - Deutschland

"Mia"

www.tierheimzweibruecken.de

Hütehund-Mischling

Hündin, nicht kastriert, Alter unbekannt

Mia haben wir am 08.07.2016 mit fünf weiteren Hunden aus einer großen Sicherstellung übernommen. Die Hunde stammen aus wirklich schlimmen Verhältnissen, haben nichts kennengelernt und sind dementsprechend verhaltensauffällig. Mia ist eine der zutraulichsten Hunde. Sie fasst recht schnell Vertrauen, schleckt einen ab und ist schon fast aufdringlich wenn es um Leckerlies geht. Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Sie trägt auch schon ein Halsband.

Allerdings kann auch sie noch nicht an der Leine laufen. Das alles hat sie nie kennengelernt und da sie draußen sicherlich noch viel ängstlicher und schreckhafter ist, wollen wir das auch langsam angehen. Ein Sicherheitsgeschirr anlegen wäre nämlich schwer möglich und sie soll ja draußen nicht entlaufen können. Für Mia wünschen wir uns dennoch erfahrene Halter, da der Hütehund doch recht stark durchkommt.

Kontakt: info@tierheimzweibruecken.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Zweibrücken Stadt und Land e.V.

 

 

17.09.2016 - Hündin Granny aus Zweibrücken - Deutschland

"Granny"

www.tierheimzweibruecken.de

Mischling

Hündin, Kastrationsstatus unbekannt, geb. ca. 2009

Granny kam am 30.08.2016 als Fundhund übers Ordnungsamt zu uns ins Tierheim. Die Hündin wurde von Spaziergängern in der Fasanerie gefunden.

Schon bei Ankunft war zu sehen, dass es sich bei Granny um eine ältere Hündin handelt, der hinten stellenweise Fell fehlt. Warum das so ist, wissen wir leider noch nicht.

Was wir wissen ist, dass sich niemand gemeldet hat, der die liebenswerte Hündin vermisst. Wir müssen zum derzeitigen Zeitpunkt davon ausgehen, dass sich ihr jemand entledigt hat.

Für uns ist das wirklich unvorstellbar, dass man ein Tier so loswird. Auch über soziale Netzwerke hat sich niemand gemeldet, der die Hündin kennt.

 

Wir werden Granny nun mal besser kennenlernen und uns auf ihre Vermittlung an eine Familie vorbereiten, die diese Hündin zu schätzen weiß.

Kontakt: info@tierheimzweibruecken.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Zweibrücken Stadt und Land e.V.

 

 

17.09.2016 - Seniorin Caruso aus Zweibrücken - Deutschland

"Caruso"

www.tierheimzweibruecken.de

Kniehoher Mischling

Hündin, Kastrationsstatus derzeit unbekannt, geb. 2004

Caruso kam über das Veterinäramt zu uns. Leider zog sich das Verfahren eine ganze Weile hin, denn sie ist schon seit dem 19.08.2016 bei uns und wir kennen sie somit schon sehr gut. Aber jetzt ist sie endlich bereit für ein neues Leben!

Caruso ist der Inbegriff eines Traumhundes. Vermutlich reicht schon der Blick auf ihr Bild und man weiß, dass dieser Hund keiner Fliege etwas zu leide tun könnte. Sie ist eine ganz wunderbare Hundeseniorin und leidet ganz schrecklich bei uns im Tierheim. Obwohl man froh sein kann, dass sie hier ist, ist es für sie natürlich nicht schön im Zwinger zu sitzen.

Ihre Augen haben bereits einen milchigen Schleier und ja, sie ist ein alter Hund, aber hat nicht gerade so ein Schatz es verdient auch für die letzten Monate oder gar Jahre einen tollen Platz inmitten einer Familie zu bekommen?

Sie ist noch fit und läuft gerne ihre Gassirunden, wenn sie auch derzeit kaum Muskulatur hat. Aber das wird sich wieder ändern, wenn sie regelmäßig ihre Runden drehen darf.

Caruso wäre auch für ältere Menschen geeignet, da sie einfach nur froh ist dabei zu sein und zu schmusen. Die Hündin ist vom Wesen her sicher der einfachste Hund, den wir derzeit in der Vermittlung haben. Schade, dass sie auf Grund ihres Alters dann aber wieder zu den „nicht gut Vermittelbaren“ gehören könnte.

Sie kann gerne zu anderen Hunden ziehen (sitzt bei uns mit einer älteren Hündin zusammen) und hat auch bestimmt keine Probleme mit Katzen. Ob sie Kinder kennengelernt hat wissen wir nicht, haben sie aber bislang wirklich als absoluten Schatz erlebt und auch Spaziergänge mit Kindern sind kein Problem.

Kontakt: info@tierheimzweibruecken.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Zweibrücken Stadt und Land e.V.

 

 

15.09.2016 - Hündin Baby aus Serbien

"Baby"

www.euro-pas.de

Baby ist die Mutter der 5 Kinder, die wir mit ihrem Mann Knut nach und nach aus dem 3x2m kleinen Zwinger, der in einem Hinterhof stand, gerettet haben. Dort lebten die 7 Hunde ohne Hundehütte oder Schutz vor der Witterung. Sie bekamen nur altes Brot zu essen und waren in einem sehr schlechten Zustand - übersäht mit Fliegen.

Baby lebt nun seit etwa 2 Jahren in der Hundepension. Ihr Mann Knut wurde bereits vermittelt, sie aber wartet noch auf "ihre" Menschen.

Baby ist 30 cm hoch und wiegt etwa 12 kg. Ihr Geburtstag ist der 13.12.2010.

Sie ist sehr lieb, freundlich, mag Kinder sehr gerne. Auch mit anderen Hunden und Katzen ist sie verträglich.

Kontakt: kontakt@euro-pas.de

Text- und Fotoquelle: Euro-P.A.S. e.V.

 

 

15.09.2016 - Senior Zelenko aus Serbien

"Zelenko"

www.euro-pas.de

Zelenko ist am 08.08.2007 geboren. Er ist kastriert und geimpft sowie gechipt. Zelenko ist ein sehr fröhlicher und aktiver Hund, der sehr gerne mit anderen Hunden herumtobt. Er ist ein sehr lieber Hund, zu jedem Menschen, jedoch kann er Katzen überhaupt nicht ausstehen. Auch zu fremden Personen ist er überhaupt nicht aggressiv, Kinder mag er auch sehr gerne- nur eben keine Katzen, denn die hat der hübsche Rüde leider buchstäblich „zum Fressen gerne“. Leider mag Zelenko auch sein Halsband gar nicht. Er wurde damals mit einem Halsband gefunden, das bereits tief in das Fleisch eingewachsen war. Mit einem Geschirr geht er aber gerne spazieren. Zelenko wäre der perfekte Familienhund für eine Familie mit Kindern und Garten – aber ohne Katzen und andere Kleintiere.

Zwei Updates zu Zelenko gibt es hier:

http://www.euro-pas.de/unsere-tiere/hunde/zelenko/

Kontakt: kontakt@euro-pas.de

Text- und Fotoquelle: Euro-P.A.S. e.V.

 

 

14.09.2016 - Hündin Gigi aus Ungarn

"Gigi"

www.pcas-hundehilfe.de

GIGI, ca. 3 Jahre alte, mit einer SH von ca. 35 cm kleinere Mischlingshündin in der Tötung Nyiregyhaza. Sehr freundliches Wesen, liebevoll, neugierig, verträglich.

Video: folgt

Kontakt:

Christin Ratzmann - pcas@gmx.com

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

 

 

 

 

 

14.09.2016 - Hündin Holly / Panka aus Ungarn

"Holly / Panka"

www.pcas-hundehilfe.de

Ca. 2 Jahre alte, sehr kleine Mischlingshündin (SH ca. 30 cm), die zusammen mit ihren 3 Welpen in der Tötung saß. Leider wurden die Welpen von der Hündin im angrenzenden Kennel getötet. Die Kleinen waren einfach zu winzig, können umher laufen und die Mama kann sie nicht schützen.

HOLLY Sie zeigte sich in der Tötung sehr, sehr ängstlich und taut inzwischen wirklich gut auf.

Video 17.08.2016: https://youtu.be/y0btHh-VH94

Kontakt:

Christin Ratzmann - pcas@gmx.com

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

13.09.2016 - Hündin Cherry aus Neuhausen/Spree - Deutschland

"Cherry"

www.tierschutzligadorf.de

Zu vermitteln seit 11.03.2010

Australian Shepherd-Schäferhund-Mix

Hündin, kastriert

geboren ca. 2007

Schulterhöhe: 58cm

Cherry übernahmen wir aus einem anderen Tierheim, wo sie Anfang 2009 als Fundhund eingeliefert worden war. Anfangs war Cherry uns gegenüber misstrauisch, inzwischen hat sich dies aber völlig gelegt. Besonders Männer müssen sich mit ihr sehr viel Mühe geben und mit viel Leckerli und Geduld ihr Vertrauen erobern. Man merkt, dass diese Hündin schon schlechte Erfahrung mit Menschen gemacht hat. Hat Cherry aber einmal Vertrauen aufgebaut, ist sie eine äußerst liebe, verschmuste, anhängliche und auch gehorsame Hündin. Cherry hat anscheinend eine sehr strenge Erziehung genossen, denn sie reagiert auf schnelle Bewegungen recht schreckhaft. Kommandos, wie Sitz, Platz und Hier kennt sie und befolgt diese einwandfrei. Sie ist im Haus absolut stubenrein und artig, allerdings zeigt sie ein deutliches Revierverhalten und würde fremde Menschen definitiv kräftig verbellen

Cherry ist eine sehr sportliche, temperamentvolle und auch sehr verspielte Hündin. Sie hat Jagdtrieb und sollte daher nicht in einen Haushalt mit Katzen vermittelt werden.

Für die schöne, sensible Hündin suchen wir Menschen mit Hundeerfahrung und ohne Kinder, die Cherry souverän führen und ihr viel Bewegung und Beschäftigung bieten können.

Kontakt:

Dr. Annett Stange

Tierschutzliga-Dorf

(Tierheim und Gnadenhof der

Tierschutzliga in Deutschland e.V.)

Ausbau Kirschberg 15

OT Groß Döbbern

03058 Neuhausen/Spree

Tel.: 035608-40124

Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de

Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr

(außer an Feiertagen)

Text- und Fotoquelle: Tierschutzliga Deutschland e.V.

 

 

13.09.2016 - Rüde Ninja aus Ungarn

"Ninja"

www.pcas-hundehilfe.de

NINJA, ca. 7 Wochen alter Mischlingsrüde, Mama ist GOLDI, eine Schäferhündin, der Vater unbekannt, vom Phenotyp wird NINJA vermutlich eher in Richtung Labbi gehen.

Er ist welpentypisch neugierig, anhänglich, abenteuerlustig, verträglich mit anderen Hunden und verspielt.Welpen können ab der 16. Lebenswoche ausreisen.

Video: ist angefordert

Kontakt: pcas@gmx.com 

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

 

13.09.2016 - Rüde Rexi aus Ungarn

"Rexi"

www.pcas-hundehilfe.de

REXI, 5 Jahre alter Schäferhundrüde auf ungarischer Pflegestelle, den wir aus einer Zigeunersiedlung gerettet haben: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=

10207308685130935

&set=a.10207308621289339.

1073742742.1099442290&type=3&theater

REXI bringt folgende Eigenschaften mit: verspielt, zuversichtlich, anhänglich, aktiv, energisch, freundlich, mutig, tolerant, offen für Neues, eigenständig. Rüden mag REXI nicht, dafür umso mehr Menschen, Hündinnen, Kinder und Katzen.

Video 1: https://www.youtube.com/watch?v=wztL_JmVx3I

Video 2: https://www.youtube.com/watch?v=tUlIQurCVT0

Kontakt:  pcas@gmx.com

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

13.09.2016 - Senior Rex aus Aschaffenburg - Deutschland

"Rex"

www.tierheim-aschaffenburg.de

Rex (geb. 2008, dt. Schäferhund) ist ein wahrliches Powerpaket voller Lebensfreude. Der hübsche Bub ist immer noch sehr verspielt, natürlich wird beim Gassi-Gehen auch wirklich jeder Ast mitgenommen, egal wie groß. An der Leine ist der schwarze Schäferhund noch ziemlich unerzogen, jedoch zeigt sich Rex als sehr gelehrig und mit ein bisschen Übung kann man dies sicherlich gut in den Griff bekommen. Zu Menschen ist Rex absolut freundlich und auch sehr verschmust. Leider hat der sportliche Kerl ein großes Problem mit anderen Hunden, beim Spaziergang lässt er sich aber gut ablenken. Wie bereits erwähnt ist Rex ein echter Powerhund mit sehr viel Kraft, die er auch einzusetzen weis. Auf der anderen Seite ist er aber auch ein richtiger `Schmusebär´. Für Rex wäre sicher ein Zuhause bei sportlichen Leuten mit großem Grundstück perfekt, wo er auch als Einzelhund gehalten wird.

Hier gibt es weitere Fotos von Rex:

http://www.tierschutzverein-aschaffenburg.de/zuhause-gesucht/hunde/rex-042016/

Kontakt: info@tierheim-aschaffenburg.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Aschaffenburg und Umgebung e.V.

 

 

13.09.2016 - Senior Benni aus Aschaffenburg - Deutschland

 "Benni"

www.tierheim-aschaffenburg.de

Benni, geboren 11/2004, ist ein weißer SH-Mix. Benni ist ein sehr fröhlicher und freundlicher Hund. Er spielt gerne und möchte ein Zuhause mit Zeit für ihn, wo er nach Herzenslust toben kann und beschäftigt wird.

Hier gibt es weitere Fotos von Benni:

http://www.tierschutzverein-aschaffenburg.de/zuhause-gesucht/hunde/benni/

Kontakt: info@tierheim-aschaffenburg.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Aschaffenburg und Umgebung e.V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12.09.2016 - Der Sandmann war da

"Der Sandmann war da"

www.leonundpici.de

Das Montagsbild -

Privatfoto von

Kornelia Wirths

 

 

 

 

 

 

 

11.09.2016 - Hündin Füli stammt ursprünglich aus Ungarn und sucht Paten

 "Füli sucht Paten"

www.tierheim-weiden.de

Rasse: Schäfermix

Alter: geb.15.10.2010

Für unsere Füli suchen wir Paten. Seit nun 5 Jahren leben Füli und Mary bei uns im Tierheim.

In allerletzter Minute gerettet...

Wir zwei Schäfermix-Hündinnen stammen aus Ungarn, genauer gesagt aus Budapest, noch genauer - wir kommen direkt aus Illatosut, der Tötungsstation von Budapest. Ihr habt richtig gelesen, einen Tag bevor wir gestorben wären haben wir die unfassbare Chance erhalten hier in Weiden unterzukommen, sonst wäre unser kurzes Leben, bevor es richtig begonnen hätte, schon beendet gewesen, einfach ausgelöscht... Wir zwei sind Geschwister, am 25.10.2010 geboren und unseren zweiten Geburtstag haben wir am 16.04.2011 gefeiert, als wir hier angekommen sind. Wir haben fürchterliches erlebt. Wahrscheinlich könnt ihr euch die Verhältnisse in unserem Heimatland gar nicht vorstellen, Tierschutz, so etwas gibt es nicht. Wir wurden aufgenommen in Illatosut, aber niemand wollte uns haben. Um für nachfolgende Tiere wieder Platz zu schaffen, werden wir Hunde die schon länger dort verweilen umgebracht. Gott sei Dank wurde uns dieses Schicksal erspart...

Aber natürlich leiden wir sehr unter dem Erlebten, wir sind unglaublich schüchtern, haben vor jedem und allem Angst. Wir haben es nie kennengelernt, wie man sich den Zweibeinern gegenüber verhält, kennen kein Streicheln, von Spaziergängen ganz zu schweigen. Wir wissen, dass es hier die Leute sehr gut mit uns meinen, aber wir können nicht so einfach über unseren Schatten springen. Winzig kleine Fortschritte haben wir aber schon gemacht und sicher wird es mit der Zeit besser, wenn wir endlich verstanden haben, dass wir hier in Sicherheit sind...

08.02.2012: Nun leben unsere Ungarn schon seit April 2011 bei uns im Tierheim. Leider ist eine Vermittlung unmöglich, da sie weiterhin sehr scheu und zurückhaltend sind und das „normale Leben“ nie kennengelernt haben.

Die Tierschützer in Ungarn haben die 3 Hündinnen im Alter von ca. 10 Wochen eingefangen. Bis zu diesem Zeitpunkt lebten sie zusammen mit der Mutterhündin im Wald. Danach kamen die 3 Welpen sofort in die Tötungsstation Illatosut. Im Klartext bedeutet dies, dass die Hunde nie einen Kontakt zu Menschen hatten. Die Prägephase eines Hundes beginnt ca. mit der 3./4. Woche bis hin zur 12./16.Woche. Gerade in dieser Zeit ist es entscheidend die Hunde mit verschiedenen Situationen zu konfrontieren und so viele positive Erfahrungen wie möglich machen zu lassen.

Dies ist bei Füli, Mary und Fifi nicht geschehen. Sie blieben bis zum Alter von 6 Monaten in der Tötungsstation. Seit ihrer Ankunft in Weiden füttern wir die drei Hundemädels aus der Hand, beschäftigen uns viel mit ihnen. Aber richtig Vertrauen fassen sie nicht. Wir dürfen ihnen nicht zu nahe kommen, sonst ergreifen sie sofort panisch die Flucht.

Der Hundehilfsdienst, von dem wir Füli, Mary und Fifi übernommen haben, hat nun einen Platz im Tierheim Weinheim gefunden. Schweren Herzens lassen wir nun Fifi ziehen, aber vielleicht hat sie dort noch eher eine Chance, als hier in Weiden.

Füli und Mary bleiben aber weiterhin bei uns. Da eine Vermittlung in nächster Zeit ausgeschlossen ist, suchen wir nun dringend liebe Tierfreunde, die für die zwei Hündinnen eine Patenschaft übernehmen würden.

VIELEN DANK!

Kontakt: info@tierschutzverein-weiden.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Weiden und Umgebung e.V.

 

 

11.09.2016 - Seniorin Nelly aus Weiden - Deutschland sucht Paten

"Nelly sucht Paten"

www.tierheim-weiden.de

Rasse: Schäferhund

Alter: geb.2009

Auch für unsere Nelly suchen wir nun Paten, da bei ihrer Vorgeschichte eine Vermittlung sehr schwierig ist. Inzwischen lebt Nelly bereits seit fast 6 Jahren im Tierheim. Sie braucht Menschen, die sich nicht scheuen, einige Wochen mit ihr zu arbeiten, damit sie genügend Vertrauen entwickeln kann.

Seit Juli 2010 sitze ich nun hier im Tierheim, ein trauriges Jubiläum. Niemand zeigt auch nur einen Hauch Interesse an mir :( Hallo, ich bin Nelly , eine bildhübsche Schäferhunddame und mein Leben wurde von Leuten verpfuscht, die weder Hundesachverstand, noch Menschenverstand hatten! Ich wurde „abgerichtet“, d.h. meine Leute haben mir, als ich erst wenige Monate alt war, beigebracht, dass ich auf alle Zweibeiner losgehe und sie beiße. Ihr habt richtig gelesen, klingt unglaublich, aber leider ist es wahr. Meine sog. Hundehalter haben dann die Auflage bekommen mir Maulkorb und Leine anzulegen, nur so durfte ich noch auf die Straße... War ja klar, dass dies nicht lange gut ging und eines Tages haben sie mich nicht mehr haben wollen.

Die erste Zeit im Tierheim war sehr schlimm für mich... Es brauchte viel Geduld und Einfühlungsvermögen, um mich zu überzeugen, dass nicht alle Menschen schlecht sind, sondern dass es so etwas wie Vertrauen gibt und ich endlich begriffen habe, dass ich mit meinem angelernten Verhalten total falsch liege. Mit der Zeit wurde es immer besser, mir wurde gezeigt, wie sich ein Hund gegenüber dem Menschen verhalten sollte. Und da ich ja ein superschlaues Mädel bin, habe ich bald begriffen, was Sache ist. Alle diejenigen die ich nun sehr gut kenne, habe ich in mein Herz geschlossen, ich spiele mit ihnen, ich darf mit ihnen kuscheln. Ein total neues Gefühl für mich... Das Grundwissen des Hunde-ABC habe ich mir auch angeeignet und wie jeder andere Hund gehe ich Gassi:) Klar, anfangs gab es ein paar Probleme, ich habe alles niedergebellt was mir entgegen gekommen ist, ich war der Schreck aller Jogger, Radlfahrer etc. Autos zu jagen, man war des toll ;) Inzwischen bin ich bei solchen Begegnungen viel selbstsicherer und gehe ruhig meinen Weg weiter. Bei Begegnungen mit Fremden allerdings, kommt meine Unsicherheit wieder zu Tage, denn ich bin halt immer noch sehr misstrauisch. Es ist zwischenzeitlich in Ordnung für mich, wenn ich unter Menschen bin, aber sobald  jemand auf mich zusteuert, verfalle ich in meine alte Verhaltensweise. Trotzdem gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass es den Menschen für mich gibt, der mir einen Neuanfang ermöglicht, ein Mensch der viel über die Hundesprache weiß, einer der viel Geduld und Liebe aufbringen kann und den es nicht stört, wenn ich erst nach einer längeren Kennenlernphase  Vertrauen fasse. Dass ich es wert bin eine solche Chance zu bekommen, hat mir auch die Hundeexpertin Frau Thurau bestätigt. Sie sagt, dass ich sehr sensibel bin und wenn ich in die richtigen Hände komme, kann ich meine schreckliche Vergangenheit hinter mir lassen und geradewegs  in eine positive Zukunft sehen. Eure Nelly

Kontakt: info@tierschutzverein-weiden.de

Text- und Fotoquelle: Tierschutzverein Weiden und Umgebung e.V.

 

 

11.09.2016 - Rüde Mudi aus Ungarn

"Mudi"

www.pcas-hundehilfe.de

Der drollige Mudi sucht leider immer noch ein Zuhause !!!! :-(

Er ist super verträglich mit Rüden, Weibchen, Welpen, alte Hunde, Katzen, Kinder und Meerschweinchen. Er braucht nur eine Chance :-(

MUDI, heute 6 Monate alter (Stand Mai 16), kleiner Mudi-Mischlingsrüde aus der Tötung Ujfeherto. Hier saß er mit seinen Geschwistern Diego, Adam und Kuki. MUDI ist ein außerordentlich schlaues Kerlchen, den wir am 22.5.16 persönlich kennengelernt haben. Er apportiert gerne sein Spielzeug, liebt es, mit anderen Hunden zu spielen und hört auf den Namen "Mini", weil er so klein ist. Aktuell hat er eine SH von 40 cm und wird unserer Einschätzung nach nicht mehr viel größer.

Infos zum Rassehintergrund findet man hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Mudi.

Mudis sind unwahrscheinlich tolle Begleithunde, prinzipiell* ohne Jagdtrieb, am liebsten immer nah am Menschen. Sie laufen gerne, so dass ihre Besitzer Freunde schöner Spaziergänge, Wanderungen, Fahrradfahren, Reiten o. Ä. sein sollten - der Mudi ist gerne mit dabei.

MUDI hat einen angeborenen kurzen Schwanz.

VIDEO: https://youtu.be/N2MQ_OHs9pA

Video II: https://youtu.be/9BGJoPMNDRg

Weitere Videos finden Sie ggf. über unseren Video-Kanal:

https://www.youtube.com/channel/UC5mDV4KENsveZ8rN-dzTaxw

Kontakt: pcas@gmx.com

Text- und Fotoquelle: PCAS Ungarische Hundehilfe e.V.

 

 

10.09.2016 - Hündin Vicky aus Griechenland

"Vicky"

Vicky, eine hübsche Mix Dame ca. 4 Jahre alt.

Auch Vicky lebte viele Jahre an der Kette. Sie war in einem erbärmlichen Zustand, bevor Krügers sie retteten. Vicky ist kastriert . Sie ist am Anfang etwas scheu und zurückhaltend, merkt aber schnell, wenn man ihr nichts Böses tun will. Dann kommt sie und liebt es gestreichelt zu werden. Sie schmust richtig . Dann wird sie aber schnell eifersüchtig, wenn sich ein anderer Hund noch dazwischen schieben möchte. Ansonsten ist Vicky mit allen Hunden verträglich und lebt auch frei im Rudel. Sie wäre ein treuer Begleiter . Sie sucht dringend ihren Menschen,  dem Sie vertrauen kann und der ihr zeigt, wie schön das Leben sein kann. Im übrigen sind alle Hunde reisefertig mit allen Bluttests.

Kontakt:

Barbara Koch - barharkoch@t-online.de

Text- und Fotoquelle: Barbara Koch

 

 

10.09.2016 - Hündin Rita aus Griechenland

"Rita"

Rita, eine kastrierte 4 jährige Hundedame. Sie ist ca. 55 cm hoch wiegt 25 kg und hat einen drei viertel  Schwanz . Jemand hat ihn abgeschnitten. Rita hat fast ihr ganzes Leben an der Kette verbracht, bis sie von dem Ehepaar Krüger gerettet wurde. Sie war völlig verwahrlost und unterernährt.  Rita lebt jetzt frei in einem Hunderudel auf dem großen Grundstück der Krügers bei Nafplion.

Rita ist ein sehr hübscher Hund, sie verträgt sich mit allen Rüden, bei den Weibchen schwankt es je nach Sympathie. Rita liebt Streicheleinheiten , geht super gut an der Leine und ist glücklich über jeden Spaziergang mit anderen Gerüchen. Sie liebt Menschen und ist sehr anhänglich . Alle Hunde gehen bei Krügers auch ins Haus, sie kennt also auch die Vorzüge eines Hauses. Rita sucht dringend ein Zuhause mit Menschen, die  ihr viel Verständnis und Geborgenheit geben können. Sie wird sich mit grenzenloser Liebe und Treue revanchieren.

Kontakt:

Barbara Koch - barharkoch@t-online.de

Text- und Fotoquelle: Barbara Koch