- Private Tierschutzinitiative -

 

Rumänien

Kastrationen in Pata-Rat

www.fellchen-in-not.de

 

22.07.2012

Der TSV "Fellchen in Not e.V.", mit dem ich sehr eng zusammen arbeite und an den 95% der hier eingehenden Sachspenden gehen, hat am 14. + 15. Juli 2012 zusammen mit dem TSV "NUCA animal welfare" eine Kastrationskampagne in Pata-Rat / Rumänien durchgeführt. Weitere Kastrationsmaßnahmen werden auch in den nächsten Jahren durchgeführt werden. Pata-Rat liegt ca. 8 km von der Stadt Cluj entfernt und ist eine Mülldeponie. Hier haben sich inzwischen viele Menschen zwangsweise angesiedelt deren einziges Einkommen es ist, Müll zu sortieren. Und natürlich gibt es dort auch sehr viele streunende Hunde, die sich vom Müll "ernähren müssen" um überhaupt überleben zu können.

Das nötige Geld für 100 Kastrationen kam von "Dina's Ark" zusammen. Auf dem Gelände leben aber ca. 200-250 Hündinnen. Es müssen also noch etliche Hündinnen kastriert werden, um weiteres Hundeelend einzudämmen. Eine Kastration kostet 15,00 Euro. Einen ausführlichen Bericht zu dieser Kampagne finden Sie ebenfalls auf www.fellchen-in-not.de in der Rubrik "Aktuelles" (weiter runterscrollen). Hier einige Eindrücke dieser Kastrationskampagne von

Mülldeponie Pata-Rat in Rumänien

Pata-Rat, 8 km von Cluj entfernt
Dies sollte kein Wohnort für Hunde sein

Einfangen der Hunde

Auch die Rumänen halfen fleißig mit
"Mich kriegt ihr nicht ..."

Transport zur Kastrationsstelle

weiter auf "Kastrationen Pata-Rat 2"

Klicks seit dem 29.07.2013