Ich vermittele keine Tiere und nehme keine Tiere auf. Als Service für die Tierschutz-Organisationen stelle ich vereinzelte Tiere auf meinen Seiten vor, um deren Vermittlungschancen zu erhöhen. Bei Interesse wenden Sie sich an die jeweiligen Kontakte zu den Anzeigen. Sobald die Tiere vermittelt wurden, werden sie auf meinen Seiten gelöscht.

 

Achtung:

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die noch unter http://... läuft, kann es sein, dass Sie die Warnung „unsichere Seite“ erhalten. Sie können die Seite trotzdem aufrufen, diese Warnung erscheint nur wegen der Umstellung auf https://...

 

 

 

25.07.2020 - Hündin Alia - Aufenthaltsort: Tierheim in Rumänien

„Alia“

www.tierheim-in-rumaenien.org

Unsere bildschöne weiße Schneeflocke ist eine tolle und verträgliche Hündin

 

Alia wurde letztes Jahr im Oktober von Cristina aus der Tötung gerettet und ist nun bereit ihre Familie zu finden.

 

Alia ist vermutlich ein Mix aus Husky/Schäferhund und sollte zu aktiven Menschen, die ihr die Welt außerhalb des Tierheimes zeigen möchten.

 

Vom Wesen her ist Sie sehr aufgeschlossen und freut sich über jegliche Art von menschlicher Zuwendung .

 

Wer mag dieser Schönheit ein zu Hause geben ?

 

Kontakt: Ajana Vollbrecht - ajanablub@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Tierheim in Rumänien

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

25.07.2020 - Hündin Bree - Aufenthaltsort: Rumänien

„Bree“

www.tierheim-in-rumaenien.org

Bree ist seit 2016 bei uns. Anfangs war sie sehr scheu aber sie hat grosse Fortschritte gemacht.

 

Inzwischen ist sie etwas grau geworden aber wir suchen für Bree immer noch jemanden mit viel Liebe, Zeit und Geduld. Jemand der ihr zeigt was sie alles noch immer lernen kann und wie schön so ein Hundeleben in einem tollen Zuhause sein kann.

 

Wer schenkt der wunderschönen Bree diese Chance?

Ob sie Katzen mag können wir gerne testen.

Sie hat bereits einen EU-Pass, ist geimpft und gechipt.

 

Kontakt: Ajana Vollbrecht - ajanablub@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Tierheim in Rumänien

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

25.07.2020 - Wualli oben und Gretel unten – Aufenthaltsort: Spanien

„Wualli und Gretel“

Bei Interesse kann ich jederzeit nach mehr Details bzgl. der Hunde fragen !

 

Schäferhunde,  suchen dringendst einen Platz  Von: Silke Kraus <silkepetrakraus@gmail.com>   23. Mai 2020 19:36

 

vom Rüden (von ihm sind die ersten 11 fotos)   Wualli ist ein 2 Jahre junger Schäfer-Mix-Rüde. Er versteht sich gut mit Katzen. Er ist bereits kastriert.  Am Anfang hat Wualli Angst vor den Menschen, aber wenn er sie dann kennt ist er total verschmust. Seinem Menschen ist er dann bedingungslos ergeben und unzertrennlich. Er hat auch Angst vor Autos bzw. allen Fahrzeugen, wenn man mit ihm Gassi geht. Er hat auch Angst, ins Auto einzusteigen.

 

Mit Hunden versteht er sich gut, aber man muss ihm langsam einen neuen Hund vorstellen.

 

Er wurde auf dem Land ausgesetzt, an einen Baum gebunden ohne Wasser und Essen ...

 

Junge Spanier haben die Situation ausgenützt, dass er angekettet war und haben Steine auf ihn geworfen und ihm Fusstritte gegeben .... :-(

 

Die Hündin heisst Gretel, Schäfer-Mix-Hündin, 2,5 Jahre alt, Kastriert.

 

Eine totaaaal liebe und verschmuste Hündin, sie versteht sich sehr gut mit allen Hunden, Katzen und mag Kinder sehr gern.

 

Sie liebt es, zu baden :-).

 

Sie wurde zusammen mit ihrer Mutter in einem Dorf ausgesetzt. Sie war damals sehr dünn und deshydriert.

 

Am Anfang hat sie ein wenig Angst vor den Menschen, bis sie jemand etwas besser kennenlernt - dann ist sie sehr lieb und verschmust.

 

Kontakt per whats app auf spanisch und englisch: 0034-645 88 33 06,

ich (silkepetrakraus@googlemail.com) helfe sehr gern bei Sprachproblemen

Text- und Fotoquelle: Silke Petra Kraus

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

25.07.2020 - Rüde Baikal - Aufenthaltsort: Russland

„Baikal“

www.herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de

SUCHT NOCH IMMER!DER TRAURIG OLDIE BAIKAL!SEIN LEBEN IST HART UND TROSTLOS!

 

Hinter den Tierheimgittern sitzt dieser tolle Rüde schon drei Jahre. Er wurde ins Tierheim von den Hundefängern gebracht. Auf seinem Schnäuzchen hat er einige Bissnarben – sicherlich verlief das Überleben auf der Straße nicht ohne „Abenteuer“ und es gab Auseinandersetzungen mit Straßenhunden.  Im Tierheim zeigte sich Baikal jedoch sehr verträglich mit allen Hunden und ist der absolute Liebling aller Hundedamen.

 

Mischling, männlich, ca. 8 Jahre alt (geboren ca. 2012), 60 cm im Widerrist, geimpft, gechipt, kastriert, gesund 

 

BAIKAL MIT VIDEO: https://herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de/unsere-hunde/baikal

 

Auf Katzen ist Baikal nicht getestet worden. Er ist absolut gutmütig und mag Kinder!

 

Den fremden Menschen gegenüber ist er von Anfang an völlig offen, auch mit Kindern – Angst und Scheu kennt er nicht; das erste Mal uns gesehen, war er gleich warm und zutraulich, wie wenn er uns schon das ganze Leben kennen würde. Die Hektik vom Fotoshooting auf dem Feld hat ihn kein bisschen interessiert: er hatte nur Augen für uns, ging auf jeden zu, hat uns „verküsst“, freute sich, wenn er gestreichelt wurde, bettelte um Leckerlis und war komplett entspannt und sehr, sehr lieb.

 

Baikal läuft perfekt an der Leine, ohne zu ziehen – weil er auch bei Spaziergang voll auf seinen Menschen fixiert ist.

 

Bewegungsfreudig im Maßen („… ist einfach zu schwer, um zu hopsen wie ein Welpe,“ – lacht seine Betreuerin), ist Baikal dennoch aufgeweckt und an allem interessiert.

 

Er würde sich so sehr über ein Zuhause freuen und Menschen, denen er seine ganze Liebe schenken kann!

 

Er wartet schon so lange!!

Wenn sich jemand für ihn meldet,könnte er Anfang Juli ausreisen!!

 

 

 

Kontakt: herz-fuer-russische-tierschutzhunde@web.de

Text- und Fotoquelle: Herz für russische Tierschutzhunde

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

24.07.2020 - Hündin Serakia – Aufenthaltsort: Wittmund an der Nordsee – Deutschland

„Serakia“

Serakia kam auf Endstelle in Wittmund an der Nordsee ca. 95 km von Bremen entfernt an. Leider stellte sich raus, dass sie seit sie dort ist unglaublich viel bellt. Die Familie ist überfordert. Sie hat einige andere Tiere und kann sich nicht so intensiv mit ihr beschäftigen bzw. hat nicht die Zeit einzeln viel Zeit mit ihr zu verbringen um sie zu trainieren. Sie wollen sie nicht behalten. Sie ist ca. 8,5 Jahre alt, verträglich mit Katzen und versteht sich auch mit Kindern.  

Sie ist ca. 45 cm hoch, möchte nur gestreichelt und betüttelt werden. Sie hat wenig bis gar kein Interesse an anderen Hunden. Kann noch nicht richtig an der Leine gehen, beißt immer rein. Bräuchte am besten einen Einzelplatz, auf jeden Fall aber jemand, der richtig viel Zeit hat oder sich nehmen kann.    

 

Kontakt:   Maritta bruckbauer      Tel-Nr 0043/681 103 328 01     Maritta-bruckbauer@hotmail.com      Danke

Text- und Fotoquelle: Tanja Gistl

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.07.2020 - Brüder Zancos und Zarpas - Aufenthaltsort: Spanien

„Zancos und Zarpas“

Dog Vida Asociacion

Zancos und Zarpas, 2 unzertrennliche Brüder, suchen DRINGENDST ein Zuhause –

KEINE VERMITTLUNGSGEBÜHR

 

Zancos und Zarpas BRAUCHEN EINE ADOPTION - entweder zusammen oder getrennt !

 

Wir wissen, dass wir vor einem schwierigen Fall stehen, aber wir geben nicht auf. Zancos und Zarpas sind zwei Mischlings-Mastiff-Brüder, etwa 7 Jahre alt. Sie wurden vor einer lieben Tierschützerin in Andalusien gerettet.

 

Nach ihrer Rettung sind sie nun 4 Jahre lang von Hunderesidenz zu Hunderesidenz gezogen, bis sie vor 2 Jahren beim Verein Dog Vida ankamen. Sie waren immer zusammen, deshalb würden wir gerne eine Familie finden, die sie beide adoptieren möchte. Vorzugsweise ohne weitere Hunde im Haus. Zusammen verstehen sie sich mit Rüden nicht, aber mit Hündinnen.

 

Sie können aber auch getrennt vermittelt werden, dann versteht sich jeder getrennt mit Hündinnen und mit nicht dominanten jüngeren Rüden.

 

Beide mögen keine kleinen Hunde und keine Katzen.

 

Ihre Adoption wäre völlig kostenlos, und sie würden mit Chip, EU-Pass, allen notwendigen Impfungen, Entwurmung und kastriert reisen (beide sind bereits kastriert).

Wenn Sie die Beiden nicht adoptieren können, dann bitten wir Sie von Herzen, die Beiden fest zu Verteilen !!! Wir wissen, dass dies ein schwieriger Fall ist, aber nichts ist unmöglich.

 

Wenn Sie mehr wissen möchten, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. 

Ansprechpartner auf spanisch und englisch (0034)- 671 336 926 (Inma)  email: dogvidaasociacion@hotmail.com

Ich (silkepetrakraus@googlemail.com) helfe sehr gern bei Sprachproblemen.

Text- und Fotoquelle: Silke Petra Kraus

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

22.07.2020 - Hündin Luz - Aufenthaltsort: Spanien

„Luz“

Die Mischlings-Schäferhündin Luz ist bereits kastriert. Sie ist 1,5 Jahre alt, sie ist sehr verschmust, aber auch nervös - klar, so eine junge Schäferhündin eingesperrt ...... ,Luz hat ein Hüftproblem...... sie ist noch soooo jung... :-( Luz mag Katzen nicht so...  

Bei Interesse kann ich jederzeit nach mehr Details bzgl. der Hunde fragen !

 

Kontakt: Silke Petra Kraus – silkepetrakraus@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Silke Petra Kraus

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

20.07.2020 - Hündin Olina – Aufenthaltsort: Ukraine

„Olina“

Olina ein Langhaar Schäferhundmädchen 4 Jahre. Kastriert,  lebte in einem Tierheim 10 km von der Ukraine.

Sie ist eine wunderschöne Hündin die einen Einzelplatz sucht.

 

Sie lebte im Tierheim mit einem Labrador und einem Schäfer zusammen.

Es hat sich jedoch gezeigt dass sie die Zuwendung ganz für sich alleine will.

 

Sie sucht sehr dringend einen Lebensplatz  

 

Kontakt auf deutsch: I.C: Maisch – icmaisch@aol.com

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

20.07.2020 - Hündin Mali – Aufenthaltsort: Obersprockhövel – Deutschland

„Mali“

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Mali ehemals Hera kam 2018 mit ihrem Bruder Henry aus Kroatien und konnte sofort in ein eigenes Zuhause ziehen. Dort hat sie es sehr gut gehabt und wurde verwöhnt, leider ist ihr Halter aber nun erkrankt und musste sie schweren Herzens in unsere Pflegestelle nach Obersprockhövel geben. Dort hat Mali sich schnell eingelebt, sie ist insgesamt auch sehr aufgeschlossen, nicht ängstlich, läuft gerne und ist problemlos. Allerdings sollte sie einen Platz als Einzelprinzessin bekommen, denn sie teilt nicht so gerne und ist ein wenig dominant.

 

Gerne kann Mali in unserer Pflegestelle in Obersprockhövel besucht werden.

 

Name                   Mali

Rasse                   (Dackel) Mischling

Geschlecht           w

Alter                      ca. 4 Jahre

Bei Abgabe           geimpft, gechipt, kastriert

Größe                   ca. 30 cm

Aufenthaltsort       PS Obersprockhövel

 

Kontakt: mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com oder 

steffi.kleeb@gmx.de  -  Tel: 01578 8338561  

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

20.07.2020 - Rüde Donald – Aufenthaltsort: Spanien

„Donald“

www. asociacioncatydog.org

Donald, kleiner total sozialer Bodeguero Rüde, er mag alle und jeden

 

Kontakt: deutsch.catydog@gmail.com

 

Donald ist ein kleiner Bodeguero-Rüde, Gewicht 10 kg, Schulterhöhe 55 cm, geboren ca. am 01.10.2017

 

Donald und Aura (Podenca) waren in einem Dorf in Cordoba, als sie eingefangen werden konnten. Der Tierarzt musste Donald 3 Zehne aus dem Vorderbein entfernen. Er hat sich mittlerweile gut erholt, es stört ihn nicht und er kann toll rennen.

 

Er ist ein sozialer Hund mit allen, ob mit den Menschen oder auch allen Hunden. Er liebt es, sich in die Sonne zu legen und mit seinem Ball zu spielen.

 

Er wird geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert übergeben.

 

Kontakt: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

„Pointer-Mix-Hündinnen“

www.vagabonzi.de

Notfall: Pointer (-mix) - Mutter und Tochter (6 J., 3 J.) suchen dringend gemeinsam ein Zuhause, denn man kann sie nicht trennen

 

Die Mutter wurde vor Jahren von wohlhabenden Rumänen in Spanien gekauft, die Tochter ist ein Mix und in Rumänien geboren. Irgendwann waren sie über und wurden kaum noch versorgt. Die Hunde waren stark abgemagert und schwach, als sie von einer Tierärztin freigekauft wurden. Seitdem leben sie in der Tierklinik.             

 

Sie haben ihr Leben zusammen verbracht und man kann sie nicht trennen. Beide Hunde sind sehr menschenbezogen, sehr freundlich, laufen an der Leine, sind stubenrein und zeigen kaum Jagdtrieb. Sie können

20.02.2020 - heute

ohne Leine laufen und sind abrufbar. Es sind völlig unkomplizierte Hunde, die allerdings ausreichend Bewegung brauchen.

 

Wir suchen ein geeignetes Zuhause bei Menschen, die sich vorstellen können, sie gemeinsam aufzunehmen. Die Hunde befinden sich noch in Rumänien und sind reisefertig. Sie können kurzfristig kommen. Ausführliche Informationen, weitere Bilder und Videos können geschickt werden.

 

Kontakt: info@kheinzel.de   Vagabonzi e.V.  -   0174 9478670    

Text- und Fotoquelle: Vagabonzi e.V.

 

 

20.07.2020 - Handicap-Rüde Graz – Aufenthaltsort: Tierheim in Bratislava – Slovakei

„Graz“

Blind ausgesetzt - eine ganz große Hundeseele, die nicht verkümmern darf...

 

https://www.facebook.com/susanne.everding.9/posts/4291057460908065

 

Er wurde auf den Strassen herumirrend gefunden. Er ist blind. Man hat ihm seine Rute kopiert. Er ist ein Rotti. Eine Seele von Hund.

(In manchen Bundesländern gelten sie leider als Listenhunde). Er sucht Menschen, denen diese Rasse wirklich am Herzen liegt. Die wissen, dass diese Hunde als sehr loyal gelten und am liebsten Familienhunde sind. Hat man ihn wegen der Augen ausgesetzt, warum sucht niemand nach ihm. Diese Frage stellt sich viel zu oft nicht, in osteuropäischen Ländern. So eine große Seele darf bitte nicht im TH Bratislava verkümmern.

 

Er ist 10 Jahre alt, kastriert und befindet sich in der Slovakei     

 

Kontakt: Frau Maisch icmaisch@aol.com - 0175 12 12 766

Text- und Fotoquelle: Inge Maisch

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

20.07.2020 - Hündin Luna – Aufenthaltsort: Spanien

„Luna“

www.asociacioncatydog.org

Die tolle, total soziale Luna die alle und jeden liebt

 

Luna ist ein Wolfshund-Mix, geboren ca. 11.04.2018, sie wiegt 35 kg und hat eine Schulterhöhe von 70 cm.  Luna ist 2 Jahre alt. Sie hat einen TOTAL TOLLEN Charakter und ist SEHR sozial mit allen Rüden und Hündinnen und sie liebt die Menschen. Luna wurde zusammen mit ihren Welpen bei einer Finca ausgesetzt.  Sie wird geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt übergeben. 

 

 

 

Kontakt: deutsch.catydog@gmail.com 

Text- und Fotoquelle: Catydog asociacion

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

20.07.2020 - Rüde Pion – Aufenthaltsort: Russland

„Pion“

www.herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de

OLDIE PION WEGGESPERRT FÜR IMMER?IN RUSSLAND HAT ER KEINE CHANCE!!

 

Unser Pion (Deutsch: Pfingstrose) ist ein wundervoller Hund – zwar nicht mehr der Jüngste, dafür hat er in seinem Leben so viel gesehen und erlebt, dass man ihm fast nichts mehr beibringen müsste. Er ist klug, weise, gutmütig und vernünftig, ausgeglichen und voller Liebe zu den Menschen, denen er ohne Ausnahmen zu 100% vertraut.  Pion ist jeder Aggression fern, verträgt sich prächtig mit allen anderen Hunden, versteht sich sehr gut mit Kindern und reagiert ruhig auf die Katzen. 

 

Mischling, männlich, ca. 8 Jahre (geboren ca. 2012), geimpft, gechipt, kastriert, gesund, KATZENVERTRÄGLICH !

 

Sehr kontaktfreudig, angstfrei, lebenslustig, verschmust und zutraulich, ist er ein sehr angenehmer Partner und Begleiter. Er ist leinenfest, hat keinen Jagdtrieb, läuft ruhig an der Seite seines Menschen und steht voll auf Leckerlis – dafür macht er alles, was man von ihm will.  „Da er meisterhaft den Blick „Ich-liebe-dich-so, bitte-lass-mich-nicht-verhungern“ draufhat und ihn immer wieder gekonnt einsetzt, hat er paar kg mehr auf den Rippen, – sagt seine Betreuerin. – Es ist unsere Schuld, denn wir können diesem Blick nicht widerstehen. Hoffentlich bekommt Pion konsequentere Besitzer und wird bald eine Wunschfigur erreichen. Noch was: wie ein richtiger Mann, hat Pion Angst vor Schmerzen, deshalb ziehe ich ihm einen Maulkorb an, wenn wir zum Arzt zum Impfen gehen. Das kennt er schon und lässt es über sich problemlos ergehen“.

 

Pion würde sich in jedem Haushalt wohl fühlen, in dem es genug Bewegung, Gemütlichkeit, Liebe und Leckerlis gibt.             

 

PION  https://herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de/unsere-hunde/pion

 

Kontakt:  herz-fuer-russische-tierschutzhunde@web.de

Text- und Fotoquelle: Herz für russische Tierschutzhunde

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

20.07.2020 - Wally und Carol - Aufenthasltsort: Italien

„Wally und Carol“

www.saving-dogs.com

Dringend: Wally und Carol, zwei, die sich mögen und gegenseitig all die 11 Jahre in Gefangenschaft gestützt haben... Sie flehen um ein Zuhause...

 

https://www.saving-dogs.com/hunde/hunde-tuvwx/wally?fbclid=IwAR1oHCi2j7q3JsEkF _SuhgMTVtik8iuOLapAPBFEBexUiaBi JEDC32Xceyc

 

Weitere Infos, Bilder etc. bitte den Link anklicken

 

Graue Schnauzen suchen warme Herzen an Graue Schnauzen suchen ein Zuhause    14. April   Trauriges Update ... ?   KEINE, nicht eine Anfrage... warum nicht? ?

 

Wally möchte mit Carol gemeinsam in ein schönes Zuhause ziehen und erleben, dass Menschen auch lieb zu ihnen sein können?… Seine Seele ist in den Canile Italien SARDINIEN zerbrochen...11 JAHRE WARTET Wally ... 11 JAHRE !!!   Ein BILD sagt mehr als 1000 Worte ??? Wer möchte WALLY, Rüde geb. 2009 zeigen, dass das Leben noch lebenswert ist... mit Kuschelbett, kurzen Spaziergängen...er ist sehr menschenbezogen und lieb

 

VIDEO    https://www.youtube.com/watch?time_continue=38&v=a-yU7kTW_9U&feature=emb_logo

 

Ihr Ansprechpartner für die Vermittlung:  Marion Doufas

Tel.: 02323/26538

Mobil :  0179/4514309

E-Mail: m.doufas@saving-dogs.de

 

Saving Dogs e.V. https://www.saving-dogs.com/hunde/hunde-tuvwx/wally?fbclid=IwAR1g7KArQwOLgrexemPfhfoXi8ptH5PStHzYBNlMPFvgzV-Hv61Ev79LUJo

 

Geburtsdatum:

01.05.2009

Geschlecht:

männlich

Rasse:

Mischling

Schulterhöhe:

ca. 50 cm, 15 kg

Endgröße:

ausgewachsen

Gechipt / Geimpft:  

Kastriert:     

Mittelmeercheck (MMC):

nach Einreise

Ergebnis MMC:

Handicap / Behinderung:   

X

Krankheiten:

keine bekannt

Notfall

X

Aufenthaltsort:

Sardinien

Schutzgebühr:

100,- €, + 75,- € MMC + 150,- €

Transport auf dem Landweg

Wally sucht:  

eigene Familie:

Pflegestelle:

Paten:

Wally verträgt sich mit:

Rüden:

Hündinnen:

Katzen: unbekannt

Kindern:

ländliche Lage / Grundstück:

gerne

Ersthund erwünscht:

gerne

kann allein bleiben:

muss geübt werden

Sonstiges:    

rechtes Auge: alte Verletzung

gerne Vermittlung mit Carol

 

 

Ihr Ansprechpartner für die Vermittlung:  Marion Doufas

Tel.: 02323/26538

Mobil :  0179/4514309

E-Mail: m.doufas@saving-dogs.de

 

Saving Dogs e.V. https://www.saving-dogs.com/hunde/hunde-tuvwx/wally?fbclid=IwAR1g7KArQwOLgrexemPfhfoXi8ptH5PStHzYBNlMPFvgzV-Hv61Ev79LUJo        

 

Text- und Fotoquelle: Saving dogs

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

06.07.2020 - Rüde Ron - Aufenthaltsort: Spanien

„Ron“

Vom eigenen Herrchen zum Sterben verurteilt....

 

Sevilla: Ron ist ein 2012 geborener Rüde.

 

Manoli fuhr zur Tierklinik, um Medikamente zu besorgen, sie konnte in den hinteren Bereich schauen, sah einen Hund in einem kleinen Käfig sitzen.

Während sie auf die Medikamente wartete kam der Besitzer des Hundes.

Kurze Zeit später diskutierte dieser heftig mit dem Tierarzt und verließ anschließend die Klinik ohne seinen Hund.

 

Manoli erfuhr, dass der Hund namens Ron bedingt durch eine Darmverschlingung Probleme beim Kot absetzten hatte. Ron benötigte einen kleinen operativen Eingriff.

 

Der Besitzer verweigerte die Behandlung und verlangte die sofortige Euthanasie.

Ron war ihm keinen Cent wert....

 

Manoli übernahm Ron und ließ ihn umgehend operieren.

Es war ein kleiner, harmloser Eingriff, alles lief gut, Ron hat sich mittlerweile vollständig erholt.

 

Er ist ein lieber und freundlicher Rüde, der in der Pension glücklich mit seinen Artgenossen spielt.

 

Ron auf einen Blick:

Er hat eine Schulterhöhe von ca. 35 cm, wiegt ca. 15 kg. Ron ist kastriert, reist gechipt, geimpft und auf die entsprechenden Mittelmeerkrankheiten getestet.

Wir freuen uns, wenn du uns schon mal die ausgefüllte Selbstauskunft zukommen lässt: Sie dient als Grundlage für ein ausführliches Telefonat.

 

Vermittlung über den Verein Licht für Schattenhunde e.V

 

Schutzgebühr inklusiv Transport:380€

 

Mehr Informationen bekommst du von deiner Ansprechpartnerin und Vermittlerin:

 

Fabienne Albessard

Tel: 017635160743

E-Mail: f.albessard@lichtfuerschattenhunde.de

Text- und Fotoquelle: Fabienne Albessard

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

06.07.2020 - Rüde Mum - Aufenthaltsort: Spanien

„Mum“

www.asociacioncatydog.org

 

Mum, sehr sozialer Mastin-Mix-Rüde

Mum ist ein Mastin-Mix-Rüde, er wiegt 50 kg und hat eine Schulterhöhe von 75 cm. Er ist ca. geboren im April 2017

 

Mum ist ein sehr sozialer Hund, am Anfang ist er etwas schüchtern. Wir haben ihn in einem Dorf in Toledo aufgegriffen.

 

Er wird geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert übergeben.

 

Kontakt: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog asociation

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

06.07.2020 - Hündin Luna - Aufenthaltsort: Spanien

„Luna“

www.asociacioncatydog.org

Die tolle, total soziale Luna die alle und jeden liebt

 

Luna ist ein Wolfshund-Mix, geboren ca. 11.04.2018, sie wiegt 35 kg und hat eine Schulterhöhe von 70 cm.

 

Luna ist 2 Jahre alt. Sie hat einen TOTAL TOLLEN Charakter und ist SEHR sozial mit allen Rüden und Hündinnen und sie liebt die Menschen.

 

Luna wurde zusammen mit ihren Welpen bei einer Finca ausgesetzt.

 

Sie wird geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt übergeben.

 

Kontakt: deutsch.catydog@gmail.com

Text- und Fotoquelle: Catydog asociation

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

03.07.2020 - Rüde Bambi - Aufenthaltsort: Spanien

„Bambi“

Bambi ist ein 2018 geborener Rüde.

 

Manoli kennt alle Hunde in ihrer Gegend, eines Tages entdeckt sie einen "Neuankömmling" mit wunderschöner rehbrauner Fellfarbe.

In Sekundenschnelle hat sie einen Namen für ihn im Kopf: Bambi!

Niemand weiß, wo Bambi herkam.

Doch auf den ersten Blick war erkennbar, dass der Rüde schon länger allein unterwegs war.

Er war stark abgemagert, voller Zecken und Ungeziefer, doch er hatte den richtigen Weg eingeschlagen, den Weg zu Manoli....

 

Bambi ist ein unglaublich lieber und freundlicher Rüde, der sich mit all seinen Artgenossen, mit kleinen und großen Zweibeinern sehr gut versteht.

 

Bambi auf einen Blick:

Er hat eine Schulterhöhe von ca. 55 cm, wiegt ca. 20 kg. Bambi ist kastriert, reist gechipt, geimpft und auf die entsprechenden Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

Wir freuen uns, wenn du uns schon mal die ausgefüllte Selbstauskunft zukommen lässt: Sie dient als Grundlage für ein ausführliches Telefonat.

 

Vermittlung über den Verein Licht für Schattenhunde e.V

Schutzgebühr incl. Transport 380,00 Euro

 

Mehr Informationen bekommst du von deiner Ansprechpartnerin und Vermittlerin:

Fabienne Albessard

Tel: 017635160743

E-Mail: f.albessard@lichtfuerschattenhunde.de

Text- und Fotoquelle: Fabienne Albessard

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

03.07.2020 - Hündin Lacoste - Aufenthaltsort: Russland

„Lacoste“

www.herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de

Unsere Lacoste ist eine wunderbare, liebe Hundedame mit aussergewöhnlicher Farbe, ausgeglichen und auch aktiv

 

Mischling, weiblich, ca. 6 Jahre (geboren ca. 2014), 58 cm im Widerrist, 25 kg schwer, geimpft, gechipt, kastriert, gesund

 

Unsere Lacoste ist eine wunderbare, liebe Hundedame mit außergewöhnlicher Farbe des Fellkleides und weichesten Ohren, die man nur finden kann.  

 

„Lacoste ist eine ausgeglichene Hündin, die aber auch durchaus aktiv sein kann, – erzählt ihre Betreuerin. – Sie freut sich auf den Besuch, tänzelt freudig herum, winselt ungeduldig, schmiegt sich an den Menschen und ist mega glücklich, dass man sie ausführt. Den Spaziergang möchte sie so weit es geht rauszögern, damit sie nicht wieder ins Gehege muss – es ist doch so schön, sich im Gras wälzen zu können und die Sonne zu genießen und vor allem – mit dem Menschen die Zeit zu verbringen!“

 

Beim Spaziergang läuft Lacoste immer bei Fuß, zieht nicht an der Leine (außer etwas interessiert sie brennend – aber auch dann lässt sie sich sofort korrigieren). Auf unbekannte Menschen reagiert sie anfangs vorsichtig, lässt sich aber gern ausführen, mit Leckerlis bestechen, streicheln und spätestens da ist sie wieder entspannt.

 

Mit Hunden sowie auch Katzen kommt Lacoste bestens klar. Sie meidet alle Streite und fängt selbst nie einen an.

 

Am liebsten mag sie es, wenn man sie hinter dem Ohr und den Rücken entlang streichelt.

 

Lacoste ist ein Glücksgriff für eine Familie, die von einem ruhigen, treuen und lieben Freund träumt. 

 

Kontakt:

Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V. Hauptstraße 9

19205 Dragun

0174/1983979

+49 176 61175035

herz-fuer-russische-tierschutzhunde@web.de

Text- und Fotoquelle: Herz für russische Tierschutzhunde

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

03.07.2020 - Hündin Betti - Aufenthaltsort: Russland

„Betti“

www.herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de

Unsere unwahrscheinlich liebe Betti, die ihr ganzes Leben an der Seite ihres Frauchens verbracht hatte, muss nun hinter Gittern sitzen - sie versteht sich mit allen Hunden, Katzen und mag Kinder

 

Mischling, weiblich, ca. 7-8 Jahre (geboren ca. 2012-2013), 44 cm im Widerrist, 13 kg schwer, geimpft, gechipt, kastriert, gesund

 

Unsere unwahrscheinlich liebe Betti, die ihr ganzes Leben an der Seite ihres Frauchens verbracht hatte, muss nun ihren Alltag in einem Tierheim hinter Gittern meistern, wie wenn sie nicht schon genug mit dem Tod des geliebten Menschen bestraft wäre.

 

Betti ist eine sehr positive, gutmütige, ausgeglichene und in Maßen aktive Hündin, die von den Menschen immer nur Gutes gesehen hatte und ihnen deshalb blind vertraut. Sie geht leicht auf Kontakt mit Fremden, liebt Kinder und versteht sich sehr gut mit anderen Hunden sowie auch Katzen.

 

Sie hat wunderschöne ausdrucksvolle Augen, die alle Gefühle ausstrahlen, mit denen ihre Seele überfüllt ist: Liebe, Zärtlichkeit, Traurigkeit und … Leiden.

 

Phobien hat Betti keine – nur Angst, von ihren Liebsten übersehen zu werden und in diesem schrecklichen Ort ihren Lebensabend verbringen zu müssen – einsam und verlassen.

 

Sie können etwas tun, damit sowas nicht passiert und diese wunderschöne und liebe Seele ihr Zuhause für immer findet! 

 

Kontakt:

Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V. Hauptstraße 9

19205 Dragun

0174/1983979

+49 176 61175035

herz-fuer-russische-tierschutzhunde@web.de

Text- und Fotoquelle: Herz für russische Tierschutzhunde

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

03.07.2020 - Rüde Balu - Aufenthaltsort: Russland

„Balu“

www.herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de

Balu versteht sich prächtig mit Menschen, allen Hunden, Katzen und ist sehr lieb zu Kindern

 

Mischling, männlich, ca. 7 Jahre (geboren ca. November 2013), 52 cm im Widerrist, 21 kg schwer, geimpft, gechipt, kastriert, gesund

 

Balu wurde von den Tierschützern von der Straße geholt – er lief auf der Autobahn herum und konnte jederzeit von einem Auto erfasst werden.

 

In der Pflegestelle angekommen, wurde festgestellt, dass der Knirps Rachitis hat, da er sehr abgemagert war und wahrscheinlich von seiner Geburt an kein normales Futter bekommen hatte. Balu wurde gegen Rachitis behandelt – jetzt ist seine Krankheit zum Glück nur noch alte Geschichte.

 

Balu ist in seiner Pflegestelle gut und schnell angekommen und hat sich mit allen Einwohnern angefreundet.

 

Er versteht sich prächtig mit Menschen (baut auch im Nu neue Bekanntschaften mit Fremden auf), Hunden beider Geschlechter, Katzen und ist sehr lieb zu den Kindern.

 

Sehr clever und gehorsam, menschenbezogen und kontaktfreudig, verbringt er sehr gern Zeit mit Menschen.

 

Zu Hause benimmt er sich artig und macht keinerlei Probleme.

 

Seinen Lebensabend möchte Balu mit seiner Familie verbringen, für die er liebenswert und einzigartig ist und nicht „einer von vielen“.

 

Geben Sie ihm diese Chance?

So können Sie helfen

Verbessern Sie die Situation vor Ort

 

Kontakt:

Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V. Hauptstraße 9

19205 Dragun

0174/1983979

+49 176 61175035

herz-fuer-russische-tierschutzhunde@web.de

Text- und Fotoquelle: Herz für russische Tierschutzhunde

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

03.07.2020 - Hündin Katjuscha - Aufenthaltsort: Russland

„Katjuscha“

www.herz-fuer-russische-tierschutzhunde.de

 

Mischling, weiblich, ca. 5 Jahre (geboren ca. 2015), 55 cm im Widerrist, 23 kg schwer, geimpft, gechipt, kastriert, gesund, katzenverträglich

 

Katjuscha ist eine bezaubernde zärtliche Hündin mit unvergesslich schönen Augen und dichtem langem Wolfsfellkleid.

 

Da Katjuscha als junge Hündin von den Hundefängern ins Tierheim gebracht wurde, kann man ihre Lebensgeschichte leider nicht mehr nachverfolgen, doch die Tierheimmitarbeiter vermuten, dass diese sanfte Seele nicht nur Positives von den Menschen gesehen hatte. Zu den Fremden ist Katjuscha ängstlich und braucht Zeit, um aufzutauen. Sie lässt sich trotzdem gern streicheln, öffnet sich aber nur, wenn sie Vertrauen gefasst hat.

 

„Sie steht geduldig in ihrem Gehege und wartet auf mich, – erzählt die Betreuerin. – Spaziergänge sind pure Entspannung für sie, denn im Tierheim mit ständigem Gebell und teilweise aggressiven Hunden fühlt sie sich nicht wohl. Sie läuft entspannt an der Leine, schnuppert interessiert am Gras oder Schnee, rennt im Park, wenn ich sie von der Leine lasse – aber nie weit weg von mir. Wir verbringen immer sehr schöne, gemütliche Stunden zusammen“.

 

Wenn man sich hinsetzt, kommt Katjuscha gleich, legt sanft ihren Kopf auf den Schoß und genießt mit geschlossenen Augen die zärlichen Streicheleinheiten – so könnte sie stundenlang stehen. Oft wirft sie sich auch auf den Rücken und bekommt „ganz-Körper-SPA“.

 

Katjuscha versteht sich gut mit Hunden und wird auch eine gemeinsame Sprache mit Katzen finden.

 

Am besten würde sich diese liebe Hündin in einem ruhigen und entspannten Haushalt fühlen, bei geduldigen und liebevollen Menschen, die ohne Stress und Hektik leben.

 

Katjuscha trägt viel zum harmonischen Zusammensein bei!  

 

Kontakt:

Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V. Hauptstraße 9

19205 Dragun

0174/1983979

+49 176 61175035

herz-fuer-russische-tierschutzhunde@web.de

Text- und Fotoquelle: Herz für russische Tierschutzhunde

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

03.07.2020 - Rüde Bady - Aufenthaltsort: Slovakei

„Bady“

Wie kann man so einen hübschen nur übersehen?

 

BADY IN DER SLOVAKEI - immer übersehen wird dieser wunderbare Traumhund im Schäfi-Mix Pelz - ein ganz kostbares Hundejuwel ;-(

 

Wunderschöner Schäfi-(Mix) , leider einer von vielen dieser Rasse, die meist angeschafft wird, um irgendetwas zu bewachen und an der Kette zu hängen. Meist verdammt zu einem trostlosen, lebenslangen Elend. Wer sich nicht eignet für den Willen der Besitzer wird entsorgt. Für manchen Hund die einzige Chance gesehen und aus der Zwinger Hoffnungslosigkeit heraus geholt zu werden, von Menschen, die solche wunderbaren Hundekameraden zu ehren und schätzen wissen... Bady hat schon das Tierheim wechseln müssen, da Lucenec überfüllt war. So wartet der Bub mit dem angenehmen Wesen erneut hinter Gitter auf ein Wunder. Fast die ganze Zeit seines Lebens verbrachte er im Tierheim. Vieleicht wird er jetzt gesehen und darf bald einer der Glücklichen sein.  

 

5,5 Jahre alt   55 cm   28 kg   Grosse Kinder sind OK, zeigt sich im TH Bratislava mit den anderen Hunden und ist im Rudel super vertraglich

 

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2872020302863262&id=100001659611935

 

Kontakt Inge Maisch icmaisch@aol.com - Tel.: 0175 12 12 766

Text- und Fotoquelle: I.C. Maisch

 

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

01.07.20 Hündin Duchess kommt ursprünglich aus Rumänien - Aufenthaltsort: Hattingen – Deutschland

„Duchess“

www.hoffnungsstern-fuer-pfötchen.com

 

Name                   Duchess

Rasse                   Mischling

Geschlecht           w

Alter                      ca. 5Jahre alt

Bei Abgabe           geimpft, gechipt, kastriert

Größe                   ca. 25 cm

Aufenthaltsort       PS Hattingen ab 17.05.2020

 

Duchess wurde gemeinsam mit zwei weiteren Hunden von HAR-Helferin Cristina aufgenommen. Sie lebten bei einer älteren Dame, die leider ins Krankenhaus musste und sich nicht mehr kümmern kann.

 

Duchess ist extrem freundlich mit Menschen, Hunden und sogar Katzen. Manchmal ist sie allerdings auch ein wenig herrisch. Einfach eine kleine Prinzessin :-) Sie ist sehr interessiert an allem Neuen, immer sehr fröhlich und hat wunderschöne grüne  Augen.

 

Nun fehlt ihr nur noch ein passendes Zuhause bei lieben Menschen.

 

Video: https://www.youtube.com/watch?v=QyvOJrQrt7c&feature=emb_title

 

Kontakt: mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

oder u-kroniger@web.de

Tel: 0162 3224698

Text- und Fotoquelle: Hoffnungsstern für Pfötchen

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

01.07.2020 - Rüde Topo: Aufenthaltsort: Spanien

„Topo“

www.hunde-ohne-lobby.de

Topo, schüchterner Münsterländer-Mischling, geb. 2018, wartet im span. TH

 

Video: https://youtu.be/9-2KTdf2GIQ   

Geburtsdatum: Mai 2018  Rasse: Münsterländer-Mischling   Herkunft: Ubeda       Kastrationsstatus: kastriert       

Sollte der Hund nicht eigentlich der beste Freund des Menschen sein?

 

Wenn man tief in Topo´s Augen blickt, bekommt man leider ein ganz anderes Bild davon. Was dieser hübsche Münsterländer-Mix wohl erlebt haben muss? Hat er überhaupt schon mal erleben dürfen, wie es heißt geliebt zu werden?

 

Topo wurde von Tierschützern auf der Straße eingefangen und ins Tierheim von Ubeda/Südspanien gebracht. Topo fiel es schwer, Menschen an sich heran zu lassen, zu groß ist wohl die Angst vor ihnen. Er zeigte deutlich, dass er im Moment keine Nähe zulassen kann und einfach noch etwas Zeit braucht. Diese Zeit gaben sie ihm und mittlerweile hat er gelernt, dass es nicht nur schlechte Menschen gibt und ihm im Grunde niemand etwas Böses will.

 

Langsam lernt Topo Schritt für Schritt den Menschen wieder zu vertrauen und auch wenn es immer wieder zu kleinen Rückschlägen kommen wird, wird er auf lange Sicht gesehen irgendwann den Punkt finden, an dem es nur noch bergauf gehen wird. Mit anderen Hunden hat er keinerlei Probleme. Nun suchen wir für unseren Schatz Menschen mit der richtigen Mischung aus Ruhe, Geduld aber auch Entschlossenheit und Durchsetzungsvermögen, um Topo wieder auf den richtigen Weg zu führen. Denn Topo ausschließlich mit Liebe und Gefühlen zu überschütten, wird ihm auf kurz oder lang nicht weiterhelfen.

 

Sind genau Sie der Mensch, den wir suchen? Dann melden Sie sich bei uns. Topo könnte bei der nächsten Gelegenheit komplett geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet mit nach Deutschland reisen.

 

Die Verhaltens- und Charakterbeschreibung des Hundes beruht auf Beobachtungen der Tierheimmitarbeiter vor Ort und bezieht sich ausschließlich auf die örtlichen Verhältnisse. Nach einer Vermittlung nach Deutschland kann und wird sich der Hund charakterlich anpassen und/oder verändern. Demnach kann das Verhalten danach von der jetzigen Beschreibung abweichen.

 

https://www.edogs.de/kleiner-muensterlaender-2-jahre-vilseck/1384061.html

 

Bildergalerie und Orginalvermittlungstext:

http://www.hunde-ohne-lobby.de/Vermittlung/Rueden-A-Z/Topo/index.php/

 

 

Videos über das span. Tierheim Ubeda:

http://www.hunde-ohne-lobby.de/Rettung-in-Spanien/Tierheim-Ubeda/Ubeda-Updates/

 

Bewerbungsbogen: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSe9cVt3TODUjCivi1fdOVVgbQu7IlJM97tlbvECUNharKmp6g/viewform?c=0&w=1

 

Schutzgebühr: http://www.hunde-ohne-lobby.de/Informationen/Schutzgebuehren/

 

Kontakt:

Andrea und Katharina Hofbauer

Telefonzeiten montags-freitags von 17.00 - 20.00 Uhr

Tel.: 09221-6056071 oder

Handy: 0151-22109272

Email: Hofbauer@hunde-ohne-lobby.de

Text- und Fotoquelle: Hunde ohne Lobby

Die Daten der Ansprechpartner/Personen/Tierschützer/Mailadressen und Fotos werden mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen/Tierschützer/Vorstände weitergegeben

 

 

01.07.2020 - Rüde Dark – Aufenthaltsort: Varazdin - Kroatien

„Dark“

www.lesika-hundehilfe.de

Notfall Dark - schwarzes Bärchen in Not

männlich – gechipt, geimpft, entwurmt

geboren ca. 2008

kleiner kroatischer Schäferhund

schwarz

ca. 51 cm

nicht kastriert

Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Hier möchten wir Ihnen unseren ganz besonderen Schatz Dark vorstellen. Dark wartet bereits seit dem Jahr 2017 im Asyl Spas auf seine Entdeckung und ist ein dringender Notfall. Der liebe Rüde hat eine schwere Vergangenheit hinter sich: Sein ganzes Leben wurde er von seiner früheren Besitzerin an der Kette gehalten. Nach ihrem Tod wurde er im Asyl abgegeben und hat dadurch nun die Chance auf ein neues Leben bekommen. Doch die Situation im Asyl bedeutet großen Stress für einen älteren Hundemann wie ihn und er leidet sehr. Wir hoffen, dass Dark ganz bald von lieben Menschen gesehen wird, die ihm ein warmes Körbchen in einem lieben Zuhause schenken.

 

Dark befand sich nach seiner Rettung in schlechtem Zustand: Er war voller Flöhe und hatte durch die langjährige Kettenhaltung kahle und offene Stellen am Hals. Dark wurde intensiv tierärztlich untersucht und hat sich glücklicherweise richtig gut erholt. Auch seelisch zeigt sich bei unserem schwarzen Bärchen eine positive Entwicklung: Anfangs hatte Dark große Angst vor anderen Hunden und fühlte sich schnell bedroht, doch inzwischen reagiert er sehr positiv und freundlich auf Hündinnen. Gerne darf er in ein Zuhause zu einer bereits vorhandenen Hundedame ziehen, dies ist aber kein Muss. Rüden gegenüber ist Dark nach wie vor unsicher und nimmt Abstand von ihnen. Auch Katzen sollten nicht in seinem neuen Zuhause wohnen.

 

Fremden Menschen gegenüber ist Dark am Anfang vorsichtig und abwartend. Hat er jedoch Vertrauen aufgebaut, wird er zu einem richtigen Schmusebär. Er gehört zu den "auserkorenen" Lieblingen seiner Betreuerin Amalija, die von ihm sagt: "Dark liebt die Menschen seines Vertrauens vorbehaltlos, er ist mein "Bärchen". Wir suchen hundeerfahrene und geduldige Menschen ohne Kinder für unseren besonderen Schatz, die ihn nicht bedrängen, sondern ihm die Zeit geben, die er braucht, um Vertrauen aufzubauen und anzukommen. Hat Dark einmal Vertrauen gefasst, schließt er sich vorbehaltlos an, bindet sich seine Menschen ohne Einschränkung und tut alles für sie. Wir wissen, dass es für einen älteren Hund mit schwerer Vergangenheit nicht so einfach ist, ein Zuhause zu finden, doch wir wissen auch, dass es diese ganz besonderen Menschen gibt und geben die Hoffnung nicht auf, dass Dark von seinen ganz persönlichen Herzensmenschen adoptiert wird, die ihm Liebe und Geborgenheit schenken

Dark ist für sein Alter aktiv und liebt Quietsch- und Kauspielzeug. Er sollte nur mit Geschirr spazieren geführt werden und kein Halsband tragen, weil er sonst sein Fell am Hals verliert, da die Stelle nach der Kettenhaltung etwas empfindlich geworden ist. Dark durfte das Leben in einem Zuhause noch nie kennenlernen und muss Schritt für Schritt an alles Neue herangeführt werden. Er ist aber ein sehr intelligenter und lernwilliger Rüde, der seinen Menschen gefallen möchte und sich Mühe gibt, alles richtig zu machen. Ein Garten sollte zu seinem Zuhause dazugehören.

Zuhause gesucht: Dark

Zuhause gesucht: Dark

Zuhause gesucht: Dark

Möchten Sie Darks Märchen wahr werden lassen, seine Augen zum Strahlen bringen und ihm zeigen, wie schön ein Hundeleben sein kann? Wenn Dark Ihr Herz berührt hat und sie ihm ein liebevolles Für-Immer-Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich bitte bei seiner Vermittlerin Alina Reichelt.

 

Kontakt: reichelt.lesika@gmx.de

Text- und Fotoquelle: Lesika Hundehilfe

 

 

Klicks seit dem 01.07.2020