ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) von

Sabine Herriger - Einzelunternehmerin

Willy-Brandt-Str. 2

41352 Korschenbroich

Tel. 02161 - 40 24 636

Stand: 03.12.2018

 

 

Zustimmung der Geschäftsbedingungen

Bitte lesen Sie meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sorgfältig durch. Ich behalte mir das Recht vor, Änderungen zu meinen Angeboten oder den AGB jederzeit ohne vorherige Ankündigung durchzuführen. Bitte überprüfen Sie daher bei jeder neuen Bestellung meine Angebote und meine AGB. Abweichende Geschäftsbedingungen des Auftraggebers werden nicht anerkannt, es sei denn, ich stimme diesen ausdrücklich schriftlich zu. Bei Unwirksamkeit einer der nachstehenden Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen Geschäftsbedingungen unberührt. Die unwirksame Klausel wird einvernehmlich durch eine andere ersetzt, die wirtschaftlich in ihrer Intention der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.

 

Vertrag

Ein Vertrag kommt erst durch den Eingang des entsprechenden Rechnungsbetrages per Vorauskasse auf meinem PayPal-Konto und die Annahme des Auftrags durch meine schriftliche Auftragsbestätigung zustande.

 

Ablehnung einer Bestellung bzw. Rücktritt vom Kaufvertrag

Ich behalte mir ausdrücklich vor, einen Auftrag ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

 

Angebote

Meine Artikel werden handgefertigt und sind deshalb Einzelanfertigungen. Farbabweichungen bei den Abbildungen  der Stoffe sind durch Monitor-Einstellungen möglich. 

 

Stoffproben

Gegen einen frankierten Rückumschlag (DIN-A-4 oder DIN-A-5) zu 2,00 €  schicke ich bis zu 6 Stoffproben zu.        

 

Änderungspauschale

Sollte eine Änderung aufgrund meines Fehlers notwendig werden, erhält der Kunde kostenlosen Ersatz. Nachträgliche Änderungen oder Änderungswünsche, die nachweislich nicht durch mein Verschulden entstanden sind, gehen zu Lasten des Käufers. In diesem Fall ist der Artikel auf eigene Kosten versichert an mich zurückzusenden. Die Änderungs-pauschale ist zuzügl. Porto und muss per Vorauskasse beglichen werden.

 

Preise

Alle Preise sind Nettopreise. Gemäß der Kleinunternehmerregelung § 19/Abs.1 USTG wird keine MWST. erhoben und wird demzufolge auch nicht ausgewiesen.  

 

Umtauschrecht

Standard-Hundemäntel können innerhalb von 14 Tagen per versichertem Versand ohne Angaben von Gründen zurück gegeben werden. Die Versandkosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Käufers. Sobald der Artikel unversehrt hier eingegangen ist, wird dem Käufer der Kaufpreis zurück erstattet. Siehe auch Stichwort "Widerrufsrecht". 

 

Versandkosten

Die Versandkosten gelten für Deutschland (für Inseln bitte gesonderte Versandkosten anfragen) und werden dem Kunden vor einer Bestellung mitgeteilt.  Der Versand erfolgt durch den Hermes Versand oder DHL. Versandkosten ins Ausland, insbesondere auf Inseln,  bitte gesondert erfragen.

 

Lieferbedingungen

Der Versand der bestellten Ware erfolgt nach Zahlungseingang.  Die Lieferzeit beträgt 3 bis 5 Werktage zuzügl. der Lieferzeit durch den Hermes-Versand oder DHL. Ich nehme von Privatkunden keine Sammel- oder Massenbestellungen (mehr als 3 Hundemäntel) entgegen. Der Versand erfolgt ausschl. als versicherte Sendung durch den Hermes-Versand oder DHL.

 

Haftungsausschluss

In keinem Fall bin ich verantwortlich oder hafte für jegliche Schäden oder Konsequenzen, die durch unsachgemäße Nutzung meiner Artikel entstanden oder damit verbunden sind.

 

Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform  per E-Mail oder Brief oder wenn Ihnen der Artikel vor Fristablauf überlassen wird durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger.  Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder des Artikels per versichertem Versand. Ihren Widerruf richten Sie an:

 

Sabine Herriger

Willy-Brandt-Str. 2

41352 Korschenbroich

Deutschland

E-mail: tierheimhilfe-korschenbroich@arcor.de

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Sache und für Nutzungen ( z. B.Gebrauchsvorteile ),die nicht oder nur in verschlechtertem Zustand herausgegeben werden können, müssen Sie mir insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
 

Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Käufers. Bei einer unversicherten Rücksendung übernehme ich keine Haftung bei Verlust oder Beschädigung der Ware auf dem Postweg.

Ende der Widerufsbelehrung