Tierschutznachrichten aus aller Welt

 

Für die Richtigkeit und den Wahrheitsgehalt der unten stehenden Angaben (Berichte und Links) übernehme ich keine Gewähr.

 

Bei "Links" handelt es sich um dynamische Verweisungen. Die Tierheimhilfe Korschenbroich ist nicht dazu verpflichtet, die Inhalte, auf die sie verweist, ständig auf Veränderungen zu überprüfen. Erst wenn die Tierheimhilfe Korschenbroich feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, dass eine konkrete Anzeige oder ein Bericht, zu dem die Tierheimhilfe Korschenbroich einen Link bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird die Tierheimhilfe Korschenbroich den Verweis auf diese Anzeige oder den Bericht aufheben, soweit dies technisch möglich und zumutbar ist. Die technische Möglichkeit und Zumutbarkeit wird nicht dadurch beeinflusst, dass auch nach Unterbindung des Zugriffs von der Homepage der Tierheimhilfe Korschenbroich von anderen Servern aus auf die rechtswidrige oder strafbare Anzeige/Bericht zugegriffen werden kann.- siehe hierzu auch meine Rubrik "Haftungsausschluss".

 

NEWS - Tierschutznachrichten aus aller Welt und private Anzeigen

 

Achtung!!!!

In dieser Rubrik werden mitunter auch grausame Bilder von misshandelten oder getöteten Tieren gepostet. Ich werde Sie, soweit dies geht, vorwarnen, so dass Sie selbst die Entscheidung treffen, sich die Grausamkeiten gegen Tiere anzusehen oder auch nicht. Wer schwache Nerven hat, sollte daher diese Rubrik wieder verlassen.
 

Es versteht sich von selbst, dass alle Petitionen, die ich hier vorstelle, von mir ebenfalls unterschrieben wurden. Die hier vorgestellten Artikel und Berichte spiegeln nicht unbedingt meine Meinung wieder.

 

Bei der Vielzahl der hier geposteten Anzeigen kann es vorkommen, dass ein Beitrag doppelt gesetzt wird. Ich bitte dies zu entschuldigen.

 

 

18.07.2018

Spanien - Teil 2:

Der Horror von

Aviles / Asturien

Hunderettung Asturien

Bitte lesen Sie hierzu unbedingt meinen Eintrag in der Rubrik

"Bilder des Tages / Vermittlungshilfe“ - Juli 2018-2

18.07.2018

TV-Tipps

13.00 h – SIXX – Der Hundetrainer – Lucky Dogs mit Brandon McMillion

13.50 h – SIXX – Der Hundeflüsterer

15.00 h - WDR – Afrikas wilde Bienen

15.15 h – NDR – Malaysias Meeresparadies

15.45 h – WDR – Warum sterben die Bienen

16.30 h – WDR – 2 Bayern und 40.000 Bienen

18.30 h – WDR – Naturparadiese Afrikas

20.15 h – MDR – Exakt – Das Schweinehochhaus im MDR

20.15 h – NDR  - Expedition ins Tierreich

20.15 h – Servus TV – Terra Mater

21.00 h – SWR – Artgerecht? – Schweine-Experiment

21.15 h – Servus TV – Tierische Rebellen

 

 

18.07.2018

In eigener Sache -Einverständniserklärung zur Europäischen Datenschutzverordnung

Einige Leser meiner HP haben sich bestimmt schon gewundert, warum ich in letzter Zeit weniger Hunde/Notfälle in meiner Rubrik „Bilder des Tages / Vermittlungshilfe“ poste. Das hat seinen Grund darin, dass ich von jeder TS-Orga mit der ich zusammenarbeite aufgrund der Europäischen Datenschutzverordnung, die am 25.05.2018 in Kraft trat, eine Einverständniserklärung verlange in der „mir“ bescheinigt wird, dass ich auch in Zukunft für diese TS-Orga Tier-Notfälle sowie Spenden- und Hilfsaufrufe posten darf. Wie schon gesagt, ich hatte alle TS-Orgas angeschrieben. Leider hat nur die Hälfte der TS-Orgas diese Einverständniserklärung ausgefüllt und unterschrieben zurückgeschickt.

 

Ein paar TS-Orgas haben mir hierzu geschrieben, dass dies nicht nötig wäre. Wenn sie mir Notrufe schicken könnte ich auch sicher sein, dass ich diese posten darf. Darauf verlasse ich mich aber nicht, denn es hat diesbezüglich schon Ärger gegeben. Ein Tierheim aus Österreich hatte mich neulich zurückgepfiffen und mich aufgefordert, ihre Tiere auf meiner Rubrik „Bilder des Tages / Vermittlungshilfe“ wieder zu löschen. Ferner teilte man mir mit, dass man sich nicht erinnern könne, mir jemals „Datenfreigabe“ erteilt zu haben. Dies war mir aber von dritter Seite für dieses österreichische Tierheim zugesagt worden. So etwas passiert mir einmal, aber kein zweites Mal. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Sabine Herriger

 

 

17.07.2018

TV-Tipps heute

ARTE – 2015. h – Tote Tiere, kranke Menschen

ARTE – 21.00 h – Wege des Fleisches

ARTE – 22.05 h - Brauchen Tiere Rechte?

PHOENIX – 22.15 h – Hummeln, Bienen im Pelz

 

 

17.07.2018

China – Chinese flammt Hund auf offener Straße zu Tode

Fotos: https://fightdogmeat.com/2017/01/18/china-live-dog-burned-alive-for-dog-meat/

Video: https://fightdogmeat.com/wp-content/uploads/2017/01/China-Dogs-Burned-Alive-copy.mp4

Achtung: Die Fotos und insbesondere das Video sind nichts für schwache Nerven, lieber nicht anschauen, es ist grausam

 

Ich bitte euch alle, bei der chinesischen Botschaft zu protestieren.

Hier die Adresse der Botschaft:

http://www.china-botschaft.de/det/gywm/t162052.htm

- hier sind auch die mail-Adressen und die Generalkonsulate aufgeführt -

Die Botschaft heißt: Botschaft der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland

 

 

17.07.2018

Spanien - Teil 1:

Der Horror von

Aviles / Asturien

Hunderettung Asturien

Bitte lesen Sie hierzu unbedingt meinen Eintrag in der Rubrik

"Bilder des Tages / Vermittlungshilfe“ - Juli 2018-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

15.07.2018

Portugal – Spendenaufruf für Constanca

DRINGEND  - CONSTANCA BRAUCHT HILFE - DIE FOTOS SPRECHEN FÜR SICH  

Ihre Freundin Jackie schickte mir den Notruf in Englisch - zum besseren Verständnis verteile ich ihn in Deutsch.

Constanca hat 2017 ihr Tierheim und ihr Zuhause verloren. Ihr ganzes Lebenseinkommen ging in den Tierschutz, sie gründete das erste private No-Kill-Tierheim Portugals. Mangelnde Kastrationen, fehlende tierärztliche Versorgung seitens einer für unsere Begriffe unvorstellbar ungebildeten ländlichen Bevölkerung bringen sie an die Grenzen ihrer Möglichkeiten - sie braucht Hilfe - wir danken für jede Spende.

 

„Liebe Lisa

Ich hoffe, es geht dir gut?

Wie du weißt, nachdem Constanca ihr Tierheim und ihr Haus in Porto verloren hat, lebt sie nun im Landesinneren von Portugal und dort ist sie mit teuflischen Situationen konfrontiert, wie die lokale Bevölkerung in den Dörfern die Tiere behandelt.  Sie lebt voneiner sehr kleinen Rente, arbeitet hart, um über die Runden zu kommen und den Tieren zu helfen, wo sie kann.   Einige Situationen, die ihr begegnen sind: -

 

Hunde , auf sehr, sehr kurzen Ketten (weniger als 1 Meter) 

Ausgesetzte Hunde auf den Straßen , wo es keine Häuser oder jemand herum gibt

Menschen , die weibliche Hunde anketten, die nicht kastriert sind (durch Unwissenheit !!) und diese produzieren Welpen, Wurf nach Wurf ohne Gedanken an die Mutter. Die Welpen werden der Hündin in der Regel weggenommen, an Dritte weitergegeben oder sehr grausam erschlagen....

Andere Hunde mit gesundheitlichen Problemen, einige leider sehr weit fortgeschritten, ohne medizinische Behandlung und in kleinen Kobeln weggesperrt.

Dies macht Constança sehr traurig , und sie kann ​​die Tiere nicht in diesem sehr brutalen verzweifelten Elend belassen und sie hatte einige sehr schwierige Entscheidungen zu treffen, um einige derdringendsten Notfällen zu retten. 

 

1) Einer von ihnen ist ein weiblicher Hund, sehr klein und süß mit einem sehr großen

Gesäuge - Leistenbruch(siehe Foto). Der Hund wurde überhaupt in einem Schweinestall ohne Licht und ohne Behandlung weggeschlossen. Der Bruch ist sehr groß geworden, der Darm und die Blase ​sind durch die Bauchwand gebrochen und hängen in einer Kugel, die fast auf dem Boden schleppt. Dies bewirkt eine Menge Schmerz und Angst für diesen kleinen Hund und Constança rettete sie, nachdem sie den Besitzer ​​überzeugte, ihr die Hündin zu übergeben. Sie nahm sie zum Tierarzt Clinica Veterinaria de Esmoriz (Dra. Helena Rios). Constança braucht eine Finanzierung um die OP-Kosten für diesen kleinen Hund zu bezahlen. Im Moment wissen wir nicht die endgültig Kosten, sondern geben diese bekannt direkt nachdem der Tierarzt die Operation durchgeführt hat. 

2) Eine weitere sehr traurige Situation ist ein Husky, hingestreckt in einem Garten vor einem Supermarkt gefunden. Sein Hals war voller Bisspuren von anderen Hunden. Er schaffte es, sich zu diesem Garten zu schleppen. Niemand kümmerte sich um seine Verletzungen.  Fotos anbei. Er wurde gerettet und in der Clinica Veterinaria de Esmoriz (Dra Helena Rios) behandelt. Constança braucht Hilfe um diesen Hund kastrieren zu lassen, so dass sie ihn zur Adoption geben kann. 

3)  Es gab 4 Hunde auf einem Bauernhof verlassen , nicht weit von wo Constança lebt.   Sie waren alle an Ketten, ohne Nahrung oder Wasser für mehrere Tage. Einige waren auf der Rückseite des Hauses, und wenn sie nicht in der Nähe gegangen wäre, das ganze Areal zu überprüfen, würde sie nicht zwei von ihnen in einem sehr schlechten Zustand gefunden haben! Jemand hat sie auf diese Tatsache aufmerksam gemacht (weil sie wissen , sie ist eine Tierliebhaberin !!). Sie schaffte es, sie alle zu retten.   

 

Constança braucht Hilfe um die Kastrationen, Impfungen und Mikrochips für diese 4 Hunde bezahlen zu können , damit sie zur Adoption freigegeben werden können. Bitte beachten Sie ein Foto von einem von ihnen, der sehr großen portugiesischen Herdenschutzhündin mit einem Gewicht von ca. 40 kg. 

 

Wir appellieren an die Menschen, ob sie eine Spende machen können , um Constança all diese Kosten zu bezahlen, da sie sich das ​​von ihrer Pension nicht leisten kann. Wenn Sie eine Spende machen können, sind wir Ihnen sehr dankbar. Spenden können entweder direkt an die Tierklinik gemacht werden:

- Dra. Helena Rios https://www.facebook.com/clinicaveterinariadeesmoriz :

Clinica Veterinaria de Esmoriz   -   IBAN: PT50001800032246474702018

- VERWENDUNGSZWECK : cães de constanca

 

oder auf Constanças Bankkonto, wenn Sie es vorziehen: 

Constança Silva  

IBAN: PT50003503060003480050083

Ich danke dir sehr.“

Text- und Fotoquelle: Jackie Dias / Silke Petra Kraus

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

Handycap-Rüde Tobbi

15.07.2018

Ukraine - SOS! Zwei Handycap Hunde aus Donezk suchen dringend nach Patenschaften: Tobbi und Gloria

Liebe Tierfreunde!

Es haben mich wieder zwei Notrufe aus Donezk erreicht.

Ich möchte Sie bitten, uns zu helfen, Paten für zwei Handycap-Hunde Tobbi und Gloria aus dem Kriegsgebiet Donezk, Ukraine zu finden.

Tobbi und Gloria suchen dringend nach Paten, die ihre Pflegestellen finanzieren können!!! Wegen der Behinderungen können die beiden nicht auf der Straße oder im Zwinger bleiben!!

1. Dackel Tobby: ein Rolly-Hund

Er wurde auf der Straße gefunden, hat seine Hinterpfoten hinterher gezogen. In der Klinik wurde ein Katheter in die Blase gelegt, daraus kam mehr als ein Liter Urin heraus. Bilder der Wirbelsäule zeigten kein klares Bild, in einem Wirbel konnte Kompression sehen. Die Empfindlichkeit in den Pfoten teilweise fehlte, die Nervenzähigkeit war gestört. Eine Myelografie wurde empfohlen, d.h. Bilder mit Kontrastmittel. Die Myelografie  wurde durchgeführt. Es wurde festgestellt, dass das Problem wahrscheinlich im Bereich vom 10. Wirbeln bis zum Kreutz liegt.

Tobby wurde operiert. Bei der Autopsie wurden Splitter entdeckt und aus der Wirbelsäule  entfernt, die Kompression verursachen haben könnten. Aber Tobby kann leider immer noch nicht laufen …

Positive Dynamik: Urin sammelt sich nicht, d.h. er macht seine Sachen allein, ohne Hilfe,  außerdem bewegt er seine Hinterbeine leicht und versucht bei einem Spaziergang abzustoßen. Jetzt braucht Tobby besondere Pflege – Massage der Hinterbeine, häusliche Pflege. Auf dem Quarantäneplatz ist eine solche Pflege praktisch unmöglich bereitzustellen. Seit einer Woche hat Tobby ein Rolly und braucht dringend eine Pflegestelle.

Wir suchen Pateneltern, um die Unterkunft erheblich zu erleichtern und die Pflegestelle zu finanzieren (45 Euro pro Monat).

Videos von Tobbi:

https://www.youtube.com/watch?v=_svczbE88hs

https://www.youtube.com/watch?v=BeNCcUQjRjk

 

Hier sind mehr Bilder und Infos über Tobbi:

http://auf-eigenen-pfoten.de/notf%C3%A4lle-donezk/

2. Gloria: Hündin ohne Bein 

Ein Hund lag an der Bushaltestelle und konnte nicht aufstehen. Barmherzige Menschen brachten ihn ins Tierheim. Das Roentgen zeigte Frakturen, aber sie sind alt: Das Schultergelenk des Vorderbeins war ausgeschlagen und beschädigt, fiel aus dem Gelenk Beutel; das Hinterbein hatte Sprunggelenkfraktur, Achillessehne war verletzt. Außerdem hat der Tierarzt eine Fistel an der Paranaldrüse gefunden. Gloria war sehr dreckig, offensichtlich hatte sie mehrere Tage hilflos da auf der Straße gelegt.

Die Fistel wurde behandelt, währenddessen hat man ihren Zustand beobachtet – schlimmste Erwartungen wurden bestätigt – Verletzungen an der Vorderpfote verursachten nicht nur Brüche von Muskeln und Bände, aber auch Zerstörung von Nerven, die für Impulse entlang der gesamten Pfote verantwortlich sind. Man konnte Atrophie der Muskeltasche bemerken. Die Pfote trocknete aus.

Man musste Glorias Vorderpfote amputieren … das Hinterbein war nicht operiert, - die Knochen waren gut zusammengewachsen, und die Hündin benutzt es. Man vermutetet, sie wurde schlimm geschlagen …

Gloria ist ein ruhiges schüchternes Mädchen. Sie ist circa 5 Jahre alt.

Wir suchen dringend nach Paten, die eine Pflegestelle für Gloria unterstützen können (45 Euro pro Monat).

Mehr Info und die Bilder von Gloria finden Sie hier:

http://auf-eigenen-pfoten.de/notf%C3%A4lle-donezk/

 

Spendenkonto:

Auf eigenen Pfoten e.V.

Raiffeisenbank Kirchweihtal eG

Konto 15237

BLZ 733 699 18

IBAN: DE87 7336 9918 0000 0152 37

BIC: GENODEF1OKI

 

Kontakt: opfeil2006@yahoo.de

Text- und Fotoquelle: Olga Pfeil

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

15.07.2018

Rumänien – Spendenaufruf: Klinikbau in Rumänien

http://www.veto-tierschutz.de/klinikbau/?utm_source=Veto-Tierschutz+%28+Wir+gegen+Hundet%C3%B6tungen+%29&utm_campaign=56b5e8e94e-VETO+Kastra+Katzen+Petition+05.04.2018_COPY_02&utm_medium=email&utm_term=0_bb5385c172-56b5e8e94e-272088253

 

 

15.07.2018

Insekten als Ernährung

https://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/insekten-als-nahrungsmittel?utm_source=nl18-29-30&utm_medium=email&utm_campaign=w-nl

 

 

13.07.2018

Deutschland  – 830 Freiland-Hennen vor der Schlachtung gerettet

http://archive.newsletter2go.com/?n2g=t8s4qcpf-8o4aqf0z-1cop

 

 

13.07.2018

Kroatien – Dringend Unterstützung gesucht

www.fellkinder-in-not.de

Und nach dem Triumph kam das böse Erwachen...

Wie ihr alles wisst, gibt es in Kroatien ein neues Gesetz in Sachen Tierschutz. Es darf nicht mehr wahllos vermehrt werden und es darf nicht mehr getötet werden. Die Tötungen wandelten sich zu Sheltern, welche staatlich gefördert werden. Dieses Gesetz freute uns alle natürlich sehr und auch die Tierschützer in Kroatien atmeten auf. Leider hat das neue Gesetz Auswirkungen, worüber sich vorher keiner in Kroatien Gedanken machte. Die Menschen geben ihre Tiere schneller ab oder setzen diese aus, denn für viele ist es finanziell nicht möglich, die Kosten für eine Kastration zu tragen. Die Adoptionen innerhalb Kroatiens sanken dadurch natürlich rapide. Unsere Adoptionen sanken ebenfalls, denn auch bei vielen Deutschen kam der Gedanke auf: Naja, wenn dort nicht mehr getötet wird, nehmen wir lieber einen aus einem Land, wo Tötungen noch an der Tagesordnung stehen. Das heißt jetzt im Klartext, die Stationen explodieren! Niemand hatte vorher über so etwas nachgedacht, weshalb keiner in Kroatien weitere Plätze für die Tiere schuf. Nun sitzen viel zu viele Hunde in den Stationen, ein vernünftiges Separieren ist aufgrund dessen kaum mehr möglich, der Stress steigt, die Beißereien häufen sich!!! Nicht selten enden diese Beißereien tötlich? Es ist also aktuell erst einmal eine weitere, für uns noch schlimmere Katastrophe entstanden. Vorher stand die Euthanasie an, nun steht der Kampf ums Überleben im Raum! Es ist der blanke Horror! Das Problem sind auch die vielen Verletzten, Kranken, Kleinen und Schwachen. Wir tun unser Möglichstes, helfen wo wir können, setzen einige auf private Plätze innerhalb Kroatiens um, aber diese Plätze sind rar gesäht oder müssen gar teuer bezahlt werden? Wir hören immer, tut mehr, holt ihn/sie da raus, helft doch... Ja, wir versuchen es auch! Die Behandlungskosten erdrücken uns aber inzwischen! Wir können nicht endlos helfen und unser Kontostand sagt uns eigentlich ganz klar, es geht nicht mehr so weiter ?

Wir bitten Euch deshalb um Mithilfe:

- Teilt unsere Tiere, damit sie eine Chance haben und wenn ihr Freunde/Bekannte habt, welche einem Hund oder einer Katze ein Zuhause geben möchten, bittet sie, bei uns auf die Seite zu schauen

- gerne geben wir auch an andere seriöse deutsche sowie österreichische Vereine, Tiere ab

- Teilt unsere Beiträge

- Schickt uns Futter oder Geld für Futter(wir bekommen natürlich Rabatt)

- Spendet für Kastrationen, damit wir vor Ort helfen können, das Elend einzudämmen

- Spendet für lebensrettende medizinische Behandlungen/Operationen

Bankverbindung

Fellkinder in Not e.V.

IBAN: DE02 7905 0000 0047 1593 71

BIC: BYLADEM1SWU

ODER

PAYPAL: paypal@fellkinder-in-not.de

Sachspenden bitte an

Fellkinder in Not e.V.

Thüngersheimer Str. 24

97261 Güntersleben

Vielen Dank für eure Unterstützung

Euer Fellkinder Team

Textquelle: Fellkinder in Not e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

13.07.2018

Ägypten – Vergewaltig und gepfählt –

Furchtbares Schicksal vieler Hunde in Ägypten

https://www.wochenblick.at/schicksal-vieler-hunde-in-aegypten/

 

 

13.07.2018

D – Landvolk will Ferkel-Kastration verschieben

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Ferkelkastration-mit-oertlicher-Betaeubung,ferkel210.html

 

 

13.07.2018

Tierquälerei – amtlich genehmigt

http://www.tagesschau.de/inland/lebendtierexporte-101.html

 

 

13.07.2018

Petition: Rettet Vaquitas

http://jedertag.org/petition-rettet-vaquita/

 

 

09.07.2018

In eigener Sache:

Pia G. aus H. schickte wieder wunderschöne 28 neue Fleece-Decken. Meinen herzlichsten Dank Pia!

08.07.2018

Update : OSO braucht Weiterfahrt von Saarbrücken nach Wien

Hunderettung Asturien

JUHUUUU !!!!  habe Eben die Zusage bekommen, das der Hund, der sich im Kreise dreht der Oso, das ihn Frau Matias in Wien nimmt!

Oso , sein Martyrium geht zu Ende. OSO könnte in 14 Tagen mit nach Deutschland ausreisen, dann hat sein Leid in dieser Schreckensperrera endlich ein Ende,

wenn er eine Weiterfahrt nach Wien findet. WER kann helfen , er käme bis Saarbrücken und muss von dort aus weiter. liebe Grüsse Ursel

Kontakt auf deutsch:  ursel.ka@hotmail.com 

Text- und Fotoquelle: Ursel Kaiser  

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

Kater Rio

08.07.2018

Korschenbroich / D - Suchmeldung für Kater Rio

www.tasso.net

Suchdienstnummer   S2326411

Rasse  Europäisch Kurzhaar

Geschlecht    männlich

Farbe  rot-weiß

Geburtsdatum         01.05.2017

Rufname       RIO

Kastriert       kastriert

Transpondernummer xxxxxxxxxxx9864

Verlustdatum 05.07.2018

Verlustort     41352 Korschenbroich, Mühlenstr., Deutschland

Bemerkung    TASSO-Tipp: Katzen werden oft versehentlich eingesperrt. Werfen Sie deshalb bitte auch einen Blick in Ihre Garagen, Kellerräume und Gartenhäuser.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

08.07.2018

Aktion "Hund im Backofen"

https://www.tasso.net/Tierschutz/Aufklaerungsprojekte/Hund-im-Backofen

 

 

08.07.2018

Zeit für Urlaub - Reisen in tierischer Begleitung

https://www.tasso.net/Newsletter/Newsletterausgaben-lesen/2018/Zeit-fur-Urlaub

 

 

08.07.2018

Wildtiere als Touristenattraktion

https://www.tasso.net/Newsletter/Newsletterausgaben-lesen/2018/Tierfreundlich-reisen

 

 

Nemo und Melisa

08.07.2018

Spanien / D - Update Nemo und Melisa - Danke an alle Helfer

Hunderettung Asturien

Hallo an alle, die mit geholfen haben, das die 2 Schlingel Melisa und Nemo ausreisen durften. Die beiden sind gut auf ihrer Pflegestelle  im Saarland angekommen und nun beginnt ein neues Leben für sie.

Nemo muss zum Tierarzt, weil ihm fehlen vorne alle Zähne , nur die Eckzähne sind  da ,  es sieht aus wie abgebrochen.

Ich habe in der Perrera nachgefragt , da wurde mir nicht drauf geantwortet.

Was dem Hund passiert ist werden wir nie erfahren.

Ist schon sehr merkwürdig, weil Nemo erst 1 Jahr alt ist.

Und noch ärgerlicher, wenn gleich nach der Ankunft der Tierarzt aufgesucht werden muss.

Beide Hunde suchen weiter ihre Familie.

Kontakt : ursel.ka@hotmail.com

Tausend Dank an alle, die mit geholfen haben, das die beiden ausreisen durften.

Liebe Grüsse

Ursel

Bankverbindung

Ursula Kaiser

Banco : BBVA

IBAN  ES49 0812 9465 6202.0614 1840

BIC    BBVAESMM

Text- und Fotoquelle: Ursel Kaiser

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

08.07.2018

Griechenland / D - Flugpaten von Kreta nach Frankfurt gesucht

DRINGEND - Flugpaten von Kreta nach Frankfurt gesucht für 3 Schäferhundbabys

Wir suchen ab der 3. Juliwoche Flugpaten von Kreta nach Frankfurt! Es geht um 3 Schäfibabies, zwischen 10 und 13 Kilo! Bitte Info an Karina, falls sich jemand findet, der bereit ist, die drei kleinen Mädchen mitzunehmen!

Kontakt: annakarina69@hotmail.de Tel.: 01520 1386372

Textquelle: annakarina69@hotmail.com

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

von oben links nach unten: Laika, Diana und Triana

08.07.2018

Spanien - Spendenaufruf für 3 Hunde

Update vom 10.07.2018

Das Geld ist zusammen, die Hunde können reisen. Vielen Dank an alle Helfer.

 

Guten Morgen euch allen,

Sie kennen  mich oder nicht.... Ich bin Caroline Albessarts Schwester, die viele Galgos gerettet hat und die ich hier bei diesem E-Mail-Verteiler vorgestellt habe.

Ich muss sie  um einen großen Gefallen bitten.  

Wir haben die Hunde aus Marga's Haus geholt, weil wir festgestellt haben, dass sie nicht mehr richtig versorgt wurden.... Es sind noch 1 Galgos , 1  Galgo mix und ein Bodeguero übrig und für sie brauchen wir Geld, um sie zu retten. Es bleibt nur noch, den Transport zu bezahlen und die letzten Analysen durchzuführen.

Bisher haben wir immer ohne grosse finanzielle Hilfe die Hunden gerettet, aber da brauchen wir sie.

Die Kosten belaufen sich auf 355€ insgesamt und für alle. 355€ um 3 Hunden aus Spanien zu retten. Wenn Sie also ein  Herz für die armen Seelen aus Spanien haben, hier ist das Paypal-Konto, wo sie  eine Spende machen können :

achorse.caroline@gmail.com     

DANKE für Ihre Hilfe Fabienne

PS:Es handelt sich um die Hunden: LAIKA TRIANA UND DIANA

Text- und Fotoquelle: Fabienne Albessard

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

   

 

04.07.2018

Thailand - Spendenaufruf für thailändische Strassenhunde

http://newsblog.hundehilfe-thailand.de/futter-und-reiskocher-fuer-die-muellplatzhunde/

 

 

04.07.2018

Griechenland / D - Flugpaten gesucht

Griechenland Chania oder Heraklion nach Hamburg oder Bremen

Hallöchen,

wir suchen für die Hündin ANUBIS von Kreta nach Deutschland Flugpaten.

Haben ein Plätzchen für die hübsche Anubis und würden sie gern ab dem 13.8.18

ausreisen lassen.

Ideal wären Flüge von Chania nach Hamburg oder Bremen.

Ab Heraklion wäre sicherlich auch zu organisieren.   Wer hier helfen möchte...bitte melden.

Tel. 05331- 43 566 oder    tierhilfe-kreta@t-online.de

Textquelle: Tierhilfe Kreta e.V.

 

 

04.07.2018

Die Tiere verstehen im Schlachthof, dass sie betrogen wurden

https://www.animalequality.de/neuigkeiten/interview-tieraerztin-schlachthof

 

 

 

 

04.07.2018

Rumänien / Serbien - Bitte helfen Sie uns für unsere Einsätze in Rumänien und Serbien

https://us12.campaign-archive.com/?u=934c73a0228dce0980c5a7fcb&id=945c28c190

 

 

04.07.2018

Ukraine - Helfen Sie den Tieren in den Kriegsgebieten

https://etnev.de/themen-etn/517-pressemitteilung-hilfe-im-kriegsgebiet

 

 

04.07.2018

Vorsorge für Hunde und Katzen älterer oder erkrankter Besitzer

https://www.hgfk.eu/vorsorge-f%C3%BCr-4-pfoten/

Anmerkung von Sabine Herriger:

Diese Info klingt sehr gut. Aber: wer sich dafür interessiert, muss selber genauere Infos einholen. Ich kenne diese TS-Orga nicht.

 

 

04.07.2018

Spanien - Ausreisepaten dringend gesucht

Hunderettung Asturien

Allgemeine Situationsbeschreibung für Asturien-Hunde zum besseren

Verständnis der dortigen Lage

Ursel Kaiser schrieb hierzu:

Mich bringt es zur Verzweiflung, hinter jeder noch so winzigen Information über die Hunde hinterherlaufen zu müssen, es tut mir sehr leid, aber bitte, helft doch weiterhin, die Hunde haben doch sonst gar keine Chance, es gibt doch niemanden, der sich um sie bemüht und wenn ihr es nicht tut und ich nicht, wer denn sonst ? 

Es ist eine schreckliche Perrera, ein qualvoller Ort, Räume ohne Fenster und ohne Licht , wo Hunde wochenlang eingesperrt sind.

Du musst dir das so vorstellen :

ICH komme NICHT zu den Hunden, ich darf sie sehen aus Entfernung.

Es ist im Augenblick  nur  2 ehrenamtlichen  Helferinnen erlaubt  bei 120 Hunden   ca. 1 Std.  2 x pro Woche dort hinzugehen und sie tun ihr Bestes und versuchen immer wieder alles das zu machen, worum ich sie bitte, bessere Fotos, messen - Augenmass - , Gewicht abschätzen ….. 

Eine Messlatte anbringen finde ich eine tolle Idee, ich werde einen schriftlichen Antrag bei der Stadt stellen müssen, mal sehen, was ich für eine Antwort wann dazu bekomme. Es ist lächerlich, aber so ist es. Es ist eine Tötung, wo 2 Arbeiter ohne Seele die Hunde füttern oder auch  nicht, den Dreck wegmachen oder auch nicht …..

1 Jahr lang war jeglicher Zutritt verboten und jetzt schauen die beiden ehrenamtlichen Helfer zuerst nach verletzten und kranken Hunden, die sich irgendwo verkrochen haben  und vielleicht Wunden haben, weil alle Zwingertüren zu ihren Schlafplätzen kaputte, scharfe Gitterstäbe haben, oder sie bitten darum ,das sie mal einen Hund für 10 Minuten aus seinem 3 qm grossen einsamen Loch auf die Wiese nehmen dürfen.

Ich würde so gerne VIEL mehr helfen und VIEL mehr an besserer Information geben, ich bin mir bewusst, das das ein Interessent wissen sollte und sich die Hunde so besser vermitteln lassen. 

Vielen, vielen Dank für euren unermüdlichen Einsatz der mir wie euch so viel Mühe macht , wo alles mit dem  gutem Willen der Leitung effektiver und schneller und auch besser funktionieren könnte, es interessiert dort nur niemanden.

Zur finanziellen Seite: Die Hunde, die Spanien verlassen, gehen an keine Endplätze. DAHER BENÖTIGEN SIE AUSREISEPATEN.

Dies erklärt unsere Gesuche von Ausreisepatenschaften.

Schön wäre es, wenn noch öfters Hunde an deutsche Tierheime vermittelt werden könnten, sie kämen schneller hier heraus.

Diese Hunde haben nur uns.

Vielen Dank fürs Helfen

liebe Grüsse

Ursel

 

 

04.07.2018

Rumänien - Spendenaufruf - Brand im PS Botosani

https://www.pfoetchenhoffnung.de/2018/07/neuanschaffungen-nach-dem-brand/

 

 

01.07.2018

Unterbreizbach / D - Warnung, Achtung!!!

Tierfänger und Tiermörder unterwegs

Bei mir und bei Nachbarn sind mindesten 5 Katzen (vermutlich in der Gegend noch mehr)  seit gestern früh (27.06.18) spurlos verschwunden!!! ;-(

Wir nehmen an, es sind Katzenfänger unterwegs oder Tiermörder....Katzenverwerter...!?

Simba und unsere Minzi sind auch darunter, gesunde, gepflegte Katzen...!  

Wir sind fassungslos, es ist unfassbar! 

Mit besorgten Grüßen

Ihr

Uwe Schüßler

36414 Unterbreizbach

Friedhofstraße 38

Text- und Fotoquelle: Uwe Schüßler

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

01.07.2018

Spanien - Dringend Ausreisepaten für 3 Kätzinnen

aus Spanien gesucht

Wir haben bei einer sehr lieben Tierschutzfreundin in Köln ein Pflegeplatzangebot. Dort wird sich dann auch um die Weitervermittlung gekümmert.

Das Katerchen hatte eigentlich ein Adoptionsangebot, aber das ist nun hinfällig - somit geht es um den Buben und 3 Baby-Kätzchen.

Lidia hat einen Tierarzt gefunden, der Chip, Pass, Entwurmung und Impfung für Euro 35 pro Katze macht und als Transport gibt es einen verlässlichen guten !!! , der die Mietzen für Euro 60 pro Katze transportiert. Alles zusammen sind das Euro 380, damit sie in ihr neues Leben nach Deutschland kommen.

Die 4 haben sonst keinerlei Chance in Spanien .......... :-(((

Hier die Bankverbindung und selbstverständlich helfen jede Euro 5 :

Konto-Inhaber: Inma Bigordà Padulles

Betreff: viaje/Reise

Bank:CAIXA RURAL DE GUISONA

IBAN ES82 3140 0001 96 0012082900

BIC: BCOEESMM140

Text- und Fotoquelle: Lidia Mesegue

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

01.07.2018

Geheimsache Tiertransporte

https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad/37-geheimsache-tiertransporte-100.html

 

 

01.07.2018

Asturien - Spanien - Ausreisepaten für Nemo gesucht

Hunderettung Asturien

Nemo der seit 1 Jahr an der Kette ist und noch nicht mal 1 einhalb Jahre alt ist und Sommer wie Winter angekettet in der Perrera im Schnee ist,  könnte auch im Juli mit nach Deutschland fahren, wenn er denn einen Ausreisepaten hätte.

NIE wieder angekettet , bittte helft ihm raus,

Nemo benötigt fúr den Transport 150,- E

und für den Tierarzt ( Kastration, Impfungen, Tollwut, EU Reisepass, Mikrochip, Entwurmen, Gesundheitscheck ) 160,- E

Kontakt auf deutsch: Ursula Kaiser - Handy : 0034 618 26 99 11

Bankverbindung

Ursula Kaiser

Banco : Caja Rural de Asturias

IBAN  ES62 3059 0017 4522 9971 4119

BIC    BCOEESMM059

Pay Pal :     ursel.ka@hotmail.com

Textquelle: Ursula Kaiser

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

01.07.2018

Korschenbroich / D - Suchmeldung für Kater Sneaker

www.tasso.net

Suchdienstnummer   S2324105

Tierart         Katze

Rasse  Europäisch Kurzhaar

Geschlecht    männlich

Farbe  schwarz-weiß

Geburtsdatum         09.05.2015

Rufname       SNEAKER

Kastriert       kastriert

Transpondernummer xxxxxxxxxxx1073

Verlustdatum 23.06.2018

Verlustort     41352 Korschenbroich, Deutschland

Bemerkung    TASSO-Tipp: Katzen werden oft versehentlich eingesperrt. Werfen Sie deshalb bitte auch einen Blick in Ihre Garagen, Kellerräume und Gartenhäuser.

Text- und Fotoquelle: Zasso e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

28.06.2018

Sachsen-Anhalt / D - 30 Tote Wildschweine auf Rapsfeld entdeckt

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/tiere/id_83947648/brutales-massaker-30-tote-wildschweine-auf-rapsfeld-entdeckt-.html

 

 

28.06.2018

Leipzig / D - Update zur Petition "Einschläferungen im

Tierheim Leipzig angezeigt"

https://www.change.org/p/13184176/u/22896088?utm_medium=email&utm_source=petition_update&utm_campaign=357918&sfmc_tk=Sg%2fk%2bILJAF2rmLbT01v%2fVBF%2f4njM5oVrl6xOaHN0d%2fz9lhcGUGu3

Q6tlGRQWLrkf&j=357918&sfmc_sub=183803445&l=32_HTML&u=63864528&mid=7259882&jb=8

 

 

28.06.2018

Spanien - Gute NEWS von der Hunderettung Asturien

Hunderettung Asturien

Es müssen auch einmal gute Nachrichten berichtet werden:

Update zu einer ganz ungewöhnlichen Aktion, wobei viele mitgeholfen haben, dass sie

überhaupt machbar war:

Ein Tierheim hatte in Deutschland ganz kurzfristig angeboten zu einem ihrer Feste , 6 Hunde aus der Perrera in Spanien , Asturien zu retten,  weil zu diesem besonderem Fest die Vermittlungschancen eine Familie zu finden immer besonders hoch sind.

So war es denn auch , 4 von diesen 6 Hunden ( Chispa, Momo, Timon und Nico, Kiara und King ) die Ende Mai in Deutschland eingetroffen sind , leben schon in ihrer Familie und können alles Schlimme vergessen. Wenn die letzten 2  Hunde es auch geschafft haben, dann gibt es wieder ein update.

Die Hunde Chispa, Momo, Timon, Nico haben es schon geschafft.

Vielen, vielen Dank an alle, die da mitgeholfen hatten.

Ursel

Textquelle: Ursel Kaiser

 

 

28.06.2018

Venezuela - Spendenaufruf für Sterilisationen

Islastreetanimals e.V. - facebook

Hallo meine Lieben.

Heute haben wir wieder 3 Katzen sterilisieren lassen. Die letzte Zeit sind wieder viele Tiere dazu gekommen und müssen dringen sterilisiert werden. Ich bitte euch uns dabei zu helfen. Alleine schaffen wir es nicht.

Die Sterilisierung einer Katze kostet gerade  hier ca. 15-18 Euro und eine Hündin bis 20 Kilo kostet 25-30 Euro. Alles inklusive. Bluttest, sterilisieren, Nachsorge mit Medizin und einige Tage Übernachtung bei der Ärztin.

Und jedes Tier was sterilisiert ist bringt keine weiteren Babys auf die Welt.

Ihr wisst wie viel mittlerweile Hunde- und Katzenfutter kostet und wir haben sehr viele Tiere täglich zu versorgen. Bitte wir müssen unbedingt sterilisieren.  

Eine der Katzen hat einen Pilz am Hals den wir gleich mit behandeln lassen.

Ansonsten sind alle 3 wohl auf.

Ich bitte euch zu helfen und zu teilen.

Vielen lieben Dank Eure Claudia  

Spendenkonto:

VR-Bank Bonn eG

Kontonummer: 4304005012

Bankleitzahl: 38160220

IBAN: DE 26381602204304005012

Bic: GENODED1HBO

Spendenquittungen können ausgestellt werden.

Paypal auf Anfrage möglich.

Auf meiner Facebookseite können Sie meine Arbeit 'live' verfolgen unter <Islastreetanimals e.V.> Wenn Sie gerne Email-Updates erhalten möchten, dann schreiben Sie mir eine Mail : Claudia Simon <islaclaudia@islastreetanimals.com>   

Text- und Fotoquelle: Claudia Simon        

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

Sterilisationen in Venezuela

 

28.06.2018

Türkei - Spendenaufruf für Futter

www.tierhilfe-kleiner-brunnen.de

SOSOSOS !Helft uns bitte ,sonst bekommen wir kein Futter mehr geliefert :-(

Liebe Freunde !

Unser Futterlieferant droht uns fast täglich, uns kein Futter mehr zu liefern, wenn die offenen Beträge nicht bezahlt werden!Er macht uns immer einen guten Preis, da er auf dieser Fahrt noch ein grosses Tierheim beliefert. Wenn wir wechseln müssten, wäre es für uns sehr ungünstig, da wir dann hohe Mehrkosten hätten. Bei ca.400 Hunde macht das viel aus! Bitte helft uns diese Löcher endlich zu stopfen !!

Die finanziellen Sorgen zermürben uns :-(

Es stehen nämlich noch aktuell noch 1400 Euro an FUTTERRECHNUNGEN offen. Dieses Futter reicht nur für 2 Wochen :-( 

Dazu kommen noch offene 150 Euro APOTHEKENRECHNUNGEN und unsere Hilfe wartet  auch noch auf 150 Euro Lohn!

Bitte lasst es nicht so weit kommen, das wir Hunde auf die Straße entlassen müssen!

Es sind doch alles Nottiere und Welpen:-(

Wir sind in der Türkei leider auf Geldspenden angewiesen, da wir kein Futter oder Medikamente in ein Nicht-EU-Land über  die Grenze bekommen !

Jeder einzelne Euro wird dringend gebraucht !

Danke an alle, die unsere Hunde nicht im STICH lassen !  

L.G. Birgit Riedelbauch

Hier unsere Kontodaten :

Tierhilfe "Kleiner Brunnen" e.V.

IBAN: DE35 5739 1800 0012 0574 07

BIC: GENODE51WW1

PayPal: spenden@tierhilfe-kleiner-brunnen.de

Text- und Fotoquelle: Tierhilfe kleiner Brunnen e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

25.06.2018 - Carlos links - Puno rechts

25.06.2018

Rumänien - Spendenaufruf (Ausreisekosten) für Hunde

aus Rumänien

www.herzenshunde-valcea.de

Liebe Tierschüter,

der Verein Herzenshunde Valcea braucht dringend Unterstützung !

Es könnten 10 Hunde ausreisen, da zwei Tierheime in Deutschland bereit wären sie aufzunehmen. (als Anhang/Fotos nur 2 von den Hunden da es ansonsten meine Mail sprengen würde)

Leider fehlt es wie immer an den Ausreisekosten. Die Tierheime können nichts bezahlen und der Verein hat leider auch nicht viel übrig. Alles wird in die Hunde dort investiert !

Die Ausreisekosten pro Hund betragen: 200,00 € (Impfung, Kastration und Fahrtkosten)

Bitte wer kann etwas geben ? Die Hunde haben es so sehr verdient nach dieser langen Zeit im Shelter.

Kontodaten für Deutschland:

Herzenshunde

IBAN: DE34 8306 5408 0004 8140 29

BIC: GENODEF1SLR (Schmölln, Thür)

Bank: VR-Bank Altenburger Land / Deutsche Skatbank

Verwendungszweck: Ausreise Hunde für Tierheim

Paypal herzenshunde@web.de

Text- und Fotoquelle: Herzenshunde von Feteni n.e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

Hündin Melisa

25.06.2018

Spanien - Ausreise-Spendenaufruf für Hündin Melisa

Die kleine liebe Melisa, die halb verhungert in Oviedo , Asturien gefunden wurde, hat gestern  das grosse Los gezogen und darf kurzfristig ganz schnell am Ende des Monats zu ihrer neuen Familie mit nach Deutschland ausreisen.

Da hat niemand mit gerechnet , das das so schnell ging ! Sie sollte nicht hierbleiben müssen, nur weil sie noch keine Ausreisepaten hat.

Wer kann bitte  schnell mithelfen ?

Melisa benötigt fúr den Transport 150,- Euro

und für den Tierarzt ( Kastration, Impfungen, Tollwut, EU Reisepass, Mikrochip, Entwurmen, Gesundheitscheck ) 160,- Euro

Kontakt : Ursula Kaiser - Handy : 0034 618 26 99 11

Bankverbindung:

Ursula Kaiser

Banco : Caja Rural de Asturias

IBAN  ES62 3059 0017 4522 9971 4119

BIC    BCOEESMM059

Pay Pal :     ursel.ka@hotmail.com

Textquelle: Ursel Kaiser

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

25.06.2018

Versmold / D - Blut fließt aus Altkleidercontainer - Zeugen gesucht

https://www.tag24.de/nachrichten/versmold-loxten-blut-altkleider-container-polizei-kadaver-schlachten-abfaelle-tote-tiere-feuerwehr-593318

 

 

21.06.2018

Leipzig / D - Petition: Untersuchung der Zustände in der Universitätsklinik für Kleintiere in Leipzig

https://www.change.org/p/staatsministerin-f%C3%BCr-wissenschaft-und-kunst-untersuchung-der-zust%C3%A4nde-in-der-universit%C3%A4tsklinik-f%C3%BCr-kleintiere-in-leipzig?recruiter=64479050&utm_source=share_petition&utm_medium=email&utm_campaign=psf_combo_share_message&utm_term=319275

 

 

21.06.2018

D - Petition - Freiheit für Foxi

https://www.change.org/p/ministerium-f%c3%bcr-l%c3%a4ndliche-entwicklung-umwelt-und-landwirtschaft-des-landes-brandenburg-freiheit-f%c3%bcr-foxi-gegen-jagdhundeausbildung-an-lebenden-f%c3%bcchsen/sign?j=354550&sfmc_sub=218661251&l=32_HTML&u=63228515&mid=7259816&jb=206&utm_medium=email&utm_source=aa_sign_single_click&utm_campaign=354550&utm_content=&sfmc_tk=2JHsfd9me1IQOSa9d4rAPYTVkkaSc5ixRGNloxnYTvxr3G0ywqW04Dnj3MX2LSc

5&j=354550&sfmc_sub=218661251&l=32_HTML&u=63228515&mid=7259816&jb=206

 

 

21.06.2018

D - Mahnwache vorm Schlachthof Perleberg am 22.06.2018

https://www.tierschutzbuero.de/newsletter/2018/24/newsletter.htm

 

 

21.06.2018

Berlin / D - Kampagne gegen Tiertransporte am 01. Juli 2018

https://www.tierschutzbuero.de/unsere-kampagne-gegen-tiertransporte-startet-in-kuerze/

 

 

21.06.2018

D - 82% der Deutschen halten Undercover-Recherchen

für gerechtfertigt

https://www.tierschutzbuero.de/umfrage-zeigt-grosse-mehrheit-der-bevoelkerung-befuerwortet-undercover-recherchen-und-staerkere-tierschutzkontrollen/

 

 

17.06.2018

Kamm von Huhn Attila erfolgreich amputiert

https://www.rettet-das-huhn.de/der-verein/botschaften-und-ziele/das-leid-der-h%C3%A4hne/

 

 

17.06.2018

Warnung: Spot-on-spray mit Pyrethrum

http://www.tiere-suchen-menschen.org/index.php?menuid=47&reporeid=3461

 

 

17.06.2018

Petition: Tierquäler entlarven ist kein Verbrechen

https://weact.campact.de/petitions/stoppen-sie-ihren-vertuschungsplan-frau-klockner?utm_campaign=%2Fkb-weact%2F&utm_term=link1&utm_content=random-c&bucket=ct-18-05-17+2-b&utm_source=%2Fkb-weact%2Fcampact%2F&source=ct-18-05-17+2-b&utm_medium=Email

 

 

17.06.2018

Spanien - Don benötigt dringend einen oder mehrere Paten

https://www.facebook.com/catydogasociacion/?hc_ref=NEWSFEED

Catydog asociacion

Don hing 3 Tage an einer nicht mal 2 Meter langen Kette auf einem Schiffsgelände, bevor man ihn entdeckt hat !

Er ist ein Basset Hound Mix Rüde und ca. 6 Monate jung !

Bitte helft uns, Don zu helfen !!!

Mit Hilfe von einer oder mehrerer Paten kann Don in eine Hundepension gebracht werden und dort versorgt werden !!!

Eine Hundepension kostet Euro 100 im Monat - jeder monatliche Teilbetrag hilft auch schon !!!!! Auch Einmal-Spenden - IRGENDEINE ART VON HILFE FÜR DAS ARME BABY:

 

PayPal: donativos.catydog@gmail.com

 

Bank:CUENTA CORRIENTE OPENBANK

IBAN: ES 89 00730100510504964223

Kto. Empfänger: ASOCIACION CATYDOG

BIC o SWIFT: OPENESMM

 

Kontakt auf deutsch: deutsch.catydog@gmail.com

Textquelle: Catydog Asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

17.06.2018

Umfrage: Wie stehts im Tierschutz mit deutschen Kantinen?

https://de.surveymonkey.com/r/DE_Kantinenessen

 

 

17.06.2018

Tierpersonalausweis

www.tierperso.de

 

 

links Sero - rechts Balthasar

14.06.2018

www.tierrettung-ausland.com

Die Tierschützer aus Ungarn vom TSV Tierrettung Ausland e.V. schickten heute 4 Fotos von ihren Hunden mit meinen Hundemänteln. Vielen Dank!

Fototquelle: Tierrettung Ausland e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

links Beki - rechts Orchidea

11.06.2018

Lasst die Hunde ins Büro - besser arbeiten mit Büro-Hund

https://www.elli-radinger.de/lasst-die-hunde-ins-buero-besser-arbeiten-mit-buerohund/

 

 

11.06.2018

Kampagne: Rettet unsere Haut -

Helfen Sie, diese Tierquälerei zu beenden

https://www.peta.de/sos-aktion-4-c?utm_source=PETA%20DE::E-Mail&utm_medium=Appeal&utm_campaign=0618::skn::PETA%20DE::E-Mail::General%20Anti-Fur::sos::ap4&supporter.appealCode=00000C18FED001&ea.tracking.id=00000C18FED001

 

 

11.06.2018

Großbritannien - Gequält für Schinken

https://www.animalequality.de/neuigkeiten/gequaelt-fuer-schinken

 

 

11.06.2018

Berlin / D - Unsere Kampagne gegen Tiertransporte startet in Kürze

https://www.tierschutzbuero.de/unsere-kampagne-gegen-tiertransporte-startet-in-kuerze/

 

 

11.06.2018

Mönchengladbach / D - Sommerfest bei der Tiertafel Pescherhof e.V.

www.ttiertafel-moenchengladbach.de

Guten Morgen liebe Tiertafel Interessenten/-Freunde,

für unser Sommerfest am Sa. 23.06.'18 von 11-16h wünschen wir uns viele Besucher.

Bis dahin wünschen wir allen eine tierisch schöne Zeit.

Gruß und vielen Dank, das Team der Tiertafel Pescherhof e.V.

Ort: Tiertafel Pescherhof e.V., Tomper Straße 174, 41169 Mönchengladbach-Hardt

Textquelle: Tiertafel Pescherhof e.V.

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.06.2018

Venezuela - Sterilisationen - bitte helft mit

Islastreetanimals e.V. - facebook

Hallo meine Lieben.

Heute (08.06.2018) haben wir wieder 3 Katzen sterilisieren lassen. Die letzte Zeit sind wieder viele Tiere dazu gekommen und müssen dringen sterilisiert werden. Ich bitte euch uns dabei zu helfen.  Alleine schaffen wir es nicht.

Die Sterilisierung einer Katze kostet gerade  hier ca. 15-18 Euro und eine Hündin bis 20 Kilo kostet 25-30 Euro. Alles inklusive. Bluttest, sterilisieren, Nachsorge mit Medizin und einige Tage Übernachtung bei der Ärztin.

Und jedes Tier was sterilisiert ist bringt keine weiteren Babys auf die Welt.

Ihr wisst wie viel mittlerweile Hunde und Katzenfutter kostet und wir haben sehr viele Tiere täglich zu versorgen.

Bitte wir müssen unbedingt sterilisieren.

Eine der Katzen hat einen Pilz am Hals den wir gleich mit behandeln lassen.

Ansonsten sind alle 3 wohl auf.

Ich bitte euch zu helfen und zu teilen.

Vielen lieben Dank Eure Claudia

Spendenkonto:

VR-Bank Bonn eG

Kontonummer: 4304005012

Bankleitzahl: 38160220

IBAN: DE 26381602204304005012

Bic: GENODED1HBO

Spendenquittungen können ausgestellt werden.

Paypal auf Anfrage möglich.

Mit freundlichen Grüßen 

Claudia Simon

Auf meiner Facebookseite können Sie meine Arbeit 'live' verfolgen unter

<Islastreetanimals e.V.>

Textquelle: Claudia Simon

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

11.06.2018

Massachusetts / USA - 10-Organ-Chip bildet menschlichen Organismus nach

https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/neuigkeiten/2671-10-organchip-bildet-menschlichen-organismus-nach

 

 

11.06.2018

Neuigkeit zur Petition: Es reicht, Herr Professor

https://www.change.org/p/7906667/u/22857723?utm_medium=email&utm_source=petition_update&utm_campaign=351680&sfmc_tk=pKkvpIjr6E0qvwTBbbtjz4txWNWaeQKOWq2iEpoyQw%2bPPxSx8HOCdPNnkzA

x6rHK&j=351680&sfmc_sub=144546159&l=32_HTML&u=62651581&mid=7259882&jb=4

 

 

11.06.2018

Erfolg: VW lässt keine Tierversuche mehr durchführen

https://www.peta.de/vw-affenversuche?utm_source=PETA%20DE::E-Mail&utm_medium=Alert&utm_campaign=0618::viv::PETA%20DE::E-Mail::VW%20Erfolg::::vic%20em

 

 

11.06.2018

Leipzig / D - Neues zur Petition: Warum wir nicht aufgeben dürfen

https://www.change.org/p/13184176/u/22857849?utm_medium=email&utm_source=petition_update&utm_campaign=351935&sfmc_tk=Sg%2fk%2bILJAF2rmLbT01v%2fVEOA9zWN8EYgoua5gIc51mgie3%2b14

MmezNN7SPZKTMTS&j=351935&sfmc_sub=183803445&l=32_HTML&u=62708200&mid=7259882&jb=7

 

 

11.06.2018

Österreich - Tierschutz am Abstellgleis

https://us12.campaign-archive.com/?u=934c73a0228dce0980c5a7fcb&id=bdc2902414

 

 

04.06.2018

Vogelfütterung im Sommer wichtiger als im Winter

https://wildbeimwild.com/2018/05/24/vogelfuetterung-im-sommer-wichtiger-als-im-winter/

 

 

04.06.2018

Herscheid / D - Junger Hund stirbt bei Hitze im Auto

https://www.stern.de/panorama/gesellschaft/bei-hunderennen-in-herscheid--junger-hund-stirbt-bei-hitze-in-auto-7995156.html

 

 

04.06.2018

Berlin / D - Ausgebüxter Kater kehrt nach 18 Jahren wieder heim

https://www.n-tv.de/panorama/Ausgebuexter-Kater-kehrt-nach-18-Jahren-heim-article20447476.html

 

 

03.06.2018

Österreich / Italien - Halb verdurstet:

21 Welpen aus Käfigen gerettet

https://www.kleinezeitung.at/kaernten/5435787/Arnoldstein-Udine_Halb-verdurstet_21-Welpen-aus-Kaefigen-gerettet?xtor=CS1-15

 

 

04.06.2018

Madrid / Spanien Zehntausende fordern Verbot von

Stierkämpfen in Spanien

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/demonstration-in-madrid-zehntausende-fordern-verbot-von-stierkaempfen-in-spanien-15610246.html?GEPC=s2

 

 

04.06.2018

Tod im Gartenpool - Denkt an Leiter für hineingefallene Tiere

http://www.fnp.de/ratgeber/haustiere/Tod-im-Gartenpool-Leiter-fuer-hineingefallene-Tiere;art322,2466096

 

 

04.06.2018

England - Streit um rote Eichhörnchen

https://www.arte.tv/de/videos/079474-016-A/re-englands-streit-um-eichhoernchen/

 

 

04.06.2018

In mehreren Tierarten wurde entdeckt, dass wir Menschen

zu weit gegangen sind

https://www.businessinsider.de/forscher-haben-in-mehreren-tierarten-etwas-entdeckt-das-zeigt-das-wir-menschen-zu-weit-gegangen-sind-2018-5

 

 

04.06.2018

Afrika - Büffel tötet Hobby-Jäger

https://wildbeimwild.com/2018/06/02/afrika-bueffel-toetet-hobby-jaeger/

 

 

04.06.2018

D - Die Versuchskühe von Agroscope

http://www.vgt.ch/news/150410-agroscope.htm

 

 

04.06.2018

Celle / D - Frau befreit Hund aus Hitze-Auto und wird bepöbelt

https://www.news38.de/welt/article214441543/Frau-befreit-Hund-aus-Hitze-Auto-und-wird-bepoebelt.html

 

 

04.06.2018

Diddersee / D - Wüstenrennmaus-Familie im Sperrmüll entsorgt

https://www.news38.de/gifhorn/article214442367/Wuestenrennmaus-Familie-im-Sperrmuell-entsorgt.html

 

 

04.06.2018

Erding / D - Jungendliche nutzen Krähe als Fussball

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.polizei-erding-sucht-zeugen-unfassbare-tierquaelerei-jugendliche-spielen-mit-kraehe-fussball.5d149827-17e4-434b-8331-a2a35393938f.html

 

 

04.06.2018

Das Geschäft mit der Tierhaut

https://www.tierschutzbuero.de/das-geschaeft-mit-der-tierhaut/

 

 

04.06.2018

D - Hennen-Qual fürs Horror-Ei

https://www.animalequality.de/horror-ei/?utm_source=Animal+Equality+Newsletter&utm_campaign=7d1d5d49c2-EMAIL_CAMPAIGN_2018_05_18&utm_medium=email&utm_term=0_14f361350f-7d1d5d49c2-48629613

 

 

04.06.2018

Leipzig / D - Erste Veränderungen im Tierheim Leipzig

https://www.change.org/p/13184176/u/22801784?utm_medium=email&utm_source=petition_update&utm_campaign=341159&sfmc_tk=7woB5OG9malytFxDbjzJaPxM30%2bk4FdyQTg0su7L7ZKXaAvZECPPvB%

2fXZCMCunfs&j=341159&sfmc_sub=524376323&l=32_HTML&u=60988338&mid=7259882&jb=15

 

 

04.06.2018

D - Ein Notstandsgesetz gegen die freie Kommunikation freier Bürger

https://vera-lengsfeld.de/2018/05/28/ein-notstandsgesetz-gegen-die-freie-kommunikation-freier-buerger/

 

 

04.06.2018

Südafrika - Ziegen für Mohair herumgeworfen, verletzt und getötet

https://www.peta.de/Mohair-Enthuellung-Suedafrika?utm_source=PETA%20DE::E-Mail&utm_medium=E-News&utm_campaign=0618::gen::PETA%20DE::E-Mail::E-NEWS%20JUNI::::peta%20e-news

 

 

04.06.2018

Bulgarien / Serbien - Trächtige Kuh übertritt EU-Außengrenze -

dafür muss sie nun sterben

https://www.focus.de/panorama/welt/nach-serbien-ausgerissen-traechtige-kuh-uebertritt-eu-aussengrenze-dafuer-muss-sie-nun-sterben_id_9027795.html

 

04.06.2018

Rumänien - Hilferuf für rumänische Hunde -

Verein steht vor dem aus

https://www.hopeforanimals-gherla.de/

Hallo liebe Tierfreunde,

Ich bin total verzweifelt.

Unser privater Verein in Rumänien steht vor dem Aus !!! - HOPE FOR ANIMALS GHERLA, Inhaberin Norica Prigoana.

Ich habe vor ein paar Tagen diesen Hilferuf bekommen:

Norica braucht unbedingt Hilfe, denn die Situation wird immer schlimmer und ich denke, wenn wir keinen Weg finden Ihr zu helfen läuft das auf eine Katastrophe hin.

 

1. Wir suchen DRINGEND Tierheime/Tierschutzvereine, die Hunde von uns aufnehmen, damit Norica nicht mehr so viele Hunde zu versorgen hat.

 

2. Wir brauchen unbedingt Vermittlungen

 

3. Wir brauchen unbedingt mehr Spenden

Ab September ist Norica alleine. Ihr Helfer Stephan hört aus gesundheitlichen Gründen auf, somit müsste Norica das alles alleine schaffen, das ist unmöglich Norica ist ja auch schwer krank Sie wiegt nur noch 30 kg.

 

Private Unterstützer helfen immer weniger. Ein englischer Partnerverein hat sie komplett verlassen, auch die Mitglieder im deutschen Partnerverein FELLCHENHILFE GHERLA werden immer weniger. Die Katastrophe naht!

Wenn Norica schließen muss, werden über 60 Hunde in die Public Shelter- Hölle müssen und der Rest wird eingeschläfert oder laufen lassen - auf rumänischen Strassen, dem Tode nah!!!! Momentan hat sie fast 200 Hunde!

Es tut mir so weh. Bitte helft uns, Hunde nach Deutschland zu holen, zu vermitteln oder auch mit Geld- oder Futterspenden.

Wir sind sonst am Ende!!!

Hier unsere Website mit der Kontoverbindung und näheren Informationen.

https://www.hopeforanimals-gherla.de

Textquelle: Hope for animals

"Wir erteilen Datenfreigabe an alle -  mit Tierschutz befassten - Personen."

facebook erwünscht

 

 

04.06.2018

Schöne Armbänder und Clutches für den Tierschutz

https://www.goodydoo.de/de/shop/page/2/?utm_source=Facebook&utm_medium=post&utm_campaign=FBPostgoodydoo30.05.Verein&utm_term&utm_content=FBPostgoodydooVerein

Hier erfahrt ihr, welchen Vereinen bisher geholfen wurde:

https://www.goodydoo.de/de/charity/

 

 

04.06.2018

Schiedam / Niederlande - Syrer erschlägt Polizeihund mit Axt

https://www.wochenblick.at/allahu-akbar-gerufen-syrer-erschlaegt-polizeihund-mit-axt

 

 

Klicks seit dem 18.04.2018