Tierschutznachrichten aus aller Welt

 

Für die Richtigkeit und den Wahrheitsgehalt der unten stehenden Angaben (Berichte und Links) übernehme ich keine Gewähr.

 

NEWS - Tierschutznachrichten aus aller Welt und private Anzeigen

 

Achtung!!!!

In dieser Rubrik werden mitunter auch grausame Bilder von misshandelten oder getöteten Tieren gepostet. Ich werde Sie, soweit dies geht, vorwarnen, so dass Sie selbst die Entscheidung treffen, sich die Grausamkeiten gegen Tiere anzusehen oder auch nicht. Wer schwache Nerven hat, sollte daher diese Rubrik wieder verlassen.
 

Es versteht sich von selbst, dass alle Petitionen, die ich hier vorstelle, von mir ebenfalls unterschrieben wurden. Die hier vorgestellten Artikel und Berichte spiegeln nicht unbedingt meine Meinung wieder.

 

Bei der Vielzahl der hier geposteten Anzeigen kann es vorkommen, dass ein Beitrag doppelt gesetzt wird. Ich bitte dies zu entschuldigen.

 

 

22.01.2018

Mihalesti / Rumänien - Endlich Verein zur Rettung der

Mihalesti-Hunde gefunden

www.gluecksfellchen.info

Liebe Tierschützer,

nach langem Suchen haben wir endlich einen tollen Verein gefunden der uns mit der Vermittlung von den Hunden / Welpies / Oldies aus Mihalesti (Rumänien) hilft sobald sie einen Sponsor gefunden haben. Der Verein heisst Glücksfellchen Tierhilfe e.V und Marita Lilienthal ist die 1. Vorsitzende des Vereins.

Das ist die Homepage: http://gluecksfellchen.info/

und ihr findet den Verein auch auf  Facebook:

https://www.facebook.com/Gluecksfellchen/

Bitte helft durch eine Patenschaft odereine Adoption damit viele der armen Hunde dort herauskommen. Eine Patenschaftkosten für einen erwachsener Hund (vorausgesetzt er ist gesund) sind monatlich 35,00 Euro (hier ist das Futter bereits enthalten) 70,00 Euro für einmaliger Transport damit sie den Hund holen können sowie die Kosten für die tierärztliche Versorgung, Belege werden natürlich dem Sponsor zugemailt. Eine Patenschaft kostet für einen Welpen (vorausgesetzt er ist gesund) sind monatlich 35,00 Euro plus Juniorfutter 15,00 Euro somit also 50,00 Euro (sowie einmaliger Transport damit sie den Hund holen können von 70,00 Euro ) sowie die Kosten für die tierärztliche Versorgung, Belege werden natürlich dem Sponsor zugemailt). Der einmalige Transport kann natürlich geteilt werden wenn mehr Hunde rausgeholt werden. Das Patengeld sollte direkt dann an Shansa überwiesen werden.

Hier ihre Kontodaten: Kontodaten bitte per email erfragen

Der Pensionsplatz ist bei Shansa Pisici Catei (in Rumänien vor Ort) die dann direkt mit dem Adoptanten in Kontakt gesetzt wird wo dann auch Bild und Namen des Hundes (darf der Sponsor geben :-)

Die Pensionskosten bitte dann auch direkt an Shansa

FB Link von Shansa:  

https://www.facebook.com/search/top/?q=shansa%20pisici%20catei

Bei den Überweisungen an Shansa bitte unbedingt den Vermerk:

Mihaelsti und den Hundenamen und Bild des gesponserten Hundes schreiben und eine

Email an den Verein mit Bild und Hundenamen sowie Mihalesti shelter damit

der Verein es zuordnen kann

Vielen Dank an alle die helfen möchten vorallem aber auch an

Marita Lilienthal, Shansa Pisici Catei, Silke Kraus und Tanja Gistl.

Liebe Grüsse

Gabriela Iannuzzi

Textquelle: Gabriele Iannuzzi

 

 

22.01.2018

Petition: Rundfunkbeitragspflicht abschaffen

https://www.abgeordneten-check.de/kampagnen/gegen-gebuehrenzwang-rundfunkbeitragspflicht-abschaffen/startseite/aktion/333547Z17833/nc/1/

 

 

Hunde-Oma Tilla

22.01.2018

Andernach / D - Hunde-Oma Tilla wünscht sich Nassfutter

www.tierschutzverein-andernach.de

Oma Tilla wünscht sich Nassfutter

Hunde, Neuigkeiten

 Unsere Oma Tilla hat keine Zähnchen mehr und kann deshalb kein Trockenfutter mehr fressen. Deshalb würde sie sich sehr über ein paar Dosen Senior-Nassfutter freuen. Am liebsten mag sie Rinti oder auch animonda carno. Aber natürlich freut sie sich auch über andere Sorten Auch wenn Oma noch recht fit ist, altersbedingt machen ihr die Knochen doch ein paar Problemchen. Sie hat uns darum gebeten, auch hierfür zwei Wünsche auf unsere amazon Wunschliste zu stellen, was wir natürlich gerne gemacht haben.

Wenn Ihr Tilla helfen möchtet, schaut doch einfach mal rein https://www.amazon.de/registry/wishlist/7X2UQANZ4CGN

Wir sagen Danke, auch im Namen von unserer Oma

Text- und Fotoquelle: Tierheim Andernach

 

 

22.01.2018

Bulgarien - Spendenaufruf für Hunde-Opi Buddy

Hallo Mädels,

hier nun der Spendenaufruf für den alten Buddy.

Pflegefrauchen Chris hat einen sehr schönen Text geschrieben wie ich finde und ich hoffe sehr, dass es für Buddy nicht zu spät ist....

Könnt ihr Buddy vielleicht überall verteilen?

Ganz lieben Dank

Fabi

  

Wir sind Buddys letzte Chance!

Buddy ist alt!

Buddy ist todkrank!

Buddy lebt noch (überlebt) als Kettenhund in einem städtischen Tierheim in Bulgarien, es gibt keinen helfenden Verein vor Ort.

Buddy ist zu krank, um dort ohne medizinische Betreuung den Kampf zu gewinnen!

Buddy ist klapperdürre, er kann das wenige Futter nicht verwerten!

Buddy hat nur eine ungedämmte, zugige Holzhütte, ein Warmlaufen an der kurzen Kette ist unmöglich!

Buddy`s Diagnosen: Anämie, Herzwurm und Ehrlichiose gleichen vor Ort einem Todesurteil!

Buddy hat ein großes WARUM? in seinen Augen – was hat er nur Böses getan, um an einer Eisenkette verhungern zu müssen? Er kann sich nicht erinnern 

Wenn wir es gemeinsam schaffen, die Kosten für seine Behandlung zu ermöglichen, soll der Kleine vor dem, für ihn tödlichen, Winter ausreisen können. Uns bleibt also nicht mehr viel Zeit!!!!!!! Alle Spender werden auf Wunsch namentlich genannt – die Spenden sind von der Steuer absetzbar.

Natürlich werden die „Überlebensretter“ über seine Geschichte auf dem Laufenden gehalten – und vielleicht, wenn Buddy wieder ganz gesund ist, verliebt sich ja ein lieber Mensch in ihn und schenkt ihm ein erstes Zuhause für immer. Sollte sich natürlich jetzt schon jemand in ihn verlieben und den schweren Weg mit ihm gehen wollen (es gibt sie ja, diese ganz besonderen Menschen) dann meldet euch einfach bei Liane Olert oder bei Chris Wi auf facebook.

Lasst Buddys Weihnachtsgeschichte wahr werden – schenkt ein Stückchen Leben – jeder noch so kleine Betrag hilft, denn viele kleine Beträge ergeben ein Großes!

Verwendungszweck bitte unbedingt angeben: BUDDY SOLL LEBEN

Stiftung Arche Canis

DE41 3705 0198 1929 9054 69

BIC COLSDE33XXX

Paypal: info@arche-canis.de

Text- und Fotoquelle: Fabienne

 

 

22.01.2018

Rumänien - UNBEDINGT bitte die Petition für rumänische Hunde unterschreiben

https://www.change.org/p/president-klaus-werner-johannes-have-mercy-support-us?recruiter=55121733&utm_source=share_petition&utm_medium=facebook&utm_campaign=share_petition&utm_term=autopublish&utm_content=ex5%3Av4

Die Petition richtet sich an Präsident Klaus Werner Johannes.

((HABEN MERCY, UNTERSTÜTZEN)))

carla rendert heppen, Belgien

Warum die EU.dos nicht interverne, über das RÖMISCHE "SCHLACHTRECHT".

Die Antwort ist ganz einfach: Die EU hat keine rechtliche Kompetenz in Bezug auf die Aufmerksamkeit von streunenden Tieren.

Die Straßenhunde von Rumänien werden gehasst, vergiftet, geschlagen, gestochen, erschossen, von Autos überfahren, verbrannt und in Gruben verstopft, um zu Tode zu verhungern. Hunderte von tausend unschuldigen Hunden, die jedes Jahr zum Tode verurteilt wurden.

DAS NUR VERBRECHEN IST GEBOREN.

Diese Petition wird versendet an:

Präsident Klaus Werner Johannes.

Jetzt den Petitionsbrief lesen

carla rendert startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und Hut Nonne 1.189 Unterstützer / innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.

 

 

22.01.2018

China - Petition: Esel werden aufgeschlitzt um Medizin zu machen

https://www.peta.de/eselhaut#.WmLqeHkiFcs

Vorsicht: Fotos sind nichts für schwache Nerven

 

 

22.01.2018

Spanien - Tierheim ADA: Wasserboiler wurde installiert

www.almeriadefensaanimal.com

Wir möchten es nicht versäumen euch die gute Nachricht mitzuteilen, dass der Wasserboiler gestern (02.01.2018) installiert wurde wie ihr an den beigefügten Fotos sehen könnt.

Text- und Fotoquelle: Tierheim ADA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hündin Aramisa

22.01.2018

Freilassing / D - Wer kennt Hundemädchen Aramisa?

www.tierheim-freilassing.de

Um ca. 11.30 Uhr wurde dieses kleine Hundemädchen bei uns am Radlständer vor dem Tierheim angebunden. Eine Zeugin, die in der Nähe gestanden ist, hat beobachtet, dass ein Pärchen auf Rädern den Hund angebunden und wieder gefahren ist. Wahrscheinlich sind sie auf die Fußgängerbrücke Richtung Salzburg gefahren.

Der Impfpass lag in einem Kotbeutel neben dem Hund.

Wer kennt den Hund oder erkennt das Geschirr? Laut Impfpass heißt sie ARAMISA.

 

 

22.01.2018

Hanau / D - Erneut qualvoller Tod in Spikes in Hanau dokumentiert

Vielleicht könnt Ihr euch noch daran erinnern, dass ich vor einiger Zeit 2 in Spikes aufgespießte Tauben in der Innenstadt von Hanau entdeckt hatte und darum gebeten hatte Protestmails an den Bürgermeister zu schicken. Leider hatte sich daraufhin nichts getan. Meiner Meinung nach benötigt Hanau dringend ein Taubenhaus in der Hanauer Innenstadt, was aus mir unerklärlichen Gründen wohl nicht genehmigt wird. Ich denke, dass das die einzigste humane und effektive Lösung für die Tauben in der Innenstadt ist. Leider habe ich schon wieder eine Meldung bekommen, dass eine aufgespießte Taube in der Hanauer Innenstadt gefunden wurde. Wie das Tier gelitten haben muss, können wir uns alle vorstellen. Deshalb würde ich Euch bitten nochmals ein Schreiben an den Hanauer Oberbürgermeister zu schicken und Eure Meinung dazu zu sagen.

Ich denke, dass solche Bilder nicht in eine Märchenstadt gehören und es endlich Zeit

für ein Taubenhaus in der Innenstadt von Hanau ist.

Mailadresse von OB Kaminsky:  ob.clauskaminsky@hanau.de

Gerne könnt Ihr mir Euer Schreiben in Kopie schicken.

Textquelle: Jutta Seidel

 

 

22.01.2018

Athen - Nürnberg - Flugpaten gesucht

www.hundeausdemsueden.de

Wir suchen dringend für eine taube Hündin Flugpaten von Athen nach Nürnberg. Zur Not geht natürlich auch München.

Vielen Dank

Rainer Eberle - 0911-5180121

Textquelle: Tierschutzverein Hunde aus dem Süden e.V.

 

 

22.01.2018

Österreich - 53 Tiere schon bald obdachlos

www.tierschutzverein.at

 

 

19.01.2018

Viersen / D - TSV Vier Pfötchen Viersen hat eine neue Kampagne

https://www.gofundme.com/tierarztkosten-in-enormer-hohe

 

 

19.01.2018

Kroatien / Region Dalmatien - Mega-Katzen-Kastrationsprojekt - Patenschaften gesucht

www.fellkinder-in-not.de

!!! 4 Vereine schließen sich für 1 Projekt zusammen, um gemeinsam etwas großes auf die Beine zu stellen !!! HELFT BITTE MIT !!!

Liebe Tierfreunde und Unterstützer,

es ist der Wahnsinn, ein mega Katzenkastrationsprojekt kann bereits Ende Januar 2018 starten. Das Leid der Katzen in Dalmatien ist unbeschreiblich groß. Viele Kitten sterben qualvoll, werden getötet oder fristen ihr Dasein als kranke und ungewollte Streuner-Katzen. Kastrationen sind die effektivste und wichtigste Methode, um dieses Leid zu verringern. Also packen wir's an.

Die Planung befindet sich in den letzten Zügen, alle nötigen Materialien etc. werden von allen Vereinen organisiert und die Vorarbeiten gehen ihren Gang. Natürlich werden von allen Vereinen Teammitglieder während der Aktion vor Ort sein und tatkräftig mit anpacken :-)

Im Raum Sibenik werden wir, Fellkinder in Not e.V. und Katzen grenzenlos e.V., wieder versuchen, so viele Katzen wie möglich bei unserem Tierarzt Emil kastrieren zu lassen, leider fehlen hierfür noch Spendengelder. Eine Kastration kostet für einen Kater 25 Euro und für eine Katze 30 Euro.

Zusätzlich stellt die Tierhilfe Kos zwei ihrer Tierärzte zur Verfügung, um in der Region Zadar mit Vox animalis e.V. ebenfalls eine Katzenkastrationsaktion durchzuführen. Hier werden ebenfalls Paten gesucht, welche diese Aktion finanziell unterstützen.

Natürlich bekommen wir 4 Vereine auch Unterstützung von ein paar einheimischen Tierschützern aus Kroatien.

Das tolle daran? Alle arbeiten zusammen Hand in Hand für ein gemeinsames Ziel - nämlich weiteres Elend zu verhindern. Vorstellbar wäre, dass wir gemeinsam mehr als 250 Katzen/Kater in dieser 1 wöchigen Aktion kastrieren lassen können.

Denkt immer daran-JEDER EURO ZÄHLT- deshalb spendet bitte für dieses tolle Projekt an:

Fellkinder in Not e.V.

IBAN: DE02 7905 0000 0047 1593 71

BIC: BYLADEM1SWU

VERWENDUNGSZWECK: Kastrationen

ODER

Paypal: paypal@fellkinder-in-not.de

VERWENDUNGSZWECK: Kastrationen

ODER an

Katzen grenzenlos e.V.

IBAN: DE51 7906 3122 0000 2045 10

BIC: GENODEF1HBG

Paypal: paypal@katzengrenzenlos.de

ODER an

"Tierhilfe K.O.S."

IBAN: AT132011129511678600

BIC: GIBAATWWXXX

Vielen Dank

Euer Fellkinder in Not Team 

Textquelle: Fellkinder in Not e.V.

 

 

19.01.2018

Leimen / D - Wurden diese Miezen Opfer eines Katzenfängers?

http://www.bild.de/regional/frankfurt/tierquaelerei/weitere-opfer-vom-katzenfaenger-54404660.bild.html

 

 

19.01.2018

Indonesien - Petition: Unterstützen Sie unseren Aufruf

für ein hundefleischfreies Indonesien

https://www.thepetitionsite.com/de/takeaction/579/898/258/?z00m=29823439&redirectID=2575893791

Tipp: Bitte benutzen Sie den kostenlosen "Google Übersetzer"  (www.translate.google.de) für etwaige Übersetzungen. Man versteht den Text dann zumindest in etwa sinngemäß.

 

 

19.01.2018

Lerida / Spanien - die Tierschützer brauchen finanzielle Hilfe für all das Katzenelend dort

Felix Progat Balaguer ist eine Organisation für Straßenkatzen in einem Dorf in der Nähe von Lérida (Balaguer) in Spanien, wo KEINERLEI Schutz für die Katzen existiert und viele von ihnen auf der Straße leben. Die Mitarbeiter haben es sich zur Aufgabe gemacht, die wilden Katzen zu kastrieren, um unkontrollierten Nachwuchs zu vermeiden und die Katzen von der Straße zu retten, die ein Zuhause hatten und von ihren Menschen verlassen wurden oder weggelaufen sind und andere, die im Laufe der Zeit sich den Menschen angenähert haben, um Futter zu bekommen. Außerdem holen sie angefahrene, verletzte/kranke und Jungtiere von der Straße. Sie haben immer noch kein Tierheim, weil sie sehr wenig Unterstützung bekommen und kam Einnahmen haben. Aber sie arbeiten mit Pflegestellen, ich bin eine von ihnen, für die kranken oder sensiblen Katzen, bis diese eine Familie gefunden haben. Alle von der Straße geretteten Katzen werden direkt zum Tierarzt gebracht, um sie zu untersuchen (Leukämie, Immunschwäche...), sie werden innerlich und äußerlich entwurmt und werden kastriert. Danach kommen sie auf die Pflegestelle. Es wird auch Isoliermatieral besorgt, um warme Plätze zu errichten, wo die wilden Katzen, die nicht adoptiert werden können, vor der Kälte geschützt sind.

Wenn Sie etwas spenden möchten, schicken Sie bitte die Quittung um zu überprüfen, dass das Geld eingegangen ist und kein Fehler unterläuft.  

Hier geht es zur Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/profile.php?id=100004858549133

KONTONUMMER FÜR SPENDEN:

CAIXA RURAL GUISSONA

ES82 3140 0001 960012082900

bic: BCOEESMM140

Kontakt auf englisch und spanisch: lidia.mesegue@gmail.com

Textquelle: Lidia Mesegue

 

 

14.01.2018

D - Petition: Gnadenhöfe wie den von Silvia retten  

https://www.change.org/p/beh%c3%b6rden-und-%c3%a4mter-gnadenh%c3%b6fe-wie-den-von-silvia-retten/sign?j=226206&sfmc_sub=144546159&l=32_HTML&u=41409481&mid=7259816&jb=50&utm_medium=email&utm_source=aa_sign_single_click&utm_campaign=226206&sfmc_tk=hEEaG20JsPOHAZS6JYFxzQqV3LtL58MhGyGSznOvxSE%2bUv7jNAD1N

G98tR514QJ%2f&j=226206&sfmc_sub=144546159&l=32_HTML&u=41409481&mid=7259816&jb=50

 

 

Leyla

14.01.2018

Türkei - Spendenaufruf für Leyla

Ja, Leylas Wunden sind am verheilen. Aber die kompletten Arztkosten wurden noch nicht gesammelt. Hallo, wir suchen dringend einen Paten für unseren Dreibeiner. Wir brauchen auch dringend Spenden für Nahrung, Medikamente und Klinikkosten.

Wir benötigen dringend Hilfe! Fatma aus Izmir hatte vor 3 Tagen diese Mischlingshündin 500 m weiter weg von der Auffangstation gefunden. Man weiß nicht was mit ihr passiert ist. Wir vermuten, dass es sich um eine Verbrennung handelt, aber keiner weiß es. Sie hat so geweint vor Schmerz bis sie Fatma gefunden hat. Wir waren sofort in der Klinik. Leider musste das Bein amputiert werden. Sie ist so schwach das sie nicht alleine fressen kann. Sie bekommt Flüssignahrung. Jeder Cent zählt um ein Leben zu retten. Ich sage jetzt schon mal Danke die uns unterstützen. Euer Ata Tierschutz  Als Ansprechpartner können Sie mir gerne eine private Nachricht auf Facebook schreiben. Melis Kahlúa ist mein Name.

ATA Adopt Turkish Animals e.V.

Kreissparkasse Ludwigsburg

IBAN: DE 40 6045 0050 0030 1381 00

BIC: SOLADES1LBG

Kontakt: Melis Karakas auf facebook oder melis_karakas@hotmail.de

Text- und Fotoquelle: Melis Karakas

 

 

11.01.2018

In eigener Sache:

Neue Sachspende

I. + C. S. aus Bochum schickten vier Fleece-Decken für die Tierschutz-Hundemäntel.

Herzlichen Dank.

 

 

 

 

 

 

 

11.01.2018

Petition: Seit wann ist es ok, Tiere so zu behandeln?

https://www.animalsinternational.org/take_action/live-export-global/de?r=1

 

 

11.01.2018

Moitzfeld / D - Bauamt wird den Ponyhof verbieten

https://www.ksta.de/region/rhein-berg-oberberg/bergisch-gladbach/zeichen-stehen-auf-abbruch-bauamt-wird-den-ponyhof-in-moitzfeld-verbieten-29402580

 

 

11.01.2018

Petition: Polizist erschlägt Hund  

https://www.sosvox.org/es/petition/justicia-por-este-perro-torturado-y-asesinado-por-un-policia.html?utm_source=highlight&utm_medium=title&utm_campaign=campaign-p030118&uid=7cb75d989c1bf8cb77e3dcacf8ca104a

Dieser Polizist hat mehr als 3 Stunden lang auf diesen armen Golden Retriever eingeschlagen, bis dieser seinen Verletzungen erlag. Bitte unterschreibt alle.

Tipp: Bitte benutzen Sie den kostenlosen "Google Übersetzer"  (www.translate.google.de) für etwaige Übersetzungen. Man versteht den Text dann zumindest in etwa sinngemäß.

 

 

11.01.2018

Ungarn - Mensch(en) gesucht, die Hunde in einem

Haus in Ungarn betreuen

https://www.facebook.com/katharina.salgermayer/posts/1743065409066687

Hey ihr ist gerade jemand von euch ohne Job oder hat so Lust 2-3 Monate gegen Unterkunft und Verpflegung in einem kleinen Haus mit großem Grundstück in Ungarn Nähe Balaton/Marcali zu bleiben gegen eine Tätigkeit für den Tierschutz?

Es geht um zwei Hunde Mamas und ihre zwei kleinen Welpen (erst ein paar Wochen alt). Sie müssten gefüttert werden und regelmäßig zum Tierarzt gebracht werden, wegen Impfungen etc damit sie Ausreisen können. Kosten dafür werden selbstverständlich übernommen. Die Hunde würden mit im Haus leben.

Es ist ganz DRINGEND, da die PS bzw die Leute die bis jetzt die Hundemamas und die 2 Welpen versorgen, leider nicht verantwortungsbewusst sind - Geld zählt hier mehr als das Leben der Mamas mit den Welpen…  https://www.facebook.com/katharina.salgermayer/posts/1743065409066687

Es ist so das jemand gesucht wird, der dort in dem Haus 2-3 Monate wohnen könnte und als Gegenleistung eben die Mamas und ihre Welpen versorgt. Die Mamas müssen noch geimpft und kastriert werden, ebenso die Welpen ihre Impfungen bekommen, bevor sie ausreisen dürften. Darum der Aufruf!!! Er oder sie müsste aber mobil sein, da es ein kleiner Ort ist und man zum TA fahren müsste mit den Fellnasen. Die Kosten für Fahrt und TA wird übernommen...

Kontakt:  Katharina Salger-Mayer   https://www.facebook.com/katharina.salgermayer

Text- und Fotoquelle: Katharina Salger-Meyer

 

 

11.01.2018

D - Petition: Verbot des privaten Silfesterfeuerwerk - deutschlandweit

https://www.openpetition.de/petition/online/verbot-des-privaten-silvesterfeuerwerk-deutschlandweit

 

 

11.01.2018

"Komm zurück" mit den Tasso-Suchhelfern

www.tasso-net

Anmerkung von Sabine Herriger: Ich bin auch ein Tasso-Suchhelfer

 

 

R.I.P. Yaban

11.01.2018

Update zu Hunde von Maria Bader:

www.find-mich-fix.de

Yaban hat sich still verabschiedet

Liebe Tierfreunde,

2 kleine Filme mit Arki, Maske und Yaban können bei mir angefordert werden. Der Datenumfang der Filme ist für eine Weiterleitungs-Mail leider viel zu hoch.

Kontakt: hannelore.barke@t-online.de

Mit traurigen Grüßen

Hannelore Barke

www.hundesenioren.de

Text- und Fotoquelle: Hannelore Barke

 

 

Birillo

Italien - Spendenaufruf für Birillo

www.cani-italiani.de

BIRILLO, ist ein kleiner Volpino Italiano-Senior, der beidseitig wegen einer Perinaelhernie operiert werden musste bzw. muss und zusätzlich wegen Herzrhythmusstörungen noch einen Herzultraschall benötigt.

https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/birillo/

Seinen Spendenaufruf fügen wir als Anlage bei. Gerne senden wir das Plakat (Anzahl nennen) per Post. Schreibt uns einfach eine Mail an kontakt@cani-italiani.de

Danke für jede Unterstützung, damit wir die Behandlungskosten für Birillo finanzieren können.

Wer uns bei den Kosten unterstützen mag,

kann gerne per Paypal an kontakt@cani-italiani.de spenden

oder über GOODING https://www.gooding.de/donation/cani-italiani-e-v-42423

Freundliche Grüße

Doris Kirrbach-Busl

im Namen des Teams von CANI ITALIANI e. V.

http://www.cani-italiani.de • Italienische Hunde suchen ein Zuhause

Sie kaufen ein - wir bekommen die Provision:

https://www.gooding.de/cani-italiani-e-v-42423

Danke!

Text- und Fotoquelle: Cani Italiani e.V.

 

 

11.01.2018

Rumänien - Dringender Spendenaufruf -

Wer kann der armen helfen?

Diese arme Fellnase wurde heute von einer Freundin von Rural Dogs of Romania Relief ( https://www.facebook.com/Rural.Dogs.Romania/posts/1481666105289186 ) gefunden. Die Organisation wird von  einer Tierschützerin geleitet, die schon viele Hunde aus der Tötung Bocsa befreit und von der Strasse geholt hat, ich habe selber einen Patenhund in ihrem Shelter und verbürge mich für sie.

Der Arme wurde angefahren, siehe Röntgen, und wird morgen operiert!

Die Kosten der OP belaufen sich auf ca. 180 Euro, Hilfe wird dringend benötigt, da die Organisation schon stark verschuldet ist, aber dem Hund gerne helfen möchte. Hoffentlich kann ihm geholfen werden und er bleibt nicht gelähmt. Er wird dann natürlich auch postoperativ eine Betreuung brauchen.

Wer helfen kann und möchte, bitte auf folgendes Konto:

ASOCIATIA A.L.M.A

Eur: RO32BTRLEURCRT0396346001,

swift BTRLRO22, or Lei: RO82BTRLRONCRT0396346001.

 

Paypal monicaizvanariu@yahoo.com

 

FB Link: https://www.facebook.com/Rural.Dogs.Romania/posts/1481666105289186

Kontakt auf deutsch: arianna.rebeschini@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Arianna Rebeschini

 

 

Baikal sucht dringend Paten und einen Rolli

09.01.2018

Donezk / Ukraine - Alter behinderter Baikal sucht dringend Paten

www.auf-eigenen-pfoten.de

Die Pflegestelle sagt, dass eine Rolly vielleicht sinnvoll wäre. Sie müssen sich aber erst erkundigen, wo sie den Rolli in der Ukraine bestellen können und ob das überhaupt möglich wäre. Wenn nicht, dann wäre es überlegenswert, eine passende Rolly hier versuchen zu finden.  LG  Olga

Die Info von der PS: Er wohnt in einem beheitzten Vollier mit Holzboden, der Vollier ist gut isoliert. Er hat ein freien Ausgang ins Garten tagsüber und nachts ein kleines eingezeuntes Platz vor dem Vollier. Spazierengehen tut er nicht so gerne, da er sich momentan schlecht bewegen kann (er benutzt seine

hier lebt Baikal - ein Rolli wäre für ihn eine große Erleichterung

Hinterbeine gar nicht). Die PS wird in den nächsten Tagen mit ihm zum Tierarzt gehen, da sein Zustand nicht gut ist. Die PS wird noch ein Video machen und schickt mir das später zu. Die PS wird mit dem Tierarzt sprechen und dann wissen wir mehr und ob er ausreisen darf.

Anbei sind die Bilder. Später wird noch ein Video gemacht und ich werde das auf der Webseite einstellen .Liebe Grüße Olga

PS. Er schläft gerne auf seiner Decke. Hinter an der Ecke steht sein Plastikkorb mit der Decke, aber dort schläft er fast nie.

Von: opfeil 6. 11.2o17 Update: Wir haben eine Teilpate für Baikal gefunden. Aber er braucht immer noch eine Teilpatenschaft in Höhe von 15 Euro monatlich. Vielen Dank.  Liebe Grüße Olga

Update von: opfeil Sunday, October 29  Liebe Tierfreunde!    Leider haben wir immer noch keine feste Paten für Baikal gefunden :(Baikal braucht ein dauerhafte Patenschaft, da er lebenslang auf der Pflegestelle bleiben muss. Allerdings falls jemand eine Patenschaft nur für paar Monaten übernehmen kann, wäre es auch hilfreich.  Bitte weiterleiten!  Vielen Dank im Voraus.  Olga

 Liebe Tierfreunde, zuerst möchte ich Euch allen für die Teilung und Unterstützung herzlich bedanken. Dank Euerer Hilfe, konnten wir Spenden für das Futter für den Winter sammeln und haben Paten für Alfa gefunden.  Es hat mich wieder ein Notruf aus Donezk erreicht.ch möchte Sie bitten, uns zu helfen, eine Pate für den alten Handycap-Hund Baikal aus dem Kriegsgebiet Donezk, Ukraine zu finden. Baikal sucht dringend nach einer Pate, die seine Pflegestelle finanzieren kann!!! Wegen seiner Behinderung kann er nicht auf der Straße bleiben!!

Die Volontäre aus Donezk schreiben: Baikal ist ein alter und unglaublich kluger Hund. Früher kannte er Befehle und bewachte den Haushalt, aber durch das Schicksal in seinem Alter obdachlos geworden ist. Zuerst lebte er nur in der Nähe von seinem ehemaligen Zuhause, auf dem Markt fand er etwas zu essen. Aber mit der Zeit wurde Baikal schwächer, mit seiner kaputten Hüftgelenke kann er kaum stehen, macht sogar ein paar Schritte, aber immer seltener. Und trotzdem krabbelte er auf seinen Vorderpfoten über die Straße zum Haus, wo er früher eine Familie hatte…

Die Volontäre haben ihn von der Straße weggenommen. Baikal ist jetzt auf der Pflegestelle und hat nun ein Dach über den Kopf, Wärme und zu essen. Hoffentlich bekommt er bald auch eine liebevolle Familie! Wir suchen dringend nach einer Pate für ihn! Die Pflegestelle kostet monatlich 45 Euro. Es wäre super, wenn sich auch Teilpatenschaften bilden, die jeweils mit kleineren Beträgen Baikal unterstützen können.

Sogar 10-20 Euro werden uns sehr helfen. Wer kann eine Pate für behinderten Baikal werden? Es kostet ca. 45 Euro im Monat. Es können 2-3 Pate für Baikal sein, die jeweils 10 Euro monatlich zahlen. Das ist nicht viel Geld, aber rettet das Leben von Baikal.

Mehr Info über Baikal finden Sie nächste Woche hier: 

http://auf-eigenen-pfoten.de/hunde-auf-pflegestelle-in-donezk/

der Bericht vom Arzt und die Röntgenaufnahmen findet man hier: 

http://auf-eigenen-pfoten.de/hunde-auf-pflegestelle-in-donezk/

Vielen Dank im Voraus.  Liebe Grüße  Olga

Kontakt auf deutsch: opfeil2006@yahoo.de 

Text- und Fotoquelle: Olga Pfeil

 

 

09.01.2018

D - Rudis Hofladen öffnet seine Tore

www.schutzengel-fuer-tiere.de

Liebe Patin, lieber Pate,

liebe Freunde von Schutzengel für Tiere,

ich freue mich sehr, denn es ist soweit -

ab sofort hat "Rudis Hofladen", unser neuer Online-Shop, geöffnet!

Er bekam seinen Namen in Anlehnung an unsere Facebook-Seite namens "Rudis Hofgeflüster". Pony Rudi hat also jetzt eine weitere wichtige Aufgabe und mit dem Shop hoffentlich gut zu tun....

Jetzt werden Sie sich fragen, wovon wir wohl die Einrichtung eines professionellen Online-Shops bezahlt haben, weil ich ja immer wieder betone, dass wir jeden Euro für die Versorgung unserer mehr als 200 Tiere brauchen.

Ich kann unser Glück selbst noch nicht ganz fassen - der Hofladen wurde komplett ehrenamtlich von Frau Anita Hess, die sicher einige von Ihnen noch von Animals Angels kennen, programmiert. Und zwar in der Rekordzeit von gerade mal drei Wochen.

Ich bin so dankbar, dass sich immer wieder fähige Menschen finden, die Schutzengel für Tiere unterstützen, und ohne irgendwelche Allüren, wie man es sonst so häufig erlebt, zusammenarbeiten, um den Tieren zu helfen.

Unser ehrenamtlich und unermüdlich engagierter Webmaster, Grafiker Patrik Zuhr, hat Frau Hess beim Layout mit Ideen unterstützt und das Logo entwickelt.

Frau Rechtsanwältin Stephanie Iraschko-Luscher aus Hamburg hat bei der Formulierung der AGB ehrenamtlich juristisch beraten, damit Rudis Hofladen auch rechtlich auf der sicheren Seite ist.

Kurt Hardenacke, Herrchen von unserem Bürohund Bella und begnadeter  Hobbyfotograf, verbrachte etliche Stunden damit, unsere Shopartikel ehrenamtlich ins rechte Licht zu setzen. Und ich habe die Sachen aus allen Schränken zum Fotografieren zusammengetragen und gehe Rudi beim Versenden der Sachen zur Hand;-)

Allen, besonders Frau Hess, ein großes, ganz herzliches  Dankeschön für den tollen Einsatz!!!

So, jetzt sind Sie sicher auch schon neugierig geworden, schauen Sie doch mal rein, unser Hofladen hat die Internetadresse:                                                                                                                     

 

www.schutzengel-hofladen.de

 

Auf der Startseite finden Sie die im Anhang beigefügten Buttons, dahinter verbergen sich die einzelnen Produktkategorien unseres Hofladens.

Und zwar:

 

- unsere beliebten Kaffeetassen mit Motiven unserer Patentiere

- unsere handgefertigten Grußkarten ebenfalls mit Fotos unserer Schützlinge

  wenn Sie mal keine Whatsapp-Nachricht schicken wollen

-unsere Geschenk-Tierpatenschaften

-unser virtueller Flohmarkt. Hier veräußern wir alle neuwertigen Dinge oder Sachen mit leichten Gebrauchsspuren, die uns von Ihnen, liebe Freunde von Schutzengel für Tiere, gespendet wurden und die zu schade für den reellen Flohmarkt sind.

-weitere schöne Dinge wie T-Shirts, Poster...

-Die Kategorie "Geschenkideen zu Weihnachten" wird sich mit den Jahreszeiten ändern.

Über einen weiteren Button können Sie unseren Kalender "Lebensfreude" direkt bestellen.

Den möchte ich Ihnen auch besonders ans Herz legen, es sind nämlich noch  viele  Kalender übrig.

 

Also einfach die Buttons anklicken, dann öffnet sich die Kategorie mit ihren Artikeln. Wenn Sie auf das Fotos eines bestimmten Artikels klicken, erscheint er allein auf der Seite.

Und wenn Sie dann mit der Maus auf die Lupe oben rechts auf dem Foto zeigen, wird der Artikel herangezoomt. Wenn Sie auf die Lupe klicken, wird das Foto in einem neuen Fenster groß geöffnet und wenn Sie in diesem neuen Fenster ganz rechts auf den Pfeil klicken, können Sie noch weitere Fotos des Artikels aus anderen Perspektiven sehen.

Wie in anderen Internetshops können Sie auch in "Rudis Hofladen" ein Kundenkonto anlegen und die gewünschten Artikel in den Warenkorb legen. Bezahlen können Sie per Vorkasse, SEPA-Lastschrift oder Paypal. Sie erhalten automatisch eine Rechnung per eMail. Unsere Versandkostenpauschale beträgt 4 €, ab 60 € Warenwert versenden wir versandkostenfrei.

 

Die bislang per Bestellformular oder formloser Mail eingegangenen Bestellungen werden natürlich auch noch bearbeitet und bis spätestens Mitte der kommenden Woche versandt. Ab sofort bitte nur noch über Rudis Hofladen bestellen. Danke für Ihr Verständnis.

 

Es funktioniert eigentlich alles:-), aber falls doch ein Fehler auftritt oder sich Fragen ergeben, schreiben Sie bitte eine Mail an hofladen@schutzengel-fuer-tiere.de oder rufen Sie uns an unter 02761-979178. Vielen Dank.

Vielen Dank für Ihr Interesse, ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntagabend und viel Spaß beim Stöbern in "Rudis Hofladen". Das Sortiment ist natürlich noch nicht sooo groß, aber es gibt schon Einiges zu entdecken...

Bitte gerne weitersagen, dass man hier schöne und praktische Dinge erwerben und gleichzeitig den Tierschutz unterstützen kann.

Herzliche Grüße aus dem nasskalten Sauerland (heute mit den ersten Schneeflocken!)

Petra Wintersohl

Schutzengel für Tiere  e.V.

c/o Dirkingen 4 / D-57489 Drolshagen

Telefon: +49 (0) 2761 979178 / Telefax: +49 (0) 2761 979179

Textquelle: Petra Wintersohl / Schutzengel für Tiere e.V.

 

 

09.01.2018

Süd-Korea - Stoppt Hunde- und Katzen-Verzehr in Süd-Korea

http://koreandogs.org/german/

Bitte unterschreibt auch diese Petitionen:

https://www.change.org/p/thomas-bach-bokottiert-die-olympischen-winterspiele-pyeongchang-2018-s%C3%BCd-korea-hundeessenden-nation

https://www.change.org/p/boykott-s%C3%BCdkorea-bis-sie-die-folterung-und-essen-heimtieren-zu-stoppen

 

 

09.01.2018

Rumänien - Hopeless Paws - Hilfe vor der Tötung

www.gluecksfellchen.info

ES IST GESCHAFFT;  ALLE HUNDE AUS DEM OVIUD SHELTER SIND GERETTET!!

72 Hunde wurden in der ersten Aktion aus dieser Hölle herausgeholt.

Noch am gleichen Tag, wurden 27 neue Hunde in dieses Horrorshelter verbracht, doch auch diese durften „dem Tod von der Schippe springen“ und sind erstmal untergebracht.

Alle Hunde sind in einem elenden Zustand, und bestehen nur noch aus Haut und Knochen.

Am Tag vor Heiligabend kamen 2 Hunde, die schon seit 3 Wochen aus dem Ovidiu Shelter herausgenommen waren. Wir, die wir sie abgeholt haben (2 gestandene Frauen, die 4 mal im Jahr mindestens in Rumänien sind, um mit anzupacken und zu kastrieren), standen am Transport und konnten unsere Tränen nicht mehr zurückhalten: Paul und Aky, die noch vor Weihnachten ein warmes Plätzchen haben sollten, waren bis auf die Knochen abgemagerte Hunde, die nichts hatten als ihre überdimensional (im Verhältnis zum Körper) erscheinende Köpfe auf den ausgemergelten Körpern.

Die Organismen der Tiere sind nach der Tortour und der Hungerzeit im Ovidiu Shelters nicht mehr in der Lage, sich innerhalb von Wochen nach dem Aufenhalt trotz guter Fütterung und medizinischer Erstversorgung zu erholen. Das braucht Zeit!

Im Anhang füge ich Bilder der Hunde aus Ovidiu bei, die im Januar ausreisen könnten, wenn ihre Körper dazu in der Lage wären.

Außerdem einen Link von „Chappy Home“, die vor Ort die beiden großen Herausnahmen der Hunde von Ovidiu federführend begleitet hat.

https://www.facebook.com/cadar.mevlan.5/posts/205302086697906

Wenn Ihr die Arbeit von Hopeless Paws unterstützen möchtet, werdet Pate!

Pate oder Patin werden, um die Kosten zu decken, die entstehen damit ein Hund aus de Tötungssheltern gerettet, untergebracht und versorgt werden kann.

Verwendungszweck: sie dürfen nicht sterben !!!

Spenden: paypal.me/bitteLeben

oder

Glücksfellchen Tierhilfe e.V.

Hannoversche Volksbank

IBAN: DE84251900010687242500

BIC: VOHADE2HXXX ?

Oder:

Claudia Gerea

ING Bank N.V Amsterdam Sucursala Bucuresti

IBAN: RO54INGB0000999906402424 BIC: INGBROBU

Verwendungszweck: Tötungshunde

Kontakt auch per e-mail an: hopelesspaws@web.de

Textquelle: Glücksfellchen Tierhilfe e.V.

Diese Hunde können im Januar aus dem Ovidu-Shelter ausziehen

 

09.01.2018

Cold case - kein Hund ist je vergessen

www.TotFundHund.de

Viele Orgas, Vereine und Privatpersonen vermissen ihre Hunde. Hunde von den vielleicht schon seit Jahren jede Spur fehlt. Es gibt Menschen,  die endlich Gewissheit haben möchten was passiert ist.

Auf dem eingefügten Link findet ihr eine Karte auf der alle uns, Tierhilfe Team  & Totfundhund, bekannten und ungelösten Fälle   seit 2009 bis zur Gegenwart  eingetragen sind. Hinweise zu Fällen, Fragen können direkt an das Kontaktformular auf unserer Homepage oder unserer Facebook Seite gegeben werden.  Es kann auch über unsere bundesweite Rufnummer 0152 01703785 angerufen werden.

Selbstverständlich werden alle Hinweise vertraulich behandelt.

http://totfundhund.de/portfolio-item/tf-h-1711-26/

Kontaktformular:  http://totfundhund.de/kontakt/

Textquelle:  Tierhilfe Team & TotFundHund

 

 

09.01.2018

Klein Lafferde / D - Katze gerät in Falle -

1000 Euro Belohnung für Hinweise

https://www.news38.de/peine/article212773151/Katze-geraet-in-Falle-1000-Euro-Belohnung-fuer-Hinweise.html

 

 

09.01.2018

Flugpaten gesucht Spanien / Deutschland

www.mallorcahunde.info

1. Für Lola Yorky suchen wir Transportmöglichkeit von Sevilla,  Jerez oder Malaga nach Stuttgart Frankfurt oder Basel.

2. Für Welpen Filemon und Modelo suchen wir Transport von Sevilla, Jerez oder Malaga nach Berlin, oder Leipzig , Erfurt oder Hannover .

3. Für Teo suchen wir Flugpate nach München .

Kann jemand helfen ?

Danke fürs weiterleiten, wir wünschen allen Menschen und Tieren Geborgenheit in einem warmen Zuhause.

Veronika Meyer-Zietz

Stiftung Eurodog

mail: eurodog@mallorcahunde.info

Tel. 0034 971 791061

www.mallorcahunde.info

Textquelle: Stiftung Eurodog

 

 

Kätzin Ruby

09.01.2018

Korschenbroich / D - Suchmeldung für Kätzin Ruby

www.tasso.net

Suchdienstnummer   S2296884

Entfernung    6 Km

Tierart         Katze

Rasse  Europäisch Kurzhaar

Geschlecht    weiblich

Farbe  grau-weiß getigert

Geburtsdatum         01.06.2015

Rufname       RUBY

Kastriert       kastriert

Transpondernummer xxxxxxxxxxx4074

Verlustdatum 04.01.2018

Verlustort     41352 Korschenbroich, Am Bilderstock, Deutschland

Wenn Sie das Tier gefunden oder gesehen haben, rufen Sie uns bitte umgehend an!

24-Stunden-Notruf-Nummer: 06190/937300

Text- und Fotoquelle: Tasso e.V.

 

 

Rüde Hannibal

06.01.2018

Bremen-Walle / D - Hannibal wurde entführt -

10.000 Euro Finderlohn

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=15045373

12955980&id=100001991760731&pnref=story

Da es leider noch keine neuen Hinweise zu Hannibals Verschwinden gibt verschärfen wir die Suche. Er wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag (30./31.12.2017) gewaltsam in Bremen Walle entwendet. Die Täter waren maskiert und mit Eisenstangen bewaffnet!!!

Wir bitten um weitere Unterstützung bundesweit! 

Bitte lasst irgendwelche Kommentare im Bezug auf Züchtung von illegalen Kampfhunden! Weder wird hier etwas illegales betrieben oder sonstiges! Das sind liebevoll erzogene Hunde und keine „Kampfhunde“. Sie kennen keine Gewalt!

Wenn es Informationen und Hinweise gibt, dann bitte sofort der Polizei oder uns melden! WIR ARBEITEN MIT DER POLIZEI ZUSAMMEN! also lasst bitte die ganzen Spekulationen! VIELEN DANK!!

POLZEI BREMEN 0421/ 3620

Text- und Fotoquelle: Elli Pirelli auf facebook

 

 

06.01.2018

Wien / Österreich - Böller-Attacke auf Tierschutzverein

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/niederoesterreich/Boeller-Attacke-auf-Wiener-Tierschutzverein/315391570

 

 

Rüde Ajki

06.01.2018

Rumänien - Spenden für Notfall Ajki erbeten

www.lesika-hundehilfe.de

Schwer misshandelt und an Bahngleisen verlassen:

Ajki, ein Hundeschicksal

Mit einem besonders traurigen Schicksal endete das Jahr 2017 im Asyl Spas: Am 29. Dezember wurde Goga von einem dringenden Notfall informiert: Auf dem öffentlich nicht zugänglichen Teil einer Bahnstrecke sei ein schwer verletzter Hund auf einer Brücke angebunden. Ein Zugführer hatte ihn bemerkt und seine Vorgesetzten benachrichtigt. Dringende Eile war geboten. Doch zunächst musste eine Erlaubnis zum Betreten des Streckenabschnittes eingeholt werden – angesichts der großen Gefährdung des Hundes durch den laufenden Zugbetrieb ein nervenaufreibender und zeitaufwändiger bürokratischer Vorgang für Goga und ihr Team.

Endlich vor Ort angekommen, bot sich ihnen ein trauriger Anblick: ein Retriever, an einen Zaun gebunden, offenkundig schwer verletzt an der Wirbelsäule und deshalb bewegungsunfähig. Goga hat ihn Ajki genannt. In der Tierklinik wurde sofort eine Notoperation eingeleitet. Die endgültige Prognose steht derzeit noch aus, doch die Hoffnung auf Heilung ist gering. Ajkis Wirbelsäule ist gebrochen und sein Rückenmark ist schwer geschädigt. Sehr wahrscheinlich werden Ajkis Hinterbeine gelähmt bleiben. Chancen auf eine Regeneration bestehen kaum, es bedürfte eines kleinen Wunders. Ein erster Verdacht, nachdem die Verletzungen von einem Zugaufprall stammen könnten, hat sich nicht bestätigt. Der medizinische Befund deutet vielmehr darauf hin, dass Ajkis Wirbelsäule durch schwere Schläge gebrochen wurde.

Derzeit befindet sich Ajki zur weiteren Behandlung und Beobachtung in der Tierklinik. Er ist ein sehr lieber, noch junger Hund, sehr zart, sanft und geduldig. Wir werden über sein weiteres Schicksal berichten.

Wir suchen dringend liebe Menschen, die Ajkis Behandlung finanziell unterstützen. Diese wird langwierig sein und eventuell weitere Operationen erfordern. Die Behandlung von Notfällen ist mit dem Budget des Asyls nicht abzudecken. Eine Finanzierung ist daher nur durch Spenden möglich.

Helfen Sie Ajki!

Herzliche Grüße an alle Tierfreunde und Freunde des Asyl Spas

Euer Lesika-Team

Text- und Fotoquelle: Lesika-Hundehilfe e.V.

 

www.lesika-hundehilfe.de

Rüde Fidel

06.01.2018

Griechenland - Spenden für Notfall Fidel und

Pflege-/Endstelle dringend benötigt

Neuer Notfall: schwer verletzter alter Rüde.  Wir tun hier unser Bestmögliches, doch Fidel braucht Unterstützung und endlich einen warmen Platz für seine alten Tage.

Ein alter Rüde, ca. 8 Jahre alt, wurde von einem Auto schwer verletzt, der Hinterbeinknochen wurde fast ganz durchtrennt, und vom Autofahrer liegen gelassen, ohne mit der Wimper zu zucken : Ich will mir nicht vorstellen, welche Schmerzen der arme erleiden musste, während er verblutete und in der eisigen Kälte auf seinen Tod wartete.

Gott sei Dank haben wir ihn gesehen und sofort zum TA zur OP nach Korinth gebracht. Er wurde dann bei einer TS notdürftig untergebracht, in einer hinteren für ihn eingerichteten Ecke im Familienspielgeschäft. Die Eltern erlauben dies, bis der Hund sich erholt hat.

So müssen wir für zwei Dinge gegen die Zeit rennen: Spenden sammeln, um die TA Kosten zu decken, die OP und die ersten Medis haben über 200E gekostet, die wir noch schulden, und dann müssen wir eine PS oder ES für Fidel (so haben wir ihn genannt, um die Hoffnung aufrechtzuerhalten, dass er es schafft) finden. Er darf in seinen alten Jahren nicht mehr draussen leben, 8 Jahre lang musste er  draussen Winter für Winter um sein Überleben kämpfen, das ist jetzt genug.

Bankverbindung:

Barbara Koch

IBAN : DE 33 2175 0000 0140 0143 74

BIC : NOLADE21NOS

Kontakt: Marina Vardunioti marinavardunioti@yahoo.de

Text- und Fotoquelle: Marina Vardunioti / Barbara Koch